bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Deutschland » Einwanderung

Archiv der Kategorie: Einwanderung

Migration als Waffe

Ein Beitrag von Wolf.
Danke, Wolf.
thom ram, 17.10.05 (Für Menschenschinder immer noch 2017)

(mehr …)

„…dann ich du mit Bruder und Onkel sagen du mit Faust“ / Putin vor gefühlt einem Jahrhundert

Putin, Redeausschnitt vor vier Jahren, also für Schnarchnasen 2013, für halbwegs Aufgeklärte im Jahre 1 der neuen Zeitrechnung.
Vier Jahre heute, das ist eine Zeitspanne wie zu meiner Jugendzeit vierzig Jahre. Die Entwickelungen nehmen an Tempo exponentiell zu.
Putin sprach 01 (2013) an, was heute  augenreibend mehr und mehr Leute als Fäkt erkennen: Praktisch: In teutscher Schule wird das einzige deutsche Kind zur Sau gemacht vom schweinefröhlichen Nachwuchs derer, deren geschächtet Fleisch zuhause von den Eltern des Gemobbten erleistet worden ist.
.
Verstehen du. Du krampfen du. Gut du krampfen du viel. Wenn du krampfen viel du zahlen Steuer viel. Das gut, weil Steuer von du für mich gut. Steuer du zahlen ich Fleisch ich brauchen und meine sieben Kinder. Und haben Onkel und Tante und vier Frauen viel. Alle kommen hier bald. Wichtig du zahlen Steuer. Wir Fleisch brauchen. Du gutt Mann wenn zahlen Steuer du, weil wenn du Steuer ich leben können mit Familie ist gross. Wenn du nicht Steuer zahlen wollen, dann ich sagen in Schule Kind du nicht gut, sollen strafen Kind du. Wenn Lehrer nicht strafen, ich strafen Kind du. Wenn du wehren, dann ich du mit Bruder und Onkel sagen dir mit Faust.
.
thom ram, 16.10.05 (mehr …)

Atme auf, Deutscher, du bist jetzt beheimatet!

In rasender Folge spucken die Denkmaschinen neue Produkte aus.

Deutscher, du hast nun endlich keine Heimat mehr, endlich bist du beheimatet(mehr …)

Gestört

Mich hat jemand gestört… ich wurde gestört… nun bin ich gestört?
Oder sind das ganz unterschiedliche Dinge?
Vor allem wenn es um psychisch gestörte Menschen geht?
Wen mag das wohl betreffen?
Luckyhans, 9. Oktober 2017
————————————–

Oh, bitte nicht schießen –  ich bin nur der Bote, der die schlechte Nachricht überbringt!

(mehr …)

Nötig unnötiger offener Brief an Frau Doktor Merkel

Dass sie einen Doktortitel erarbeitet hätte, nehme ich nicht an, aber ich will ja höflich sein.

Der Brief von Frau Gerda Wittuhn ist nötig, nämlich aus der Not geboren.

Worin die Not besteht, zählt Gerda Wittuhn auf. Der Brief enthält eine grosse Menge von Daten, welche die Argumentationsbreite im Gespräch mit merkelgläubigen Gutmenschen erweitern können.

Der Brief von Gerda Wittuhn ist unnötig.

Der Umstand, dass sie ihn an die Frau Doktor Merkel in der Tat schickt, lässt vermuten, dass Frau Wittuhn etwas übersieht: (mehr …)

Hosenanzug / Schullehrer / Immigration

Ich gestehe, dass es Blick/Bild nie wo ist, wenn ich einen „Artikel“ raushänge, der aus einer einzigen Frage besteht. Ich nehme sie vorweg. „Frau Merkel, was tun Sie für dieses Volk?“

.

Die Frage ist jedoch auch höher als auf Bluckblöd nie wo zuhause.

.

A) Stehe du oder ich mal auf und rufe der geheiligten Rednerin sowie dem dir unbekannten Pubelikumm eine solche Frage zu. Hast du die dafür notwendigen Eier bzw. Eierstöcke? Nicht nur das dir unbekannte Pubelikumm, nein, auch deine Nachbarn und dein Onkel, die könnten dich für äh unanständig halten.

B) Der Mann, dieser Lehrer, der spricht in einem einzigen Satz aus, was Plan und Ausführung eines Gigaverbrechens ist:

Verlierer werden die 99% sein. 99% der Einwanderer und 99% der Eingeborenen.

Die, welche von Afrika nach Norden emmigrieren, werden am Zielort keineswegs ihr Lebensglück finden. Der primitivere Anteil davon wird vielleicht seinen Edelteil  einer nordischen Blonden zwischen derer Beine reindrücken, oder er wird mittels von CIA und Konsorten gelieferten Schnellschusswaffen und Flammenwerfer  ein paar Dutzend der Nichtmuslime umlegen können, soweit geilgeil,

doch was danach? (mehr …)

Nandalya / Die Mutbürger kommen

Du kennst Nandalya’s Blog? Nandalya schreibt lesenswerte Artikel, sie gehört zu der raren Spezies eigenständig denkender Menschen. Sie ist in der BRD lebende Japanerin, bekennende Japanerin, welche ihre Herkunft hoch schätzt, welche gleichermassen Gastländer, die sie besucht, in ihrer Andersartigkeit respektiert und liebt.

Sie nimmt zur heute stattfindenden Völkerwanderung Süd-Nord und zum Geschehen in der BRD Stellung, für ihre Verhältnisse in der Tonlage moderat, sie kann auch scharf schiessen, wenn sie es für nötig hält. Karatemeisterin ist sie auch. Und Anderes mehr, eine interessante Zeitgenossin!

Ich bin der Tage schreibfaul, mit Vergnügen hänge ich jedoch so saugut Geschriebenes raus.

thom ram, 14.09. im Jahre fünf des beginnenden Neuen Zeitalters, da Europa mit Menschen von Afrika geflutet wurde. (mehr …)

Islam / Weisser Mann / Will ich leben?

Klartext. Offener Funkspruch.
thom ram, 03.09.05
.
.
Rede von Tatjana Festerling zum Vernichtungs-Krieg der europäischen „Eliten“ gegen ihre eigenen Völker.
.

Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Christine, lieber Pierre,

10 Jahre politischer Aktivismus gegen die Islamisierung Eurer laizistischen Nation – ich gratuliere Euch und Ihnen allen zu Ihrer Ausdauer! Ihrem Stehvermögen, mit dem Sie immer wieder versuchen, die Menschen aufzurütteln und Politiker zum Gegensteuern zu bewegen.

Ich will das ausdrücklich würdigen – denn Sie sind anders, als die, die in West- Europa politisch entscheiden.

Politiker haben für sich eine Kaste geschaffen: die elitäre, narzisstische Kaste der Beschützten. Mit gepanzerten Dienstwagen, mit Personenschutz, mit einem riesigen Stab an Menschen, die auf Sicherheit und Details achten.
Es sind Symbole der Macht. Symbole der Abgrenzung.

Und Symbole der Verachtung.
Ja, West-Europa hat ein Kastensystem. (mehr …)

Bericht einer BAMF Mitarbeiterin / „Es ist der Wahnsinn.“ / Mein Senf dazu.

Was soll das? Ausgerechnet auf bb, auf „Glückliche Erde“ zu rapportieren was in Europa an Angsteinflössendem im Wachsen begriffen ist, im vorliegenden Falle in der BRD?

Scheinbar widersinnig, ja. Angst ist das, was Verderben schafft und darüberhinaus diejenigen nährt, welche Verderben wollen.

.

Nun, ich lebe in einem Land, da hat es Giftschlangen und Skorpione. Wenn ich einen grossen Stein aufhebe, oder wenn ich Aeste von einem Haufen wegnehme, dann greife ich nicht darunter, beziehungsweise nicht hinein. Ich ergreife den Stein von der Seite, ich trete beim Asthaufen hart auf, ich nehme Aeste einzeln oder aber mit Gabel weg, damit meine Brüder Schlange und Skorpion sich nicht verteidigen müssen, damit sie sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

.

Ich schiebe jetzt mal den Bericht ein, damit du weisst, worum es geht. Anschnallen bitte.  (mehr …)

Neues Thema zur Integration / Ich nehme mich bei der Nase

…mir heute zweifach zugeschickt. Nur so zur Kenntnisnahme. Endlich wird evident, wer wen wirklich stört. Bitte auch den zweiten Teil lesen. Danke.

thom ram, 29.08. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, welches unter schweren Wehen geboren wurde. (mehr …)

Syrer in der BRD / Immer noch verrückter

Achtung,

den Nachtrag des Artikels solltest du für Klärung der Sicht unbedingt lesen; Bettina fächert auf, präzisiert und berichtigt. Danke, Bettina!

.

.

Wieviele Prozent der Syrer in der BRD Wirtschaftsflüchtlinge, wieviele Prozent Flüchtlinge in meinem Sinne sind, kann ich nicht wissen (und keiner weiss es genau), doch nehme ich an, dass der grössere Teil der Syrer in der BRD von grosser Not getrieben, nicht aus der Vorstellung heraus, Wein Weib und Gesang bei den Teutschen gratis zu kriegen, in der BeeRDe gestrandet sind.

.

Es gibt Syrer, die wollen nach Hause. Interessieren würde mich der Prozentsatz schon, doch auch wenn es nur ein Einziger wäre, so ist die vorliegende Intrige, rapportiert von RT, der Kenntnisnahme wert, und die (dem geneigten Leser nicht neue)  Schlussfolgerung daraus erst recht.

.

Zusammengefasst: (mehr …)

Silberjunge Thorsten Schulte II / Angegriffen und entschlossen

Wir berichteten bereits. Silberjunge Thorsten Schulte ist ins Fadenkreuz der NWO Marionetten an der umgeleiteten Spree genommen worden. hier.

Die Dramatik nimmt zu. Und dieser Mann im besten Alter lässt sich nicht rumschieben. Erstens nimmt er den Handschuh auf, zweitens ist er willens, alles ihm Mögliche nicht nur für Aufklärung sondern auch zum Erreichen direkter Demokratie zu tun.

Ich kannte ihn als präzise sprechenden Menschen. Präzise spricht er auch im vorliegenden Video, jedoch getrieben und atemlos, denn…wie alle Macher, welche von Regime und Geheimdiensten angegriffen werden, hat er mehr zu sagen als das, was in einem einzelnen Interview Platz findet.

Ich will, dass Thorsten Schulte seine Fähigkeiten und sein beispielhaftes Engagement  ungeschoren ausspielen kann, und ich wünsche ihm in den zweifelsfrei folgenden Tornados die notwendige innere Gelassenheit. Und ich danke ihm für sein Leben und Wirken. Und ich spreche meine Hochachtung aus.

.

Sein neues Buch, trotz Sand im Getriebe beim Vertrieb ein Bestseller: 

Kontrollverlust: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen

Kopp Verlag

.

thom ram, 19.08. im Jahre 5 des Neuen Zeitalters, dessen Kommen die meisten Menschen im Toben der schwarzen Mächte nicht bemerkten. (mehr …)

Offener Brief an den Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Wladimirowitsch Putin

.
Danke, Mara!

thom ram, 16.08. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters.

.

Quelle

.

Offener Brief an den Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Wladimirowitsch Putin

11/8/2017

 .
Hochverehrter Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin,
.

bitte verzeihen Sie mir gleich zu Beginn die Art und Weise dieser Kontaktaufnahme, doch sehe ich als einfaches Weib keine andere Möglichkeit an Sie heranzutreten. Ich halte es jedoch für äußerst wichtig, dass Sie einmal die Sichtweise vieler deutscher Männer und Weiber dargelegt bekommen, wo Sie doch sonst immer nur einen Eindruck einzelner Prominenter erhalten. Und die sind in der Regel nicht freundlich gesinnt. Dabei ist die Einstellung von einem großen Teil des „Deutschen Volkes“ gegenüber der russischen Bevölkerung und im Speziellen Ihnen gegenüber eine völlig andere. Wir fühlen uns mit Ihnen verbunden.
(mehr …)

C-Star / Rapport III / The Crew

Wir schreiben den achten August im Jahre fünf des beginnenden Neuen Zeitalters, da junge Menschen sich aufmachten, um als Davids gegen Goliath zu kämpfen.

Die jungen Männer (das sind Männer) haben die schier unbegrenzte Macht der globalen „Elite“ gegen sich. Es gebührt ihnen jede denkbare Unterstützung von Seiten jedes selbständig denkenden Menschen, der für eine gute Zukunft der Erde arbeitet.

.

Neuleser.

Worum geht es? 

Gezielt und bewusst gesteuert wird Europa mit Afrikanern geflutet. Zweck: Auflösung europäischer Völker.

Offiziell schippern NGO (Nichtregierungsorganisationen) – Schiffe im Mittelmeer, um Ertrinkende zu retten. Eine der unzähligen Lügen der aktuellen Zeit.

In der Tat steigen an Lybiens Küste Migranten in Boote, welche das Meer nicht zu überqueren vermöchten. Sie werden von den NGO – Schiffen knapp ausserhalb lybischen Hoheitsrechtes aufgegriffen und schön gratis nach Europa, in diesem Falle nach Italien transportiert.

Die Männer der C-Star wollen dies Geschehen beobachten, dokumentieren und publik machen. Zudem wollen sie der lybischen Küstenwache mit Informationen beistehen.

thom ram (mehr …)

Iranische Mutter in Deutschland / „Ich sehe meine Verfolger auf den Strassen.“

Die Iranerin erhärtet, was unsere Gutmenschen noch nicht sehen wollen und was wissende Akteure gezielt fördern: (mehr …)

C-Star / Blick: „Das Schiff der Schande“

Ha, mein Tag ist gerettet. Habe das grosse Klopapier „Sonntagsblick“ stets abonniert, damit ich weiss, was die „Journalisten“ schreiben müssen. Heute der typische Fall: Kein Journalismus, sondern Stellungnahme. Willst du es dir antun, guter Leser? Ich kann es dir nicht verbieten 🙂

.

Hier findest du das Elaborat.

.

Und warum ist mein Tag gerettet, nach Lektüre dieser Ansammlung von Totschlagkeulen, verdrehter Behauptungen und null Information?

Die Kommentare!

He, Landsleute in der Schweiz, danke, danke euch! Im Verhältnis 10:1 wird der „Artikel“ in der Luft zerfetzt und auf Tatsachen hingewiesen.

Ich selber kann nicht kommentieren. Blick scheint mich gesperrt zu haben.

.

thom ram, 23.07.05, Beginn des Neuen Zeitalters, da die alten Mächte Lügensymphonien posaunen lassen, indes das Publikum pfeift und eigene Lieder zu singen beginnt.

.

.

Kleine Feuer / Schlepperei / Leinen Los / Die C-Star fährt zur lybischen Küste

Ich habe gestern neu von dieser Aktion erfahren, kenne entsprechend auch nur das Gesicht des jungen Mannes im Video. Locker gehe ich davon aus, dass die Mehrzahl der Akteure auch noch Haare auf dem Kopfe haben, dass hier die junge Generation am Wirken ist, denn…würden Kopfhaarlose einen noch Kopfbehaarten als Sprecher vorschicken? Kaum.

Ich bitte dich, Leser, dich in diese Menschen hineinzuversetzen. Wer hat ihnen gesagt, sie sollen ein Schiff chartern? Wer hat ihnen gesagt, sie sollen an die lybische Küste fahren? Wer hat sie dazu bewegt, es zu tun? Es zu

tun!

Mir schlägt das ein wie die Bombe. Ich gehöre zu den Tastentipplern, zu den Wiederkäuern dessen, was wirkliche Forscher gefunden haben. Ich mache das ja möglichst recht und gut, jedoch…Meilen trennen mich in Sachen Tatkraft von dem, was diese jungen Leute hinlegen.

Ich hatte früher wiederholt den entsprechenden Impuls, zum Beispiel „Gehe nach Afghanistan, gehe mitten hinein. Sprich mit den Menschen. Was passiert dort, wo du hinkommst, wirklich“. Und tat es nicht. 

Kommt dir das bekannt vor?

.

Ha, wenn das kein Feuer ist!

Ich will, dass diese Menschen umsichtig, klug, besonnen handeln in ihrer Entschlossenheit. Alle guten Geister rufe ich, sie zu begleiten.

thom ram, 21.07.05 Beginn des Neuen Zeitalters, da erwachte Menschen zur Tat schreiten.  (mehr …)

Kleine Feuer / Immigranten / Zwei Schlaglichter

Ich bin versucht, meinen Fokus darauf gerichtet zu halten, dass Immigranten europäische Länder aussaugen, mehr, dass ein Teil von ihnen auf verabredeten Code mit der Waffe in der Hand auf die Einheimischen losgehen wird.

Ich halte diese Wahrscheinlichkeiten im Auge, gleichermassen jedoch fokussiere ich, was sich an kleinen Feuern zeigt.

.

Beispiel 1

Heute stellte ich mit grosser Freude die formal und inhaltlich sehr sorgfältige Stellungnahme eines Moslem zu der „Deutschen Mitte“ ein. Sehr lesenswert, schon nur das gute Deutsch ist ein Genuss —> hier.

.

Beispiel 2

liefert uns heute Bettina in Kommentarform (mehr …)

Die Russen kommen wieder!

Ja, tatsächlich, die Russen kommen wieder, und zwar zurück in ihre Heimat.
Im vergangenen Jahr sind laut amtlicher Statistik fast 150.000 Russen in die Russische Föderation zurückgekehrt – davon jeder fünfte aus der EU, also ca. 30.000.
Ein gewichtiger Anteil davon sind die sog. Spätaussiedler, also Rußlanddeutsche, die erst in den 1990er Jahren nach Deutschland umgesiedelt waren.
Die meisten von ihnen waren hierzulande von Anbeginn von der Bevölkerung nur als „die Russen“ angesehen worden, obwohl sie doch alle für die damalige Ausreise hatten ihre deutschen Vorfahren nachweisen müssen.
Hier angekommen, wurden mangelnde Sprachfertigkeiten für viele zum Hemmschuh; aber auch Zurückhaltung und Bescheidenheit – vormals deutsche Tugenden – wurden ihnen nicht vergolten, sondern ausgenutzt.
So schlossen sie sich denn enger in den schnell wachsenden Ghettos weniger Städte zusammen – dort ist noch völkischer Zusammenhalt zu beobachten, wie er einst für Deutschland charakteristisch war.
Aber lesen wir doch, was uns die Autoren über die Gründe der Rückkehrer mitzuteilen haben.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 19. Juni 2017
Kommentare und Hervorhebungen wie immer von uns.
——————————————————

(mehr …)

Islamisierung findet nicht statt.

Wir befassen uns hier auf bb üblicherweise nicht mit den täglichen Betrügereien an der Basis, davon berichten die grossen Kloblätter mehr als genug. (Zwecks Misstrauen unter den Menschen zu säen und um von den wirklichen Problemen, den Welt – Giga – Verbrechen abzulenken.) Dass ich trotzdem auf eine derselben hinweise, hat einen Grund.  (mehr …)

Christoph Hörstel / KW 22 / Bilderberger / Abschiebung gut Integrierter

Christoph Hörstel interpretiert die Zusammensetzung der Teilnehmer der diesjährigen Bilderbergerkonferenz. Medien und Bank sind stärker vertreten. Was heisst das?

Er setzt das Kidnapping eines gut integrierten eingewanderten Mädchens in der Schule und dessen Abschiebung, natürlich zusammen mit seinen Eltern, in Zusammenhang zu den Aktionierereien der BRD „Regierung“ und zum Fact, dass in der BRD nach polizeilicher Insiderschätzung mittlerweile 60’000 kampftüchtige Terroristen schlafen.

Ich setze auf die Deutsche Mitte DM. Betrachte ihr Programm, guter Leser. Bilde dir dein Urteil. Ich meine, die DM ist eine gesunde Kraft. Ich will, dass sie rasant wächst.

thom ram, 04.06.05 NZ, Neues Zeitalter. (mehr …)

Antifa / Ueberfall / Vergewaltigung / Drei Schlaglichter / Eine Prognose

A) Drei Schlaglichter.

a) Antifa

Auffällig gut organisiert treten militante Antifamumien auf. Schon lange gehe ich davon aus, dass die Kapuzierten unter sich nur kleinflächig organisiert, dass ihre Aktionen logistisch und finanziell von äh grösseren Fischen gestützt sind.

Hier eine anal Yse, ausgehend von der Tatsache, dass der Sohn des Herrn SPD Ralf Stegner bei Antifa mitmacht. Dies allein sagt nichts. Auch Pfarrerstöchter vergnügen sich gelegentlich vor dem heiligen Ehebund, was nicht besagt, dass ihre Eltern damit einverstanden sind. Doch bohrt die Analyse tiefer als nur der Fall Papa Sohn Stegner.

Was heisst das? (mehr …)

Karl Albrecht Schachtschneider / Rechtsbrüche / Verratenen Prinzipien

Leser wissen, dass Deutschland nicht existiert; seit 1945 ist es besetztes Land, Vasall der damaligen militärischen Sieger. Die Regierung entscheidet nichts selbständig, sie hängt direkt an Washington, Washington seinerseits hängt an der City of London, und diese Siti muss schön aufpassen, es dem vati Kan recht zu machen.

Ich stelle das Buch ungelesen hier ins Schaufenster, weil die Einführung durch den Kopp Verlag schön auflistet, was in der BRD an nicht so Schönem über die Bühne ging und geht, und weil „Schachtschneider“ Qualitätsstempel schlechthin ist.

Rückmeldungen von Lesern des Buches heisse ich willkommen.

thom ram, 02.06.05, Beginn des Neuen Zeitalters,

da kluge und mutige Menschen wie Professor Schachtschneider aufstehen und sagen, was vom aufgeführten Theaterspiel zu halten ist.  (mehr …)

Endlich hänge die Frau von den Laien Fotos ab

Michael Winkler bringt es wieder mal auf den Punkt. Hier.

Die Selbstverteidigungs-Ministerin kann noch so viele alte Fahnen einziehen, alte Photos abhängen und alte Uniformteile aus den Vitrinen verbannen – sie sorgt damit nicht im Geringsten für mehr Sicherheit im Lande. Eingezäunte Volksfeste, Panzersperren bei öffentlichen Veranstaltungen, Taschenkontrollen, massive Polizeipräsenz – das ist nicht erforderlich, weil in einer Offiziersmesse eine Weltkriegs-Uniform mit Eisernem Kreuz herumsteht, sondern weil eine immer noch amtierende Kanzlerin millionenfach „Flüchtlinge“ ins Land gelassen hat, unter denen sich „Gefährder“ befinden, die alle absolut gar nichts mit der Wehrmacht, dafür aber sehr viel mit dem Islam zu tun haben. Von alten Uniformen geht keinerlei Gefahr aus, von Allahu-akbar-Muselmanen dafür um so mehr.

.

Danke, Michael. Die Frau von den Laien,

sie gehöret in die Reihen der Verwalter, die nichts können, (mehr …)

Mehr Flüchtlinge! / Heil Merkel!

Also unser Skeptiker hängt mir ja nicht immer rein, was ich so lustig finde, aber diesmal, Skepti, danke ich dir für deinen Hinweis innig.

Der Mann heisse Sven, und was er da auf der Strasse abzieht….auf die Idee muss man erst mal kommen.

Oh du heilige Satire! Herrlich. Der Mann hat vielleicht Witz. Wer wüsste etwas entgegenzuhalten, wenn er „Heil Merkel“ ruft? (mehr …)

Imad Karim / Ordensschwester Hatune Dogan / Islamisierung und Flüchtlingspolitik

Frau Hatune Dogan, selber türkischer Flüchtling, heute Helferin an vorderster Front für wirkliche Flüchtlinge in Deutschland, unterscheidet: Muslime, welche die Islam-Schriften wörtlich nehmen und Muslime, welche die unzähligen menschenverachtenden Abschnitte darin ablehnen. Frau Hatune Dogan unterscheidet zwischen Flüchtling und vampiristischem Immigrant.

.

.

Sie weiss, wovon sie spricht, nicht nur so wie ich, als Schreibtischtäter. (mehr …)

Der Deutsche und der Immigrant

Plakativer Vergleich: (mehr …)

Paul Craig Roberts / Washingtons Hure und ihr unterwürfiges Kabinett

.

Neugierig bin ich auf die möglichen Verschränkungen Paul Craig Roberts / Donald Trump.

.

Paul Craig Roberts:

„Washingtons Hure und ihr unterwürfiges deutsches Kabinett wollen Facebook, Twitter und anderen sozialen Medienplattformen Bußgelder in Höhe von € 50 Millionen auferlegen, falls sie Beschwerden darüber gestatten, dass Deutschland von Moslems überrannt wird. Wer sich beschwert, wer also die in Deutschland garantierte Meinungsfreiheit ausübt, wird zum Hass-Kriminellen oder Verbreiter von Fake News erklärt.“ (mehr …)

Antje Sophia / Leben / Bekenntnisse / Prophezeiungen /

.

Ueblicherweise fällt mir Anmoderieren eines Videos leicht. Ich weiss einfach, was ich dazu sagen will.

Die Arbeiten von Antje Sophia hingegen lassen mich stolpern und stottern.

Ihre Arbeiten berühren mich besonders intensiv, da werden in mir x Resonanzen geweckt. Das geht bis da hin, dass ich mit spitzem Finger die Pausentaste drücke, weil mir das Böse direkt ins Gesicht starrt. Dann brauche ich Stunden des mich wieder Findens.

Antje wurde am 13.01. dieses Jahres von vier Uniformierten nachts um vier überfallen, und ihre sämtlichen Datenträger sowie ihre Werkzeuge wurden beschlagnahmt. Antje, eh schon permanent gesundheitlich heftig geschwächt, war danach nahe am Hinübergehen. Die Fortsetzung der Geschichte hängt gemäss meines heutigen Wissens. Hat sich Antje versteckt? Lächerlicher Gedanke. Nullkommanull ihr Stil. Wurde sie gestorben?  Warum nur fallen mir Andreas Clauss und Udo Ulfkotte ein, der, wieder mal lustig zynisch, ausgerechnet wann? richtig, am 13. 01. äh nicht sehr lebendig gemacht wurde? Warum nur fällt mir Ivo Sasek ein, der nun einen Prozess am Hals hat? Ivo Sasek, der das Gegenteil dessen macht, als was posaunt wird: In der Tat verbindet er Menschen und Völker.

.

Antje war hochgradig hellsichtig, Zukunftsbilder zeigten sich ihr in ihrem Leben, und was sie jeweils gesehen hatte, das trat ein. Sie prognostiziert für den 23. September dieses Jahres einen Wandel der heftigsten Art, insbesondere für Deutschland.

Ich sage dazu etwas: (mehr …)

Der Deutsche / Seit 100 Jahren staatenlos und rechtlos / Wie ermächtige ich mich

Matthias Weidner fächert die wahre rechtliche Situation auf. Sie ist dem Normalo nicht sichtbar. Und sie betrifft das Leben eines jeden „deutschen“ Normalos einschneidend, von Geburt bis Grab.

Wer einen Personalausweis akzeptiert, kann das Grundgesetz getrost vergessen, und eine Verfassung, welche hinter dem Grundgesetz stehen müsste, hat es auf deutschem Territorium seit 100 Jahren nicht. Jeder Mensch mit Personalausweis ist staatenlos, er fungiert unter „Sache“. Kommt er vor Gericht, wird das Gericht nicht nach Grundgesetz urteilen, sondern nach dem See- oder Handelsrecht. „Seerecht“ umschreibt es plastisch. Zur See ist der Matrose der Rechtssprechung des Kapitäns ausgesetzt. Hat der Kapitän grad Lust, den Matrosen den Haien zum Frasse vorzuwerfen, hat er die Befugnis dazu. Der Matrose kann sich auf keinen Paragraphen berufen, doch, er kann es tun, doch Hohnlachen wird er ernten.

Warum wird Frau Ursula Haverbeck x mal zu Strafe verurteilt? (mehr …)

Raudia Clot und so / Nur der Klarheit halber

Ich kann nicht beweisen, dass die Zitate autenthisch sind. Ich gehe davon aus, dass sie es sind.

So sie es denn sein sollten, würden sie ohne umfangreiche Nachforschungen über das Leben der Zitierten zeigen, was sie wirklich und wahrhaftig wollen.

In der Tat. Starke Kräfte walten hinter diesen Erscheinungen, die menschenähnlich aussehen.

Auf keinen Fall will ich suggerieren, dass jeder DACH Parlamentarier analoge Ziele verfolgt.

Auf keinen Fall will ich ausschliessen, dass jeder (mit verschwindend geringen Ausnahmen) DACH Parlamentarier analoge Ziele verfolgt.

Illustrierend: Als es um die Lesung des wegen irren Umfanges nicht lesbaren Textes zu TTIP ging, da war kein Mucks zu hören von den Gutbezahlten, kein Mucks. Sie hätten nicht mucken müssen, sie hätten geschlossen sagen müssen: „Geht’s denn noch?“, als klar war, dass sie einzeln, in soner Art Zelle, unter striktem Verbot, Notizen zu machen oder etwas zu kopieren, dazu noch unter Schweigegebot über das Gelesene, sich innerhalb lächerlich kurzer  Zeit über das Unlesbare beugen durften. Ein Land mit solchen Parlamentariern braucht keine Feinde von aussen. Und es hat sie eh schon im Innen. Die Migranten werden Familien nachziehen und sich vermehren wie Kaninchen. In wenigen Jahren werden nicht ein paar Millionen, sondern ein paar Zehnmillionen Deutschland fluten. (mehr …)

Frau Ursula Haverbeck / Der grösstmögliche Dienst

Frau Haverbeck hat über Weihnachten viele gute Post erhalten, mit Zustimmung und Zuspruch. Jedem Menschen tut Solches gut, auch Frau Haverbeck.

Und sie sagt das Wesentliche.

So schön es ist, dass sich Menschen hingesetzt und ihr geschrieben haben, wichtig ist, dass diese Menschen selber aktiv werden. Es ist nicht strafbar (Es ist noch nicht strafbar?), wenn Menschen auf Multiplikatoren wie Pfarrer oder Lehrer zugehen und ihnen erklären, wie es denn zu der Massenimmigration gekommen ist.

Wer meint, Frau Haverbeck habe sich einfach an der Holocaustlüge festgebissen, hat Frau Haverbeck unterschätzt. Sie hat das Wohl Deutschlands und das Wohl der Welt im Auge. Die das deutsche Volk belastenden Lügen des Holocausts aufzulösen, das ist nur einer von vielen Notwendigkeiten. Ebenso notwendig sind andere Schritte, eben zum Beispiel Aufklärung über Ursachen der Massenwanderung.

Von Völkerwanderung kann man nicht sprechen. Wer das tut, missachtet ein neckisches Detail. Wenn Völker wandern, dann sind Menschen vom Neugeborenen bis zum Greis unterwegs. Hier und heute aber machen junge, kräftige Männer 80% der Migranten aus. Alleine das muss in jedem Hirn, so meine ich, ein Riesenfragezeichen aufleuchten lassen. Wie kommt es dazu? Warum hauptsächlich junge Männer? Warum wie auf Knopfdruck in dieser Massenhaftigkeit gestartet?  (mehr …)

Kritik an denen an der umgeleiteten Spree / Rechtssprechung im grossen Kanton

„Gatestone“ bringt oft Ansichten, die den Meinen diametral zuwiderlaufen und Berichterstattungen, welche ich, äh, …ich sage nichts. Doch diesen hübschen Rapport, was im grossen Kanton an schönen Sachen so läuft, möchte ich gerne weiterleiten. Danke, Gatestone.

.

Ich wünsche Peter und Melanie M. Mut und Zuversicht.

.

Zwei Zitate aus dem Artikel, damit du weisst, worum es geht, lieber Leser: (mehr …)

Udo Ulfkotte / Sein Werk

Videos, in welchen Udo Ulfkotte Tacheles redet, werden schön eines nach dem anderen eingezogen.

Schön. Macht einfach weiter, so lange ihr noch Puste habt, ihr an Armseligkeit Leidenden.

****

Udo Ulfkottes Bücher gibt es noch. (mehr …)

Volksfront-Ziele

Nehmen wir mal an, daß den Menschen in diesem Land – dank den „Bemühungen“ der jetzigen Politiker-Darsteller – die sog. repräsentative Demokratie auf Basis von Parteien endlich richtig über ist, oder zumindest bis Oberkante Unterlippe steht.
Wobei die Gründe dafür egal sind – es kann sein, daß man der ständigen Lügen aus allen Parteilagern müde ist, oder daß man erkannt hat, daß alle „demokratischen“ Parteien im wesentlichen dieselbe Politik machen, oder daß einfach nur die Lust auf „was anderes“ da ist.
Es soll um die Gemeinsamkeit gehen, nicht um die Unterschiede in den Auffassungen, daher wird das Ganze so betrachtet, als ob das, was uns gesagt wird, auch wahr wäre.
Es wird also gebeten, mal die tieferen Erkenntnisse über den Charakter der Parteien, deren Führungspersonal und der Wahlen als solche, als auch über die Organisationsform dieses Landes zurückzustellen, damit wir eine möglichst breite Basis finden.
Und bitte jegliche Wortmeldungen auf ergänzende und kritische Bemerkungen zu den Zielen reduzieren. Danke.
Luckyhans, 12.1.005
———————————-

Parteien – das sagt schon der Name – vertreten immer nur partielle Interessen, d.h. die Interessen eines Teils der Bevölkerung.
Somit werden ganz systematisch IMMER, bei jeder Konstellation in einer Parteien-Herrschaft, die Interessen weiter Teile der Bevölkerung nicht berücksichtigt.

Denn die sog. Opposition hat keinerlei Möglichkeiten, irgendwie Korrekturen an der Politik der Regierenden zu erwirken – sie hat ja nicht mal ein Einspruchs-Recht bei offensichtlichen Verstößen gegen das Grundgesetz.
Wer die Macht hat, der macht halt – was er will – vier Jahre lang.

(mehr …)

Sind Bullen Menschen? / Brief der Gattin eines Berliner Polizisten

Ich lebte 2000 bis 2009 in Berlin. Bekannte von mir redeten von „Bullen“, wenn sie „Polizisten“ meinten, und aus ihrem Ton war Verachtung zu hören.

Umso aufmerksamer war ich in den Begegnungen mit Berliner Polizisten, welche ich selber hatte und deren Zeuge ich war. Auf Grund meiner persönlichen Erfahrungen stelle ich den betreffenden Männern das Zeugnis aus: Freundlich. Kompetent. Umsichtig. Deeskalierend, mediativ.

.

Heute geht es lustiger zu, heute werden Polizisten nicht nur als „Bulle“ beschimpft. (mehr …)

Innert 2 Monaten 5x gelöscht / Frau Ursula Haverbeck / Der Plan für Deutschland 1889

Es sei dumm, wenn Deutsche jüdische Literatur nicht lesen, sagt Frau Ursula Haverbeck. Warum meint sie das? Weil der Deutsche aus jüdischer Literatur ersehen könnte, dass die zwei Weltkriege, die Kriegserklärung des Weltjudenrates an Deutschland 1933, die Holocaustlüge, die Zerstückelung Deutschlands, der Geburtenrückgang und die heutige Ueberflutung durch fremde Menschen gewollt und geplant waren und sind. (mehr …)

Deutsche Mitte / Deutschland ist zu retten / Die Zeit ist knapp

Heute morgen verlinkte ich diesen Vortrag des Christoph Hörstel, gehalten am 15. dieses Monates.

Heute hänge ich ihn vergrössert raus, und das überzeugt.

So sich um diesen Mann mit dieser Lebenserfahrung, mit diesem Wissen, mit dieser Disziplin, mit dieser Selbstlosigkeit, mit dieser Stosskraft genügend Deutsche formieren, wird aus der Deutschen Mitte die Partei, welche die von den „Politikern“ in tiefsten Sumpf gesteuerte BRD von eben dort rausziehen wird.

Leser werden kommen und spotten, werden auf die Grünen, auf die Piraten, auf AfD hinweisen und damit „beweisen“, dass „man“ ja doch nichts machen könne.

Das ist Schwachsinn von Schwachmaten. Die Wahrheit ist:  (mehr …)

Syrien als Wende?

Der geheimdienstlich organisierte internationale Terror gegen bestimmten Kreisen „unliebsame“ Regimes war ja auch schon vor dem 11. September 2001 kaum zu übersehen.
Dies ist jedoch nur eine „neue“ Form der Einflußnahme auf die Menschen und deren Leben, um die Weltbevölkerung in „gewünschter Weise“ zu beeinflussen – geleitet natürlich angeblich durch „höhere Interessen“: bis zur „Verhinderung einer Überbevölkerung“, dem „Schutz des Planeten“ (Georgia guidestones) und ähnlichem.

Schaun wir doch mal (I.) das Ganze in seiner Kontinuität im Überblick der vergangenen gut 100 Jahre an, widmen uns dann (II.) Syrien und überlegen (III.) am Schluß, was das Ganze für uns und unsere Zukunft bedeuten könnte…
Luckyhans, 28. September 004
———————————————

I.
Wurden früher die Menschen weltweit vor allem in „offiziellen Kriegen“ gegeneinander gehetzt, um die wahren Hintergründe des natürlich „erforderlichen“ periodischen Zusammenbruchs des Schuld-Geld-Zins-Systems zu verschleiern, die Menschen unten zu halten und „nebenbei“ andere „geopolitische“ Ziele zu erreichen, so wurde dies durch internationale Abkommen und Vereinbarungen zunehmend erschwert.
Die HLKO und andere internationale Konventionen brachten Regelungen mit sich, die man zwar zeitweilig ignorieren und mißachten konnte, aber mit zunehmender Verfügbarkeit von Informationen wurden diese Möglichkeiten, auch der Verschleierung, immer begrenzter.

(mehr …)

Unterirdisches Deutschland / Stuttgart21 / Berlin Schönefeld / und so

.

So leicht lasse ich mich nicht umhauen. Dieser Artikel lässt mich grausen.

Es sind da drei Möglichkeiten.

A) Der Artikel ist einem kranken Hirn entflossen, ist erstunken erfunden.

B) Der Artikel strotzt vor Uebertreibungen, aber Manches darin ist wahr.

C) Der Artikel ist 1:1 wahr.

Leser. (mehr …)

Immigration / Vergewaltigung, Raub, Anschlag an jeder Ecke in good old Europe

.

Ich habe mit eigenen Augen vor einem halben Jahr auf teutschem Boden in mehreren Orten von Immigration wenig gesehen. In grossen Agglomerationen beim Bahnhof ein paar Gruppen stärker Pigmentierter, das war es.

In der Szene, da ich mich per Netz bewege, wird gleichzeitig täglich bei Aldi mit vollem Wägeli ohne zu zahlen bei der Kasse vorbeigefahren, werden die 16 jährigen einheimischen Töchter von Immigrierten etwas zwischen angemacht und zwangsgefickt, und lauern abertausende von eingeschleusten Schläfern auf das Signal, in der Nähe der Moschee die Waffe zu fassen und den Scheissweissen zu zeigen, wie gross Allah wirklich sei.

In der Grande Nation ist seit Wochen der Ausnahmezustand, lese ich (stimmt es?) Irgendetwas lässt da in meiner Bauernbirne eine Alarmleuchte angehen.

Ausnahmezustand hat die gute Eigenschaft zur Folge, dass sich Menschen erst gar nicht zusammenrotten können. En France, da könnte es ja Menschen in den Sinn kommen, sich zusammenzurotten und gegen die „Regierung“ etwas zu unternehmen? Vielleicht wurden bei den Franzen Anschläge verübt mit eben dieser einfachen Absicht: Anschläge -> Notzustand ausrufen -> Regierungsfeindliches kann sich nicht formieren?

Nur so eine Idee, ich meine nur, ich sag’s ja nur.  (mehr …)

Nivellierung mittels mehr Pigmente / Spezialfall Laie

.

Wie so oft trifft Killerbee punktgenau.

Ausschnitt aus seinem Text:

Wenn ich den besten (deutschen, Anm. thom ram) Verräter  am Reißbrett entwerfen könnte, würde er folgende Eigenschaften aufweisen:

1) absolut deutsches Aussehen (blond, blauäugig)

2) Mitglied einer etablierten und vertrauenswürdigen Partei (CDU)

3) weiblich (Vertrauensbonus)

4) Ärztin (noch mehr Vertrauensbonus)

5) adelig (Autorität)

6) vielfache Mutter („Die würde doch nie schlechte Politik machen, die hat ja selber Kinder“)

.

Der genannte und natürlich keinem Leser bekannte Mensch weiblichen Geschlechts ist Paradebeispiel für das, was ich im letzten Artikel exponiert habe:

Die Kabale hat es fertiggebracht, dass die Menschen sich ohne weiteres Zutun derer, welche in der Spitze der Machtpyramide hocken, untereinander kaputten. Der genannte Mensch spielt dabei eine Sonderrolle, indem er nämlich an eine Position beträchtlicher irdischer Macht transportiert worden ist und dortens dafür sorgt, dass Menschen, weiter unten in der Pyramide angesiedelt, sich gegenseitig das Bajonett in die Bäuche rammen oder, besser, sich gegenseitig mit Bomben beschenken, oder, besser, sich gegenseitig heiss aufgestachelt,e schlagen, foltern, vergewaltigen, zerfleischen.

Die Frau ist in der Tat schwer in Gelassenheit bleibend zu beobachten. Geht es falscher? Fröhlich, hübsch. Hallo, ich bin hier, die ewige Jugend, die liebende Mutter, die, welche das Gute will. Und wirkt als….nein, das sage ich nicht.

.

Das Hauptthema von Bee ist jedoch die Ausrottung deutscher Tradition mittels Kreuzung von deutschen Frauen mit… äh… nicht so begabten Ausländern, dies wiederum mittels Ueberschüttung teutscher Territorien durch stärker Pigmentierte. Hab mich grad an der satanischen Schönheit der Ministerin erhitzt. Sorry. Wie kann Mensch schön daherkommen und tatsächlich Verderben wollen. Das will mir noch nicht in den Kopf.

.

Wenn du, lieber Leser, Bescheid weisst, suche Konstruktives, du wirst dich langweilen.

Wenn du, lieber Leser, erst beginnst, die Kulissen wegzuschieben, dann geh rin:

https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/08/14/dackel-und-deutsche-2/

.

thom ram, 15.08.0004 (Für Laien mit oder ohne „von“ vor dem Namen 2016)

.

.

.

Von der in jeder Hinsicht korrekten Amadeu Antonio Stiftung unter der ex Stasi Frau Kahane / Teil 2 / Thomas Heck /

.

Eitergeschwüre der Gesellschaft wie die Amadeu Antonio Stiftung gehören blossgelegt und entfernt, und zwar schnell.

Vor zwei Tagen gab ich hier dem unermüdlichen, präzise arbeitenden Gerhard Wisnewski das Wort —–> hier, heute hänge ich die Darstellung von Autor Thomas Heck an die Anschlagstafel.

Wenn du, lieber Leser, es dir antun willst, zu studieren, wie die Knechtchen der Kabale an der Front vorgehen, dann nimm deinen kritischen Geist unter den Arm und rufe die Seite auf. Pass auf, dass du dein Frühstück nicht auf den Tasten wieder findest. Wappne dich. Hier ist sie, eine der Seiten derer, welche Nationen auslöschen, Menschen auf tiefem Nie-wo vereinheitlichen und roboterisches Unleben sehen wollen.

Auf, hin zu den Gedanken eines wachen Geistes. Danke, Thomas Heck. (mehr …)

1. Oktober / Vor’s Kanzleramt / Brandrede Ken Jebsen

.

In der Szene gibt es Stimmen, die sagen, Ken Jebsen habe eine Kehrtwendung gemacht, er sei nun wohl einer der gekauften Falschinformanten.

Ist er nicht. 

Wer das behauptet, ist geblendet. Ken Jebsen ist – analog zu den als „Putinversteher“ gegeisselten – „Immigrantenversteher“.

Vorbildlich.

Damit wir Lösungen finden, müssen wir als Erstes immer die verstehen, welche Sorge, Schwierigkeit, Leid bereiten. Das hat nichts mit Kuschelkurs zu tun. Es hat alles zu tun mit Ursachenforschung.

Die fanatisierten jungen Männer, welche als Schläfer lauern oder bereits Attentate verübt haben…schau hin! Wie ist es dazu gekommen, dass sie so sind, wie sie sind? Schau hin! (mehr …)

Hier ein letztes Mal: Was in Deutschland wirklich geschah und geschieht.

Ich habe nun ein Jahr lang immer und immer wieder Artikel eingestellt, welche unseren Brüdern im Norden zeigen, was wirklich läuft in ihrem Lande. Es fehlen die Worte für das Mass an Täuschung und Ausplünderung.

Ich bin heute in Morbus Ignorantia  auf einen Kommentar vom Autor „Gerechtigkeitsapostel“ gestossen, der Artikelformat hat und breit und tief darstellt, was in Deutschland in der Tat geschah und geschieht. Zudem gibt Gerechtigkeitsapostel am Schluss Hinweise darauf, was zu tun sei.

Ich bin dieser Geschichten zurzeit müde, es wird in nächster Zeit von meiner Seite nichts in bumi bahagia davon erscheinen, was die Verbrechersyndikate in Deutschland veranstalten, allenfalls werde ich Verlinkungen auf den hier folgenden Artikel setzen.

Es ist dringend an der Zeit, zur Tat zu schreiten. Gemeinschaften gründen. Ideen entwickeln. Aus dem System aussteigen. Sich vernetzen. Im November Aepfel statt Orangen essen. bumi bahagia schaffen. Samen dafür streuen. Im Kleinen, mit dem Möglichen beginnen.

Dank an Gerechtigkeitsapostel.

thom ram, 21.07.2014 (mehr …)

Glückwünsche für Christina Dinar, Theresa Mair, Simone Rafael, Jan Rathje, Julia Schramm, Timo Reinfrank, Theresa Mair, Julia Schramm, Johannes Baldauf

.

Ich wünsche den im Titel aufgeführten Autoren und Herausgebern ein langes und glückliches Leben. Das meine ich ernst.

.

Auf der Plattform Amadeu Antonio Stiftung, welche an der Novalisstraße 12 in 10115 Berlin situiert sei, rufen die Genannten zu spezifischer Aktivität auf.

Sie hüllen sich in das Gewand welt- und herzensoffener Menschen, welche die Not von Migranten erkennen und welche das Wohl der BRD im Auge haben.

Sie rufen die Allgemeinheit auf, zu bespitzeln und anonyme Anzeigen zu erstatten.

Sie möchten die folgend zitierten Phaenomene ausschalten. Ich erlaube mir, ins Visier genommenen Ziele zu kommentieren. (mehr …)

Volker Wittmann / Sturmflut der Völker

.

Der Mann in der Mitte ist der von mir hochgeschätzte Landsmann und unermüdliche Kämpfer Christian Tobler, von dessen Frau Nazneen wir neulich eine lebenslodernde Rede hören durften.  Links der Verleger (All-Stern-Verlag), rechts Volker Wittmann, Autor des vorgestellten Buches „Sturmflut der Völker“. (mehr …)

Gerd Schultze-Rhonhof / Vortrag zur Völkerwanderung 2015/2016

Ich bin mitten in den Vortrag hineingeplatzt, lesenderweise, habe fasziniert bis zum Schluss lesen und den Anfang nachholen müssen, weil mich Stil und Inhalt überzeugten. Der Autor zeigt die Probleme und er schlägt Wege zur Behebung vor. Kein Gejammer, keine Gehässigkeit, sondern die Gedanken eines klugen Menschen, so meine ich.

Gefunden in: https://helmutmueller.wordpress.com

thom ram, 27.06.0004 (2016) (mehr …)

Wenn die RD das Szepter übernehmen

RD?

Reichsdeutsche.

Reichdeutsche?

Gegen Ende des 2.WKs haben sich, so wird gesagt, Spitzenleute des Reichs nach Neuschwabenland (Antarktis) abgesetzt, dabei Spitzentechnik und Spitzen know how mitgenommen.

Sie werden, so hofft man, eines Tages eingreifen und massgeblich helfen, wieder eine Ordnung einzuführen, welche Erd- Fauna – Flora – und Menschen – freundlich ist.

Ob es sie gibt, die RD, und ob sie eingreifen werden, darüber darf spekuliert werden. Ich selber beantworte die erste Frage mit „ja“, die Zweite mit „möglicherweise“ – und besage damit wenig, zu dünn ist meine Wissensgrundlage.

Gesetzt die Fälle

A) Es gibt sie.

Dann staune ich ein bisschen über die gelegentliche Sprunghaftigkeit in der Liste der beabsichtigten Aenderungen. Zudem staune ich, dass auf gegenwärtige Missstände Bezug genommen wird. Jeder kennt sie. Hätten reichsdeutsch – kluge Menschen es nötig, ihre Anordnungen mehr oder weniger zu rechtfertigen?

B) Es gibt sie nicht. (mehr …)

Nazneen Tobler / Unrecht und Recht / Brandrede!

Nazneen Tobler,  Frau des schweizerischen Kämpfers Christian Tobler, sie spricht mir aus Geist und Seele und Herzen. Braucht keinen verwässernden Kommentar von mir. Klicke an. Ich garantiere, du hörst dir Nazneens Brandrede bis zum letzten Punkt an.

Nazneen, heissen Dank dir.

thom ram, 14.06.0004 (=2016)

.

.

.

.

%d Bloggern gefällt das: