bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: Iran

UN-Botschafter Wassili Nebensja / Beendung der Okkupation palästinensischer Gebiete

Altruist hat einen Kommentar geschrieben, dessen Aussage sich gewaschen hat.

******************

„Nun konnte man eventuell vermeinen , dass sich Russland gegen den Iran stellt und nun das hier :

Der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja hat am Freitag Israel aufgerufen, die Okkupation der palästinensischen Gebiete zu beenden.

„Es ist an der Zeit, die Okkupation zu beenden. Der israelisch-palästinensische Konflikt ist wirklich ein Schlüssel zur Lösung aller anderen Konflikte im Nahen Osten. Das, was um die Lösung des Konfliktes herum geschieht, ermutigt nicht“, sagte Nebensja gegenüber Journalisten.

Der russische UN-Botschafter merkte ferner an, Russland habe Glück, „warme Beziehungen“ zu Israel zu unterhalten. „Im Unterschied zu anderen Staaten sind wir Freunde mit allen Ländern im Nahen Osten. Ja, wir haben sehr gute Beziehungen zu Israel.“

entnommen aus

https://de.sputniknews.com/politik/20180601320975948-russland-israel-palaestina-konflikt-okkupation-ende/

Man darf wissen , das etwa 2 Millionen Israeli aus der ehemaligen Sowjetunion stammen , welche russisch sprechen und ihre Gepflogenheiten aus der ehemaligen Heimat weiter froehnen ……….“

*****************

Dieser kurze Beitrag dürfte so manchen Gedankengang anregen.

Nein, Russland stellt sich nicht gegen Israel.

Nein, Russland stellt sich nicht gegen den Iran.

Ja, Russland stellt sich gegen konkretes Unrecht.

Ja, Russland sucht die Verbrüderung sowohl mit Israel wie auch mit dem Iran.

Das ist beispielhaftes Verhalten.

Wenn du einen Seich gemacht hast, so fordere ich dich auf, die Pisse aufzuwischen (so es dir selber nicht einfallen sollte), doch achte und respektiere ich dich uneingeschränkt als wie zuvor.

.

Problematisch ist die Formulierung „besetztes palästinensisches Gebiet“. Gesamt Israel steht auf geraubtem Land. Wollte man des Wassilis Aufforderung 1:1 nehmen, so bedeutete dies Abzug sämtlicher Nichtpalästinenser aus den Gebieten, welche Israel als sein Eigentum proklamiert.

So wird Wassili es nicht gemeint haben. Ich wage den Versuch, zu konkretisieren, was Wassili Nebensja anstossen will:

Palästinenser sollen sich frei bewegen dürfen. Mauern müssen niedergerissen werden. Palästinensern sollen gleiche Rechte wie Israelis gewährt werden.

Mit dieser Vorgabe ist alles Weitere frei für schrittweise Entwirrung, für schrittweises Schaffen menschenfreundlicher Ordnung, ist schrittweiser Abbau des Machtgefälles „mächtiger Dieb – rechtloser Sklave“ die zwingend logische Folge.

.

Thom Ram, 02.06.06

.

.

Leuchtfeuer / Israel und Iran / Wir lieben euch

Ich gehe davon aus, dass bb Lesern klar ist, dass die israelische Regierung keineswegs eine Mehrheit von Israelis vertritt, dass die Mehrheit der Israeli sowohl Palästinenser wie auch Iraner als Mitglieder der Weltfamilie „Mensch“ ehrt, weder Bomben noch Gift schicken, sondern in Eintracht leben will.

.

Was Israeli hier machen, ist beispielhaft. Geh bitte rein, es ist eine Minute! Israeli verbinden Herz, Verstand, Tatkraft mit menschliche Notwendigkeit!

.

Ich rege an: (mehr …)

Erfolgreicher Schlag der schweizerischen Luftwaffe auf US Militaerbasen in der BRD

Der chirurgisch exakte Angriff der schweizerischen Luftwaffe in der Nacht vom 10. zum 11. Mai 2018 neutralisierte 13 US Basen im Sueden der BRD. Der schweizerische Bundesrat erklaerte die Angriffe angesichts der permanenten Bedrohung durch die BRD als Akt notwendiger Selbstverteidigung.

Die 735 Todesopfer wurden in der Stellungnahme nicht erwaehnt.

Frau Mrkl verurteilt die Schweiz.

Russland verhaengt im Gegenzug Sanktionen gegen die BRD und ruestet zum Kriege gegen die US.

Es geht das Geruecht um, Russland finanziere die schweizerischen Streitkraefte. (mehr …)

Der Vater des IS

(LH) Gerade hatte hier jemand sich klug über die Wurzeln des IS geäußert, da wird eine andere Stimme laut; diese meint, einen anderen Erzeuger jener terroristischen Organisation mit den interessanten Namen ausgemacht zu haben.

Immerhin nannte sich (bzw. nannten die System-Medien) diese gut organisierte, jederzeit professionell angeleitete und üppig mit Waffen, Munition und Technik versorgte Terror-Organisation zuerst mit dem Namen ISIS – Isis ist „rein zufällig“ die altägyptische Göttin der Geburt, der Wiedergeburt und der Magie, aber auch die Totengöttin!
Später wurde umfirmiert in IS für „Islamischer Staat“, obwohl diese Organisation weder ein Staatsvolk, noch ein Territorium noch eine funktionierende Verwaltung und Verfassung besaß und damit keines der Kriterien für einen Staat erfüllte.
Aber mit diesem Popanz ließen sich so schön alle anderen islamischen Staaten diskriminieren.
Im Arabischen wurde der Begriff Daish (داعش Dāʿisch, meist geschrieben Daesh) üblich.
Jetzt lassen wir den Familien-Stammbaum-Untersucher zu Wort kommen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 30. April 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

ISIS ist ein Kind des Mossad, sein Chef ist in Israel geboren – ИГИЛ – детище Моссада, главарь ИГИЛ – родом из Израиля

27. April 2018

(mehr …)

Tanz mit Giftgas / Mediengeheul / Kriegsroulette

Wer sich im Netz informiert, weiss, dass Russland darüber informiert war, dass in Syrien Leute zusammengezogen und geschult wurden, Opfer und Retter bei einem weiteren Giftgasanschlag zu sein, diesmal ohne Gift, diesmal als stubenreines Theater.

Aus diesem Grunde erwartete ich törichterweise, dass das Theaterstück abgeblasen werde, da CIA und Co. wissen, dass Russland und damit Türkei, Syrien und Iran wissen.  Nun haben sie es doch gespielt, und die Westpolit“elite“ heult über die armen Opfer, untermalt von infernalischem Lamento in den GKP*.

Beispiel NZZ. Achtung, Brechreizgefahr. (mehr …)

Iran III / Business Knigge

Nach Iran II, Erfahrungsbericht auf meiner Wellenlänge, trete ich einen Schritt zurück und schaue mir an, was Geschäftsleuten, welche im Iran tätig sind, empfohlen wird. Glitschige Unterlage. Die Empfehlungen wollen dem Geschäftemacher erleichtern, Geschäfte zu machen, also hohe Ethik ist dem Artikel kaum zugrundegelegt. Hingegen lässt sich dies das zwischen den Zeilen Verborgenes erahnen wohl: (mehr …)

Iran II / Das Land mit den freundlichsten Menschen

Neuerdings wird meine Aufmerksamkeit schwergewichtig auf den Iran gelenkt. Getreu meiner einfachen Art des Bloggens lasse ich interessierten Leser mittels der mir zufallenden Berichte mit – mäandern.

Gestern stellte ich die Einschätzung eines Harvard – Absolventen vor, der ein grauenhaftes Bild von Unterdrückung frei denkender Iraner im Allgemeinen und der iranischen Frau im Speziellen zeichnet.

Vorliegenden Reisebericht, verfasst von oska, zeigt ein anderes Bild. Am Schluss seines Artikels beschreibt er seine gewonnene Sicht auf die herrschenden sozialen Verhältnisse. Es bietet sich mir ein anderes Bild als es der Autor von „Unterdrückung im Iran“ an die Wand malt.

So wie oska den Iran bereist hat, so lernt Mensch Land und Leute wirklich kennen. Ich werte oskas Einschätzung hoch.

Thom Ram, 04.03.06 (mehr …)

Iran I / Unterdrückung

Wenn ich über den Iran forsche, dann stosse ich auf sehr unterschiedliche Beschreibungen. Die hier Vorliegende stammt von Herrn Dr. Majid Rafizadeh, seines Zeichens Harvard Absolvent. Harvard Absolventen traue ich Verbreitung von Falschinformation zu.

Und genau damit will ich meine Reisen beginnen, mit dem, was die Westpropaganda sagt, um danach – hoch wahrscheinlich – andere, differenziertere Darstellung des Irans und der dort herrschenden Sitten zu finden.

Haben wir einen Iran – Kenner unter uns? Her mit Gesichertem!

Eingereicht von Eckehard.

Thom Ram, 02.03.06

.

Nachtrag, 03.02.06

Renate und Eckehard haben den Text unter die Lupe genommen und schön ausklamüsert, wie der Autor, Herr Dr. Rafizadeh Wahrheit enthaltende Behauptungen aufstellt und dazwischen lange Propagandawürmer platziert. Du wirst leicht erkennen, ob rot oder schwarz Propaganda ist.

Danke für die Arbeit, Renate und Eckehard.

Thom Ram

. (mehr …)

Mini-Kaleidoskop 180115

Heute mal wieder ein paar „ungeregelte“ Hinweise und Denk-Stupser, zu denen sich jeder bitte selbst Gedanken machen möge.
Luckyhans, 15.1.2018
————————————-

1.Zuerst möchte ich auf eine interessante Statistik aus dem angeblich freiesten Land der Erde hinweisen: die Polizei dort (bitte nicht zu verwechseln mit unserer POLIZEI hier) erschießt mit schöner Regelmäßigkeit alljährlich fast 1000 Bürger dieses Landes.
Und nun darf jeder mal raten, welche Kategorie darunter am meisten vertreten ist.

(mehr …)

Gedanken einer Ausländerin / Deutschlands neuer Antisemitismus

Nandalya ist weltkundige Japanerin mit besonders enger Beziehung zu Deutschland. Ich lese ihre Artikel regelmässig mit Hochgenuss.

Heute hat sie ihre und ihres Onkels Gedanken zu Islam, Mohammed, IS, Syrien, Deutschland und der Flutung Europas durch Muslime geäussert. Das will ich weiter verbreiten.

Ich empfehle dir, guter Leser, den ganzen Artikel zu lesen, hier. 

Ich habe aus dem Artikel ausgeschnitten ihr Interview mit Onkel Ahmed, der mich mit seinem breiten und tiefen Wissen beeindruckt, und dessen Schlussfolgerungen ich unterschreibe.

Danke, Nandalya.

Thom Ram, 17.12. im Jahre 5 der neuen Zeitrechnung, da alles Denkbare getan wurde, um das weltweite Erwachen zu ersticken.  (mehr …)

Südkurdistans abhängige Unabhängigkeit

Es ist wieder mal so weit. Eine Flutwelle von Geschehnissen, jedes Einzelne so sehr bedeutsam, zu beleuchten, zu hinterfragen, dass mir der Kopf schwirrt.

Wie dankbar bin ich für Berichte wahrlich interessierter Menschen  vor Ort. Hier ist einer, geschrieben von Anina Jendreyko, erschienen in Infosperber.ch.

Der Infosperber ist eine gute Sache, aus meiner Sicht Artikel zwischen gutmenschahnungslos bis hin zu berechtigt saukritisch, fundiert und bestens dokumentiert. Je nach Autor halt. Ich mag solche Vielfalt, auch dann, wenn ich nix sagen kann…ich bin auf Infosperber gesperrt, wegen meinen „verschwörungstheoretisch geprägten Rundumschlägen“.

Lächel.

So, auf gehts. Was ist in Südkurdistan los. Für mich, vom Schreibtisch aus betrachtet, in einer Hinsicht gleich wie in teutschen Landen in Katalonien: Da sind Menschen, die wissen, was sie wollen, und die sich verbünden um zu erreichen, was sie wollen, ohne Rücksicht auf auch zu erwartende
.  In vielerlei anderen Hinsichten sind die Situationen der beiden Gruppen himmelweit verschieden. Die Lektüre des sehr guten Artikels von Anina Jendreyko bestätigt dies.

Danke, mich sperrender Sperber 🙂

thom ram, 04.10. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, da sich Menschen mutig aufzumachen begannen, sich aus den Fesseln der Fabiane und derer Vollstrecker zu befreien.  (mehr …)

Wundersame Vorgänge

Wir hören in letzter Zeit sehr viele laute Worte, die von „übern Teich“ zu uns herüberdröhnen: gegen die KDVR, den Iran, Rußland… alles Theaterdonner?
Damit soll möglicherweise nur überdeckt werden, daß manche bisher uns als so „dauerhaft“ verkaufte „Gegebenheit“ – in diesem Falle die „starke Position des VSA-Präsidenten“, der uns oft genug als „der mächtigste Mann der Welt“ präsentiert wurde – sich nunmehr gewaltig verändern, denn der „tiefe Staat“ der Globalisten fordert dort nachdrücklich Gehorsam ein – und er setzt alle Hebel in Bewegung, um jegliche Eigenständigkeit zu unterbinden.
Und bisher ist D.T. auch jedes Mal brav rechtzeitig „eingeknickt“…

Nun mag das jeder sehen wie er will – der eine sagt: das ist der gesetzmäßige Zerfallsprozeß des sterbenden Systems, der langsam aber sicher weiter voranschreitet; ein anderer meint, das sei der gezielte Abbau der nicht mehr benötigten Machtstrukturen beim Übergang zur Eine-Welt-Regierung (wobei sich mir die Logik dieser Aussage nicht erschließt) – was es wirklich war, wird erst die Zukunft zeigen.
Auf jeden Fall sind nun auch „offiziell“ Dinge in Bewegung geraten, die vor nicht allzu langer Zeit uns noch als fest, stabil und „ewig“ vorgespielt worden waren.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 27. September 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir.
——————————————————————————————————————

Rouhani: der Iran wird keine Atomwaffen entwickeln, sogar wenn die VSA aus der Vereinbarung aussteigen

21. September 2017 – 06:34

(mehr …)

Iranische Mutter in Deutschland / „Ich sehe meine Verfolger auf den Strassen.“

Die Iranerin erhärtet, was unsere Gutmenschen noch nicht sehen wollen und was wissende Akteure gezielt fördern: (mehr …)

Syrien – aktuelles 170713

Wir hatten hier schon die Vermutung geäußert, daß der Syrienkonflikt in eine Umschwungphase getreten ist, und mehrfach dazu den aktuellen Stand skizziert.
Heute dazu wieder Neues.
Luckyhans, 13. Juli 2017
—————————–

1. Gestern hat die Sputnik-News-Seite ein bisher einmaliges Dokument veröffentlicht, aus welchem die Besoldung der Daesh-Terroristen-Söldner hervorgeht.
https://de.sputniknews.com/politik/20170712316567890-daesh-irak-mossul-gehalt-verdienen/

(mehr …)

Freibrief und Palastrevolution

Das habe beides nur wenig miteinander zu tun? Na, wart’s nur ab, Henry Higgins – das sind Dinge, die können sehr eng miteinander verknüpft sein, nicht nur zeitlich.
Da dies bei den Lücken-Mädchen (wenn überhaupt) nur sehr einseitig beleuchtet wird, bringen wir hier – redaktionell überarbeitet und gekürzt – diese beiden Dinge zusammen, aus russischer Sicht.
Luckyhans, 28. Juni 2017
——————————————————————————————————————

(mehr …)

Das blockfreie Rußland

Ist eine wirklich multipolare Welt möglich, solange es eine Nato gibt? Solange die VSA versuchen, ähnliche Bündnisse in der Arabischen Welt zu schmieden? Solange BRICS durch Herausbrechen einzelner Bestandteile, zum Teil mit hinterhältigen Geheimdienstmethoden (Brasilien), versucht wird zu zerstören, bevor es richtig wirksam werden kann? Solange die VSA (deren „deep state“, die Geheimdienste und das Pentagon, gemerinsam als Prügelknecht der Parasiten) die ganze Welt zu ihrem Interessengebiet erklärt haben und die Interessen anderer für sie nicht existent sind?
Zwingt das alles (und anderes) nicht China und Rußland, sich entweder zusammenzutun oder sich jeweils ähnliche Blockstrukturen zuzulegen?

Diese und ähnliche Überlegungen setzen jedoch handlungsfähige Politiker voraus, und keine Politiker-Darsteller, die in Wirklichkeit nichts zu bestimmen haben, wie in diesem Lande und im ganzen „Westen“.
Da es jedoch zu einer vernünftigen, klug gestalteten Politik – zumindest im Rahmen der Gemeinden und Volksstämme – keine echte Alternative gibt, hat es durchaus Sinn, sich mit solchen Betrachtungen zu befassen – sogar dann, wenn sich zeigt, daß sogenannte „internationale Politik“ in einer wahrhaft menschlichen Gemeinschaft der Zukunft nicht mehr notwendig sein wird – denn auf dem Wege dorthin muß sie uns noch begleiten.

Klar daß zuvor die Macht der internationalen Finanzoligarchie zerbrechen muß, aber das ist ja im jetzigen Schein-Kredit-Zins-Falsch-Geld-System sozusagen „eingebaut“, in Form seiner zeitlich endlichen Funktionsmöglichkeit. Und der „Ausweg großer Krieg“ ist nun mal seit 70 Jahren versperrt – durch die Atomwaffen…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 22. Juni 2017
————————————-

Das blockfreie Rußland und der Alptraum der Koalition

19.06.2017 – Rostislaw Ishhenko

(mehr …)

Kritisch-Politisch-Witzig-4

Erneut nach längerer Pause wird nun unsere beliebte Serie (Teil 1 hier und Teil 2 hier und Teil 3 hier) endlich ergänzt – diesmal werden wir richtig international.
Falls nicht bezeichnet, sind die Zuordnungen – was gehört zu welchem Land? – selbst zu treffen…

Luckyhans, 19.6.2017
—————————

Beginnen wollen wir mit einer kleinen historischen Übersicht – natürlich nicht ohne optimistischen (?) Ausblick:

(mehr …)

Stellvertreter-Krieg in Syrien

In früheren Jahren ein stehender Begriff, bezeichnete man als Stellvertreter-Krieg einen Krieg, der von einem Stellvertreter-Staat im Interesse eines anderen Staates geführt wird. Da es heutzutage weltweit kaum noch handelnde Staaten gibt, müssen wir das auf „juristische Personen“ erweitern.
Und da wir uns seit August 1914 weltweit im permanenten Kriegszustand befinden, ist die Definition von Krieg nach den HLKO auch ergänzungsbedürftig. Aber dazu ein andermal.

Nachfolgend soll es um die enge Verbindung von VSA und Daesh gehen. Der russische Generalstab hatte ja schon mehrfach darauf hingewiesen, daß die von den VSA geführte „Koalition“ weniger den Kampf gegen den Daesh als vielmehr gegen den syrischen Staat zum Hauptgegenstand hat. Hier nun genauere Informationen dazu.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 18. Juni 2017
——————————————————

Ein Krieg, geführt durch einen Stellvertreter: der Iran erklärt, er habe Beweise für die Unterstützung des IS von Seiten der VSA

11. Juni 2017, 23:29 – Autor Polina Duchanowa

Der Stellvertreter des Stabschefs der Armee des Iran, Mostafa Isadi, erklärte, daß Teheran über Beweise für eine direkte Unterstützung der Terroristen des „Islamischen Staates“* von Seiten der VSA verfügt.
Das ist nicht die erste ähnliche Beschuldigung iranischer Machthaber an die Adresse Washingtons. Früher hatte eine ähnliche Anklage der Sprecher des Iranischen Parlaments, Ali Larindzhani, erhoben und die Vereinigten Staaten einen „Großen IS“ genannt.

(mehr …)

Sind wir auf dem Wahlzettel, haben wir praktisch gewonnen / Christoph Hörstel / KW23

Wie immer konzentriert und klar der Rapport von den Brandherden der Menschheit und von den Schritten der Deutschen Mitte. Christoph Hörstel wieder feurig und kraftvoll, das freut mich sehr.

Ich setze auf die DM, die Deutsche Mitte.

thom ram, 13.06.05, Beginn des Neuen Zeitalters,

welches von Feuern wie die DM eingeläutet wird. (mehr …)

Syrien-Lage und asiatische G8

Es ist mir ein Bedürfnis, auf einige Aspekte von 2 wichtigen Meldungen hinzuweisen, die vielleicht gar nicht oder stark verzerrt bei den Lügen-Mädchen auftauchen.
Zum einen geht es um die militärische Situation in Syrien und zum anderen um die neue „asiatische G8″… wen’s nicht interessiert bitte weiterklicken.
Luckyhans, 11. Juni 2017 – ergänzt am 12. Juni 2017
——————————–

(mehr …)

Globalisierung auf chinesisch

Und da wir gerade von Bagdad, pardon, China sprechen… rund um den Besuch in China des russischen Präsidenten Putin, der auch, wie bereits hingewiesen, auf dem Forum „Ein Gürtel – ein Weg“ zum Projekt „Neue Seidenstraße“ gesprochen hat, erörtert Rostislaw Ishhenko von „Rußland heute“ dieses Thema. Seine Betrachtung, deutlich gekürzt, folgt hier.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 17. Mai 2017
——————————

Wie die „Weltfabrik“ aufgebaut ist: Globalisierung auf chinesisch

14. Mai 2017

(mehr …)

Die Lage in Syrien heute, 9. Mai 2017, ergänzt am 10. Mai

Die Chance auf einen anhaltenden Frieden
Am 5. Mai wurde in Astana ein Memorandum unterzeichnet, in welchem die Einrichtung von Deeskalationszonen, sog. Sicherheitszonen, in Syrien vereinbart wurde.
Deren genaue Lage soll eine Arbeitsgruppe der Garanten der Vereinbarung – Iran, Türkei und Rußland – bis zum 22. Mai festlegen – ebenso die Anwesenheit der jeweiligen Truppen der Garanten in diesen Sicherheitszonen.

(mehr …)

Mahmud Achmadinedschad kandidiert erneut / Befragung eines Mannes

Befragung eines Mannes, habe ich oben geschrieben. Warum „Mann“? Jeder sieht, dass da keine Frau spricht.

Wie immer mein subjektiver Senf: (mehr …)

Wahres zum VSA-Raketen-Angriff auf Syrien

Wie gewohnt, lassen wir hier regelmäßig alle Seiten zu Wort kommen: von der sog. PPP (Putins Propaganda-Presse) bis zu den qualitätsfreien Mädchen Zions (QfMZ) – heute wird zuerst die BBC von der Insel uns etwas zum Raketenangriff vom 6./7. April mitteilen, und dann ein unabhängiger (!) russischer politischer Beobachter.
© für die Übersetzungen aus dem Russischen by Luckyhans, 16./17. April 2017
————————————————————————————————–

Der britische Diplomat Ford hat die Wahrheit über die Angriffe in Syrien offengelegt

Der Ex-Botschafter Großbritanniens in Syrien, Peter Ford, hat die Methoden des Westens in den VSA hart kritisiert und die wahrhaften Gründe der Bedenken zu Assad aufgedeckt.

12. April 2017 – 16:53

(mehr …)

Trumps Absichten und Trumps Spielzüge / Paedogate und die Welt

Wie hängen die Machenschaften Israels, Saudiarabiens und des CIA mit dem Iran, mit Syrien und Russland zusammen? Was hat Paedogate, oder meinetwegen der Paedo – Spezialclub Pizzagate damit zu tun? Welches sind die wahren Absichten Trumps, wie setzt er sie in die Tat um?
.
Ich nehme eine der entscheidenden Tatsachen voraus: Geschätzt 1/3 der Spitzenleute in Politik, Wirtschaft, Juristerei und Medien sind erpressbar. Aufgrund von Paedophilie oder sogar auf Grund von schwarzmagischem  Missbrauch von Kindern, was für die Betroffenen komplette Traumatisierung bedeutet.

Was für Charaktere sind es, welche Menschen erpressen? Edle Seelen? Natürlich nicht. Geld- und vor allem Machtgierschlünde sind es. Folgt man dem Interview, meint man, diese Sondernummern sitzen vor allem in Israel. Ich bezweifle das, ich meine: (mehr …)

Trump / Syrien / Israel / Ukraine / Syrien / Iran / Quo vadis?

Was ich hier schreibe sind die wahrlich dürftigen Gedanken eines, der im Netz Berichte liest und gelegentlich auf die Hauptsrommedien schaut, um dort dann das Gegenteil des Behaupteten als der Wirklichkeit nahe kommend zu vermuten.  (mehr …)

Christoph Hörstel / Herr Trump, die US und die Welt

Ich gehöre dazu. Ich habe mich von den schönen Reden des Herrn Trump in der Phase seines Wahlkampfes  täuschen lassen. Nicht dass ich meinte, ein US Präsident könnte die Welt im guten Sinne umkrempeln dann, wenn er guter Gesinnung wäre, das nicht, doch könnte er einiges an Sand ins Getriebe der Blutsliniennasen schmeissen, statt Oel in deren Getriebe zu sein. Scheint also Fehlanzeige zu sein. Oel, nicht Sand.

Christoph Hörstel vermutet in Herrn Trump die sogar noch schlechtere Wahl als Frau Clinton,  deren Ziel es ist, die Welt vollends zu versklaven, dies skrupellos.

Ich erfahre von Christoph Hörstel mir neue Details. Seine Analysen basieren auf breitem und gut konsolidierten Wissen – so meine ich.

.

Ich persönlich schaue mir das an. Ich denke jedoch keineswegs den ganzen Tag daran, obschon man das meinen könnte, da ich hier von diesem äusseren Geschehen ja immer wieder was raushänge.

Ich selber bin grundoptimistisch, dass das aussen hörbare schauerliche Donnern von ganz anderer Musik begleitet wird. Ich erinnere immer und immer wieder an „die kleinen Feuer“. Millionenfach werden sie entzündet auf der ganzen Welt, milliardenfach. Angefangen vom freundlichen Lächeln eines Verkehrsteilnehmers dem gegenüber, der grad einen Fehler gemacht hat, über kleine sich organisierende Gruppen in Dörfern zwecks sinnvollerer Bebauung der Scholle bis zu Gesprächen und entstehenden guten Plänen in Hinterzimmern. Es wird nicht geschehen. Die NWO wird nicht endgültig installiert. Im Gegenteil. Stück für Stück davon wird in sich zusammenfallen.

Wie ich das begründe?

Es sind die kleinen Meldungen, es sind Mitteilungen auch zwischen den Zeilen. Es wird nicht laut verkündet, denn der lauten Verkündigung bedürfen sie nicht, die kleinen Feuer, welche sich vereinen werden.

.

thom ram, 23.11.0004 NZ Neues Zeitalter, da sich Spreu vom Weizen trennen wird.

.

.

.

Das billige Öl ist bald alle

Der nachfolgende Artikel stammt von einem in der Erdölbranche offensichtlich etwas bewanderten Autor und dürfte in seinen Inhalten recht nahe an der Wahrheit liegen.
Und, wie das bei „ausgebildeten Experten“ und heutigen Journalisten manchmal so ist, unterscheidet er nicht genau zwischen der „zivilisierten (künstlichen) Welt“ und dem (natürlichen) Planeten Erde – auch bewegt er sich klar in den Grenzen des heutigen „Verständnisses“ von Erdöl-Vorkommen und deren Entstehung.
Daß dies nicht der Weisheit letzter Schluß sein muß, beweisen andere „Fachleute“, die eine sog. abiotische Entstehungsweise der unterirdischen Kohlenwasserstoffe in Aussicht stellen. Was aber ebenfalls eine deutliche Reduzierung „unseres“ Appetits auf diese Energieträger erfordern würde, wenn wir nicht die vollständige Zerstörung des Planeten herbeiführen wollen…
Übersetzung © Luckyhans, 11. Juni 2016
—————————————————-

Besser überfressen als unausgeschlafen. Oder besser verschlafen als hungrig?

(mehr …)

Hilfestellung für Immigranten / Zwei Sichtweisen

.

Ich gebe den Leserinnen Ilka und Mandala das Wort. Ihre Standpunkte scheinen auf den ersten Blick unvereinbar. Man könnte sich auf die Seite von Ilka oder aber auf die Seite von Mandala schlagen und sagen: Ich habe recht. Du nicht.  (mehr …)

Rußlands Tanz auf der Säbelspitze – 2

Wir wollen – in Fortsetzung unserer ersten beiden Teile – noch einige wenig bekannte Aspekte der internationalen Lage um Rußland erörtern: zum Nahen Osten und zur „deutschen Karte“.
Luckyhans, 29. Mai 2016
——————————–

3. Rußlands Wirken nach außen – die „deutsche Karte“ und Nahost

Die Geschichte um den sog. Zweiten Weltkrieg wird in Rußland durchaus aufgearbeitet, wobei nicht nur Väterchen Stalin und die damalige Armeeführung langsam positiver dargestellt werden. So wurde in einem ausführlichen Artikel die Frage aufgeworfen, wie es denn im Sommer 1941 zu dem schnellen Vorrücken der Wehrmacht kommen konnte, wo doch die Rote Armee sowohl zahlenmäßig als auch an technischer Ausstattung bei einigen Historikern so deutlich überlegen gewesen sei.
Wobei man offen die Angriffsabsicht Stalins natürlich (noch?) nicht bestätigen will…

(mehr …)

Paul Craig Roberts zu „Russland sei eine existenzielle Bedrohung der USA“

Paul Craig Roberts stellt, einmal mehr, verdrehte Tatsachen richtig hin, und er weist auf Wahrheiten hinter Lügen.

Ist er ein Rufer in der Wüste?

(mehr …)

Gerard Menuhin / Wahrheit sagen, Teufel jagen / Kapitel 2 / Identifiziert: Illumination, oder die Diagnose der Finsternis

.

Wer hinter Geschichtslügen schaut und dort gefundene Wahrheit öffentlich kundtut, wird mit Repressalien gesegnet.

In diesem Leben spiele ich die Helden – und Märtyrerrolle nicht.

Aus diesem Grunde lösche ich diesen Artikel.

.

Herzensgruss an dich, lieber bb Besucher!

Thom Ram, Anfangs 06 (was 2018 entsprach)

.

Gerard Menuhin / Wahrheit sagen, Teufel jagen / Kapitel 4 / Endstadium: Das kommunistische Vasallentum

.

Wer hinter Geschichtslügen schaut und dort gefundene Wahrheit öffentlich kundtut, wird mit Repressalien gesegnet.

Aus diesem Grunde lösche ich diesen Artikel.

.

Herzensgruss an dich, lieber bb Besucher!

Thom Ram, Anfangs 06 (was 2018 entsprach)

.

„Bild“ bei Putin – Teil 1 komplett in deutsch

Freunde baten den Übersetzer, doch mal den Teil 1 des Putin-Interviews der „deutschen“ Zeitung mit den Großbuchstaben komplett ins Deutsche zu übertragen, da sie vermuteten, es könnte zwischen Sotschi und der BRiD etwas Inhalt „auf der Strecke geblieben“ sein. So hier im Folgenden diese Arbeit.
Luckyhans, 23.01.2016
————————————

Das Interview für die deutsche Zeitung BILD – Teil 1

Die Interview-Aufnahme fand am 5. Januar in Sotschi statt.

11. Januar 2016 – 06:00 Sotschi

Frage (wie übersetzt): Sehr geehrter Herr Präsident!

Wir haben gerade erst den 25. Jahrestag der Beendigung des „Kalten Krieges“ begangen. Im vergangenen Jahr war auf der ganzen Welt eine große Anzahl von Kriegen und Krisen zu beobachten, sowas gab es lange Jahre nicht. Was haben wir falsch gemacht?

(mehr …)

Das Modell „Syrien für alle“

Beginnen wir mit einem Teil, kommen dann zum Ganzen und sehen uns dann das übergreifende Bild an. Denn Syrien ist ein „Fall“, der vieles deutlich macht, was auch anderen Menschen so ähnlich zugemutet werden soll.
Aber machen wir es Schritt für Schritt, und bleiben wir dabei ganz auf der „formalen“ Ebene.

Beginnen wir mit einem wichtigen Teilaspekt – er wird klar aus der Meldung von sputniknews.com:

„Damaskus hat die Weltgemeinschaft dazu aufgerufen, „den Verletzungen und Verbrechen“ der türkischen Regierung gegenüber Syrien und syrischen Flüchtlingen ein Ende zu setzen. Des weiteren hat die syrische Regierung die Pläne des türkischen Präsidenten Erdogan zur Wiederbelebung des Osmanischen Reichs offengelegt.

(mehr …)

Palästina/ King, Kleber, Ahmadinedschad / Zwei Ferngesteuerte und ein Mensch

Die zwei Ferngesteuerten treiben mir die Schamesröte ins Gesicht. Sie stellen Fallen. Sie blocken ab, wenn der Mensch auf ein Kernthema kommt.

Der Mensch sagt das Naheliegende, und er stellt in höflicher Frageform fest, was jeder gesunde Menschenverstand feststellen würde.

Ferngesteuerter und Mensch 1

Der Ferngesteuerte weiss, dass der Mensch den Holocaust für eine Lüge hält. Der Ferngesteuerte weiss die noch Mächtigen dieser Welt hinter sich, welche sich das Unrecht herausnehmen, den Menschen zur Schnecke zu machen, sollte  dieser die Wahrheit bezeugen, nämlich dass es den HC nicht gegeben hat. Und so stellt der Ferngesteuerte unentwegt die Fangfrage.

Ein richtiger Interviewer jedoch lässt den Interviewten das erzählen, was dem Interviewten wichtig ist. Der Ferngesteuerte möge einer Arbeit nachgehen, welche seinen Fähigkeiten entspricht. Als Interviewer macht er sich zum erbärmlichen Knecht der Weltzerstörer.

https://www.youtube.com/watch?v=v4Z_t59Xkg0&feature=youtu.be

 

.

Ferngesteuerter und Mensch 2

Der Ferngesteuerte ist Kind eines besetzten Landes (Anglikaner sind die Besatzer), welches noch vor 200 Jahren nicht existiert hat, sondern aus 100 Kleinstaaten bestand. Er beginnt mit der Feststellung, wonach Iran ein künstliches Land sei. Durchgefallen.

Israel und den Iran dürfe man nicht vergleichen, sagt der Ferngesteuerte, welcher eingangs des Gespräches die zwei Feststellungen gemacht, der Iran und Israel seien künstliche Länder. Durchgefallen. Ich wünsche, dass auch dieser Medienmann, auch wenn er noch so bedeutungsvoll dreinzublicken vermag, einer seinen wahren Talenten entsprechenden Tätigkeit nachgehen möge. Als Interviewer macht er sich zum erbärmlichen Knecht der Weltzerstörer.

https://www.youtube.com/watch?v=svI_siIH7go

.

.

Putin beantwortet Fragen (2)

Auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in St.Petersburg am 19. Juni hat Wladimir Putin Fragen des Moderators Charles Rose aus den VSA und weiterer Konferenzteilnehmer beantwortet – wir setzen hier die Übersetzung fort.
Unsere ©-Übersetzung ist wie immer “ungeglättet” – Ausgangstext ist das russische Original – ausländische Sprecher „wie übersetzt“):

Charles Rose: „Ist das logischer – die Beziehungen zu China, als die Beziehungen zu Europa und den VSA? Ist China vom Standpunkt der Entwicklung der Beziehungen in der Zukunft wichtiger als die VSA und Europa? Könnte das zu irgendwelchen antiwestlichen Integrationsprozessen und Verbindungen führen?

Wladimir Wladimirowitsch Putin: Antiwestlichen? (mehr …)

Nikolaj Starikow – Warum gerade Rußland? – 10. April 2015

Warum wird gerade Rußland angegriffen? Was geschieht im Jemen? Was wird aus dem nördlichen Seeweg? Was kommt nach Putin? – Das sind die Fragen, denen sich der Autor, Blogger und Publizist Nikolaj Starikow um den 10. April 2015 stellte.
Tja, da werden sich beim Lesen an mancher Stelle so einige fragen, wie denn eine solch „antiquierte“ Sicht heutzutage von einem modernen Analysten noch ausgebreitet werden kann – nun, bitte erstmal bis zu Ende lesen und dann kurz überlegen.
Möglicherweise ist ja die eine oder andere Überlegung doch nicht gar so weit hergeholt? 😉
Viel Spaß jedenfalls beim „Herumknabbern“ an dieser „zutiefst slawischen Sichtweise“ wünscht euch euer Luckyhans. – 26. Mai 2015
———————————–
(mehr …)

Ein zweites Syrien?

Bitte verschafft euch selbst einen Eindruck, was da im Jemen seit längerem schon passiert – es ist auch dort Krieg. Das Land war erst 1990 aus 2 vorher unabhängigen Teilstaaten vereinigt worden. —
Auch hier finden wir wieder, wie in Pakistan, die ungesetzlichen, völkerrechtswidrigen Drohnen-Attacken der VSA gegen angebliche „Terroristen“ – in diesem Falle eine Befreiungsorganisation der Bevölkerung, die für ein unabhängiges Jemen kämpft.

Die VSA natürlich immer kräftig mittendrin, mit Wahlschwindel und Drohnenmorden.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: