bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » USA » Lügen & Täuschung

Archiv der Kategorie: Lügen & Täuschung

Alles, was mit dem Capitol Shooting falsch ist, …

…..in 21 Minuten oder weniger

Rechtobler, 24. Hornung (Februar) im Jahre 9 NZR (alt 2021)

Soeben auf telegram-Kanal Qlobal-Change gefunden:

Also dann die gute Nachricht: die Veteranin ist nicht erschossen worden sondern hat nur mehr oder weniger gut gespielt. Teufel nochmal – ist doch der Hammer, was sich die Demok – Ratten da haben einfallen lassen. Allerdings hat es doch geheissen, die junge Frau wäre glühende Trump-Anhängerin gewesen!? Hätte sie dann das Spiel mitgemacht, sprich mitgeholfen ‚Schmutz‘ in Richtung DJT zu werfen? Wohl kaum, aber wie es so schön heisst „Trau, schau wem!“
Item – ich meine, es ist amüsant zu sehen was wirklich gelaufen ist beim Sturm im Innern des Capitols und meinen Dank an die Macher des Videos und die meines Erachtens saubere Aufarbeitung eines trüben Kapitelchens in der amerikanischen Geschichte um die Wahlen 2020.

What the hell / Texas – Schnee schmilzt nicht

Die aktuelle Kältekatastrophe in Texas ließ meine Alarmglocken im ersten Moment schon läuten. Ich nehme an, es ist allgemein bekannt: Minustemperaturen, Stromausfall für Millionen, berstende Wasserleitungen, nix lustig.

Und nun das (anklicken):

(mehr …)

Charlie Ward, Simon Parkes & Tom Numbers im Gespräch, 09.02.21 22:34

Rechtobler, 11. Hornung 9 NZR (alt 2021)

Wie ich bereits erwähnt habe, gehört Simon Parkes neu zu meinen Favoriten bzgl. der Geschehnisse weltweit, speziell aber in den VSA. Im heutigen Video – wegen der Übersetzung in Deutsch leider etwas verspätet – erörtert er zusammen mit Charlie Ward und Tom (Thomas S.) Bushnell aka Tom Numbers die derzeitige Lage. Wie wir alle festgestellt haben ist es sehr ruhig da drüben, nichts zu hören/lesen von Donald J. Trump, aber auch wenig von China-Sleepy-Joe Biden, dem aus einem Studio in Hollywood ‚regierenden‘ Präsidenten. Dass letzterer alle Rekorde bricht was die Herausgaben von präsidialen Anweisungen (Executiv Orders) hat auch schon die Runde gemacht – nur wer beachtet sie? Haben sie überhaupt Wirkung? Denn der durch offensichtlichen Wahlbetrug an die Macht (oder eben auch nicht) gekommene Demokrat Josef Biden regiert nicht wie es sich gehören würde aus dem Oval Office im (offensichtlich leer stehenden) Weissen Haus in Washington D. C. sondern lässt sich – wie es sich für einen Schauspieler gehört – in einem Studio, einer exakten Kopie des Oval Office, in Hollywood filmen. Tja Leute, das ist Fakt und inzwischen hinlänglich bewiesen. Erst dieser Tage hat er sich via Mainstream-Medien beschwert, dass er vom Militär nicht informiert würde, sondern die Sicherheitsanweisungen nach wie vor an den ehemaligen(???) Präsidenten gingen (siehe Video: SP 29:10). Dass er damit offiziell bestätigt hat, dass DJT der noch amtierende Präsident ist, dürfte ihm in seiner (vorgespielten?) Demenz nicht mal aufgefallen sein. Wäre er auch in den Augen des Militärs rechtmässig gewählt, hätten er und seine Leute Zugang zum Pentagon und würden in Alles eingeweiht oder wären sogar bei der Beschlussfassung dabei. Fakt.

(mehr …)

Simon Parkes, Update vom 08.02.2021

Rechtobler, 11. Hornung (=Februar) 9 NZR (alt 2021)

Je öfter ich Simon Parkes (ehem. MI6-Mitarbeiter mit sehr guten Verbindung zu (Ex-)Geheimdienstlern vor allem der VSA), zuhöre, umso mehr schätzte ich seine ruhige und unaufgeregte Art die Dinge rüberzubringen, eben typisch englisch. J

In seinem Update vom 08. Februar erzählt er von einer im Daily Telegraph veröffentlichten Meldung, dass es in den kommenden Tagen(?) wegen des Schneefalls(!) heftig werden könnte in Grossbritannien und weist darauf hin, dass er schon wirklich heftige Wintereinbrüche erlebt hat, aber noch niemals, dass es zu einem umfassenden Blackout = gleichzeitiger Ausfall von Strom, Wasser, Gas, etc. gekommen wäre. Sein Fazit: die bösen Jungs vom Tiefen Staat wissen, dass etwas in Gange ist und mischen schon mal vorab mit. In seiner 20-minütigen Information schlägt er dann einen Bogen zu den Geschehnissen in den VSA und erklärt warum das Militär nicht schon längst ‚zugeschlagen‘ hat.

Hier geht’s zu seinen Nachrichten ….

Wilde Nachrichten aus den US – Belegte und Unbelegte

Trump, du schlauer Fuchs, du genialer Spieler.

Sensation! Supreme Court wird über Wahlbetrug abstimmen. Hat der Quo Warranto Erlass etwas damit zu tun?

Quelle: Tagesereignis

Bahnt sich eine Sensation an? Quo Warranto Writ – tagt deshalb der Supreme Court über Wahlbetrug?

5. Februar 2021

In der amerikanischen Gesetzgebung sind zwei Wörter verankert, vor denen Biden und Pelosi wahrscheinlich Angst und Bange wird, falls Trump sie anwenden wird. Zumindest Biden sollte als Jurist schon einmal davon gehört haben. Sie lauten: QUO WARRANTO. Oder: Mit welcher Befungnis hältst du dieses Amt inne.

Im britischen und amerikanischen Gewohnheitsrecht ist Quo Warranto (mittellateinisch für „mit welchem Recht?“) ein Vorrechtstitel, der die Person, an die er gerichtet ist, auffordert, zu zeigen, welche Befugnis sie für die Ausübung eines Rechts, einer Macht oder eines Wahlrechts hat, das sie zu besitzen behauptet.

Wenn es eine Klage gegen jemanden gibt, den man als „unrechtmäßigen Amtsinhaber“ sehen würde, dann muss der, um den es geht, zeigen, dass er legitim ist. Das macht man über das Quo Warranto Amendment.

Die Amerikaner und Engländer waren klug, das in ihre Gesetzgebung einzubauen, denn nun könnte Donald Trump dieses Amendment nutzen, um Biden herauszufordern und der müsste beweisen können, dass er mit den meisten Stimmen gewählt, wurde und nicht Trump.

Wenn er das nicht kann, dann hat der Richter keine andere Möglichkeit, als ihn mit dem Quo Warranto Writ, einem Erlass, aus dem Amt zu entfernen. Am 24. Dezember 2012, wurde ein solches Schreiben dem Justizminister zugestellt und eine Klage gegen Barrack Obama als President-elect eingereicht, in der bestritten wird, dass er für dieses Amt qualifiziert ist.

Trump dürfte hier wesentlich bessere Chancen haben, sich zu legitimieren.

Die Begründung  würde auf Wahlbetrug lauten.

Und jetzt kommt etwas, mit dem wohl niemand mehr so spät gerechnet hätte und man muss sich fragen, ob der Supreme Court vielleicht doch nicht so sehr gegen Trump gehandelt hat, wie alle dachten. Denn es gibt eine geradezu sensationelle Neuigkeit, die ihn rehabilitieren könnte. Wir zitieren zunächst aus einem Beitrag vom 12. Januar:

Weiterlesen

.

(mehr …)

USA / 67% des Kongresses seien kassiert

.

Schon am 22.01.2021 seien 67% der Kongressmitglieder dingfest gemacht worden, so die Mitteilung von Charly Ward. Charly Ward ist ein gut informierter Mann. Ich schätze, die Botschaft dürfte wahr sein.

Im Folgenden die Auffächerung der Lage in den USA durch Judy Byington, welche im Rufe steht, Solides zu sagen.

Übersetzung unten.

Thom Ram, 24.01.NZ9

.

(mehr …)

Lichterloses White House

Fotoshop kann alles. Also alles Photographierte kann zur Ente umgewandelt werden.

Sollte dies Bild indes die Realität zeigen, dann äh erlaube ich mir die Frage, ob man dort wirklich so vorbildlich umweltbewusst Strom spart.

Des Morgens, also auf der Rückseite des Hauses, kein Fenster zeigt Licht. Auch nicht die umgebenden Gebäude habe auch nur eine Lampe an. Der „neue Präsident“ vielleicht noch unter dem Schreibtisch schläft? Oder so? Hat Executive Order unterschrieben, Lichter des Morgens anzumachen in seinem Staate WDC sei verboten? Oder so? Also nur so lange, als er noch unter dem Schreibtische schläft? Oder so? Oder wie?

Wenn Photoshop, dann lustige Idee.

Wenn Realität, dann………..ich ergötze mich des Theaters. White House und umgebende Gebäude lichtlos. Scheint keiner da zu sein. Und sind zu doof, um wenigstens Licht anzumachen, um den Schein zu wahren? Ich fass es nicht. SIE müssen ausgezogen sein, so gebietet mir mein Bauernverstand, es anzunehmen.

(mehr …)

Good Uncle Joe’s Etappenerfolg / Good Uncle Joe’s defekter Maschinentelegraph

.

Wozu waren/sind mindestens 60’000 Soldaten in WDC eingeflogen worden? Wozu wurde WDC eingekesselt, das Kapitol dicht gemacht, keine Maus konnte unkontrolliert raus?

Um das Schmierentheater der Inauguration eines per Gigabetrug gewählten Senilen, der keine zwei zusammenhängende Sätze rausbringt, zu schützen?

Tut mir leid, kein General schickt seine Truppen für solch Unnötigkeit nach DC. Tausend Mann vielleicht, aber nicht 60’000 – auch von 100’000 ist die Rede. Um die Sumpfkreaturen zu schützen hätte nicht gesamt DC abgeriegelt und besetzt werden müssen.

Ich meine, dass es die Absicht war, am 20.01. die gesamte Regierung einzukassieren. Welch andere Möglichkeit gibt es? Ich sehe keine. Und warum fand es nicht statt?

(mehr …)

Die Lügen der Vereidigung

Lieber bb-Leser, hast auch Du gestern Stunden am Bildschirm oder TV verbracht und gehofft, gebetet, gezittert oder einfach nur (sinnlos vor Aufregung) PopCorn gefuttert? Wenn Ja, dann kann ich Dir versichern, dass Du nicht alleine gewesen bist. Ich denke, dass es weltweit Millionen so ergangen ist, egal ob pro oder contra Trump. Und was ist gezeigt worden? Raffiniert aufgenommene Szenen welche eine Masse Zuschauer vorgetäuscht haben – es waren nur ca. 1’000 Plätze vorhanden dank C‘ bedingten Abständen und so. Was in den MSM sicher nicht gezeigt worden ist, sind die oben an der Innenseite(!) angebrachten Stacheldrähte, dass die Zäune von der Aussenseite her zusammengeschraubt worden sind und die Betonsockel ebenfalls auf der Aussenseite angebracht worden sind. Mein Eindruck ist der einer Gefängnisumrandung oder eines Grenzzaunes. Wer drinnen ist kann nicht mehr einfach raus! Wofür sind die aus allen Bundesstaaten angekarrten Nationalgardisten, von Nancy Pelosi verächtlich „Wochenend-Krieger“ genannt? Logisch – zur Bewachung der geladenen Gäste natürlich – oder etwa doch nicht? Das wird wohl die Zukunft zeigen.

(mehr …)
%d Bloggern gefällt das: