bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » „Alles schrecklich, aber alles nötig“/ Ziel ist die Transmutation unseres Bewusstseins

„Alles schrecklich, aber alles nötig“/ Ziel ist die Transmutation unseres Bewusstseins

Gor Rassadin, Unsere historische Lage, 19 Minuten

Angela, 16.04.2021

Ich habe ein paar Äußerungen von Rassadin aus dem Video „herausgefischt“, die er aus seiner Schamanischen Sicht dargestellt und erläutert hat.

Gor Timofey Rassadin:

—Das herrschende System war schon immer krank, doch jetzt ist es sichtbar geworden.

—Das Herunterfahren der Wirtschaft bedeutet eine große Abhängigkeit der Menschen vom Staat

—Die Abhängigkeit von Banken ist das erklärte Ziel

—Was heute von uns nicht erledigt wird, wird im nächsten Leben in neuer Form aufgetischt

—Corona ist die erste Phase in der Selbstzerstörung des Systems

—Es muss ein Optimum an Druck in jeder Phase erfolgen, damit es „klick“ macht

—Corona hat seinen Sinn noch nicht erfüllt, es muss noch härter werden im Sinne der Erkenntnis

—Die zweite Phase ist der Wirtschaftskollaps, der am besten vor dem Krieg erfolgen soll

—, ansonsten würden die Leute den Kollaps dem Krieg zuordnen, was sie jetzt schon mit Corona tun

—Vieles muss erst im Kopf ankommen!

— Die dritte Phase : Überall gibt es massive Kriegsvorbereitungen, der ganze Globus geht an den Rand des

—, Krieges und die Menschen haben keinen blassen Schimmer davon

—Die vierte Phase ; Der Krieg muss beendet werden durch die Natur und die Kataklysmen, welche schon begonnen  haben( Erdbeben, Vulkanausbrüche etc.)

—Die Eliten zerstören fleißig ihr System in der Illusion, dass sie am Ende alles in den Griff bekommen-

—, aber das wird nicht stattfinden, das Ziel ( der Phasen)  ist die Transmutation unseres Bewusstseins

Angela


29 Kommentare

  1. Gernotina sagt:

    Rassadin hat ja genau die biblische Abfolge von Ereignissen beschrieben, hat er da vielleicht „abgeguckt“ oder sich inspirieren lassen?

    Gefällt mir

  2. Angela sagt:

    @ Gernotina

    Ich denke, dass einem Schamanen noch andere Quellen offen stehen als abzuschreiben oder sich von der Bibel inspirieren zu lassen. Ähnliches hat er früher auch schon geäußert.

    Mich wundert, dass hier so wenig über diese ungeheuren Kriegsvorbereitungen berichtet wird. Liegt es daran, dass Putin so geschätzt wird? Ganze Armeen incl. Feldlazaretten sind an der russischen Grenze aufgefahren worden und die Nato schläft auch nicht.

    Sollte Irlmeyer doch Wahres erkannt haben?

    Angela

    Gefällt mir

  3. DIE ZEIT IST REIF !!!
    ——————–

    ***Neue Schulen der Kosmischen Universität ✨ das große System-Upgrade 💫 weltweite Energieerhöhung***

    Gefällt mir

  4. Mujo sagt:

    Teile es nur bedingt. Was mich am meisten stört ist eine weitere Angstmacherei. Jetzt nicht nur Corona sondern auch noch Krieg im herkömmlichen Sinn.
    Und Gott sei Dank hat es niemand auf den Fokus, es würde nur alles Verschlimmern. Viele Menschen können nicht mehr klar Denken und Fühlen so vereinnahmt sie diese Fake Pandemie.
    Ein Russsicher Schamane sieht es natürlich anders wenn an seinen Grenzen was los ist, würde es aber keinesfalls auf den Globus übertragen.

    Mich wundert es mehr das du Angela auf dieses Pferd aufspringst und mit galoppierst !!

    Gefällt 2 Personen

  5. Bettina März sagt:

    Savanna Nobel sagt so was ähnliches auch. Sie bezieht sich auf die Weissagungen von Irlmaier. In seinen Visionen sah er ja den Russen bei uns.
    Lest es doch mal nach…..
    Entweder bei ihrem Video oder gukelt den Alois.

    Gefällt 2 Personen

  6. Thom Ram sagt:

    Angela

    Ich schreibe nichts über die Armeekumulationen bei der Ukraine aus einem einzigen Grunde. Sollten Verblendete, dem westlichen Teil der Kabale angehörende so hirnverschissen komplett verrückt sein, die Nato in Donbass und Donezk einmarschieren zu lassen, dann würde der russische Bär seine zum Ausschlag bereit gehaltene Tatze zuschlagen lassen. Die bemitleidenswerten Natosöldner hätten auch nicht den Hauch einer Chance.

    Jeder halbwegs nur Informierte weiß es. Russlands Kriegsstrtreitkräfte, sie können strategisch, also international, Schaden anrichten mittels Hyperwaffen, dass Feind um Gnade fleht, und sie können taktisch, also Panzer gegen Panzer nichts als nur gewinnen.

    Was soll die Bange um die Ukraine, gar um die Krim. Ist hier jemand, der ernsthaft meint, die ukrainische Satansregierung könne der Krim mehr Schaden zuführen als einfach ihr, der Krim, den Trinkwasserhahn zuzudrehen, was sie, so ich gelesen habe, getan hat?
    Dies ist das Merkmal einer humanistisch gesonnenen Regierung: Einer Halbinsel den Wasserhahn zudrehen, weil………….ja, weil was denne?………….weil die Menschen dort per Abstimmung, per freier Abstimmung, sich zu über 90% für den Beitritt zur russischen Föderation entschieden haben.

    Ist da jemand, der meint, dass der heute kluge und starke russische Bär tatenlos zuschauen würde, wollte das ukrainische Nichtmenschenregime es wagen, die Krim anzugreifen, per Sabotage, Terrorakt, uffa, gar per Versuch der Besetzung mittels Militär?

    Bitte Pferd stehe. Wenn du mein Kind tötest, dann setze ich dein Haus in Brand. Der Bär würde zuschlagen, und zu Recht würde er zuschlagen gnadenlos hart. Friede den ukrainischen Söldnern, den Gezwungenen.

    Genau so geht das nun. Das ist nicht Strafe, schon gar nicht Rache. Das ist aktuell angesagte Reinigung.

    Gefällt 1 Person

  7. Angela sagt:

    @ Mujo

    Zitat: „… Mich wundert es mehr das du Angela auf dieses Pferd aufspringst und mit galoppierst !!

    Ich bin davon überzeugt, dass GROßE Ereignisse durch Schwingungen, die lange Zeit kollektiv von den Menschen ausgesendet wurden, sich eines Tages entladen werden. Sie kommen so oder so auf uns zu.

    Natürlich ist es im Einzelnen immer gut, positiv zu denken und das wird den eigenen Lebensweg sicher beeinflussen. Doch eine wirkliche Einflussnahme von so wenigen Menschen auf ein globales Geschehen halte ich für Wunschdenken.

    Gerade auch hier bei BB wird zumeist in der Art geschrieben und kommentiert, dass man Ereignisse, die eintreten KÖNNTEN, vorweg nimmt.

    Ich halte einen kommenden Krieg für wahrscheinlich und für weitaus realistischer als dieses Corona-Theater, das seit Monaten auch auf BB sämtliche Teilnehmer beschäftigt. Vor allem, wenn es um einen bevorstehenden Wirtschaftscrash geht, der verschleiert werden soll.

    Vor einer solchen Möglichkeit die Augen zu verschließen, könnte sich eines Tages als blauäugig erweisen.

    Angela

    Gefällt mir

  8. Angela sagt:

    So sieht es inzwischen auf beiden Seiten aus:

    https://youtu.be/H6ECCBdDndc 3 Minuten

    Angela

    Gefällt 1 Person

  9. Bettina März sagt:

    Angela 22.18
    Stimme Dir zu.
    Zumal kein Geld mehr da ist. Das Finanzsystem ist am platzen. Einnahmen kommen auch keine mehr. Sumpf ist am vertrocknen.
    Und am besten kaschiert man dies durch Kriege. Wäre nicht das erste mal.
    Und dann ist ja auch hinterher kein „Schuldiger“ mehr da, den man verantwortlich machen kann oder man findet einen, wie den „pösen Teutschen“.
    Sie wenden immer die gleichen Methoden an. Können ja auch nicht anders. Außerdem haben sie sich total in die Schei..e geritten. U. a. Wirrus-Hoax, big Reset und Fiatgeld.

    Gefällt 2 Personen

  10. Hilke sagt:

    Als Gegengewicht die Freude, ggfls. auch mit Flash mobs wie in dem Spontan Cafè, und Kai Stuht spricht darüber, beginnend mit einem Zitat des Hopi-Weisen White Eagle:

    Gefällt 2 Personen

  11. buddhi2014h sagt:

    Danke Angela für diese Information von Gor Rassadin. „Die Unwissenheit der Konstrukton der Lösung ist ein Teil der Konstruktion der Lösung.“ – lässt mich hoffen!
    Falscher Hase – Hoffnung (April 2020) [DJ Mix | Deep House]

    Gefällt mir

  12. Guido sagt:

    Zwar trennen sich die Welten, aber sie überschneiden sich immer noch.

    Wie viele Welten? Ich weiss es nicht. Als Extreme die alte Welt mit ihrer tiefen und die Neue Welt der höheren Schwingung.

    Beides erleben wir noch gleichzeitig, auch wenn das Drama der alten Welt noch zu dominieren scheint.

    So präsentiert sich nun die Situation und es stellt sich die Frage, welche Prioritäten wollen wir setzen.

    Die alte Welt verbessern, retten?

    Oder loslassen und uns auf die neue Welt konzentrieren

    Meine Entscheidung ist schon längst gefallen und ich habe sie auch schon des öfteren kund getan. Warum noch Energie in ein System investieren, dessen Verfallsdatum bereits abgelaufen ist?

    Ich habe immer wieder erwähnt, dass nur eine Minderheit sich für die neue Welt entschieden hat. Nur ca ein Drittel der Menschen sind Träger göttlicher Seelen. Und aus diesem Drittel wird auch nur ein kleiner Teil aufsteigen.

    Der Freien Willen muss beachtet werden und keiner kann zu seinem Glück gezwungen werden. Wobei aus höherer Sicht, sich Werte anders präsentieren als aus unserer Warte.

    Fazit: Ob mir das gefällt oder nicht, ich kann nur für mich was tun.

    Nun was bedeutet das für den Einzelnen?

    Ich nehme meinerseits einfach noch das Geschehen zur Kenntnis. In der alten Welt wird wie im Beitrag erwähnt einiges Geschehen. Grössenteils durch die heutige „Elite“ angezettelt, wie Seuchen, Wirtschaftskollaps, Umweltkatastrophen usw. usf. nach Drehbuch der Apokalypse.

    Wer sich schon in die Neue Welt bewegt, wird zwar das ganze Drama mitbekommen, aber davon nicht betroffen sein, so wie es schon in der Bibel geschrieben steht.

    Natürlich kann ich den Beweis nicht antreten. Das ist eine ganz persönliche Erfahrung. Man weiss es erst, wenn es soweit ist. Man kann mitten im Geschehen sein und trotzdem unberührt bleiben. Da gibt es schon genügend Beispiele von Unfällen, Kriegen wo manche keinen Schaden nehmen. Mangels Verständnis wird das dem Zufall zu geschrieben.

    Ich beobachte zwar den Strom, schwimme aber nicht mit. Ein neutrales Beobachten, wo für negative Gefühle kein Platz mehr ist.

    Was entscheidet denn, ob wir in der alten Welt bleiben oder uns in die Neue begeben?

    Aufs Wesentliche reduziert: Es ist eine Frage der Schwingung und Resonanz.

    Vielleicht bin ich ja Opfer von Wunschträumen. Das muss jeder für sich entscheiden.

    Wie gesagt, ich habe mich entschieden.

    Schwingungserhöhung hat Priorität. Energie für ein sterbendes System ist vergeudete Energie.

    Gefällt 4 Personen

  13. Wie sagt es Grigori Grabovoi:
    Wenn die Seele kristallklar ist, kann bei Erscheinen eines solchen Menschen im Epizentrum einer nuklearen Explosion die ganze Explosions-Information so umgewandelt werden, als ob es keine Explosion gäbe. Das kann eine kristallklare Seele bewirken. ……
    Es gilt also, daran zu arbeiten. Ob wir das erreichen, na ja …….Ob so oder so – ob Krieg oder kein Krieg – diese Arbeit gilt wohl für jeden, ob langsam oder schnell.

    Gefällt 3 Personen

  14. Angela sagt:

    @ Christinasuriya

    Zitat: „… …….eine kristallklare Seele bewirken. ……Es gilt also, daran zu arbeiten…..“

    Da stimme ich Dir zu. Und von nichts anderem spricht Gor Rassadin, wenn man ihm mal genau zuhört, es kommt darauf an, sich zu transmutieren.

    Mujo sprach von „Angstmacherei“ und auf etliche Menschen kann dieser Rassadin- Beitrag , wie ich zugebe, auch so wirken. Doch wie ich die BB-Leser so einschätze, sind sie doch ganz andere Berichte über „Gräuel“ gewohnt, die so in der Welt passieren sollen.

    Sehr viele Leser werden meiner Ansicht nach den Wahrheitsgehalt anzweifeln, und das Ganze als Spinnerei beiseite schieben. Das ist ihr gutes Recht und auch ich weiß nicht, was nun geschehen wird.

    Wie schrieb Guido : „… Ich beobachte zwar den Strom, schwimme aber nicht mit. Ein neutrales Beobachten, wo für negative Gefühle kein Platz mehr ist.“

    Genau das ist es…..

    Angela

    Gefällt mir

  15. Antonia sagt:

    Liebe Angela,

    danke daß du GOR ins Feld bringst!! SUPER! Natürlich hat er Recht. Schaut euch doch mal um. Schaut euch doch mal die Lage des Planeten an! Das Gewicht von Plastik hat mitlerweile das Gewicht aller natürlichen Lebensformen überschritten ! Das ist die Realität in der wir leben! Das ist es was wir erschaffen haben. Hat denn keiner den Schuß gehört ? Natürlich wird es so kommen wie GOR es so schön artikuliert. Ja glaubt denn hier wirklich einer das durch die Frequenzveränderung alle plötzlich zu „Heiligen“ werden? Und all das Völkerkarma muß ja auch wieder ausgeglichen werden. 25 Millionen Indianer ausgerottet……. darauf basiert die Gesellschaft vom „american way of life“. Das ist alles noch nicht ausgeglichem. Der Zahltag ist nah. Er wird kommen so oder so.Es wird ALLE Völker betreffen. Jeden einzelnen. In manchen Ländern ist es schon mehr sichtbar in anderen noch nicht. Der Zahltag ist sehr nah.
    Hier ein treffendes Lied!! MUTIG!!

    Grüße
    Antonia

    Gefällt mir

  16. Gernotina sagt:

    Angela

    „Ich denke, dass einem Schamanen noch andere Quellen offen stehen als abzuschreiben oder sich von der Bibel inspirieren zu lassen.“

    Sicher hat der Schamane Möglichkeiten durch spezielle Rituale und Bewusstseinzustände, Seelenreisen… (hab genügend darüber gelesen „Wo die Geister auf den Winden reiten“, Castaneda …usw.)
    Nee, interessant ist für mich ausschließlich die Deckungsgleichheit der Aussagen, das ist schon alles.

    Zitat:
    „Mich wundert, dass hier so wenig über diese ungeheuren Kriegsvorbereitungen berichtet wird. Liegt es daran, dass Putin so geschätzt wird? Ganze Armeen incl. Feldlazaretten sind an der russischen Grenze aufgefahren worden und die Nato schläft auch nicht.“

    Rund um Taiwan geht es rund – auf Taiwan soll schon US-Militär sein, auf das Herr Biden keinen Einfluss hat. Rund um die Ukraine spitzt es sich zu … es hängt nun von unserer Interpretation ab, was dort hinter dem Vorhang geschieht – mehr können wir nicht tun.
    Die BRD hat weitgehend wieder den Hetz-Part übernommen für die Nato in Sachen Russland, sie wollen es wohl mit Gewalt wissen. Im Ernstfall würden wir dadurch ausradiert, soviel sollte sich jeder vorstellen können.

    Verweifelt versuchen SIE noch ihren „Krieg“ zu entfachen, egal wie und wo – mit dem Iran hat es nicht geklappt. Dies wäre wahrscheinlich Hillarys Option gewesen im Verbund mit Israel.

    Vor wenigen Wochen hatte ich einmal darauf hingewiesen, dass es zu einem „Fake-Krieg“ kommen könnte, einem sehr heftigen aber kurzen „Event“ von 3-4 Tagen Dauer, das von den meisten als heißer Weltkrieg interpretiert wird mit entsprechendem Entsetzen.
    Diese Information habe ich von „Juan O Savin“ (Video), der auf den Fake-Charakter dieses Events hinwies. Dies ist möglicherweise von der „Allianz“ als ULTIMATIVES Aufwachereignis vorgesehen und würde zugleich das Ende von dem ganzen Scheiß einläuten. Sonst würde der Impfmord noch weiterlaufen (wer weiß wie lang). Kann sein, dass sie ein „Großevent“ nutzen wollen, um das Kartenhaus auf einen Schlag zum Einsturz zu bringen.
    Dann hätten sie aller Aufmerksamkeit und könnten überall die Militärregierungen einbringen, weil es Sinn ergäbe in solchen Zusammenhängen – also Militärübernahme statt „Great Reset“ alla Schwab und co.
    Die Militärs wollen angeblich keine kalten Putsche machen, wollen keine miese Rolle in der Geschichte übernehmen.
    O Savin appellierte an seine Zuhörer, dass sich die Patrioten nicht in die Todesangst der Massen stürzen sollten – es sei ein FAKE, zwar sehr angsteinflößend, aber letztlich zum Wohle des Ganzen (der Lichtkräfte und der Menschen) im Szenario.

    Nun hängt alles, davon ab, welche Länder/Militärs tatsächlich zusammenarbeiten – wir wissen es nur durch Whistleblower. Erinnert ihr euch daran, dass Putin Trump den Fußball (Erdball?) übergab, Zeichen einer Verbundenheit ? 17 Länder sollen Teil der Allianz sein (DUMPS, Kinderrettung – weltweit).
    In der POLARITÄT können niemals nur einseitige Kräfteverhältnisse herrschen (höchstens vorübergehend), also niemals kann ausschließlich und endgültig die Dunkelmacht am Drücker sein. Oder glaubt jemand, der Schöpfer ließe dies zu ?

    Es kommt jetzt entscheidend darauf an, welche Seite wir mit unseren Energien unterstützen, ob wir aufgeben und die Vampire mit Todesängsten füttern wollen oder ob wir jene aktiv unterstützen, die ihr Leben permanent für die Rettung der Menschheit riskieren, ohne dass wir es direkt sehen können !!! Sie haben alle unsere Herzensenergie verdient (Bruce Lipton 11h !!!).

    Niemand will, dass dies alles in einen heißen Krieg abrutscht, außer den Vampiren (einer Minderheit!). Selbst Savannah (die hat sich auf die Zeitlinie Irlmaiers eingeschossen, sagt, dass die Russen uns nichts tun würden, sondern unser Land nur rasch durchquerten zu anderen Zwecken. Sie verfolgt schon die ganze Zeit die Panzer- und Materialaufmärsche an den Grenzen zur EU.
    Wir alle haben stets die Freiheit durch Denken und Handeln, unsere Zukunft mitzubestimmen und auf jeden Fall positiv zu ändern. Auch deshalb treffen die meisten Prophezeiungen nie zu 100% zu – Unschärferelation durch menschliche Freiheit ist immer gegeben (Lorber/JC bekräftigt dies auch).

    Oft war ich so optimistisch zu denken, die Menschheit sei schon ein Stück weiter, um den „Bewusstseinssprung“ ohne fürchterliche Opfer zu schaffen – sie müssen doch mal aufwachen, sonst springt ja keiner mehr auf die höhere Ebene.
    Ich weigere mich zu resignieren und zu kapitulieren, hab mich fest bei meinem Gott verankert, hab genügend mit ihm erlebt. Er ist mein Licht und mein Halt!

    Gefällt 3 Personen

  17. Bettina März sagt:

    Die Russen machen uns auch nix. Vor denen brauchen wir, das Volk, keine Angst zu haben.
    Wird alles gut.

    Gefällt mir

  18. Gernotina sagt:

    Spürst Du’s auch, Bettinchen, ich drück Dich 🙂 ! Lass uns guten Mutes bleiben !

    Hier ist so ein geiles Video, hab nur den Anfangsteil gehört – eine Stunde alt. Es passiert so viel im Hintergrund, sagen Charlie und Scott McKay (der Streetfighter). Scott geht in den USA ab wie eine Rakete, reißt die Leute mit. Die beiden haben gute Quellen (Milit.).

    Evt noch heute Nacht (oder ganz bald) soll laut Scott das EBS rausgelassen werden (Das Not-Sende-Programm = Emergency Broadcast System), ab 12pm Eastern Time – satellitengestützt.

    Die Antifa würde jetzt in ihren Städten systematisch abgeräumt werden und Trump hätte zu keinem Zeitpunkt die Kontrolle verloren – nicht nur in Amerika, sondern auch den Rest der Welt betreffend, das gilt dann auch für unseren Zoo (die Kolonie).
    Noch eins: Sie hätten die Pelosi als Zeugin fest in der Hand, dass die über den gesamten Wahl-Betrug aussagt vor Gericht – das ist Hammer!
    Lyn Wood hat gestern rausposaunt, dass Trump bald wiederkommt.

    Anderes Video: Jason Q hat mit Charlie Ward besprochen, dass das US Militär eine Behandlung entwickelt, die den mRNA Opfern helfen soll,
    evt. in Verbund mit den Med-Betten.
    Jason Q hat was Abgefahrenes über das Flugzeug MA370 (Ukraine) erzählt, wer das mit einer Rakete runtergeholt hat – Putin natürlich nicht – und wo die blutleeren Leichen eingeladen wurden, wo die lebende Besatzung hingebracht wurde – ich kann es nicht schreiben.
    Es geht so viel ab, dass es qualmt!

    Ich hoffe so sehr, dass sie ohne dieses Fake-Krieg-Event auskommen – es würden sich bestimmt viele umbringen, weil sie durchdrehen.

    https://beforeitsnews.com/opinion-conservative/2021/04/charlie-ward-with-scott-mckay-patriot-streetfighter-reveal-the-take-back-operation-god-wins-must-video-3575409.html Charlie und Scott

    Jason Q nuschelt so sehr, deshalb spare ich mir die Verlinkung – ist auf der Seite von Charlie Ward: drcharlieward.com

    Gefällt 1 Person

  19. Angela sagt:

    Marion vom Blog https://www.die-welt-ist-im-wandel.de/, die 2012 mit ihrem Mann nach Ungarn ausgewandert ist und regelmäßig von ihrem Selstversorgerhof berichtet, hat etwas sehr Sinnvolles, wie ich finde, geschrieben:

    „Im Übrigen …. würde nicht ständig vom Lockdown gesprochen, wir würden es kaum merken. Wir leben schon seit Jahren im „Lockdown“. Seit 1999 sind wir immer zu Hause, seither sind wir selbständig. Beschäftigungen wie Kinobesuche, Restaurantbesuche, Einkaufstouren und andere für uns unsinnige Ablenkungen vom Leben, haben wir schon lange eingestellt.

    Als wir 2012 nach Ungarn gekommen sind, hat uns vorwiegend interessiert, was der Mensch wirklich braucht. Über die Jahre haben wir auch gelernt, ruhiger zu werden, und unser typisch deutsches, stressiges Wesen zu transformieren. Das war bisher die härteste Nuss! 🙂
    Mit Menschen treffen wir uns nicht, sofern es keine Gründe gibt. Gespräche über das Leben, und die immergleichen Erfahrungen, die jeder damit macht, haben wir zu Hauf geführt 🙂
    Hat man dieselben Erahrungen gemacht, findet man sich sympatisch, ist dem nicht der Fall, mag man sich nicht besonders. Es ist immer dasselbe 🙂 Man gleicht nur ab, wo man gleich ist 😉 Wo man ungleich ist, lehnt man den anderen ab, das läuft alles vollautomatisch. Gespräche, die hilfreich wären läßt das Ego kaum zu, oder es fehlen schlicht die Fähigkeiten (Das Herz) für Gespräche mit Entwicklungspotenzial.

    Wobei die Sympathien unserer Erfahrung nach, meistens irgendwann enden, wenn der Mind von der Harmonie gelangweilt ist. Dann geht die oberflächliche „Freundschaft“ in Angriffe über. Eine alte Freundin sagte mal zu mir, es ist so eine Sache mit Freundschaften, man sollte sie nur mit viel Abstand genießen 😉 So erhält man sich den Respekt, der wohlgemerkt nie echt ist 😉 Sondern nur besteht, weil man viel Abstand zueinander hat.

    Karl Renz:
    „Die Leute sind nur so wie sie sind, weil sie nicht wollen, dass du so zu ihnen bist, wie sie eigenltich zu dir wären“

    Die besten Begegnungen mit Menschen sind jene, die spontan sind und sich nicht wiederholen. So entsteht kein Anspruch darauf, dass man sich so zu verhalten hat, wie der andere es in seinem ideologischen Denkmuster gespeichert hat. So bleibt die Erfahrung lebendig und frisch.

    So verbringen wir unser Leben schon lange zu Hause. Wir bauen Lebensmittel an, machen Holz, holen Wasser vom Brunnen und das Wichtigste, wir widmen uns der Stille und der Meditation. Wir haben das Leben, in welchem wir „Brauchten“ und „Erreichen“ wollten schon lange hinter uns gelassen. Auf dem Weg zu uns selber, hat sich unser ganz persönlicher Lockdown eingestellt.

    Karl Renz sagte mal in einem Talk, wenn der Uranus in den Stier kommt, und du hast deine Hausaufgaben nicht gemacht, dann Gute Nacht! Was meinte er damit? Er meinte damit, wenn du deine Egostrukturen nicht bearbeitet hast. Deine Wut, dein Hass, deine Gier, deine Ungeduld und all die Eigenschaften, mit welchen man einfach nicht entspannt leben kann. Wenn du das immer wieder auf die Seite geschoben hast, und dich kaum selber angeschaut hast, dann wird das vergangene Jahr und auch die jetzige Zeit, eine schwere für dich sein. Denn ohne Stille und Einkehr ins eigene Wesen, findet man keinen Ruhepunkt, und wird im Außen immerzu umhergeschleudert. Konfrontiert mit Unruhe von außen und Innen. Dann graben dir deine Untugenden die Lebensfreude ab. Das Leben macht einen permanent darauf aufmerksam, was man bearbeiten soll, mit was man sich auseinandersetzen soll, damit man es transformieren kann. Man hört nur nicht hin 😉 Gell ….

    Derzeit zwingt der erfundene Virus bzw. die Maßnahmen die Menschen dazu, Einkehr und Stille zu üben. Die ewige Beschäftigung mit immerdenselben Ablenkungen von sich selber, werden nicht mehr supportiert. Der Zwang der Existenz wird immer größer. Der Mensch wird wieder an die Quelle angeschlossen. Da die meisten nur ihren Egoverstand kennen, und nur im Kopf leben, ist die Angst vor dem was kommt, sehr groß. Aber Angst hat nur der Kopf, das Herz ist wild und lebendig. Wir werden, ob wir wollen oder nicht vom Kopf ins Herz rutschen müssen 🙂 ….“

    https://www.die-welt-ist-im-wandel.de/

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  20. Ost-West-Divan sagt:

    Pünktlich, ganz so, als lege jemand einen Schalter um eskaliert die Lage wieder in der Ukraine mit der Einführung eines Pappsoldaten oder Präsidenten der Statanisten.
    Auch die Truppenbewegungen seitens des Westens werden überhaupt nicht wahrgenommen, nur die, die von Russland aus gehen. So als hätte Putin Langeweile und schickt mal eben paar Tausend Soldaten dahin zum Gucken.
    Was muß Putin eigentlich noch tun , damit der Letzte versteht, was hier läuft. Gäbe es Syrien noch ohne Putin!´?
    Nein, Syrien wäre tot und freigegeben für die westlichen Öl-Gaskonzerne.

    „Es ist kein Zufall, dass sich der Konflikt im Donbass wieder entzündet hat, als mit der Biden-Verwaltung, Antony Blinken das Amt des Staatssekretärs übernahm. Er stammt aus der Ukraine und war der Hauptorganisator des Maidan-Putsches als stellvertretender Berater für nationale Sicherheit in der Obama-Biden-Regierung. Als stellvertretende Außenministerin ernannte Biden 2014 Victoria Nuland zur Assistentin der US-Operation, die mehr als 5 Milliarden Dollar kostete, um in der Ukraine die „gute Regierung“ zu etablieren (wie sie selbst erklärte [1]). Es ist nicht ausgeschlossen, dass sie jetzt einen Plan haben: eine Offensive der Kiewer Truppen im Donbass zu fördern, die de facto von der NATO unterstützt wird. Sie würde Moskau vor eine Entscheidung stellen, die auf jeden Fall zum Vorteil Washingtons würde: die russische Bevölkerung des Donbass massakrieren zu lassen oder militärisch einzugreifen, um sie zu unterstützen. Man spielt mit dem Feuer, nicht im übertragenen Sinne, indem man die Zündschnur einer Bombe im Herzen Europas entzündet.“
    Voltaire-net

    Und außerdem-es wird keinen Krieg geben mit Waffen materieller Art-dazu ist die Dunkle Macht nicht mehr fähig.
    Corona ist ihr letztes Gefecht.

    Gefällt 1 Person

  21. Ost-West-Divan sagt:

    Die Verzweiflung des alten Militärkomplexes muß natürlich groß sein, wo Afghanistan abgezogen wird von Truppen-da muß schnell ein neuer Konflikt her. Aber daran sieht man schon, daß ihr Einfluss schwindet.
    Und die Einnahmen aus dem Anbau der Mohnfelder…

    Gefällt mir

  22. Mujo sagt:

    @Angela 14:21

    Das ist nicht jedermanns und Frau Sache ins selbstgewählte Kloster zu gehen. Mit Kindern schon gar nicht möglich. Darüber hinaus auch noch auf dauer unglaublich langweilig fast Lebendig Begraben.

    Ich oder besser mein Ego Verstand ist auch nicht Einverstanden mit allen was so um ein rum passiert. Er ist aber nun ein Teil davon von meinen Leben mit dem ich mich Friedlich arrangiere.

    Aber sicher es ist ein Lebensmodel mit dem manche Glücklich werden können diesen Lockdown für immer 😉
    Es gibt ja auch genug Menschen die sind mit den Regierungsmaßnahmen vollauf Zufrieden und finden Merkels Politik ganz Toll.

    Gefällt 1 Person

  23. Angela sagt:

    @ Mujo

    Zitat: „… Darüber hinaus auch noch auf dauer unglaublich langweilig fast Lebendig Begraben…“

    Mein Beitrag vom Blog : https://www.die-welt-ist-im-wandel.de/ sollte ja auch kein Tipp für Jedermann sein. Die meisten Menschen werden nur gesellig glücklich. Hast du mal in den Blog reingesehen? Von Langeweile kann man da wirklich nicht sprechen. Die Beiden sind äußerst kreativ und gehen durch ihren Blog auch regelmäßig nach „Außen“.

    Ich glaube auch nicht, dass sie für immer so abgeschottet leben werden. Das haben sie früher auch nicht getan, – ganz im Gegenteil,- aber nun ist eben „der Weg nach Innen“ angesagt.( „Auf dem Weg zu uns selber, hat sich unser ganz persönlicher Lockdown eingestellt“ )

    Jeder so wie er mag…

    Angela

    Gefällt 1 Person

  24. ***Man kann Dinge niemals verändern,
    indem man die bereits existierende Realität bekämpft.
    Wenn du etwas verändern willst, erschaffe ein neues Modell,
    welches das vorhandene obsolet macht und ersetzt.***
    -Buckminster Fuller-

    https://thenewearthmanifesto.com/

    Gefällt 1 Person

  25. Mujo sagt:

    @Renate 18:11

    Ich denke es geht beides.
    Das zweite ist aber der leichtere Weg und viel angenehmere.

    Gefällt mir

  26. Webmax sagt:

    Bettina März
    17/04/2021 UM 04:54

    „Die Russen machen uns nix.“
    Prinzipiell denke ich wie du. Aber:
    Der erste große russische Gegenschlag geht mit Sicherheit auf Ramstein, die WELTGRÖSSTE US-MILITÄRBASIS.
    Süddeutschland großräumig zu verlassen wäre keine schlechte Idee.

    Leider sind diese Bedenken wieder mal absolut aktuell, denn die US-Falken bzw. der DeepState brauchen den Krieg zur Ablenkung und zum wirtschaftlichen Systemerhalt.
    China wird sich raushalten, vielleicht ein paar SNktionen verhängen.

    Gefällt mir

  27. Webmax sagt:

    @ renateschoenig
    Das ist einer von vielen dummen Sprüchen.
    In der Politik mag er gelegentlich zutreffen, um Revolutionen zu vermeiden.
    Aber nicht generell oder universell.

    Gefällt mir

  28. Salongespräch 43
    ***Nicht das Geld, sondern der Mensch ist der wahre Schatz einer Gesellschaft“!***
    •16.04.2021

    Ebenfalls unter dem u.a. link sind folgende Hinweise auf diese Videos zu finden:

    – Illusion Spielzeug der Wahrheit Teil 12
    – Link > „Glasklare Worte vom Gründer des ausserparlamentarischen Untersuchungsausschuss, Dr. Reiner Fuellmich“

    Gefällt 2 Personen

  29. jpr65 sagt:

    Der Krieg ist diesmal ein Informationskrieg.

    Kalter Krieg seit das Merkel Regime die Grenzen für die sog. Flüchtlinge geöffnet hat.

    Heißer Krieg seit der Plandemie.

    Es wird gelöscht und zensiert, was das Zeug hält. Aber nicht nur von den Dunklen Machthabern.

    Nein, auch andere löschen Kommentare, die z.B. die eigene Leserschaft vom Blog weglenken könnten.

    Sollen sie nur machen.

    Nur wird keiner einen Krieg im Außen erleben, der innerlich ruhig bleibt.

    GOR redet schon seit 2015 davon, daß es einen Krieg oder Weltenuntergang geben könnte. Zum Jahreswechsel 2015/16 hatte ich damals noch Angst, jetzt nicht mehr.

    Ich gebe dem keine energetische Nahrung mehr.

    Denn um mich herum wird alles friedlich, seit ich Sommer 2019 meinen Job in der Firma verlor, wo ich einen Kleinkrieg mit dem Inhaber hatte und dieser Tyrann mir das Leben schwer gemacht hat.

    Danach kam der Absturz bis in die Panik, mit Mitte 50 arbeitslos zu sein und auch zu bleiben.

    Doch dann kam Zuversicht auf, immer mehr.

    Jetzt ist mein Karma wohl abgearbeitet und meine eigene Unsicherheit verflogen.

    Ich habe seit einem Jahr einen Traum-Job, sitze hier mit meinem Laptop auf der Terasse und blicke in unseren Garten.

    Ganz entspannt. Trotz des ganzen Wahnsinns um mich herum. Im Großen wie im Kleinen.

    Denn die innere Haltung macht es aus.

    Das kommt aber nicht von allein, sondern es ist einiges an Arbeit, die alten Programmierungen loszuwerden.

    Manchmal kommen sie noch durch, aber das ist kein Drama, daraus sollte man kein Drama machen.

    Sondern es einfach nur zur Kenntnis nehmen und wieder auf den Pfad der Liebe umschwenken.

    Ich suche nichts mehr, ich finde auch weniger, denn ich drücke klar meinen Willen aus und dann kommt es zu mir.

    Denn ich träume davon, wie es weitergeht, aber in wunderbaren Träumen, ganz ohne Angst und auch ohne Unsicherheit, inzwischen.

    Es kommt dann oft anders als geträumt, und oft noch besser, und das ist gut so.

    Ich bin dankbar für alles, was zu mir kommt.

    Dankbar für alle Erfahrungen, die ich gemacht habe, auch wenn es manchmal mehr als sehr unangenehm war.

    Und wenn man das alles lange genug durchhält, kann man sogar in Zeiten von Corona fröhlich sein. Unnatürlich fröhlich sein, wie andere finden.

    Und diese natürliche, unangemessene Fröhlichkeit färbt auf alle um mich herum ab.

    Das ist die Wirkung der hohen Schwingung, wie ein Lachen, dem sich keiner auf Dauer entziehen kann.

    So wird erst das Bewusstsein verändert, und die Welt zieht nach.

    Und ihr könnt jetzt dazu sagen, was ihr wollt.

    Ich erlebe es ja selbst.

    Früher hätte ich es ja selbst nicht für möglich gehalten, aber ich habe ja auch fast 20 Jahre daran gearbeitet, daß es besser wird.

    Ich weiß es noch genau, damals hatte ich nach dem Seminar in der Nähe von Garmisch noch einen Nachmittag Zeit und bin in Business-Schuhen auf einen Berg rauf, 500 m Höhenunterschied und der Weg über die Wiese war recht rutschig.

    Oben war ich ganz allein auf dem Gipfel und habe nach Garmisch rübergesehen und zur Zugspitze.

    Und da habe ich mir vorgenommen, daß ich mein Leben jetzt ändern will. Raus aus der Angst.

    Zuerst hat sich mal nicht viel getan, nach ein paar Tagen war scheinbar alles so wie immer.

    Ich war noch bei Siemens, und beruflich ging es mir eigentlich gut.

    Aber dann fingen die Veränderungen an und es wurde zunächst immer schlimmer. Bis Anfang 2020 mein Stern aufging, mitten in der Pandemie.

    Denn da wurde er ja gebraucht.

    Da ich ja selbst viel durchlitten habe, kann ich nachfühlen, wie es anderen jetzt geht.

    Doch wenn man jetzt bereits glücklich sein kann,

    wie wird es dann in den goldenen Zeiten werden?

    Ganz einfach:

    Wunderbar!

    Und wir sind nicht mehr weit davon entfernt, auch wenn es im Moment für viele noch nicht danach aussieht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: