bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Russland

Archiv der Kategorie: Russland

Die bösen Armen

Da fragt sich auch so mancher, für den die heutigen Vorgänge weitgehend „in Ordnung“ sind, warum die Reichen immer reicher und die Armen immer zahlreicher werden.
Das muß doch wohl an den Armen liegen, daß diese nicht fleißig genug sind, oder?
Denn „ich habe es ja auch geschafft“…

Nun, „Kapitalismus ist wie Lotto – da kann JEDER Millionär werden – aber doch nicht ALLE…“ (V. Pispers) – und vieles hängt eben von den „Eingangsvoraussetzungen“ eines jeden ab – und dazu gibt es schöne statistische Nachweise des Fehlens der „sozialen Fahrstühle“…
Im Folgenden nun eine Ansicht aus einem anderen Blickwinkel heraus.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 12.12. 2016
—————————————————-

Warum die bösen Armen nicht reicher werden wollen –
ungeachtet aller Aufrufe von Dimitri Medwedjew?

Veröffentlicht von Denis Gratschow – 4. Dezember 2016

(mehr …)

Daten-Folgen

Die Welt, in der wir leben, ist für viele modern und angenehm, trotz einiger (scheinbar weniger) Unannehmlichkeiten.
Wie sehr sich diese Menschen irren, wird aus dem nachfolgenden Interview klar.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 5.2.2017


Die VSA-Dienste jagen schon heute die künftigen Präsidenten

3. Februar 2017 – 16:26 – Dimitrij Smirnow

Russische Hacker sind genausoein Mythos wie das „Reagenzglas mit weißem Pulver“

aschmanow
Der Chef des Unternehmens „Aschmanow und Partner“ Igor Aschmanow auf der Woche des russischen Internets und dem Media-Kommunikationsforum „Russian Interactive Week“. Foto Sergej Faditschew/TASS

Hacker, Geheimdienste, Cyber-Streitkräfte, totale Überwachung, sichere Messenger und hinterhältige „soziale“ Netze – in den letzten Monaten ist der mediale Raum derart damit angefüllt, daß es einfach notwendig ist, dies näher zu betrachten. Was geschieht mit unseren Telefonen und Computern, was ist zu Hause zu befürchten und was ist morgen zu erwarten – mit diesen Fragen hat „KP“ (die mehrfach „gewendete“ ehemalige „Komsomolskaja Pravda“ – d.Ü.) sich an einen der kompetentesten Fachleute im Lande gewandt – Igor Aschmanow, ein Mann, der seine Karriere und sein Vermögen im IT-Bereich gemacht hat.

(mehr …)

Die Schlacht um Königsberg

Bitte nicht enttäuscht sein – hier folgt jetzt keine historische Betrachtung der ungeheuer spannenden Ereignisse bis Anfang April des Jahres 1945 – das sparen wir uns für ein andermal auf. Hier und heute soll es um die aktuelle Lage gehen. Und keine Angst, die Militär-Liebhaber kommen zum Schluß noch auf ihre Kosten…

Denn ein ehrliches Aufarbeiten der historischen Wahrheit durch „Putins Rußland“ würde in jedem Falle sofort die Frage nach einer Rückgabe der Region Königsberg (heute das Gebiet Kaliningrad) an das (auch laut Bundesverfassungsgericht fortbestehende) Deutsche Reich auf die Tagesordnung setzen.
Da ist nun aber Freund Weltbeherrscher (Wladimir) in der Zwickmühle – denn solange das Baltikum zur Nahtod-Organisation gehört und nicht neutral ist, braucht er unbedingt diesen Stützpunkt in deren „Rücken“.
Schauen wir uns also an, was deshalb momentan an „Putin-Propaganda“ zum Thema geboten ist. Denn irgendwie kommen einem immer wieder Parallelen zu Deutschland in den Sinn… ob das wohl dem guten Wladimir auch mal „aufstößt“?
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13.12.2016
—————————————————-

Die Schlacht um Königsberg.
„Drang nach Osten“ im 21. Jahrhundert

Autor – Sergej Wassiljew

(mehr …)

Fünf Grundregeln

Ein interessanter Versuch, die komplexe heutige Welt mit Hilfe weniger einfacher Regeln durchschaubar zu machen. Die Vielzahl der eingefügten Ergänzungen und Kommentare wird den Leser bald davon überzeugen, daß ein solches Vorhaben immer nur bedingt gelingen kann – man hat nie ALLES im Blick.
Aber jeder „fremde“ Versuch bringt auch eigenen Erkenntnisgewinn mit sich.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23.12. 2016
————————————————-

Fünf Grundregeln, die man wissen muß, um zu verstehen,
was in der Welt vor sich geht die letzten Jahre

02. August 2016

Quelle: Balalaika24.ru.

1. Grundsatz. Wir haben keine Finanzkrise in der Welt.

Was wir haben, ist der Zusammenbruch der Dollar-Pyramide des Federal Reserve Systems (VSA).

(mehr …)

Wahr – alles ganz anders?

Je weiter wir in die Geschichte zurückgehen, desto unsicherer sind unsere Kenntnisse.
Das liegt vor allem daran, daß die „aufgezeichnete“ Geschichte immer nur von den „Siegern“ dargestellt wird – die „Verlierer“ treten darin, wenn überhaupt, nur in einer extrem verzerrten Form auf – meist finden sie gar nicht mehr statt, je weiter die Ereignisse entfernt sind.
Oder als weiter entfernt dargestellt werden…
Gedanken zur Geschichtsschreibung von Luckyhans, 17. April 2017
————————————————————————-

Jeder heutige Mensch kann, wenn sein Leben naturgemäß zur Neige geht, etwa zwischen 50 bis bestenfalls 70 Jahre seiner eigenen Geschichte bewußt überblicken.
Mehr ist nicht drin – von ganz vereinzelten Ausnahmen abgesehen, die mit über 100 Jahren noch geistig total rege und fit sind.

(mehr …)

Wahres zum VSA-Raketen-Angriff auf Syrien

Wie gewohnt, lassen wir hier regelmäßig alle Seiten zu Wort kommen: von der sog. PPP (Putins Propaganda-Presse) bis zu den qualitätsfreien Mädchen Zions (QfMZ) – heute wird zuerst die BBC von der Insel uns etwas zum Raketenangriff vom 6./7. April mitteilen, und dann ein unabhängiger (!) russischer politischer Beobachter.
© für die Übersetzungen aus dem Russischen by Luckyhans, 16./17. April 2017
————————————————————————————————–

Der britische Diplomat Ford hat die Wahrheit über die Angriffe in Syrien offengelegt

Der Ex-Botschafter Großbritanniens in Syrien, Peter Ford, hat die Methoden des Westens in den VSA hart kritisiert und die wahrhaften Gründe der Bedenken zu Assad aufgedeckt.

12. April 2017 – 16:53

(mehr …)

Bezahlte Partisanen – will das jemand?

Ein hochinteressanter Artikel aus einem russischen militär-technischen Portal, läßt er doch deutliche Rückschlüsse darauf zu, wie russische militär-politische Kreise über die weitere Entwicklung der vom Westen angezettelten modernen „Hybriden Kriege“ denken.
Auch wenn es nicht einfach ist, hinter der betont „objektiv-militärischen“ trockenen Darstellungsweise den tatsächlichen Sinn des Gesagten zu erkennen: Ich hoffe, daß es vielen so geht wie mir, daß einem beim Lesen öfters kalte Schauer den Rücken herunterrieseln. Denn bei aller Sympathie für Rußland – hier werden, besonders in der Einwirkung auf andere Länder, wiedermal (!) bewußt ethische Grenzen überschritten, die man später nie wird wiederfinden können – siehe meine Anmerkung am Ende.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. April 2017
————————————————————————————————–

Partisanen auf Staatskosten

11.04.2017 – Военно-промышленный курьер = Militär-Industrie-Kurier

Auf Aktionen des zivilen Ungehorsams in den Ländern des Westens muß man sich sorgfältig vorbereiten

Die gegenwärtige Struktur der Streitkräfte der RF, wie auch der Armeen anderer Staaten, entspricht nicht den Anforderungen der hybriden Kriege. Sie ist zu vervollkommnen.
Die Kräfte des irregulären Krieges geben unserer Armee die Fähigkeit, der hybriden Aggression effektiv entgegenzutreten.

(mehr …)

Die künftige Welt-4

Hier nun der vierte und letzte Teil mit der eigentlichen Vorausschau – wie bisher bitte überlegen, was daraus für uns Nützliches entnommen werden kann.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 19.1.2017
—————————-

Die Welt der Zukunft – Teil 4

Autor – Andrej Fursow

(Fortsetzung – Teil 1 hier Teil 2 hier Teil 3 hier )

Überhaupt muß man sagen, daß wir bis heute in Mythen lebenüber uns selbst, über die Sowjetunion, über das vorrevolutionäre Rußland, über unsere historischen Führer.
Nach 1991 wurden plötzlich völlige Verlierertypen hochgejubelt und aus ihnen Figuren historischer Bedeutung gemacht – Alexander II., der das Fundament für die Revolutionen 1905 und 1917 gelegt hatte, P.A. Stolypin, Nikolaj II.
All das wird auf die heutige Wirklichkeit projeziert und, da auf einer schlechten Kenntnis der Geschichte gegründet, führt es zu negativen praktischen Ergebnissen.

(mehr …)

Wahres zum Terror-1

Ein wahres Wort gelassen aussprechen ist in der heutigen Welt der allgemeinen Lüge, Propaganda und Manipulation schon nicht so häufig.
Mit dem Euphemismus der „strategischen Kommunikation“, der versucht, den Lügen und Manipulationen eine angeblich strategische „Begründung“ und damit quasi eine „Berechtigung“ zu verschaffen, ist (nach den sog. Public Relations) eine neue Stufe der systematischen Verdummung der Massen erreicht – und eine neue bequeme „Ausrede“ für den feigen Verrat der Presstituierten und Media-Huren weltweit generiert…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13. April 2017
—————————————————————————————————–

Stellvertretender Chef des Verteidigungsministeriums: der größere Teil der terroristischen Gruppierungen entsteht nicht von allein

10.04.2017 – 08:00

Der größere Teil der terroristischen Organisationen entsteht nicht von allein, sie sind die Frucht bedeutender politischer und finanzieller Anstrengungen von außen.
Dies erklärte im Interview mit RT der Stelvertreter des Verteidigungsministers der Rußlands, Alexander Fomin, im Vorfeld der 6. Internationalen Konferenz für Sicherheit, welche in Moskau am 26. – 27. April stattfinden wird.

(mehr …)

Michael Vogt bei Wladimir Wolfowitsch Schirinowski / Wenn Deutschland uns um Hilfe bittet, wird Russland Hilfe leisten

Ha. Das nenne ich ein Interview. Tacheles. Direkte Fragen. Kristallklare Antworten, fundiert und wie aus der Pistole geschossen.

Und es geht nicht um ein paar Maschinen – und Gaslieferungen, es geht um brennende Grossthemen.  (mehr …)

Die künftige Welt-2

Wenn ein wirklich unabhängiger Historiker und Politologe vorausschaut, kann das ganz interessant sein. Zur besseren Verdaulichkeit haben wir mehrere Portionen draus gemacht – heute, am 8. April, die zweite davon.
Und nochmal: bevor man die Sichtweise Fursows bewertet oder ablehnt, sollte man sehen, was daraus Interessantes und Nützliches entnommen werden kann – für jetzt und auch später.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15.1.2017
—————————-

Die Welt der Zukunft – Teil 2

Autor – Andrej Fursow

3. Damit Rußland (und wir gemeinsam mit ihm) in der entstandenen Situation überlebt, ist es notwendig, die äußeren Angriffe abzuwehren.
Es ist bekannt, daß wenn ein Hund mit einem Knüppel geschlagen wird, dann muß dieser, um sich zu retten, nicht in den Knüppel und auch nicht in die Hand, sondern in die Gurgel desjenigen beißen, der den Knüppel hält. Um also diese Gurgel zu finden, muß man sich recht gut die Struktur der modernen Welt vorstellen können und die Kräfte kennen, welche da am wirken sind – und wo sie zu finden sind.

(mehr …)

Märchenstunde – heute: G.H. Wells

Da war doch vor kurzem hier jemand über die Matrix „gestolpert“, und jemand hatte dann auf „1984“ hingewiesen… welch Zufall, daß es da was zum Thema gibt bei unseren russischen Freunden. Der Artikel war jedenfalls in einem schönen und fehlerfreien Russisch geschrieben, obwohl der Name des Autors eher auf einen Tschechen hinweist…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 6. April 2017
————————————

Das Märchen von Herbert Wells

Milan Drobnitš – 3. März 2017 – 01:55

In der Kindheit liebte ich Märchen. Denn in den Märchen gab es soviel Interessantes, was zur Nachahmung und zum Nachdenken anregte!
Natürlich habe ich mit der Zeit kapiert, daß in den Märchen nicht alles nur ausgedacht ist. Viele Dinge sind verzerrt, in den Verständnis-Rahmen einfacher Menschen eingepaßt. Wie man sagt „Märchen sind Lüge, aber mit Fingerzeig…“

(mehr …)

Die künftige Welt-1

Zum Beginn dieses Jahres gab es die unterschiedlichsten Prognosen, was dieses Jahr denn bringen werde. Meist dienten diese bestimmten Zwecken, aber wenn ein unabhängiger, progressiver Historiker und Politologe vorausschaut, dann kann das schon mal ganz interessant werden. Der besseren Verdaulichkeit wegen machen wir mal mehrere Portionen draus – heute die erste davon. Bevor man die Sichtweise Fursows bewertet oder ablehnt, möge man bitte sehen, was daraus Nützliches entnommen werden kann.
Und bitte nicht vergessen: „’Welt‘ ist immer etwas Künstliches.“ (A. Wagandt)
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 14.1.2017
—————————-

Die Welt der Zukunft

Das Gespräch mit Andrej Fursow führte O. Morosow von ‚Unser Zeitgenosse‘ („Nash sowremennik“)

1. Wohin geht diese Welt (d.h. wie sieht das Bild der Zukunft aus)?

Die Welt geht zielstrebig auf das Ende des Kapitalismus zu. Von letzterem ist nicht mehr viel übrig: einen Markt gibt es praktisch nicht, es gibt globale Monopole; der Staat stirbt ab; die Bürgergesellschaft verlangweiligt sich; die Politik verwandelt sich in eine Kombination von administrativem System und Show-Business, des Geld hat eine Reihe von Funktionen verloren und hat in bedeutendem Maße aufgehört, Geld zu sein; die Europäer haben eine ihrer Grundlagen verloren – den Arbeitsethos, dem Kapital ist es fast gelungen, die Arbeit zu verschlucken, zu fressen, aber es hört dadurch immer mehr auf, Kapital zu sein.

(mehr …)

Drei im Eis

Von den westlichen Medien weitgehend ignoriert oder mit verlogenen Kommentaren bedacht, ist vor einigen Tagen der Besuch des russischen Führungstrios – Präsident Wladimir Putin, Premier Dimitrij Medwedjew und Verteidigungsminister Sergej Schojgu, in der Arktis abgelaufen.
Was wollten die drei russischen Machthaber dort?
Hier der Versuch einer Antwort – und zwar nicht von „Putins Propaganda-Presse“, sondern von der westlich orientierten „Freien Presse“ („Swobodnaja Pressa“ = SP).
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 6. April 2017
————————————

Der geheime Sinn des Putin-Besuchs in der Arktis

Dieser Region kommt im Falle der Gefahr eines strategischen Atomkrieges für uns eine Schlüsselfunktion zu

Аlexej Polutbota – 31. März 2017 – 08:28

(mehr …)

Ewige Sanktionen? Gern…

Nur eine ganz kurze Mitteilung, die jedoch zeigt, daß die Russen eben anders „ticken“ als andere, und vor allem anders reagieren als „erwartet“.
Wer sich nicht die Mühe machen will, sich in den anderen hineinzuversetzen, der wird auch nie auf Verständnis stoßen können – und erst recht nie das erreichen, was er beabsichtigt.
Ignoranz ist – nach dem Wahn der eigenen Unfehlbarkeit – der zweite Schritt ins Abseits…
Luckyhans, 5. April 2017
——————————-

Putin hat die Strategie für den Fall ewiger Sanktionen gegen Rußland bekannt gegeben

03. April 2017 – 21:02

Путин озвучил стратегию на случай вечных санкций против России | Русская весна

Rußlands Präsident Wladimir Putin hat den VSA und dem Westen „ewige Gegenmaßnahmen“ angedroht für den Fall, daß antirussischen Sanktionen nicht abgebaut werden. („angedroht“ ist wieder Journalügner-Sprache – es ist eine Ankündigung, mehr nicht – d.Ü.)

„Ich gehe davon aus, daß die Sanktionen nicht ewig aufrechterhalten werden. Aber wenn sie ewig fortgesetzt werden, dann werden auch wir ewig den Zugang zu unserem Markt für jene Waren beschränken, die wir auch selbst produzieren können“, unterstrich das Staatsoberhaupt ganz am Ende seines Auftritts auf dem Media-Forum der Regionalen und lokalen Presse am 3. April in Sankt Petersburg.
(das Forum fand etwa zur gleichen Zeit statt wie der Terroanschlag in der Metro – d.Ü.)

Dabei stellte er fest, daß die russischen Gegensanktionen einen ausgewählten Charakter trugen und tragen, und daß sie einen Nutzen für die russische Landwirtschaft gebracht haben:

Wir haben diese Sanktionen insgesamt benutzt, um einen Gegenschlag zu führen, und so den Schaden entgegengesetzt in einen Nutzen umzuwandeln. Das hilft uns offenbar“, stellte Putin klar.

Wir werden in der Zukunft nur von diesem Prinzip ausgehen: wir werden alles tun, was uns nützt, und uns bemühen, nichts zu tun, was uns bei der Entwicklung schadet“, unterstrich der Präsident.

Quelle: http://rusvesna.su/news/1491242548

– – – – –
P.S. der ganze bemerkenswerte Dialog Wladimir Putins mit „seinen“ Presse-Leuten – wie immer – ganz offen auf der Kreml-Seite, in russisch und in englisch.
LH

Perestrojka made in U.S.A.-2

Wir blicken 4 Monate zurück und prüfen, was damals „richtig“ war und wie wir es heute sehen.
Luckyhans, 4. April 2017
————————————–

Über die Perestrojka in der Sowjetunion haben wir hier bereits ausführlich berichtet. Wie kommt man nun darauf, den VSA eine eigene „Perestrojka“ zu prognostizieren?
Und: ist der Trumpf ein Zeichen dafür?
Und: was wird das für EUropa bedeuten?
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 18. Dezember 2016

Fortsetzung des Gesprächs mit Andrej Fursow – Teil 1 hier

(mehr …)

Terror gegen Rußland

Es hat gestern, am 3. April 2017, gegen 14.40 Uhr in der Metro von Sankt Petersburg, der zweitgrößten Stadt Rußlands und ehemaligen Hauptstadt, mindestens eine Explosion in einem U-Bahn-Waggon gegeben. Nach offizieller Mitteilung erfolgte diese im Tunnel zwischen den zwei „unteren“ Stationen der „Blauen“ Linie, die Umsteigebahnhöfe zu den anderen Linien sind.

(mehr …)

Perestrojka made in U.S.A.-1

Manchmal ist es ganz interessant, einen älteren Artikel wieder hervorzuholen und zu schauen, in wieweit damals schon „richtig“ vorausgedacht wurde…
nachfolgend also etwas von Mitte Dezember 2016.
Luckyhans, 3. April 2017
————————————–
Viele verbinden mit dem neugewählten VSA-Präsidenten etwas blauäugig große (für uns positive) Veränderungen. Ob dies begründet ist, prüfen wir aus mehreren Blickwinkeln –
nach dem Finanzfachmann Wolff soll heute der russische Politologe und Historiker Andrej Fursow zu Wort kommen.
Zur Erinnerung:
Perestrojka“ bedeutet „Umbau“

© für die nachfolgende Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15.12.2016

————————————————-

Andrej Fursow: Ein amerikanischer Soziologe sagte mir: ‚Unsere Perestrojka wird blutiger‘

business-gazeta.ru – 8.12.2016

Der bekannte Historiker spricht über Trump als letzte Chance für die sterbende Weiße Rasse und die Archen für die Flucht der amerikanischen Elite

Die Zeitschrift „Time“ hat am Vorabend Donald Trump als „Mann des Jahres“ verkündet. Dabei hat er nach wie vor Grund, um sein Leben zu fürchten, meint der bekannte Historiker und Philosoph Andrej Iljitsch Fursow. Im Vorfeld der Abstimmung der Wahlmänner, welche Trump bestätigen müssen, hat Fursow bei Business Online erzählt, warum in den VSA eine eigene „Perestrojka“ heranreift, wie die amerikanische Elite Archen-Städte baut, um von dort vor der Krise zu fliehen, und wie bei den Europäern der Prozeß der Hirnverkleinerung verläuft, infolgedessen des Finale der EU ein tragisches werden kann.

(mehr …)

Putins Wahl

Oh nein, es wird jetzt nicht um die Präsidentenwahl in Rußland im nächsten Jahr gehen – ob da Putin gewählt werden wird, ist durchaus noch fraglich.
Nein, es geht um eine Wahl, welche Putin selbst getroffen hat: Putin hat gewählt.
Wen oder was?
Erfahren wir gleich…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 28. März 2017
————————————

Putin hat seine Wahl getroffen

25. März 2017, 10:20

Foto: Sputnik/Mikhail Klimentyev/Reuters, Text: Peter Akopow

Das Treffen Wladimir Putins mit Marin LePen ist nicht nur wichtig im Kontext der französischen Wahlen. Viel größere Bedeutung hat es, daß am 24. März endgültig der Beginn eines neuen Abschnittes in den Beziehungen zwischen Rußland und dem Westen bestätigt wurde.
Wir haben hier den neuen Stil Wladimir Putins gesehen: der Präsident Rußlands demonstriert nicht mehr, daß der Kreis seiner Kommunikation begrenzt ist auf die momentanen Machthaber und ehemalige Führer der Länder des Westens.
Der Kreml tritt aus dem Schatten.

(mehr …)

Die verdrängte Wahrheit

Im Zuge des beiderseitigen Säbelrasselns, der erneuten Stellvertreter-Kriege und der privaten Söldnereinheiten nun schon auf beiden Seiten ist es sehr wichtig, sich nicht von der Propaganda der einen wie der anderen Seite vereinnahmen zu lassen.
Luckyhans, 27. März 2017
————————————

Zur Erinnerung:
Propaganda ist – nach offizieller Lesart der bpb – u.a. gekennzeichnet durch
– nur einseitige Darstellungen,
– verschweigen wichtiger, für ein Verständnis der Zusammenhänge erforderlicher Teile,
– vermischen von Informationen und Meinungen.

(mehr …)

Wüste EUropa

Ob den Protestierenden in Bremen und anderswo wohl aufgefallen ist, daß die seit Anfang Januar entladenen VSA-Panzerwagen, welche zum Einsatz in Ost-EUropa vorgesehen sind, alle sandfarben gespritzt sind?
Luckyhans, 26. März 2017
———————————

(mehr …)

Karma Singh / Verd scharfe Auffächerung vier dich und jeden betreffender Themen

.

Dazu habe ich als Introduktion nur:

Ich bin verfl dankbar, dass es Menschen gibt, denen es gegeben ist, so viel zu sammeln, zu sichten, zu ordnen und verständlich mitzuteilen.

Danke, Karma.

thom ram, 24.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, in welchem es von Karma Singhs wimmelt.

.

.

 

Newsletter 24. März 2017

Das Newsletterarchiv für 2017 ist hier

Karmas Terminkalendar ist hier

Dieser Newsletter hat ein Thema:

.

 Der Zustand der Welt 7 Tage nach der geplanten US Attacke auf Rußland

Wie wir alle wissen, hat dank der Wahl von Donald Trump, dieser militärische Angriff, der für den 17. März lange geplant war, nicht stattgefunden. Das bedeutet nicht, daß der gesamte Plan ad acta gelegt wurde.

 

Da er von hartnäckigen Bürokraten umgeben ist, die entschlossen sind, jedes Mittel einzusetzen, um Frieden und Gerechtigkeit zu vereiteln, ist es ein harter Kampf, um die Dinge durchzusetzen, die er versprochen hat. Darüber hinaus fungiert die Bush / Soros / Clinton / Obama „Regierung im Exil“ sowohl als Finanzierung als auch Förderung von Allen und allem, um die USA und damit die Welt zu destabilisieren.

 

Wir leben in interessanten Zeiten!

 

Unten ist eine kurze Auflistung von einigen großen Events, die sich derzeit entfalten:

 

Die kommunistische Diktatur von Kalifornien

Die türkische Invasion Europas

Die Unterdrückung der freien Rede in Deutschland

In Großbritannien wachsende Forderungen nach einer Rückkehr zu Recht
und Ordnung

 

Dann schauen wir uns an, was aktuell los ist und warum – und was wir tun können, um die Bewegung, die Menschheit zu erwecken, zu beschleunigen, sodaß alle alten Energiesysteme sich schlicht und einfach verflüchtigen.

 

 

Kalifornien:

Seit einigen Jahren hat der Staat Kalifornien eine so große Mehrheit „Demokraten“ in der Regierung gehabt, daß jeder Anschein, den Leuten von Kalifornien zu dienen, seit dem längst aufgehört hat.
Durch Wahlen, die vor allem durch das pharmazeutische Kartell finanziert wurden, hat die Landesregierung in Sacramento zunehmend zu Gunsten der Kartelle gehandelt, zum großen Nachteil der Menschen in Kalifornien.

 

Beispiele sind:
1) Ein Gesetz wurde im vergangenen Jahr verabschiedet, das die Beseitigung von verfassungsrechtlichen und anderen gesetzlichen Schutzmaßnahmen anordnete, um Impfungen obligatorisch zu machen.

An dem Tag, an dem die Landesregierung die Einreichungen von Eltern der von Impfstoff beschädigten Kinder anzuhören hatte, erklärten sie plötzlich einen Urlaub, um statt dessen „Gay Pride“ zu feiern.

 

2) Kinderprostitution ist nun legalisiert worden und Staatsangestellten wurde Immunität vor Strafverfolgung für sexuellen Kindes-Mißbrauch gegeben.

 

3) Eine vorgeschlagene Gesetzgebung beseitigt alle elterlichen Rechte über ihre Kinder und gibt sie namenlosen Staatsangestellten, die willkürlich Kinder in „Pflege“ nehmen können. Auch die Tatsache nicht reich genug zu sein, um in einem besseren Teil der Stadt zu leben, wird als Grund für staatliche Entführung von Kindern hergenommen.
Es ist auch erwähnenswert, daß hier durch den von Präsident Trump geförderten Push, um den sexuellen Mißbrauch von Kindern zu beenden, entdeckt wurde, daß 30% der Kinder, die bisher aus pädophilen Kreisen gerettet wurden, von staatlichen Stellen aus ihren Elternhäusern entfernt worden waren.

 

4) Aufgrund von finanziellen Vorteilen verfolgt die Landesregierung seit langem eine Politik zur Förderung der wasserintensiven Landwirtschaft (z. B. Reisbau) in trockenen Regionen und verursachte so direkt die gegenwärtige Dürre und Ernteausfälle.
5) Gleichzeitig konnte durch die Verschwendung von Ressourcen auf soziale Experimente die Instandhaltung der wesentlichen Infrastruktur nicht durchgeführt werden, was zu einem Massenexodus von Unternehmen (und damit auch von Arbeitsplätzen) in Kalifornien geführt hat.

 

Infolgedessen sind 21 der 58 Counties (dt. Landkreise), die den Staat von Kalifornien bilden, in ihren Vorbereitungen weit fortgeschritten, um sich von Kalifornien abzutrennen und ihren eigenen Staat von Jefferson zu gründen. (Website natürlich nur in englischer Sprache)

 

Kalifornien ist die wichtigste Machtbasis von Hilary Clinton und die primäre Quelle ihrer Behauptung, tatsächlich eine Mehrheit (klein, aber es gab sie) in der Volksabstimmung der Präsidentschaftswahl erhalten zu haben. Die Mehrheit der Counties stimmte jedoch für Donald Trump. FBI-Untersuchungen zeigen sehr stark, daß mehr als zwei Millionen Tote und über eine Million illegale Einwanderer ohne Wahlrechte für Hilary gestimmt haben – viel mehr als die schlanke Mehrheit, die sie behauptet. Die meisten der betrügerischen Stimmen, die bisher ermittelt wurden, kamen aus Kalifornien.

 

Mehr über all diese Themen im Bolen Report. (nur in Englisch)

 

top

 

Die Wiederbelebung des Osmanischen Reiches

Du erinnerst dich wahrscheinlich, daß im letzten Jahr durch einen Putsch ein Recep Tayyip Erdogan zum Diktator der Türkei wurde.
Mit einem griechischen Vater und jüdischen Mutter (und so, nach rabbinischen Gesetz, ein Jude) ist seine Behauptung den osmanischen Stolz zu personifizieren interessant, aber das wenigste, um was es geht. Seine Abstammung verleitet zu der Annahme, daß er, genau wie Benjamin Netanyahu, ein Rothschild-Beauftragter ist, mit der Aufgabe, einen weitverbreiteten Krieg über den Nahen Osten und nach Europa zu initiieren.

 

Mit der größten stehenden Armee in Europa und Erdogans oft wiederholtem Ziel, das verlorene Osmanische Reich wieder aufzubauen (das zu seiner Zeit fast an die Türen von Wien kam und das gegenwärtige Saudi-Arabien eingeschlossen hatte), ist dies keine Bedrohung, die leicht zu nehmen ist. Wie bei den meisten Fanatikern hat er keine Vorstellung, daß jemand ernsthaft gegen ihn sein könnte und – da viel weniger intelligent als sein Kollege Netanyahu – sollten wir fälschlicherweise nicht erwarten, daß er in der Lage ist vernünftig zu handeln.

 

top

 

Freie Rede und die Wahrheit sagen sind in Deutschland ein Verbrechen geworden

Im Juni des vergangenen Jahres wurde Peter Fitzek, der Visionär, der den deutschen Staat initiiert hat, der heute „Königreich Deutschland“ genannt wird, verhaftet und in Einzelhaft genommen.

 

 

In Klammern:

Ist hier anzumerken, daß die Bundesrepublik Deutschland kein Staat ist und auch nie war. Es wurde als Verwaltungsbehörde über die besetzten Gebiete nach dem Zweiten Weltkrieg gebildet. Auch der Europäische Gerichtshof in Den Haag hat im Jahr 2006 entschieden, daß die Bundesrepublik Deutschland kein Staat sei.
Im Grundgesetz (keine Verfassung!) der Bundesrepublik Deutschland heißt es, daß die Bundesrepublik Deutschland, wenn Deutschland jemals wieder vereint würde, aufhöre zu existieren und das deutsche Volk würde eine Verfassung durch ein Referendum wählen. 

 

Wie Du weißt, wurden die ostdeutschen Gebiete (die Deutsche Demokratische Republik) Anfang der neunziger Jahre in die Bundesrepublik Deutschland aufgenommen, doch Kohl & Co. weigerten sich – sehr clever – die ehemaligen deutschen Gebiete, die derzeit Teil von Polen sind, zu akzeptieren. 

Obwohl sie die Bundesrepublik Deutschland aufgelöst haben, ergab sich so eine gesetzliche Lücke, durch die sie das Referendum vermeiden konnten, das einen deutschen Staat geschaffen hätte. Statt dessen verwandelten sie sich und die „Bundesrepublik“ in ein Unternehmen, das Du in Dunn und Bradstreet und der New Yorker Börse im Besitz von amerikanischen Banken mit Angela Merkel als „Chief Executive Officer“ (Dt. Geschäftsführerin) gelistet findest. 

 

Deutschland ist keineswegs die einzige Region der Welt: Sehr viele Länder haben diese Form der Phantomregierung, die von der Rothschild Zentrale kontrolliert wird. 

 

Wir müssen hier auch sorgfältig beachten, daß Rothschild praktisch der alleinige Gläubiger aller Staats- und Bankschulden ist und somit ein enormes Interesse an der Beibehaltung des status quo hat. So wie David Icke einmal daraufhin ausgeführt hat, wenn es ein Gesetz gäbe, das alle Banken, Finanzinstitute und Versicherungsgesellschaften verpflichte, den Namen ihres letzten Eigentümers anzuzeigen, würdest Du fast nie etwas anderes als Rothschild über ihren Türen sehen.
Wie hat Rothschild das erreicht?
Durch das Schaffen eines Systems von Phantomschulden.
Da viele diesen Umstand noch nicht erfaßt haben, ist es immer zu wiederholen: 

Banken LEIHEN KEIN GELD!!!

 

Was sie tun, ist, Dein zukünftiges Einkommen zu beurteilen und dann deine Kreditwürdigkeit bis zu diesem Betrag zu bestätigen. Im Wesentlichen heißt das, daß sie dich betrügen, indem der Kredit von deinem zukünftigen Selbst „geliehen“ wird. Diese Zertifizierung wird dann zu einem juristischen Vermögenswert dieser oder einer anderen Bank (ganz gleich, wie wir gerade gesehen haben) und ist als Schuld von dir an die Bank verzeichnet, die Du dann mit Zinsen „zurückzahlen“ mußt. Um diese Zertifizierung zu erhalten, mußt du versprechen, der zertifizierenden Bank etwa dreimal so viel zu bezahlen, was sie als Wert deines zukünftigen Selbst bescheinigt haben. 

Zu keinem Zeitpunkt handelt die Bank mit Bargeld!

Du mußt das begreifen, da es die ganze Grundlage des größten Betrugs ist, der jemals an der Menschheit verübt wurde.

 

Weiteres in diesem Video

 

Also, nachdem Rothschild $1100 Billionen in „gestohlenen“ Vermögenswerten (Stand 2013) angesammelt hatte – was tut er damit? 

 

Das einzige, was man mit dieser Menge an Geld kaufen könnte, sind die Menschen, da es nötig ist, sie weiterhin kaufen zu können. Es existiert nichts anderes, daß man mit dieser Menge an Geld kaufen könnte. 

 

Das ist es, was Rothschild getan hat. Er hat viele der Regierungen der Welt aufgekauft, die nach seinen Befehlen als Marionettenregime handeln. 

Zum Beispiel, im Jahr 2008, als die meisten Banken an einer Fülle von „Schneeball-Systemen“ (eine kriminelle Handlung in vielen Ländern, inklusive Deutschland) beteiligt waren, zerbarst die Blase und hinterließ den meisten Banken riesige Summen an Geld die sie … Rothschild „schuldeten“ – wem sonst! Anstatt die Banken zu verstaatlichen und die Kriminellen ins Gefängnis zu bringen, wie es Island gemacht hat, hat jede „Regierung“ Milliarden in Phantomschulden von den Banken „ausgeliehen“ und sie dann diesen Banken gegeben, um die „Verluste“ zu decken, die sie von anderen Filialen des Rothschild Bankenkonglomerats gekauft und verkauft hatten. 

 

Als „Sicherheit“ für diese „Darlehen“ wurde ein neues Maß an Schwindel geschaffen – der Euro-Stabilitätsmechanismus. 

Dies hat zur Folge, daß alle, die in der Eurozone leben, persönlich für die Rückzahlung dieser Billionen in Phantomschulden haftbar gemacht worden sind und all dein Eigentum und zukünftiges Einkommen jetzt im Besitz von Rothschild ist. 

 

Das ist ein Teil von Merkels Erbe für das deutsche Volk.

Klammer zu:

 

 

Also, was für eine unverschämte Tat tat Peter Fitzek, um sich mehr als 3 Jahre Gefängniszeit zu verdienen?
Er nutzte rechtlich bestehende „Gesetze“ der Bundesrepublik Deutschland sowie das internationale Völkerrecht, das diesen überlegen ist und hat nach vielen Jahren sorgfältiger Vorbereitung einen funktionierenden deutschen Staat geschaffen.
Seine „abscheulichen Verbrechen“ waren:

  1. A) Das Schaffen einer Bank und eine Währung, völlig unabhängig von der
    Rothschild-Oligarchie.
    B) Er schrieb in die Verfassung daß das Berechnen / das Verlangen von Zinsen das
    höchste Verbrechen von allen ist, weil es die Ursache für all die anderen Probleme
    ist, die  die Welt zu diesem Zeitpunkt bewegen. (S. das Buch „Der Weg zur
    Freiheit
    “ für ausführliche Erklärungen dazu und die Lösungswege.)

 

In Deutschland gibt es ein angebliches Regierungsorgan namens „Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht“, kurz BaFin. (Das grobe englische Äquivalent ist die Financial Services Agency und in Amerika, die Federal Trade Commission).

 

Obwohl die BaFin als Regierungswächter über die Banker geschaffen wurde, ist sie in der Tat 100% von Bankern besetzt und finanziert, die sie beaufsichtigen soll.

Du kannst Dir leicht ausrechnen, wie unabhängig sie ist…

 

Bei drei getrennten Gelegenheiten hat die BaFin Razzien im Königreich Deutschland durchgeführt und einen Großteil alles Nötigen gestohlen, um das Königreich zu halten und zu erweitern. Da die bisherigen Razzien nicht die gewünschte Wirkung hatten – die Verluste wurden von den Anhängern rasch gut gemacht – wurde eine massive dreitägige Operation eingeleitet, mit der erklärten Absicht, alles, was sie nicht bewegen konnten, zu zerstören, so daß es unmöglich wäre, auf dem Gelände des Königreichs weiterzuleben.

 

Eine in Polen registrierte Flotte von Lastwagen wurde verwendet, um alles Bewegliche zu tragen und alles andere wurde bewußt zerstört.

 

Wiederum wurde die gewünschte Wirkung nicht erreicht. Nicht nur die Zahl der Unterstützer wuchs schnell und glich fast alle Verluste aus, das gesamte Verwaltungssystem wurde dezentralisiert, und nachdem die Datenbanken aus versteckten Kopien wiederhergestellt worden waren, wurde alles neu aufgebaut.

 

Ihr (d.h. Merkel & Co.) Problem ist, daß sie in einem System fixiert sind, das von Aufträgen von oben getragen wird, sodaß sie dem Irrtum erlagen, daß sie nur Peter Fitzek irgendwie eliminieren müssen und das gesamte Projekt würde zusammenbrechen.

 

So hatten sie ihn verhaftet und in Einzelhaft genommen und erlaubten 1 Stunde Besuch pro Monat. Sogar sein Anwalt mußte sich um eine besondere Erlaubnis bemühen, um mit ihm zu sprechen – für jeden Besuch!

 

Die Anklagepunkte, die die Staatsanwaltschaft gegen Peter erhoben hat, waren „eine illegale Bank zu führen und Veruntreuung, indem er mehr als eine Million Euro von Investoren in das Projekt in seine eigenen Taschen gesteckt hätte“.

 

Als der Prozeß, einige Monate später, endlich begann, legte die Staatsanwaltschaft keine Beweise vor!

Dem Gesetz nach sollte der Fall sofort eingestellt werden, aber die Richter fuhren fort, als ob Beweise vorgelegt worden wären und verpflichteten Peter, sich selbst zu verteidigen – was er sehr kompetent tat, trotz der vielen Hindernisse, die ihm in den Weg gelegt wurden.

 

Viele der Investoren kamen, um als Beweis zu dienen und erklärten sich vollkommen einverstanden mit der Art und Weise, wie Peter die Gelder verwaltet und eingesetzt hatte, die sie dem Königreich anvertraut hatten. Sie erhoben keine Beschwerde und beseitigten so den Kern der Anklagen gegen ihn.

Da es bereits in einem früheren Gericht entschieden worden war, daß das Königreich keine illegale Bank betrieb, fällt dieser Punkt ebenfalls.

 

Nichtsdestoweniger erklärte die Kommission von drei Richtern ihn für schuldig, weil er wegen Verbrechen angeklagt war, die laut Gerichtsakten nicht begangen wurden und verurteilten ihn zu drei Jahren und acht Monaten Gefängnis.

Bisher haben sie die Gründe für ihr Urteil nicht freigegeben und damit das Einlegen einer Berufung verzögert.

 

Zur gleichen Zeit hat eine Massenverhaftung mehrerer Hundert lautstarker Merkelkritiker angefangen. Vielen davon wird Steuerhinterziehung vorgeworfen, d.h., Steuern auf Einkommen, das nie existiert hat, nicht bezahlt zu haben. Da die deutschen Gesetze in diesem Bereich so merkwürdig aufgestellt sind, kann das Finanzamt dich viele Monate hinter Schloß und Riegel bringen, bevor das Gericht dich ohne Entschädigung wieder freisetzt, nachdem es offenbar wird, daß die Vorwürfe gegenstandslos sind.
Einem unabhängigen Nachrichtportal wurde mit vielen Monaten Haft gedroht weil sie eine Steuererklärung mit alten Codes statt den neuen eingereicht hatten. Wiederholte Bitten, ihnen die neuen Codes mitzuteilen, wurden und werden durchgehend ignoriert.
Weiter wurde ein neuer Gesetzesentwurf vorgelegt, der €20 Millionen Euro Strafe für diejenigen festlegt, die Informationen über diese und künftige Massenverhaftungen auf Sozialmedia-Kanälen veröffentlichen.
All dies kommt nur wenige Tage bevor Wikileaks versprochen hat, massenhaft Details über Merkels Ungerechtigkeiten zu veröffentlichen.

Ich glaube nicht, daß sie Alle zum Schweigen zwingen kann.
Um alles zu deckeln, hat Merkel vor einigen Monaten ein neues Gesetz gemacht, das Journalisten dazu zwang, ihre Offenbarungen vor Gericht zu beweisen, bevor sie sie veröffentlichen konnten. Dies wäre also nicht mehr länger die Verantwortung der Polizei und der Staatsanwälte, sondern derjenigen, die zuerst Hinweise auf Unrecht und Ungereimtheiten entdeckt haben. Aber ohne Ressourcen zur Beweisführung (die die Presse nicht hat) bleibt Kriminalität verdeckt und die Schuldigen werden beschützt.

 

top

 

 

In Merry Olde England

Es gibt stetig wachsende Forderungen nach einer Rückkehr zum Common Law und der Magna Carta und die Beseitigung von ungewählten Bürokraten aus der gesetzgebenden Gewalt.

 

Das alte sächsische Common Law war sehr einfach – so einfach, daß jeder es verstehen konnte und Urteile, die darauf beruhten, wurden als fair und ehrlich angesehen.
Das vertrug sich aber nicht gut mit der aufsteigenden Macht der Kirche, die allmählich die ganzen britischen Inseln übernahm. Statt des alten Systems der Ausbalancierung der menschlichen Angelegenheiten, bevorzugten sie etwas, das das Ausgleichen der örtlichen Angelegenheiten entfernte und es durch ein System von Schuld und Bestrafung aus der Ferne (Vatikan) ersetzte.

 

Dies wiederum führte zu dem Beruf des Rechtsanwalts, die Gesetze zu interpretieren, die für den gemeinen Menschen zunehmend unverständlich waren.

 

Schließlich sind wir an einen Zustand der Gesetze angelangt, der so komplex ist, daß niemand sie verstehen kann. Dies, kombiniert mit der neuen Befähigung für Bürokraten, ihre eigenen „Gesetze“ zu schaffen, verwandelt das Vereinigte Königreich rasch in eine durch zufällige Laune beherrschte Plutokratie.

 

top

 

 

Was ist wirklich los und was müssen wir tun?

Wir stehen alle an der Spitze eines Zeitalters:

Wir haben gerade das Zeitalter des Materialismus verlassen, in dem das vorherrschende Prinzip „Macht auf alle Kosten“ war und sich jetzt immer tiefer in das Zeitalter der Gemeinschaft hineinbewegt, in dem das Leitprinzip „Das höchste Wohl von Allen“ ist.

Jeder, der im vorherigen Zeitalter geboren wurde, d.h. jeder, der älter als 2 Jahre ist, trägt sowohl die Imperative des Alten als auch die Wünsche des Neuen.

 

Dies ist eine Zeit, in der die Führer uns die Wahl deutlich machen: Entweder das Alte wiederzuerlangen oder das Neue zu unterstützen.
In Deutschland haben wir beide in ganz extremer Form:
Angela Merkel, die ausschließlich durch die Notwendigkeit motiviert wird, die Macht auf alle Kosten zu erhalten und

Peter Fitzek, der nichts anderes will als Frieden und Wohlstand für alle.
Auf der ganzen  Welt gibt es Beispiele für beide:
Erdogan, Netanyahu, May – Macht um jeden Preis.
Trump, Putin, Farage – das Recht des Einzelnen, über sein eigenes Leben zu entscheiden.

 

Natürlich tragen sie alle Aspekte beider Richtungen, denn sie zeigen uns unmißverständlich die Wahl, die ihnen und uns allen zur Verfügung steht.

 

Der eine Weg führt zu Krieg und Massenvernichtung.
Der andere zur Auflösung von Machtstrukturen und ungeahnten Wohlstand für alle.

 

Wir, jeder von uns, muß nicht nur entscheiden, welchen Weg wir gehen, sondern auch, ob wir unsere ganzheitliche Unterstützung der alten Richtung der Machtkämpfe und des Großkrieges geben oder der neuen Richtung des höchsten Wohles für alle.

 

Keiner kann deine Wahl erzwingen, aber du solltest eindeutig darüber nachdenken, daß keine Wahl zu treffen nicht bedeutet auf einem imaginären Mittelfeld zu stehen, sondern daß Du damit deine Macht fahrlässig an die übergibst, die von „Macht um jeden Preis“ angetrieben werden.

 

Darüber hinaus werden diejenigen, die mit diesem Video geübt haben, sowie die Power Light 2.0 Absolventen wissen, wie man Mitgefühl benutzt, um diejenigen zu stärken, die den Weg des höchsten Wohles für Alle gehen und denen helfen, die noch auf die Macht gerichtet sind, um Menschlichkeit zu erreichen.

 

Wir können das schaffen. Die Menschheit kann gewinnen, JETZT!

 

Sei gesegnet

 

Karma Singh
24. März 2017

 

Falls Dir dieser Newsletter von einem Freund weitergeleitet wurde, kannst Du die Newsletter künftig direkt erhalten wenn Du dich hier registrierst:

 

 

In der Minute, in der das Volk aufsteht und gemeinsam und gezielt handelt, ist es die gleiche Minute, in der das System der Ausbeutung durch eine selbsternannte Elite aufhört zu existieren.

 

und vergesse nie:

 

Für jeden der das alte Ausbeutungssystem aufrecht erhalten will gibt es SIEBEN TAUSEND von uns!!

.

.

 

 

 

Syrien-Krieg: der russische Hintergrund

Im Vorgriff auf die nächste oder übernächste Medienkampagne – wenn man sich von der wütenden Haßsprüherei und also Sprachlosigkeit der ersten „Trumpf-Wochen“ erholt haben wird – die dann ganz sicher irgendwann sich mit dem „Aggressor“ Rußland in Syrien befassen wird, wollen wir heute mal einen recht „offenherzigen“ russischen Standpunkt (nicht den „offiziellen“!) – von uns kommentiert – darlegen.
© für die auszugsweise Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23.2.2017
————————————–

Der Krieg in Syrien: einige Thesen, warum Rußland sich dort in den Konflikt einmischen mußte

28. Januar 2017

Aus der russischen liberalen Schickeria und aus einem Teil der nationalistischen (die offensichtlich aus den gleichen Quellen finanziert werden) hört man oft Fragen, warum die russischen Luft- und Kosmosstreitkräfte (LKS) in Syrien wirken, wodurch das begründet sei und ob das wirklich so notwendig wäre.

(mehr …)

„Was wollen die Amerikaner in Syrien.“

Für die wahrscheinlich verschwindend kleine Minderheit von bb – Lesern, welche RT nicht kennt möchte ich heute eine Empfehlung durchgeben.

RT zeichnet sich dadurch aus, dass sie Meldungen von Vorgängen bringen, welche von den Wahrheitsmedien totgeschwiegen oder verdreht verquirlt verbogen präsentiert werden.

.

Aktuell gefällt es Kräften der Iunäited Steets, Bodentruppen auf Syrischem Gebiet abzuwerfen. Wir machen das einfach auch mal. Sagen wir, die Schweiz schickt Fallschirmjäger nach Tunesien, warum nicht, in Tunesien ist alles noch einigermassen in Ordnung, dort müsste längst mal zum Rechten geschaut werden. (mehr …)

Geh-schichte

Geh, schichte (etwas auf)“ – einen Stapel, schichtweise, geordnet, zu einem Zweck.
Kann uns solch „Geschichtetes“ etwas sagen?

Ja, sagen die einen, denn „Wer seine Geschichte nicht kennt, der ist gezwungen, sie zu wiederholen.“ –
Nein, sagen die anderen, „Geschichte wiederholt sich nicht.“ und „Wir leben nur im Hier-und-Jetzt.“
Was ist nun richtig?

Wie so oft: sowohl das eine, als auch das andere.
Geht das?
– – – – – – – – – – – – fragt Luckyhans am 17.3.17

Ja – denn „Leitsätze“, wie die oben als „Begründung“ genannten, können wichtige Botschaften vermitteln – diese wollen gefunden und verstanden werden.
Ich darf sie jedoch nicht in „ewig gültige“ (geht das überhaupt?) Dogmen verwandeln wollen.
Denn vieles, was heute noch völlig richtig war, kann schon morgen nicht mehr passend sein. Und umgekehrt.
Oder: was heute so nicht ganz richtig war, kann morgen schon gänzlich falsch sein.
Und umgekehrt.

(mehr …)

Wasser ist ein Menschenrecht-2

Mit dem nachfolgenden Artikel setzen wir unsere Wasser-Serie fort – diesmal weniger Angstmache, vorwiegend Fakten, Hintergründe und Folgerungen – ergänzt durch meine kursiv-farbigen Hinweise.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 16.3.2017
——————————————-

Die Weltbank kauft das Wasser des Planeten auf

Alexander Nikischin, 24. Februar 2017

Wasser ist die Grundlage für alles. Die Globalisten aus der Weltbank kaufen still und heimlich alle Wasservorräte der unterentwickelten Länder auf. Auch der russische Baikalsee liegt in ihrem Interessenbereich…

(mehr …)

Kleine Feuer / Familienlandsitz Rodnoje

Kommunikation auf Ebene der Gefühle.

Lehrmeisterin Natur.

Zwiesprache mit der Natur.

Heimat Natur.

Der Staat schuldet uns nichts.

Jeder Staat beginnt beim einzelnen Bürger.

Der Mensch kann alles Wichtige selbst erledigen. Man darf ihn dabei bloss nicht stören.

Wenn du anfängst, die Erde zu rühmen, entfaltet der Boden seine Fruchtbarkeit.

Die Erde ist ein lebendes Wesen.

.

thom ram, 13.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen im Stile des gezeigten Videos denken und handeln.  (mehr …)

Böser Putin / Nicht existierende Chemtrails

Zwei Gründe für mich, diesen Artikel rauszuhängen.

Erstens ist das Thema „Chemtrails“ nicht gegessen. Immer noch werden Luft, Wasser, Erde, Tier, Mensch von den schön weiss ausgebrachten Streifen, welche sich zu schön hässlich bräunlichgrauen Schlierpen auszubreiten sich gefallen, aber auch gründlich vergiftet. Schlimmer noch als die verd gotteslästerliche Impferei es tut. Du und ich, täglich atmen wir diesen wundersamen Segen ein. Danke auch.

Und darum will ich es sagen und musst du es sagen. Es gibt Chemtrails, millionenfach beschrieben und belegt. Millionenfach? Mehr.

Zweitens würde Putin nicht gegen Chemtrails aufstehen, wäre er der, wie ihn die Unken bezeichnen: Teil des Systems: Für den Bunzel der Böse, für den ach so Aufgeklärten der den Guten spielenden Kopp.

Putin handelt authentisch. Er will, dass der Russe Brot und Dach habe und auch noch Musse zum Singen und Malen und Tanzen. Und er will, dass es Russlands Nachbarn gut gehe. So ist das.

Russland ist grösser als jedes andere Land hier. So viel ich weiss, ist Russland chemtrailfrei, da die NATO Mörderflugzeuge dort nichts zu suchen haben. Doch ist Russland Teil der Erde. Ist ausserhalb Russlands alles vergiftet, so dringt das in Russland ein, da hilft kein Grenzzaun. Also spricht Putin in Interesse des Russen. Und, ich sage es, er spricht in deinem und meinem Interesse auch. Glaube es oder lasse es und unke weiter.

.

Zum Artikel nun.

Ram, 07.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, wegen Zögerer und Zauderer und Unken sich in heftigen Geburtswehen sich befindend.

.

P.S.

Wann hast du in den letzten zwei Jahren von einem europäischen Politiker der Legislative und der Exekutive ein Wort davon gehört, dass (mehr …)

Wasser ist ein Menschenrecht-1

Nachfolgend übersetzter Artikel ist (leider) wieder auf einseitig-verlogene „Problemdarstellung“ und damit unterschwellige Angstmache ausgerichtet.
Wir wollen aber die Fakten nicht ignorieren, sondern die Hintergründe der Vorgänge, die in der heutigen Welt verdeckt passieren, durchaus in den Blick nehmen – auch durch meine kursiv-farbigen Ergänzungen und Hinweise.
Allerdings werden wir anschließend daraus die richtigen Schlußfolgerungen zu ziehen wissen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 3.3.2017
——————————————-

Die Geopolitik des Wassers

16.02.2017

(mehr …)

Wladimir Putin / Nach Ohr und Astrodata

Ich kann die Leute, welche mir auch heute sagen, Putin sei ein Eisklotz, kalt, berechnend und im Grunde nicht vertrauenswürdig, nicht verstehen.

Wenn ich weltweit die Wahl hätte, mit welchem Politiker ich dinieren oder eine Bergwanderung machen möchte, so stünde Putin mit Abstand an oberster Stelle. Die Kombination von geballtem Wissen, je nachdem herz- oder panzerbrechender Schlagfertigkeit, bei Bedarf höflicher Diplomatie, natürlicher Freundlichkeit, männlicher Bestimmtheit, beneidenswert vernetztem Denken, tierischer Tatkraft und bestechendem Witz in einem einzigen Menschen haut mich bei jedem Speak und nach jedem Schachzug dieses Mannes um.

Würde ich morgen mit ihm zur Bergtour starten, ich wäre schüchtern. Was weiss ich schon zu sagen bei einem, der so viel weiss und kann. Ich würde über das Fragen gehen. Ich würde ihn löchern wie einen Emmentalerchös, über sein Leben, seine Visionen, seine Erfahrungen.

.

Danke, Antje Sophia Lachenmayr, für dein Leben und dein Wirken und dafür, dass du mir / uns etwas von Putin zeigst.

thom ram, 02.04.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen die wahre Natur ihrer Mitmenschen leicht erkennen.

.

.

.

.

9.-28. Mai / Für und in den Frieden pilgern / Friedensweg

Unzählige Friedensbewegungen gibt es, weltweit.
Vom 9.-28. Mai 2017 (0005 NZ) vereinen sie sich zu Strömen, zu Fuss, zu Ross, per Fahrrad, per Motorrad, per Auto, per Flugzeug, per Ballon, per Boot, per Schiff.
Klar und knackig zeigt uns Erich vom Friedensweg Orgateam, interviewt vom unermüdlichen Jo Conrad, was wann warum wie gedacht ist.
.
Unken werden kommen und sagen, dass sich die in den Palästen den Bauch halten vor lachen über die kraftlosen Versuche, die herrschenden Systeme und die galoppierende Indoktriniertheit der Menschheit abzuschütteln.

Gähn.
Werden sie nicht.

Nichts fürchten sie so sehr wie freie Menschen, welche selbständig zu denken wieder beginnen, und… (mehr …)

Trumps Absichten und Trumps Spielzüge / Paedogate und die Welt

Wie hängen die Machenschaften Israels, Saudiarabiens und des CIA mit dem Iran, mit Syrien und Russland zusammen? Was hat Paedogate, oder meinetwegen der Paedo – Spezialclub Pizzagate damit zu tun? Welches sind die wahren Absichten Trumps, wie setzt er sie in die Tat um?
.
Ich nehme eine der entscheidenden Tatsachen voraus: Geschätzt 1/3 der Spitzenleute in Politik, Wirtschaft, Juristerei und Medien sind erpressbar. Aufgrund von Paedophilie oder sogar auf Grund von schwarzmagischem  Missbrauch von Kindern, was für die Betroffenen komplette Traumatisierung bedeutet.

Was für Charaktere sind es, welche Menschen erpressen? Edle Seelen? Natürlich nicht. Geld- und vor allem Machtgierschlünde sind es. Folgt man dem Interview, meint man, diese Sondernummern sitzen vor allem in Israel. Ich bezweifle das, ich meine: (mehr …)

Trumps Einreiseverbot / Hintergründe

Die Analysen von Analitik leuchten mir ein. In der Hauptsache – betrachtet man die Aktionen Donald Trumps –  kämpfen nicht Völker oder Religionen oder Kartelle gegeneinander, sondern es ist ein Kampf zwischen Oligarchien. Die einen streben starke Nationen an, die andere sorgt dafür, dass Staaten verschwinden und der Raub an allen denkbaren Gütern weltweit organisiert abläuft.  Trump hat die nationalen Oligarchien hinter sich.

Mit Sorgfalt und Hinweisen auf ergänzende Beiträge analysiert analitik. Danke!

thom ram, 06.02.0005 NZ Neues Zeitalter, da Oligarchen nicht für sich und gegen die Bevölkerung, sondern für für die Bevölkerung arbeiten. Man wird ihnen einen neuen Namen geben.  (mehr …)

Graham Phillips / Russische Passanten / Ihr Verhältnis zu Wladimir Putin

Ich kann nicht ausschliessen, dass Graham Phillips auf seine an russische Passanten gerichtete Frage auch vernichtende Urteile über Wladimir Putin erhalten hat, denn ich war nicht mit dabei, und ich kenne Graham Phillips nicht.  Ich neige jedoch dazu, dass er diese auch veröffentlicht hätte, so es denn solche gegeben hätte.

Die Antworten der Passanten sind einfach. (mehr …)

Zionisten, Juden, Trump, Putin, Farage, May / Weltweite Erosionen

Mit äusserster Spannung habe ich eine umfassende Analyse im National Journal gelesen.

Autor Carlos A. V. Equosamicus steigt steil ein:

Bislang verstand man unter „Weltrevolution“ die Schaffung einer Weltregierung unter der es Nationen als ethnische Einheiten nach der Schöpfungsordnung nicht mehr geben sollte. Diese Idee wurde von Juden geboren und sollte als Vehikel dienen, eine menschenfeindliche jüdische Weltherrschaft zu errichten. Die regierenden Weltjuden sollten als „rein gebliebene jüdische Adelsrasse“ über einen menschlichen Mischsumpf [1] ewige Macht erlangen.

.

Er weist auf Spaltungen in den Führungsriegen hin: (mehr …)

Hörstel-, Putin- und Trumpismus

Ich nehme das Fazit vorweg.

Es geht nicht darum, Hörstel, Putin oder/und Trump zu verherrlichen, sie auf ein Podest zu heben so, wie es einige Leute mit einem gewissen Oesterreicher taten und tun. Es geht darum, Normalo überragende Menschen in Führungspositionen, die guten Willens sind, zwar kritisch zu betrachten, sie jedoch in ihrem Tun für eine bessere Welt zu unterstützen.

.

Im kleinen deutschsprachigen Bereich wird über Christoph Hörstel, im grossen weltweiten Bereich über Wladimir Putin und neuerdings Donald Trump debattiert. Es wird viel gesagt und geschrieben, es wird kritisiert, dass es kracht, in Ausnahmefällen wird sogar  beobachtet und selber hineingefühlt und nachgedacht.

.

Was die Leitströme sagen, wissen wir. (mehr …)

Nachdenken über die Weiten Russlands

Sag, lieber Leser, der du hier nun schon vieles über das große kalte Land gelesen hast: es ist doch schon verwunderlich, daß in einem Land mit solchen Weiten die Menschen wie die Lemminge in die stetig wachsenden Großstädte streben – schlimmstes Beispiel Moskau, schon um die 17 Millionen Einwohner – Wohnsilo-Siedlung an Wohnsilo-Siedlung, große Straßen nicht unter 6-spurig und trotzdem oft verstopft – ein Moloch, weiterhin Boden und Umland fressend und weitere Ringautobahnen generierend – zubetonieren von Mutter Erde im Eilzugtempo…

(mehr …)

Über Kältepole

Zu den besonderen Orten auf unserer schönen Erde gehören diejenigen mit extremen Witterungsbedingungen, vor allem jene, die uns noch unerklärlich sind.
Denn wenn wir glauben, daß die Sonne uns mit Energie versorgt, daß es aber auch in der Erde glühend heiß sein soll, dann ist doch sehr interessant, wie es denn funktioniert, daß es zwei Orte gibt, an denen die Wärmeenergie ganz offensichtlich aktiv „aufgesaugt“ wird…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 16.1.2017
—————————-

Das jakutische Phänomen – oder:
worüber schweigen die Gelehrten

14. Januar 2017

(mehr …)

Weda Elysia und andere

Zur schönen Tradition von bb gehört es, kleine Projekte, die eine neue Lebensweise praktizieren, bekanntzumachen – daher heute hier der Rundbrief der Familien-Landsitz-Siedlung, mit einem sehr interessanten Erfahrungsbericht einer Familie aus der Siedlung Weda Elysia.

Rundbrief Familien-Landsitz-Siedlung – Januar 2017

Hallo ihr lieben Alle,

wir hoffen, ihr seid alle wunderbar in das neue Jahr gekommen. Wir freuen uns auf ein segenreiches Jahr voller Schöpferkraft.

Möge die Vision von Anastasia weiterhin die Herzen der Menschen berühren und das Lesen der Bücher Menschen ermutigen, das Paradies auf Erden zu erschaffen.
……………………………………………………………………

(mehr …)

Volksfront-Ziele

Nehmen wir mal an, daß den Menschen in diesem Land – dank den „Bemühungen“ der jetzigen Politiker-Darsteller – die sog. repräsentative Demokratie auf Basis von Parteien endlich richtig über ist, oder zumindest bis Oberkante Unterlippe steht.
Wobei die Gründe dafür egal sind – es kann sein, daß man der ständigen Lügen aus allen Parteilagern müde ist, oder daß man erkannt hat, daß alle „demokratischen“ Parteien im wesentlichen dieselbe Politik machen, oder daß einfach nur die Lust auf „was anderes“ da ist.
Es soll um die Gemeinsamkeit gehen, nicht um die Unterschiede in den Auffassungen, daher wird das Ganze so betrachtet, als ob das, was uns gesagt wird, auch wahr wäre.
Es wird also gebeten, mal die tieferen Erkenntnisse über den Charakter der Parteien, deren Führungspersonal und der Wahlen als solche, als auch über die Organisationsform dieses Landes zurückzustellen, damit wir eine möglichst breite Basis finden.
Und bitte jegliche Wortmeldungen auf ergänzende und kritische Bemerkungen zu den Zielen reduzieren. Danke.
Luckyhans, 12.1.005
———————————-

Parteien – das sagt schon der Name – vertreten immer nur partielle Interessen, d.h. die Interessen eines Teils der Bevölkerung.
Somit werden ganz systematisch IMMER, bei jeder Konstellation in einer Parteien-Herrschaft, die Interessen weiter Teile der Bevölkerung nicht berücksichtigt.

Denn die sog. Opposition hat keinerlei Möglichkeiten, irgendwie Korrekturen an der Politik der Regierenden zu erwirken – sie hat ja nicht mal ein Einspruchs-Recht bei offensichtlichen Verstößen gegen das Grundgesetz.
Wer die Macht hat, der macht halt – was er will – vier Jahre lang.

(mehr …)

Wladimir Putin / Neuahresansprache 2017 (0005)

Hier spricht ein wahrer Mensch.

thom ram, 05.01.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen auf ihre Herzen hören.

.

 

.

.

US / Rausschmiss 35 russischer Diplomaten / Putins sagenhafte Antwort

Gestern nervte mich mein Nachbar.

Darauf schiss ich seine in meinem Garten spielenden Kinder zusammen und warf sie fluchend aus meinem Revier.

Mein Nachbar hat darauf Retourkutsche gefahren und meinen Kindern das Betreten seines Geländes verboten  Mein Nachbar hat darauf heute meine Kinder zu einem  Ausflug mit Spielen und Picknick eingeladen.

.

Was Putin macht, das ist bb, bumi bahagia, glückliche Erde, NZ, Neues Zeitalter.

Der Mann ist Botschafter aus der Zukunft.

thom ram, 05.01.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen unbesehen schwieriger Umstände Gutes tun.  (mehr …)

Der Informationskrieg-2

Wir blicken weiter vom Standpunkt der Werte aus.
Information ist – entgegen der landläufigen „Lehre“ – nie „neutral“, sondern sie transportiert stets auch eine der beiden grundsätzlichen Ideen…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 29.12.004
—————————————-

(Fortsetzung zu Teil 1)

Irgendwer bringt verstärkt in unser Leben die Behauptung ein, daß der Begriff „Scham“ ein Gefühl beschreibt, das den Menschen nur daran hindert, sich „wirklich frei“ zu fühlen.
Scham (
cтыд) kommt nach den Begriffen der „Alt-Russischen Welt“ von студ (= Kälte) – das ist das Gefühl, das die Gedanken des Menschen abkühlt, ihn ernüchtert, wenn er mit seinen Vorhaben oder Handlungen plötzlich die unsichtbare Linie zwischen Gut und Böse überschreitet.

Die Scham stoppt den Menschen an dieser Grenze und läßt ihn nicht Böses tun, aus dem Rahmen der Sittlichkeit herauszutreten.
Jegliches Gerede, daß Scham die Freiheit des Menschen einschränkt, ist der Versuch, den Menschen auf den Pfad des Teufels zu führen, ihn zu dämonisieren, oder ihn zu vertieren, in Abhängigkeit von seinem intellektuellen Niveau.
In diesem Falle kann die Sittlichkeit als
Immunschutz unserer Seele gegen die Entmenschlichung des Menschen auftreten.
(im Deutschen kommt Scham gibt es unterschiedliche Interpretationen der Herkunft, z.B. hier – d.Ü.)

(mehr …)

Türkei / Attentat auf den russischen Botschafter

Ich lese die Botschaft und stecke sie weg. Ich halte sie für frei erfunden. Wenn ich kurz darüber nachdenke, wozu sie in die Welt gesetzt worden sein könnte, vor allem, wie es möglich war, sie durch RT verbreiten zu lassen, so fällt mir als Erstes zu:

Sie wurde RT unterjubelt in der Absicht, RT unglaubwürdig zu machen, denn dass sie erfunden ist, wird sich schnell herumsprechen.

.

So kommt sie auf der (so meine Meinung) missbrauchten Plattform RT daher: (mehr …)

Ein Bericht direkt aus dem befreiten Aleppo

Und wieder bin ich gefordert, eben nicht in greller Empörung zu explodieren, sondern ruhig hinzuschauen, das Gute dankbar annehmend und stärkend, das Fürchterliche kühl registrierend.

In Syrien gebe es Rebellen, die seien gut, und es gebe gemässigte Rebellen, die seien gut aber nicht so nützlich, weil sie nicht so stark kämpften, und es gebe Regierung, Regierungstreue und Regierungstruppen, und die seien alle schlecht. Liege ich richtig? So zeichnen es NTBBFSSL (NZZ TA Bluck Blöd FAZ SD Speigel Lokus).

Sollte ich einem der Blätter aus Unwissenheit Unrecht tun, so würde ich halleluja rufen und dieses Organ fördern wollen.

.

Das Bild, welches sich dem Berichterstatter in Aleppo bietet: (mehr …)

Frieden und Freundschaft mit Russland

Ich habe beileibe nicht die ganze Welt bereist, war nur in fast gesamt Europa, in Mittelamerika, in Tunesien und Namibia, in Thailand und, ausgiebig, in Bali/Indonesia. Dort wo ich war, war ich nicht auf Golf – oder Tennisplatz, sondern ich war mit Rucksack unterwegs, das heisst, im Kontakt mit Einheimischen.

Es ist sehr komisch. Ueberall, wo ich hingekommen bin, waren Menschenfresser (mehr …)

Optimistischer Ausblick auf 2017

Zu diesem Thema führt uns die Vielzahl der momentanen Angstmache- und Pessimisten-Ausblicke hin, denen wir nun unsere freundliche Ausschau entgegenhalten wollen.
Wie schon von mehreren Kommentatoren angeregt, bieten
die 97. Tagesthemen mit Jo Conrad und Alexander Wagandt einen ersten schönen Anhaltspunkt in dieser Richtung.
Ein weiterer, wie so oft aus dem großen kalten Land, folgt nun hier.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13.12.004
—————————————————-
Der Kalender des Optimisten für 2017
Autor: ruslanostashko 20161209 – 12:57:00

(mehr …)

Tödliche Kleinunternehmer?

Klar doch, so eine Überschrift ruft erstmal energische Proteste hervor, richtigerweise.
Aber es geht im folgenden Artikel nicht um unser schönes Land, in dem die Klein- und mittelständischen Unternehmen tatsächlich den Grundstock der Wirtschaft bilden, sondern um Rußland, wo das Ganze sich etwas anders darstellt.
Aber bitte lest doch selbst – der Text ist nicht lang.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 10.12.004
—————————————————-

Kleinunternehmer sind nicht die Rettung,
sondern die Zugrabetragung der Wirtschaft Rußlands

Veröffentlicht von Jurij Komarow am 2. Dezmber 2016

(mehr …)

Aufklärer vor Gericht

Der eine oder andere mag sich daran erinnern, daß wir bei früheren Beiträgen als einen interessanten alternativen russischen Geschichtsforscher den Blogger Alexej Kungurow angeführt hatten, der recht bald danach verhaftet wurde. Nun steht er also vor Gericht.
Der Autor des nachfolgenden Artikels versucht vorsichtig (um sich nicht selbst zu gefährden) den tatsächlichen Gründen für die Inhaftierung Kungurows nachzugehen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 10.12.004
—————————————————-

Gerichtsprozeß gegen den Blogger Kungurow:
Freiheit des Wortes oder Angst vor dem Wort – was wird siegen?

Veröffentlicht von Natalja Rumartschuk – 9.12.2016

(mehr …)

Demokratie-Zukunft Rußland?

Nein, hier geht es erstmal nicht um die direkte Wahl des Präsidenten eines Landes, wie sie in Rußland schon seit langem üblich ist (und in keiner westlichen „Vorbild“-Demokratie praktiziert wird). Es geht auch nicht um die Rechenschaftslegung der gewählten Staats-Funktionäre vor Ort (Gouverneure), wie sie in Rußland zum Ende der Wahlperiode gesetzlich vorgeschrieben ist.

Nein, es geht zunächst mal um die weitestgehend leeren Bänke in den westlichen „Parlamenten“, wie wir sie selbst bei für das Wohlergehen des Volkes höchst wichtigen Gesetzesvorlagen und Abstimmungen dazu leider allzu gewohnt sind: im Bundestag wie in Landesparlamenten – und um die weitverbreitete Unsitte, für die abwesenden Herrschaften die Abstimmungseinrichtungen mit zu betätigen…

Daher nun bitte aufgemerkt und die nachfolgende Meldung gelesen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 28. November 004
———————————————————————————————

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: