bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: NWO

Migration als Waffe

Ein Beitrag von Wolf.
Danke, Wolf.
thom ram, 17.10.05 (Für Menschenschinder immer noch 2017)

(mehr …)

Irrer im Besitze einer Schreckschusspistole / Wahnsinnstaten verhindert

Dank dem beispielhaft schnellen, entschlossenen, gefährlichen und entsprechend leuchtend mutigen Einsatz von zwölf Ordnungskräften wurde ein Deutscher deutsch Beheimateter gerade noch rechtzeitig daran gehindert, eine Katastrophe heraufzubeschwören.  (mehr …)

„…dann ich du mit Bruder und Onkel sagen du mit Faust“ / Putin vor gefühlt einem Jahrhundert

Putin, Redeausschnitt vor vier Jahren, also für Schnarchnasen 2013, für halbwegs Aufgeklärte im Jahre 1 der neuen Zeitrechnung.
Vier Jahre heute, das ist eine Zeitspanne wie zu meiner Jugendzeit vierzig Jahre. Die Entwickelungen nehmen an Tempo exponentiell zu.
Putin sprach 01 (2013) an, was heute  augenreibend mehr und mehr Leute als Fäkt erkennen: Praktisch: In teutscher Schule wird das einzige deutsche Kind zur Sau gemacht vom schweinefröhlichen Nachwuchs derer, deren geschächtet Fleisch zuhause von den Eltern des Gemobbten erleistet worden ist.
.
Verstehen du. Du krampfen du. Gut du krampfen du viel. Wenn du krampfen viel du zahlen Steuer viel. Das gut, weil Steuer von du für mich gut. Steuer du zahlen ich Fleisch ich brauchen und meine sieben Kinder. Und haben Onkel und Tante und vier Frauen viel. Alle kommen hier bald. Wichtig du zahlen Steuer. Wir Fleisch brauchen. Du gutt Mann wenn zahlen Steuer du, weil wenn du Steuer ich leben können mit Familie ist gross. Wenn du nicht Steuer zahlen wollen, dann ich sagen in Schule Kind du nicht gut, sollen strafen Kind du. Wenn Lehrer nicht strafen, ich strafen Kind du. Wenn du wehren, dann ich du mit Bruder und Onkel sagen dir mit Faust.
.
thom ram, 16.10.05 (mehr …)

Atme auf, Deutscher, du bist jetzt beheimatet!

In rasender Folge spucken die Denkmaschinen neue Produkte aus.

Deutscher, du hast nun endlich keine Heimat mehr, endlich bist du beheimatet(mehr …)

Reichskristallnacht 2.0 in Israel

Ich weigere mich, von „den Juden“ zu reden, wenn ich Verbrechen von Juden höre. Ich schaue hin und stelle fest, was ich sehe.

Ich sehe ein Israel, welches auf dem Blute der Einheimischen wabbert.
Ich sehe ein Israel, welches Einheimische bis zum heutigen Tage aushungern und ausbluten lässt.
Ich sehe grosse Klopapiere und Chorsänger im TV, welche allen Ernstes behaupten, dass „Israel ein Staat wie andere Staaten sei, dass Israels Existenz garantiert werden müsse, und dass die Palästinenser halt primitive Raketchenwerfer seien“.
.
Die Reichskristallnacht? Klares Zeugnis für die Verbrechen der Nationalsozialisten. 

(mehr …)

Deutsche Spitzenpolitiker würden Kinder vergewaltigen und foltern / Zeugen würden beseitigt

Von Manfred mir zugeschickt, ein Beitrag zu einem der brennenden Weltthemen: Kindesraub, Kinderzucht, Kindesfolter.

Unter Rede und Widerrede sage ich etwas dazu.

.

Rede:

 

Deutsche Spitzenpolitiker vergewaltigen und foltern Kinder – Zeugen werden beseitigt
 Quelle: https://cosmopolitologie.wixsite.com/nftu/single-post/2016/09/11/Deutsche-Spitzenpolitiker-vergewaltigen-und-foltern-Kinder—Zeugen-werden-beseitigt
.

September 11, 2016

The Truthseeker

In Berlin-Steglitz steht die Dreieinigkeitskirche , wer jetzt denkt es handelt sich um eine normale evangelische Freikirche, wird bei Recherchen schnell feststellen, dass diese „Kirche“ nichts mit Gott oder dem Evangelium zu tun hat.

Jeden Samstag um 10 Uhr fahren dort weisse Kastenwagen vor, ohne Aufschrift, ohne Seitenfenster und heraus kommen kleine Kinder vom Babyalter bis zu 8 Jaehrigen.

In der Zwischenzeit stehen an jeder Ecke Aufpasser bereit, fotografieren jeden der sich zu lange in der naeheren Umgebung aufhaelt, waehrend Polizeiautos mit jeweils nur einem Mann Besatzung (vorgeschrieben sind zwei Polizisten) die umliegenden Strassen sichern. 

Diese Kinder,es sind in der Regel bis zu 25 Kinder, werden in der  Kirche ihren „Kaeufern“ uebergeben und verschwinden anschliessend in schwarzen Limousinen oder in dem Kellergeschoss der Kirche.

Aktivisten beobachteten auch unter Einsatz ihres Lebens ueber mehrere Tage ein Miethaus in der Suedendstrasse, das zu dem Kinderhandelsumschlagplatz gehoert. Dort wurden 6 Kinder in einer Wohnung von zwei Frauen und einem Mann rund um die Uhr bewacht. Die Aktivisten machten heimliche Tonaufnahmen von den drei Bewachern. Eine Frau erzaehlte voller Freude, dass sie eine weitere Bestellung aus Leipzig haetten, fuer eine Zweijaehrige und das der Bedarf des Kaeufers sehr gross waere, da die kleinen Maedchen nie lange am Leben bleiben wuerden. Die andere Frau sagte, dass sich ein Kleinkind neulich in voelliger Verzweiflung an sie geklammert haette, „Die dachte wohl ich waere ihre Mama“.

Das Tonband und Beweisaufnahmen wurden an RTL weitergeleitet, jedoch mit den Worten abgelehnt : „Unser Archiv ist voll mit diesen Dingen, aber wir duerfen nicht darueber berichten.“

Da nicht erst seit Manuel Schadwald bekannt ist, dass in Berlin ein Grossteil der Polizei den paedokriminellen Kinderhandel deckt (siehe Quellennachweis am Ende des Artikels unter Punkt 1)  , allen voran das Landeskriminalamt Nr. 124 und Nr.125, beschlossen die Aktivisten eine Richterin am Amtsgericht Tiergarten von ihren Beobachtungen zu berichten. Sie baten um Hilfe fuer die Kindersklaven und um schnellstmoegliche Ermittlungen.

Am selben Abend fuhren 3 schwarze Autos vor und schafften die Kleinkinder aus dem Haus. 

Die Kinderauktionen in der Steglitzer Kirche wurden fuer 4 Wochen ausgesetzt und dann wieder aufgenommen. Gegen die Akivisten wurde nun wegen Verdachts auf Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt, nicht aber gegen die Taeter.

Wenn man bedenkt, dass De Maiziere hoechstpersoenlich den deutschen Kinderhandelsring schuetzt und jede polizeiliche Ermittlung gegen die paedosadistische Mafia untersagt, mag es einen auch nicht verwundern, dass der Leiter der Passstelle in Berlin-Reinickendorf, diesen Kindersklaven neue Identitaeten ausstellt, damit sie weltweit ueberall hin geliefert werden koennen. 

Einer der Richter, gegen den im Schsensumpf ermittelt wurde bevor Thomas  De Maiziere seinem paedophilen Freund zu Hilfe eilte, erpresste Eltern indem er sie aufforderte ihm ihre Kinder fuer zwei Stunden zu ueberlassen. Eltern die sich weigerten, bedrohte der Richter mit den Worten : “ Wenn sie nicht tun was ich verlange, werde ich ihre Kinder ins Heim stecken lassen, dann kann ich sie jeden Tag f….n.“ 

Auch vor Mordauftraegen schreckt die Politik nicht zurueck, um ihre „Frischfleischlieferanten“ zu schuetzen. Eine der wenigen ueberlebenden Zeuginnen des Sachsensumpfs wurde ein erfundener Prozess wegen versuchten Totschlags angehaengt, um sie davon abzuhalten eine Aussage zu taetigen. Der Haftantritt der ueberlebenden Zeugin ist noch ausstehend und wird wohl erst vollstreckt werden, sollte die Zeugin es wagen sich mit ihren Wissen um die paedophilen Machenschaften der saechsischen Politik, an die Oeffentlichkeit zu wenden.

( Quelle 2)

Sebastian Edathy stolperte zwar ueber die NSU Affaere, aber das aendert nichts an den berechtigten, wenn auch abgemilderten Vorwuerfen, seiner Mittaeterschaft in den paedosadistischen Kreisen. In seinem Heimatort ist Edathy seit je her dafuer bekannt , sich in einer ausgebauten Scheune regelmaessig an Kindern vergangen zu haben. Auch dort im Dreilaendereck kam es zu ungeklaerten Todesfaellen von Zeugen, der u.a. durch Edathy begangenen Kinderschaendungen. Der noch lebende Zeuge M.E. (Name der Redaktion bekannt), wurde ebenfalls wie die Sachsensumpfzeugin, zu 4 Jahren Haft verurteilt, um ihn mundtot zu machen. Nach seiner Haftentlassung erstattete M.E. erneut Anzeige gegen alle involvierten Taeter. Er wird derzeit wieder massiv bedroht und erneut unschuldig kriminalisiert. So sind zur Zeit ueber 200 !!! Verfahren gegen den Zeugen anhaengig.

Der deutsche Aussenminister Steinmeier  setzt sich ebenso persoenlich fuer Kinderhaendler ein, wenn irgendwo im Ausland ein Teil des paedophilen Netzwerks aufzufliegen droht.

 

So liess er den deutschen Botschafter Ende 2013 in Polen einen Anruf taetigen, um eine deutsche Staatsangehoerige und Aktivistin  einzusperren und von der Presse zu isolieren. Ihr eigenes, bei ihr befindliches Kleinkind,  wurde noch vor Ort in Polen an einen bekannten Berliner Kinderhaendler uebergeben, um sie davon abzuhalten eine Zeugenaussage betreffend der deutschen Kinderhandelmafia zu machen,  Das Anrufprotokoll mit der Isolationsanweisung, konnte von anderen Aktivisten gesichert werden.

Regelmaessig kommt es auf Anweisung von Steinmeier zu Telefonaten des Auswaertigen Amtes mit der Forderung ertappte Paedophile, sofern sie zum eltitaeren Kundenkreis gehoeren oder als Lieferanten dienen, aus den weltweiten Gefaengnissen zu befreien und ihnen mit neuen Paessen die Rueckreise nach Deutschland zu ermoeglichen, wie erst vor kurzem in Thailand , Vietnam und Kambodscha geschehen.

In Kambodscha flog 2015 ein deutscher Lieferant von Kinderpornos und Kindersexsklaven auf , Udo Sabiniewicz hatte 5 Jungen im Alter von 6 bis 11 Jahren brutal vergewaltigt und dabei gefilmt.. 

Steinmeier schickte wieder das Auswaertige Amt ins Rennen, um den Kinderpornolieferanten Sabiniewicz  heil aus der Angelegenheit rauszuboxen. Zeugen wurden bedroht , Polizisten bestochen und die deutsche Botschaft erklaerte, man moege ihn aus der Haft entlassen, damit man ihm in Deutschland den Prozess machen kann, weil es auch dort aehnliche Anschuldigungen gaebe. 

Passiert ist freilich nichts.

Beachtet man das Udo Sabiniewicz in Deutschland den Verein „Pro Humane e.V“ betreibt, der vorgibt Kinder aus dem ukrainischen Kriegsgebiet zu betreuen, weiss man auch woher derzeit so viele europaeisch aussehende Kinder fuer ihre paedophile Kundschaft bereitstehen.

(Quelle 3.)

Bereits im Rahmen der Dutroux Ermittlungen wurde seinerzeit eine CD-Rom, mit den Abbildungen von 3000 Kindern deutschen Ursprungs, an die Berliner Polizei uebergeben mit der Bitte die Identitaet der Kinder zu klaeren. Selbstverstaendlich verschwand diese CD-Rom aus dem Polizeiarchiv, Ermittlungen wurden nie aufgenommen. 

Doch warum sucht bis heute niemand nach den Opfern, nach den geschaendeten und gefolterten Kindern ?

Immer wieder heisst es, dass Ermittlungen durch „hoechste politische Kreise“ blockiert und die Taeter gedeckt werden. Die Gruende sind erschreckend, aber nicht unerwartet.

Zitat :

„Das Ministerium fuer Staatssicherheit (MfS) der DDR hat mit Kinderpornografie einflussreiche Persoenlichkeiten in Westeuropa erpresst.
Das erklaerte der ehemalige Verbindungsoffizier zwischen dem frueheren sowjetischen Geheimdienst KGB und dem MfS, Wanja Goetz (Deckname „Grigori“)  in einer eidesstattlichen Versicherung, die der Berliner Morgenpost vorliegt

  Zu den Erpressten gehoeren Politiker, Richter und Industrielle, von denen einige nach wie vor Einfluss in den westlichen Demokratien haben. 
Nach dem Fall der Mauer hat das ehemalige Stasi-Netzwerk die geheimdienstlichen in finanzielle Interessen umgewandelt.“ 

Nach Recherchen der Berliner Morgenpost hat auch der im August 1996 verhaftete belgische Kinderhaendler Marc Dutroux, dem der Mord an mehreren Maedchen zur Last gelegt wird, zeitweise im Auftrag der Stasi gearbeitet. Es gab in der Tat Hinweise, wonach sich solche Informationen in dem Stasi-Material wieder finden, das dem amerikanischen Geheimdienst CIA zugespielt wurde. . 
Die CIA hatte sich in den Wendezeiten umfangreiches Material ueber die Spionageabteilung des MfS sichern koennen. Wegen der Brisanz der darin enthaltenen Informationen auch ueber westeuropaeische Politiker werden diese Unterlagen nach wie vor der Oeffentlichkeit vorenthalten. Lediglich Geheimdienste durften in die von der CIA gefilterten Berichte Einsicht nehmen.

Nach Expertenmeinung erklaert das, warum die Ermittlungsbehoerden sowohl den Fall Dutroux als auch das Verschwinden von Manuel Schadwald und tausenden anderer Kinder bislang nicht aufklaeren wollten, bzw. trotz eindeutiger Beweise nicht aufklaeren durften.

 ( Quelle 4.)

Quellennachweis :

1.  Die Welt, Morgenpost, http://fondationprincessedecroy.morkhoven.org/07-zandvoort-Manuel_Schadwald_undurchsichtiger_Sumpf.htm

2. https://www.youtube.com/watch?v=KWiQijckYKM

3. https://www.cambodiadaily.com/news/german-accused-of-child-sex-abuse-bemoans-treatment-108707/ und http://www.koonkhmer.com/forum/viewtopic.php?t=246

4. http://www.justice.getweb4all.com/janett_seemann.php

.

.

.

Widerrede:

.

Lügenmeldungen über Kindesmissbrauch

Quelle: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1036339.luegenmeldungen-ueber-kindesmissbrauch.html

Nach altbekanntem Strickmuster wird die Steglitzer Dreieinigkeitskirche denunziert

Unfassbares geschieht an jedem Wochenende in Steglitz an der dortigen Dreieinigkeitskirche. Unter der Schlagzeile »Deutsche Spitzenpolitiker vergewaltigen und foltern Kinder – Zeugen werden beseitigt« ist im Internet zu lesen: »Jeden Sonnabend um 10 Uhr fahren dort weiße Kastenwagen vor, ohne Aufschrift, ohne Seitenfenster und heraus kommen kleine Kinder vom Babyalter bis zu Achtjährigen.« Bis zu 25 Kinder »werden in der Kirche ihren ›Käufern‹ übergeben und verschwinden anschließend in schwarzen Limousinen oder in dem Kellergeschoss der Kirche.« Die Polizei, so ist weiter zu lesen, sichere die Aktionen ab.

Was für ein gnadenloser Schwachsinn, wird jeder halbwegs normal Denkende sagen. Doch seit September verbreitet sich hartnäckig diese Gruselstory im Internet auf Seiten mit rassistischem oder verschwörungstheoretischem Hintergrund. Wer hinter dieser Falschmeldung steckt, ist schwer zu sagen, alle Quellenangaben beziehen sich auf Presseveröffentlichungen aus dem Jahr 2003.

Damals geisterte eine ähnlich gelagerte Schauergeschichte durch die Medien, und es war die Staatssicherheit der DDR, die am Pranger stand. Der Wahrheitsverbreiter zu jener Zeit: ein Wanja Götz, Geheimdienst-Deckname, wie er selbst sagte, »Grigori«. Da wurde, verkündete »Grigori«, ein schwunghafter, von der Stasi gesteuerter Kinderhandel betrieben und sodann hochrangige Politiker, Richter und Industrielle in der alten Bundesrepublik und Westeuropa mit kompromittierenden Aufnahmen erpresst. Gierig stürzten sich einige Medien auf die Geschichte. Die Stasi-Hysterie hatte Hochkonjunktur. Polizei und Justiz, auch die Stasi-Unterlagenbehörde dementierten. Die Sache war erstunken und erlogen.

 

Heute gibt es kaum Resonanz. Man hat sich daran gewöhnt, dass Falschmeldungen im Internet zum Alltag gehören. Auch in der Verleumdungskampagne zur Dreieinigkeitskirche taucht der Name Iwan Götz wieder auf, allerdings ohne konkrete Zeitangaben. Es soll so der Eindruck erweckt werden, es handle sich um eine aktuelle Götz-Aussage.

.

.

Mein Senf dazu.

.

Zu Behauptung und Widerrede habe ich eine einfache Frage nur:

Wer sollte ein Interesse daran haben, die Dreieinigkeitskirche in Steglitz unbegründet als Umschlagplatz für Frischfleisch zu bezeichnen?

Ich bitte den Leser um Verständnis dafür, dass ich von Frischfleisch spreche. Ich tue es, weil die, welche Kinder züchten, rauben und mittels raffiniertester Methoden von Geburt weg foltern, Kinder in der Tat als Frischfleisch betrachten und benutzen.

Kommt der eso teerische Gutmensch und sagt: „Jaa, schon schlimm, aber weisst du, das steht im Lebensplan dieser Kinder, die wollen und brauchen das so.“

Das trifft zu. Und es ist empörend sauprimitiv zu kurz gedacht, denn

es ist kein Vorwand, daumendrehend zuzuschauen.

Im Lebensplan des Kindes steht auch geschrieben die Möglichkeit, dass es Rettung erlebe, dass es liebevolle Macht erlebe. Diese Möglichkeit ist ein jeder Zeile jedes Lebensplanes unterlegt.

Eso Teer icker, welche zuschauen, wenn Unrecht geschieht, weil es ja im Lebensplan des Opfers stehe, haben einen Teil verstanden (Lebensplan gibt es, und es kommt vor, dass grausam Leid darinne steht), doch dem Ganzen verschliessen sie sich, ob bequemlichkeitshalber oder aus dumpfer Dummheit, das ist mir egal, sie verschliessen sich der ganzen Wahrheit.

Für mich die Wahrheit ist: Hätte ich zu meiner Berlinzeit einen Wink bekommen, irgendwo sei Kindeshandel im Busch, ich hätte mich auf die Socken gemacht. Es braucht verdammten Mut. Bekäme ich hierzulande einen Wink, ich würde es auch tun, sofort, doch bräuchte ich Mut hier noch mehr, denn mich einzuschlaufen in die Umgebung und mich mit Aemtern zu verbünden, es wäre für mich Weissen, dazu noch Fremdsprachidiot, schwieriger. Zudem wird ein gewissen Kreisen Missliebiger hier noch flinker unter die Pilze gebracht als im Europasumpf.

.

Wenn ich auf Solcherlei stosse, dann wünsche ich mir einen Stab von fähigen Leuten. Sie gehen einer Sache im Detail nach, per Aktenstudium (Freundlichkeit und Schlauheit sind Voraussetzungen, um an die Akten zu kommen), per Befragung möglicher Zeugen und Involvierten (Menschenkenntnis und Spurenlesen sind gefragt), per Medienstudium (Kenntnis der Innereien der grossen Klopapiere sind Voraussetzung, um die gegenteilige Gegenteiligkeit der Gegenteiligkeiten der Trompetenfanfaren zu entschlüsseln), per detektivisch scharfen Denkens.  Notwendig sind kluge Putins, welche riechend klar erfassen und kraft dessen sinnreich anordnen können, wann was wie zu tun ist.

.

Ich will, dass die gefolterten Kinder in ihrem innersten Kern das Vertrauen in sich selber und in das Leben bewahren.

Ich will, dass Folterer (dazu gehören auch dreiviertelwissende Chauffeure von verkauften Kindern, Vermittler per Internet eh, dazu gehören sämtliche wissende Akteure im Nichtspiel) per sofort erkennen, dass sie sich selber versauen. Ich will, dass sie innert kürzester Frist sich besseren Tätigkeiten widmen.

.

thom ram, 14.10. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, da sich offenbarte, dass so mancher „heilige Tempel“ Ungeheuerlichkeiten in sich barg.

.

.

Katalonien / Die EU / Die entscheidende Frage

Ich stelle fest.

In Katalonien gibt es eine genügende Anzahl von Menschen mit Feuer, Tatkraft und Mut, so dass die Abstimmung für die Verselbständigung Kataloniens trotz Drohungen und ausgeführter Uebergriffe von Madrider – „Ordnungskräften“ durchgeführt wurde. Notfalls rettete eine Bürgerin die eingelegten Stimmzettel per Hinterausgang, wenn vorne irregeleitete Madrider – „Truppen“ eindrangen, um die wichtigen Papierchen zu beschlagnahmen.

Ich gehe davon aus: (mehr …)

Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen / Teil III

Ich staune selber über meine Unermüdlichkeit. Unermüdlich weise ich auf die schwere Bedeutung hin, dass nicht nur durchschnittlich informierte Deutsche, sondern auch politisch und geschichtlich sonst sehr beschlagene Zeitgenossen immer und immer wieder betonieren, dass „ich als Deutscher“ und „du als Deutscher“ und „gerade wir als Deutsche“ besonders vorbildlich sein müssen heute, kein Recht darauf haben, auf Verbrechen anderer Staatenlenker, Wirtschafts- und Finanzbosse hinzuweisen, weil…..“wir Deutsche uns unserer Vergangenheit gegenwärtig sein sollen“. Und mit der Vergangenheit meinen sie nicht die wahren Begebenheiten 14-18, schon gar nicht die von 33-45, sondern sie meinen damit die von den Siegern geschriebenen Lügen über von Deutschen damals angeblich begangenes Unrecht.

Es erschüttert mich jedesmal, wenn ich aus sonst berufenem Munde, lediglich in einem Nebensatz zum Ausdruck gebracht, höre, dass „der Deutsche“ kein Recht darauf habe, aufrecht zu gehen.  (mehr …)

„Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen / Teil II

Wie Teil I schon ist vorliegender Teil II ein sehr inhaltsreiches Werk. So du zusätzlich die verlinkten Arbeiten lesen willst, dann rege ich an, dass du die Lektüre aufteilst. Alleine schon das spannende und saumässig aufschlussreiche Rakowskij-Protokoll ist ein schieres Buch.

 

Natürlich könnte ich Kurzers Werk in mundgerechten Stücken präsentieren. Das wäre der eh schon nicht optimalen Uebersicht über Blog bb abträglich, zudem für mich mit Aufwand verbunden, den ich zurzeit nicht erbringen will.

Solltest du Teil I noch nicht gelesen haben, rate ich, das vor Lektüre von Teil II nachzuholen.

.

Solltest du das Wünschenswerte tun und das Gesamtwerk sichern, dann betätige die folgenden Links.

.
.
Selbstverständlich hole ich bei Autor Kurzer jeweils sein Einverständnis zu meinem Einführungssenf ein. Er hat nicht nur sein Einverständnis gegeben, er hat uns Ergänzungen zukommen lassen, hier in Kursiv:

(mehr …)

„Seit 5:45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen.“ / Teil I

Bescheiden nennt Autor Kurzer  seine Trilogie „Seit 5:45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen“  „Beitrag“.

Wahrlich ein Beitrag das. Um diesen „Beitrag“ verfassen zu können, sind unendlich viele Quellen zu besuchen, sind die Puzzleteile sinnvoll zusammenzufügen. Und er hat diese Leistung vollbracht, der Kurze. Jeder Deutsche, der aufrecht geht, ist ihm dankbar oder wird ihm dankbar sein.

Jeder Deutsche?

Die Bedeutung der vom Kurzen beleuchteten Geschehnisse betreffen die ganze Welt. Wenn der gute deutsche Geist, nach zwei Kriegen schwerst geschwächt, endgültig gebrochen werden sollte, so wird der gesamten Menschheit eine wichtige Triebfeder zu konstruktiv kreativem Tun entzogen.

Das bedeutet?

Der Text geht jeden an.

.

Seit Jahrzehntausenden, ich meine, sogar seit Jahrhunderttausenden, war es den Fabianen gestattet und möglich, Mutter Erde und ihre gesamte wundervolle Kreation versklavt zu halten und auszubeuten.

Das hört auf.

Du und ich, wir sind Zeugen der allerersten Anfänge des beginnenden Neuen Zeitalters. Der hinterlistige Ideenreichtum der Fabiane nimmt ab, sie sehen Felle davon schwimmen, sie rotieren, setzen auf die Karte: (mehr …)

Vom Kalten Kriege-1

Es ist eine der interessantesten Fragen der jüngeren Geschichte: was ist im sog. Kalten Krieg tatsächlich vor sich gegangen und warum konnte nur dieses eine Endergebnis dabei herauskommen, das wir erhalten haben?
Angeblich war doch der Kalte Krieg eine Etappe des gegenseitigen (!) Kampfes der Systeme, des real existierenden Kapitalismus und des real existierenden Sozialismus – oder gab es da gewaltige Unterschiede?
Daß die eine Seite das Ganze als einen lockeren Wettstreit ansah, in dem sie nur gewinnen konnte (weil sie ja – per „wissenschaftlicher Weltanschauung“ nachgewiesen – gesetzmäßig zu den „Siegern der Geschichte“ gehörte), während die andere einen Krieg bis aufs Blut führte?

Ich kann mich jedenfalls keiner propagandistischen Kampagnen des Ostens erinnern, in denen die tatsächlichen Fehler und Gebrechen der westlichen Gesellschaften in den einzelnen Ländern, die ja in den 1950 – 1970er Jahren noch sehr offen und nachweisbar zu betrachten waren, zum Gegenstand von aufklärenden und aufrüttelnden „Nachrichten“ und Dokumentationen geworden wären, mit denen man hätte im ideologischen Kampffeld doch so schön „punkten“ können…
Wahr also erneut alles ganz anders?

Damit wir uns in Ruhe mit dem Thema auseinandersetzen könne, wird es in mehrere handliche Stücke aufgeteilt – heute Teil 1, und bitte die Kommentare immer – soweit es geht – auf die Darlegungen beschränken.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13. Oktober 2017 – Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

Wie wir den Kalten Krieg verloren haben. Der psycho-historische Kampf und die Kapitulation der UdSSR

Autor: Andrej Fursow, 26. September 2017

(mehr …)

Digitalcourage – Newsletter vom 12.10.2017

Ab und zu verweisen wir gern auf Bewegungen, die im Rahmen der geltenden Gesetze versuchen, unser Leben etwas angenehmer zu gestalten.
Da sie mit einen wichtigen Beitrag dazu leisten, daß wir nicht zu schnell in die Diktatur abgleiten, sei hier wieder mal auf die „Mutter Digital-Courage“ Rena Tangens hingewiesen.

Luckyhans, 12. 10. 2017
———————————

Liebe Freunde,
in genau einer Woche, am Donnerstag, 19. Oktober 2017 werden die EU-Abgeordneten über die ePrivacy-Verordnung abstimmen. Wir wollen, dass sich das EU-Parlament entschieden gegen die Schnüffel-Ambitionen der Datenkonzerne stellt, denn sonst werden die Weichen auf Rückschritt gestellt. Werden wir in den kommenden Verhandlungen mit EU-Rat und Kommission das Recht erkämpfen, Nein zu Verfolgung im Netz sagen zu können? Werden unsere E-Mails und Chats in Zukunft besser geschützt? Werden Geräte und Programme in Zukunft standardmäßig unser Privatleben respektieren? Die Konzern-Lobby will all das verhindern. Darum haben wir uns in Brüssel bei „Freedom not Fear“ mit Aktiven aus ganz Europa getroffen und Forderungen für eine starke ePrivacy-Verordnung aufgestellt. Wie auch Sie von ePrivacy betroffen sein werden, zeigen wir in einem Artikel.

Mit herbstlichen Grüßen aus Bielefeld,
Rena Tangens und das Team von ▶Digitalcourage

(mehr …)

Es tut sich was

Wir hatten hier den sehr „differenzierten“ (doppelzüngigen?) Umgang mit den Separatisten verschiedener Couleur schon mal angesprochen.
Angefangen hatte das mit dem so frappierend unterschiedlichen Vorgehen „des Westens“ bei der Abspaltung des Kosovo und der Krim.
Aber es wird weitergehen…
Luckyhans, 10. Oktober 2017
————————————-

Selbstverständlich werden die Aktivitäten in Richtung Separatismus weitergehen.
Warum ich davon so überzeugt bin?

(mehr …)

Partisanenkampf / Ursache – Wirkung

Wolf möchte das Thema Partisanenkampf aufwerfen. Gerade weil es ausserhalb meiner grossen Neugierden liegt, biete ich ihm die Plattform gerne in der Annahme, dass einige Leser gerne darauf eingehen werden. Eine Phacette mehr in bb.

.

Autor: Wolf (mehr …)

z.H.v. Cobra – Lesern

Ich lese immer mal gerne Cobra. Ich lese Cobra so, wie wenn ich (selten) einen Fussballmatsch mir anschaue, oder (etwas häufiger) Mike Tyson und Kameraden in Aktion. Teil des Geschehens. Aspekte menschlichen Theaters. Voll in Ordnung, da zweifelsfrei Teilaspekt meiner Selbst.

Durchaus anngaschiert stelle ich es mir vor, wenn Cobra von Stranglet Bomben und weiss Dergeier was alles erzählt, alles natürlich in Licht und Liebe zwecks Zerstörung der Bösen. LoL. Verstehe den Witz, der ihn zu verstehen befähigt ist.

Zu bemerken dabei ist: (mehr …)

Gestört

Mich hat jemand gestört… ich wurde gestört… nun bin ich gestört?
Oder sind das ganz unterschiedliche Dinge?
Vor allem wenn es um psychisch gestörte Menschen geht?
Wen mag das wohl betreffen?
Luckyhans, 9. Oktober 2017
————————————–

Oh, bitte nicht schießen –  ich bin nur der Bote, der die schlechte Nachricht überbringt!

(mehr …)

Hysterisch oder historisch?

Jeder kann den Prozeß der historischen Entwicklung betrachten wie er mag: als „Gang der Geschichte“, der mehr oder weniger spontan und regellos „vor sich geht“, oder als „gesteuerten Vorgang“, der von Hintergrundmächten in einer bestimmten Richtung gelenkt wird.
Je nach Kenntnisstand wird man für beide Ansichten gute Argumente finden.
Nachfolgend der Versuch einer Betrachtung nach einem dritten Prinzip.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 8. Oktober 2017 – Kommentare und Hervorhebungen großteils von mir.
————————————————————————-

Warum sich auch in der Alten Welt die Grenzen verändern werden und neue Länder entstehen werden

Witalij Tretjakow – 3. Oktober 2017 – 12:08

(mehr …)

Diese vielen Menschen…

Wir hatten uns hier schon mehrfach mit der Frage beschäftigt, wo denn diese vielen Menschen, von denen uns die Lücken-Mädchen jeden Tag berichten, alle leben und wovon sie sich ernähren.
Dies betraf sowohl die Gesamtzahl der Bewohner dieses Planeten als auch das Beispiel China mit seiner angeblich ungeheuren Einwohnerzahl.

Heute nun ein paar zusätzliche Gedanken zu diesem Thema.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 7. Oktober 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
Wichtig:
Die Links sind zwecks Nachprüfbarkeit der Zahlen (!) im russischen Original angegeben – es dürfte jedoch für den aufgeweckten Leser kein Problem darstellen, die entsprechenden deutschsprachigen Seiten im Weltnetz aufzufinden.
Ob da wohl dieselben Zahlen stehen?
——————————————————————————————————————

„Die Bevölkerung der Erde nimmt schnell ab.
Bewerten kann man diesen Rückgang anhand der
realen Bevölkerungszahl Chinas. Viktor Mechow hat dazu einen sehr interessanten Artikel geschrieben, in dem Argumente dafür herangezogen werden, daß die Bevölkerung Chinas 3 – 4mal geringer ist als man uns beigebracht hat zu glauben (dazu gibt es ein sehr interessantes Video, auf dem unser o.g. bb-Artikel beruht).
Wahrscheinlich kann man dasselbe auch über
Indien sagen, und auch zu anderen offenbar armen Ländern, mit einer „unbezahlbar“ großen Bevölkerung…

(mehr …)

Las Vegas / „Der“ Todesschütze / Intuition

Nein, ich lasse bb nicht verkommen, indem ich kleine durchs Dorf getriebene Säue zu sammeln beginne. Ich will hinweisen auf etwas Wichtiges, nämlich auf deine meine unsere Intuition.

Ich habe natürlich auch gehört, dass da einer 47 Waffen besessen habe, dass er aus dem 32. Stock in die Menge geschossen und eine stattliche Anzahl Menschen ermordet und verletzt habe. Interessant für mich dabei war meine klare Reaktion. Sie war in der Art vergleichbar wie die Minute, da ich in der Berlin U Bahn „die Flugzeuge in die Twins stechen“ sah. Ich brauchte damals zwar eine halbe Minute, um zu realisieren, dass es keine Filmwerbung, sondern Realität war, doch als mir das klar war, kitzelte meine Intuition meinen Verstand, und der formte dann, in Sekundenbruchteil: „Lüge.“ Und: „Hausgemacht.“

Der „kleine“ Terror in Las Vegas liess mich, so, wie berichtet, kalt, berührte mich nicht. In meiner Vorstellung sah ich das Geschehen so, wie vorgegeben, und…etwas in mir war irritiert, irgend etwas war nicht stimmig. Meine Intuition kitzelte meinen Verstand. Mein Verstand formte innert Sekundenbruchteil: (mehr …)

Der Mythos vom „deutschen Aggressor“

Bin ich dabei?

Oft sinne ich darüber nach, was ich noch unternehmen kann, damit diese irre Welt ein wenig menschlicher wird. Denn getreu der Devise, daß wir auf einer „höheren“ Ebene ja alle miteinander verbunden sind, fühle ich mich mitverantwortlich für – ja, eigentlich für alles, was auf dieser Welt geschieht.
Oder bin ich nicht „dabei“?
Luckyhans, 3. Oktober 2017
———————————

Jüngst war ein Artikel oder besser dessen Anfang erneut Anlaß, sich diesem Thema zu widmen: wo beginnt und wo endet meine ganz persönliche Verantwortung?

(mehr …)

Unabhängig? Separat?

Wie verspeist man einen Elefanten“ – diese Handreichung hatten wir hier schon dargelegt: immer schön stückchenweise.
Also ein Stück abhacken und verspeisen, dann das nächste Stück und so weiter…
Wo dieses Rezept aktuell überall Anwendung findet, wollen wir mal untersuchen.
Luckyhans, 2. Oktober 2017
—————————————–

Ein „Elefant“, der in jüngster Zeit auf diese Weise zerlegt wurde, war die Sowjetunion (SU) – ein Multivölkerstaat, der im Ergebnis der von den jüdischen Weltbeherrschern angezettelten und promoteten sog. Oktoberrevolution, die am 7. November 1917 im damaligen Petrograd stattfand, und den darauffolgenden sog. Bürgerkriegen – in der Tat eine Intervention der Weltmächte gegen die junge Rätemacht – entstanden war.

(mehr …)

Nötig unnötiger offener Brief an Frau Doktor Merkel

Dass sie einen Doktortitel erarbeitet hätte, nehme ich nicht an, aber ich will ja höflich sein.

Der Brief von Frau Gerda Wittuhn ist nötig, nämlich aus der Not geboren.

Worin die Not besteht, zählt Gerda Wittuhn auf. Der Brief enthält eine grosse Menge von Daten, welche die Argumentationsbreite im Gespräch mit merkelgläubigen Gutmenschen erweitern können.

Der Brief von Gerda Wittuhn ist unnötig.

Der Umstand, dass sie ihn an die Frau Doktor Merkel in der Tat schickt, lässt vermuten, dass Frau Wittuhn etwas übersieht: (mehr …)

Umverteilung

Es geschieht nicht allzu oft, daß bei den Hirnverkleisterungs-Mädchen was wahres veröffentlicht wird. Aber ab und zu muß man ja mal – sonst schaut bald wirklich keiner mehr zu… oder hat da das sprichwörtliche blinde Huhn auch mal ein Korn gefunden?
Luckyhans, 30. September 2017
————————————–

Wir hatten die Umverteilung von FLEISSIG nach GELDREICH hier schon mehrfach behandelt – vor allem in der WiWiWi-Serie (bitte selbst die Suchfunktion oben rechts benutzen).

(mehr …)

Keine Kinder

Kinder sind die Blumen unseres Lebens – aber am besten ist es, wenn sie im Nachbargarten wachsen.“
So weiß eine leicht ironisierende Redewendung im Russischen zu vermelden.
Kinder haben, sein Geschlecht fortsetzen, die Freude, neues Leben zu schenken und Schritt für Schritt zu begleiten – all das Schöne – und noch viel mehr – wird heutzutage der „harten wirtschaftlichen Realität“ untergeordnet: „Kinder als Armutsrisiko“ verkünden regelmäßig die „großen Klopapiere“ (® thomram) und Radau-und-Bild-Schnipsel-Vierecke.

Wie haben wir es soweit kommen lassen, daß alles, aber auch wirklich alles in unserem Leben einer „ökonomischen“ Sichtweise unterzogen werden darf?
Wo doch diese „bürgerliche Ökonomie“ eine in ihren Grundlagen völlig falsche Truglehre ist?
Und vieles gar nicht „wirtschaftlich“ meßbar und „bewertbar“ ist?

Aber zurück zu den Kindern.
Kinder haben ist ein Segen – je mehr desto besser. Denn sie schenken soviel Freude und halten uns jung. – „He, wo lebst du denn?“ fragt da so mancher.

Diese Frage möchte ich heute zurückgeben, und zwar unter dem Aspekt „Kinder“:
wo leben wir hier in der alliierten Verwaltungsorganisation „BRvD“ und im CIA-Verein „EU“ – was Kinder betrifft?
Und diesmal geht es nicht um das Verschwinden, Quälen und Mißbrauchen, sondern um die Freude an den Kindern – oder deren Fehlen.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 29. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Von den kinderlosen EU-Politikern und den gemeinsamen Problemen der EU und Rußlands

Autor: Sergej Wassiljew – 26.9.2017 – 09:11
(natürlich schreibt der Autor meist von „Europa“ und nicht von der EU – ich sehe ihm diese politische Kurzsichtigkeit nach und korrigiere das stillschweigend)

(mehr …)

Schweiz / Vollgeldinitiative / Heroische Sesselwärmer in Bern

Die Vollgeldinitiative beinhaltete, dass Banken nicht mehr wie bisher bei Krediten zu 98%(!!!) ungedecktes „Geld“ weiterhin hätten ausgeben können.

Die paar Nasen im edelen geschätzten genobelten schweizerischen Ständerat, so lese ich, haben befunden, dass „diese Initiative nicht angenommen werde“.

Ich reibe meine Augen. (mehr …)

Steine sprechen-4

Und wieder ein Teil unserer „Große Steine“-Serie – nach Teil 1, Teil 2 und Teil 3 wird nun die Frage nach dem „Geburtsjahr“ der Megalithen gestellt. Und da stoßen wir auf einen sonderbaren Zusammenhang…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 4 (линк к русскому оригиналу)

Autor: kadykchanskiy

Aus welchem Jahr stammst du, Megalith?

(mehr …)

Wundersame Vorgänge

Wir hören in letzter Zeit sehr viele laute Worte, die von „übern Teich“ zu uns herüberdröhnen: gegen die KDVR, den Iran, Rußland… alles Theaterdonner?
Damit soll möglicherweise nur überdeckt werden, daß manche bisher uns als so „dauerhaft“ verkaufte „Gegebenheit“ – in diesem Falle die „starke Position des VSA-Präsidenten“, der uns oft genug als „der mächtigste Mann der Welt“ präsentiert wurde – sich nunmehr gewaltig verändern, denn der „tiefe Staat“ der Globalisten fordert dort nachdrücklich Gehorsam ein – und er setzt alle Hebel in Bewegung, um jegliche Eigenständigkeit zu unterbinden.
Und bisher ist D.T. auch jedes Mal brav rechtzeitig „eingeknickt“…

Nun mag das jeder sehen wie er will – der eine sagt: das ist der gesetzmäßige Zerfallsprozeß des sterbenden Systems, der langsam aber sicher weiter voranschreitet; ein anderer meint, das sei der gezielte Abbau der nicht mehr benötigten Machtstrukturen beim Übergang zur Eine-Welt-Regierung (wobei sich mir die Logik dieser Aussage nicht erschließt) – was es wirklich war, wird erst die Zukunft zeigen.
Auf jeden Fall sind nun auch „offiziell“ Dinge in Bewegung geraten, die vor nicht allzu langer Zeit uns noch als fest, stabil und „ewig“ vorgespielt worden waren.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 27. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Rouhani: der Iran wird keine Atomwaffen entwickeln, sogar wenn die VSA aus der Vereinbarung aussteigen

21. September 2017 – 06:34

(mehr …)

Rückfall?

Als Rückfall bezeichnet man gewöhnlich die Rückkehr zu bereits überwundenen oder überwunden geglaubten Seinszuständen.
Zum Beispiel die Rückkehr der „Krankheits“-Symptome nach eigentlich bereits erfolgter „Gesundung“, oder einen plötzlichen Alkoholkonsum eines schon längere Zeit „trockenen“ Alkoholkranken.

Wie auch immer – ein Rückfall ist eine zeitweilige Erscheinung, wenn man ihn als solchen erkennt. Wenn ihm jedoch zu große Bedeutung beigemessen wird, dann entwickelt er sich – nach den Regeln der Resonanz – oft zu einer eigenen „Krankheit“, die sich noch schwerer überwinden läßt als das ursprüngliche Problem.
Luckyhans, 28.9.2017
———————————

Es verwundert, ja es erstaunt, wie sich die allgemeine Meinung anscheinend hat erneut manipulieren lassen.
Nur mit dem Auftauchen einer angeblich alternativen „neuen“ Partei, die freilich in der Führung komplett aus abgetakelten Mitgliedern von Altparteien – hauptsächlich der CDU – besteht, wurden angeblich wieder über 20% der Wahlberechtigten mehr an die Urnen gebracht (im Vergleich zur vorigen „Wahl“).

(mehr …)

Forza Italia!

Nicht alle in EUropa scheinen derart hirnverkleistert zu sein, daß sie nicht erkennen, in was für einem Gebilde sie da leben. Unsere weiter südlichen Freunde scheinen – ungeachtet mancher seltsamer Tradition – immerhin noch einigermaßen denkfähig zu sein – was unsere lieben Mitmenschen hierzulande gestern mal wieder stark in Zweifel gebracht haben.
Nachfolgend also der „Appetitanreger“ – der ganzen Artikel bitte bei http://www.german-foreign-policy.com lesen – und bei Interesse herunterladen, denn er ist dort nur 2 Wochen frei verfügbar.
Luckyhans, 25.9.2017
—————————

Mit der Parallelwährung zum Euro-Austritt  – 26.09.2017

(mehr …)

17’000’000 deutsche Frauen waren Freiwild / Vermischung der deutschen Rasse

Vorliegendes Kapitel V aus dem Buch „Schreckliche Ernte“ (Gruesome Harvest) von  Ralph Franklin Keeling wurde mir heute zugeschickt. Ich habe keinen Anlass, den Wahrheitsgehalt zu bezweifeln.

Ich bitte, auch den Schluss des Kapitels zu lesen; Es werden einmal mehr Menschen aus von der Wehrmacht besetzten Ländern zitiert, welche bezeugen, dass sich deutsche Soldaten gegenüber den Einheimischen korrekt verhielten.

.

Für mich ergibt sich ein direkter Zusammenhang zwischen dem beschriebenen Grauen, welches Deutschen zuteil wurde und der Tatsache, dass Deutschland immer noch besetztes Gebiet ist. Das Gleiche gilt für die Tatsache, dass bei den gestrigen Wahlen eine Mehrheit hinging und für die Parteien stimmte, welche in den letzten Jahren gezeigt haben, wie sie Deutschland endgültig an die Wand fahren wollen.

Die Massenmorde an deutschen Männern, die Massenfolterungen deutscher Männer, die Massenvergewaltigungen und Folterungen deutscher Mädchen und Frauen, ja, das war gestern, doch nein, das war gestern nicht. (mehr …)

Klartext – Lebensniveau

Wie bestimmt man das Lebensniveau, den allgemeinen Wohlstand?
Diverse Betrachtungsweisen von Ökonomen sind dazu meist wenig geeignet, denn sie spiegeln im Ergebnis stets genau das, was an Voraussetzungen und Randbedingungen „gesetzt“ wurde.
Aber mit den „richtigen“ Interpretationen desselben läßt sich wunderbar Propaganda betreiben, oder heute eben „strategische Kommunikation“.
Und nachdem wir uns hier bereits davon überzeugen konnten, daß der „Zusammenbruch“ des „Ostblocks“ eben keine Folge wirtschaftlichen Unvermögens oder Systemversagens der Planwirtschaft gewesen ist, sondern eine politisch gewollte Aktion bestimmter Kreise war, läßt sich auf viele andere Aspekte mit ideologisch ungetrübtem Blick schauen…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 24. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Unerwartete Offenheit eines amerikanischen Professors: „In der UdSSR lebte man besser als die Amerikaner“

09. September 2017

Professor Sergej Lopatnikow, heute in den VSA lebend und im Zentrum für Komposit-Materialien der Universität von Delaware tätig, befaßt sich in seiner Freizeit mit der Enthüllung der Propaganda-Mythen über die Sowjetunion.
Zum Beispiel ist er bereit, anhand von Zahlen nachzuweisen, daß das Lebensniveau der Sowjetmenschen in den 1980er Jahren gleich und in einigem sogar höher war als bei 80% der heutigen Amerikaner.

(mehr …)

Sri Lanka / Kinderfarmen /

Achtung. Rabenschwarz. Wenn du im Moment nicht stabil bist, so klicke weg.

Unnötigerweise blödsinnig reisserisch aufgemacht in Sputnik, doch muss der Inhalt zum Grundwissen dessen gehören, der eine gute neue Welt schaffen will, der dessentwegen wissen muss, welche Sauställe (liebe Schweinchen, bitte verzeiht mir)  auszuräumen sind: Kinder werden nicht nur entführt und gekauft, Kinder werden auch gezüchtet:

https://de.sputniknews.com/panorama/20170921317526433-babys-illegal-verkauf-sri-lanka-kinderfarmen/

So ich richtig verstehe, ist dies der Quelltext:

https://zembla.bnnvara.nl/nieuws/sri-lanka-admits-existence-of-baby-farms-for-adoption

.

Wer sind die Käufer der Kinder? (mehr …)

Mächtig Bedenkenswertes

Ein Unbekannter wird hier gleich zu Wort kommen, der sich zu einem Artikel in einem Forum geäußert hat, in dem es um den Konflikt in der Ukraine und dessen Perspektiven geht.
Weil er jedoch so richtiges und allgemeingültiges sagt, will ich es euch nicht vorenthalten.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

(mehr …)

Frühling – nicht für alle

Der „Arabische Frühling“ ist eine der gebräuchlichen Lügen der Hauptströmungsmedien, um uns über die wahren Vorgänge hinwegzutäuschen.
Denn daß da überall und jederzeit mit zweierlei Maß gemessen wird, ist wohl für kaum jemanden noch eine neue Erkenntnis. Nachfolgend eine weiteres anschauliches Beispiel, diesmal aus Bahrein.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 19. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Frühling nicht für alle

06.09.2017 – Militär-Industrie-Kurier

Bahrein ist das schwächste Glied im arabischen „Klub der Monarchen“. In diesem Land sind ca. 75% der Bevölkerung arabische Schiiten, aber die königliche Familie, welche die gesamte Macht im Lande kontrolliert, gehört zu den Sunniten.

Die Schiiten sind in politischer Hinsicht völlig rechtlos. Im Jahre 2011 schien es ihnen, daß sie sich dem „arabischen Frühling“ anschließen könnten und auch ein kleines Stückchen Anteil an der Macht bekommen könnten.
Diese Leute haben nicht kapiert, daß der „Frühling“ nicht für sie gemacht wurde.

Die königliche Familie stützt sich ausschließlich auf ausländische Bajonette”

Deshalb wurde die begonnene Erhebung der Schiiten schnell und hart mit Hilfe der Nationalgarde Saudi-Arabiens und der Streitkräfte der VAE niedergeschlagen.
Der Westen hat in diesem Falle nicht die Stimme zum Schutz der Unterdrückten erhoben und nicht erklärt, daß das Oberhaupt von Bahrein „die Legitimität verloren“ hätte, wie der syrische Präsident Assad oder der ermordete Führer Libyens Gaddafi.
Keiner hat den König und seine verbündeten Nachbarn zur „Zurückhaltung“ aufgefordert, keiner hat erklärt, daß Gewaltanwendung gegen Demonstrierende unzulässig sei, wie es vom ehemaligen Präsidenten der Ukraine Janukowitsch gefordert wurde.
Bescheiden schwieg auch das katharische „Al Jazeera“, das sich doch so intensiv um das Schicksal jener Ägypter besorgt gezeigt hatte, die gegen Mubarak auf dem Tahrir-Platz demonstrierten.
Seitdem haben die Schiiten des Königreiches noch mehrfach versucht, aufzustehen, aber das Ergebnis war stets wie gehabt.

Bahrein ist, wie auch die anderen Monarchien am Persischen Golf, Mitglied der OPEC und verfügt über riesige Erdöleinnahmen. Allerdings sind die Streitkräfte des Landes sehr gering an Zahl, und die Technik ist weitgehend veraltet. Wobei nichts zu hören ist von ernsthaften Plänen zu Umrüstung der Armee Bahreins.

РСЗО SR5
Bildquelle: Jeremy Binnie / twitter.com/JeremyBinnie

(es folgt eine ausführliche Aufzählung der Anzahl und Bewaffnung der Streitkräfte des Landes, die ich dem Leser hier erspare)

Im Lande befindet sich ein Kontingent der Nationalgarde Saudi-Arabiens, das mithilft, die regierungskritischen Aufstände der schiitischen Mehrheit zu unterdrücken.
Die Streitkräfte Bahreins sind nicht in der Lage, die Verteidigungsfähigkeit des Landes zu gewährleisten.
Die königliche Familie hält sich ausschließlich auf ausländischen Bajonetten. Daher ist Manama momentan die einzige arabische Monarchie, die Er-Riad in allem vorbehaltlos unterstützt.

Ein sehr wichtiger Faktor der Gewährleistung der Sicherheit der regierenden Dynastie ist die Stationierung des Stabes der 5. US-Flotte im Lande. Wobei die Kais in Manama durchaus nicht ständig mit amerikanischen Schiffen belegt sind, sie kommen nur episodisch vorbei. Aber der Stab der Flotte befindet sich ständig hier, daher wäre ein Überfall auf Bahrein von außen automatisch ein Überfall auf die VSA.
Das ist eine Garantie, die besser ist als die saudi-arabische.

Alexander Chramtschichin, Stellv. Direktor des Instituts für politische und militärische Analysen

( Quelle )

23.09.2017 – HANDELN!

Für alle, die meinen, am morgigen Tage etwas tun zu müssen, hier eine sehr brauchbare Alternative zum Stimmabgabe: STIMM-ERHEBUNG!
Und zwar LAUTLOS!
Also los: WAS TUN! frei nach Kästner: es gibt nichts Gutes…
Luckyhans, 22. September 2017
————————————-

Liebe Freundinnen und Freunde der Demokratie,

was für ein Geschenk! Tolles Wetter, tolle Stimmung, eine wunderbare Performance vom Berliner STEGREIF.orchester, dem VOKAL.system Chor, Soulsänger Fisal Campbell und Rapper Redchild. Musiker und Sänger aus unterschiedlichen Ländern, internationales Publikum. Die Menschheit ist gegenwärtig!
So feierte unser Bündnis „Ich will abstimmen“ am 15. September, dem internationalen Tag der Demokratie am Brandenburger Tor in Berlin.

Schauen Sie das Video unbedingt an: http://www.ichwillabstimmen.de/aktuelles/694-demokratie-macht-gluecklich

Als nächstes laden wir Sie und Euch herzlich ein zur Aktion des „wo lang?“ KOLLEKTIV, unterstützt vom OMNIBUS für Direkte Demokratie:

SCHWEIGENDE „wo lang?“-AKTION

Treffpunkt: Am Kupfergraben 6, Berlin
Datum: 23.09.2017
Zeit: 10.00 Uhr
Kleidung: schlicht
Haltung: aufrecht
Mund: zugeklebt
Wo lang?: von Angelas Haus zum Bundestag
Ziel: Mündigkeit

(mehr …)

Kein Staat mehr da?

Nun bekommen wir es aus einer recht unerwarteten Ecke bestätigt: die Staaten werden oder sind schon privatisiert, ihre Rolle übernehmen die Banken.
Was jeder nur in seinem eigenen Land sehen kann, weil so gut wie nicht darüber berichtet wird (und für viele findet ja nur das statt, was auch in den Medien aufscheint), geschieht bereits weltweit, mit voller Kraft.

Wir wollen nach dem Lesen des Artikels darüber nachdenken, was das für uns für Folgen hat und wie wir damit umgehen können. Aber erstmal hat der Ökonom aus Moskau das Wort.
Und falls dem einen oder anderen Leser dieser oder jener Satz so verdächtig bekannt vorkommt: das muß kein „Zufall“ sein…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 22. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Professor Katasonow: Staaten gibt’s bald nicht mehr. Banken ersetzen sie

Autor: Walentin Katasonow

Die menschliche Gesellschaft ist undenkbar ohne Staat. (schon dazu müßte einiges gesagt werden, denn diese These ist eine Behauptung, deren Begründung recht schmal ausfällt – aber lesen wir erstmal weiter)
Der Staat ist die Form (richtig wäre: eine der Formen) der Selbstorganisation der Gesellschaft, welcher über die Mechanismen der Verwaltung und des Zwangs (!) verfügt und die Rechtsordnung auf einem bestimmten Territorium herstellt.

(mehr …)

Erfolgsgeschichte Bill G.

Immer wieder wird versucht, uns das Märchen vom Reichwerden durch Fleiß und Geschick vorzuhalten, wie die Mohrrübe an der Angel vor die Nase des Esels: „wer immer strebend sich bemüht, der wird es auch schaffen“.
Verschweigend, daß dies nur in absoluten Ausnahmefälle für Einzelne möglich ist, und nur unter ganz bestimmten äußeren („Wachstumsphase“, „richtige Verbindungen“, „Herkunft“ usw.) und inneren (Ellenbogengebrauch, Gewissenlosigkeit, Bereitschaft zum Betrug usw.) Bedingungen.
Aber die Folgerung, daß jeder, der es nicht „schafft“, dann „selbst schuld“ sei, die wird automatisch gezogen… verlogener geht es kaum.

Aber betrachten wir doch mal eine der uns immer wieder vorgehaltenen „Erfolgsgeschichten“ genauer, was eine Rolle spielt, wenn man es „bis ganz noch oben“ schaffen will…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 18. September 2017 – Kommentare
von mir, Hervorhebungen wie im Original.
——————————————————————————————————————

Die wirkliche Erfolgsgeschichte von Bill Gates

bulochnikov2017-08-18 – 20:38:00

Nun, Gates ist wenigstens kein Scharlatan, im Unterschied zu Mask. Und talentiert.

(mehr …)

BRD / Wählen? Nichtwählen? / Der Wahlbetrug

Ich fange mit dem Wahlbetrug an.

Von „regierungs“freundlichen Organisationen durchgeführte Umfragen ergeben für die AfD zu erwartende Werte unter 10%.

Von neutralen Stellen durchgeführte Umfragen ergeben für die AfD zu erwartende Werte bis zu 50%.

.

Jeder Leser hat schon von bereits stattgefunden habenden Wahlbetrügereien in der letzten Zeit in der BRD gehört. Wohl jeder hat längst ins Auge gefasst, dass auf bundesdeutscher Ebene für dieses Wochenende massiver Betrug geplant und organisiert ist.

.

Nun lese ich in einem mir zugespielten Schreiben konkrete Zahlen. (mehr …)

Steine sprechen – 3

Eine weitere Fortsetzung unserer „Große Steine“-Serie – nach Teil 1 und Teil 2 folgt nun ein Aufsatz mit der Frage nach der Zweckbestimmung – wie immer mit vielen Bildern anschaulich dargelegt. Viel Spaß beim Entdecken!

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13. August 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 3 (линк к русскому оригиналу)

Autor: kadykchanskiy

Warum bist du hier, Megalith?

(mehr …)

Steine sprechen-1

Tatsächlich – heute gelangen wir nun an den Ausgangspunkt der Megalithen-Serie – der erste Beitrag dazu, mit einem Vorwort, das so manchen verwundern wird.
Vielleicht öffnet es ja auch einigen die Augen und bietet ihnen Erklärungen an, für bisher unverständliche Vorgänge, die sie zufällig beobachtet haben.
Eingedenkt dessen, daß es nichts wirklich Zufälliges gibt, sondern daß uns etwas zufällt, etwas in unsere Wahrnehmung eintritt, was wir bisher nicht als wichtig erachtet hatten, wird der aufmerksam gewordene Mensch nun danach streben zu erkennen, welche ihm bis dahin verborgen gebliebene Gesetzmäßigkeit dahinter steckt…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 27. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Megalithen sprechen. Teil 1

Аutor kadykchanskiy

Vorwort

Die Balance zwischen progressivem Denken und Konservatismus ist sehr spröde und instabil. Die “Goldene Mitte” dazwischen zu ertasten ist nicht einfach, aber lebensnotwendig.
Ein “Abfallen” in die eine oder andere Richtung führt zu irreversiblen Folgen. Konservatismus führt zu Stillstand und Wegführen der Wahrheitssuche auf Irrwege, und übertriebenes Streben bei der Begründung des Wesens der Erscheinungen zu Obskuranz, und genauso wie der eingefleischte Konservatismus führt es die Forscher vom wahren Wege fort.

(mehr …)

Schockierend?

Nöö“, mag da mancher sagen, nachdem er den nachfolgenden Beitrag gelesen hat, „da gibt es viel Schockierenderes.“
Klar, wer wovon schockiert ist, wird individuell ganz verschieden sein, denn es ist ja eine rein emotionale Reaktion.
Versuchen wir also rational, mit dem Verstand, die Fakten, deren Folgen und Bedeutung zu erfassen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 13. September 2017
Kommentare und Hervorhebungen von mir.
—————————————————————–
Einer der führenden Atomwissenschaftler Rußlands hat Schockierendes enthüllt
ss691006. August 2017, 17:23

Einer der führenden Atomleute der UdSSR und der RF, Igor Nikolajewitsch Ostrezow, (der 30 Jahre Stellvertretender Direktor des Staatlichen Institutes für Atommaschinenbau war) erzählt von den Kräfteverhältnissen in der Welt bei den Atom-Technologien.
Von einer schon erschaffenen hocheffektiven Energiequelle.
Von politischen Ergebnissen als Folge dieser oder jener völlig neuartigen Erfindungen.

(mehr …)

TV / Tookschoos / Eva Herman

So detailliert und konkret aus kundigem Munde habe ich es noch nie gehört: (mehr …)

Immigration / Italien / Oesterreich / Schweiz

Blicke auf die Situation in mehreren italienischen Städten. Sorgfältig gemacht, vor Ort Augenscheine genommen. Journalismus wie ich ihn mir wünsche.

Danke!

thom ram, 19.09.05 (mehr …)

Impfen / Internetlose / Verrückte/ Ignoranten / Die mit dem Problem

Dass sich und sein Kind impfen lässt, wer über kein Internet verfügt, ist verd leicht nachvollziehbar. Die milliardenschwere Werbung von Big Pharma macht jedem Menschen klar, dass impfen gut, notwendig, ja eigentliche Menschenpflicht sei. Als ich noch kein Internet hatte, glaubte ich auch das Märchen von den angeregten Immunkräften und von den besiegten Seuchen dank impfen, denn um mich aufzuklären hätte ich in Bibliotheken und Archiven forschen müssen, und Forscher bin ich nicht.  Dass gegen Seuchen erst geimpft wurde dann, als sie bereits weitgehend abgeklungen waren…heute, im Internet, braucht es ein paar Klicks, und ich stosse darauf, ich stosse noch und noch auf Seiten von Menschen, welche suchen, forschen und die gefundenen Wahrheiten aussprechen, so einfach ist das heute. Ein paar Klicks.

Du hast Internet auch, das schliesse ich verstandesscharf aus der Tatsache, dass du diesen Text liesest. Da gibt es drei Möglichkeiten:

A) Du kümmerst dich nicht um die Wirkung von impfen und lässest impfen.

Ignorant handelst du. Was ist dir deine und deines Kindes Gesundheit wert?

B) Du kümmerst dich um die Wirkung von impfen, glaubst aber weiterhin der dickfetten Pharmapropaganda.

Verrückt bist du, sorry, anders ist es mir nicht erklärlich.

C) Du kümmerst dich um die Wirkung von impfen, verweigerst impfen.

Du bist im gleichen Boot wie ich. Und du hast ein Problem, oder du wirst verd bald ein Problem haben.

Warum? (mehr …)

Fake News über Hurrikan Irma von FAZ, FOCUS, Deutschlandfunk, … bis hin zu Levermann (PIK) und M. Latif

Solltest du, guter Leser, denken, ich habe den folgenden Artikel mit sämtlichen Links von A bis Z gelesen, würdest du meine Möglichkeiten der Aufnahme von Information masslos überschätzen.

Ich stelle den Artikel des EIKE hier ein, weil ich mir vorstelle, dass es einzelne Leser gibt, welche in die Materie tief eintauchen wollen. Es geht um Dichtung und Wahrheit. Man weiss über die Entstehung von Hurrikanen so gut wie nichts, einzig weiss man, dass die Meeresoberflächentemperatur mindestens um die 26 Grad Celsius aufweisen muss. Na ja, ist ja schon was, haha.

Doch Flachleute, ups, Fachleute in TV und Grossklopapierfabriken, die wissen natürlich mehr. Die wissen natürlich, dass natürlich das durch Mensch geschaffene Milleprozent an CO2 natürlich „mitverursachend“ für die Wirbel sei.

.

Hinweis von mir: (mehr …)

Frau Ursula Haverbeck / Verd berechtigte neue Brandrede

Ich wünsche mir, dass ich mit 88 (so lange ist sie doch hier schon inkarniert?) dermassen kristallklar denken und makellos unmissverständlich, sprachlich perfekt formulieren können werde.

.

Was denken sich denn hinter den Ohren noch feuchte Richterchen und Anwältchen, wenn sie den Darstellungen des Geschehens, geäussert durch Frau Haverbeck, lesen, bzw. sich anhören? Auf Grund dessen, dass sie ungerührt „erwidern“, dass der hohle Kaust „erwiesen“ sei, also nicht zu hinterfragen sei, also Fact sei, also in Stein gemeisselt sei, sodass also jeder, der Fragen dazu stelle, über Mangel an Hirn sich zu beklagen hätte, statt mit Fakten um sich zu schmeissen – auf Grund dessen steht kristallklar fest: Sie können nicht denken oder sie wollen nicht denken. Sie bewegen sich in einem geschlossenen System. Sie sind unglückselige Kinder der Mütter, welche die brennenden deutschen Städte Ende WKII überlebt haben. Sie sind Sklaven derer, welche die Erde aussaugen, und ich weiss, dass 90% von ihnen das nicht wissen.

Ich kenne einen, der würde Frau Haverbeck auch verurteilen. Er ist mein eigener Sohn. Seine Mutter war nicht in Kriegsfeuer, war nach dem Krieg geboren, wie ich auch, dazu noch in der behüteten Schweiz. Sogar solch Mensch würde Frau Haverbeck der Verblendung bezichtigen. Ha, viele kenne ich, die verfügen über Internetanschluss, und sie finden eine Frau Haverbeck nur blöd, weil sie zwar 45789 Äpps haben, doch Kernfragen nicht nachgehen.

.

Wann lernen solche Verurteiler, selbständig zu denken? Wann wie werden die wieder Verbindung zu ihrer Intuition erlangen?

.

Ich kannte in der Schweiz Stuben von Kleinbürgern. Ich meine, Mitmenschen generell offen zu begegnen und ihre Eigenheiten freundlich zu akzeptieren, auch als Junge schon, ja, damals erst recht. Doch kleinbürgerliche Stuben, deren Fenster waren geschlossen, es miieefte in meiner Nase, ganz leise, doch miefte es. In allen diesen Stuben. Sowas wie Inzucht, sowas wie Bewahrenwollen und damit ständig verlieren von dem, was schon vorhanden war. Negativspirale.

.

Na ja. Jenuch jesenft. (mehr …)

Ungeimpfte Kinder haben weniger gesundheitliche Probleme

Nach umfangreicher einschlägiger Lektüre sage ich es täglich, und ich sage es laut:

Impfen hilft nie.

Impfen schadet immer.

Mein Dank geht an redliche Forscher und Gesundheitsförderer.

thom ram, 15.09. im Jahre fünf des beginnenden neuen Zeitalters, da die schwarze „Elite“ in Panik rotierte und als eine der Sofortmassnahmen Kinder per Zwang schwer vergiften und den Eltern die grausige Lüge vorgaukeln liess, die Kinder würden gegen Krankheiten geschützt.  (mehr …)

Glyphosat / Behörde schreibt Bewertung von Monsanto ab

Freundschaft ist eine schöne Sache! Gemeinsam durch Höllen schreiten und in der Not dem Freunde selbstlos helfen, gemeinsam lachen, singen, Gutes schaffen.

Freundschaft zwischen Glyphosat – Herstellern und dem DfR, dem Deutschen Institut für Risikobewertung ist eine schöne Sache! Die Damen und Herren des DfR tun, was ein guter Freund immer tut: Er vertraut! (mehr …)

Nandalya / Die Mutbürger kommen

Du kennst Nandalya’s Blog? Nandalya schreibt lesenswerte Artikel, sie gehört zu der raren Spezies eigenständig denkender Menschen. Sie ist in der BRD lebende Japanerin, bekennende Japanerin, welche ihre Herkunft hoch schätzt, welche gleichermassen Gastländer, die sie besucht, in ihrer Andersartigkeit respektiert und liebt.

Sie nimmt zur heute stattfindenden Völkerwanderung Süd-Nord und zum Geschehen in der BRD Stellung, für ihre Verhältnisse in der Tonlage moderat, sie kann auch scharf schiessen, wenn sie es für nötig hält. Karatemeisterin ist sie auch. Und Anderes mehr, eine interessante Zeitgenossin!

Ich bin der Tage schreibfaul, mit Vergnügen hänge ich jedoch so saugut Geschriebenes raus.

thom ram, 14.09. im Jahre fünf des beginnenden Neuen Zeitalters, da Europa mit Menschen von Afrika geflutet wurde. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: