bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUFKLÄRUNG » 1. Update der Prognosen aus der Palmblatt Bibliothek 2022

1. Update der Prognosen aus der Palmblatt Bibliothek 2022

Angela, 28.02.2022

Aufgrund des anhaltenden großen Interesses der zumeist stillen BB Leser hier noch das erste Update zu den Palmblatt Prophezeiungen 2022

(erst indisch, dann englisch, dann Thomas Ritter in deutscher Übersetzung)

Ein paar Stichwörter:

……In den nächsten 5-10 Tagen wird es in der Ukraine noch weitere Auseinandersetzungen geben,

dann reduziert sich das Ganze sehr allmählich, Nachwirkungen wird es jedoch geben ……Gefahr

eines 3. Weltkrieges besteht nicht.

……sehr starke Teuerung in den nächsten Monaten , Energie, Gas, Treibstoffe werden sich noch stärker ……erhöhen…

…….ebenso verstärkte Aktivität der Sonne, Temperatur- Erhöhungen , Extremwetterlagen,

…….Naturkastrophen im Norden, in Skandinavien, Nord-Deutschland Starkregen…

…… Gesundheitliche Risiken, Im April Bekanntgabe der WHO über ein neues Virus, welches aber nichts mit …….Corona zu tun hat, in Europa und USA schnell endemisch, ( in Asien nicht) zwar sehr ansteckend, doch ab Juli ohne Bedeutung

…….in Nord-und Südamerika verstärkte tektonische Gefahren, ( Erdbeben) besonders an den Küsten, und …….Starkregen , Überschwemmungen

…….China Grenzfragen und anderes…. (Taiwan?)

…….und vieles andere mehr……

Hier noch einmal die gesamten bisherigen Prophezeiungen für 2022

Angela


28 Kommentare

  1. Mujo sagt:

    Mir sagt diese Prophezeiungen mehr zu, sie ist Positiver und Hoffnungsvoller.

    „Prophezeiungen März: Krieg&Frieden, spirituelle Höhenflüge und der absolute Neubeginn in Beziehungen“

    Gefällt 1 Person

  2. Angela sagt:

    @ Mujo

    Also, diese Vorhersagen von Birgit Fischer überzeugen mich nun gar nicht. Schon aufgrund der Art der Darstellung habe ich intuitiv große Zweifel. Es gibt jetzt viele „Wahrsager“, die auf den Zug der Prophezeiungen aufspringen wollen.

    „Positiv und hoffnungsvoll“ muss nicht die Wahrheit sein.
    Außerdem konnte ich bei den Palmblatt Prophezeiungen keine Negativität feststellen.

    Was man vielleicht einwänden könnte, wäre, dass manche dieser neuen Voraussagen auch für jeden wachen Menschen weitgehend voraussagbar sind.

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  3. Vollidiot sagt:

    Profezeihungen sind eine Subart des Guruhaften.
    Der Guru weiß bescheid – wirklich. Ick mache Metaprofezeihungen.
    Ick kiek mir eine Großzahl von Profezeihige a und mache dann mithilfe eines Statistikprogrammes eine Metaprofezeihig.
    Dette is nu janz wissenschaftlich.
    Und demokratisch – sowieso.
    Und trotzdem kommt nix bei rum.
    Es stümmt allermeist fast nix.
    Aber – und des stoht fest, es ist ein kleiner aber stabiler Wirtschaftszweig, mit leicht positiefer Performenz.

    Gefällt 2 Personen

  4. Guido sagt:

    Bekenntnis eines Guruhaften

    Ick macke Metaprofezeihungen*
    und dette nu janz wissenschaftlix.
    Doch jibt es immer pöse Zungen,
    die klagen, stimme täte niemals nix.

    Dabei geh ick so demokratisch vor,
    denn sonst kommt nix bei rum.
    Nun steh ick da als alter Tor,
    der immer war und bleibt halt dumm.

    Die leicht positiefe Performenz
    und sei es auck ein Tröpfcken pur.
    Ist woll nur Folge meiner Demenz
    und wird wohl nie die grosse Schur.

    Diese Subart des Guruhaften,
    wenn auck stabiler Wirtschaftszweig!
    Wohl denen, die zusammenraften,
    Wohl dem, der nun für immer schweig‘.

    *Mit starkem h geschrieben. Abgeleitet vom Hunger nach Guruhaftem.

    Gefällt 4 Personen

  5. Thom Ram sagt:

    Guido 17:04

    Danke für die Lache, die Du mir bescheret hast 🙂

    Also mit Lache meine ich nicht Pfütze, lach.

    Gefällt 1 Person

  6. Mujo sagt:

    @Angela
    28/02/2022 um 14:17

    Jeder sieht die Welt wie er sie sehen will.
    Der Guru aus Indien hat weitgehend nur von Katastrophen Berichtet die auf uns zukommen !…..wo siehst du da was Positives ?!
    Nein Danke, darf er selber behalten. Meine Welt sieht anders aus.

    Birgit Fischer spricht von einen spirituelle Höhenflüge und der absolute Neubeginn in Beziehungen.
    Genau dies Erfahre ich gerade, auch der Grund warum ich mich Bewusst von bb etwas zurück gezogen habe.
    Hier wird viel zu viel das Heil im aussen gesucht, das innere was hier früher einen großen Teil ausmachte ist verkümmert.
    Du bist so ziemlich die einzige die dies noch hier Aufrecht erhälst.

    Propheten haben in diese Zeiten vielleicht Hochkonjuktur. Ich traue nur den die mich selbst animiert mein eigenes Licht hoch zu halten.

    Gefällt 1 Person

  7. Angela sagt:

    @ Mujo

    Zitat: „… Der Guru aus Indien hat weitgehend nur von Katastrophen Berichtet die auf uns zukommen !…..wo siehst du da was Positives ?!

    Ist interessant, wie jeder so etwas aufnimmt…. Ich behaupte keineswegs, dass alles so eintreffen wird, aber die Tendenz ist meiner Ansicht nach da. Was man dann daraus macht, wenn etwas davon eintrifft, liegt sowieso bei einem selbst. Und „sein Licht“ muss man doch IMMER hochhalten.
    Mich faszinieren die Aussagen der Rishis seit jeher . Für 2021 habe ich rückwirkend vieles Zutreffende dort gefunden.

    Als positiv empfand ich die Aussagen, dass es KEINEN 3. Weltkrieg geben soll , dass der Krieg bald zuende gehen wird und dass das neuentdeckte Virus (?) nur endemisch sein soll und im Juli bereits ad acta gelegt werden kann.
    Das sind doch die Hauptbefürchtungen, die jetzt vorherrschen, bzw. beim Virus dann vorherrschend sein werden. Und da werden positive Aussichten prophezeit.

    Teuerung, verstärkte Sonneneinstrahlung und Erdbeben sind bereits existent und drohen sich zu verstärken, dafür bräuchte man eigentlich keine Vorhersagen.

    Alle Prophezeiungen sind ja ohnehin nur ein Bild des MOMENTANEN Zustandes der Welt . Sie können sich so entwickeln, wenn keine entscheidende Bewusstseinsänderung eintritt. Das sehe ich als den eigentlichen Sinn hinter einer Voraussage.

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  8. Mujo sagt:

    @Angela
    28/02/2022 um 19:59

    Der 3. Weltkrieg ist doch schon da, nur nicht so wie es in den meisten Köpfe vorstellig ist.
    Das Virus Desaster ist es, und an neue Varianten wird bereits gebastellt die dann im Herbst wieder kommen.
    Nur Russland könnte dem ganzen noch einen Strich durch die Rechnung machen weil seine Aufmerksamkeit höher ist als die gekauften Virus Heinis. Lese gerade das der Schwabi tobt wegen den Russland einmarsch. Sind dort halt viele Dunkle Geschäfte der Schwabi Gruppe die jetzt Auffliegen.
    Das die Russen wieder vor den Deutschen Grenzen stehen wäre doch ohnehin Absurd.

    Erdbeben gab es nicht mehr als wie immer. Und Teuerungen sind immer Relativ da sich bei fast allen die Preise erhöhen. Nur die unterste Schicht ist Arm dran, aber das war schon immer so, nur im Vergleich zu einen Indischen Armen sind unsere noch Reich.

    „Alle Prophezeiungen sind ja ohnehin nur ein Bild des MOMENTANEN Zustandes der Welt . Sie können sich so entwickeln, wenn keine entscheidende Bewusstseinsänderung eintritt. Das sehe ich als den eigentlichen Sinn hinter einer Voraussage.“

    Na ja das sind deine Intepretationen die ich auch Grundsätzlich befürworte, nur davon redet der Guru nicht. Er bedient nur die Angstschiene, was ja heute ein Lohnendes Geschäft ist.

    Gefällt 1 Person

  9. Thom Ram sagt:

    Mujo

    Erdbeben gebe es aktuell nicht mehr als vormals, so sagst Du.

    Seit fast zwei Jahren habe ich Meldungen von in dieser Zeit, von mir geschätzt, 300 bis 600 Erdbeben, 90% davon in Tiefe 10km.

    Seltsam, wa? Meist in 10km Tiefe. Klingelts oder tingelts???

    Gefällt 1 Person

  10. segoii sagt:

    So ist es. Positivität ist nicht gleich Wahrheit. Das ist eine Falle der NewAge.
    Die Behauptung der NewAge Religion ist: Wenn man sich auf das Positive fokussiert, dann gibt man dem Negativen keine Energie und es verschwindet von selbst.
    Das ist eine Lüge. Das genaue Gegenteil ist wahr. Wenn man das Böse ignoriert indem man sich ausschließlich auf das Positive fokussiert, dann kann sich das Böse erst recht im Schatten der Ignoranz ausbreiten. Beispiel ist das Schlachten von Tieren: Ist es verschwunden weil es aus dem Fokus der meisten Menschen verschwunden ist ? Nein. Die meisten haben Jahrzehnte lang das Fleisch im Supermarkt nicht mehr mit den Qualen in Verbindung gebracht, weil sich der Fokus mangels direkter Erfahrung nur auf das Positive (guter Geschmack) fokussiert hat. Oder nimm unsere Politik. Ist das Böse verschwunden weil es sich in geheimen Treffen dem Fokus der Masse entzogen hat ? Sind die Kinderficker verschwunden weil die Masse dieser „negativen Tatsache keine Energie gegeben hat“. Nein, natürlich nicht.

    Es ist genau umgekehrt. Der Hauptfokus muss auf das Negative gelegt werden, damit man es ausleuchten und danach gezielt beseitigen kann. Das Positive kann man auch dann geniießen wenn nicht immer der Hauptfokus darauf liegt.

    Gefällt 1 Person

  11. Angela sagt:

    @ segoii

    Zitat: „… Der Hauptfokus muss auf das Negative gelegt werden, damit man es ausleuchten und danach gezielt beseitigen kann….“

    Damit kommt man aber auch nicht weiter, sondern verstrickt sich immer mehr im Bewusstseinsradius des Negativen. Unsere Geschichte ist voll davon und sie hat uns genau hierhin – wo wir jetzt stehen- gebracht.

    Die Lösung sehe ich darin, BEIDE Polaritäten wach und bewusst zu ERKENNEN, dann seine eigene Wahl zu treffen und dementsprechend zu handeln. Zu tun, was man tun MUSS – gemäß seiner Überzeugungen.

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  12. Vollidiot sagt:

    Steiner sagte mal, etwa mit meinen Worten:
    Wer den Weg der übersinnlichen Erkenntnis gehen will der muß als Ausgleich sich tief in die Realität begeben.
    Also alles, alles das was Realität ist in den Fokus nehmen und sein Inneres damit konfrontieren.

    Gefällt 4 Personen

  13. Judith Enler sagt:

    Mir ist heute nacht klar geworden , daß ALLE Strukturen , die ,die individuelle Entfaltung von Lebewesen/ Menschen einschränken obsolet sind ! Wenn 10 Bauern versuchen ,anzubauen ,wie sie es für richtig halten ; Wenn 10 Baumeister ihr Bestes geben und zehn freie Ingenieure loslegen dürfen , wird die Allgemeinheit Schlüsse ziehen : es wird gelernt ! Das Böse BRAUCHT Strukturen , denn seine Ergebnisse überzeugen nicht . Vielleicht ist es so einfach ?

    Gefällt 2 Personen

  14. Judith Enler sagt:

    P.S.Ich gehe natürlich davon aus , daß es 10 UNTERSCHIEDLICHE Ansätze sind , sich als Möglichkeiten anbieten und ergänzen können.

    ( 10 versteht sich als Synonym für die vielen in den Startlöchern)

    Gefällt 1 Person

  15. latexdoctor sagt:

    Die Bibel und die Palmblätter haben eines gemein, beide sind Drehbücher und die Pädoliten verstehen sie zu nutzen.

    Wie können Dnge so eintreffen, man kann es Hellsichtigkeit nennen oder auch Plan.
    Für eine Eintagsfliege wäre unsere Art des Planens zeitlich ungefähr vergleichbar mit den Daten die man den Bibelschriften / Palmblättern zuschreibt, viele hundert Generatioen im voraus zu Planen scheint eine Sache zu sein die unmöglich, doch man sollte auch an die Beiträge von Lucky denken, gab es im 19. Jahrhundert bereits stromgetriebene Züge ?
    Etwas das für uns unvorstellbat, weil es nicht mit dem übereinstimmt das man uns lehrte
    Ist der Mensch dazu bestimmt mit ~80 Jahren zu sterben oder wurde unsere Lebensspane verkürzt ?
    Konrad Zuse baute 1964 den ersten Computer, inzwischen gibt es aber aussagen über Computer aus den 40ern !!
    Ist die Welt ein Irrenhaus oder sind nur die Bewohner ver-rückt (von dem das ist)

    All die Prophezeihungen von den Bibelschriften und Palmblättern über Nostradamus bis zu Irlmaier und Baba ?? haben gemeinsamkeiten, handelt es sich dabei um „Insiderwissen“ eines großen Planes das man diese Leuten absichtlich zutrug, doch so daß diese es als „Vorahnung“ empfanden und entprechend notierten / aussagten
    Ist der geplante „Great Reset“ der erste Versuch den Tranhumanen zu erschaffen oder wurde die Welt in „Schutt und Asche“ gelegt, da die Menschen damals nicht bereit waren dies mitzumachen ?
    Wenn ja, wie oft schon wurden wir von den Pädoliten in „die Steinzeit zurück gebombt“, damit die Folgegenerationen mit einer ganz neuen angeblichen Historie aufwachsen ?

    Bevor ihr meine Aussagen einfach verteufelt, bitte erst darüber nachdenken ob es nicht sein KÖNNTE, angeblich wachen immer mehre Menschen auf und sind gegen die Pläne der Globalisten (Kinderfi%$&&), soll deshal (schon wieder) ein ECHTER Weltkrieg geführt werden, bei dem dann nur noch wenige Millione übrig bleiben für die „Nachzucht“ von neuen Generationen, denen man dann anstelle von Palmblättern und „heiligen Schriften“ auf eine andere Art das vermittelt das geschehen soll ?

    Der Teufel benötigt die Zustimmung sagen die Gläubigen, DULDUNG (Stillschweigen) ist eine Zustimmung, nicht nur im Kaufmännischen, wie es uns gelehrt wird !

    Gefällt mir

  16. Mujo sagt:

    @segoii
    28/02/2022 um 23:34

    „So ist es. Positivität ist nicht gleich Wahrheit. Das ist eine Falle der NewAge.
    Die Behauptung der NewAge Religion ist: Wenn man sich auf das Positive fokussiert, dann gibt man dem Negativen keine Energie und es verschwindet von selbst.
    Das ist eine Lüge. Das genaue Gegenteil ist wahr. Wenn man das Böse ignoriert indem man sich ausschließlich auf das Positive fokussiert, dann kann sich das Böse erst recht im Schatten der Ignoranz ausbreiten.“

    Ich weis nicht was eine NewAge Falle ist oder Religion. Halte mich mit derlei Unwichtigen Dingen nicht mehr auf und gehe direkt zur Quelle.
    Wer sich ernsthaft mit Bewusstsein befasst kennt die Mechanismen die es benötigt damit es sich umsetzt. Details Spare ich hier da es schon sehr oft auf bb besprochen wurde, und wer sich nicht selbst um deren Wissen bemüht bleibt weiterhin wie ein Blindes Huhn das auch mal ein Korn findet 😉

    Sei’s drum, das Gesetz von Ursache und Wirkung dürfte mitlerweile jeder kennen. Das worauf ich mich Fokusiere und wo ich meine Energie lenke wird zwangsläufig in erscheinung treten.
    Wenn ich mich ständig mit Krieg und Gewalt beschäftige wird es ein Teil von mir.

    Das heißt nicht das ich das andere Ausblende, ich schenke nur dem Negativen weniger Beachtung und Konzentriere mich auf das Gelingen des Positiven.
    In deinen Beispiel beim Schlachten von Tieren wäre die Konsequenz mehr Vegetarisch zu Essen und die Freude darauf zu lenken wie Lecker dies auch ohne Fleisch schmeckt. Bis es eines Tages ich mir gar nicht mehr Vorstellen kann das Tiere getötet werden müssen damit ich Satt werden kann.
    Das wäre die gute Lösung dabei.
    Was noch Wichtig ist, ich selbst bleibe dabei was für mein Wohlbefinden auch gut ist immer in der Freude und zuversicht.

    Dieses ganze Befassen mit dem Negativen kann ein unglaublich viel Energie abziehen, da muss man wirklich Achtsam sein sonst wird man zu einen Teil von diesen und die meisten Menschen merken es nicht wenn sie lang genug darin sind.

    Gefällt 2 Personen

  17. Vollidiot sagt:

    Je mehr man sich mit dem Negativen beschäftigt, desto mehr kann Widerstandskraft gegen dieses Negative entstehen – also Positives.
    Janz nach Joethe ehmt.
    Darum: Der Wert des Bösen liegt im Guten und der Wert des Guten liegt im Bösen.
    So ischt der Mensch.
    Zum Wohl………….

    Gefällt 2 Personen

  18. Mujo sagt:

    @Vollidiot
    01/03/2022 um 14:57

    „Je mehr man sich mit dem Negativen beschäftigt, desto mehr kann Widerstandskraft gegen dieses Negative entstehen – also Positives.“

    Einspruch Volli.
    Je mehr man sich mit den Negativen beschäftigt, desto mehr geht die Abwärts Spirale nach unten. Bis man da gar nichts mehr anderes sieht und das zur Realität wird.
    Beispiel: Wer sich ständig Gewalt Video’s und Spiele ansieht ist nicht weit davon entfernt sich selbst mit einer Waffe Recht zu verschaffen. Da entsteht keine Widerstandskraft gegen das Negative, da ist die umsetzung im aussen nicht weit entfernt.

    Gefällt mir

  19. Vollidiot sagt:

    Richtig Mujo

    Ich sprach von KANN mehr Widerstandskraft entstehen.
    Weil: Die moralische Kapazität wird dann beansprucht, die Erkenntniskraft bezügl. Gut und Böse.
    Das beeinflußt die seelische Kapazität – und das Ich.
    Das heißt nicht, daß ich mich dem Negativen hingebe, das heißt ich setze mich mit dem Negativen auseinander.
    Mit Herz, Verstand, Seele und Ich.
    Hier eine Aussage Steiners zur Wirkung der Beschäftigung mit Negativem (als er gefragt wurde warum er täglich soviele Zeitungen lese, er wisse doch, daß da überwiegend Lügen darin ständen): Das weiß ich, ich lese sie und dann denke ich die Lügen in Wahrheit um.
    Die geistige Welt bekommt dann Nahrung, die sie so nur durch das Individuum bekommen kann.
    Und bekanntlich zählen die Hierarchien nicht.
    Jeder KANN viel bewirken.

    Gefällt 3 Personen

  20. latexdoctor sagt:

    Man kann sich durchaus mit Gewalt beschäftigen ohne das man selbst zu einem Täter wird, ich wäre schon lange ein Kinder$§%§$% bei dem das ich las, sah, hörte nach dieser Theorie, das ich Gewalt geden die Kifi NICHT ablehne im Gegenteil hat nichts damit zu tun das ich Rollenspiele mag (da muss man viel Töten um Erfahrung zu bekommen) oder das ich in den 80ern auf dem Atari800XL „gewaltverherrlichende Spiele“ zockte, da reicht es Mensch zu sein

    Es hies ja auch bis in die 90er dass diese „Ballerspiele“ die kinder zu Gewalttaten animiern würden und ein Spiel wurde verboten, da man Pixel“menschen“ umbringen musste die dann auch noch „bluteten“, die Lösunge des Herstellers:
    Aus den Pixelmenschen wurden in der ANLEITUNG „Aliens“ gemacht und das „Blut“ (auf dem Bildschirm) war grün, das so umzuschreiben und das rote Blut grün zu färben war bestimmt sehr aufwendig und preisintensiv 😉
    Das Spiel war dann wieder zugelassen, ganz ohne Einschränkung …
    Nach der Logik (der FSK) heist das dann wohl daß ich nur gegenüber Aliens zu Gewaltexzessen neige, wenn ich nur diese Massenhaft töte.

    Wie ist es eigentlich mit WoT (World of Tanks) und die vielen andern Onlinespiele, in denen man Menschen abschiesst und hinter dem Avatar sitzt am anderen Ende ein echter Mensch und sieht wie seine Figur niedergemacht, gemetzelt oder sonstwie erlegt wurde, wird aus diesem dann ein Selbstmordgefährdeter oder ein Rachsüchtiger der in allen Personen die sieht die ihn (sie) im Spiel erschossen hat und wie ist es mit dem / der Schütz/in ?
    Die Theoie, das Spiele oder Filme mit viel Gewalt zu mehr Gewalt führen hat sich widerlegt, es gibt heute so viel Gewaltspiele und Filme, dagegen waren die „Gesichter des Todes“ KIKA, da müssten eigentlich 50% der Menschen (Massen)Mörder sein

    Ich sehe auch immer mal wieder gerne „Action“ Filme, die Gewalt dabei hat mich nie interessiert, auch nicht in jungen Jahren, die Menschen welche die Gewalt an sich schätzen, die hatten es schon „im Blut“, da KANN es möglich sein dass sich dies dann früher Bahn schafft, warum wird nie in der Richtung geforscht / gedacht ?

    Wenn man das wird mit dem man sich viel und ausnehmend beschäftigt oder Unterhalten lässt, dann wäre ich ein:
    Kinderfi$%&&, satanisches, gewalttätiges Massenmörder-UNwesen, das nicht mal der Teufel auch nur mit dem Ar… ansehen würde, da ich ihm zu widerwärtig wäre – Wie die Pädoliten, die mag auch keiner, deshalb betreiben sie ja inzucht

    Gefällt mir

  21. palina sagt:

    @Vollidiot
    01/03/2022 um 19:25

    danke Volli für die Aussage von Rudolf Steiner. Kannte ich nicht.

    „Die geistige Welt bekommt dann Nahrung, die sie so nur durch das Individuum bekommen kann.“

    Sehr wichtig dieser Satz.

    Deswegen wollen sie ja das Individium abschaffen.

    Gefällt 2 Personen

  22. Mujo sagt:

    @Vollidiot
    01/03/2022 um 19:25

    „Ich sprach von KANN mehr Widerstandskraft entstehen.“

    Ja das KANN ist ok damit KANN ich Leben 😉

    „Das heißt nicht, daß ich mich dem Negativen hingebe, das heißt ich setze mich mit dem Negativen auseinander.
    Mit Herz, Verstand, Seele und Ich.“

    Das ist das ideale, setzt aber immer voraus das ich selber genug Stabilität in mir habe um davon nicht eingenommen zu werden.
    Bedenke aber ein steter Tropfen höhlt den Stein. Auch der Grad des Negativen spielt eine Rolle und wie lange ich mich dem aussetzte.

    „Die geistige Welt bekommt dann Nahrung, die sie so nur durch das Individuum bekommen kann.“

    Ja, Absolut Richtig. Nur darf man nicht vergessen das so gut wie alles einmal vom Bewussten oder unbewussten Wesen geschaffen wurden und immer auch die ursprungs Energie inne hat die die geistige Welt erreicht.
    Und mit jeden mehr steigert sich die Energie in diesen Bereich.

    Gefällt 1 Person

  23. Mujo sagt:

    @latexdoctor
    02/03/2022 um 04:14

    „Man kann sich durchaus mit Gewalt beschäftigen ohne das man selbst zu einem Täter wird,….“

    Natürlich nicht, man wird nicht gleich ein Täter wenn man Gewalt Filme sieht. Es ebnet nur die Strasse damit das weitere leichter durchkommt.
    Jeder hat so seine eigene Messlate wo es Kritisch wird. Gut wenn man noch seine eigene Signale sieht und Rechtzeitig die Bremse tritt. Wenn aber noch andere Faktoren mit eintreten wie das man seinen Job verliert, die Freundin einen neuen hat oder andere Emotionale Ereignisse können das zu eine Kettenreaktion führen die übel ausgehen.

    Soweit ich in erinnerung habe sind alle Attentäter die mit einer Waffe in der Schule Wahllos um sich geschossen haben meist auch Gewalt Spiele auf den PC gewesen. Sicher gibt es auch Millionen die Spiel und Realität auseinander halten können, sonst hätten wir auch viel mehr solcher Anschläge.
    Mit unseren Verstand macht es trotzdem was auch wenn nach aussen alles ruhig scheint.

    Gefällt mir

  24. Vollidiot sagt:

    Die Jünger des Positivismus umgehen die Tatsache, daß das Böse überwunden (erlöst) werden will – nicht umgangen.
    Umgehen ist halt schlau – vorerst, danach ist das Böse im Rücken.
    Stabilität kann wachsen, aber nur in der Auseinandersetzung.
    Das Ideale ist das Ideale. Der Mensch muß also, um auf dem Weg der Besserung zu bleiben, sich diesem Ideal aussetzen.
    Es geschieht dadurch Reifung – über lange Zeit.
    Kleine Schritte brauchen Zeit, viel Zeit.
    Das vermeinen viele Mitmenschen nicht zu haben und darum, auch zur Schmerzreduzierung im Inneren, greifen sie zu den berühmten kleinen Ausflüchten.
    Und zuguterletzt, im Geistigen gibt es nichts Unbewußtes. Ständig wird bewußt geschaffen, nicht nach Lust und Laune.
    Darum auch die 3 Wirkprinzipien des dreieinigen Gottes, die können nicht anders als bewußt wirken.
    Der Schöpfergott schöpft beständig, der Sohnesgott ist der begleitende und der Geistgott derjenige der aus der und für die Zukunft wirkt.
    Für uns ist also die begleitende Wirkung die maßgebende, darum steht bei Timoth. : ..ich habe euch nicht den Geist der Verzagtheit gegeben.
    Wie viele Angebote gibt es heutzutage, die dem Geist der Verzagtheit huldigen.

    Gefällt 2 Personen

  25. Thom Ram sagt:

    Volli 14:45

    Ja und ja.

    Gefällt mir

  26. Angela sagt:

    @ Mujo 2.3. 6:44

    Zitat: „… Mit unseren Verstand macht es trotzdem was auch wenn nach aussen alles ruhig scheint. ( Gewaltspiele)

    Da hast Du vollkommen recht und ein jeder Mensch, der auch nur etwas empathisch veranlagt ist, kann es SPÜREN , denn es kann nicht verborgen werden.

    Ein Auszug von Christa Jasinski : ( Ein großartiger Artikel s. Link)

    „Genauso, wie wir, wenn wir mit der Hand ins Wasser greifen, Wellen verursachen, so löst jeder Gedanke und auch jede Gefühlsregung Wellen von feinstofflicher Energie aus. Mit jedem weiteren gleichen Gedanken verstärke ich diese mentale Welle. Folgen diesem Gedanken und Gefühlen keine weiteren gleichgearteten Gedanken und Gefühle, so werden diese Gedankenwellen, wie beim Wasser wieder zurück gehen, als wäre nichts geschehen. Folgen diesen Gedanken und Gefühlen jedoch weitere ähnliche Gedanken und Gefühle, dann werden sich diese Gedankenwellen zu sehr starken Gedankengebilden aufbauen: es entstehen Elementale, die man mit jedem Gedanken weiter nährt. Und wenn viele Menschen den gleichen Gedanken haben, dann bauen sie damit riesige Gedankengebilde auf, die sich materialisieren werden………“
    Christa Jasinski

    https://blog.gartenweden.de/2013/03/07/morphofeldakashachronik-und-der-mensch-als-schoepfer/

    Angela

    Gefällt mir

  27. Vollidiot sagt:

    Es ist immer wieder nett zu lesen, man solle sich nicht mit Negativem beschäftigen, weil dann die Gedanken die negative Energie verstärken.
    Wo issn da die Logik?
    Denken dann Menschen automatisch negativ?!!!??
    Das Böse ist die Kraft, die Böses will und Gutes schafft.
    Mit diesen Gedankengängen könnte Böses nie helfen Gutes zu schaffen.
    Gerade am Bösen kann der Gedanke/Verstand sich schärfen – er kann sich zum Bösen oder Guten wenden.
    Wer diesen möglichen Zwiespalt fürchtet, der/die/das darf gerne sich dieser möglichen inneren Unruhe verweigern.
    Und somit eine Schangse vertun sich aktiv am Entstehen des Guten zu beteiligen.
    Also gute Gedanken in Anbetracht der Auseinandersetzung im Innern mit dem Bösen zu entwickeln.
    Macht nix, die Furcht vor dem Bösen liegt im Menschen, wie das Böse selbst und ein Trick dieser Kraft ist eben diese Furcht vorzuschieben………….
    Alles chömmet zur rechten Zeit. Und von der haben wir reichlich.

    Gefällt mir

  28. Mujo sagt:

    @Völli

    Geothe ist ein weiser Mann, aber ein Mann der den Weg immer aus Sicht des Christlichen Abendlandes sieht. Das ist ok, aber nicht die einzige Lösung um an Probleme anzugehen.
    Ich ziehe den Asiatischen vor, der nicht das Problem sieht sondern entscheidend ist wie die Lösung aussieht und sich danach ausrichtet. Es ist kein umgehen des Negativen, sondern nur eine andere Art des umgangs die weniger Konflikte birgt.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: