bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'berlin schönefeld'

Schlagwort-Archive: berlin schönefeld

Dumbs / Gibt es sie? / Werden sie zerstört?

„Dumbs“ heisst, aus dem Englischen übersetzt „sprachlos“. Mir neu, dass die unterirdischen Anlagen so benannt werden. Passt eigentlich. Sie sind für Normalo still, sprachlos, ihre Existenz ist nicht festzustellen.

Alleine schon Schönefeld und Stuttgart21 sind Anlass genug, zu grübeln, was zum Teufel auf diesen Baustellen denn geschieht. Das, worauf ich immer wieder stosse, ist architektonisch so gewaltig, dass auch ich meine Mühe habe, es zu glauben: Die erdenweite unterirdische Vernetzung, geschaffen mit Tunneln, verbindend gigantische Bunker, ausgerüstet zum geheim üppig leben, geheime technische Entwickelungen voranzutreiben, geheime Versuche an Lebewesen zu machen, besonders wertvolle Immigranten zu beherbergen bis zum Tage x, da sie wie die Ratten aus den Löchern kriechen sollten, und natürlich auch sind da die Kinderfarmen, da Kinder dazu verwendet (das Wort trifft zu) werden, um in Panik sexuelle Gelüste zu stillen, in Panik Blut für Adrenochrom zu liefern, generell: in Panik gefoltert zu werden.

Existieren diese Anlagen im beschriebenen Masse? Und ist es wahr, sie werden jetzt, Stück für Stück, zerstört?

Thom Ram, 18.07.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Pflughafen Berlin schön äh Feld / Es ist ausgeschlossen

Es ist ausgeschlossen.

Es ist ausgeschlossen, dass ein Flughafen, geplant und ausgeführt von deutschen Fachleuten, dreimal so lange als wie geplant noch nicht fertiggestellt ist, ein Vielfaches kostet von dem, was prognostiziert war. Deutsche können klar denken, können planen, dabei Risiken mit einberechnen. Es ist ausgeschlossen, dass Berlin Schönefeld Flieg Hafen Missgeburt deutscher Architekten ist.

Habe ich das verständlich geformuliert?

Ich wohnte noch in Berlin, als der Bau beschlossen wurde. Ich staunte Bauklötze, denn kaum jemals hatte ich Kunde davon bekommen, dass Berlin Tegel, verstärkt mit dem alten Berlin Schönefeld, unter Ueberlastung schwer leiden würden. „Na ja“, dachte ich, „ich bin wohl nicht informiert. Tegel scheint zu klein geworden zu sein.“

Nun, heute, da dieses Paubrojekt Schönefeld immer noch nicht starten und landen lässt, da es doch 13 oder so längst hätte fertiggestellt sein sollen, sind meine Ohren für saudumme Verschwörungstheorien sperrangelweit offen.

Natürlich ist das alles herbeiphantasiert von kirr Irren! 100m unter der Oberfläche sollen Gemäche für weiss Gott was wo wie (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: