bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Deutschland

Archiv der Kategorie: Deutschland

27. Einwurf des Ziegelbrenners – Der vermutlich VORLETZTE

Schon mehrfach hatten wir hier den neuesten Einwurf des Ziegelbrenners verbreitet, der sich oft sehr interessant zum Thema Bücher und deren Zukunft geäußert hatte.
Nun scheinen die Mitteilungen zu Ende zu gehen – warum kann jeder selbst in der DSGVO nachlesen -, daher nochmals die Übernahme; aber bitte die Meinung des Autors nicht mit der meinigen verwechseln, die durchaus oft eine andere ist… 😉
Luckyhans übergibt jetzt kurz das Wort an den Ziegelbrenner, 21. Mai 0006
———————————————————————————-

Günter Zint, die 68er-Revolte & der ganze Rest

Liebe Leserinnen und Leser,
die „Einwürfe“ wehen nun in schneller Folge durch das virtuelle Universum.

(mehr …)

Syriens großzügige Flüchtlingspolitik / Der „Fluch der guten Tat“

Soeben habe ich über Syrien eine dichtgerüttelte Geschichtsstunde erhalten. Saumässig interessant! Da sind mir x Kronleuchter aufgesetzt worden.

Dies Wissen ist heute ein Muss. Danke, Peter Haisenko!

Zum Beispiel ist permanent die Rede davon, dass Assads Regierung hart gegen Oppositionelle durchgegriffen habe. Offenbar entspricht das den Tatsachen. Hm, Assad also doch egoistischer Despot? Nö! Lies den Artikel, dann wirst du verstehen!

Generell will ich auf AnderweltOnline aufmerksam machen, Vieles ist dort zu finden, was vielleicht auch dir, guter Leser, noch nicht bekannt ist.

Thom Ram, 21.05.06

.

Von Peter Haisenko

Wenn von Syrien und Flüchtlingen gesprochen wird, denken die meisten nur an Flüchtlinge, die aus Syrien zu uns gekommen sind. Dass Syrien selbst Millionen Flüchtlinge aufgenommen hat, ist in Vergessenheit geraten. Hätte Syrien das nicht getan, wäre die Geschichte anders verlaufen und wahrscheinlich hätte es keinen IS gegeben. (mehr …)

Wie wahr – ich

(LH) Ja, nun werden vielleicht wieder einige Leser in ihren Erwartungen enttäuscht, die in der Überschrift einen Dreckfuhler vermutet hatten – denn es geht nachfolgend nicht um die „typische Matscho-Frage“ im Anschluß an jene bewußten 11 Minuten der gegenseitigen Hingabe zweier Menschen…
Sondern es geht darum,
wie wahr ich mein Leben denn nun gestalte – wie wahrheitsliebend, wie offen und ehrlich, wie wirk-lich(t) im Sinne der Mutter Natur…
Luckyhans, 18. Mai 0006

———————————–

(mehr …)

Des Volkslehrers Nikolai herzliche und kompetente Kollegen

Mein Kommentar in der Du-Röhre:

Mein lieber Nikolai, da bist du enttäuscht worden – und das ist sehr gut, denn sich täuschen kann fatale Folgen haben. (mehr …)

Freiheit fuer Gerd Ittner

Gerd Ittner wurde am 12. Mai 2018 verhaftet und weggesperrt. Er war auf dem Wege zur Gedenkveranstaltung fuer die nach der Kapitulation der Wehrmacht in den Rheinwiesenlagern durch die Amerikaner ermordeten hunderttausenden Deutsche.

Die Knechte der Vampire sind fleissig. Schoen brav fuehren sie Menschenrecht verhoehnende Befehle aus. Offenbar sind die Befehlsgeber in Panik. Sie fuerchten rechtschaffene Patrioten wie der Teufel das Weihwasser.

Wie immer: Unterscheide zwischen Patriot und Nationalist. Nationalist verachtet andere Voelker und Kulturen. Der Patriot liebt sein Volk und seine Kultur innig, und er achtet andere Voelker und Kulturen hoch.

Gerd Ittner ist nicht Nationalist. Er ist Patriot.

Warum fuerchten die Befehlsgeber Patrioten? Weil Patrioten volksschaedigenden Befehlsgebern nicht zu Diensten sind, sondern deren vampiristisches Tun anprangern. Darum.

Eingereicht von Renate

Thom Ram, 19.05.06

.

.

…und mehr ueber den Menschen Gerd Ittner:

.

.

Jeden Menschen hinter Mauern kraeftigen Worte des Mitgefuehls und der Zuversicht. Politisches kommt nicht an. Schreibe Einfaches, von Mensch zu Mensch.

Gerd Ittner

JVA Nürnberg

Mannertstraße 6

90429 Nürnberg

.

.

Sowjetische Geschichte und Zur Ukraine

Beide Themen haben dieselben Wurzeln und sind miteinander verständlicher als einzeln.
Denn die Ukraine ist – wie auch
Rußland – Teilnehmer der sowjetischen Geschichte, über die heutzutage kaum und nur sehr tendenziös berichtet wird.
Und die heutigen Verhältnisse in der Ukraine, vor allem der Bürgerkrieg im Donbass, sind ohne die geschichtliche Betrachtung gleich gar nicht zu verstehen.
Sie sind es auch so schon kaum, vor allem für Menschen, die dort mal einige Zeit gelebt haben, wie der Autor bzw. Übersetzer…
Luckyhans, 2014 – 2018
———————————-

Sowjetische Geschichte:

https://bumibahagia.com/2014/05/10/der-9-mai-tag-des-sieges/#

https://bumibahagia.com/2015/05/09/hinweise-des-tages-9-mai-2015-70-jahre-was/

https://bumibahagia.com/2016/03/09/perestrojka-umbau-1/

https://bumibahagia.com/2016/03/11/perestrojka-umbau-2/

https://bumibahagia.com/2016/03/16/%d0%bf%d0%b5%d1%80%d0%b5%d1%81%d1%82%d1%80%d0%be%d0%b9%d0%ba%d0%b0-umbau-3/

https://bumibahagia.com/2017/11/01/vom-kalten-kriege-5/

 

Zur Ukraine:

https://bumibahagia.com/2014/05/29/die-farbenrevolutionen/

https://bumibahagia.com/2014/02/22/zur-lage-in-der-ukraine/

https://bumibahagia.com/2014/09/15/ukraine-schau-spielereien/

https://bumibahagia.com/2014/10/12/die-russische-ukraine-interessenlage/

https://bumibahagia.com/2015/02/19/neues-aus-der-ukraine-ukraine-news-%d0%bd%d0%be%d0%b2%d0%be%d1%81%d1%82%d0%b8-%d0%b8%d0%b7-%d1%83%d0%ba%d1%80%d0%b0%d0%b8%d0%bd%d1%8b/

https://bumibahagia.com/2015/03/10/mh-017-geklart/

https://bumibahagia.com/2015/03/26/ukraine-chaos/

https://bumibahagia.com/2015/03/28/ukraine-chaos-2/

https://bumibahagia.com/2015/03/30/ukraine-news-3/

https://bumibahagia.com/2015/03/31/ukraine-krise-4/

https://bumibahagia.com/2015/04/04/ukraine-krise-5/

https://bumibahagia.com/2015/04/05/ukraine-ticker-6/

https://bumibahagia.com/2015/04/11/ukraine-realitaten-aktuell/

https://bumibahagia.com/2015/05/26/schlachtfeld-ukraine-andrej-fursow-14-april-2014/

https://bumibahagia.com/2017/09/24/maechtig-bedenkenswertes/

https://bumibahagia.com/2015/10/14/neues-zu-mh017/

https://bumibahagia.com/2015/10/20/jakow-kedmi-im-internet-interview-bei-novorossija-oktober-2015/

https://bumibahagia.com/2016/11/06/frieden-im-donbass/

(wird noch ergänzt)

– – –
P.S. Bitte beachten: die Übersetzungen unterliegen dem Copyright des Übersetzers, d.h. sie dürfen in jeder Form nur weiterverwendet werden, wenn ein Hinweis auf diese Übersetzung hier und den Übersetzer verlinkt wird.
Freilich sind
nicht alle Artikel zu den beiden Themen hier erfaßt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Welt-Geschichte hinterfragt

Es ist ein seltsam Ding mit der Geschichte, vor allem mit der aufgeschriebenen. Denn ein Großteil der Schriften fällt immer wieder sonderbaren Umständen zum Opfer: Bibliotheksbrände bis in unsere Tage, Geheimhaltung über viele Jahrzehnte, Archivierung, Aussonderung und Vernichtung und so weiter.
Pöse Zungen behaupten sogar, daß die Geschichtsschreibung ständig von den Siegern des jeweiligen Zeitabschnittes umgeschrieben wird… nun, daß daran ständig herumgeschrieben wird, kann jeder leicht nachvollziehen, der sich mal eine alte Zeitung von einem seiner früheren Geburtstage schenken läßt und diese liest…

So gilt das Wort des deutschen Denkers Karl M. als richtig: „Die herrschende Geschichte ist stets eine Geschichte der Herrschenden.“ –
Was uns das Recht gibt, diese intensiv und allseitig zu hinterfragen…
Luckyhans, 2014 – 2018
———————————-

Welt-Geschichte hinterfragt

https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-1/

https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-2/

https://bumibahagia.com/2016/03/05/geschichten-%d0%b8%d1%81%d1%82%d0%be%d1%80%d0%b8%d0%b8-1/

https://bumibahagia.com/2016/03/07/geschichten-%d0%b8%d1%81%d1%82%d0%be%d1%80%d0%b8%d0%b8-2/

https://bumibahagia.com/2016/03/07/geschichten-%d0%b8%d1%81%d1%82%d0%be%d1%80%d0%b8%d0%b8-3/

https://bumibahagia.com/2016/08/28/vorsicht-ausgedachte-geschichte-1/

https://bumibahagia.com/2016/07/09/geschichtskritik-3-was-geschah-vor-200-jahren/

https://bumibahagia.com/2016/06/05/vor-geschichtliches-sintflut-taxodium/

https://bumibahagia.com/2016/10/18/geschichte-wieder-steine/

https://bumibahagia.com/2017/01/20/hoehlen-oder-gruben/

https://bumibahagia.com/2017/02/01/kunst-zeugen-1/

https://bumibahagia.com/2017/02/05/antike-statuen/

https://bumibahagia.com/2017/02/17/natur-oder-industrielandschaft-teil1/

https://bumibahagia.com/2017/02/26/wozu-die-historiker-steinigen/

https://bumibahagia.com/2017/02/04/kunst-zeugen-4/ (4 Teile)

https://bumibahagia.com/2017/02/26/wozu-die-historiker-steinigen/

https://bumibahagia.com/2017/03/27/die-verdraengte-wahrheit/

https://bumibahagia.com/2017/04/15/grosse-baeume/

https://bumibahagia.com/2017/04/18/wahr-alles-ganz-anders/

https://bumibahagia.com/2017/04/25/verrat-an-england/

https://bumibahagia.com/2017/04/26/deportation-auf-europaeisch/

https://bumibahagia.com/2017/10/26/steine-sprechen-7/

https://bumibahagia.com/2017/10/31/steine-sprechen-8/

… (für Teil 1 bis 6 und 9 bis 12 bitte die Suche benutzen) … 😉

https://bumibahagia.com/2018/02/18/steine-sprechen-13/

https://bumibahagia.com/2018/03/08/steine-sprechen-14/

https://bumibahagia.com/2018/03/12/steine-sprechen-15/

https://bumibahagia.com/2018/05/10/steine-sprechen-16/

(wird noch ergänzt)

Es kann also kaum verwundern, falls dir so manches vom Dargelegten sonderbar oder abwegig erscheint:
Freilich steht es jedem frei, offensichtliche Ereignisse, Vorgänge und deren Zusammenhänge nicht wahrnehmen zu wollen – davon werden sie jedoch weder verschwinden noch für andere Menschen unsichtbar bleiben…
Es empfiehlt sich also im eigenen Interesse,
allem Ungewöhnlichen gegenüber aufgeschlossen zu bleiben – und selbst sorgfältig zu prüfen, was denn an diesen Dingen „dran“ sein könnte…
LH
– – –
P.S. Hinweise auf reine Fremdartikel sind in dieser Sammlung kaum enthalten.
Ebenso sind bei weitem nicht alle Artikel zum Thema hier verlinkt – die bb-Suche oben rechts wird also leicht noch zusätzliche Erkenntnisse bringen… 😉
– – –

Ossiblock

…..habe ich ihn doch wahrhaftig gaenzlich aus den Augen verloren, fast 4 Jahre lang, den Ossiblock.

Ich raetsele, woran das liegen mag. Hatte er damals Sendepause, und ich verpasste den Wiedereinstieg? Ging damals mit dem Verlust meines Maecks mittels Beklautwerden der Verlust seiner Adresse einher?

Egal. Jedenfalls bin ich Jauhu von Muss Mann wissen saudankbar, denn durch ihn habe ich heute geschnallt, dass der Ossiblocker so erheiternd bitterboese auch heute am Werkeln ist.

Ich empfehle. Schau ma rinn, insbesondere dann, wenn du dich nach deutschem Deutschland sehnst.

Ossiblock

.

Kostprobe von heute: (mehr …)

Die Rubel-Katastrophe-2

Ein Spiel nach fremden Regeln und auch noch gegen diejenigen, welche die Regeln des Spiels bestimmen, kann keiner gewinnen – das hatte im ersten Teil der russische Ökonomen Wasgen Awagjan dargelegt – nachfolgend Teil 2.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 9. Mai 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Die Rubel-Katastrophe-2: die Betrugs-Technik –
КАТАСТРОФА РУБЛЯ-2: ТЕХНИКА „РАЗВОДКИ“

(mehr …)

Frau Ursula Haverbeck / „Rechts“sprechung / Gefängnis

Wolf schrieb heute einen mir sympathischen Kommentar. Auszugsweise und sinngemäss:

Frau Haverbeck betrachtet geschichtliche Aufklärung nicht als Aufgabe der Jungen, sondern als Aufgabe für an Alter Fortgeschrittene. Sie habe bewusst früher nichts gesagt, habe gewartet bis zu vorgerücktem Alter, bis sie öffentlich mit Aufklärungsarbeit begonnen habe.

.

Frau Haverbeck war, das setze ich als selbstverständlich voraus, bewusst, welche Gefahren sie für sich damit heraufbeschwor. Ich bin überzeugt, dass sie das, was nun eingetreten ist, als reale Möglichkeit in ihren Lebensplan mit einbaute. Ich bin überzeugt, dass sie sich treu bleiben wird auch im dunkelsten Falle, da man sie bis zu ihrem Tode hinter Mauern eingeschlossen hielte. Sich treu bleiben in ihrem Falle heisst: (mehr …)

Rechtssprechung 2018 / Exempel statuieren

.

Rechtssprechung Mai 2018 oder eher „Exempel statuieren“

.

Ich bin beschäftigt damit, tief durchzuatmen angesichts der Schlag auf Schlag ein weiteres Mal erhärteten Tatsache,

dass die Besten der Aeltesten aus dem Verkehr gezogen werden,

dass Richter Entseelte in Roben,

dass Ausführende entgeistete Roboter sind.

Ram, 8.5.6

.

.

Frau Ursula Haverbeck / Geflüchtet? / „Geflüchtet“ worden?

Seit vergangenem Mittwoch, den 02.05.06, sei Frau Ursula Haverbeck von der Bildfläche verschwunden, so zu lesen im Westfalenblatt.

Wo auch immer sich Frau Haverbeck aufhalten mag, Eines gilt:

Diese unerschrockene, gebildete, gescheite, kluge Frau hat zum Himmel stinkenden Lügenmauern Risse verpasst. Sie war eine der Pioniere, denen es zu verdanken ist, dass die Mauern bersten und Wahrheiten an das Licht treten werden, klar erkennbar für die gesamte Oeffentlichkeit, weltweit.

.

Ich bezweifele, dass Frau Haverbeck geflohen ist. Es entspräche ihrem Wesen wenig.

Ich tippe darauf, dass man die Funktion ihres heiligen Erdenkörpers tödlich gestört und ihn hat verschwinden lassen. So etwas geht schwuppdich.

Das Motiv läge auf dem Tablett: Es hätte Gefahr von nicht unter den Teppich kehrbarem Tumult bestanden, hätte man sie eingelocht. Tumult wegen Misshandelung eines hoch ehrbaren Mensche ist das Letzte, was die Vampire brauchen können. Also weg mit dem Corpus Delicti.

.

Hoch geschätzte Seele, ich umarme dich im Geiste liebevoll. Wo auch immer du bist, Freuden begleiten Dich auf Deinen weiteren Wegen.

.

Eingereicht von Palina.

Thom Ram, 07.05.06

.

.

Putins sozialer Kapitalismus

(LH) Es sind immer wieder dieselben Wunschträume, welche manche Menschen bewegen, wenn sie sich nicht aus ihrem Gedanken-Ghetto der Konditionierungen und Indoktrinierungen lösen: ein „sozialer“ Kapitalismus…
Der
Kapitalismus heißt so, weil er eine Gesellschaft darstellt, welche voll und ganz den Interessen des Kapitals und seiner Eigentümer untergeordnet ist.
Für „soziales“ ist darin kein Platz.
Gäbe es diesen Platz, wäre das kein Kapitalismus mehr…

Ja, ich weiß, jetzt kommen gleich wieder manche ebenso im geistigen Ghetto steckenden mit Erhardts sog. sozialer Marktwirtschaft…
Liebe Freunde, bitte lest unsere Wirtschaftsartikel und schaut euch einen der Vorträge von Prof. Berger an: eine solche „soziale Marktwirtschaft“ funktioniert nur kurz nach einem weitgehenden Zusammenbruch, solange ein stetes Wachstum erfolgt, das wertmäßig über den Zinsforderungen des „raffenden“ Kapitals liegt; wenn die Exponentialfunktion des Zinses-Zinses nach einigen Jahrzehnten die Wachstumsgerade durchstößt und in ihren steil ansteigenden Bereich eintritt, ist schlicht nichts mehr da, um „soziales“ zu finanzieren – das ist der Zustand des „normalen“ Raubtier-Kapitalismus wie er leibt und lebt, seit knapp 300 Jahren…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 5. Mai 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Putins sozialer Kapitalismus – Социальный капитализм Путина

Autor: Огонь – 28. April 2018 19:07

(mehr …)

Krasse Verschwörungstheorie / Deutsche Spitzenpolitiker vergewaltigen und foltern Kinder? / Zeugen werden beseitigt?

Ich stelle hier einen unglaublichen Artikel ein. Selbstverständlich ist alles frei erfunden. Weder gibt es VIPs, welche Kinder foltern, noch gibt es VIPs, welche auch nur daran denken, ein Kind zu vergewaltigen.

Der Artikel zeigt, wie sehr schwer es VIPs heute gemacht wird, VIPs, deren Leben auf Grund enorm belastender Verantwortungen in ihren edlen Berufen eh schon schwierig genug ist.

Nicht genug!

Ich habe schon verschiedentlich gehört, dass weltweit jährlich eine Million Kinder verschwänden, dass die dazuzuzählende Dunkelziffer sich auf zwei Millionen belaufe.

Ungeheuerliche Behauptung. Natürlich frei erfunden und einzig zu dem Zwecke erdacht, Eltern in unnötige Aengste zu stürzen.

Also dass das ja klar ist: Ich will ja nur zeigen, wie verrückt phantasievoll Verschwörungstheoretiker heutzutage sind, nicht wahr, jawohl.

Thom Ram, 05.05.06 (mehr …)

Was werden wir tun?

(LH) Ja, es tut sich was. Ganz offensichtlich. Nicht nur auf der Showbühne, wo Donny mit der Makrone und dem Murkel seine schauspielerischen Talente zeigen durfte, sondern auch im Hintergrund – dazu gleich mehr.
Das Entscheidende ist jedoch die Frage: sollte tatsächlich eine tiefgreifende Veränderung eintreten – wie werden wir damit umgehen?
Werden wir in der Lage sein, die Chance zu nutzen?
Oder werden wir uns wieder brav in eine neues Ausbeutungs- und Unterdrückungssystem einordnen lassen?
Nach welchen Kriterien werden wir uns entscheiden, und wofür?
Luckyhans, 2. Mai 0006
———————————

(mehr …)

Frau Ursula Haverbeck / Zwischen Knast und Europaparlament

Wenn nichts Ueberraschendes geschieht, werden dieser Tage liebe deutsche Beamte die rechtschaffene, ausserordentlich kluge, edle und mutige 89 jährige Frau Ursula Haverbeck auf Jahre einkerkern, verfügt von lieben deutschen you Risten***.

Frau Ursula Haverbecks Verbrechen besteht darin: (mehr …)

Wer weiß noch was von Tschernobyl?

(LH) Richtig, es ist schon sehr lange her, daß im damals noch sowjetischen  Atomkraftwerk Tschernobyl der Reaktorblock Nr. 4 explodierte – vor paar Tagen waren es bereits 32 Jahre. Wer weiß noch etwas davon?
Luckyhans, 30. April 0006
——————————————

Was gibt es da zu wissen, mag sich mancher Jüngere fragen?

(mehr …)

Der Vater des IS

(LH) Gerade hatte hier jemand sich klug über die Wurzeln des IS geäußert, da wird eine andere Stimme laut; diese meint, einen anderen Erzeuger jener terroristischen Organisation mit den interessanten Namen ausgemacht zu haben.

Immerhin nannte sich (bzw. nannten die System-Medien) diese gut organisierte, jederzeit professionell angeleitete und üppig mit Waffen, Munition und Technik versorgte Terror-Organisation zuerst mit dem Namen ISIS – Isis ist „rein zufällig“ die altägyptische Göttin der Geburt, der Wiedergeburt und der Magie, aber auch die Totengöttin!
Später wurde umfirmiert in IS für „Islamischer Staat“, obwohl diese Organisation weder ein Staatsvolk, noch ein Territorium noch eine funktionierende Verwaltung und Verfassung besaß und damit keines der Kriterien für einen Staat erfüllte.
Aber mit diesem Popanz ließen sich so schön alle anderen islamischen Staaten diskriminieren.
Im Arabischen wurde der Begriff Daish (داعش Dāʿisch, meist geschrieben Daesh) üblich.
Jetzt lassen wir den Familien-Stammbaum-Untersucher zu Wort kommen.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 30. April 0006Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

ISIS ist ein Kind des Mossad, sein Chef ist in Israel geboren – ИГИЛ – детище Моссада, главарь ИГИЛ – родом из Израиля

27. April 2018

(mehr …)

Angie bei Dony

.

Ohne Ton.

1/4 der Zeit ist Dony alleine im Bild, Angie alleine im Bild nie.

19/20 der Zeit redet Dony.

Dony bestimmt, wann Händeschütteln angesagt ist.

Dony, breitbeinig, reitet den Gaul. Angie rutscht mit zusammengeklemmten Knien schier von der Stuhlkante.

Angie weiss nicht wohin mit Händen und Fingern, verknotet sie nötiglich. Dony macht Raute, habe ich von ihm bislang noch nie gesehen.

Dony mit Herrscherblick und Trotzmund. Angies Augen suchen rastlos Halt irgendwo.

Dony beherrscht Angys Kopf. Der nickt auf Befehl.

 

.

Mit Ton.

Dony erzählt von „great things“. Grosszügig schlenkert er von Russland über  Nordkorea, Frankreich, die US bis zu China. Daneben sitzt die Kanzlerin der BRD, verkniffen und kirrenden Blickes.

Sie sagt auch etwas. Sie sagt, dass sie sich auf Gespräche freue.

.

Sie wird während dieser Legislaturperiode geschasst werden, sie hat ausgedient. Freut mich das? Nein. Ihr Abgang hat keine Bedeutung, gleichen Geistes Kind wird nachgeschoben werden.

.

Ausser Spesen nichts gewesen.

.

Thom Ram, 30.04.06

.

.

Leuchtfeuer / Die Gemeinde Neuhaus i.W. weist den Weg

Seit Wochen wollte ich ran und wagte es nicht, ran an das Thema „Gemeinde Neuhaus“. Das Thema ist ehrfurchtgebietend vielschichtig und komplex.

Nikolai, unser Volkslehrer, er hat mir „Bahn frei“ geschaffen mit seiner schnörkellos geraden und klugen Art, medias res anzusteuern.

Für Leser, denen das Besondere an der Gemeinde Neuhaus nicht bekannt ist: Diese Gemeinde ist auf dem Wege, sich der eng und raffiniert geschnürten Fesselungen der weit gediehenen Neuen Weltordnung, welche die Menschen mittels Seerecht entmündigt und versklavt, zu entwinden.

Und dann?

Jaa, und dann! (mehr …)

Staats-Medien in Rußland: nix los?

(LH) Wir hatten hier schon mehrfach auf die sehr heterogene russische Medienlandschaft verwiesen; die meisten Massenmedien in Rußland befinden sich in den Händen von sog. Oligarchen (= Sprechpuppen westlicher Mächtiger) und sind stramm auf „West-Kurs“, ebenso wie auch die West-Medien ALLE russische, ukrainische, kasachische u.a. Beeinflussungs-Programme über das Weltnetz rund um die Uhr dorthin schicken – der Lügen-Krieg ist in vollem Gange.

Aber was ist mit den staatlich gelenkten russischen Medien? Alles Propaganda oder was?
Ein betont „finsterer“ Blick dorthin folgt nun.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 28. April 0006Kommentare von mir, Hervorhebungen wie im Original und von mir.
————————————————————————————————————

Das eigene riecht nicht: warum in Rußland über innere Probleme nicht geredet wird – Свое не пахнет: почему в России не говорят о внутренних проблемах

19. April 2018, 16:19 – Platon Bessjedin

Die Informationspalette in Rußland wird immer eintöniger und konzentriert sich auf die Außenpolitik. Fast jeden Tag sind in unterschiedlichen Fernsehstudios dieselben „Experten“ mit der Erörterung der Ukraine, Syriens und der Konfrontation zwischen Rußland und den VSA befaßt.
Die inneren Probleme kommen nur dann in den Vordergrund, wenn ein Zwischenfall oder eine Tragödie passiert – ein Brand oder eine Schießerei in einer Schule, zum Beispiel.
(Schießerei? von Messerstechereien habe ich gelesen…)
Das russische Leben wird in Unterhaltungs-Talkshows gezeigt, die zum tatsächlichen in keinerlei Beziehung stehen. Platon Bessjedin ruft auf, die Medienpalette zu ändern und bietet den Journalisten Themen zur Auswahl.

(mehr …)

Wahr-nun-g

(LH) Es soll ganz intensiv gewarnt werden. Vor allem die Überflieger unter den Lesern. Denn sie sind am meisten gefährdet. Wirklich wahr.

Was ist g nun wahr, und weshalb diese wahr nun g?

Es finden sich immer wieder Leser, die bei der superschnellen (im Überflug) und damit zwangsweise rein oberflächlichen „Durchsicht“ der Beiträge sich selbst um den Durchblick bringen, den sie hätten erlangen können, wenn sie sich und den Autor ernst genommen und sorgfältig gelesen hätten.

(mehr …)

Leuchtfeuer / Die Stimme des Alexander Jorde

Ich las etwas, sinngemäss „Jüngling gegen Raute“. „Rautes“ Worthülsen stehen mir oberkant Unterlippe, aber „Jüngling“ liess mich anklicken.

Erst hörte ich eine Stimme, wusste nicht, woher sie kam. Die Stimme war die eines Erwachsenen. Melodiefluss, Diktion und Inhalt waren die eines ausserordentlich gesund selbstsicheren Mannes, eines reifen Mannes.

Das ging so: (mehr …)

Bundestagssesselwärmerdiäten / Anal Yse

Was hat Besoldung mit Diät zu tun? Ich finde die Antwort nicht. Mager werden die Sesselwärmer mit ihrer Diät kaum, mit monatlich zehn Kilo Kröten ist Wurst auf das Brot gesichert.

Wo stecken die Diätköstler eigentlich? Ich sehe permanent 80% leere Sitze.

Stopp. Immer schön positiv denken und das Gute sehen, Ram. Das Gute: (mehr …)

Ziviler Ungehorsam / Stopp Mordanlage Ramstein

Eigentlich müsste es so aussehen: Täglich 10’000 auf den Zufahrtsstrassen zum Sesselwärmertag. Täglich 10’000 auf den Zufahrtsstrassen zur Mordanlage Ramstein.

Bei 20 Millionen Deutschen im besten Alter ist das täglich einer von Tausend. Jeder muss sich somit lediglich alle drei Jahre einmal hinstellen.

Lass uns etwas grösser denken. Täglich beiderorts je 100’000. Jeder stellt sich alle 4 Monate einmal hin. Geht doch.

Thom Ram, 25.04.06 (mehr …)

Auf welcher Seite steht die deutsche Generalität?

Kristallklare Ansagen.
Brandheisse Frage.
Gestellt von Stabsarzt Dr. Paul-Wilhelm Hermsen an die Oberkommandierenden der Deutschen Streitkräfte, ausgenommen Frau Laie.
.
Meine Damen und Herren, darauf baue ich: Auf allen Ebenen und in allen Schichten werden Menschen aktiv, vom jungen Krankenpfleger hier und hier bis zum arrivierten Arzt.
Thom Ram, 25.04.06
.
.
Zugeschickt von Bisskultur
.

Bundeswehr – oder Feigheit vor dem Feind?

(mehr …)

Verschwörer allüberall

Wie sind wir doch der ZiehEiÄh dankbar – seit sie über die Lücken-Mädchen die Wortschöpfung vom „Verschwörungs-Theoretiker“ verbreiten und mit dem entsprechenden Inhalt hat anfüllen lassen, haben wir alle einen passenden Begriff für alle diejenigen, die sich nicht nur von den weltweit in den Händen von nur 6 Familien befindlichen Massenmedien resp. deren hiesigen Lizenzmedien die Hirne verkleistern lassen wollen, sondern stets nach den hinter den Kulissen stehenden Dirigenten und Heckenschützen suchen.
Denn nur die auf der Schaubühne befindlichen Akteure (Schauspieler) und deren gespielte Aktionen zu betrachten, ist für manche Menschen einfach nicht genug… ja, es sind Menschen, die nicht genug kriegen können, auch von den Kriegen dieser Welt, die von ebenjenen gleichgerichteten Medien euphemistisch als Friedenseinsätze und ähnliches uminterpretiert werden…
Und da muß doch auch mal „danke“ gesagt werden dürfen, oder? Auch „nein, danke“…

Aber nun wollen wir uns doch einem Beispiel von richtig fetter „Verschwörungsmache“ widmen, und – wie „unsere“ Politiker-Darsteller und deren Lenk-Mädchen es uns rund um die Uhr einblasen – die pösen Russen mit ihrer hinterhältigen Propaganda so richtig anprangern. Einverstanden?
Und was wäre dazu besser geeignet als ein Beitrag eines russischen Weltnetzforums, der sich mit … Deutschland (oder was davon noch übrig ist) beschäftigt.
Und sogleich bemerken wir einen Propaganda-Trick: es wird ein Beitrag im Beitrag veröffentlicht, damit der Leser nicht genau weiß, wer da was geäußert hat – eine in solchen Foren weit verbreitete Praxis: auf andere verweisen, damit man selbst „sauber“ dasteht…

Daher bittet der Übersetzer um besonders aufmerksames Studium dieses Werkes und der verlinkten Netzseiten.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 22. April 0006Kommentare von mir, und Hervorhebungen wie im Original.
————————————————————————————————————

 

Die Schwankungen Merkels sind verständlich und verlieren jegliche Quanten-Unbestimmtheit – Метания Меркель понятны и лишаются всей квантовой неопределенности

Autor – ss69100

(mehr …)

Strafanzeige / Falschbeschuldigung der Syrischen Regierung / Merkel, Maas, Seibert, Breul

Wer die Möglichkeit erwägt, dass Me / Ma / Se / Br und co. ihren Kurs ändern könnten, lebt hinter dem Mond. Weltweit sind solche Herrschaften solide indoktriniert und der Fähigkeit beraubt, selbständig zu schauen und zu denken. Bemitleidenswerte Kreaturen.

Wer hofft, dass solche Leute im Mai abgeführt werden könnten, lebt auf dem Mond. Zu dicht (noch) ist der die Pfründe wahren wollende Schutzgürtel um sie herum. Das gilt vom Staatsanwalt hinunter bis zu Bodigaard und Schofför.

Und? (mehr …)

Donald Trump und der Untergang des Britischen Weltreichs

Unbesehen, in welchem Masse Autor Diogenes Lampe im Einzelnen sich irren oder richtig liegen mag, eines bewirkt sein das Weltgeschehen beleuchtender Artikel mit Garantie: Ich Leser entsage des Röhrenblicks auf die Tagessensationen, ersetze ihn durch die Schau auf grosse Zusammenhänge. Faszinierend und getragen von schönmalerei-freier, optimistischer Grundströmung.

Thom Ram, 18.04.06

.

Kopiert von: Sternenlichter

Ursprünglich erschienen in: Das gelbe Forum

.

verfasst von Diogenes Lampe, 14.04.2018, 16:03

Donald Trump und der Untergang des Britischen Weltreichs

Giftgaswerkstatt und Bombenterror in Syrien. Giftanschlag in Salisbury. Diplomatische Krise der EU mit Russland. Sezessionsversuche mit Katalonien, um Spanien zu zerteilen und so Gibraltar zu behalten. Aufhetzen Griechenlands gegen die Türkei, die nach Russland umgeschwenkt ist. Anschläge in Deutschland. Ausrauben der russischen Ex-Oligarchen, die ihr Heil in der Flucht nach London suchten, als Putin Jelzin ablöste. Die Britische Regierung läuft offensichtlich Amok und führt sich in der ganzen Welt auf, wie es eben nur das Perfide Albion kann.

Die folgende ausführliche Analyse basiert auf meinen eigenen Spekulationen in Bezug auf die kommenden Ereignisse, die ich von meiner eigenen Wahrnehmung des aktuellen Geschehens ableite. Sie ist daher weder verbindlich noch erschöpfend und natürlich nicht von Irrtümern frei. Sie kann aber von jedem aufgrund eigenem Hintergrundwissens geprüft und weitergedacht werden. Der Sinn des Ganzen ist, anzuregen, die beängstigende Politshow, die uns gerade gegeben wird, mit nüchternem und ruhigem Blick aus der geopolitischen Perspektive zu betrachten.

In den Tagen des alten Empire log und betrog man noch feiner, raffinierter und war so wesentlich erfolgreicher beim Versuch, Weltmacht zu bleiben. Doch heute läßt man sich, wie im Fall Skripal, ertappen wie ein dummer Schuljunge beim Koksen auf der Cambridge-Toilette. Was ist los mit der britischen Oberschicht? Alles nur noch Politprolls, diese „Eliten“? Verlieren die Lords und Ladys von Ober -und Unterhaus ihren Verstand? Ihre Nerven? Oder Beides? Wenn ja, warum? Steht Großbritannien vor dem größten Skandal in seiner Geschichte? Einem, der die gesamte britische Elite erfassen kann? Dem Pädophilenskandal, dessen Metastasen womöglich bis in die königliche Familie streuen? Muß deshalb das Ablenkungsmanöver gegen Russland noch brutalere Wirklichkeiten in Aussicht stellen, um mittels künstlich erzeugter Kriegspanik Zeit für weitere Vertuschungen zu gewinnen?

Wir werden gerade Zeuge eines globalen Umbruchsereignisses bisher nicht gekannten Ausmaßes. Ein weiteres Mal wird die Welt unter Großmächten neu aufgeteilt. Alte Mächte steigen ab. Neue Mächte übernehmen. So weit so gut oder schlecht. Diesmal jedoch sitzen die Briten am Katzentisch (Macrons Frankreich nicht mal das). Erstmals seit Elisabeth I., der Seeräuberkönigin, mit der der Aufstieg des Britischen Weltreichs begann, drohen die Britischen Inseln in Europa geopolitisch marginalisiert zu werden. Die letzte Option, die ihnen noch bleibt, ist ein Bündnis mit dem verhaßten Trump. Doch das wird es nur zu seinen Bedingungen geben können. Die werden hart sein. Und noch fehlt die Einsicht in diese Notwendigkeit in der Downing Street und im Buckinghampalast, dem künftigen Juniorpartner – sprich Untertanen – des Weißen Hauses, des Pentagon und damit des Vatikan.

Trump als Faktotum ROMS

Das Transatlantische Imperium bricht, wie gesagt, aufgrund des Aufstiegs Chinas und Russlands und somit des mangelnden Zugriffs auf die weltweiten Ressourcen in sich zusammen. Der Umkehrpunkt seiner globalen Ausdehung ist längst überschritten. Jetzt geht es also um den strategischen und taktischen Rückzug. Seine bisherigen Allianzen lockern und lösen sich. Die Finanzkrise zerbröselt in ihrer Endphase die global agierenden Konzerne des Westens. Wirtschaft und Kapital flüchten vom zusammenbrechenden westlichen in den östlich aufblühenden Geldkreislauf. Mit der Ressourcenkrise geht die Legitimationskrise einher. Und so wurde angesichts der nahenden Katastrophe keine Malteser-Killery, sondern ein Jesuiten-Profi als US-Präsident engagiert. Kein Politikdarsteller sondern ein erfolgreicher Konzernlenker. Donald Trump.

Der Vatikan, seine Jesuiten und Malteser stehen somit als die obersten geistlichen Legitimationsinhaber (Bewahrer des „jüdisch-christlichen Abendlandes“) und Lenker des Transatlantischen Imperiums vor dem typischen Problem des systemisch bedingten und finanziell erzwungenen Reformdrucks. Nämlich diesem: Die bisherige kriegerische Option, das Finanzsystem einfach crashen zu lassen und durch einen Weltkrieg wieder auf Anfang zu setzen, besteht nicht mehr. Russland und China lassen sich auf keinen 3. Weltkrieg mehr ein. Allen Teilnehmern am Seidenstraßenprojekt haben sie Sicherheit garantiert und ihre Möglichkeiten hierzu in Syrien der ganzen Welt demonstriert.

Wenn wir nun die jüngsten Angriffe der USA, GB und Frankreichs aufgrund falscher Anschuldigungen aus London und Paris betrachten, dann erkennen wir leicht die Falle, die Trump seinen Amtskollegen May und Macron gestellt hat. (mehr …)

Zurückschlagen? Oder antworten…

Mancher hat sich bei dem kürzlichen aggressiven Raketenangriff der VSA- und GB-Streitkräfte schon gefragt, warum Rußland nicht militärisch zurückgeschlagen hat, wie der russische Generalstabschef Gerassimow vor einigen Wochen laut erwogen hatte.
Aber wenn man die Methoden jener kopiert, die man überwinden will, dann gerät man in Gefahr, genauso zu werden wie „jene“…
Also sind intelligente „Antworten“ gefragt, und genau darüber wird nun in Moskau nicht nur hinter verschlossenen Türen, sondern auch mal laut nachgedacht.
Luckyhans, 16. April 0006
————————————

Zufall ist unser Wort für eine Regel, deren Gesetzmäßigkeiten wir noch nicht erkannt haben.“ So ähnlich sprach mal ein kluger Mensch.
Also nenne ich es einfach ein Zusammentreffen, daß justament am selben Tage, da die VSA- und GB-Staatsterroristen ihre Aggression gegen Syrien vollzogen haben, in das russische Parlament ein Gesetzesentwurf eingebracht wurde, der sich mit möglichen sog. Gegensanktionen befaßt.

Und der als Gesetz dann justament am 8. Mai, einen Tag vor dem „Tag des Sieges“, in dritter Lesung verabschiedet werden wird…
(mehr …)

Ohne Maske

Wenn jemand sein wahres Gesicht zeigt, ohne Maske, dann wird vieles klarer, was vorher verdeckt war. Der Augenblick, da die Maske fällt, ist oft nicht angenehm, denn man entdeckt plötzlich Züge an demjenigen, die einem so gar nicht gefallen…
Besonders nach dem heimtückischen Raketen-Überfall der VSA und Englands auf Syrien werden gewisse Dinge immer deutlicher, die wir nun in ihrer ganzen Pracht bewundern können – der nachfolgende Artikel wurde jedoch vor diesem Ereignis geschrieben…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 15. April 0006
Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Der wilde Westen hat die Maske fallengelassen und zeigt nun all seine „Reize und Freiheiten“ – Дикий Запад сбросил маску и показал все свои «прелести и свободы»

11. April 2018

(mehr …)

Deutsche Tugenden

Danach befragt, was für ihn denn typisch deutsche Tugenden seien, ist so mancher recht schnell mit seinen Antworten. Und fragt sich selten, warum er denn diese oder jene Eigenschaft für „typisch deutsch“ hält…
Wobei ich das alles weit weg von jeglicher Deutschtümelei verstanden wissen möchte – wir Deutschen sind nicht die Menschen, welche das Gute als „Vorzug“ verstehen – für uns ist es eher Verpflichtung
Luckyhans, 14. April 0006
————————————-

Ja, woher nehmen wir eigentlich unsere Maßstäbe, wenn wir Volksstämme und deren Mentalität betrachten?

(mehr …)

Causa Skripal / Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereicht

Da beweist ein Akademiker klare Sicht, handelt beherzt und mutig. Rechtsanwalt Wilfried Schmitz legt sich vordergründig mit den Puppen Merkel und Maas an, hintergründig automatisch mit deren Puppenspielern und Regisseuren und Theaterbesitzern, sprich, mit wirklich Mächtigen. Mut braucht solcher Schritt. Ein wirklich mutiger Mann, Rechtsanwalt Schmitz. Ich verbeuge mich tief.

.

Danke, Russia Today, für den Rapport!

Guter Leser, verbreite die Kunde! Denke dabei auch an deine Lokalzeitung!

Kaum wird die Bundesanwaltschaft eine solch heisse Kartoffel anfassen. Doch muss die Botschaft in jede Stube gelangen.

Thom Ram, 13.04.06

.

Quelle: RT

.

Wilfried Schmitz, Rechtsanwalt mit Sitz in Selkant bei Aachen, hat wegen der öffentlichen Beschuldigung gegen die Russische Föderation (RF) für einen „angeblichen Giftgas-Anschlag“ im britischen Salisbury verantwortlich zu sein, Strafanzeige erstattet. Diese richtet sich gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) und Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) wegen aller „in Betracht kommenden Straftatbestände“, insbesondere wegen des Tatverdachts der Volksverhetzung (mehr …)

Die SS war ein Haufen dummer, wilder, eiskalter Bestien

Es ist die heutige Zeit. Alles steht auf dem Kopf.
Noch.
Wir stellen es wieder auf die Füsse.
Richter spricht Unrecht. Arzt frönt Krankheitsmedizin. Politiker verdrehen Tatsache und verwenden Begriffe im diametral entgegengesetzten Sinne. Edle Menschen werden misshandelt, Verbrecher werden gehätschelt. Mann soll Frau, Frau soll Mann sein. Der heilige Akt, ein Kind zu zeugen, zu gebären und zu begleiten ist verrufen als bestenfalls üble Notwendigkeit. Die Geschichtsschreibung ist eine einzige Lüge, Massakrierende werden als Friedenshelden, mutige Landesverteidiger als Bestien dargestellt.
Und damit sind wir beim Thema des Artikels. Jeder einzelne von uns hat es in der Schule eingepaukt bekommen: Die SS sei ein Haufen primitiver, eiskalter Tötungs – und Foltermaschinen gewesen.
Thom Ram, 12.04.06
.
.

Leuchtturm Netz

joachim-peiper-1915e280931976 Joachim Peiper (1915–1976)

Hier ist der Beweis, lies selbst:

https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/2018/04/06/worte-aus-landsberg-joachim-peiper/#more-1778

Irgendwie erscheint gerade jetzt nach dem Lesen ein dickes Fragezeichen vor meinen Augen…..

Kann es sein, dass diese Aussagen auf ganz Andere zutreffen könnten ????

Ursprünglichen Post anzeigen

Kleine Feuer / Der Volkslehrer beim Bürgermeisterkandidat Jan Hartung in Sondershausen / Mehr Mutbürger

Das ist die richtige Stossrichtung, genau das. Jan Hartung gehört keiner Partei an. Er denkt eigenständig. Das ist das Eine.

Das Andere  sollte selbstverständlich sein, findet jedoch in den heutigen „Demokratien“ nicht statt: Er spricht mit den Bürgern, Bürger stecken ihm ihre Anliegen und Ideen.

Jan Hartung ist Mutbürger. Mutbürger ziehen das Land aus dem Sumpf, von unten her. Von oben ist nichts zu erwarten.

Diesen Sonntag finde in Sondershausen die Bürgermeisterwahl statt. Gespannt bin ich auf deren Ausgang.

Danke, unermüdlicher Volkslehrer. Solche Sendungen brauchen wir Not wendig.

Thom Ram, 11.04.06 (mehr …)

Schon wieder hier?

Es ist eine der grundlegenden Fragen. In deren Beantwortung liegt die Lösung, das Wahre. Das was wirklich weiterbringt. Womit jeder etwas anfangen kann. Den Weg weisendes. Erfreuliches. Verbindendes.
Luckyhans, 9. April 0006
————————————–

Ja, hast du dich schon mal gefragt, warum du und ich und alle Menschenselen immer und immer wieder hierher streben?
Auf diesen Knastplaneten, oder in dieses Versuchs-Labor, oder auf diese Spielwiese, in diesen Menschen-Zoo, auf diesen Schul-Planeten oder wie auch immer jeder sich hier fühlen mag

Warum du und ich und alle anderen, fast alle schon zum x-tausendsten Male, sich wieder auf die beschwerliche Reise begeben, fast OHNE Erinnerung an das bisher Gelernte immer wieder neu anzufangen und ein Leben lang nach seiner Aufgabe, seinem Weg, seinem Ziel zu suchen?

(mehr …)

Erklärung 2018 / Millionen Deutsche auf der Strasse

Worum geht es? Es geht um deine und deiner Kinder Zukunft.  Es geht darum, ob Europa umgepflügt wird, allen Ländern voraus Schweden und Deutschland. Schon heute ist die Situation fatal. Die BRD ist Vasall, verfügt über keine Verfassung und über keine dem Volke verpflichtete Regierung. Was an der umgeleiteten Spree zu sehen und hören ist, es ist Theater. Es gibt löbliche Ausnahmen, doch die entscheidende Mehrheit der Sesselwärmer dort sind Marionetten von Washington D.C. Sie tun, was ihnen vorgegeben wird, fahren deutsches Denken, deutsches Fühlen, deutsches Tun und Sein, deutsches Hab und Gut an die Wand.

Konkreter: (mehr …)

Die Mechanismen der Macht-2

Im ersten Teil der Bestandsaufnahme zu den Mechanismen der Macht hatten wir die natürliche Macht kennengelernt und den Übergang zur widernatürlichen.
Hier setzen wir heute fort.
Wobei ich im Folgenden den Begriff „Elite“ fast immer in Gänsefüßchen setzen würde, denn es geht meist um selbsternannte Absahner und nicht um wirklich Auserwählte und Beste…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 4. April 0006
Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Was ist Macht? – Что такое власть?

11. März 2018 – 18:17 – Autor: auditor (Fortsetzung)

Nun ist zu verstehen, wie der hündische Staat funktioniert.
Also, ihr habt ein Territorium erobert, habt überlebt und seid momentan in Sicherheit. Aber die Lage beibehalten könnt ihr nur mit militärischer Gewalt, weil das Volk ohne Zwang euch nicht einfach ernähren wird, und dann gibt es ja auch noch die Nachbarn, welche meinen, daß sie mit diesem Territorium zweifellos besser umgehen könnten als ihr.
Das heißt, die erste Aufgabe ist es, eine hinreichende Ressource für die Beibehaltung eines bestimmten militärischen Status zum Schutz vor den Konkurrenten und zum Eintreiben des Tributs zu sammeln. Hier gibt es ein Problem – eure Krieger dienen nicht dem Volk, sondern wollen auch einen Verbraucher-Status haben. Im Ideal – genauso wie ihr. Und sie sind jederzeit bereit, zu dem überzulaufen, der ihnen mehr gibt.

(mehr …)

Neue Riesen – Islam – Zentren in Deutschland

Ich möchte, der Klarheit halber, etwas vorausschicken.

Etwa 80% meiner Freunde und Bekannten hier in Bali sind nicht von Bali, stammen grossenteils von Java, aber auch von Lombok und anderen indonesischen Inseln. Bali ist traditionell hinduistisch. Die Einwanderer / Arbeiter von anderen Inseln sind durchs Band weg Muslime.

Es möge also bitte niemand kommen und mir vorwerfen, ich habe etwas gegen Muslime oder mir wieder mal Rassismus vorwerfen.

Zum Islam ist festzustellen, dass er weltweit sehr verschiedene Ausprägungen hat. In Indonesien habe ich zum Beispiel nie Anzeichen von Unterdrückung der Frau gesehen. Ja, es kommt vor, dass Männer ihre Partnerinnen schlecht, auch brutal behandeln. Ich meine jedoch, dass es hier kaum häufiger vorkommt als im heiligen christlichen Westen.  Noch klarer ausgedrückt: Hier werden weder Hände abgehackt noch werden Frauen gesteinigt.

Generell stelle ich fest: Ein Etikett besagt wenig über den Inhalt der Flasche. Es gibt Flaschen mit wohlklingenden Namen, und der Wein darinne ist sauer. Und das Umgekehrte gibt es auch.

In allen Religionen gibt es Solche und Andere, das gilt für sich Christen nennende genau so wie für Muslime, Hindus, Buddhisten und Juden.

Ich komme auf das eigentliche Thema.

Die Muslime, die ich persönlich kenne, und es sind viele, leben fern der Idee, den Islam Andersgläubigen aufs Auge drücken zu wollen.

Wohl aber gibt es diese Idee. Sie ist festgesetzt in den Köpfen von fanatisierten Religionsführern. Mir ist zu Ohren gekommen, dass der Islam in Indonesien, von saudischen Religionsfürsten aus gepusht, enger gefasst werden, dass das Fussvolk gefälligst radikalisiert und damit fanatisiert werden solle.

In der BRD nun sollen Moscheen gebaut werden wie kirre. Man denke sich spasseshalber das Gegenteil. Einflussreiche Westler wollen in Arabien Kathedralen aus dem Boden stampfen.

.

Hier jetzt erst mal die Meldung, mir per Mail zugeschickt: (mehr …)

Interview mit Wilhelm Landig

Wilhelm Landig ist Autor von Wolfszeit um Thule.
.
Eine bessere Welt sich erhoffende DACH Menschen spekulieren gelegentlich darauf, dass die heutigen Nachkommen der sich damals abgesetzt habenden Reichsdeutschen „es eines Tages schon richten werden“, dass sie eines Tages sich offenbaren und mittels haushoch überlegener Waffen….was? …..ja….. natürlich: Odnung schaffen werden.
.
Ordnung schaffen mittels Waffen?
Pazifist oder gänzlich Erleuchteter mag mir widersprechen, doch meine ich schon, dass Syrien heute von gerne mordendem Gesindel einigermassen befreit ist, da syrische Männer unter Einsatz ihres Lebens gegen das Gesindel vorgegangen sind, und da Russland mittels Bomben Schaltstellen des Gesindels eliminiert hat. (Amerikanische Piloten, so habe ich mir sagen lassen, haben aus Versehen nie IS, zuverlässig aber Marktplatz, Spital, Schule, zur Abwechslung mal eine Hochzeitsgesellschaft getroffen. Na ja. Jeder bezeugt seine Liebe auf seine eigene Weise.)
.
Bei der Gelegenheit möchte ich noch beifügen ein Weiteres, was an mein Ohr gelangt ist.
Hilfsgüter an die notleidende syrische Bevölkerung wurden hauptsächlich vom freien demokratischen Westen ausschliesslich von Russland geliefert.
.
„Ordnung schaffen“ ist der falsche Begriff. Durch Bombe kann Vampir ausgelöscht werden, doch um Ordnung zu schaffen bedarf es des guten Willens, der Zielstrebigkeit, der Ideen, der Ausdauer. Bombe kann das nicht. Darum muss man über Bombe, welche unterste Knechte der Vampire ausgelöscht hat, weit hinausdenken und -planen
.
Wilhelm Landigs Buch „Wolfszeit um Thule“ erschien 1980, also vor 38 Jahren. Vieles, was er als Absicht der Vampire beschreibt, ist mittlerweile Realität. Er verfügte nicht „nur“ über sehr sehr Beeindruckendes Wissen (lies seine Bücher, die Augen werden dir übergehen), er verfügte auch über die Fähigkeit vorauszusehen, dass wenn sich 1 zu 1 gesellt, eine 2 daraus werden wird, ihm wohnten inne die Paarung von rationalem Denken mit prophetischer Intuition.
.
Praktischer Hinweis noch zuhanden derer, die hoffen, dass waffengewaltige Flugscheiben der Neuschwabenländer „es richten werden“.
A
Ueber die heutigen kriegerischen Möglichkeiten der Neuschwabenländer ist mir wenig bis nichts bekannt. Spekulatives lese ich, Spekulatives. Solltest du Genaueres wissen…her damit.
B
Die Neuschwabenländer folgen hoher Ethik – das setze ich voraus. Sie tun das Gleiche wie der liebe Gott.  So du daumendrehend erwartest, aus deiner Scheisse emporgehoben zu werden, erkennen sie dich als egoistischen Nichtsnutz, und sie rühren keinen Finger für dich.
.
Frage unter Brüdern.
Die Männer der Absetzbewegung waren männlich. Wer sind ihre heutigen Nachkommen? Zwecks Geburt eines Menschen benötigt es zeugenden Mann und empfangende Frau, meinte ich?
.
Thom Ram, 05.04.06
.
.
Quelle: Metapedia
.
Folgender Text ist eine Quellenwiedergabe. Unter Umständen können Rechtschreibfehler korrigiert oder kleinere inhaltliche Fehler kommentiert worden sein. Der Ursprung des Textes ist als Quellennachweis angegeben.

(mehr …)

Wilhelm Landig: Wolfszeit um Thule

Vorwort des Verfassers

Manchmal wird es schwerfallen, die Grenzen zwischen Tatsachen, Möglichkeiten und Phantasie zu finden. Aber auch Überschneidungen führen letztlich in die Wirklichkeit zurück.
Dieses Buch beginnt mit einer harten Wirklichkeit und mit Dingen, die im allgemeinen bisher verborgen blieben. Mit der fortschreitenden Handlung rückt es mehr und mehr in das Reich des scheinbar Phantastischen vor. Aber ebenso laufen auch weit ausgreifende Pläne hintergründiger Kräfte mit dem Ziel der Errichtung eines
Weltstaates.
Wie in meinem vorausgegangenen Buche „GÖTZEN GEGEN THULE“, überschneiden sich auch hier Begriffe
und gegenübergestellte Symbole, deren Deutung jedoch nicht schwerfallen dürfte.
Das jetzige Zeitalter eilt mit Riesenschritten einer Supertechnik, manipulierten Biologie und damit auch einer
Gigantomanie im politischen Denken entgegen. Hier liegt der Schlüssel zum absoluten Machtstreben von
Großstaaten und überstaatlichen Gesellschaften.
Die Handlung dieses Buches liegt im Sog der kommenden Entscheidungen, die bereits sichtbar ihre Schatten
werfen. Einige handelnde Personen sind stellvertretend für lebende. Die hier aufgezeigten deutschen Waffenentwicklungen  waren oder sind vorhanden. Die Schauplätze und entlegenen Szenerien sind nicht willkürlich. Das Buch versteht sich als Übergang zwischen der Kapitulation der deutschen Wehrmacht an den Fronten des Zweiten Weltkrieges und der nahenden neuen Umwälzung mi dem Ende des Fischezeitalters.
Die großen Entscheidungen fallen erst. In diesem Sog und im Wettlauf der Kräfte zum Kommenden endet die
scheinbare Phantasie der Gegenwart in der Wahrheit der Zukunft . . .
Der Verfasser
.
Inhaltsverzeichnis
.
ERSTES BUCH
Vorspiel
Die verheimlichte Schlacht
Das weiße Rätsel
Ein Licht geht aus
Kein Weg führt zurück
Im Schatten der Anden
Gongschläge der Zeit
.
ZWEITES BUCH
7.
Mimes Schmiede
Die Weisen von New York
Der zweite Tag
Die Schwarzmagier
Abschied vom Hort
Der Colonel von Hongkong
.
DRITTES BUCH
Die Klauen des Hon Lon
Wissen am Weg
Der singende Wind
Feuer im Osten
Blutende Erde
Zeichen und Mächte
Erläuterungen
.
KARTEN UND PLÄNE
Karte von Neuschwabenland
New Swabia Amerikanische Ausgabe
American activity in Antarctica
Flugscheibenaufriß der deutschen V7
.
ISBN 3 85342 033 8
Copyright 1980
by Volkstum Verlag/Wilhelm Landi
A 1040 Wien
Umschlagentwurf: Ingrid Baldauf
Gesamtherstellung: Wiener Verlag
Printed in Austria
.
Das Buch ist als Pdf herunterladbar.
.
Der Verfasser hat das Gespräch zwischen den Exponenten als Hauptausdrucksmittel gewählt. Es ist nicht mein bevorzugter Stil, doch habe ich mich nach ein paar Dutzend Seiten daran gewöhnt, da der eigentliche Inhalt des Buches doch recht dicht aus den Gesprächen hervorgeht. Das Deutsch des Verfassers ist makellos, und…er wusste 1980 vom Weltgeschehen mehr als ich heute.
Thom Ram, 03.04.06
.
Appetittanreger I
.
Eyken machte eine Kunstpause. Der kleine Raum der Messe war von einer spürbaren Spannung erfüllt. Die Zuhörer hatten starre Gesichter und mimten Beherrschtheit.
.
„Poleinwärts fallen diese Gebirgsgruppen steil zur Wegener Hochfläche ab“, setzte der Major wieder fort. „Diese abfallenden Hänge tragen den Namen ,Neumayer Steilwand‘.
Die bis zu einer Höhe von viertausend Metern reichenden Gipfel der Gebirge lassen die bereits zuvor genannte Wegener Hochfl äche bis
zu einer Weite von zweihundert Kilometern in das Landesinnere einsehen. Ich möchte dabei noch eine besondere Merkwürdigkeit erwähnen: Nördlich vom
Wohlfahrtmassiv liegt eine Seengruppe, welche nach Schirrmacher benannt wurde und deren Wässer trotz der überall herrschenden großen Kälte niemals
zufrieren. In diesem Gebirgsmassiv liegt auch das Conrad Gebirge mit den höchsten Bergspitzen, die bisher noch keine Namen haben. Hier fallen schmale
Täler stellenweise bis zu zweitausend Meter tief ab. Im Norden gibt es bei dieser Gruppe hochliegende Eckpfeiler, wie den Mentzel Berg und den etwas
halbrund liegenden Zimmermann Berg. Über einen nadelförmigen Basaltgipfel, den sogenannten Zuckerhut, geht die Gebirgsformation dann in die hohe Zackenreihe des Ritschergipfels über. Wer das alles einmal gesehen hat, weiß, daß hier die Natur unser bester Verbündeter ist. Hier haust jetzt der große Drache
aus dem Norden und wird Feuer aus dem Süden speien, wenn man ihm zu nahe kommt! „
.
„Demnach wäre dies ein Stützpunkt, für den es bisher keine Vergleiche gibt“, sagte Formutt mit etwas kratziger Stimme. „Diese Darstellung halte ich für ausreichend.“
.
„So ist es“, bestätigte Eyken. „Ich denke, daß Einzelheiten über Waffen und Stellungen unwesentlich sind. Man rechnet damit, daß über kurz oder lang die
Alliierten einiges herausbekommen werden und daß man einen Angriff versuchen wird. Dabei werden wir, ebenso wie die Welt, dann mehr erfahren. Bis dahin wollen wir von kommenden Überraschungen nichts vorwegnehmen. Und da wir zudem mit besonderer Order in eine Welt zurückkehren müssen, die
allerorts jetzt von den Alliierten zumindest kontrolliert wird, ist es allein schon aus Sicherheitsgründen zweckmäßig, nicht allzu viele Einzelheiten zu wissen!
.
„Das ist klar wie Gletschereis“, meinte Hellfeldt. „Es ist schon fast das zuviel, was wir jetzt wissen.“
.
.
Appetittanreger II
.
Eyken winkte. ab. „Die Dinge liegen anders, als es vom Ausland her gesehen
den Anschein hat. Das eigentliche Offi zierkorps war stockkonservativ und der
nationalsozialistischen Idee gegenüber ablehnend. Für sie war Hitler nur ein
billiger Gefreiter aus dem Ersten Weltkrieg, und der alte Standesdünkel ertrug
dies nicht. Die alten Offi ziere hatten das Heft fest in der Hand, und die jungen
Nachwuchsoffi ziere konnten mit ihrer Begeisterung keinen Schaden anrichten.
Die waren gewissermaßen der Paravent der Junker.“
„Mit der Zeit mußte doch Hitler dahintergekommen sein „, meinte Hollmann.
„Warum tat er nichts gegen eine nach und nach erkennbare Entwicklung?“
„Womit? =‘ erwiderte Eyken. „Die SS allein war zu schwach, die Wehrmacht
zu ersetzen. Aber diese Frage blieb, als sich Hitler am 30. Juni 1934 selbst
entmachtete und seinen Rückhalt verlor. Genau besehen, war nämlich dieses
Datum der Todestag des Dritten Reiches!“
„Das verstehe ich nicht“, bekannte Hollmann.
„Das ist sehr einfach. Bis vor kurzem sollte eigentlich nie darüber gesprochen
werden. Aber heute muß man zugeben, daß es nie eine Wehrmachtsverschwörung
gegeben hätte, wäre Röhm am Leben geblieben.“
Verdutzt sahen die Männer Eyken an. Hollmann beugte sich vor. „Röhm hatte
hier bei uns in Bolivien einen guten Namen! Er kam nach dem Ersten Welt-
krieg hierher und reorganisierte die bolivianische Armee zu einer modernen und
schlagkräftigen Truppe. Als er nach Deutschland zurückkehrte und Oberster SA
Führer wurde, haben die Bolivianer sein Weggehen sehr bedauert. Er hatte ja,
wie wir wissen, überragende organisatorische Fähigkeiten.“
Eyken nickte abermals. Plötzlich wandte er sich an Hellfeldt, der als einziger
ziemlich gelassen dreinsah. „Wenn ich nicht irre, weißt du auch etliches zur
Röhm Affäre“
„Stimmt“, gab der Wiener ruhig zu. „Der seinerzeitige Wiener SA Führer
während der sogenannten Kampfzeit, Franz Thür, war ein alter Bekannter von
mir. Von ihm erfuhr ich mancherlei, was kaum in Berichten aufscheint. Thür
kannte Röhm. Und es ist meine Ansicht, daß mit Röhms Ende praktisch auch
das nationalsozialistische Reich aufhörte. Der Wiener SA Führer berichtete mir,
daß Röhm den Ausspruch getan hat, daß die nationale Revolution nun abge-
schlossen sei, aber die sozialistische noch ausstehe. Und das war im eigentli-
chen Sinne sein eigenes Todesurteil!“
Die Zuhörer saßen ganz still da. Krall und Hollmann wußten nichts über die
ganze Sache, Eyken überließ dem Wiener das Weitererzählen.
„Röhm plante zwei Dinge: die Fortführung der Revolution zur Erfüllung der
sozialen Forderungen, um im Sinne der propagierten Gemeinschaft die Grund-
lagen einer wirklichen Volksgemeinschaft zu sichern. Dabei lag ihm auch ins-
besondere die Verwirklichung des Parteiprogrammpunktes von Gottfried Feder,
die Brechung der Zinsknechtschaft, am Herzen. Das bedeutete allerdings ein
Ausbrechen aus der internationalen Währungsdecke und eine völlige Freima-
chung von einem direkten und indirekten Einfl uß der Hochfi nanz. Mit diesem
Streben hatte Röhm begreifl icherweise auch im Inland die mächtig gebliebenen
kapitalistischen Wirtschaftskreise gegen sich, unter denen sich noch insgeheim
alte, hohe Freimaurergrade befanden, deren Exponent bei der Regierung Hit-
lers der Hochgradfreimaurer Schacht war. Dank seinem Einfl uß hatte Schacht
das diplomatische Kunststück zuwege gebracht, einerseits für Hitler und ande-
rerseits für die Wallstreet eine Reichsmark international anerkennen zu lassen,
die sich vom Goldstandard gelöst hatte und auf dem Wert der deutschen
Arbeit beruhte. Dafür hatte er aber der Partei den Verzicht auf den Programm-
punkt Feders abgerungen, was wiederum die Hochfi nanz zufriedenstellte. Hitler
konnte ohnedies nicht aus der Schlinge heraus, die ihm durch die Finanzquel-
len in der Kampfzeit gelegt worden waren. Samuel Untermeyer hatte bereits
im Jahre 1933 über den Sender WABC in Amerika ausposaunt, daß die
Hochfi nanz das Hitler Unternehmen mit 128 Millionen Reichsmark fi nanziert
habe. Die Wallstreetspekulationen sind voll aufgegangen und wurden eine
der gewinnreichsten Unternehmungen der Geschichte. Sidney Warburg hatte
seine Verhandlungen mit Hitler und die daraufhin erfolgten Geldtransaktionen
in Protokollen festgehalten und nachher über einen holländischen Verlag im
Jahre 1933 veröffentlicht. So fand Schacht von Haus aus eine zwangsläufi ge
Kompromißatmosphäre vor, die Hitler mehr an die Wirtschaft band als an
Röhm. Auf der gleichen Linie bewegte sich auch Göring, der voll und ganz
einen bürgerlichen Konservativismus vertrat. Er war ein gutbürgerlicher Macht-
politiker, mit vielen in und ausländischen Millionären befreundet und konnte
von diesem Milieu nicht loskommen. Göring wußte zudem genau, daß die Gold-
standardfrage und das Zinsensystem der Lebensnerv der Hochfi nanz waren, und
er dachte seinerseits nicht daran, den Schacht Frieden durch Röhms Ambitio-
nen stören zu lassen. Er hegte deshalb auch ein großes Mißtrauen gegen Gregor
Strasser, von dem er wußte, daß er sehr zu Röhm neigte. Der Oberste SA Führer
verkörperte für Strasser und seine Freunde die Erfüllung der antikapitalisti-
schen Sehnsucht und des Planwirtschaftsgedankens. Da sich die alten Kämpfer
der SA vorwiegend aus Arbeiterkreisen rekrutierten, war begreifl icherweise der
soziale Gedanke ein maßgeblicher Faktor ihres politischen Drängens. Schon
vor der Machtübernahme revoltierte in den harten Kampfjahren bei den Ausein-
andersetzungen mit den kommunistischen Stoßtrupps ein Großteil der Berliner
SA unter ihrem Führer Stennes, und dann sprang Otto Straßer ab. Er gründete
mit seinen Anhängern die ,Schwarze Front‘ der revolutionären Nationalso-
zialisten, doch vermochten diese Absplitterungen letzten Endes nicht gegen
Hitler aufzukommen. Die uneinnehmbare Bastion vor dem Führer war Röhm.
Aber dies konnte Spannungen auch innerhalb der Partei nicht verhindern. Die
gehemmte Linie der ursprünglichen nationalsozialistischen Vorstellungen ver-
hinderte gesellschaftspolitische Umwälzungen und ein Ausbrechen aus dem
kapitalistischen System der Weltwirtschaftsbindungen. Die Machtübernahme
der Partei lief in demokratisch bürgerlichen Formen ab und sicherte mit
Ermächtigungsgesetzen die alleinige Regierungsgewalt der Partei. Politische
Gegner, vorerst nur Kommunisten und auch Asoziale, wurden in Sicherheitsver-
wahrung genommen und in Lager gebracht. Das alles weiß man. Aber was so
schnell vergessen wird, war die damalige Lage in Deutschland. Weimar hatte
als Regierungssystem bankrott gemacht, die Demokratie hatte völlig versagt
und die Arbeitslosigkeit eine Rekordhöhe erreicht. Der Parteienstreit vermochte
mit keinem Problem mehr fertig zu werden. So stand Deutschland nur vor der
einzigen Alternative: entweder eine Regierungsübernahme durch Hitler und
seine Partei oder ein kommunistischer Rätestaat unter Thälmann zu werden.
Was letzteres bedeutet hätte, hatte man aber noch in ziemlich guter Erinne-
rung, wenn man an die Räteregierung unter Kurt Eisner in München mit den
Geiselerschießungen oder das Blutregime von Bela Kun in Ungarn dachte. Die
weitere politische Folge war ebenso erkennbar: Ein kommunistisches Deutsch-
land mit einer liquidierten Intelligenzschichte hätte den Auftakt zu einer kom-
munistischen Machtübernahme in Europa gegeben und Lenins These erfüllt, daß
ein kommunistisches Deutschland der Weltrevolution zum Sieg verhelfen würde.
Das sind historisch harte Tatsachen! Eine dritte Möglichkeit gab es in Deutsch-
land nicht mehr. Unter dem Aspekt des Entscheidungskampfes um Deutsch-
lands Schicksal zwischen den beiden geschichtlich zwangsläufi gen Alternativen
wird die Sicherheitsverwahrung der auf einen gewaltsamen Umsturz gedrillten
Rot Front Kräfte verständlich, und es ist sehr anzuzweifeln, ob sich im ande-
ren Falle, also bei einer kommunistischen Machtübernahme, Thälmann damit
begnügt hätte, die Nationalsozialisten und die gesamte Bourgeoisie nur in Lager
zu bringen. Die vorangegangenen geschichtlichen Beispiele zeigten erschrec-
kende Bilder. Schon zur Zeit der französischen Jakobinerrevolution schleppte
ein entfesselter Pöbel Bürger und Adelige scharenweise zu den Guillotinen.
Stand und Herkunft genügten als Hinrichtungsgrund. Ebenso watete die bol-
schewistische Oktoberrevolution in einem Meer von Blut. Auch hier genügten
der adelige oder bürgerliche Herkunftsstand und der Intelligenzquotient für
ein formloses Todesurteil. Dies alles traf nach der nationalsozialistischen
Machtübernahme nicht zu. Wer sich außerhalb der Partei ruhig und loyal ver-
hielt, hatte nichts zu fürchten. Erst einundeinhalb Jahre später fraß das Regime
des Reiches einen Teil der alten Väter aus den eigenen Reihen. Und Röhms
Tod konnte den Gegnern des Regimes nur gelegen kommen. Diese Gegner, von
denen sich ein großer Teil steter Freiheit erfreute, waren besser daran als die
Opfer vergangener Revolutionen oder gewesener Räteregierungen; sie gaben
sich nachher als Dulder aus und schrien lauthals nach Rache. Sie waren ja
besser daran als die Opfer der Jakobiner, der Bolschewiken und Räte. Die von
den roten Systemen Liquidierten konnten bestenfalls mit klappernden Gebei-
nen, umhüllt von schemenhaften Schleiern, in der Geisterstunde nach Mitter-
nacht in den alten Gemäuern der Hinrichtungskeller oder über eingefallenen
Massengräbern herumschweben, ein Gespensterstöhnen von sich geben und
spuken.“
„Das ist nur allzu wahr“, mußte Hollmann nachdenklich zugeben.
.
Appetittanreger III
.
Seite 449
Young Chul, der noch in der Nähe stand, hatte die Worte des Wieners mitgehört. Jetzt, wo er nicht mehr den Druck des Partisanenlagers verspürte, war er selbstbewußter und freier geworden. Ernst fügte er hinzu: „Ich habe erkennen müssen, daß das koreanische Volk um die Erhaltung seiner Freiheit gegen die schlimmste Tyrannei, die je in der Geschichte der Menschheit erfunden wurde, kämpfen muß. Es geht hier nicht mehr um Unterschiede von Systemen, sondern um Freiheit oder Sklaverei. Die Ssoryon Saram, die Russen, haben mit dem Kommunismus das Böse nach Asien gebracht und die Völker unseres Erdteils vergiftet. Und der Westen hat ihnen noch geholfen und die Ssoryon Saram unterstützt. Stimmt das nicht?“ „Leider“, gab Eyken sofort zu. „Aber dahinter stehen Kräfte, die von den asiatischen Völkern noch nicht klar erkannt wurden. Hütet euch davor, Logen Fuß fassen zu lassen oder andere verwandte internationale Organisationen. Unter dem Tarnmantel einer kranken Demokratie zersetzen sie eure Freiheit und Unabhängigkeit. Nicht die Völker des Westens, sondern deren Zersetzer halfen den Ssoryon Saram zu überleben und stärker zu werden.“
.
.
.

Stalin heute

Vor einigen Tagen war hier die Frage gestellt worden, wie man denn heute in Rußland zu Stalin stehe. Dazu paßt ein kürzlich veröffentlichter Dialog zwischen dem Redakteur des Kanals „DJEN“ (= „der Tag“), Andrej Fefelow, hier im weiteren mit „Fe“ abgekürzt, und dem Historiker Andrej Fursow, dem bb-Stammleser bestens vertraut, hier im weiteren abgekürzt mit „Fu“.
Es wird herzlich darum gebeten, diesen Text sehr aufmerksam zu lesen, zu unklaren Aussagen sich möglichst selbst hier auf bb oder im Weltnetz „schlau zu machen“ – wie stets unter Berücksichtigung der Interessen der jeweiligen Quelle – und/oder diese als Fragen hier zu formulieren.
Allerdings wird so mancher seine bisherigen Vorstellungen von Rußland, Stalin und jener Zeit wohl kaum mit dem Nachfolgenden in Übereinstimmung bringen können… 😉
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 31. März 0006
Kommentare von mir, Hervorhebungen ebenfalls.
————————————————————————————————————

Stalin heute – Andrej Fursow

13. März 2018

Fu: Unter den Bedingungen der einerseits sich verschlechternden Wirtschaftslage und andererseits der Zaubertricks, die bei uns im Verwaltungsbereich laufen, wird der Sowjetismus zu einer spontanen Ideologie. Und die zentrale Figur des Sowjetismus ist Stalin.

(mehr …)

Verrückte Teutsche in teutschem Walde

Für mich, was mein geliebtes Deutschland betrifft, das Video des Jahrzehntes.

Da bleibt mir die Spucke weg. Also im Wald latschen sie rum, halten Stöcke in der Hand so, als wären es Gewehre. Bauen bei unternull ein Zelt, um, so schätze ich, darinne zu pennen. Auf Schnee, bitteschön. Warten auf den Angriff der BRD. Die BRD kommt aber nicht, angedeutet dessentwegen nicht, weil da noch Details rumschwirren, nämlich Flugscheiben der Nachkommen der 39-45 in Antarktiks und Südameriko Ausgewanderten.

Anfänger in Weltgeschichte wird sich ann Kopp greifen und sagen: Durchgeknallt allesamt. Verrückter geht nicht. Schauspieler, Interviewer und Kameramann auch, wäre Kameramann nicht durchgeknallt, er würde eilends das Weite suchen. (mehr …)

Deutschland / Gottseidank nur ein böser Traum

Gottseidank nur ein böser Traum. Eine deutsche Familie sei zerstört worden.

Gottseidank nur ein böser Traum. Schwerbewaffnete hätten sie überfallen.

Gottseidank nur ein böser Traum. Der Vater sei beim Versuch, seine Kinder schützen, zusammengeschlagen worden.

Gottseidank nur ein böser Traum. Die Kinder wurden in Heime gesteckt. Eines wurde per Zwangsmedikation vergiftet, eines bei der Flucht aus dem Heim vergewaltigt.

Gottseidank nur ein böser Traum. Nach Spanien geflüchtet, wurden Kinder nach Deutschland zurückverschleppt.

Gottseidank sei der Blogger, der die Geschichte ins Netz gestellt hat, ein geistesverwirrter Russe. Er hat in diesem Falle Deutschland mit Russland verwechselt. Jedes Kind weiss, dass solche Vorgänge in Russland täglich dutzendfach stattfinden, denn wer Putin nicht stramm folgt, der wird eliminiert. Weiss jeder. Weil jeder sagt es. Was jeder sagt, ist wahr.

Nie würde in Deutschland jemand anordnen, eine ehrbare Familie zu zerstören. Kein Beamter fände sich, der eine Familie überfallen würde. Fände Solches statt, würden sich Heerscharen von Paedagogen, Juristen, Medienschaffenden und Politikern auf den Fall stürzen, und innert kürzester Frist könnte die Familie ihre Wunden lecken und friedvoll weiter leben, innert kürzester Frist wären die Verantwortlichen hinter Schloss und Riegel.

.

Ein böser Traum, der nahtlos das Puzzle unzähliger anderer bösen Träume ergänzt, welche mich täglich heimsuchen. Vielleicht sollte ich Methylphenidat / Ritalin fressen?

Thom Ram, 30.03.06

.

.

Quelle

.

Die Geschichte vom „deutschen Snowden“ macht die Runde im russischen Internet. Ein Moskauer Blogger hat sich mit dieser Story auseinandergesetzt und ein zusammenfassendes Posting zum Thema veröffentlicht. Die Geschichte sollte den deutschen Lesern eigentlich bekannt sein… Oder? Wie auch immer, kommt hier die deutsche Übersetzung des Postings eines russischen Bloggers.

Vor ein paar Tagen hat ein ehemaliger Bundeswehr-Offizier und seine Frau in Russland Asyl beantragt. Diese Geschichte habe ich eigentlich zufällig entdeckt, aber als ich sie gelesen habe, standen mir meine restlichen Haare zu Berge. Ich gab die Geschichte meiner Frau zu lesen – sie musste weinen.

Unter Deutschland (auch generell unter Europa) stellen wir uns ja eine Art Schlaraffenland vor. Aber wenn man Worten der Familie Bergfeld glaubt, sieht Deutschland eher nach einem Konzentrationslager aus, das von verrückten Psychopathen regiert wird.

Ich weiß, das ist schwer zu begreifen, aber man spricht doch von Tatsachen. Und diese Tatsachen sind auch mit Dokumenten und Fotos belegt.

Es ist klar, dass unsere russischen Westenverehrer diese Tatsachen als Lüge abstempeln oder sagen, dass diese deutschen Leute an allem selber schuld sind, weil sie ja die schöne europäische Gesellschaftsordnung zerstören wollten – die Welt also, wo die Ärsche der angeblich minderjährigen Flüchtlinge ausgeleckt werden, und wo es keinen kümmert, wenn diese „Flüchtlinge“ sich als volljährig genug erweisen, um kleine Mädchen zu vergewaltigen und zu töten.

Also, Markus und Sonja Bergfeld.

Markus ist ein ehemaliger Bundeswehr-Offizier.
Er behauptet, dass er vor vielen Jahren aus Versehen Einsicht in gewisse geheime Unterlagen bekommen habe. Diese Geheimnisse habe er aber nie verkauft, trotzdem hat die lange Unglückssträhne seiner Familie ausgerechnet mit diesem Vorfall angefangen.
„Wir sind absolut sicher, dass die ganze Hetze und planmäßige Vernichtung unserer Familie direkt mit jenen sonderbaren dienstlichen Umständen zusammenhängt“, sagt Markus.

Bald nach dem Vorfall mit geheimen Unterlagen wurde die Krankheit der Hyperaktivität bei seinem Sohn diagnostiziert. Darauf musste der Sohn große Gaben von Methylphenidat, einem starkwirkenden psychotropen Mittel einnehmen.
Was das ist, kann man leicht im Internet lesen. Diese chemische Keule ist in Russland verboten.
Schlussendlich starb der Junge dann an Nebenwirkungen dieses Mittels, aber dazu kommen wir noch.

Die Eltern (Markus und Sonja) haben dem Sohn eigentlich vorerst verboten, diese Medizin einzunehmen, aber bald mussten sie dafür bitter büßen: „Eines Tages gegen 5 Uhr morgens, als wir noch schliefen, brach ein maskiertes Polizeiaufgebot mit MPs in unser Haus ein – in Begleitung von 5 Mitarbeitern des Jugendamtes. Sie konnten uns keine Dokumente oder Gerichtsbeschlüsse vorzeigen“, erzählt der ehemalige deutsche Offizier.

Als Markus versuchte, seine Kinder zu schützen, wurde er brutal geschlagen. Minderjährige Kinder der Familie wurden in verschiedene Kinderheime verwiesen. Ihnen wurde dabei verboten, sowohl mit den Eltern, als auch miteinander zu kontaktieren.

Elterliche Rechte wurden dem Ehepaar Bergfeld entzogen, und zwar mit der Begründung eines mangelhaften intellektuellen Vermögens sowie der Unmöglichkeit eigene Kinder zu erziehen.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Markus ein Bundeswehr-Offizier war, und seine Frau einen Uni-Abschluss hat. Es stellt sich natürlich gleich die Frage, wie ein angeblich unterentwickelter Mann zu einem deutschen Offizier geworden ist.

Drei Jahre haben die Eheleute versucht, ihre Kinder auf dem Rechtsweg zurückzubekommen. Erfolglos. Ihre 10-jährige Tochter Michele wurde beim Fluchtversuch aus dem Kinderheim vergewaltigt. Danach wurde das Mädchen 26 mal innerhalb von nur vier Jahren zwischen diversen Kinderheimen verwiesen, dabei wurde das Kind ständig mit Methylphenidat vollgestopft.

Die ältere Tochter Katharina hat letztendlich ihr Recht durchgesetzt, mit der Oma zusammenzuleben. Darauf wurde sie aber als unzurechnungsfähig eingestuft und somit lebenslang auf staatliche Aufpasser angewiesen.

Als der Sohn Niko 18 Jahre alt wurde, durfte er zurück in die Familie. Er hatte aber in dem Moment, wie schon gesagt, nicht mehr lange zu leben. Niko starb in Spanien, wohin Markus und Sonja mit kleineren Söhnen fliehen konnten.

Die Knaben wurden aber etwas später entwendet und zurück nach Deutschland gebracht. Ein Junge leistete dabei wohl einen zu starken Widerstand, darum hat er im Flughafen eine beruhigenden Spritze bekommen. Sein Bruder schaffte es noch, diese Auseinandersetzung zu filmen und sogar im Internet aufzuladen, darauf folgte aber keine gesellschaftliche Reaktion, als ob das ganz normal wäre.

.

Ganzen Artikel lesen.

.

Nachtrag

Ich halte die Geschichte für wahr, bis in jedes Detail wahr.

Ich habe sie ein bisschen durchgeatmet, und dabei kamen mir Bildfetzen.

Markus Bergfeld war Offizier. Er lebte im Wahn, einem demokratischen Deutschland zu dienen, es notfalls zu verteidigen. Er stiess, ihn komplett überraschend, auf Dokumente, welche ihm per Essenz offenbarten, dass es Deutschland nicht gibt, sondern dass in der BRD zerstörerische Kräfte obwalten, die er auch in schwerem Alb nicht hätte träumen können.

Ich habe ihn gesehen, verwirrt, ungläubig, jedoch im Effekt ent-täuscht.

Ich habe ihn gesehen, schwankend, was er nach aussen hin nun damit anfangen solle sollte müsste. Er machte das für ihn Verderbenbringendste. Er wandte sich an einen Vorgesetzten, der ihm vertrauenswürdig vorkam, berichtete ihm die unglaubliche Unglaublichkeit. Er tat dies, da er „neu im Geschäft“ war. Er tat es, weil er zwar erkannt hatte, dass er Diener eines zerstörerisch vampiristischen Systemes ist, doch das noch nicht in die Praxis umsetzen konnte. Er kam noch nicht mal auf den Gedanken, dass sein so guter General dieses System bewusst stützte.

Damit besiegelte er das Schicksal für sich und seine gute Familie. Er war den Systemlern bekannt als verd hohes Sicherheitsrisiko.

Die berieten.

Erpressen wir ihn oder leisten wir uns das Vergnügen, eine Familie zu schänden? Also zum Beispiel: „So du pfeifen solltest, wird dein 10 Jähriges 10 fach vergewaltigt ohnmächtig an der umgeleiteten Spree gefunden werden“ – oder überraschen wir ihn so, dass er an Pfeifen schon gar nicht mehr denkt, da er von begangenem Leid überwältigt ist? Sie wählten die sicherere Nummer und befahlen, diese Familie überfallen zu lassen so, dass denen Hören und Sehen vergeht, vor allem den Kindern. Denn wenn die Kinder richtig drangenommen werden, dann kuschen die Alten.

Haben sie. Die Alten haben gekuscht. Wer würde es anders machen, bitteschön? Du? Ich?

Sie haben drei Jahre lang über „Rechtswege“ (Rechtsweg gibt es in der BRD nicht. Fast alles steht im Dienste der „Elite“. Die Mehrzahl der you Risten unbewusst, da von klein auf sorgfältig indoktriniert über Gott und die Welt und wer gut und wer böse. You den zum Beispiel sind gut. Deutsche 33-45 zum Beispiel waren böse. Schwarzweiss. Eigenständiges Denken, auf Basis von Herzensintelligenz, feiner Intuition und umfassender Bildung sind rar in diesen Etagen, äh nicht nur in Täuschland) alles versucht, ihre Kinder von der Qual der Verlassenheit zu erlösen. Systemgemäss natürlicherweise vergeblich, denn Jugendämter und you Risten sind dermassen indoktriniert, sagte ich schon, dass sie meinen Gutes zu tun, wenn sie Kinder in Seelenqual belassen.

.

Vermutlich werden mir weitere Nachträge hochkommen. Der Fall ist exemplarisch.

.

 

 

 

Vertraue deinen Augen

Die herrschende Geschichte ist die Geschichte der Herrschenden, sprach der Klassiker – er meinte damit, daß die Geschichtsschreibung von den jeweiligen „Siegern“ der Geschichte so umgeschrieben wird, daß gerade die „Erfolge“ der Sieger herausgehoben werden und die Verlierer in möglichst miesem Licht dargestellt werden. Und so haben es alle „Sieger“ stets gehalten…
Was aber tun? Wie kommen wir zu wahren Aussagen über die Geschichte?
Luckyhans, 29. März 0006
————————————–

Es ist relativ einfach: indem wir die eigenen Augen offenhalten.
Das Schöne am Weltnetz ist die Möglichkeit, viele alte Filmaufnahmen und Fotos jetzt bei sich zu Hause ansehen zu können, die man sonst nur mühsam in Bibliotheken und Archiven suchen müßte.

(mehr …)

Jugoslawienkrieg / Fischer und die ganze Bande sind eingeklagt

Ich schicke voraus.

Wahrheitssucher alle dürften gebrannte Kinder sein, dürften x Mal etwas für bare Münze genommen haben, um danach enttäuscht festzustellen, dass es eine Blechmünze war. So kann ich  nicht ausschliessen, dass  der nachgenannte Anwalt bestochen ist, dass er ein Scheinfeuer inszeniert zum Zwecke, eigenständig kritisch konstruktiv denkende Menschen in den Wahn fallen zu lassen, dass „endlich etwas Sinnvolles “ passiert.

Habe ich das klar ausgedrückt? Doch stirbt die Hoffnung zuletzt, und ich gehe davon aus, dass Anwalt Wilfried Schmitz es mit seiner Klage ernst meint.

.

Ich habe gelesen in „Sputnik“. Tippele den Link, und du bist in medias res.

.

Oder lies erst meinen Senf dazu: (mehr …)

Allein den Parasiten widerstehen

Kann ein Mensch oder eine Familie oder eine Gemeinde ganz allein den Parasiten widerstehen?
Was kann ich allein tun, um diese Welt von den sozialen Parasiten zu reinigen und besser zu machen?
Eines der Hauptthemen dieses Blogs… und wir widmen uns diesem erneut, aus einer anderen Sicht.
Luckyhans, 27. März 0006
———————————-

Neben den vielen Milliarden kleinen Wesen, mit denen unser Körper in Symbiose, zum gegenseitigen Vorteil, lebt und ohne die unser Überleben kaum Sekunden dauern würde, gibt es noch eine ganze Reihe von kleinen und größeren Wesen, die sich von uns, als ihrem „Wirt“, ernähren, OHNE dafür eine merkbare nützliche Gegenleistung zu erbringen – genau diese nennt man Parasiten.

(mehr …)

Mehr denken als Arbeiten / 5 Tage Generalstreik für eine Revolution

Kämpferischer Ken Jebsen. Klar sprechender Detlev Hensche.

Es habe mal jemand gesagt,

dass Widerstand Pflicht sei, wenn Recht zu Unrecht, Unrecht zu Recht wird. (mehr …)

Duma vs. Präsident?

Wie war das mit der „Vertikale der Macht“? Eine angeblich dem Präsidenten „hörige“ Duma wurde nach der vorigen Duma-Wahl im Jahre 2016 heftig von den russischen Neolibs kritisiert – bisher hat sich das ganze Gegenteil herausgestellt…
Luckyhans, 25. März 0006
—————————————-

eine verfassungsändernde Mehrheit für die „Jedro“ (die Partei „Einheitliches Rußland“ = „Jedinaja Rossija“), und schon malten manche leise Schreckensszenarien an die Wand, von bevorstehenden tiefgreifenden Änderungen an der seinerzeit von den Amis diktierten Russischen Verfassung.

(mehr …)

Volk in Bewegung

Ein senkrechter Deutscher schickt mir ab und zu Post, beinhaltend Artikel über das Weltgeschehen heute und in der Vergangenheit. Diesmal legte er eine Zeitschrift bei, welche ich hier weiterempfehle:

„Volk in Bewegung“

Auf der Titelseite ist zu lesen: (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: