bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: Kurdistan

Es tut sich was

Wir hatten hier den sehr „differenzierten“ (doppelzüngigen?) Umgang mit den Separatisten verschiedener Couleur schon mal angesprochen.
Angefangen hatte das mit dem so frappierend unterschiedlichen Vorgehen „des Westens“ bei der Abspaltung des Kosovo und der Krim.
Aber es wird weitergehen…
Luckyhans, 10. Oktober 2017
————————————-

Selbstverständlich werden die Aktivitäten in Richtung Separatismus weitergehen.
Warum ich davon so überzeugt bin?

(mehr …)

Südkurdistans abhängige Unabhängigkeit

Es ist wieder mal so weit. Eine Flutwelle von Geschehnissen, jedes Einzelne so sehr bedeutsam, zu beleuchten, zu hinterfragen, dass mir der Kopf schwirrt.

Wie dankbar bin ich für Berichte wahrlich interessierter Menschen  vor Ort. Hier ist einer, geschrieben von Anina Jendreyko, erschienen in Infosperber.ch.

Der Infosperber ist eine gute Sache, aus meiner Sicht Artikel zwischen gutmenschahnungslos bis hin zu berechtigt saukritisch, fundiert und bestens dokumentiert. Je nach Autor halt. Ich mag solche Vielfalt, auch dann, wenn ich nix sagen kann…ich bin auf Infosperber gesperrt, wegen meinen „verschwörungstheoretisch geprägten Rundumschlägen“.

Lächel.

So, auf gehts. Was ist in Südkurdistan los. Für mich, vom Schreibtisch aus betrachtet, in einer Hinsicht gleich wie in teutschen Landen in Katalonien: Da sind Menschen, die wissen, was sie wollen, und die sich verbünden um zu erreichen, was sie wollen, ohne Rücksicht auf auch zu erwartende
.  In vielerlei anderen Hinsichten sind die Situationen der beiden Gruppen himmelweit verschieden. Die Lektüre des sehr guten Artikels von Anina Jendreyko bestätigt dies.

Danke, mich sperrender Sperber 🙂

thom ram, 04.10. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, da sich Menschen mutig aufzumachen begannen, sich aus den Fesseln der Fabiane und derer Vollstrecker zu befreien.  (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: