bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: Nahtoderlebnis

Matrix / Lichtfallen / Ausgangsportale

X Menschen, die ein Nahtoderlebnis hatten, zeugen von schönem Licht, welches die hinübergegangene Seele erwartet.

Nun gibt es Menschen, die sehen dortens auch schwarze Portale.

Und? Sind die schwarzen Portale wohl Eingänge zur Hölle? Ist der Oberteufel so dumm, Eingänge zur Hölle unappetitlich zu gestalten?

Ich stelle zur Diskussion.  (mehr …)

Seele, erhebe und freue dich!

Mehr als ein Wort zum Sonntag. Es bleibt mir Dankbarkeit für den Bericht.

Quelle

thom ram, 21.06.2014

Aus der Versenkung geholt am 16.06.06

Thom Ram

.

.

November 2004 www.initiative.cc

Mellen-Thomas Benedicts Nahtod-Erfahrung


Mellen-Thomas Benedict ist ein Künstler, der eine Nahtod Erfahrung 1982 überlebte. Er war über eineinhalb Stunden tot, und während dieser Zeit verließ er seinen Körper und ging in das Licht.

Dr. Kenneth Ring (einer der bedeutendsten Nah-Todes-Forscher, Anm. d. Übs.) sagte über dessen Nahtod-Erfahrung: „Seine Geschichte ist eine der bemerkenswertesten, denen ich bei meiner Untersuchung von Nahtod Erfahrungen begegnet bin“.

.

Der Weg zum Tod

Ich hatte Krebs im Endstadium, als ich 1982 starb. Eine Operation war nicht möglich, und eine Chemotherapie würde mich noch mehr in ein Gemüse verwandeln. Ich hatte nur noch eine Lebenserwartung von 6-8 Monaten. In den 70er Jahren war ich ein Informationsfreak gewesen, und ich verzweifelte zunehmend angesichts der nuklearen Krise, der ökologischen Krise undsoweiter. Da ich keine spirituelle Grundlage hatte, setzte sich bei mir der Glaube fest, dass die Natur einen Fehler gemacht hatte und dass wir wahrscheinlich eine Krebsgeschwulst auf diesem Planeten waren.

Ich sah keinen Ausweg aus den Problemen, die wir für uns und den Planeten geschaffen hatten. Ich sah in allen Menschen Krebszellen, und so bekam ich auch Krebs. Das tötete mich. Achtet darauf, wie ihr die Welt betrachtet. Es kann auf euch zurückfallen, besonders wenn eure Sicht der Welt negativ ist. Meine Perspektive war in der Tat sehr negativ. Das brachte mich auf den Weg, der zum Tod führte. Ich versuchte alle Arten von alternativen Heilmethoden, aber nichts half.
(mehr …)

Werbung ist Betrug – 2

Unser Freund Ludwig der vor sich und uns hinträumende hat uns eine nette Geschichte geliefert, die auf keinen Fall in den Tiefen des WP-Koms verschwinden darf – daher kommt sie sofort hier als leuchtendes Beispiel an, wie man einen trockenen Text, wie ich ihn zum obigen Thema verfaßt habe, ganz anders bringen kann.
Lieben Dank zum zweiten Mal an unseren Ludwig und viel Spaß wünscht Luckyhans,
14. Mai 2016

————-

„Stinklangweilig hier im Himmel“, beschwert sich der neu angekommene Werbetexter. „Immer nur Wolken bügeln, frohlocken und Halleluja singen. Wozu habe ich eine erstklassige Ausbildung auf der Erde genossen? Ich bin schließlich zu besserem berufen.“ (mehr …)

Wahrnehmungen des „zwei jährigen Kindes“ während der OP

Herzlichen Dank, PvH, für deinen Bericht 🙂

thom ram feb.2014

.

Nachkriegszeit.

Eltern Flüchtlinge aus Polen..

In der mittleren Kleinstadt ist Scharlachepidemie.

Zwei Jahre alt bin ich und bekomme rote Punkte auf dem Körper, also ab in Quarantäne ins Krankenhaus.

Eine Woche sehr hohes Fieber, über 40°C und dann eine ganz schwere Mittelohrentzündung mit hochgradiger Vereiterung.

Es gibt kaum Medikamente im Krankenhaus. Die Eltern dürfen nicht rein, Quarantäne.

(mehr …)

Nahtoderfahrung 1

Unzählige Menschen berichten davon, was sie erlebt haben, als sie „klinisch tot“ oder in Totalnarkose waren – und sich hier wiedergefunden haben. Wer von uns ist nicht neugierig, was uns erwartet, wenn unser Körper wieder zu Erde wird?

Die Meisten sind sich einig, dass das Essenzielle dessen, was sie erlebt haben, schwer in Worte zu fassen ist. Es ist die Rede von „zuhause sein, geborgen sein, bewusst sein, schwerelos aber doch körperlich zu sein, frei sich zu fühlen“. Jeder Mensch erzählt andere Versionen, jeder erlebt etwas Anderes.

Gerne möchte ich hier nach und nach Erfahrungen einstellen von Menschen, welche drüben „geschnuppert“ haben und eine Erinnerung in ihr Tagesbewusstsein haben rüberziehen können.

thom ram feb2014

.

Realerlebnis am 30.8.1980

Zuerst war alles Aussen

Und kam entgegen mir.

Und nun bin ich im Innen

Und ich begegne mir:

.

Als Kern mir in der Schale

Als Schale um den Kern

Als Blumenkelch der Sonne

Als Licht im Blütenstern

.

Als Grün im Blätterrauschen

Als Lebensblut in Rot

Begegne mir als Erde

Erwacht aus Sternentod

.

Als Erde in der Sonne

Als Wärmelicht im Stein

Wird Aussen nun im Innen

Und Innen Aussen Sein

.

.

%d Bloggern gefällt das: