bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: Syrien

Es tut sich was

Wir hatten hier den sehr „differenzierten“ (doppelzüngigen?) Umgang mit den Separatisten verschiedener Couleur schon mal angesprochen.
Angefangen hatte das mit dem so frappierend unterschiedlichen Vorgehen „des Westens“ bei der Abspaltung des Kosovo und der Krim.
Aber es wird weitergehen…
Luckyhans, 10. Oktober 2017
————————————-

Selbstverständlich werden die Aktivitäten in Richtung Separatismus weitergehen.
Warum ich davon so überzeugt bin?

(mehr …)

Syrien / Zurückkehrende Flüchtlinge / Westliche Wertegemeischaft beim Wiederaufbau

Die westliche Wertegemeinschaft, also europäische Sesselwärmer in feinen Regierungsgebäuden unter der Aegide Sessel wärmender Anglikaner in ähnlich schönen Bauten, welche ihrerseits willenlose Marionüttchen der Weltoligarchie sind, sie helfen den Syriern an erster Stelle beim Wiederaufbau des grausam zerstörten Landes sie finden die Idee, den Syrern beim Wiederaufbau zur Seite zu stehen, nicht so gut und verzichten darauf.

.

Da gibt es andere Kaliber.

.

Ich schraube die Grössenordnung runter und weise auf ein Detail hin: Russen schicken Oppositionellen in Syrien, welche einlenken, weitere Bomben Hilfsgüter. (mehr …)

Der Trumpf gegen Katar

Ständig wird uns medial eingeredet, es gäbe einen Energie-Konflikt zwischen den VSA und der EU: die VSA würden ihr Flüssiggas als Alternative zu „North stream-2“ den EUropäern aufdrängen wollen und „Brüssel“ würde sich dagegen „stark machen“ und so weiter – ähnlicher Unsinn wird ständig mit „Experten“-Unterstützung über uns ausgegossen. –
„Ach ja, der Lucky – da meint wieder einer, die Wahrheit mit Löffeln gefressen zu haben…“ –
Gemach, mit ein wenig Geduld werden wir den Tatsachen näherkommen…
Luckyhans, 5. August 2017
———————————

Bevor wir in die Konflikt-Thematik eintauchen, lade ich euch ein, einen Blick auf das Thema Energieversorgung zu werfen.
Denn wenn es um einen klitzekleinen Staat geht (kleiner als das deutsche Bundesland Schleswig-Holstein), der einer Supermacht wie den VSA gegenübersteht, dann muß es dafür Gründe geben, und wenn dieser Zwergstaat im Nahen Osten gelegen ist, dann liegt die Vermutung nahe, daß es letztendlich um eine Energiefrage geht – genau, um Erdgas.
Nun kennen wir zwei Arten von Erdgas als Energieträger – das „gasförmige“, das bei uns aus der Leitung strömt, und das verflüssigte, das sich – ähnlich dem Erdöl – mit Tankern weltweit herumschippern läßt.

(mehr …)

Wochenrückblick KW30/17

Auch diese Woche war wieder angefüllt mit Ereignissen, von denen bei weitem nicht alle, die eine tiefgreifende Wirkung entfalten werden, so richtig in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gelangt sein werden.
Daher sollen hier nachfolgend einige Meldungen angesprochen sein – wer mag, kann dann gern weiter recherchieren, wenn das Thema ihn interessiert.
Luckyhans, 29. Juli 2017
——————————-

(mehr …)

An die grossen Klopapiere / Deutsche Mitte / Konspiration mit dem Feind

Bis zur Stunde wurde die Deutsche Mitte von den grossen Klopapieren totgeschwiegen in der Hoffnung, die DM werde bloss ein Strohfeuerchen sein und eingehen. Nun wird das Totschweigen schwieriger, denn die DM geht jetzt auf Werbung für die Bundestagswahl. Ja, meine Lieben in den Klopapierfabriken, es scheint der Zeitpunkt gekommen, dass ihr zu scheissen schiessen beginnen solltet.

Liebe Klopapierfabrikanten, ich mache euch gezielt heute darauf aufmerksam, denn in diesen Tagen wird sich euch ein wunderbares Anfangsbombardement anbieten! Als Titel schlage ich euch vor:

.

Neue Partei Deutsche Mitte entlarvt! Konspiration mit dem Feind!

(mehr …)

Syrien – aktuelles 170713

Wir hatten hier schon die Vermutung geäußert, daß der Syrienkonflikt in eine Umschwungphase getreten ist, und mehrfach dazu den aktuellen Stand skizziert.
Heute dazu wieder Neues.
Luckyhans, 13. Juli 2017
—————————–

1. Gestern hat die Sputnik-News-Seite ein bisher einmaliges Dokument veröffentlicht, aus welchem die Besoldung der Daesh-Terroristen-Söldner hervorgeht.
https://de.sputniknews.com/politik/20170712316567890-daesh-irak-mossul-gehalt-verdienen/

(mehr …)

500’000 Syrer seien in ihre Heimat zurückgekehrt / Lob auf Bomben

Ist das nun die Schwalbe, welche zwar den Frühling nicht per sofort zu erwarten lässt, ihn jedoch unzweifelhaft ankündigt?

http://alles-schallundrauch.blogspot.co.id/2017/07/un-500000-syrer-in-ihre-heimat-zuruck.html

Kann es sein, dass wir die Todeskurve, welche unter Namen „weltweite Katastrophen und Nöte“ bekannt ist, lediglich scharf geschoren kriegen? Schlingernd und gefährlich rutschend, doch heil?

Es mag einen Teil der Immigranten eine kleine Weile befriedigen, gratis zu fressen und zu hausen, einen kleineren Teil, sich unflätig zu benehmen und auch mal zu viert einer Blonden zu zeigen, wie hart Allah in ihrem Inneren zu wirken fähig sei, einen noch kleineren Teil auf den Startschuss zu warten, um aus den Löchern zu kriechen und, technisch gut ausgerüstet, europäischen Mann, europäische Frau, europäisches Kind in Knochenfleischhaufen zu verwandeln…..

doch leise vermute ich, dass ein grosser Teil der Leute aus Afrika und Nahost schon in Italien, Griechenland, der Türkei, erst recht in kaltteutschen Landen und in Schlotterschweden die Gelenke steife Gelenke kriegen, dass ihre Lebenslust sinkt, dass ihr Tag trübe ist, dass sie sich sehnen nach ihrer Heimat.

.

Was sagt der da, der nichts wissende thom ram voe? Wir werden sehen.

.

Ich gratuliere den Heimkehrern. Ich will, dass sie so viel noch gesunde Erde vorfinden, dass sie sich von ihr ernähren lassen können. Ich will, dass sie ihre Heimstatt wieder aufbauen.

Ich will, dass Kräftige diese Bestrebungen schützen, auch mit Bomben. Ja, ich habe gesagt, auch mit Bomben. Ich bin damit einverstanden, dass Russen Zentralen per Bombe zerstören, Zentralen, welche ausschliesslich eines tun: Anordnungen ausgeben, welche ausschliesslich Eines erwirken: Leid.

.

Klar.

Mit dieser Aussage habe ich mich disqualifiziert. Nämlich als negativ, als destruktiv, als nicht besser als die, welche quälen und zerstören.

Okee, lieber Gutmensch. So bin ich. Es gibt Fälle, da schiesse ich in dieser Inkarnation scharf.

.

Liebe an und für Alle. Gelegentlich auch per Bombe, auf dass die Bebombten erschrecken und aufzuwachen beginnen, egal ob noch im Hier – oder im Jenseits.

thom ram, 11.07.05, zur Zeit der Geburt des Neuen Zeitalters.

.

.

Freibrief und Palastrevolution

Das habe beides nur wenig miteinander zu tun? Na, wart’s nur ab, Henry Higgins – das sind Dinge, die können sehr eng miteinander verknüpft sein, nicht nur zeitlich.
Da dies bei den Lücken-Mädchen (wenn überhaupt) nur sehr einseitig beleuchtet wird, bringen wir hier – redaktionell überarbeitet und gekürzt – diese beiden Dinge zusammen, aus russischer Sicht.
Luckyhans, 28. Juni 2017
——————————————————————————————————————

(mehr …)

Die USA verteidigen ihren Boden in Syrien

Warum ich solch Pipifax raushänge? Weil er exemplarisch grell den Wahn Sinn  der Chefmarionetten und deren Untermarionetten, welche „Bericht erstatten“ zeigt.

thom ram, 28.06.05 Beginn des neuen Zeitalters, da die Schwarzen panisch rotieren.

.

.

.

Plan B für Südsyrien und Terror-Koalition

Wir hatten hier in unseren vorhergehenden Betrachtungen zum Syrien-Krieg einschließlich der jeweiligen ergänzenden Kommentare dazu schon den nicht unbegründeten Verdacht geäußert, daß die VSA in Südsyrien nach dem Vorbild des Kosovo eine Provinz von Syrien abspalten und als VSA-Protektorat mit einer großen Militärbasis versehen wollten.
Zu diesem Zweck wurden in dieser Gegend Ausbildungslager für die sog. FSA errichtet und nun auch amerikanische Militärtechnik (HIMARS-Werfer) dorthin verlagert.
Im ersten Ansatz konnte die reguläre SAA dieses Vorhaben durchkreuzen, mit einem Vorstoß bis zur syrisch-irakischen Grenze im Süden, um sich dort mit den Daesh-feindlichen irakischen Volksmilizen zu verbünden.

Nun wird klar, daß es auch einen „Plan B“ für Südsyrien gibt, der von Israel schon lange verfolgt wird…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 24. Juni 2017 –
Kommentare und Hervorhebungen wie immer von uns.
——————————————————————————————————————

(mehr …)

Das blockfreie Rußland

Ist eine wirklich multipolare Welt möglich, solange es eine Nato gibt? Solange die VSA versuchen, ähnliche Bündnisse in der Arabischen Welt zu schmieden? Solange BRICS durch Herausbrechen einzelner Bestandteile, zum Teil mit hinterhältigen Geheimdienstmethoden (Brasilien), versucht wird zu zerstören, bevor es richtig wirksam werden kann? Solange die VSA (deren „deep state“, die Geheimdienste und das Pentagon, gemerinsam als Prügelknecht der Parasiten) die ganze Welt zu ihrem Interessengebiet erklärt haben und die Interessen anderer für sie nicht existent sind?
Zwingt das alles (und anderes) nicht China und Rußland, sich entweder zusammenzutun oder sich jeweils ähnliche Blockstrukturen zuzulegen?

Diese und ähnliche Überlegungen setzen jedoch handlungsfähige Politiker voraus, und keine Politiker-Darsteller, die in Wirklichkeit nichts zu bestimmen haben, wie in diesem Lande und im ganzen „Westen“.
Da es jedoch zu einer vernünftigen, klug gestalteten Politik – zumindest im Rahmen der Gemeinden und Volksstämme – keine echte Alternative gibt, hat es durchaus Sinn, sich mit solchen Betrachtungen zu befassen – sogar dann, wenn sich zeigt, daß sogenannte „internationale Politik“ in einer wahrhaft menschlichen Gemeinschaft der Zukunft nicht mehr notwendig sein wird – denn auf dem Wege dorthin muß sie uns noch begleiten.

Klar daß zuvor die Macht der internationalen Finanzoligarchie zerbrechen muß, aber das ist ja im jetzigen Schein-Kredit-Zins-Falsch-Geld-System sozusagen „eingebaut“, in Form seiner zeitlich endlichen Funktionsmöglichkeit. Und der „Ausweg großer Krieg“ ist nun mal seit 70 Jahren versperrt – durch die Atomwaffen…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 22. Juni 2017
————————————-

Das blockfreie Rußland und der Alptraum der Koalition

19.06.2017 – Rostislaw Ishhenko

(mehr …)

Christoph Hörstel / Syria Address / Wetzlar, 4.Juni 05 (2017)

Alle poli Ticker schwätzen von Frieden und blühenden Gärten und so schön weiter. Hörst du den Unterschied? Ich höre ihn. Hörstel, im Unterschied zu 90% der benannten Gilde, er meint, was er sagt. Was er sagt, das ist Ausdruck seines Wesens, seiner inneren Haltung.

Ich will, dass die Botschaft Christoph Hörstels in Syrien ankommt, und ich will, dass deutsche Menschen sie aufnehmen und verstärken.

Ich setze auf die DM, auf die Deutsche Mitte.

Ueber die Deutsche Mitte in bb…klick.

thom ram, 18.06.05 NZ, Neues Zeitalter, da kluge, mutige Menschen ihre Stimme erheben und mutige, kluge  Menschen die Botschaft verwirklichen.  (mehr …)

Stellvertreter-Krieg in Syrien

In früheren Jahren ein stehender Begriff, bezeichnete man als Stellvertreter-Krieg einen Krieg, der von einem Stellvertreter-Staat im Interesse eines anderen Staates geführt wird. Da es heutzutage weltweit kaum noch handelnde Staaten gibt, müssen wir das auf „juristische Personen“ erweitern.
Und da wir uns seit August 1914 weltweit im permanenten Kriegszustand befinden, ist die Definition von Krieg nach den HLKO auch ergänzungsbedürftig. Aber dazu ein andermal.

Nachfolgend soll es um die enge Verbindung von VSA und Daesh gehen. Der russische Generalstab hatte ja schon mehrfach darauf hingewiesen, daß die von den VSA geführte „Koalition“ weniger den Kampf gegen den Daesh als vielmehr gegen den syrischen Staat zum Hauptgegenstand hat. Hier nun genauere Informationen dazu.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 18. Juni 2017
——————————————————

Ein Krieg, geführt durch einen Stellvertreter: der Iran erklärt, er habe Beweise für die Unterstützung des IS von Seiten der VSA

11. Juni 2017, 23:29 – Autor Polina Duchanowa

Der Stellvertreter des Stabschefs der Armee des Iran, Mostafa Isadi, erklärte, daß Teheran über Beweise für eine direkte Unterstützung der Terroristen des „Islamischen Staates“* von Seiten der VSA verfügt.
Das ist nicht die erste ähnliche Beschuldigung iranischer Machthaber an die Adresse Washingtons. Früher hatte eine ähnliche Anklage der Sprecher des Iranischen Parlaments, Ali Larindzhani, erhoben und die Vereinigten Staaten einen „Großen IS“ genannt.

(mehr …)

Syrien-Lage – Mitte Juni 17

Vor einigen Tagen hatten wir darauf hingewiesen, daß sich in Syrien ein Umbruch in der militärischen Auseinandersetzung abzeichnet (mehr hier).
Diese Info hatten wir nochmals ergänzt und auf die absehbaren weiteren Entwicklungen hingewiesen.  Heute dazu eine Vertiefung.
Luckyhans, 15. Juni 2017
——————————–

Zuerst ist zu sagen, daß die weiteren Ereignisse dieser Woche die skizzierte Lageeinschätzung bestätigt haben. So hat sich gezeigt, daß die militärische Lage der Terroristen vom Daesh immer prekärer wird.

(mehr …)

Syrien-Lage und asiatische G8

Es ist mir ein Bedürfnis, auf einige Aspekte von 2 wichtigen Meldungen hinzuweisen, die vielleicht gar nicht oder stark verzerrt bei den Lügen-Mädchen auftauchen.
Zum einen geht es um die militärische Situation in Syrien und zum anderen um die neue „asiatische G8″… wen’s nicht interessiert bitte weiterklicken.
Luckyhans, 11. Juni 2017 – ergänzt am 12. Juni 2017
——————————–

(mehr …)

Weltkrieg? Ach nee…

Entgegen den vielzähligen Unken und „Warnern“, die alle nur Angstmacher sind, kommt nachfolgend ein weiterer aufmerksamer und erfahrener Beobachter der politischen Weltvorgänge zu Wort, der die These, daß ein Weltkrieg nicht kommen wird, auf seine Weise bestätigt.
Und daraus erwächst nicht nur Hoffnung, sondern Zuversicht…

Zumal dieser Herr für die Stammleser kein Unbekannter ist.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 3. Juni 2017
——————————————————

Jakob Kedmi: „Die Welt hat kein Geld für den Krieg“

31.05.2017 – „Der Militär-Industrie-Kurier“, Moskau

Der April und der Mai waren überfüllt mit internationalen Ereignissen, die einen sonderbaren Nachgeschmack hinterließen.
In Moskau waren zu offiziellen Besuchen die Chefin der EU-Diplomatie Frederike Mogerini, danach der Generalsekretär des OSZE Lamberto Sanier. In Sotschi empfing Wladimir Putin Angela Merkel, und bald nach ihrer Abreise telefonierte er mit Donald Trump. Der Kampf gegen den Terrorismus und die Lage in Syrien wurden bei den Verhandlungen des Präsidenten Rußlands mit dem türkischen Kollegen Erdogan erörtert.

Auf Bitte des „MIK“ wird die internationale Lage vom ehemaligen Direktor des israelischen Geheimdienstes „Naativ“, Hn. Jakob Kedmi, analysiert.

(mehr …)

Globalisierung auf chinesisch

Und da wir gerade von Bagdad, pardon, China sprechen… rund um den Besuch in China des russischen Präsidenten Putin, der auch, wie bereits hingewiesen, auf dem Forum „Ein Gürtel – ein Weg“ zum Projekt „Neue Seidenstraße“ gesprochen hat, erörtert Rostislaw Ishhenko von „Rußland heute“ dieses Thema. Seine Betrachtung, deutlich gekürzt, folgt hier.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 17. Mai 2017
——————————

Wie die „Weltfabrik“ aufgebaut ist: Globalisierung auf chinesisch

14. Mai 2017

(mehr …)

Die Lage in Syrien heute, 9. Mai 2017, ergänzt am 10. Mai

Die Chance auf einen anhaltenden Frieden
Am 5. Mai wurde in Astana ein Memorandum unterzeichnet, in welchem die Einrichtung von Deeskalationszonen, sog. Sicherheitszonen, in Syrien vereinbart wurde.
Deren genaue Lage soll eine Arbeitsgruppe der Garanten der Vereinbarung – Iran, Türkei und Rußland – bis zum 22. Mai festlegen – ebenso die Anwesenheit der jeweiligen Truppen der Garanten in diesen Sicherheitszonen.

(mehr …)

Was in Syrien tatsächlich geschieht / Botschaft zum 05.05.05

Da ich, begründet in meiner, wohl alterssenil gesteuerten, täglichen Langzeitinternetpräsenz kaum mehr Bücher lese, schaue ich mir Buchempfehlungen meist erst schon gar nicht an.

Heute leitete mich meine Intuition, eine Ausnahme zu machen. Ich leite deine Aufmerksamkeit, lieber Leser, auf das, was mir da entgegen gekommen ist.  (mehr …)

Wahres zum VSA-Raketen-Angriff auf Syrien

Wie gewohnt, lassen wir hier regelmäßig alle Seiten zu Wort kommen: von der sog. PPP (Putins Propaganda-Presse) bis zu den qualitätsfreien Mädchen Zions (QfMZ) – heute wird zuerst die BBC von der Insel uns etwas zum Raketenangriff vom 6./7. April mitteilen, und dann ein unabhängiger (!) russischer politischer Beobachter.
© für die Übersetzungen aus dem Russischen by Luckyhans, 16./17. April 2017
————————————————————————————————–

Der britische Diplomat Ford hat die Wahrheit über die Angriffe in Syrien offengelegt

Der Ex-Botschafter Großbritanniens in Syrien, Peter Ford, hat die Methoden des Westens in den VSA hart kritisiert und die wahrhaften Gründe der Bedenken zu Assad aufgedeckt.

12. April 2017 – 16:53

(mehr …)

Der Hebel gegen die Tomahawks

Nach wie vor gibt es unzählige Interpretationen der Ereignisse vom 6. April in Syrien – jede Seite versucht, das ihr passende herauszustreichen und per massivem Medieneinsatz in die Hirne der Massen zu projezieren.
Hier eine Betrachtung aus amerikanischer Sicht, dargelegt von der westlich orientierten „Freien Presse“ Rußlands (also nicht PPP = Putins Propaganda-Presse).
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13. April 2017
—————————————————————————————————–

Raketenschlag in Syrien: der russische „Hebel-AW“ hat 34 „Tomahawks“ heruntergeholt

11. April 2017

(mehr …)

Wahres zum Terror-1

Ein wahres Wort gelassen aussprechen ist in der heutigen Welt der allgemeinen Lüge, Propaganda und Manipulation schon nicht so häufig.
Mit dem Euphemismus der „strategischen Kommunikation“, der versucht, den Lügen und Manipulationen eine angeblich strategische „Begründung“ und damit quasi eine „Berechtigung“ zu verschaffen, ist (nach den sog. Public Relations) eine neue Stufe der systematischen Verdummung der Massen erreicht – und eine neue bequeme „Ausrede“ für den feigen Verrat der Presstituierten und Media-Huren weltweit generiert…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13. April 2017
—————————————————————————————————–

Stellvertretender Chef des Verteidigungsministeriums: der größere Teil der terroristischen Gruppierungen entsteht nicht von allein

10.04.2017 – 08:00

Der größere Teil der terroristischen Organisationen entsteht nicht von allein, sie sind die Frucht bedeutender politischer und finanzieller Anstrengungen von außen.
Dies erklärte im Interview mit RT der Stelvertreter des Verteidigungsministers der Rußlands, Alexander Fomin, im Vorfeld der 6. Internationalen Konferenz für Sicherheit, welche in Moskau am 26. – 27. April stattfinden wird.

(mehr …)

Warnschuss vor den Bug Assads / Syrienaufklärung durch Fünfjährige

.

Die Zwei Jungs, welche in meinem nächsten Umfeld leben, die sind 6 und 7 Jahre alt. Gelegentlich versuchen sie sich in der Kunst, mich lustig hinter’s Licht zu führen. Wenn ich sie beim zweiten Mal bei der gleichen Masche durchschaue, dann wenden sie den gleichen Trick nicht wieder an.

 

Es gibt  Altherren und Altdamen in der Weltpolitik, die verhalten sich so, dass man sagen könnte, sie haben nicht mal den Witz eines 6 -jährigen. Sie wenden denselben Trick an auch dann, wenn schon jeder nur noch röchelnd ächzend zu gähnen versucht.

Assad habe schon wieder Giftgas geschmissen. Drei Ausrufzeichen. Jeder mittelmässig des vernetzten Denkens begabte Fünftklässler kommt zum Schluss, dass Assad in der heutigen Situation ganz ganz sicher kein Giftgas schmeissen lässt, selbst wenn er welches hätte, und dies aus nicht nur einem, sondern aus zwei Gründen.  (mehr …)

Seltsamer Trumpschlag / Vorwand, um die CIA aufzuräumen

Dieses Dingen mit dem „schon wieder Giftgas, natürlich von Assad persönlich gesprüht“, und dem scheinbar unreflektierten „aus der Hüfte scheinbar zur Besinnung rufend mal in die Wade Schiessen“ des Machos Donald Trump, also auf einen geräumten Flughafen, da Russland vorgewarnt worden war, Russland Irak vorwarnte, Russland den Schlag danach kritisiert, doch moderat kritisiert…es irritiert mich enorm.

.

Rosemarie Frühauf, von mir bei Karma Singh gelesen, fügt dem, was ich intuitiv ahne, doch nicht ganz auf Verstandesebene bringe, auf den Punkt.

Ich kopiere hier die Pointe:  (mehr …)

DM, Deutsche Mitte / Christoph Hörstel KW14 / Du bist angesprochen

.

Ich setze auf die Deutsche Mitte.

Sie wächst, heute sind sie bei 3300 Mitgliedern. Beste Leute finden sich da zusammen. Wo sind die anderen 100’000 besten Leute?

Ich kann nicht verstehen, dass kritische Menschen, informierte Menschen, und in der BRD hat es Hunderttausende davon, sich die Deutsche Mitte nicht anschauen, stracks eintreten und mitziehen. Kannst du das verstehen, Leser?

Die Deutsche Mitte hat ein kristallklares Programm. Sie ist die einzige Partei, welche an die Wurzeln des Uebels geht, zum Beispiel an das Schuldgeld – Zinseszinssystem.

.

Schau rein. Sei kritisch. Glaube mir nichts. Entscheide du.

Doch Entscheidungen sind Gebot der Sekunde.

.

Mit denen, welche heute an der umgeleiteten Spree nichts tun,

ausser den deutschen Soldaten ins Ausland zu verfrachten,

Migranten ins Land zu locken,

Abermilliarden ausser Landes zu schicken, Abermilliarden, welche umgehend zurückfliessen in die Häuser des Verbrechens, Grossbank genannt,

ausser Deutsche, welche noch eigenständig denken und forschen in Psychiatrie oder Knast zu verbannen, dann, wenn sie die Unverschämtheit haben, ihr Wissen klar vernehmbar kundzutun,

ausser des Michels Kind per Genderismus endgültig zur Qualle mutieren zu lassen,

mit denen wird Deutschland in kurzer Zeit im Zentrum des Gebietes sich wieder finden, da die Erde brennt, denn:

Da hocken einige Leute, welche das wollen: Deutschland verrecke. Und es hockt da eine Irrsinnsanzahl von Leuten, welche lockerhocker giftigen Seich durchwinken, auf dass sie sich wichtig fühlen können und die Diät stimme.

.

Mein Gott. Da ist die Deutsche Mitte als Angebot. Sie muss nicht erst erfunden werden. Es gibt sie bereits. Da sind Männer, welche Männer sind, welche ihr Land lieben, und welche ihr überragendes Wissen, ihre überragende Lebenserfahrung in den Dienst des Landes stellen.

Bitte richtig verstehen. Ich sage Männer, weil in der Führungsriege keine Frau ist. Ich bewundere und ehre z.B. Frau Ursula Haverbeck und Lisa Fritz. Und wie. 

Und der Mitgliederzustrom ist ein Bächlein. Ich fass‘ es nicht. Um in die Bundesversammlung den Bundestag (es ist eine Versammlung, kein Tag. Sprachliche Idiotenwirrnis) einzuziehen, brauche es 20’000 Mitglieder.

Also. Programm studieren. Handeln.

Habe ich es gesagt? (mehr …)

Syrien / Warum es mir die Sprache verschlägt

Ich mache mir Luft.

Warum es mir die Sprache verschlägt, verstehe ich selber rein überhaupt nicht. Doch bin ich es eben: Entsetzt und sprachlos. Ich rede von den Reaktionen von Frau Merkel, Herrn Hollande, von Botschaften aus Japan, der Türkei und dem heiligen Israel auf den Bombenschmiss des Herrn Trump auf den Militärflughafen in Syrien.  Ich rede vom Beifallgeklatsche besagter „Regierungen“.

Ich erwarte von diesen Herrschaften, weiss Gott im Himmel, mittlerweile schon seit Jahren nur Eines: Massnahmen, welche geeignet sind, Menschen krank zu machen, Menschen in Angst zu versetzen, Menschen auszubeuten, Menschen in Hamsterräder zwingen, Menschen in Ordnungszwangsjacken zu stecken, Menschen zu morden. Dies alles hinter schauspielerisch drittklassig qualligen Reden von Prosperität und Frieden.

Und diesmal haut es mich einfach wieder mal um.

Trumps Rechtfertigungsrede ist an Schmierentheatralismus schwer zu überbieten. Er beklagt die durch Giftgas Getöteten. Die von seinen Bomben Getöteten, die erwähnt er nicht.

Ich gedenke ihrer aller. Und ihrer Familien und Freunde.

Wenn Ungeheuer – „Menschen“ wie Frau Kassner etwas zu den Vorfällen sagen, dann einfach das: (mehr …)

Giftgas in Syrien / Michels Lüders / Markus Lanz / hört hört

Gibtz nüschd.

Der Markus Lanz, den ich bislang nur immer hätte watschen mögen für seine per Vorurteil gesteuerten Unterbrechungen und Diffamierungen, hört doch ernsthaft zu und fragt sachlich nach. Ich eröffne für mich intern die Möglichkeit, dass dieser gutaussehende kleine Popstar per kluger Argumentation lernfähig sei. Das wäre eine saugute Nachricht, denn ich gehe davon aus, dass sich Millionen von seinem beissenden Charme haben einwickeln lassen, und dass diese Millionen, sollte er denn endlich genauer hinschauen wollen und seinen Kurs à la Eva Herman änderte, neue Sicht erfahren…im zwangsfinanzierten Medium natürlich nur kurze Zeit, denn klar ist, dass auch Beautymacho Lanz ziemlich blitzschnell gefeuert würde, sollte er denn wirklich aufwachen und etwas davon äussern, was tatsächlich läuft.

Wieder mal meine hohe Respektsbezeugung für einen Zeitgenossen, der dermassen umfassend genau informiert ist, dass er in freier Rede präzise, umfassend, klar und überzeugend dartun kann, was Sache ist:

Michael Lüders.

Danke, Michael.

thom ram, 07.04.0005 NZ, da es keiner Aufklärung bedarf, da Menschen aufgeklärt sind.

.

.

 

 

.

.

Syrien / Giftgas / Trump zum Vergeltungsschlag

 

.

Nicht nur wird im Netz erzählt, dass die giftigen Stoffe gelagert gewesen seien und bei einem Flugzeugangriff durch eine Bombe freigesetzt , also nicht von syrischen Kräften abgeschmissen wurden, mehr noch ist auffällig, dass so zufällig Reporter anwesend waren, welche bezeugen, dass die Bomben die Gase enthalten haben sollen (tüchtige Reporter, welche so klar anal ysieren können, ich gratuliere. Wie haben die das gemacht), mehr noch: (mehr …)

Die verdrängte Wahrheit

Im Zuge des beiderseitigen Säbelrasselns, der erneuten Stellvertreter-Kriege und der privaten Söldnereinheiten nun schon auf beiden Seiten ist es sehr wichtig, sich nicht von der Propaganda der einen wie der anderen Seite vereinnahmen zu lassen.
Luckyhans, 27. März 2017
————————————

Zur Erinnerung:
Propaganda ist – nach offizieller Lesart der bpb – u.a. gekennzeichnet durch
– nur einseitige Darstellungen,
– verschweigen wichtiger, für ein Verständnis der Zusammenhänge erforderlicher Teile,
– vermischen von Informationen und Meinungen.

(mehr …)

Christoph Hörstel zur Lage / KW12

.

Die Themen:

Syrien – Israel – Russland: Luftangriffe

Anschlag in London: Das Terrormanagement unserer lieben Verwaltungen Regierungen.

Lybien: Veränderungen zugunsten Russlands.

Aegypten: Militärmanöver gemeinsam mit Russland.

BRD: Frau Nahles wirft ein Wattebäuschchen.

.

Dank an Christoph Hörstel, erster Vordenker und Förderer der DM Deutschen Mitte.

thom ram, 26.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, da es schwierig ist, zu täuschen und zu lügen, da Menschen fit und wach sind.  (mehr …)

Syrien-Krieg: der russische Hintergrund

Im Vorgriff auf die nächste oder übernächste Medienkampagne – wenn man sich von der wütenden Haßsprüherei und also Sprachlosigkeit der ersten „Trumpf-Wochen“ erholt haben wird – die dann ganz sicher irgendwann sich mit dem „Aggressor“ Rußland in Syrien befassen wird, wollen wir heute mal einen recht „offenherzigen“ russischen Standpunkt (nicht den „offiziellen“!) – von uns kommentiert – darlegen.
© für die auszugsweise Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23.2.2017
————————————–

Der Krieg in Syrien: einige Thesen, warum Rußland sich dort in den Konflikt einmischen mußte

28. Januar 2017

Aus der russischen liberalen Schickeria und aus einem Teil der nationalistischen (die offensichtlich aus den gleichen Quellen finanziert werden) hört man oft Fragen, warum die russischen Luft- und Kosmosstreitkräfte (LKS) in Syrien wirken, wodurch das begründet sei und ob das wirklich so notwendig wäre.

(mehr …)

„Was wollen die Amerikaner in Syrien.“

Für die wahrscheinlich verschwindend kleine Minderheit von bb – Lesern, welche RT nicht kennt möchte ich heute eine Empfehlung durchgeben.

RT zeichnet sich dadurch aus, dass sie Meldungen von Vorgängen bringen, welche von den Wahrheitsmedien totgeschwiegen oder verdreht verquirlt verbogen präsentiert werden.

.

Aktuell gefällt es Kräften der Iunäited Steets, Bodentruppen auf Syrischem Gebiet abzuwerfen. Wir machen das einfach auch mal. Sagen wir, die Schweiz schickt Fallschirmjäger nach Tunesien, warum nicht, in Tunesien ist alles noch einigermassen in Ordnung, dort müsste längst mal zum Rechten geschaut werden. (mehr …)

Christoph Hörstel / Tagesgeschehen / Kriegstreiberei

Kommentator Altruist hat die Nachrichten und Stellungnahmen Christoph Hörstels zusammengefasst. Ich schätze das. Danke, Altruist.

thom ram, 19.03.0005 NZ Neues Zeitalter, da Menschen wissen, was Mensch ist und was Mensch sein bedeutet.

.

Zusammenfassung von Altruist:

Published on Mar 18, 2017

1. Wahl in NL
Geert Wilders hat kaum in den Wahlkampf eingegriffen, nur einzelne Auftritte absolviert, sich nicht unter seine Wähler gemischt. Das melden die Kartellmedien; aber nirgendwo wird untersucht, warum er nicht „richtig“ gekämpft hat. Und mir fällt als einzige Erklärung ein: Etwas hat ihn davon abgehalten. Und die bangen Frage lauten: Wurde er bedroht? Oder spielt er mit beim Systemerhalt? Beides? Gegen Zins und Schuldgeld hat er jedenfalls nichts. Wie beruhigend für die Mafia. (mehr …)

Syrien ist ein guter Platz / Alles dort ist undurchsichtig / Alles dort ist klar

Heute seit Jahrtausenden ist jede Täuschung denkbar, und getäuscht wird mit alleräusserster Raffinesse.

Wer den folgenden Bericht jedoch als Täuschung betrachtet, möge mir dies bitte verd plausibel erklären.

Ich nehme es Ludwig dem Träumer steinübel, zwinkerzwinker, dass er hier nun Vorliegendes nicht gleich selber an die grosse Glocke des kleinen bb’s gehängt, sondern klammbescheiden inn Postkasten eingeschoben hat. Danke für den Hinweis, Ludowigo.

.

Folgt man dem Meenstriim, und folgt man gleichermassen den Aufklärern, so ist die Lage in Syrien komplett verworren. Verschiedene Gruppierungen, lanciert von verschiedenen Drahtziehern, verfolgen zwar einhellig das Foltern der Bevölkerung, doch um sie zu eliminieren, müsse man beim Bombenschmeissen genau unterscheiden zwischen ganz Bösen und besonders Bösen, zwischen Bösen, welche halb Guten dienen und Bösen, welche ganz Bösen dienen, dazu noch zu berücksichtigen die Bösen, die, in seltsamer Wirklichkeit, ganz ganz Guten dienen.

Sodann weiter ist meenstriimig zwar klar, dass Assad böse sei, doch aufkläreristisch ist Assad schillernd etwas zwischen abverrecktem Chirurgen über unfähigem poli Ticker bis hin zum demnächst heilig zu sprechenden Guru.

.

Genug gesenft.

Ab zum Bericht von Menschen, die ihren Namen wahrhaftig verdienen.

Sie sind dort hingegangen, diese Menschen.

Sowas aber auch. Sie sind in ein Land gegangen, da man doch ziemlich schnell tot sein müsste, sollte man da hin gehen.

Mann. Diese drei Menschen sind wahre Menschen. Ich verneige mich und danke herzlich.

.

thom ram, 08.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, da sich Menschen bei Schwierigkeiten ein Bild vor Ort machen.

.

P.S. Merkst du etwas? Ueberall, allüberall hat es gute, sehr gute Menschen, die Gutes tun.  (mehr …)

Friedenskonferenz / Grauhaarige / Heute (noch)

Ich weise darauf hin.

A) Vorne sitzt eine grauhaarige Frau, sie müsste angesichts des Dramas in Syrien als grauhaarige Frau (= mindestens ansatzweise weise, allermindestens ein bisschen gütig und klug) Interesse daran haben, was ein verhältnismässig junger Syrer über Syrien sagt. Ihre Körpersprache besagt indessen komplett: (mehr …)

Trumps Absichten und Trumps Spielzüge / Paedogate und die Welt

Wie hängen die Machenschaften Israels, Saudiarabiens und des CIA mit dem Iran, mit Syrien und Russland zusammen? Was hat Paedogate, oder meinetwegen der Paedo – Spezialclub Pizzagate damit zu tun? Welches sind die wahren Absichten Trumps, wie setzt er sie in die Tat um?
.
Ich nehme eine der entscheidenden Tatsachen voraus: Geschätzt 1/3 der Spitzenleute in Politik, Wirtschaft, Juristerei und Medien sind erpressbar. Aufgrund von Paedophilie oder sogar auf Grund von schwarzmagischem  Missbrauch von Kindern, was für die Betroffenen komplette Traumatisierung bedeutet.

Was für Charaktere sind es, welche Menschen erpressen? Edle Seelen? Natürlich nicht. Geld- und vor allem Machtgierschlünde sind es. Folgt man dem Interview, meint man, diese Sondernummern sitzen vor allem in Israel. Ich bezweifle das, ich meine: (mehr …)

Aleppo / Die fantastischen europäischen Hilfskonvois

Eine Delegation belgischer Parlamentarier war in Aleppo. Hut ab. In Belgien scheint es Politiker zu geben, welche mehr als Sessel zu wärmen willens sind. Ihr Bericht entspricht dem Bilde, welches ich auf Grund eingehender Berichte bereits schon hatte: (mehr …)

„Syrien ist die grösste Medienlüge unserer Zeit“

Soweit ich sehen kann, waren „die Volksaufstände gegen das Assad-Regime“ der Grundstein, oder doch einer der Grundsteine dafür, dass das Land immer intensiver von herumballernden, raubenden und mordenden Banden hat überzogen werden können, da Abschreiblinge und Echoflöten der Hauptstrommedien sowie Sesselwärmer in Regierungsgebäuden dank besagter Unruhen posaunen konnten, dass „Syrien befreit werden müsse“, und dass „es wichtig sei, das Assad-Regime zu stürzen“.
Eine der Kernaussagen des in Syrien wohnenden Pater Daniel ist die: Diese „Volksaufstände“ waren aus dem Ausland organisierte Bewegungen. Die jungen Teilnehmer wurden zu dem Zwecke rekrutiert, „Volksaufstände“ zu simulieren. 

(mehr …)

Die 130 westlichen Militärberater im Bunker zu Aleppo / Die Pinocciomedien

Einmal mehr geht mein Hinweis hier an Neuleser, genauer, an Menschen, welche neu damit beginnen, hinter die Kulissen des Weltgeschehens zu kieken.

Zum Weltgeschehen muss man wissen, dass die Leitmedien internationale Nachrichten von weltweit sechs Agenturen abschreiben. (mehr …)

Aleppo / Die ausländischen Militäroffiziere im schön sicheren Bunker

Mit den Bunkern hatten wir es schon mal. Sie können schützen, doch hockt man drin als wie in einer Falle dann, wenn ich Maus im Bunker, und oben streichen  Katzen rum.  (mehr …)

Ein Bericht direkt aus dem befreiten Aleppo

Und wieder bin ich gefordert, eben nicht in greller Empörung zu explodieren, sondern ruhig hinzuschauen, das Gute dankbar annehmend und stärkend, das Fürchterliche kühl registrierend.

In Syrien gebe es Rebellen, die seien gut, und es gebe gemässigte Rebellen, die seien gut aber nicht so nützlich, weil sie nicht so stark kämpften, und es gebe Regierung, Regierungstreue und Regierungstruppen, und die seien alle schlecht. Liege ich richtig? So zeichnen es NTBBFSSL (NZZ TA Bluck Blöd FAZ SD Speigel Lokus).

Sollte ich einem der Blätter aus Unwissenheit Unrecht tun, so würde ich halleluja rufen und dieses Organ fördern wollen.

.

Das Bild, welches sich dem Berichterstatter in Aleppo bietet: (mehr …)

Gewusst, wie wissend klug Syriens Präsident Assad ist?

Auf beste Art engagiert interviewt Maria Finoshina Syriens Präsidenten Assad.

Präsident Assad. Als Syrien für mich noch weit weg war, als ich in Sachen Weltpolitik Quallen wie NZZ, TA, FAZ, SD, Speigel  noch ernst nahm, da ortete ich Assad als dümmlich-unattraktiven Dandy, da er mir als solcher gezeigt wurde.  (mehr …)

Glaubwürdigkeit der Edelmedien / In zwei Minuten zersägt

Was ich solche Menschen hochleben lasse. Diese junge Frau beantwortet die süffisant vorgetragene Frage eines Irregeleiteten und bringt es fertig, innert zwei Minuten auch im dumpfsten Hirni aufleuchten zu lassen, so hoffe ich doch wenigstens, dass die Wahrheitsmedien – man könnte es analysiert und sachlich sagen, ich sage es wie am Biertisch  – einfach nur Scheisse erzählen, wenn es um Internationales geht.

Und die Scheisse, welche sie erzählen, die hat zu WK l, zu WK ll, zur blutigen Zerfetzung ganzer Länder auch in den letzten 50  Jahren geführt. 50 Jahre? Beispiel: (mehr …)

Nur noch Amateure?

Hatte ich mich vorgestern nur darüber gewundert, daß Wladimir Putin zweimal kurz hintereinander mit dem Erdowahn telefoniert hatte, so wird heute die Erklärung dafür „geliefert“:
offensichtlich haben die VSA-gelenkten Nato-Luftstreitkräfte Ende November die türkischen Stellungen bei Aleppo bombardiert, um diesen Angriff, bei dem es wohl so einige Verluste gab, den syrischen oder hilfsweise den russischen Luftstreitkräften in die Schuhe zu schieben.

(mehr …)

Eine blitzgescheite Analyse

Der nachfolgend angesprochene Artikel ist recht lang, aber jede Zeile ist es wert, gelesen zu werden.
DAS ist richtiger Journalismus, wie man ihn sich wünscht. Sorgfältig aufbereitet, mit Zitaten und Links gespickt, Zusammenhänge verdeutlichend, Hintergründe beleuchtend, sehr gut lesbar und in einem vorzüglichen Deutsch geschrieben – könnte meine Lieblingsseite werden… 😉
Luckyhans, 19. Oktober 004
(herzlichen Dank an den „Security-scout“ für den Hinweis)

————————————————————————

Willkommen in der multipolaren Welt

(mehr …)

Die Versorgungslage in Syrien / Dichtung und Wahrheit

.

Syrien? Klar. Alles Muslime. Christen sind nicht gerne gesehen. Jaja, das Land wird von IS und so weiter bedrängt, aber die Flüchtlinge, die sind faule Säcke, statt dass sie im Land bleiben, sich wehren und was Gescheites vor Ort machen, wollen sie sich in Europa gratis sattfressen. Zudem sind sie Frauenverächter und potenzielle Terroristen. Islam halt. 

.

Wenn ich sowohl in Pinocciomedien wie auch in gewissen Blogs rumhorche, dann 1+1 zusammenzähle, dann komme ich federleicht auf dieses schön klar perfekt falsche Bild.

.

Die Wahrheit sieht anders aus. Schon die europäische Friedensdelegation, welche  Syrien besucht hat, also nicht irgend etwas nachschwafelt, sondern welche rapportiert, was sie vor Ort von Menschen des Landes in Erfahrung gebracht hat, zeichnet ein komplett, aber auch komplett anderes Bild: (mehr …)

Syrien / Lagebericht der Friedensdelegation

.

Das nenne ich Berichterstattung. Die Delegation war im Land, und sie hat jede Gelegenheit benutzt um mit jeder denklichen Sparte von Syrern zu sprechen.

Sehr informativ. Mich beeindruckt Eines besonders: Offenbar ist der Mehrzahl der Syrer bewusst, dass sie gespalten werden sollen, auf dass sie sich selber untereinander zerfleischen, klassischerweise Muslime gegen Christen. Und sie sagen: „Nein“. „Wir sind Syrer. Syrer sind wir, und gemeinsam kämpfen wir für unsere angestammten Rechte.“ (mehr …)

Deutsche Mitte / Syrien / Welt / Jeden Tag mögen wir kreativ denken

.
Die Botschaft der „Deutschen Mitte“ entspricht meiner Sicht – mit einer Ausnahme: Bangen muss niemand, doch wird in jedem Menschen täglich Bange hochsteigen wollen. Ich nehme hochsteigende Bange als Anlass, jeden Tag eben erst recht positiv kreativ zu denken, und ich rege jeden Menschen an, ein Gleiches zu tun.
.
thom ram, 07.10.0004NZ (Neue Zeitrechnung, Neues Zeitalter)
.
.
Washington sucht in Syrien die Konfrontation mit Russland – das kann nicht lange gutgehen! Jeden Tag müssen wir bangen (mögen wir positiv kreativ denken, Anm. thom ram), dass ein militärischer Zwischenfall, wie das jüngste US-Bombardement auf syrische Soldaten, einen direkten Waffengang mit russischen Beteiligten auslöst  https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312846596/russland-usa-syrien-warnung.html …..(wie kraftvoll konstruktiv Friede über Syrien und die Welt sich ausbreitet, Anm.thom ram)

Washington hat durch seine kriegerischen Äußerungen klargestellt, dass die Eskalation absichtlich erfolgt – Russland hat das notiert und sich gewappnet  https://de.sputniknews.com/politik/20160929/312755998/usa-russland-syrien-drohungen-reaktion.html.

Das Mittelmeer wird so zum Aufmarschgebiet für gegnerische  https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312837021/russland-mittelmeer-raketenboot.html Flottenverbände. Damit ist Europa direkt betroffen ( http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-russland-schickt-noch-mehr-kriegsschiffe-ins-mittelmeer-a-1115374.html  .

Für heute (Freitag, 7. Oktober, 64. Geburtstag des russischen Präsidenten Putin) hat Russland eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt – das erscheint  http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/07/russland-ruft-un-sicherheitsrat-wegen-eskalation-um-syrien-an/  angemessen, die Sitzung wird stattfinden.

Ein „technischer Defekt“ an den deutschen Kampfjägern des Typs „Tornado“ ist kein Ersatz  http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/06/technischer-defekt-einsatz-von-tornados-der-bundeswehr-aus-incirlik-gestoppt/ für die notwendigen politischen Weichenstellungen, kann jedoch Zeit für die Vorbereitung der überfälligen Entscheidungen bringen. Das Problem ist jedoch, dass die Bundesregierung weder Neigung zeigt noch Vorbereitungen  http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-beteiligt-sich-an-anti-terror-mission-im-mittelmeer-a-1114643.html  , Deutschland aus dem heraufziehenden Krieg herauszuhalten.

Stattdessen hat sich Deutschland lächerlich gemacht, weil erwogen wurde  https://deutsch.rt.com/kurzclips/41650-lawrow-kann-sich-lachen-nicht/ , wegen der aus Washington seit Jahren gesteuerten Eskalation in Syrien weitere Sanktionen gegen Russland  https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312836421/sanktionen-gegen-russland-berlin.html  einzuführen. Inzwischen jedoch hat Obama solchen Plänen eine Absage (https://de.sputniknews.com/politik/20161006/312846898/usa-weisses-haus-russland-sanktionen-ablehnung.html  erteilt.

.

Unter diesen Umständen fordert die Deutsche Mitte:

* Deutschland beendet sofort jede Beteiligung an aggressiver Politik gegen Syrien
.
* Mit der legitimen syrischen Regierung werden Gespräche aufgenommen, um die Rückführung der Flüchtlinge und Zuwanderer in Deutschland in Frieden und Sicherheit zu ermöglichen. Diese Gespräche sind durch Rücksprachen mit Russland und Iran zu unterstützen.
.
* Vor allem mit den amerikanischen Freunden, in Absprache mit unseren befreundeten Nachbarn in Europa, England und Frankreich, sind neue Wege anzuregen, die Gesamtlage im Nahen Osten dauerhaft zu entschärfen, weil die jetzigen Politik weder den Interessen Amerikas noch denen der Europäer dient.
.
* Diese Schritte sind nur die Einleitung zur Entspannung in Europa. Hier muss die Duldung der Wiedervereinigung der Krim mit Russland Grundlage werden, weitreichende Regelungen zu treffen, um an die positiven Ansätze nach dem Zerfall der Sowjetunion anzuknüpfen. Ein künftiger Gehorsam Russlands gegenüber Washingtons Politik kann nicht Grundlage westlicher Zielsetzung sein. Vielmehr sind gegenseitiger Respekt, Umgang auf Augenhöhe und das Wohlergehen der Völker die anzustrebenden Grundlagen künftiger Politik in Europa und weltweit.

Unseren runden (Freunden? thom ram)  und Nachbarn, den Bevölkerungen in den Ländern der Nato-Partner sagen wir:

* Weiteres Zuwarten auf Einsicht in den Nato-Hauptstädten erscheint völlig unratsam, weil dort eine rundum konsolidierte Strategie der Konfrontation und Destabilisierung auf allen Gebieten verfolgt wird.
.
* Wer jetzt noch zögert, dieser Politik des Wahnsinns täglich und tatsächlich entschlossenen Widerstand entgegenzusetzen, verspielt die letzten Chancen, dem überfälligen Finanzcrash und dem heranrückenden Weltkrieg zu entgehen.
.
* Wer jetzt nicht Druck auf die Wortführer der außerparlamentarischen Opposition ausübt, sich endlich an einen Tisch zu setzen und gemeinsam zu planen, hilft ohne Not, wichtige Gegenkräfte gegen die furchtbaren Entwicklungen der letzten Jahre in ihrer derzeitigen relativen Schwäche und bisherigen politischen Erfolglosigkeit zu halten.

.

.

Peter Haisenko: Der falsche Eindruck über die Lage in Syrien

Ich habe ein Parallelbeispiel selber erlebt, ein vergleichsweise sehr Harmloses, doch grundsätzlich das Gleiche zeigend. Als in den 70ern in Zürich die Studentenkrawalle über die Bühne gingen, da war ich Papa, Geldverdiener und Musikstudent, letzteres in Zürich. Im Schiurlaub konnte es ein junger Oesterreicher nicht glauben, dass ich in Zürich studierte. Er sagte:“ Wie, in Zürich? Da sind doch Krawalle! Wie bewegst du dich denn in Zürich?“ Ich war zweimal wöchentlich je einen Tag in Zürich, und was ich von den Krawallen mitbekam, das war gerade mal eine zertrümmerte Schaufensterscheibe.
Der junge Oesterreicher, fleissiger Zeitungsleser, hatte eine masslos übertriebene Vorstellung von den soo furchtbaren Vorgängen in Zürich.
.

Nun Syrien, punkto Ausmass, Brutalität und Weltbedeutung um x Dimensionen grösser, fast schon peinlich, die beiden Geschehnisse zu vergleichen, ich weiss. Und doch… (mehr …)

Lernresistent?

Eigentlich wollte ich zum Thema Migranten nichts mehr schreiben, da weitgehend alles gesagt ist.

Daß dies keine „Flüchtlinge“ sind, weil dies nach UN-Flüchtlingshilfswerk und BRvD-Asylgesetzgebung ein definierter Begtriff ist, dem KEINER dieser Menschen entspricht, denn sie sind alle aus „sicheren“ Ländern zu uns gelangt.

Daß nur ein geringer Teil der Angekommenen tatsächlich aus Kriegsgebieten stammt – ein Großteil kommt aus afrikanischen Gefängnissen.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: