bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'fuehlen'

Schlagwort-Archive: fuehlen

Was können wir noch glauben?

von Angela 13.04.2019

Eine Fülle von Informationen aus ganz verschiedenen Quellen überflutet uns jeden Tag. Hier liest man dies, dort jenes—– hier behauptet jemand das, dort genau das Gegensätzliche…. Da stellt sich die Frage: Was können wir noch glauben?
Die meisten Menschen sind mit vielen Fragen, die sie sich eigentlich stellen müssten, vollkommen überfordert. Sie halten die Lügenmaschinerie, die uns Tag für Tag geboten wird für wahr und sind damit ein williges Opfer derjenigen, die sie zu lenken versuchen. Die immerwährende Wiederholung einer These bringt auch den größten Skeptiker eines Tages zum Schweigen. (mehr …)

Syrien – Meditation / Ein Beispiel

Es ist nicht gleichgültig, was ich denke. Meine Gedanken haben immer die Tendenz, sich zu materialisieren.

Tun sich viele Menschen zusammen und denken / visualisieren Gleiches, sich Entsprechendes, so ergibt das ein Kraftfeld, welches auf jeden dafür empfänglichen Menschen Einfluss ausübt.

Das Beispiel ist längst bekannt, da tausende von Weisen in einer US Stadt mit hoher Kriminalität einen Tag lang konstruktiv friedliches Zusammenleben visualisierten. Die Polizei – und Krankenhausstatistiken bewiesen es: Verbrechen und Unfälle gingen in dieser Zeit signifikant zurück.

.

Und hier nun eine aktuelle Tat des Musikers James Twyman, verbunden mit tausenden, ja millionen Gleichgesinnten.

Es gibt so viele Menschen heute, welche „es gut meinen“, welche aber angesichts der Weltverbrechen hauptsächlich fluchen und wettern und allen „Bösen“ Höllenqualen anwünschen. Sie verbessern nichts. Im Gegenteil. Sie speisen Energiefelder von Teilung, Konkurrenz, Gewalt, Aggression.

Wie also? Immer das Gleiche:

Hinschauen. Die Wahrheit erkennen. Die Wahrheit akzeptieren, einfach so, gelassen.

Sodann überlegen: (mehr …)

Was ist zu tun?

Es gibt eine ganze Reihe von Beiträgen hier auf bb zu diesem Thema – jeder kann oben bei „Suchen“ einfach eingeben „Was tun“, und schon erscheint eine Auswahl.
Da wir uns allerdings immer schneller den recht dramatischen Ereignissen der anstehenden Veränderung nähern, soll eine Überarbeitung der alten Artikel zu einer Betrachtung der aktuellen Vorgänge sowie der Re- und Aktions-Möglichkeiten führen.

Denn viele früher geäußerte Hinweise, wie die Beschäftigung mit Dutzenden interessanter Büchern oder die zeitaufwendige Recherche in diversen Gesetzestexten, wird recht bald nicht mehr möglich sein, weil die sich überschlagenden äußeren Ereignisse uns zu weiteren inneren Veränderungen zwingen werden – und das ist gut so.

Es wird vor allem darum gehen, die Stimme des Herzens wieder wahrnehmen zu lernen und ihren „Zielvorgaben“ zu folgen – der Verstand ist ein prima Ratgeber, wenn es darum geht herauszufinden, WIE man dahin kommt… 😉

Luckyhans, 24. August 2015
———————————————–

Grundlagen


a) WIR SIND DAS SYSTEM! Wir alle stellen es durch unsere Handlungen jeden Tag her.
Wenn wir uns ändern, wird sich auch das System ändern.

b) jeder Mensch kann genau einen Menschen ändern – sich selbst.
Niemand kann jemanden anderen (von etwas) überzeugen – es kann sich immer nur jede/r selbst (von etwas) überzeugen.

(mehr …)

Rudolf Steiner / Aus der Akashachronik 5 / Die letzten Zeiten vor der Geschlechtertrennung

Lieber Leser, ergeht es dir ähnlich wie mir? Von Kapitel zu Kapitel wird mir das, was Rudolf Steiner erzählt, leichter verständlich, und immer mehr sehe ich, dass all das Beschriebene der grauen Vorzeit viel damit zu tun hat, was und wer ich heute hier bin. Kaum etwas, was er von unseren Vorfahren erzählt gibt es, was ich nicht auch in mir selber trage, das Eine mehr, das Andere weniger. Ich bin komplett fasziniert. 

Danke, Rudolf Steiner!

thom ram, 18.08.2015 (mehr …)

bb – Picknick

Du liebst es auch, pickend zu nicken oder nickend zu picken, im Mischwald mit Feuerchen, am Bergsee in der kalten trockenen Luft, am Bach, die Fuesse kuehlend, auf dem Gipfel, den Schweiss erst trocknend? (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: