bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'nubumba'

Schlagwort-Archive: nubumba

Identifikation mit…

Eckhart Tolle über die Eigenschaft des Menschen, sich mit Gedankenformen zu identifizieren, sich selbst über etwas zu definieren und zu erleben, was in Tat und Wahrheit nicht er selbst ist.

Eckhart Tolle kann ich lange zuhören. Immer spricht er ohne Vorlage, immer schöpft er aus seiner Weisheit, immer spricht er von all den Dingen, die dich und mich uns selbst betreffend, beschäftigen.

thom ram feb2014 (mehr …)

Nachdenken über „Was ist Denken“

Worin besteht der Unterschied zwischen Denken und Nachdenken?

Was ist Denken? Was passiert, wenn ich denke?

Wer oder was ist es, der denkt?

Was ist ein Gedanke? Woher kommt er? Wie ist er beschaffen? Wer kreiert ihn?


Ich habe ein hübsches Bild.

(mehr …)

actio = reactio ? Axiom = Dogma??

Hab ich gelernt, vielmehr zu lernen versucht, als Seminarist, musste ein halbes Jahr Formeln üben und in der halbjährlichen Prüfung das ausscheiden, was in den 345 Seiten Reinheft stand. Ich könnte den Pfüsicklehrer heute noch erwürgen.

Dass da eine kleine entscheidende Grösse namens (so wie ich den untenstehenden Text verstehe) Zeit reinfunkt… oh oh oh, ganz so einfach scheint die Physik nicht zu funzen, wie mir damals eingehämmert wurde und wie ich es mir – Gott sei Dank – nicht merken wollte.

Bitteschään, der Fachmann sagt was dazu. Roland nämlich schreibt:

Hier noch das wichtigste physikalische Gesetz mit den weitestreichenden Auswirkungen für die gesamte Physik. Jedermann kennt es. Jedoch kaum jemand hat seine volle Bedeutung verstanden.

 

Drittes newtonsches Gesetz, Aktio = Reaktio

 

Das dritte newtonsche Gesetz wird auch lex tertio, Wechselwirkungsprinzip, Gegenwirkungsprinzip, oder Reaktionsprinzip genannt. Es beinhaltet die folgende Aussage:

 

„Kräfte treten immer paarweise auf. Übt ein Körper A auf einen anderen Körper B eine Kraft aus (actio), so wirkt eine gleich große, aber entgegen gerichtete Kraft von Körper B auf Körper A (reactio).“

 

Lateinischer Originaltext:

 

„Actioni contrariam semper et aequalem esse reactionem: sive corporum duorum actiones in se mutuo semper esse aequales et in partes contrarias dirigi.“

 

Das Wechselwirkungsprinzip wird auch als Prinzip von actio und reactio oder kurz „actio gleich reactio“ (lat. actio est reactio) bezeichnet.Dieses Prinzip lässt sich auch so formulieren, daß die Summe aller Kräfte gleich Null ist. Zusammen mit dem zweiten Axiom folgt der Impulserhaltungssatz.

 

Desweiteren folgt daraus die Instantanität von Kraftfeldern. Das bedeutet, Kraftfelder wirken über beliebige Entfernungen augenblicklich unverzögert. Nur dann kann das dritte Gesetz eingehalten werden.

********************************************************

Wenn die Reaktionskraft auch nur in allergeringster Weise verzögert aufträte, könnte die Aktionskraft erst gar nicht entstehen!

 

Durch die Beobachtung auch nur einer einzigen beliebigen Kraftwirkung ist daher die Instantanität bereits bewiesen.

********************************************************

 

http://de.metapedia.org/wiki/Newtonsche_Gesetze#Drittes_newtonsches_Gesetz

—————

Dieses Aktio=Reaktio Gesetz wird als Axiom „gehandelt“. Ein Axiom ist eine Aussage, welche sich logisch nicht mehr weiter begründen läßt. Man befindet sich also auf der allertiefsten Stufe der Logik und das „Warum“- Fragen hört dann auf. Man könnte auch sagen, die Logik befindet sich an einer so tiefen Stelle, daß höchstens noch ein Teppich noch weiterfragen könnte. Aber ein Dackel hat es bereits begriffen 🙂

 

Aus diesem Grund gilt ein Axiom als nicht beweisbar und dies wird in aller Regel dahingehend verdreht, es handele sich bei einem Axiom nur um eine Art Dogma, welches auch falsch sein könnte!

 

Natürlich behauptet die „moderne“ Physik, dieses Axiom sei nur „fast“ richtig. Aber dieses „fast“ ist eben bereits vollkommen falsch, eine aalglatte Zwecklüge!

 

Der vorletzte Satz im Zitat ist eine Schlüsselerkenntnis von im wahrsten Sinn des Wortes weitestreichenster Auswirkung. Und ob diese Schlüsselerkenntnis wahr sein  kann, kann  mit dem darauffolgenden Satz leicht untersucht werden.

 

Ich habe es untersucht und die Kraftwirkung ist mit diesem Tastendruck tatsächlich beobachtet worden 🙂

 

Damit ist die logische Schlußfolgerung, Instantanität von Kraftfeldern,  bewiesen.

 

Damit ist bereits die gesamte Relativitätstheorie widerlegt bzw. als Unsinnstheorie bewiesen!

 

Die Relativitätstheorie behauptet nämlich eine Wirkungsausbreitung mit nur Lichtgeschwindigkeit und das ist eben grundfalsch und auch sämtliche anderen Schlußfolgerungen aus der RT müssen dann ebenso falsch sein.

 

Der deutsche Schmied hat mit seinem Hammer den Juden Einstein einfach erschlagen 🙂

.

.

%d Bloggern gefällt das: