bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Deutschland » Vasallengebilde Deutschland

Archiv der Kategorie: Vasallengebilde Deutschland

Auf welcher Seite steht die deutsche Generalität?

Kristallklare Ansagen.
Brandheisse Frage.
Gestellt von Stabsarzt Dr. Paul-Wilhelm Hermsen an die Oberkommandierenden der Deutschen Streitkräfte, ausgenommen Frau Laie.
.
Meine Damen und Herren, darauf baue ich: Auf allen Ebenen und in allen Schichten werden Menschen aktiv, vom jungen Krankenpfleger hier und hier bis zum arrivierten Arzt.
Thom Ram, 25.04.06
.
.
Zugeschickt von Bisskultur
.

Bundeswehr – oder Feigheit vor dem Feind?

Dr. Paul-Wilhelm Hermsen – Antoniterplatz 2 – 53913 Swisttal

Herrn General Volker Wieker – Generalinspekteur

Herrn Vizeadmiral Joachim Rühle

zur Kenntnisnahme

!PERSÖNLICH!

Oberkommando der Deutschen Streitkräfte – BMVg

zunächst per Fax über 030 886 228 2065

Syrien und der Anfang vom Ende

Montag, 16. April, 2018

Sehr geehrter Herr General Wieker,

in Anbetracht der eskalierenden Konfliktsituation im Mittelmeerraum, Syrien betreffend, wende ich mich an Sie als Generalinspekteur der Bundeswehr und somit Oberbefehlshaber aller Teilstreitkräfte mit der Bitte, einmal die Öffentlichkeit darüber aufzuklären, weshalb die Fregatte „Hessen“ sich zur Zeit an Maßnahmen zur Wiederbelebung eines erneuten Angriffskrieges seitens unserer alliierten Partner, USA, GB und Frankreich gegen Syrien beteiligt.

Sie hat am 15. Januar ihren Heimathafen verlassen und wurde zum Zwecke der Luftverteidigung dem US-Flugzeugträger „USS Harry S. Truman“ zugeordnet, der an dieser militärischen Operation offenbar teilnehmen soll. Unsere atlantischen Partner dürften selber hinreichend in der Lage sein, die für ihre Zwecke erforderliche Absicherung des Luftraumes maritimer Verbände sicher zu stellen.

Der von den Vätern des Grundgesetzes erdachte Auftrag der Deutschen Bundeswehr hat die Deutschen Streitkräfte ausnahmslos zum Zwecke der Verteidigung vorgesehen. Hiervon hat sich die Deutsche Militärführung im Rahmen der Nato unter US-amerikanischer Einflussnahme, die im Falle Deutschlands eher einer kontinuierlichen Erpressung durch die Alliierten, vielleicht aber auch einer freiwilligen Anbiederung an deren Interessen gleicht, offenbar bereits seit 2 Jahrzehnten Schritt um Schritt verabschiedet.

Ich gebe Ihnen zu Bedenken, dass dies gewiss nicht dem mehrheitlichen Volkswillen entspricht.

Im Gegensatz zu den im Nebel der Vermutungen umher irrenden Veröffentlichungen zum Thema „Syrien“ durch die „Systemmedien“ erkennen sicherlich große Teile der Deutschen Bevölkerung nicht im geringsten einen Sinn in der gegenwärtigen Wiederbelebung eines Krieges, der nahezu beendet ist. Diese „Systemmedien“, gleich ob ARD – das ZDF eher deutlich leiser und neutraler – oder die Printmedien, welche sich im Besitz einiger weniger Familien befinden, entlarven sich bei näherem Hinsehen von Fall zu Fall, mitunter auf hochnotpeinliche bis unerträglich aggressive Art und Weise, als transatlantische Wasserträger, mit Blick auf hegemoniale und imperiale Gelüste offensichtlich völlig durchgeknallter Zeitgenossen diesseits und jenseits des Atlantiks.

Gerade die ARD trägt die Bezeichnung Deutsch mittlerweile völlig zu unrecht in ihrem Namen, da sie zu einem reinen transatlantischen Propagandaunternehmen verkommen ist.

Eine Wahrnehmung der Interessen des Deutschen Volkes ist dabei bereits seit längerer Zeit nicht zu erkennen. Im Gegenteil. Im Verbund mit verantwortungslos erscheinenden, möglicherweise sogar korrupten oder erpressbaren Politikern versucht eine Handvoll Psychopathen das Deutsche Volk durch die Hintertür der NATO in eine unheilvolle Zukunft zu führen, was unsere „Systemmedien“ wiederum der Bevölkerung als notwendigen Schritt in die richtige Richtung zu verkaufen versuchen.

In welche Richtung? Die des Krieges oder die des Friedens?

Verrucht, kriminell und unerbittlich!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deutsche Militärs von der Basis bis zur Spitze ihrer Kommandostruktur diesen Umstand nicht mit Verstand in der Lage sein sollten ausleuchten und hinterfragen zu können. Dies zum Zwecke der aufrichtigen Verteidigung echter Deutscher Interessen. Nämlich zum Zwecke der Friedenssicherung, und zwar nicht nur für das Kernland Europas, Deutschland, sondern für Europa als kontinentale Gemeinschaft; ein Ansinnen also, ausnahmslos ausgestattet mit Respekt und Anerkennung gegenüber den Völkern der kontinentalen Gemeinschaft, dem Völkerrecht verpflichtet und somit auch ausnahmslos gegenüber den Interessen der Russischen Föderation unter Wladimir Putin, keinesfalls aber zum Zwecke der Interessenbefriedigung krimineller Individuen oder Wirtschaftssyndikate.

Die internationalen Interessen der Russischen Föderation, die sehr genau darauf achtet, sich im Einklang mit international gepflegtem Recht zu befinden, ist mit ihren militärischen Kräften auf Bitten der legitimen syrischen Staatsführung vor Ort gegen dort aktive Terroristen und Söldnerbanden aktiv. Ihr außerordentlich schätzenswerter Außenminister, Sergei Wiktorowitsch Lawrow, hat diese Interessen noch einmal im Rahmen einer Rede auf der VII. Moskauer Konferenz für Internationale Sicherheit im April dieses Jahres verdeutlicht. Sie können sie, falls Sie noch keine Kenntnis davon haben sollten, was ich bezweifle, noch auf der Internetseite des russischen Außenministeriums nachlesen. Sie klingt nicht nur sehr vernünftig. Sie dürfte inhaltlich beim weit überwiegenden Teil der Deutschen Bevölkerung auf große Gegenliebe stoßen.

Leider sind unsere sich gegenüber ihren Auftraggebern prostituierenden „Systemmedien“ nicht in der Lage, diese Rede einer breiten deutschen Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ich bezeichne das als höchst ignorante Verdunkelungspraxis.
Inwieweit das hier auf Seiten der Medien noch Verschwörungstheorie oder eine bereits praktizierte Verschwörung gegen die Interessen des Deutschen Volkes ist, überlasse ich Ihrem geschätzten Urteil. Zusätzlich weht ein völlig anderer Wind über den Atlantik als aus östlicher Richtung. Diesen transatlantischen Wind bezüglich seiner nahezu menschenverachtenden, unerträglichen und mitunter geradezu widerlich imperialen Rhetorik und Dynamik näher zu erläutern, möchte ich uns an dieser Stelle ersparen.

Dass Deutschland erneut dazu genötigt werden soll, sich konkret in Syrien und damit zugleich an militärischen Maßnahmen gegenüber der Russischen Union zu beteiligen, ist eine zum Himmel schreiende Schande!

Bisher gab es keinen Anlass, den Generälen der deutschen Teilstreitkräfte und ihrem Oberbefehlshaber etwa nicht zu trauen. Ich bin der Ansicht, wir könnten uns alle erheblich sicherer fühlen, wenn Sie unter Berücksichtigung dieser Umstände spätestens jetzt, nach diesem Angriff der westlichen Alliierten – irgendwie sind da Parallelen zu unserer eigenen geschichtlichen Vergangenheit zu erkennen – die Tragweite des Einsatzes der Fregatte „Hessen“ überdenken und sie sofort in ihren Heimathafen zurückbeordern, worum ich Sie hiermit dringend ersuche.

Die Gegenwart der alliierten Aggressoren dauert an, die maritimen Einheiten werden verstärkt. Ein Ende des akuten Konfliktes ist folglich nicht erkennbar.

Sie würden damit den Medien jegliche Gelegenheit nehmen, uns eine durchaus denkbare gezielte russische Abwehrmaßnahme gegen die Fregatte „Hessen“ als unmittelbare Kriegserklärung an das Deutsche Volk verkaufen zu können. Gott sei Dank ist die russische Seite bisher von großer Vernunft und Verantwortung geprägt.

Abschließend – was unsere Hasardeure, allen voran Kanzlerin, Frau Angela Merkel, unser vom Justizminister zum Außenminister mutierter Herr Heiko Maas – ein ausgemachter Falke und Hardliner – unsere von Familienministerin zur Verteidigungsministerin mutierte Frau von der Leyen gemeinsam mit einem großen und offenbar gleichgültigen Teil des farbenfrohen Kasperletheaters, was uns in Berlin vorgespielt wird, sich hier gegenüber dem Deutschen Volk an Arroganz, Ignoranz und Frechheit heraus nehmen, gleichgültig ob wissentlich oder unwissentlich, entbehrt nüchtern betrachtet jeglicher Vernunft, welcher man dem Homo sapiens zuspricht. Die Äußerungen dieser Personen zu Syrien und den Absichten der Russischen Union erfüllen im innersten Kern den Straftatbestand „Vorbereitung und Unterstützung eines Angriffskrieges“. Sie sind damit gegen die Interessen des Deutschen Volkes gerichtet und es riecht somit summa summarum geradezu streng nach Hochverrat am Deutschen Volk.

Diese Herrschaften haben sich offenbar vom Deutschen Grundgesetz, dass sie wahren sollten, und dem Völkerrecht verabschiedet. Sie haben sich zugleich selbst über Deutsches Strafrecht erhoben. Eine Hybris, welche vor der Geschichte keinen Bestand haben und der internationalen Völkergemeinschaft weiterhin einen großen Schaden zufügen wird.

Sie und ihre Partner aus der Deutschen Generalität sind gemeinsam durchaus fähig, diesem Blatt noch eine Wendung zu geben, indem Sie dafür sorgen, dass solcherlei „Geschmacklosigkeiten“ im Zentrum Europas, in Deutschland, und zu seinen Lasten von Ihnen nicht mitgetragen werden.

Nach einer erfolgreichen militärischen Laufbahn ist man eigentlich immer in der Lage, Freund und Feind auseinanderhalten zu können. Geschichte kann man fälschen, die Wahrheit jedoch nie. Diese wird sich stets durchsetzen, da sie älter ist als die Lüge, welche sie zu töten gedenkt.

Der Generalbundesanwalt wird sich gleichfalls äußern und positionieren müssen, da ihm wegen der offensichtlich als kriegstreibend inszenierten SkripalLüge durch einzelne Regierungsmitglieder unseres Partners GB und auf Deutscher Seite, aufgrund ihrer diesbezüglich voreingenommenen Akzeptanz und Vorverurteilung Russlands, eine gut begründete Anzeige wegen Volksverhetzung gegen Frau Angela Merkel und gegen Herrn Heiko Maas zugestellt wurde.
Eine aktive Teilnahme an der Eskalation im Mittelmeerraum ist ein weiterer Umstand, der zeigt, dass auch Ihre Dienstvorgesetzte auf Zeit, Frau Ursula von der Leyen, mit den Anforderungen, die mit Ihrer Aufgabe als Bundesverteidigungsministerin – nicht etwa Bundesangriffsministerin – überfordert erscheint.

Diese Menschen, mögen sie auch selbst von der Richtigkeit ihres Tuns überzeugt sein, sind nicht autorisiert, Deutschland willkürlich und willfährig zugunsten fremder Mächte in ein Abenteuer zu führen, welches sich sehr schnell zu einem außer Kontrolle geratenen Flächenbrand entwickeln könnte. Wie hier zu verfahren ist, das bleibt allein der UNO und ihrem Sicherheitsrat als Mandatsträger vorbehalten, nicht der NATO, deren Mitglieder bisher nirgendwo von Russland oder Syrien angegriffen wurden, nicht den Falken aus Übersee, gewiss nicht der Bundesregierung – schon gar nicht mit der Absicht, erst schießen und sich dann im Nachhinein einmal den Sachverhalt erklären zu lassen. So gewinnt man nur den Eindruck, dass sie an einer Klärung des Sachverhaltes gar nicht interessiert sind.

Sich gegebenenfalls mit einer die NATO betreffenden Bündnisverpflichtung herausreden zu versuchen, wie es immer mal wieder durch unsere „Systemmedien“ suggeriert wird, entbehrt allein deshalb der Logik und Wahrheit, weil sich die NATO seit Jugoslawien und Libyen vom Verteidigungspakt, so sie denn ehemals gedacht war, unter Federführung des atlantischen Teils ihrer Mitglieder zum Angriffspakt gewandelt hat. Eine ungeliebte Wahrheit, die der Öffentlichkeit durchaus bewusst ist.

Ich hoffe nicht, dass es in Deutschland zu einer Situation kommt, in welcher das Deutsche Volk sich erneut genötigt sieht, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

Kriege sind, diese Erfahrung teilen Sie sicher mit ihren Kollegen, ohne Rückhalt durch die Bevölkerung nicht zu gewinnen, insbesondere wenn sie fern der Heimat ausgetragen werden.

Sie sind auch kein Mittel der Politik. Und Angriffskriege sind seit jeher ein deutliches Anzeichen für das Versagen der kompletten verursachenden Volksgemeinschaft. Diese mag sich zwar selbst als Wertegemeinschaft bezeichnen, gibt sich aber faktisch nicht als solche zu erkennen, da die Qualität der hier unterstellten gemeinsamen „Werte“ von anderer Struktur ist, als man uns mit diesem Begriff zu suggerieren gedenkt.

Das Deutsche Volk hat ein grundgesetzliches Recht auf Widerstand, wenn erkennbar wird, dass seine friedlichen Interessen von Leuten, die all dies nicht berücksichtigen, auf gefährliche Weise hintertrieben werden, indem eine Politik praktiziert wird, die ihm und der Völkergemeinschaft, in deren Mitte es sich befindet, großen Schaden zufügt, indem seine Führung nicht nur komplett versagt, sondern bereit ist, das Deutsche Volk den Interessen einer relativ geringen Zahl von Verbrechern, gleich ob inländischer oder ausländischer Herkunft, zu opfern.

So müssen wir konstatieren, dass Deutschland sich zur Zeit mit den USA, Frankreich und GB in sehr schlechter Gesellschaft befindet.

Dieser Brief wird veröffentlicht, weil die Öffentlichkeit ein großes Interesse daran hat zu erfahren, auf welcher Seite Sie und die Deutsche Generalität stehen.
Auf Seiten der atlantischen Aggressoren oder auf Seiten des Deutschen Volkes?

In Anbetracht der Möglichkeit, dass Ihnen dieser Brief vorenthalten wird, bitte ich um eine kurze von Ihnen unterzeichnete Antwort auf die Frage, ob Sie ihn tatsächlich erhalten haben. Falls dies nicht geschieht, muss ich davon ausgehen, dass dies nicht der Fall ist.

Hochachtungsvoll

und mit großem Respekt gegenüber einer sehr hohen Verantwortung, die sie gegenüber dem Deutschen Volk bis heute tragen.

Dr. Paul-Wilhelm Hermsen

Stabsarzt d. R.

(Geb. im März 1954 – wie Sie)

 

.

Zugeschickt von Bisskultur

.

.

Verschwörer allüberall

Wie sind wir doch der ZiehEiÄh dankbar – seit sie über die Lücken-Mädchen die Wortschöpfung vom „Verschwörungs-Theoretiker“ verbreiten und mit dem entsprechenden Inhalt hat anfüllen lassen, haben wir alle einen passenden Begriff für alle diejenigen, die sich nicht nur von den weltweit in den Händen von nur 6 Familien befindlichen Massenmedien resp. deren hiesigen Lizenzmedien die Hirne verkleistern lassen wollen, sondern stets nach den hinter den Kulissen stehenden Dirigenten und Heckenschützen suchen.
Denn nur die auf der Schaubühne befindlichen Akteure (Schauspieler) und deren gespielte Aktionen zu betrachten, ist für manche Menschen einfach nicht genug… ja, es sind Menschen, die nicht genug kriegen können, auch von den Kriegen dieser Welt, die von ebenjenen gleichgerichteten Medien euphemistisch als Friedenseinsätze und ähnliches uminterpretiert werden…
Und da muß doch auch mal „danke“ gesagt werden dürfen, oder? Auch „nein, danke“…

Aber nun wollen wir uns doch einem Beispiel von richtig fetter „Verschwörungsmache“ widmen, und – wie „unsere“ Politiker-Darsteller und deren Lenk-Mädchen es uns rund um die Uhr einblasen – die pösen Russen mit ihrer hinterhältigen Propaganda so richtig anprangern. Einverstanden?
Und was wäre dazu besser geeignet als ein Beitrag eines russischen Weltnetzforums, der sich mit … Deutschland (oder was davon noch übrig ist) beschäftigt.
Und sogleich bemerken wir einen Propaganda-Trick: es wird ein Beitrag im Beitrag veröffentlicht, damit der Leser nicht genau weiß, wer da was geäußert hat – eine in solchen Foren weit verbreitete Praxis: auf andere verweisen, damit man selbst „sauber“ dasteht…

Daher bittet der Übersetzer um besonders aufmerksames Studium dieses Werkes und der verlinkten Netzseiten.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 22. April 0006Kommentare von mir, und Hervorhebungen wie im Original.
————————————————————————————————————

 

Die Schwankungen Merkels sind verständlich und verlieren jegliche Quanten-Unbestimmtheit – Метания Меркель понятны и лишаются всей квантовой неопределенности

Autor – ss69100

Почему Ангела Меркель вредит Германии?
Nochmals über die Kanzler-Akte

Deutschland ist eng eingebunden in ein amerikanisch-(zensiert) Netz institutioneller, finanzieller und kommerzieller Beschränkungen. Dieses Netz wurde in Jahrzehnten geknüpft, aber dessen Hauptknoten wurden gleich nach dem Zweiten Weltkrieg geschürzt.

(1. Propaganda-Trick: die Formulierung „nach dem…“ soll darauf hindeuten, daß dieser Krieg beendet worden wäre – dies ist nicht der Fall, denn ein Krieg wird grundsätzlich durch einen Friedensvertrag zwischen allen am Krieg beteiligten Seiten beendet – ein solcher Vertrag ist nicht bekannt, daher ist der sog. Zweite Weltkrieg auch heute noch im Gange, und es gibt lediglich eine lokal begrenzte Waffenruhe um Deutschland, die aber auf der Basis der sog. Feindstaatenklauseln der UN-Charta jederzeit von jedem anderen Kriegsteilnehmer ungestraft wieder gebrochen werden kann; der fortgesetzte Weltkrieg ist auch daran deutlich zu erkennen, daß in anderen Teilen der Welt seitdem ständig Kriege ohne jegliche Kriegserklärung geführt werden)

Wir hatten hier schon Material zur sog. „Kanzler-Akte“ platziert (wir auch – hier). Allerdings braucht zu diesem Thema keiner die Wikipedia konsultieren: einen solchen Beitrag gibt es dort nicht. Hier folgt das, was vor einem Jahr Ju. Muchin in seinem Artikel „Die unbemerkte Sensation“ schrieb:
(auf diesen Propaganda-Trick hatten wir in der Einführung bereits hingewiesen)

„Die Sensation besteht darin, daß in dem vor kurzem erschienenen Buch des Generals Gerd-Helmut Komossa „Die Deutsche Karte. Das verdeckte Spiel der Geheimdienste“ mitgeteilt wird, daß am 21. Mai 1949 die VSA mit der provisorischen Regierung der BRD einen geheimen Staats-Vertrag unterzeichnet haben, in dem für die Zeit bis 2099 (!) die Bedingungen für die staatliche „Souveränität“ der Bundesrepublik Deutschlands niedergelegt sind.
(nächste Propaganda-Tricks: Verträge werden nicht zwischen sog. Staaten geschlossen, sondern zwischen juristischen Personen wie Unternehmen – dem Unternehmen „Vereinigte Staaten“ und dem Unternehmen „BRD“, das eine Verwaltungsorganisation der Besatzer darstellt – es war sozusagen ein „interner“ Vertrag zwischen der „Holding“ und einem „Tochterunternehmen“; Vereinbarungen zwischen Staaten nennt man – warum wohl – „Abkommen“… ;
auch kann eine
provisorische Regierung niemals derart langfristige Verpflichtungen eingehen, das widerspricht jeder elementaren Logik;
und da die „Bundesrepublik
von Deutschland“ = „Federal Republic of Germany“ ja eh kein „richtiger“ Staat sein kann, wegen der eingeschränkten Souveränität, ist das alles völkerrechtswidrig – worüber der Autor betreten schweigt)

США оккупировали Германию в 1945 году и превратили её в свою колонию до 2099 года

Den besiegten Deutschen sind dort drei verpflichtende Bedingungen vorgeschrieben:

  1. Jeder neue Kanzler der BRvD ist verpflichtet, in den VSA die sogenannte Kanzler-Akte zu unterzeichnen. Was sich hinter diesem hochgeheimen Dokument verbirgt, ist nicht bekannt. Allerdings ist es nicht schwer zu erraten: im Kontext der restlichen zwei Bedingungen und des Faktes des Vorhandenseins als geheimer staatlicher Vertrag, wie auch der zusätzlichen Kanzler-Akte.
    (nächster Propaganda-Trick: es sind außerdem von jedem Kanzler bestimmte Unterwerfungsbriefe an die Regierungen der Besatzerländer zu unterzeichnen – siehe Memoiren von Egon Bahr – auch dies wird schlicht verschwiegen)
  2. Die VSA behalten die volle Kontrolle über die deutschen Massenmedien: Rundfunk, Fernsehen, gedruckte Presse (Zeitungen, Zeitschriften, Verlage), die Filmproduktionen (!), Theater (!), Musik (!), Schul- und Erziehungsprogramme (!), Lehrpläne (!) usw.
    (nächster Propaganda-Trick: die Massenmedien werden im Russischen als Massen-Informations-Medien /SMI = sredstva massowoj informazii/ bezeichnet – dabei weiß doch jeder, daß es lediglich Massen-Manipulations-Medien sind – richtig wäre also, von „SMM“ zu reden – „sredstva massowoj manipuljazii“)
  3. Die VSA werden fortgesetzt den gesamten ’staatlichen‘ Goldschatz der BRvD in amerikanischen Depots behalten.“
    (nächster Propaganda-Trick: mit dieser Formulierung soll versucht werden, die seltenen, sehr zurückhaltenden „Bemühungen“ der sog. Deutschen Bundesbank, einer dem Rothschild-Imperium zuzuordnenden privaten Bank, zu diskreditieren, wenigstens einen kleinen Teil des BRvD-Goldschatzes, der zur Stabilisierung einer nationalen Währung erforderlich ist, nach Frankfurt zurückzuholen)

Der Amerikanische Rat für (?) Deutschland
(nächste Propaganda-Tricks: der Begriff „council“ wird hier mit „Rat“ (sowjet) übertragen – er wird aber im Englischen vor allem für Organe verwendet, die nicht nur beratende, sondern lenkende, entscheidende Funktionen haben – das dürfte auch der wesentliche Inhalt der „Kanzlerakte“ sein: sich den Weisungen des ACG widerspruchslos zu fügen, wie gleich deutlich werden wird;
und die Übersetzung „für“ ‚Deutschland‘ dürfte auch
völlig daneben sein: „on“ ‚Germany‘ bedeutet ganz klar „über“, „auf“, „bei“, „in“ oder notfalls „zu“, jedoch niemals „für“)

Für die Umsetzung der Festlegungen der Kanzler-Akte wurde 1952 in den VSA ein spezielles Organ geschaffen – der „Amerikanische ‚Rat‘ zu Deutschland“ (American Council on Germany, ACG). Dies ist, bei näherer Betrachtung, eine ungemein mächtige Struktur. Übrigens gibt es nur einen einzigen Beitrag in Wikipedia zu dieser Organisation – nur in deutscher Sprache.
Sonderbar: ein amerikanischer ‚Rat‘ über Deutschland, aber in englisch Null Information.
(nächster Propaganda-Trick: wie jedem bekannt ist Wikipedia vorgeblich eine offene Einrichtung – was sollte also jemanden daran hindern, solche Artikel in englisch oder russisch zu platzieren? Hier wird doch nur vertuscht, daß man selbst nicht fähig ist, einen Wikipedia-Beitrag zu schreiben…)

США оккупировали Германию в 1945 году и превратили её в свою колонию до 2099 года

Worin besteht die Macht dieser Organisation, welches ist ihr Einfluß auf die Politik Deutschlands, dessen Wirtschaft und Kultur?
(nächster Propaganda-Trick: erneut wird hier von ‚Deutschland‘ geredet, aber jener ACG ist doch ausschließlich für die BRvD zuständig, oder? Oder mischt er sich auch in die polnische Politik bezüglich der seit 1945 unter polnischer Verwaltung stehenden deutschen Gebiete ein? Und er gibt Putin Anweisungen, die das Gebiet Königsberg betreffen?)

Sehen wir uns die hervorragend gestaltete Netzseite des „American Council on Germany“ an – http://www.acgusa.org/ (die es nur in englischer Sprache gibt).
(es folgen einige Zitate von einer früheren Variante dieser Weltnetzseite – auf der aktuellen Netzseite sind diese „offenen“ Informationen inzwischen gut versteckt – unter „about us“)
Weiter folgen Beteuerungen über den gegenseitigen Austausch von Ideen und Erfahrungen beiderseits des Atlantiks. Seine gesamte Tätigkeit führt der ACG nach folgendem Schema aus:

США оккупировали Германию в 1945 году и превратили её в свою колонию до 2099 года
Von links nach rechts sind drei Tätigkeitsrichtungen:
Beziehungen zwischen den VSA und Deutschland (lies hier und im weiteren: der BRvD);
zwischen den VSA und dem erweiterten Kreis der EU;
transatlantische Partnerschaft bei der Lösung globaler Herausforderungen.

Nicht weniger interessant ist das Diagramm des Eindringens der VSA in die inneren Angelegenheiten Deutschlands.
Beachtet bitte die Klarheit der einen Sektoren und die Verringerung des Kontrastes bei anderen.
Ehrlich gesagt, eine solche Offenheit ist niederdrückend.
США оккупировали Германию в 1945 году и превратили её в свою колонию до 2099 года
Wie wir sehen, sind die Fragen, die mit dem Verhalten Deutschlands im Verlauf der sich entwickelnden Globalisierung vollständig von der Lenkung durch Deutschland selbst ausgenommen.
Technologien und Innovation – hier ist es Deutschland gestattet, mitzureden – allerdings nur, um vorher um Genehmigungen zu bitten.
Selbiges betrifft die Fragen der
Immigration. Also DESHALB sind so viele Türken und sonstige Albaner, aber auch (zensiert) im Land – wohl würden die deutschen Ureinwohner diese kaum so gerne bei sich sehen.
(nächster Propaganda-Trick: selbstverständlich sehen „die Deutschen“ ALLE immigrierenden Abzocker und Zudringlinge jederzeit gern, ganz egal ob sie aus einem sicheren Drittland kommen oder aus einem afrikanischen Knast direkt ins Land geschafft werden – die Begrüßungs-“Kultur“ wird ja – wie je gesamte Kultur – auch vom ACG gelenkt; möglicherweise sähen aber viele Deutsche die Absahner – nicht die fleißigen Arbeiter unter den Ausländern, die es auch gibt – am liebsten von hinten, wenn sie das Land wieder verlassen…)
Fragen der Sicherheit und Ökologie – hier hat Deutschland ganz klar nur eine beratende Stimme.
Endlich zu Landwirtschaft und Gemeindeentwicklung – diese Fragen lösen die Deutschen selbst, unter Kontrolle der VSA.

So kommt es denn heraus mit der Demokratie…
(nächster Propaganda-Trick: das ist ganz klar eine unzulässige Verallgemeinerung – die Dämon-kratie in der BRvD ist keinesfalls Vorbild oder Beispiel für andere Länder, auch wenn dies in Anbetracht der aus Brüssel kommenden „Empfehlungen“ vielfach so scheinen mag)

Wieder die Warburgs

США оккупировали Германию в 1945 году и превратили её в свою колонию до 2099 года
Zeigen wir doch eine der Methoden, welche die Amis benutzen, um die deutsche Business-Elite und Politiker effektiv zu dressieren.
Ab 1992 haben die Yankees endlich den aus ihrer Sicht negativen Einfluß, den die Ostdeutschen (Propaganda-Trick: gemeint sind natürlich die Mitteldeutschen, aus den inzwischen rechtlos angeschlossenen, zum Zeitpunkt des Anschlusses am 3. Oktober 1990  noch nicht existenden fünf „neuen Bundesländern“), die von kostenloser medizinischer Versorgung und Bildung verwöhnt waren, auf ihre westlichen Brüder ausüben.
Damit der deutsche Dackel an der kurzen Leine bleibt, ist „in die Weiten der deutschen Welle der bemalte (zensiert) Nachen aufgetaucht“ – Eric Warburg.

Wir hoffen, daß dieser Name euch etwas sagt. Anderenfalls lest bitte den Artikel „Wer kaufte die UdSSR“, darin sind einige interessante Einzelheiten.

So schuf dieses Konzil noch einen Verwaltungsmechnismus – Eric M. Warburgs „Chapters around the United States“. Lesen wir nach, was das Wörterbuch zur Bedeutung des Wortes Chapter mitteilt: „Sammlung von Kanonikern oder Mitgliedern eines Mönchs- oder Ritter-Ordens“.
(Propaganda-Trick: freilich hat das Wort „Chapter“ auch noch andere Bedeutungen – allerdings nur, wenn es klein geschrieben wird…)

D.h. es wurde eine Ordens-Struktur geschaffen, und die deutschen Schüler werden auf spezielle Abteilungen verteilt, die in 19 amerikanischen Staaten geschaffen wurden.
Alle diese Zentren sind speziell profiliert, zum Beispiel in Virginia auf Fragen der Ökologie, in Atlanta zum Kommerz usw.
So wird eine Weltanschauung geformt und kontrolliert – und folglich auch das Verhalten der deutschen Eliten.
(Propaganda-Trick: hier wird nur zu deutlich, daß die Russen einfach nur neidisch sind auf das perfekte Hirn-Begradigungssystem der Amis, und ihnen ist klar geworden, daß ihr damaliges System von Touristenreisen, Freundschaftszügen, Spezialistenaustausch und Auslandsstudien in der Sowjetunion die jeweiligen jungen Menschen des sog. Ostblocks völlig unzureichend indoktriniert hatte)

Über die Führer des American Council on Germany (ACG)
(leider etwas veraltet – die aktuelle Übersicht ist hier zu findenbitte jeder selbst nachforschen)

США оккупировали Германию в 1945 году и превратили её в свою колонию до 2099 года
William M. Drozdiak – Präsident des ACG.
Ehemaliger Journalist und Redakteur – bei der „Washington Post“, dann Zusammenarbeit mit den Globalisten im Journal „Time“. Natürlich Mitglied im Council on Foreign Relations (CFR), der einflußreichen Globalisten-Struktur in den VSA. Ehemaliger Direktor des Marshall-Fonds, dessen Aktivitäten unter anderem gegen Rußland gerichtet sind.
Ungeachtet der soliden Biografie ist Drozdiak offenbar nur eine „Sprechpuppe“.

Nun zu einigen Vizepräsidenten, jenen (zensiert), die alles lenken.
США оккупировали Германию в 1945 году и превратили её в свою колонию до 2099 года
Paul S. Atkins.
Mitarbeiter des State Departments und der „United States Securities and Exchange Commission“, SEC.
Vorsitzender der BATS Global Markets, des zweitgrößten Börsenmaklers der VSA.
Teilhaber am globalistischen Denkpanzer (Think-tank) „American Enterprise Institute for Public Policy Research, AEI”.
Ehemaliger Partner der internationalen Consulting-Firma «PricewaterhouseCoopers».

США оккупировали Германию в 1945 году и превратили её в свою колонию до 2099 года
Francis J. Kelly Jr.
Mitglied des CFR sowie des Atlantik-Rates der VSA.
Und interessanterweise früher CEO der (sog.) Deutschen Bank. Ebenso Mitglied des Kollegiums des Europäischen Instituts, dessen Ziel darin besteht, die Politik der EU in Übereinstimmung mit den Interessen der VSA und deren globalistischen Strukturen auszurichten.


Marne L. Levine
Verheiratet mit dem Sohn des einflußreichen F. Deutsch.
Ehemalige Stellv. Beraterin des Finanzministers der VSA.
Mitglied der Trilateralen Kommission.
Mitglied des Vorstandes von Facebook.
Direktorin des National Endowment for Democracy.
Desselben NED, das höchst aktiv die Verbreitung (neo-)liberaler „Werte“ überall in der Welt, darunter auch in Rußland, führte und führt.

США оккупировали Германию в 1945 году и превратили её в свою колонию до 2099 года
Paul Volcker
Dieser Funktionär braucht nicht extra vorgestellt werden, er ist eine dem breiten Publikum zu bekannte Figur. Zitieren wir einfach aus Wikipedia:
1969 – 1974 Stellv. Finanzminister der VSA; von August 1979 bis August 1987 Vorsitzender (Chairman) des Federal Reserve System der VSA, von 1975 an bereits Vorsitzender der Federal Reserve Bank of New York; Mitglied bei den Bilderbergern, in der Trilateralen Kommission, des CFR, der G30; Chef der Rothschild Wolfensohn Company und langjähriger Partner der Familie Rockefeller.

Hier bitten wir besonders die Liebhaber der scharfen Konfrontation zwischen den Rothschilds und Rockefellers, diese sehr bedeutsame Biografie aufmerksam zu lesen. Das fällt doch gleich ins Auge, wahrlich – wunderbar!?

Außer den aufgezählten Ehren-Vize-Präsidenten (mit Ausnahme des genannten William R. Harman) sind im Verzeichnis noch 17 Direktoren.
Mit ähnlichen Biografien.
Somit sehen wir, wie die Zusammensetzung des „Amerikanischen Konzils über Deutschland“ nicht nur auf engste Weise mit globalistischen Strukturen verknüpft ist, sondern ebenso mit der Regierung der VSA.
Erfaßt werden alle Bereich der Geschäftswelt und der Finanzen.

Traurige Schlußfolgerung
So kommt es also heraus, daß das „freie, demokratische“ Land Deutschland (sprich: die BRvD) faktisch eine privilegierte Kolonie der Vereinigten Staaten ist.
Genauer: jener globalistischen Strukturen, welche die Verwaltung vom Territorium der VSA aus vornehmen.
(Propaganda-Trick: hier werden nicht nur aus Beschränkungen der Souveränität nicht vorhandene „Privilegien“ konstruiert, sondern es wird auch nicht darauf hingewiesen, daß die „Vereinigten Staaten“ /ohne „von Amerika“/ eine Unternehmensstruktur sind – man höre sich den Schwur des Donny T. bei seiner Inauguration nochmals ganz genau an: er wird „das Büro der Vereinigten Staaten leiten“)

Hieraus nun kommen alle Schwankungen derselben Merkel auf EUropäischem politischem Parkett. Einschließlich ihrer Po-sitz-ion zur Ukraine.
(Propaganda-Trick: es wird immer nur von „Angela Merkel“ geredet – nie wird deren illustre Familien-Vorgeschichte und deren Wurzeln beleuchtet – das sollte sich kein wahrhaft Deutscher entgehen lassen – alles zu finden im Weltnetz)

Wie mein Kollege Nikolaj Skirda scharfsinnig feststellte: „Jaa, die Schwankungen Merkels werden im Lichte dessen vollständig verständlich und verlieren jegliche Quanten-Unbestimmtheit“.
(ein witziger Hinweis auf die sog. „Heisenbergschen Unbestimmtheits-Relationen“ von Impuls und Ort eines Teilchens, nach denen immer nur einer der beiden Kennwert genau bestimmt werden kann, während der andere dann ungenau bleiben muß)

( Quelle )
– – – – – – – – – –

Wichtige Nachbemerkung:
In der Übersetzung mußten an einigen Stellen Streichungen vorgenommen werden (gekennzeichent mit „zensiert“), welche dem Schutz der Freiheit unseres Blockwartes dienen (
mehr dazu hier) – wir bitten unsere Leser dafür um Verständnis.
Vielen Dank.
LH

Strafanzeige / Falschbeschuldigung der Syrischen Regierung / Merkel, Maas, Seibert, Breul

Wer die Möglichkeit erwägt, dass Me / Ma / Se / Br und co. ihren Kurs ändern könnten, lebt hinter dem Mond. Weltweit sind solche Herrschaften solide indoktriniert und der Fähigkeit beraubt, selbständig zu schauen und zu denken. Bemitleidenswerte Kreaturen.

Wer hofft, dass solche Leute im Mai abgeführt werden könnten, lebt auf dem Mond. Zu dicht (noch) ist der die Pfründe wahren wollende Schutzgürtel um sie herum. Das gilt vom Staatsanwalt hinunter bis zu Bodigaard und Schofför.

Und? (mehr …)

Zurückschlagen? Oder antworten…

Mancher hat sich bei dem kürzlichen aggressiven Raketenangriff der VSA- und GB-Streitkräfte schon gefragt, warum Rußland nicht militärisch zurückgeschlagen hat, wie der russische Generalstabschef Gerassimow vor einigen Wochen laut erwogen hatte.
Aber wenn man die Methoden jener kopiert, die man überwinden will, dann gerät man in Gefahr, genauso zu werden wie „jene“…
Also sind intelligente „Antworten“ gefragt, und genau darüber wird nun in Moskau nicht nur hinter verschlossenen Türen, sondern auch mal laut nachgedacht.
Luckyhans, 16. April 0006
————————————

Zufall ist unser Wort für eine Regel, deren Gesetzmäßigkeiten wir noch nicht erkannt haben.“ So ähnlich sprach mal ein kluger Mensch.
Also nenne ich es einfach ein Zusammentreffen, daß justament am selben Tage, da die VSA- und GB-Staatsterroristen ihre Aggression gegen Syrien vollzogen haben, in das russische Parlament ein Gesetzesentwurf eingebracht wurde, der sich mit möglichen sog. Gegensanktionen befaßt.

Und der als Gesetz dann justament am 8. Mai, einen Tag vor dem „Tag des Sieges“, in dritter Lesung verabschiedet werden wird…
(mehr …)

Ohne Maske

Wenn jemand sein wahres Gesicht zeigt, ohne Maske, dann wird vieles klarer, was vorher verdeckt war. Der Augenblick, da die Maske fällt, ist oft nicht angenehm, denn man entdeckt plötzlich Züge an demjenigen, die einem so gar nicht gefallen…
Besonders nach dem heimtückischen Raketen-Überfall der VSA und Englands auf Syrien werden gewisse Dinge immer deutlicher, die wir nun in ihrer ganzen Pracht bewundern können – der nachfolgende Artikel wurde jedoch vor diesem Ereignis geschrieben…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. April 0006
Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Der wilde Westen hat die Maske fallengelassen und zeigt nun all seine „Reize und Freiheiten“ – Дикий Запад сбросил маску и показал все свои «прелести и свободы»

11. April 2018

(mehr …)

Deutsche Tugenden

Danach befragt, was für ihn denn typisch deutsche Tugenden seien, ist so mancher recht schnell mit seinen Antworten. Und fragt sich selten, warum er denn diese oder jene Eigenschaft für „typisch deutsch“ hält…
Wobei ich das alles weit weg von jeglicher Deutschtümelei verstanden wissen möchte – wir Deutschen sind nicht die Menschen, welche das Gute als „Vorzug“ verstehen – für uns ist es eher Verpflichtung
Luckyhans, 14. April 0006
————————————-

Ja, woher nehmen wir eigentlich unsere Maßstäbe, wenn wir Volksstämme und deren Mentalität betrachten?

(mehr …)

Causa Skripal / Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereicht

Da beweist ein Akademiker klare Sicht, handelt beherzt und mutig. Rechtsanwalt Wilfried Schmitz legt sich vordergründig mit den Puppen Merkel und Maas an, hintergründig automatisch mit deren Puppenspielern und Regisseuren und Theaterbesitzern, sprich, mit wirklich Mächtigen. Mut braucht solcher Schritt. Ein wirklich mutiger Mann, Rechtsanwalt Schmitz. Ich verbeuge mich tief.

.

Danke, Russia Today, für den Rapport!

Guter Leser, verbreite die Kunde! Denke dabei auch an deine Lokalzeitung!

Kaum wird die Bundesanwaltschaft eine solch heisse Kartoffel anfassen. Doch muss die Botschaft in jede Stube gelangen.

Thom Ram, 13.04.06

.

Quelle: RT

.

Wilfried Schmitz, Rechtsanwalt mit Sitz in Selkant bei Aachen, hat wegen der öffentlichen Beschuldigung gegen die Russische Föderation (RF) für einen „angeblichen Giftgas-Anschlag“ im britischen Salisbury verantwortlich zu sein, Strafanzeige erstattet. Diese richtet sich gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) und Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) wegen aller „in Betracht kommenden Straftatbestände“, insbesondere wegen des Tatverdachts der Volksverhetzung (mehr …)

Erklärung 2018 / Millionen Deutsche auf der Strasse

Worum geht es? Es geht um deine und deiner Kinder Zukunft.  Es geht darum, ob Europa umgepflügt wird, allen Ländern voraus Schweden und Deutschland. Schon heute ist die Situation fatal. Die BRD ist Vasall, verfügt über keine Verfassung und über keine dem Volke verpflichtete Regierung. Was an der umgeleiteten Spree zu sehen und hören ist, es ist Theater. Es gibt löbliche Ausnahmen, doch die entscheidende Mehrheit der Sesselwärmer dort sind Marionetten von Washington D.C. Sie tun, was ihnen vorgegeben wird, fahren deutsches Denken, deutsches Fühlen, deutsches Tun und Sein, deutsches Hab und Gut an die Wand.

Konkreter: (mehr …)

Neue Riesen – Islam – Zentren in Deutschland

Ich möchte, der Klarheit halber, etwas vorausschicken.

Etwa 80% meiner Freunde und Bekannten hier in Bali sind nicht von Bali, stammen grossenteils von Java, aber auch von Lombok und anderen indonesischen Inseln. Bali ist traditionell hinduistisch. Die Einwanderer / Arbeiter von anderen Inseln sind durchs Band weg Muslime.

Es möge also bitte niemand kommen und mir vorwerfen, ich habe etwas gegen Muslime oder mir wieder mal Rassismus vorwerfen.

Zum Islam ist festzustellen, dass er weltweit sehr verschiedene Ausprägungen hat. In Indonesien habe ich zum Beispiel nie Anzeichen von Unterdrückung der Frau gesehen. Ja, es kommt vor, dass Männer ihre Partnerinnen schlecht, auch brutal behandeln. Ich meine jedoch, dass es hier kaum häufiger vorkommt als im heiligen christlichen Westen.  Noch klarer ausgedrückt: Hier werden weder Hände abgehackt noch werden Frauen gesteinigt.

Generell stelle ich fest: Ein Etikett besagt wenig über den Inhalt der Flasche. Es gibt Flaschen mit wohlklingenden Namen, und der Wein darinne ist sauer. Und das Umgekehrte gibt es auch.

In allen Religionen gibt es Solche und Andere, das gilt für sich Christen nennende genau so wie für Muslime, Hindus, Buddhisten und Juden.

Ich komme auf das eigentliche Thema.

Die Muslime, die ich persönlich kenne, und es sind viele, leben fern der Idee, den Islam Andersgläubigen aufs Auge drücken zu wollen.

Wohl aber gibt es diese Idee. Sie ist festgesetzt in den Köpfen von fanatisierten Religionsführern. Mir ist zu Ohren gekommen, dass der Islam in Indonesien, von saudischen Religionsfürsten aus gepusht, enger gefasst werden, dass das Fussvolk gefälligst radikalisiert und damit fanatisiert werden solle.

In der BRD nun sollen Moscheen gebaut werden wie kirre. Man denke sich spasseshalber das Gegenteil. Einflussreiche Westler wollen in Arabien Kathedralen aus dem Boden stampfen.

.

Hier jetzt erst mal die Meldung, mir per Mail zugeschickt: (mehr …)

Deutschland / Gottseidank nur ein böser Traum

Gottseidank nur ein böser Traum. Eine deutsche Familie sei zerstört worden.

Gottseidank nur ein böser Traum. Schwerbewaffnete hätten sie überfallen.

Gottseidank nur ein böser Traum. Der Vater sei beim Versuch, seine Kinder schützen, zusammengeschlagen worden.

Gottseidank nur ein böser Traum. Die Kinder wurden in Heime gesteckt. Eines wurde per Zwangsmedikation vergiftet, eines bei der Flucht aus dem Heim vergewaltigt.

Gottseidank nur ein böser Traum. Nach Spanien geflüchtet, wurden Kinder nach Deutschland zurückverschleppt.

Gottseidank sei der Blogger, der die Geschichte ins Netz gestellt hat, ein geistesverwirrter Russe. Er hat in diesem Falle Deutschland mit Russland verwechselt. Jedes Kind weiss, dass solche Vorgänge in Russland täglich dutzendfach stattfinden, denn wer Putin nicht stramm folgt, der wird eliminiert. Weiss jeder. Weil jeder sagt es. Was jeder sagt, ist wahr.

Nie würde in Deutschland jemand anordnen, eine ehrbare Familie zu zerstören. Kein Beamter fände sich, der eine Familie überfallen würde. Fände Solches statt, würden sich Heerscharen von Paedagogen, Juristen, Medienschaffenden und Politikern auf den Fall stürzen, und innert kürzester Frist könnte die Familie ihre Wunden lecken und friedvoll weiter leben, innert kürzester Frist wären die Verantwortlichen hinter Schloss und Riegel.

.

Ein böser Traum, der nahtlos das Puzzle unzähliger anderer bösen Träume ergänzt, welche mich täglich heimsuchen. Vielleicht sollte ich Methylphenidat / Ritalin fressen?

Thom Ram, 30.03.06

.

.

Quelle

.

Die Geschichte vom „deutschen Snowden“ macht die Runde im russischen Internet. Ein Moskauer Blogger hat sich mit dieser Story auseinandergesetzt und ein zusammenfassendes Posting zum Thema veröffentlicht. Die Geschichte sollte den deutschen Lesern eigentlich bekannt sein… Oder? Wie auch immer, kommt hier die deutsche Übersetzung des Postings eines russischen Bloggers.

Vor ein paar Tagen hat ein ehemaliger Bundeswehr-Offizier und seine Frau in Russland Asyl beantragt. Diese Geschichte habe ich eigentlich zufällig entdeckt, aber als ich sie gelesen habe, standen mir meine restlichen Haare zu Berge. Ich gab die Geschichte meiner Frau zu lesen – sie musste weinen.

Unter Deutschland (auch generell unter Europa) stellen wir uns ja eine Art Schlaraffenland vor. Aber wenn man Worten der Familie Bergfeld glaubt, sieht Deutschland eher nach einem Konzentrationslager aus, das von verrückten Psychopathen regiert wird.

Ich weiß, das ist schwer zu begreifen, aber man spricht doch von Tatsachen. Und diese Tatsachen sind auch mit Dokumenten und Fotos belegt.

Es ist klar, dass unsere russischen Westenverehrer diese Tatsachen als Lüge abstempeln oder sagen, dass diese deutschen Leute an allem selber schuld sind, weil sie ja die schöne europäische Gesellschaftsordnung zerstören wollten – die Welt also, wo die Ärsche der angeblich minderjährigen Flüchtlinge ausgeleckt werden, und wo es keinen kümmert, wenn diese „Flüchtlinge“ sich als volljährig genug erweisen, um kleine Mädchen zu vergewaltigen und zu töten.

Also, Markus und Sonja Bergfeld.

Markus ist ein ehemaliger Bundeswehr-Offizier.
Er behauptet, dass er vor vielen Jahren aus Versehen Einsicht in gewisse geheime Unterlagen bekommen habe. Diese Geheimnisse habe er aber nie verkauft, trotzdem hat die lange Unglückssträhne seiner Familie ausgerechnet mit diesem Vorfall angefangen.
„Wir sind absolut sicher, dass die ganze Hetze und planmäßige Vernichtung unserer Familie direkt mit jenen sonderbaren dienstlichen Umständen zusammenhängt“, sagt Markus.

Bald nach dem Vorfall mit geheimen Unterlagen wurde die Krankheit der Hyperaktivität bei seinem Sohn diagnostiziert. Darauf musste der Sohn große Gaben von Methylphenidat, einem starkwirkenden psychotropen Mittel einnehmen.
Was das ist, kann man leicht im Internet lesen. Diese chemische Keule ist in Russland verboten.
Schlussendlich starb der Junge dann an Nebenwirkungen dieses Mittels, aber dazu kommen wir noch.

Die Eltern (Markus und Sonja) haben dem Sohn eigentlich vorerst verboten, diese Medizin einzunehmen, aber bald mussten sie dafür bitter büßen: „Eines Tages gegen 5 Uhr morgens, als wir noch schliefen, brach ein maskiertes Polizeiaufgebot mit MPs in unser Haus ein – in Begleitung von 5 Mitarbeitern des Jugendamtes. Sie konnten uns keine Dokumente oder Gerichtsbeschlüsse vorzeigen“, erzählt der ehemalige deutsche Offizier.

Als Markus versuchte, seine Kinder zu schützen, wurde er brutal geschlagen. Minderjährige Kinder der Familie wurden in verschiedene Kinderheime verwiesen. Ihnen wurde dabei verboten, sowohl mit den Eltern, als auch miteinander zu kontaktieren.

Elterliche Rechte wurden dem Ehepaar Bergfeld entzogen, und zwar mit der Begründung eines mangelhaften intellektuellen Vermögens sowie der Unmöglichkeit eigene Kinder zu erziehen.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Markus ein Bundeswehr-Offizier war, und seine Frau einen Uni-Abschluss hat. Es stellt sich natürlich gleich die Frage, wie ein angeblich unterentwickelter Mann zu einem deutschen Offizier geworden ist.

Drei Jahre haben die Eheleute versucht, ihre Kinder auf dem Rechtsweg zurückzubekommen. Erfolglos. Ihre 10-jährige Tochter Michele wurde beim Fluchtversuch aus dem Kinderheim vergewaltigt. Danach wurde das Mädchen 26 mal innerhalb von nur vier Jahren zwischen diversen Kinderheimen verwiesen, dabei wurde das Kind ständig mit Methylphenidat vollgestopft.

Die ältere Tochter Katharina hat letztendlich ihr Recht durchgesetzt, mit der Oma zusammenzuleben. Darauf wurde sie aber als unzurechnungsfähig eingestuft und somit lebenslang auf staatliche Aufpasser angewiesen.

Als der Sohn Niko 18 Jahre alt wurde, durfte er zurück in die Familie. Er hatte aber in dem Moment, wie schon gesagt, nicht mehr lange zu leben. Niko starb in Spanien, wohin Markus und Sonja mit kleineren Söhnen fliehen konnten.

Die Knaben wurden aber etwas später entwendet und zurück nach Deutschland gebracht. Ein Junge leistete dabei wohl einen zu starken Widerstand, darum hat er im Flughafen eine beruhigenden Spritze bekommen. Sein Bruder schaffte es noch, diese Auseinandersetzung zu filmen und sogar im Internet aufzuladen, darauf folgte aber keine gesellschaftliche Reaktion, als ob das ganz normal wäre.

.

Ganzen Artikel lesen.

.

Nachtrag

Ich halte die Geschichte für wahr, bis in jedes Detail wahr.

Ich habe sie ein bisschen durchgeatmet, und dabei kamen mir Bildfetzen.

Markus Bergfeld war Offizier. Er lebte im Wahn, einem demokratischen Deutschland zu dienen, es notfalls zu verteidigen. Er stiess, ihn komplett überraschend, auf Dokumente, welche ihm per Essenz offenbarten, dass es Deutschland nicht gibt, sondern dass in der BRD zerstörerische Kräfte obwalten, die er auch in schwerem Alb nicht hätte träumen können.

Ich habe ihn gesehen, verwirrt, ungläubig, jedoch im Effekt ent-täuscht.

Ich habe ihn gesehen, schwankend, was er nach aussen hin nun damit anfangen solle sollte müsste. Er machte das für ihn Verderbenbringendste. Er wandte sich an einen Vorgesetzten, der ihm vertrauenswürdig vorkam, berichtete ihm die unglaubliche Unglaublichkeit. Er tat dies, da er „neu im Geschäft“ war. Er tat es, weil er zwar erkannt hatte, dass er Diener eines zerstörerisch vampiristischen Systemes ist, doch das noch nicht in die Praxis umsetzen konnte. Er kam noch nicht mal auf den Gedanken, dass sein so guter General dieses System bewusst stützte.

Damit besiegelte er das Schicksal für sich und seine gute Familie. Er war den Systemlern bekannt als verd hohes Sicherheitsrisiko.

Die berieten.

Erpressen wir ihn oder leisten wir uns das Vergnügen, eine Familie zu schänden? Also zum Beispiel: „So du pfeifen solltest, wird dein 10 Jähriges 10 fach vergewaltigt ohnmächtig an der umgeleiteten Spree gefunden werden“ – oder überraschen wir ihn so, dass er an Pfeifen schon gar nicht mehr denkt, da er von begangenem Leid überwältigt ist? Sie wählten die sicherere Nummer und befahlen, diese Familie überfallen zu lassen so, dass denen Hören und Sehen vergeht, vor allem den Kindern. Denn wenn die Kinder richtig drangenommen werden, dann kuschen die Alten.

Haben sie. Die Alten haben gekuscht. Wer würde es anders machen, bitteschön? Du? Ich?

Sie haben drei Jahre lang über „Rechtswege“ (Rechtsweg gibt es in der BRD nicht. Fast alles steht im Dienste der „Elite“. Die Mehrzahl der you Risten unbewusst, da von klein auf sorgfältig indoktriniert über Gott und die Welt und wer gut und wer böse. You den zum Beispiel sind gut. Deutsche 33-45 zum Beispiel waren böse. Schwarzweiss. Eigenständiges Denken, auf Basis von Herzensintelligenz, feiner Intuition und umfassender Bildung sind rar in diesen Etagen, äh nicht nur in Täuschland) alles versucht, ihre Kinder von der Qual der Verlassenheit zu erlösen. Systemgemäss natürlicherweise vergeblich, denn Jugendämter und you Risten sind dermassen indoktriniert, sagte ich schon, dass sie meinen Gutes zu tun, wenn sie Kinder in Seelenqual belassen.

.

Vermutlich werden mir weitere Nachträge hochkommen. Der Fall ist exemplarisch.

.

 

 

 

Jugoslawienkrieg / Fischer und die ganze Bande sind eingeklagt

Ich schicke voraus.

Wahrheitssucher alle dürften gebrannte Kinder sein, dürften x Mal etwas für bare Münze genommen haben, um danach enttäuscht festzustellen, dass es eine Blechmünze war. So kann ich  nicht ausschliessen, dass  der nachgenannte Anwalt bestochen ist, dass er ein Scheinfeuer inszeniert zum Zwecke, eigenständig kritisch konstruktiv denkende Menschen in den Wahn fallen zu lassen, dass „endlich etwas Sinnvolles “ passiert.

Habe ich das klar ausgedrückt? Doch stirbt die Hoffnung zuletzt, und ich gehe davon aus, dass Anwalt Wilfried Schmitz es mit seiner Klage ernst meint.

.

Ich habe gelesen in „Sputnik“. Tippele den Link, und du bist in medias res.

.

Oder lies erst meinen Senf dazu: (mehr …)

Mehr denken als Arbeiten / 5 Tage Generalstreik für eine Revolution

Kämpferischer Ken Jebsen. Klar sprechender Detlev Hensche.

Es habe mal jemand gesagt,

dass Widerstand Pflicht sei, wenn Recht zu Unrecht, Unrecht zu Recht wird. (mehr …)

Duma vs. Präsident?

Wie war das mit der „Vertikale der Macht“? Eine angeblich dem Präsidenten „hörige“ Duma wurde nach der vorigen Duma-Wahl im Jahre 2016 heftig von den russischen Neolibs kritisiert – bisher hat sich das ganze Gegenteil herausgestellt…
Luckyhans, 25. März 0006
—————————————-

eine verfassungsändernde Mehrheit für die „Jedro“ (die Partei „Einheitliches Rußland“ = „Jedinaja Rossija“), und schon malten manche leise Schreckensszenarien an die Wand, von bevorstehenden tiefgreifenden Änderungen an der seinerzeit von den Amis diktierten Russischen Verfassung.

(mehr …)

Volk in Bewegung

Ein senkrechter Deutscher schickt mir ab und zu Post, beinhaltend Artikel über das Weltgeschehen heute und in der Vergangenheit. Diesmal legte er eine Zeitschrift bei, welche ich hier weiterempfehle:

„Volk in Bewegung“

Auf der Titelseite ist zu lesen: (mehr …)

Noch ein Leuchtfeuer / Frau Uta Ogilvie / (Merkel muss weg)

Wo soll ich nur anfangen? (mehr …)

Deutschland / BRD / AfD

Der Kommentar von vanilly5 zu Eva Hermans klaren Ansagen veranlasst mich zu einer Meinungsäusserung.

vanilly5 schrieb:

„Alle Parteien sind systemkonform…….. auch die AfD……..meines Erachtens ist sie eine Beruhigungspille…………ist nur meine Meinung!“

.

Liebe vanilly 5

Ich gehe einig mit dir, wonach die AfD bloss eine Beruhigungspille sei.
Ich will ergänzen. (mehr …)

Immer noch nicht russophob?

Es besteht kaum Grund zu der Annahme, daß sich die Praxis der Tätigkeit der Massenmedien weltweit und auch hierzulande heutzutage zum Besseren ändern wird, eher im Gegenteil.
Wer also will, daß er neutral und unabhängig informiert wird, daß ihm über die wahren Verhältnisse in der Welt etwas berichtet wird, daß seine Bildung allseitig erweitert wird, daß er die Menschen anderer Völker und Gegenden kennenlernen kann – der möge sich vom großen Viereck im Wohnzimmer, aber auch vom kleinen Viereck in der Hosen- oder Handtasche fernhalten.
Luckyhans, 17. März 0006
————————————

Das, was ich denk und tu, das trau (und schieb) ich andern zu.“ –
dieser leicht abgewandelte Satz meiner Oma charakterisiert die Herangehensweise bestimmter Kreise an das politische Tagesgeschäft: es wird einfach dem anderen genau das unterstellt, was man selber tut oder an seiner Stelle getan hätte.

(mehr …)

Die Götter Germaniens / Michael Winkler in Hochform

Einfach genial, der Mann. Was der an Wissen zur Verfügung hat und so zusammenfügt, dass ein Teppich daraus wird…stets lese ich die Ergüsse seiner Gedanken mit Vergnügen, doch heute übertrifft er sich mal wieder selber.

.

Tageskommentare, keinesweges nur täutsche poli Tick und poli Ticker betreffend, 7.-9. März 06 (2018)

Das war lediglich die Vorspeise. Der Hauptgang folgt:

Die Götter Germaniens, Pranger vom 07.03.06 (2018)

…hast noch der Söhne ja, Deutschland.

Thom Ram, 09.03.06

.

.

Ukraine: frecher Betrug der Amis

Es ist oft so, daß Wahrheiten erst viel später ausgesprochen werden (dürfen?), wenn die Ereignisse, welche sie betreffen, schon einige Zeit zurückliegen.
Oft so lange zurück, daß sich kaum noch jemand daran erinnert oder außer den Historikern, denen zu allen Zeiten sowieso kaum jemand zuhört, sich längst niemand mehr dafür interessiert.

Dieser Fall scheint eine Ausnahme zu sein …
Luckyhans, 8. März 0006
—————————————-

Die Ereignisse liegen erst vier Jahre zurück, und viele Menschen werden sich bei etwas Nachdenken gewiß an die aufregenden Geschehnisse des Februar 2014 in Kiew – der Majdan-Putsch – erinnern. Wo wir bis tief in die Nacht die Life-Kamera-Übertragungen verfolgt haben, und den ungeheuren Propagandarummel, der damals hier im Westen um diese Ereignisse gemacht wurde.

(mehr …)

Der Volkslehrer im Gespräch mit Frau Haverbeck

Hier brauche ich keinem zu erzählen, wer Frau Ursula Haverbeck und Volkslehrer Nikolai sind.

Für mich ist es Kumulation von Faszination, lohender Freude und reicher Inspiration, dem Gespräch zweier Menschen dieses Sonderkalibers folgen zu dürfen.  Schau sie dir an, diese zwei hell strahlenden Seelen, diese zwei menschlich Mass gebenden Grössen! Runter zieht es, Mutti, Dick, Doof und leere Sessel im Bunzeltag zu betrachten, emporhebt es, sich mit Menschen wie Frau Haverbeck und Nikolai zu beschäftigen.

Jeder Mensch ist seines eigenen Glückes Schmied. Wenig grün sehe ich Wege derer, welche Holografie schaffen und derer, welche sich nach wie vor von den Holografien täuschen lassen. Ueberzeugt bin ich, dass offener und rechtschaffener Mensch für ihn massgeschneiderte Wege vorfindet. Frau Haverbeck ist durch den Wolf bald unzähliger Scheingerichte gedreht worden. Täglich ist die Möglichkeit gegeben, dass sie abgeholt und für zwei Jahre eingekerkert wird. Und wen sehe ich? Eine 90 Jährige Grande Dame, sprühend vor Energie, Klugheit, Mut und Heiterkeit.

Sie sind ein leuchtendes Vorbild, Frau Haverbeck, wahrlich. Und das gilt auch für dich, Nikolai.

Thom Ram, 06.03.06 (mehr …)

Grausamkeiten der Russen – einige weitere Auszüge von Millionen

Ich habe gelobt, die Deutsche Geschichte des letzten Jahrhunderts aussen vor zu lassen. Ich lösche mein Gelübde. Ich kann und will nicht schweigen.

.
Nein! Nicht darum geht es, heute sich gegen Russen zu empören! Null nicht!

Und nein! Nicht geht es darum, sich wohlig schaudernd in Ungeheuerlichem zu suhlen!

.
Ja, warum hänge ich denn zum Wiederholten Male raus Kunde davon, welch unbeschreibliche Gräuel Anglikaner, Russen, Polen an Millionen wehrlosen Deutschen verübt haben?
Ich tue es aus einem einzigen Grunde: Kenntnisnahme davon kann den Neuling dazu bewegen, die gesamte Geschichte Deutschlands endlich neu unter die Lupe zu nehmen.
Mit Budget von Milliarden wurde die letzten 70 Jahre billionenfach das Gift gestreut, wonach die Deutschen es gewesen seien, welche „eiseskalt brutal“ mit Gefangenen umgegangen seien. Zweifelsfrei kam es vor, dass Deutsche einen Gefangenen völkerrechtswidrig behandelten. Doch waren dies seltene Ausnahmen. Und es kam vor, dass solch deutsche Uebeltäter von Deutschen streng bestraft wurden, das schloss Erschiessen des eigenen Landsmannes mit ein.

.

Ich kenne intelligente Deutsche, im besten Alter und jünger, die sagen gelangweilt, dass dies alles weit zurückliege, dass es sie nicht betreffe, dass es sie nicht interessiere. Welch Wahn. Welch Ignoranz.

Nur auf Grund der den Deutschen angedichteten Gräueltaten war es möglich, das Gebilde BRD zu schaffen. Nur auf Grund der den Deutschen angedichteten Gräueltaten war und ist es machbar, dass Deutschland immer noch als Feindesland behandelt wird, dass 30’000 US Soldaten auf deutschem Boden hausen, von Deutschen bezahlt,  dass auf deutschem Boden 100 US Atomraketen lauern, dass vom deutschen Ramstein aus todbringende Drohnen starten, dass Deutschland eine Scheinlegislative und eine Scheinexekutive hat, welche dafür sorgt, dass Deutschland – nach 4 Jahrzehnten des gewährten Aufschwunges ausblutet, hier, jetzt, heute.

.

Kein Volk ist so leichtgläubig wie das Deutsche. Wer sagte das? Napoleon? Kein Volk ist so erfinderisch und tüchtig wie das Deutsche. Oh, es geht nicht nur um Deutschland. Die gesamte Menschheit soll als tumbe Arbeitssklaven rotieren, bei Laune gehalten mit Händi, Genderwahn und kleinen gruseligen Geschichten, da und dort ein Attentat, damit das Leben spannend bleibt. Doch besonders tüchtige Völker müssen gedeckelt werden. Nicht umsonst ist Paris zu brennen im Begriffe, denn Franzosen sind auch zu schlau und zu tüchtig. Doch Deutsche sind die Spitze der Gefahr für die „Elite“. Darum werden die Geschichtslügen mit Posaunenchören hochgehalten, täglich tausendfach, in Radio, TV, Film und Grossklopapier.

.

Thom Ram, 05.03.06

.

.

Verschwiegene Geschichte

Die Männer der SS wurden von der Internationalen Verbrecherbande immer rausgesucht um sie extra zu quälen und sicher zu ermorden. Der Grund war weil sie die Besten waren in Charakter, Qualität, Kenntnissen, Kampfkraft und Ehre. Denn die Verbrecher hinter den Kulissen wollen immer erst die Besten ermorden, so wie es im Talmud geboten wird.

(…) 1 9 4 1 J u n i

Deutsche Soldaten finden in dem GPU-Gefängnis in Lemberg Tausende von Volksdeutschen erschossen und verstümmelt auf. Männer und Frauen hängen an Händen und Füßen gefesselt, an einem Metallhaken, der unterhalb des Kinns in den Hals eingedrungen ist. Ein Teil der Häftlinge liegt im Keller des Gefängnisses enthauptet. An den Holzwänden hängen gekreuzigte schwangere Frauen, die Körper sind aufgeschlitzt. Die werdenden Kinder sind aus den Leibern herausgerissen. Anderen Leichen sind die Augen ausgestochen und die Zungen abgeschnitten. Viele Leichen weisen durch Daumenschrauben zerquetschte Finger auf. (4, 322, 415, 420…

Ursprünglichen Post anzeigen 445 weitere Wörter

Der Preis der Exportprofite

Unter diesem Titel ist bei „German Foreign Policy“ wieder mal ein „kritischer“ Artikel erschienen. Dabei werden die negativen sozialen Folgen für den ungebremsten Exportkurs der deutschen Industrie und dessen volle Unterstützung durch die Politiker-Darsteller-Kaste, wie üblich verlogen „Eliten“ genannt, thematisiert.
LH, 4.März 0006
—————————-

(mehr …)

Doppelte „Standards“

Wie geistig heruntergekommen die Menschheit schon ist, zeigt der nachfolgend angerissene Beitrag von German Foreign Policy ebenso wie die Anhörung des neuen Chefs der FED – da kommen Sachen zur Sprache, die offenbar keinen mehr aufregen, obwohl sie doch einen Sturm der Entrüstung hervorrufen müßten.
Luckyhans, 1. März 0006
———————————————–

Wie gleichgültig kann man eigentlich sein, das ruhig mit anzusehen, wie die uns angeblich repräsentierenden Politiker-Darsteller sich locker hinstellen und in allen Fragen ihres täglichen Redens/Tuns ihre „Standards“ der Bewertung wie ein Fähnlein nach dem Wind ausrichten, der gerade über den Atlantik geblasen kommt?

(mehr …)

17.02.2018 / Frauenmarsch zum Kanzleramt / Parallelen zum 17.02.2018 in Dresden

Ich sag‘ es gleich. Parallel, nein, gleich war bei beiden Anlässen:

A

Antifas verhinderten die Märsche

B

Polizei verhinderte die Märsche

C

Ich unterstelle: (mehr …)

Eva Herman über das GroKo: Vom gefährlichsten Ungeheuer aller Zeiten

Ich will mit diesem Beitrag auf die Seite von Frau Eva Herman hinweisen. Besuch lohnt sich.

Hier beschreibt Eva Herman die Vorgänge in Täuschland bildhaft. Deutsche Werke sind nicht mehr in deutscher Hand. Deutsche „Regierung“ verrät das Land. Ja, wo sind Männer noch in Deutschland? Wo Mütter? Wo Grundrechte, Recht auf freie Meinungsäusserung? Wo, zum Teufel, sind typisch deutsche Tugenden abgeblieben? Liebe zur Scholle, Liebe zum Vaterland war eine davon. Mut zur Tat war eine davon.

Das sich präsentierende Deutschland ist das eines zerstören Segelschiffes. Löcher im Rumpf, eh schon verfaultes Holz, der Stummel eines Mastes ist noch zu sehen, es säuft ab, Mann und Maus röcheln oder sind tot.

Ich halte dem jedoch etwas entgegen. (mehr …)

Dresden 17:02.2018 zum Vierten / Das Morgenprotokoll eines Registrierten

Mkarazzipuzz beging am Folgemorgen des Geschehens die Erinnerungsspur.

Es ist einfach.

Da war eine Ansammlung von Menschen. Sie gedachten, der Toten Dresdens die Ehre zu erweisen.

Bitter nötig in Deutschland, da die Menschen sich selber Schandmahle setzen von angeblichen, nicht belegten Schandtaten.

Da waren Antifas. Sie gedachten, Erstgenannte, vornehm ausgedrückt, bei ihrem Vorhaben zu stören.

Sie sind zu bedauern. Ihr Hass ist bewusst gepflanzt und gesteuert. Sie wissen nicht, was sie tun.

Da waren Polizisten. Die waren angewiesen, die verbotene Ansammlung der Antifas geflissentlich zu übersehen, die Friedfertigen zu schikanieren, sowie anschliessend deren Personalien aufzunehmen.

In deren Haut möchte ich nicht stecken. Ich vermute, dass 2/3 von ihnen wissen, dass sie verbrecherischen Herren dienen, dass sie Zerstörerisches schützen und Gutes bremsen.

Was im Video nicht zur Sprache kommt, da Mkarazzipuzz nicht Augenzeuge war: (mehr …)

Was geht in Deutschland? / Demonstranten, Schwarze Knaben, Polis

Mein Eindruck, vom Schreibtisch aus: Findet im heutigen Deutschland (BRD, fremdverwaltetes Gebiet) eine Demonstration für Menschenrechte statt, finden sich zuverlässig ein auch schwarze Knaben (SK), ich nenne sie mal so.

Zu den Menschenrechten gehört das Recht auf Unversehrtheit. Wenn ein Mann eine Frau gegen deren Willen penetriert, verstösst er massiv gegen Menschenrecht. Man scheint das erklären zu müssen.

Ich bekomme  Kunde noch und noch davon, dass es in Täuschland Regionen gebe, da man sich als weiblicher Ureinwohner fürchte, auf die Strasse zu gehen, da die Wahrscheinlichkeit gegeben sei, dass genanntes Menschenrecht mit Füssen getreten wird, meist durch Menschen, welche aus fernen Landen zugewandert sind und wenig Neigung zeigen, Anderes zu tun als auf Kosten der Ureinwohner dahinzufläzen.

Aus meiner unmassgebenden Sicht ist es nicht nur folgerichtig, sondern  Gebot der Stunde, dass sich Ureinwohner zusammentun und dafür sorgen, dass die Verstösse gegen das Menschenrecht unterbunden werden. Oder übersehe ich da etwas?

Es ist ein merkwürdiges Land, das Täuschland heute, denn es gibt da noch eine dritte Grösse, nämlich die Polizei. Wenn mich nicht alles täuscht, war es mal Aufgabe der Polizei, Friedfertige vor Gewalttätern zu schützen. Interessanterweise lasse die Polizei Schwarze Knaben unbehelligt, sorge bevorzugt dafür, dass die Friedfertigen möglichst schnell wieder nach Hause gehen.

Ich vermute, dass der Polizist das nicht gerne macht. Ich wage zu behaupten, dass der Polizist es macht, weil es von ganz hoch oben so befohlen wurde. Oder bin ich nun Verschwörungstheoretiker?

Zunehmend werden Polis Befehle nicht befolgen oder den Dienst quittieren.

Schwarze Knaben werden teils sich untereinander verbrennen, teils alles tun, um die Folgen ihrer Prostitution wieder gut zu machen

.

Palina hat Konkretes eingeworfen. Danke, Palina.

.

Thom Ram, 19.02.06

.

.

„Was geht in Deutschland?……………..

Demo in Berlin gegen Gewalt an Frauen – dazu eine Gegendemo von Leuten, die anscheinend für Gewalt an Frauen sind.

Aufmarsch in Dresden zum Gedenken an die Todesopfer – dazu auch eine Gegendemo. Das muss man sich mal geben, es wird dagegen protestiert, wenn Menschen der Toten gedenken.

Der Volkslehrer war da und wird demnächst berichten.
Hier ein kurzes Statement von ihm:

https://www.youtube.com/watch?v=Lkn15Ayh2VY

.

Und hier mehr. Danke, Bettina.

.

.

Dann war in München noch die Kriegskonferenz, von der Luckyhans berichtet hat, mit mehreren Links dazu.

Mir scheint, dass sich immer mehr Leute von der Couch erheben.

Von wem die Gegen-Demonstranten bezahlt werden ist allen klar. Von den etablierten Pateien bis hin zu den Gewerkschaften.
Hier ein Link von einem Artikel, die mal recherchiert hatten über die Bezahlung der Gegen-Demonstranten. Wenn ihr in dem Artikel die Listen anklickt wird das vergrößert. Und da sind sogar die Naturfreunde aufgeführt (Naturfreundejugend e.V. 13.02.2014 990,00 Euro).
https://sciencefiles.org/2015/09/24/kaeufliche-demonstranten-41-26320-euro-vom-land-thueringen-fuer-die-richtige-gesinnung/

Die ganze Meinungsmache der Journalie nützt nicht viel. Dieses Gejubel „Refugees welcome“, Russlandbashing, verleugnen und fälschen der deutschen Geschichte, davon haben die Deutschen mittlerweile genug. Und das ist auch gut so.

Kann nur jedem empfehlen sich, wenn es möglich ist, an solchen Demonstrationen zu beteiligen. Auch wenn manche sagen, das bringt nix.
Konnte ich schon mehrmals in Interviews von Alt-Politikern hören, dass die immer Bedenken haben, wenn Leute ihren Unmut in einer Demo zeigen.

Die Bonzen (Elite kann ich die nicht nennen) kommen mit ihren Lügen nicht mehr weiter. Das steht fest.

Danke an alle Aufklärer und Unterstützer, die dazu beitragen, dass die Wahrheit viele Menschen erreicht.“

Palina.

 

.

.

Aufwachen / Friedensforscher und Historiker Dr. Daniele Ganser / Uomo Universalis Eugen Drewermann / Heiliger Zorn

.

Für die Mehrzahl der bb Leser sagt Daniele Ganser in diesem Ausschnitt seines Vortrages grundsätzlich nichts Neues. Hingegen lässt Gansers Aufzählung auch mich wieder erschauern darüber, wie die liebe „Elite“ es verstanden hat und versteht, die US als weltweit Not, Leid, Tod bringende Kriegsmaschine zu missbrauchen.

Dr. Daniele Ganser ist einer der Grossen unserer Zeit. Tief dankbar bin ich ihm für sein Wirken.

Eingereicht von Palina.

Thom Ram, 14.02.06 (mehr …)

Der Volkslehrer / Lüneburg

Ich war als 18 jähriger in der Lüneburgerheide, in Celle, in Schlaffhorst Andersen, in einem Kurs über Atmung.

Was mich bewegte tief: Heide. Lüneburg. Deutschland. Drei mich faszinierend, zauberhafte Inhalte. Heide. Lüneburg. Deutschland. Gefühle von: Innig bekannt, Heimat, Erfüllung von Sehnsucht. Ich begab mich ausserhalb der Gebäulichkeiten auf die Heide. Ich wusste glücklich  und ich wusste schmerzhaft nicht. Ich erinnerte froh und erinnerte niederschmetternd nicht. Wissen tat ich Eines: Mit diesem Flecken, mit dieser Natur, mit der Geschichte dieses Fleckens, damit habe ich viel inniglich gemein.

.

Heute vernehme  ich, was dortens aktuell auch noch so spriesst, und spontan lässt es mir Trauer aufsteigen einmal mehr, was mein (warum „mein“? – ich weiss es nicht) Deutschland betrifft. Was ich da sehe, das ist die geil nie befriedigende äffische Karikatur von Destruktion, Niedertracht, Hässlichkeit als Ausgeburt von Lügen, welche mein mir heiliges Deutschland veräfft, zerstört, vergiftet und verzerrt.

.

Frisch auf aber ist der Volkslehrer. 🙂

Frischauf und aber ist der stellvertretende Bürgermeister; älter als ich muss er sein, als Zeitzeuge von daamaals. Erstaunlich, dass er überlebt hat, als (vermutlich) gelegentlich Bekennender der Wahrheiten, er scheint, wie Millionen, geschwiegen zu haben.

.

Für den, der eigenständig weiterführend denken kann, eine sehr gute Reportage.

.

Volkslehrer, du arbeitest genial. Ich danke!

.

Leser, erstarke, erkenne, sei Du. 

Thom Ram, 01.02.06 (mehr …)

Wie geht es der inhaftierten Kanadierin Monika Schaefer?

Marietta weist im Leuchtturmnetz auf Nachrichten von Monika Schaefer hin. Danke Marietta, danke Deutsches Mädchen, danke, Frau Schaefer, dass Sie mit ihrer Geisteshaltung allen Beteiligten auf die denkbar freundlichste Art zeigen, wo sie mit ihrem Tun, in wessen Sold sie stehen.

Thom Ram, 01.02.06 (mehr …)

Kaleidoskop 180201 – ergänzt

Und auch heute gibt es wieder ein paar kleinere Hinweise auf Dinge, die nach Verständnis heischen – natürlich nur für wirklich Interessierte.
Luckyhans, 1. Februar 0006
——————————————

1. Wer kennt Natalja Naumowa? Kaum einer, oder? Ist sie doch „nur“ die Stellvertreterin des Chefs der russischen Bildungsaufsichtsbehörde.
Ja, sowas gibt es im großen kalten Land.
Und diese Dame hat es sich unlängst herausgenommen, eine Frage zu stellen. Eine recht unangenehme Frage, zumindest für ihre hochwerten Herren Zuhörer: die Rektoren-Konferenz der russischen Hochschulen.

(mehr …)

Der Kreml-Report

Wie bereits angekündigt, wurde am Montag nun der sogenannte Kreml-Report des VSA-Finanzministeriums veröffentlicht, ein hochinteressantes Dokument.
Für alle, die es interessiert, nachfolgend dazu eine kurze Betrachtung.

Luckyhans, 31. Januar 0006
——————————————–

Ja, wie gesagt, verfügt das VSA-Finanzministerium – dank seiner hervorragenden Vernetzung mit Wall-Street-Bankern – über die institutionellen Möglichkeiten, praktisch alle Finanzströme der Welt zu kontrollieren. Und wer noch die Möglichkeiten der sog. Zentralbanken, oder oft auch fälschlich „Nationalbank“ genannt, hinzunimmt, der bekommt eine Vorstellung, wie exakt heutzutage jegliche Finanztransaktion weltweit überwacht werden KANN.

Daß dies offenbar – wie schon gewohnt im „modernen“ Finanzkapitalismus – sehr selektiv geschieht, ist eine der Erkenntnisse, die man aus diesem Bericht ziehen kann.
Wobei öffentlich ja nur die Namensliste verfügbar ist: eine sog. „Anlage“ dazu – das Verzeichnis der russischen Firmen mit einem Umsatz von mindestens 2 Mrd. Dollar p.a. und  mindestens 25% Staatseigentum – ist nicht öffentlich – genauso wie offenbar weitere geheime „Anlagen“.
Wo man vermutet, daß dort die weiter unten angesiedelten Beamten sowie diejenigen „Oligarchen“, die unter 1 Mrd. Dollar Vermögen geschätzt werden, enthalten sind.

Auf jeden Fall sind in diesem Bericht alle einigermaßen führenden Beamten und Funktionäre aufgeführt (insgesamt 114 Politiker, einschließlich Regierungschef, Kremlsprecher und Außenminister) wie auch die „reichsten“ Geschäftsleute (insgesamt 96), die einfach als Oligarchen tituliert werden.
Was der Bedeutung des Begriffes – oligo = wenige, Archie = Herrschaft – nicht unbedingt entspricht.
Denn diese Leute mögen zwar die formalen Steuerleute der jeweiligen Unternehmen sein, jedoch ist ihr Einfluß auf die Politik in Rußland sehr viel indirekter als „bei uns im Westen“.

© РИА Новости / Екатерина Штукина

Außerdem sind diese „Oligarchen“ fast alle eh nur Gallionsfiguren der westlichen Eigentümer, die in Wahrheit hinter den „russischen“ Unternehmen stehen – so hatte der Ökonom Glasjew schon vor 2 Jahren festgestellt, daß je nach Branche zwischen 56 und 82% der russischen Unternehmen von ausländischem Kapital beherrscht werden.

Nun werden natürlich Stimmen laut, die diese Liste analysieren: warum fehlen dort so „wichtige“ Leute wie Tschubais, die Nabiullina und einige andere, während „anerkannte“ Neoliberale wie Gref, Wechselberg, Deripaska und Medwedjew darin enthalten sind? Von denen doch einige bereits Kontakt mit dem Kongreß und hohen Beamten der VSA gesucht haben, um für sich eine besondere Behandlung herauszuschinden.
.
Die „einfache“ Schlußfolgerung, daß diese Liste die „Feinde der VSA“ enthält, wäre also nicht richtig, auch wenn der Anlaß der Erstellung das Gesetz mit dem schönen Namen „On Countering America’s Adversaries Through Sanctions Act“ (CAATSA) ist, also ein Akt über diejenigen Feinde Amerikas, welche durch Sanktionen gekontert werden sollen.
.
Hinzu kommt, daß noch keine neuen Sanktionen gegen diejenigen verkündet wurden, die sich erstmals auf einer solchen Liste befinden – wie wir wissen, waren ja einige der aufgeführten Politiker bereits früher „sanktioniert“ worden.
Die VSA haben also eine „theatralische Pause“ eingelegt, um allen diesen (und den im geheimen Teil genannten, die darüber mit Sicherheit informiert wurden) die Gelegneheit zu geben, „zu Kreuze zu kriechen“.
Und wie gesagt, einige Hundert „Oligarchen“ haben sich durch den Kauf der maltesischen Staatsbürgerschaft schon versucht, sich von den anderen abzusetzen. Obwohl ja eh die meisten von ihnen als Juden eine zweite Staatsbürgerschaft garantiert haben bzw. problemlos bekommen sollten…
.
Außerdem hatte ja Wladimir Putin auf seiner Jahrespressekonferenz bekannt gegeben (und das Finanzministerium soll ja angeblich „schon“ an einem entsprechenden Gesetzentwurf arbeiten), daß es eine erneute Amnestie für das „russische“ Auslandskapital geben soll: wer sein Geld ins Land zurückführt, braucht weder Bestrafungen für Steuerhinterziehungen zu befürchten noch muß er Steuern nachzahlen – wenn er sein Geld langfristig in Staatsanleihen anlegt.
Allerdings hat man es im neoliberal verseuchten Finanzministerium nicht so arg eilig mit diesem Gesetzentwurf, denn inzwischen kann man recht gut die Staatsanleihen auch so unter die „Investoren“ bringen – momentan gibt es für die regelmäßigen 40 Mrd. Rubel-Tranchen eine sehr hohe Nachfrage, zuletzt doppelt bis dreimal so hoch wie das Angebot – mit entsprechender Preisgestaltung…
So daß mit seiner Annahme durch die Staatsduma erst im März zu rechnen ist, und der Amnestiezeitraum dann voraussichtlich von April bis Juli laufen wird.
.
Bis dahin ist natürlich die Präsi-Wahl, gegen die sich der ganze Vorgang von Seiten der VSA ja richtet, längst vorbei…
Ja, der Sinn und Zweck dieser Maßnahmen war es, die „Oligarchen“ zu zwingen, sich gegen Putzi zu stellen und einen der anderen „Kandidaten“ soweit nach vorn zu finanzieren, daß er Putin besiegt.
Wenn man sich diese Witzfiguren allerdings anschaut, von „Titten“-Nawalny über „das Pferd“ Sobtschak bis zum „Milliardär-Kommunisten“ Grudinin (die genannten Tarn-Bezeichnungen für die Bewerber sind nicht von mir, sondern aus den sog. sozialen Netzen Rußlands), dann kann einem schon schlecht werden.
Da hilft wohl alles Geld nichts – die Leute haben einfach kein Format für einen Präsidenten.
Вид на здание Капитолия в Вашингтоне
© AP Photo / Pablo Martinez Monsivais
Und zum anderen sind wohl die Amis wieder in ihre selbstgestellte Falle gelaufen, denn sie handeln ja meist nach dem Grundsatz: „das was ich denk und tu, das trau ich andern zu“ bzw. das schiebe ich dem anderen einfach als seine „Absicht“ unter.
Und genau da liegt der kapitale Irrtum: in Rußland ist der Einfluß des Geldes bei weitem nicht so direkt wie „bei uns im Westen“. Während die Herrschaften hier mit ZehÄffhErr, Bilderbuch-Klub und Dreierlei-Tropfen sowie diversen trans-ozeanischen Clubs wie Atlantic Council ihre Machtstrukturen soweit verfestigt und integriert haben, daß sowohl die VSA-Administration wie auch deren Schoßhündchen in der EU (von der bereitwillig sich hinbettenden Agniezka ganz zu schweigen) zum überwiegenden Teil sofort stramm stehen, wenn in den Finanzkreisen von CoL, WashDC und Wallstraße mal gehustet wird, ist in Rußland eine solche Machtfülle auf Seiten der ollen garchen nicht vorhanden – und auch nicht absehbar.
.
Denn solche lächerlichen Gajdar-Foren sind ja nun wirklich nicht geeignet, irgendwen hinterm Ofen hervor und auf die Straße zu locken. Von den leicht ermüdeten Schulkindern des Nawalny-Anhangs ganz zu schweigen.
Und auch die Entertainer-Auftritte der Sobtschak bei den Reichen und Schönen sind nicht geeignet, die um sich greifenden Xenia-Phobie unter den Wählern zu dämpfen.
Wenn also nicht noch ein paar ganz laute krachende „Falsche Flaggen“ sich entfalten sollten, was die Rosgarde zu verhindern wissen wird, dann sollte sich dieser „Kreml-Bericht“ erneut als Rohrkrepierer erweisen.
.
Wie auch schon alle bisherigen Sanktionsmaßnehmen vor allem dazu geführt haben, daß sich Rußland mit seiner Wehrtechnik-Industrie weitgehend autark gemacht hat, die Landwirtschaft sich zu nie geahnten Hochleistungen aufgeschwungen hat (freilich bisher vor allem in Masse und nicht in Qualität, aber besser als die chemische versuchten westlichen Magenfüllmittel ist ein Großteil der dortigen Waren allemal), sich eine Importablösung bei strategsich wichtigen Waren langsam aber sicher Bahn bricht und staatliche Investitionen in Bereiche gelenkt wurden, wo sie seit vielen Jahren bitter nötig waren, die aber nie in den Blickpunkt gekommen waren.
Was uns nicht tötet, macht und noch härter – diesen alten Spruch haben die Russen nun voll erfaßt.
.
Und noch etwas ist festzustellen: die in der heutigen Zeit hochwichtige Rolle der Massenmedien ist endlich bei Putin & Co. angekommen. Wenn auch vorerst mit bescheidenen Mitteln (RT und Sputnik), so hat man doch den Kampf auch auf diesem wichtigen Gebiet des unerklärten Krieges aufgenommen.
.
Was bleibt unter dem Strich: alles lügen nützt nichts, das russischen Staatsschiff zieht weiter unbeirrt seine Bahn.
Man ist intensiv dabei, mit Pakistan die militär-technische und wirtschaftliche Zusammenarbeit zu forcieren, damit die vom Iran angeregte Achse Rußland-Iran-Syrien-Irak-Pakistan(-China) eine solide Grundlage erhält und der momentane Schmusekurs Indiens mit dem Westen (Besuch des indischen Regierungschefs in Davos, intensive Waffenlieferungen der VSA an Indien) jederzeit neutralisiert werden kann.
Юмор из жизни: пора валить из СШАшки
Aber das sind natürlich alles nur Schaukämpfe, denn in Wirklichkeit ist die Einigkeit in den Führungsetagen sehr wahrscheinlich viel viel größer als wir ahnen – in den obersten sowieso, und auch darunter tut man sich gegenseitig nicht weh.
Nur „das Pack“ (russisch Bydlo) in allen Ländern darf kämpfen und Angst haben…

Kaleidoskop 180129

Heute wieder mal ein paar Info-Tupfer aus verschiedenen Bereichen, die in das große Puzzle eingeordnet werden wollen – das darf natürlich jeder selbst tun, denn jeder hat ja sein eigenes Mosaik in Arbeit…
Luckyhans, 29. Januar 0006
——————————————-

(mehr …)

Asylantin mit 10 Kindern / Knapp 10 Kilo/Monat

Es ging hier um die Meldung, wonach eine Asylantin mit 10 Kindern vom Amt monatlich Unterstützung im Werte von fast 10’000 Euros erhalte.

.

Leser ergriffen die Initiative und versuchten herauszufinden, ob diese Meldung Hoax oder wahrheitsentsprechend sei.

Ein klares Resultat erreichten wir nicht. Auskünfte bekommt man, doch in allgemein gehaltener Form, Zahlen über einen konkreten Fall werden nicht herausgegeben.

Mir persönlich bleibt die Vermutung hängen, dass es Fälle wie der hier Aufgeworfene gibt, da also Immigranten Zuwendung erhalten in Grössenordnung, von dem ein deutscher Schullehrer nicht zu träumen wagte.

Sehe ich vom hier behandelten Spezialfall (10’000€/Monat) ab, so stelle ich doch fest:

Gemäss allen mir zugegangenen Meldungen wird Immigrant im Vergleich zum deutschen Obdachlosen fürstlich beschenkt.

.

Im Zuge des Forschens wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass Namensnennungen und Adressangaben in genanntem Zusammenhange verboten seien. Aus diesem Grunde streiche ich hier den Link zur Quelle, und ich lösche in Kommentaren, was auf die Identität der besprochenen Personen rückschliessen lässt.

.

Thom Ram, 31.01.06

.

.

Frau Kanzelerin Angela Merkel

Dass dieser Mensch hat Macht ausüben können, ist ihrer Persönlichkeitsstruktur zuzuschreiben.

Ihre Persönlichkeit wurde entscheidend geformt von Wesen, deren Nachbarschaft ich mir wünschen würde keinesweges.

Wenn Frau Merkel spricht, so sind da leere Hülsen. Von einem Menschen Angela vernehme ich kaum etwas.

Wer Frau Merkel am Laternenpfahl baumeln zu sehen wünscht, (mehr …)

Es wird keinen „großen“ Krieg geben

Weihnachten ist ein Fest des Friedens – und da fängt der schon wieder mit Krieg an…“ nein, es soll lediglich der hier bereits mehrfach geäußerte Gedanke, daß ein „großer“ Krieg mit Atomwaffen zwischen Rußland und dem VSA-Vehikel Nato trotz aller „objektiver“ Voraussetzungen eben nicht kommen wird, erneut mit sachlichen Argumenten bestärkt werden.
Und daraus die richtige Schlußfolgerung gezogen werden…

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 25. Dezember 2017 – Kommentare und Hervorhebungen von mir und gemäß Original.
—————————————————————————————————————

Es wird keinen Krieg geben – Войны не будет

2017-10-22 10:00:00 – pavel_shipilin

Die RAND Corporation hat einen sonderbaren Bericht über die Möglichkeiten der Zügelung Rußlands veröffentlich.

(mehr …)

Gedanken einer Ausländerin / Deutschlands neuer Antisemitismus

Nandalya ist weltkundige Japanerin mit besonders enger Beziehung zu Deutschland. Ich lese ihre Artikel regelmässig mit Hochgenuss.

Heute hat sie ihre und ihres Onkels Gedanken zu Islam, Mohammed, IS, Syrien, Deutschland und der Flutung Europas durch Muslime geäussert. Das will ich weiter verbreiten.

Ich empfehle dir, guter Leser, den ganzen Artikel zu lesen, hier. 

Ich habe aus dem Artikel ausgeschnitten ihr Interview mit Onkel Ahmed, der mich mit seinem breiten und tiefen Wissen beeindruckt, und dessen Schlussfolgerungen ich unterschreibe.

Danke, Nandalya.

Thom Ram, 17.12. im Jahre 5 der neuen Zeitrechnung, da alles Denkbare getan wurde, um das weltweite Erwachen zu ersticken.  (mehr …)

Wem vertraust du?

Nun, es ist zur Genüge bekannt: Umfragen sind in erster Linie ein Mittel der Meinungsmanipulation – stets werden die Fragen bewußt so gestellt, daß man – egal bei welchem tatsächlichen Ergebnis – immer eine Interpretation im Sinne des Auftraggebers der Umfrage daraus „zaubern“ kann.
Luckyhans, 12. Dezember 2017
————————————-

Denn: wovon leben die sog. Umfrage-„Institute“?
Davon, daß sie dem Auftraggeber genau DAS Material liefern, das er bestellt hat. Ist er unzufrieden mit dem Ergebnis, wird er nicht wieder bestellen, sondern zu einer anderen „Insti-Tute“ gehen.
Merken kann das jeder, wenn mal im Weltnetz echte Umfragen gestartet werden, wie schon paarmal bei Telekom und ARD passiert – da kommen ganz andere Ergebnisse heraus, zum Beispiel, daß über 90% der Antwortgeber den Migranten-Zustrom ablehnen…

(mehr …)

Denkst du schon oder glotzest du noch / Honigmann endlich im Knast

Nix zu ergänzen.

Thom Ram, 22.11.05 (mehr …)

Jamaika / Was ist eigentlich eine Koalition

Ich bin Kuhschweizer und verstehe nicht, was an der umgeleiteten Spree gerungen wird. Die Informationen, die mich erreichen, besagen, dass sich die Leute dort seit Wochen um etwas Wichtigeres kümmern denn um das Wohlergehens ihrer Schutzbefohlenen. Das Wichtigere sei die Koalition.

Ich verstehe nicht, was eine Koalition sei, welchem Zwecke sie dienen solle.

Die BRD hat so einige Probleme zu lösen. Da waren Wahlen, und nun hocken teils neue Leute dort an der umgeleiteten Spree. Wenn ich herauszufinden suche, was sie machen, stosse ich stets auf bereits Gesagtes: Sie ringen um eine Koalition. Bitte um Verzeihung für die Wiederholung.

Ich Kuhschweizer sehe das primitiv: (mehr …)

Der Deutsche Aggressor / Noch klarer herausgearbeitet

Ich stelle hier einen Kommentar, verfasst von Autor „Waffenstudent“ ein. Er ist zu finden im Tagebuch eines Deutschen im Kommentarstrang von „Der Mythos vom „deutschen Aggressor““.
Meine Faszination?
Der ganze Kommentar ist lesenswert für mich. Doch was mich einmal mehr umhaut, ist die Schwärze, welche die Kenntnisnahme der Details von damals in mich kriechen lässt.
Die Details?
„Waffenstudent“ zitiert Auszüge aus der Autobiographie des (aber sicher doch) im Paradiese weilenden lieben Sir Chinston Wurchill. Meines Wissens umfasst dies Werk 6000 Seiten (De Gaulle war bescheidener, beschrieb sich auf derer 600). Die Auszüge seien gewählt worden von Dipl. Ing. Herbert Biemann, Gutenbergstr. 18, Fellbach-Schmieden.
Um die Richtigkeit der Zitate zu bestätigen, müsste ich in der Biografie nachschlagen. Ich vertraue. Sollte ein geneigter bb Leser die Ueberprüfung übernehmen, umso besser.
.
Neuleser, ein wenig neben dem Thema.
Nur nebenbei, ein Detail nur. Weder  De Gaulle auf 600 noch  Churchill auf 6000 Seiten erwähnten auch nur mit einer Silbe, dass Deutsche Juden ermordet haben sollen. Mit keiner Silbe. Bitte schön, Herr Churchill war Deutschophob, er war treibende Kraft dafür, dass Millionen Deutsche in Städten in Flammenhöllen verreckten, kriegsstrategisch ohne Sinn, einfach aus der Ueberzeugung heraus, dass Deutsche vernichtet werden müssen. Deutschenhasser also. Das Fehlen jeglichen Hinweises auf den HC in diesen Biographien ist eine der 100 Kernbestätigungen dafür, dass es den HC nicht gegeben hat. Hätte es den HC gegeben, Herr Dschördschill hätte dem Thema mit Satans Garantie 500 Seiten gewidmet. Amen. 
.
Zurück zum Thema. 
Die Auszüge aus Churchills Memoiren bestärken mich, mich ein weiteres Mal erschütternd, da ich noch mehr Details erfahre, wie scharf schwarz infam ein Lügennetzwerk über Deutschland gelegt, in jede Pore der Nachkriegsdeutschen eingewoben wurde.
Oh, auch jeder Nichtdeutsche, der sich nicht um Information bemüht – im WWW zurzeit noch greifbar – , sondern wohlig schauerlich erregt Schwiizer Färnseh, Tagesschau und schön schaurige Filmchen über die von Deutschen angeblich verübten Gräueltaten reinzieht, dazu noch NZZ, TA, Bluck, Blöd, Speigel, FAZ, Taz, SD, als Krönung Lokus liest, dasselbe gilt , so vermute ich, für  99% der Westblätter – und ich meine damit nicht die Sportreportagen, die sind gut, so Manches ist gut in den genannten Blättern, doch wenn es um Geschichtsschreibung und heutiges Weltgeschehen geht, dann sind sie sinnigerweise zu verwenden als grosse Klopapiere – auch jeder so äh nicht so gut informierte Nichtdeutsche meint auch heute, dass Deutsche 1933-45 die Bestien, und alle anderen die Lieben gewesen seien.
Beispiel?
Heute von Monsieur Lagerfeld eine 1,5 minütige Sequenz gehört. Für den ist der Holocaust Tatsache. Brille schützt vor Durchsicht nicht. Ist hier einer, der diesem Bedürftigen einen Internetanschluss vermitteln kann?
Die Lügen wurden unter Milliardendollaraufwand installiert, von Erfolg gekrönt.
.
Bitte um Verzeihung, sollte der Faden meiner Schreibe nicht klar erkennbar sein, ich bin geistig derzeit auf so vielen Strängen unterwegs, dass normal logo Denke darunter vielleicht leidet.
Ich stelle ein die Rede des Waffenstudenten.
Er weist auf Tatsachen hin, die wichtig sind für den, der Deutsche richtig einschätzen will.
.
Thom Ram, 19.11.05 (Entspricht 2017)
.
.
Waffenstudent sagt:

(mehr …)

DM Deutsche Mitte / Quo vadis?

Quo vadis, wohin gehst du, wohin nun führt dein Weg?

Gründer und Zugpferd Christoph Hörstel hat das Schiff verlassen, und weil er auch die Vertretung nach aussen gemacht hatte, hatte ich kein Bild von anderen Leuten in der Mannschaft der Deutschen Mitte  (mit Ausnahme vom hervorragenden Menschen Gottfried Glöckner, der schon vor Monaten weggegangen war).

Nun ist hier der erste posthörstelsche Rundbrief. Ton und Inhalt überzeugen mich.

In Endlosschleifen können wir uns hier darüber auseinandersetzen, wie sinnvoll die Bestrebung sei, das okkupierte Vasallengebilde BRD mittels Partei, also vom Inneren der Systemstrukturen heraus,  in ein selbständiges und ethisch regiertes Deutschland zu überführen.

Denjenigen, welche der Ueberzeugung sind, das Unternehmen sei zum Vornherein zu Scheitern verurteilt, möchte ich sagen: Ich räume ein, dass ihr die Situation möglicherweise richtig einschätzt, dass die beste Partei nichts ändern kann. Sollte es jedoch so sein, so ist die Arbeit der Parteimitglieder trotzdem wertvoll. Sie setzen sich mit sämtlichen Fragen von was wie wo warum woher wohin Deutschlands auseinander, und sie tun es in bester Absicht. Das bildet Gedankenfelder. Gedankenfelder beeinflussen die Welt. Gäbe es die Gedankenfelder der aktiven DM – Leute nicht, so liefe so Manches anders, zur Zeit darf man getrost sagen, liefe so Manches noch schlechter.

Esogesülze? In meinem Weltbild Realität. 

.

Euer Thom Ram, 19.11.05 (was 2017 entspricht) (mehr …)

Jemen / Beihilfe zur Hungersnot

Wenn ich über unten Beschriebenes nachdenke, hineingehe, mir Abläufe vorstelle, so lande ich in vielen Themenkreisen, darunter stets auch auf diesem:
Es ist nicht Dasselbe, ob der Ingenieur ein Kriegsboot oder ein Passagierboot plant, ob der Schweisser an einem Kriegsboot oder an einem Passagierboot schweisst, ob der Hauswart in einer Waffen- oder in einer Landwirtschaftsmaschinen-Fabrik für Ordnung sorgt.

Und alle sie wollen arbeiten, und sie müssen es zudem tun, für Brot und Dach. Wie windet sich der Einzelne aus diesem Zwick raus? (mehr …)

Reinhold Leidenforst 1924-2017 / Lebensbericht eines Zeitzeugen

Was sage ich zu solch dichter Biografie? Nichts. Das Leben des Reinhold Leidenfrost war gewürzt genug, da braucht es keinen Senf von meiner Seite dazu.

Ich verneige mich vor dir, Reinhold Leidenforst.

Thom Ram, 14.11.0005 (=2017)

.

Quelle: Morbus Ignorantia.

.

Lebensbericht eines Zeitzeugen

Von Reinhold Leidenfrost

Ich bin Thüringer und bin als Sohn einer kinderreichen Bauernfamilie mit 7 Kindern aufgewachsen. Ich habe die Hitlerzeit bewußt erlebt. Von Beruf bin ich Dipl.-Ingenieur. Mein Studium begann ich in Thüringen. Ich hatte ein Freistudium, weil meine Mutter kein Geld für ein Studium aufbringen konnte. Mein Vater war durch Blitzschlag verstorben. Es war im Nationalsozialismus für einen Angehörigen einer kinderreichen Familie kein Problem, einen Freistudienplatz, mit Unterstützung des Lebensunterhaltes, zu bekommen. Man mußte nur einen Antrag ausfüllen.

Als die Engländer in volksvernichtender Absicht die ersten Bomben auf deutsche Städte und somit auf deutsche Männer, Frauen, Kinder und alte Zivilpersonen warfen, meldete ich mich als Kriegsfreiwilliger zur Luftwaffe, um Flugzeugführer zu werden und um die englischen Terrorbomber abzuschießen. Im Verlauf des Krieges tat ich Dienst als Flugzeugführer, zuletzt in einem Jagdgeschwader. (mehr …)

Flammenschrift auf schwarzer Wand / Dr. Matthias Rath an Bundeskanzlerin Angela Merkel

Dieser Brief muss bekannt gemacht werden auch dem in der hintersten Ecke Hausenden.

Brief? Das ist mehr denn ein Brief. Das ist ein Zeitdokument. Es leuchtet hinter die Lüge und zeigt die Wahrheit. Was machen die Verantwortlichen an der umgeleiteten Spree heute, in diesen Wochen? Sich um das Volk kümmern? Nö. Wie der Sauhaufen der scottish „Nobels“ im Film „Braveheart“ feilschen sie um Machtanteile, indes wirkliche Helden, im vorliegenden Falle Dr. Matthias Rath, für das Wohl des Einzelnen kämpfen.

Selbstverständlich wird der Brief von einem der irregeleiteten Sekretäre höflich nichtssagend beantwortet werden, Frau Raute wird ihn kaum zu lesen bekommen; und wenn doch, dann würde sie ihn überfliegen und einem ihrer hündischen Lakaien sagen, er solle nichts sagend antworten und die Medien anweisen, den Brief strikte zu ignorieren.

Ist der Brief daher ohne Wirkung? (mehr …)

Christoph Hörstel / KW43 / Unsinn eines Phaetonsüchtigen

Der von Antimenschen …psssst… totgeschwiegene und von vielen sehr gescheiten Szenenmenschen sehr gescheit angeschossene Christoph Hörstel sagt etwas.

Ich Kuhschweizerdummfrosch bin dankbar für seine Rede. Die vielen Deutschen, welche kraft ihres naturgegeben dem Meinen überlegenen Geist erkennen, dass Hörstel lediglich labert, um Phaeton fahren zu können, mögen sich gar nicht erst hinklicken. Klar?

Klartext: So du zum Vornherein weisst, dass Hörstel machtsüchtiges schrAloch ist, dann lehne dich zurück, dich sanft hier verpissend.

thom ram, 26.10.05

(Hätte die Menschheit die Botschaften Joshuas aufgenommen, würde sie sie leben, dann würde gelten 2017) (mehr …)

Die Absicht, Deutschland zu vernichten / Ich habe nichts zu ergänzen

Ich habe wirklich nichts zu ergänzen.

.

Ich verfüge über Phantasie. Was Deutschland bedacht wurde, wie es verwirklicht wurde und wird, überflügelt sie meilenweit.

thom ram, 17.10.05 (Für Schlafschaf 2017) (mehr …)

Irrer im Besitze einer Schreckschusspistole / Wahnsinnstaten verhindert

Dank dem beispielhaft schnellen, entschlossenen, gefährlichen und entsprechend leuchtend mutigen Einsatz von zwölf Ordnungskräften wurde ein Deutscher deutsch Beheimateter gerade noch rechtzeitig daran gehindert, eine Katastrophe heraufzubeschwören.  (mehr …)

Atme auf, Deutscher, du bist jetzt beheimatet!

In rasender Folge spucken die Denkmaschinen neue Produkte aus.

Deutscher, du hast nun endlich keine Heimat mehr, endlich bist du beheimatet(mehr …)

Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen / Teil III

Ich staune selber über meine Unermüdlichkeit. Unermüdlich weise ich auf die schwere Bedeutung hin, dass nicht nur durchschnittlich informierte Deutsche, sondern auch politisch und geschichtlich sonst sehr beschlagene Zeitgenossen immer und immer wieder betonieren, dass „ich als Deutscher“ und „du als Deutscher“ und „gerade wir als Deutsche“ besonders vorbildlich sein müssen heute, kein Recht darauf haben, auf Verbrechen anderer Staatenlenker, Wirtschafts- und Finanzbosse hinzuweisen, weil…..“wir Deutsche uns unserer Vergangenheit gegenwärtig sein sollen“. Und mit der Vergangenheit meinen sie nicht die wahren Begebenheiten 14-18, schon gar nicht die von 33-45, sondern sie meinen damit die von den Siegern geschriebenen Lügen über von Deutschen damals angeblich begangenes Unrecht.

Es erschüttert mich jedesmal, wenn ich aus sonst berufenem Munde, lediglich in einem Nebensatz zum Ausdruck gebracht, höre, dass „der Deutsche“ kein Recht darauf habe, aufrecht zu gehen.  (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: