bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Die mRNA-Injektion tötet Menschen innert Wochen, Monaten, spätestens innert wenigen Jahren / Wissenschaftliche Begründung

Die mRNA-Injektion tötet Menschen innert Wochen, Monaten, spätestens innert wenigen Jahren / Wissenschaftliche Begründung

Quelle: Terraherz

Der Impfstoff wird jeden töten – unabdingbar!

Dreifach-Link unbeabsichtigt. Ich krieg link 2 und 3 nicht weg. Admin.

.

Illustration:

Personal an der Uniklinik Mannheim

Von Pietro Scherer

Anzahl Beschäftigter auf der Kinderstation: 80.

Erstimpfungen erhielten: 75 – alle mit Nebenwirkungen

(mit erwünschten Wirkungen. Anm.Red)

Zweitimpfungen erhielten bis heute (01.02.21): 30

Alle 30, davon 5 Ärzte, mit teils heftigen Nebenwirkungen, Fieber, Kreislaufkollaps, kreidebleiches Gesicht, usw.

Alle 30 krankgeschrieben.

Land unter auf der Station, die restlichen mit der 1.Impfung haben nun Angst vor der 2. Impfung.

Es soll nichts nach außen dringen!

Dies ist der Bericht meiner Bald-Schwägerin. Eine von 5, die sich bisher nicht impfen ließen. ..

Kein Fake. Kein Scherz.

Bitte zur Überprüfung und Bestätigung dort anrufen….Wahnsinn, was da abgeht!

https://www.umm.de/impressum/

Darf gerne geteilt werden!!!!!!!!!!!!!!!

.

Ja. Wahnsinn, was da abgeht. Immer noch wird von „Nebenwirkungen“ gesprochen. Richtig muss es „Wirkungen“ heißsen, denn zu keinem Zeitpunkt waren Pfitzer u.co. mNRA-Impfungen als Impfung gedacht.

Dass die Autorin, Dr. Sherry Tennpenny, von „Viren“ spricht, stört mich spontan. Wenn ich darüber nachdenke, so komme ich zum Schluß, dass sie so tut als würde die die Existenz von Viren im landläufigen Sinne glauben. Ich bin überzeugt, dass diese Frau weiß, dass erdenweit noch kein Krankheitserreger „Virus“ hat separiert werden können. Sie benutzt den Begriff, um nicht zum Vornherein von jedermann als Komplettspinner abgetan zu werden, vom Primarschlullehrer bis zum athergebrachten Virologen. Gut gemacht, Miss.

.

Unser Einer, wir können lediglich eines tun: Die Botschaft so weit uns möglich verkünden.

Wer sich trotzdem impfen läßt oder wen die Botschaft nicht erreicht, dessen Seele will eben raus aus diesem Körper. Kosmisch gesehen null nicht kein Drama. Alles im Fluß.

Thom Ram, 07.03.NZ9

.

Nachtrag

Falschinformationen in Social Media zu Impfungen
Zu den über Facebook verbreiteten Falschinformationen von „Selbstdenkern“ über angebliche „heftige Nebenwirkungen“ nach Impfungen von Mitarbeitern auf der Kinderstation der UMM:
Die Impfungen am Universitätsklinikum Mannheim wurden bisher gut vertragen. Nach der zweiten Impfdosis ist eine stärkere Reaktion des Immunsystems auf die Impfung normal, dabei kann kurzzeitig auch Fieber auftreten. Unerwartete Nebenwirkungen sind bei allen bisher am Universitätsklinikum durchgeführten Impfungen nicht aufgetreten, insbesondere keine schwerwiegenden Impfreaktionen.
Im Kinderzentrum des Universitätsklinikums Mannheim sind weit über 100 Mitarbeiter geimpft worden, die Zahl der Krankgeschriebenen (ob geimpft oder nicht) ist auf dem normalen Niveau. Der Betrieb im Kinderzentrum läuft völlig normal.

https://www.umm.de/start/falschinformationen-in-social-media-zu-impfungen/

Telefonnummern und mail-Adresse :
https://www.umm.de/impressum/

.


16 Kommentare

  1. Thom Ram sagt:

    Falschinformationen in Social Media zu Impfungen

    Zu den über Facebook verbreiteten Falschinformationen von „Selbstdenkern“ über angebliche „heftige Nebenwirkungen“ nach Impfungen von Mitarbeitern auf der Kinderstation der UMM:

    Die Impfungen am Universitätsklinikum Mannheim wurden bisher gut vertragen. Nach der zweiten Impfdosis ist eine stärkere Reaktion des Immunsystems auf die Impfung normal, dabei kann kurzzeitig auch Fieber auftreten. Unerwartete Nebenwirkungen sind bei allen bisher am Universitätsklinikum durchgeführten Impfungen nicht aufgetreten, insbesondere keine schwerwiegenden Impfreaktionen.
    Im Kinderzentrum des Universitätsklinikums Mannheim sind weit über 100 Mitarbeiter geimpft worden, die Zahl der Krankgeschriebenen (ob geimpft oder nicht) ist auf dem normalen Niveau. Der Betrieb im Kinderzentrum läuft völlig normal.

    https://www.umm.de/start/falschinformationen-in-social-media-zu-impfungen/

    Hier findest du Telefonnummern und mail-Adresse :
    https://www.umm.de/impressum/

    Gefällt mir

  2. eckehardnyk sagt:

    Mir, Tumor patient, 79, wurde im NCT Heidelberg ganz freundlich gesagt, ohne Impfung hätte ich die Chance dreimal so schnell zu sterben. Ist doch nett, oder? Aber was ohne Impfung schon dreimal nicht alles geht, bleibt diskret unter Verschluss. Doch ich verlass mich auf die Seite, die im Hintergrund die Menschheit auf dem Weg hält.

    Gefällt 1 Person

  3. Matthes sagt:

    Ich erlaube mir an dieser Stelle einmal eine etwas längere Abhandlung über „Viren“ aus energetisch physikalischer Sichtweise zu geben. Ich denke, es ist passend. Es ist keine Betrachtung aus biologischen Wirkmechanismen heraus. Es sprengt zugegebenermaßen den Rahmen eines Kommentars.

    Da ich in der Atomphysik meine Diplomarbeit und später in der Physikalischen Chemie meine Doktorarbeit ablegte, erlaube ich mir behaupten zu können, eine gewisse Ahnung von atomaren und molekularen Strukturen zu besitzen.
    Hier nun meine Theorie zur Struktur von „Viren“, wie sie für die Impfung mit Fremd RNA aus energetischer Sicht maßgeblich ist:

    Was beispielsweise Rudolph Steiner über Viren wußte, so denke ich, hatte er recht. Steiner war über gewisse Logen angekoppelt an Wissen, das der Allgemeinheit vorenthalten wurde bzw. wird. Durch Menschen wie ihn, gelangen dann immer Teile davon nach außen.
    Nach ihm sind Viren RNA Bruchstücke, derer sich eine Zelle entledigt, da sie reiner Abfall, für die Zelle nicht mehr brauchbar, darstellen.
    Es sind Moleküle, also Ketten bestehend aus Atomen, ähnlich einer Lichterkette. Die Chemie und Pharmazie betrachten diese Lichter (Atome) rein stofflich und nicht energetisch.
    Es gibt Moleküle, wo beispielsweise zwei darauffolgende Atome sich auf der selben Seite des Strangs befinden. Dies nennt man eine CIS Position. Wenn die Atome sich an der Kette gegenseitig symmetrisch abwechseln, nennt man die Anordnung TRANS. Es handelt sich chemisch gesehen um den selben Stoff, da ja die selben Atome sich an der Kette befinden.
    Nur die Auswirkung kann in einer Position z.B TRANS tödlich für einen Organismus sein und in der anderen sogar heilsam. Stofflich, wie gesagt, alles dasselbe.
    Solche Lichterketten bzw. Aminosäureketten können nun ihre Form insgesamt verändern, also beispielsweise abknicken in einem rechten oder bestimmten Winkel, und besitzen dann, obwohl selbige Substanz, ebenfalls eventuell tödliche Auswirkung, zumindest schädigend.
    Dies war der Fall bei BSE. Man hat den Tieren das Leichenfutter ihrer Artgenossen verfüttert. Dieses tote Tiermaterial bzw. die Eiweiß – Molekül – Ketten haben als totes Material nun häufig ihre Form verändert. Sie sind aber denen der lebenden Tiere immer noch ähnlich, rein stofflich gesehen identisch.
    Jetzt zur energetischen und maßgeblichen Auswirkung:
    Jeder Gegenstand oder auch jedes Molekül und sogar Atom ist ein Strahlungsempfänger bzw. auch Sender. Der Äther ist voller Strahlung, so daß es immer ein Hin- und Her von Strahlungswellen im Austausch gibt. Eine abgeknickte Molekülkette besitzt eine etwas andere Frequenz als eine geradlinige. Es kommt zwischen beiden zu einer fortwährenden Verstimmung. Es entstehen Disharmonien und führt letztendlich zur energetischen Vernichtung der „lebendigen“ Aminosäureketten.
    Wenn nun wie bei der Impfung Fremd RNA gespritzt wird, so gleichen sich diese Aminosäuren niemals exakt in Form und Information. Die körpereigenen Molekülketten sehen die Fremdketten als Feinde und es kommt zum energetischen Kampf. Die Fremdketten wollen ihre Charakteristik beibehalten und die eigenen ebenfalls. Zumindest dem Bestreben nach. Auf Dauer führt dieser Kampf jedoch, da immer in energetischer Schwingungsdissonanz, zur Auslöschung. In den seltensten Fällen zu einem positivem Ausgang. Das käme einem Sechser im Lotto gleich. Zerstörerische Kräfte haben meist eine viel größere Auswirkung auf ein Gesamtsystem.
    Es hängt auch sehr stark auch von der Anzahl der gespritzten Fremdketten ab. Das sind trojanische Pferde und je stärker bzw. zahlreicher die eingeschleuste Truppe ist, desto heftiger und zerstörerischer wird der Kampf.
    Es ist also eine Frage der Zeit, des Vitalstatus eines Menschen, der Dissonanzcharakteristik der Moleküle und der Kampfstärke der Trojaner. Bei der Krankenschwester Tiffany Dover, Higdon, Alabama hat es bereits nach 10 Stunden zum Tod geführt. Ich habe die Sterbeliste aus USA durchgeforscht und es stimmte. Bis 17 Uhr abends. Danach erhielt man unter dem Eintrag dieses Namens keine Ergebnisse mehr. Jedoch mache ich von diesen Dingen immer einen Screenshot. Zwischenzeitlich hat man natürlich ein Double gefunden, das mit Maske dann Tiffany sehr ähnlich sieht.
    Ich denke, meine Theorie kann erklären bzw. einen Beitrag leisten, warum Fremd RNA Impfungen sehr sehr gefährlich sind.

    Gefällt 4 Personen

  4. Thom Ram sagt:

    Matthes, danke!

    Zack. Verartikelisiert.
    🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Webmax sagt:

    Matthes, auch danke! Sehr gut und allgemeinverständlich erklärt.

    Bezüglich BSE hieß es ja, die Leichenteile seien in den Abdeckereien nicht heiß bzw. nicht langegenug gekocht worden (um teure Energie zu sparen).
    Hiesse das, man könnte den zum normal vorhandenen Zellmüll eingespritzten Müll durch Erhitzen entkräften? Also die Dosis kurz in eine Mikrowelle geben und die dann unschädlichen Gabe in Kauf nehmen – z.B. um einen Impfpass zu erhalten?

    Gefällt 1 Person

  6. Texmex sagt:

    MäXCHEN, WEN,
    Du kannst Dich auch selbst in eine Mikrowelle setzen, mit Inpfpass!

    Gefällt mir

  7. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  8. Matthes sagt:

    Webmax

    Der Gedanke ist in der Tat interessant. Molekülketten können bei bestimmten Frequenzen einer Mikrowellenstrahlung aufgebrochen werden und hätten dann natürlich nicht mehr diese verheerende Wirkung im Zusammenhang mit „Impfungen“. Wenn ich nochmals eine Doktorarbeit machen würde, dann mit diesem Schwerpunkt: „Die Auswirkung frequenzabhängiger Mikrowellenstrahlung auf RNA Strukturen.“ Das wäre auch im Hinblick auf Mobilfunkstrahlung höchst interessant.

    Gefällt 1 Person

  9. Gernotina sagt:

    Ergänzend zum Artikel ein Zugang zu Dr. Sherri Tenpennys Online-Beiträgen – u.a. ihr eigener Blog

    Video: https://forbiddenknowledgetv.net/dr-sherri-tenpenny-explains-how-the-depopulation-covid-vaccines-will-start-working-in-3-6-months/

    Diese Seite bietet viel Material zu Impfstoffen und Impfung an – hier der Blog von Tenpenny, ein Artikel, in dem sie in Teil 6 (Update) ihren Ansatz nochmals zusammenfasst:

    https://vaxxter.com/covid-vaccines-part-2/

    Gefällt 1 Person

  10. Gernotina sagt:

    Diese Aussagen stammen von „Gene Decode“ – es geht um Dinge, die gegenwärtig nicht bewiesen sind, aber dennoch eine Hoffnung für die Opfer des Impfverbrechens (und ihrer eigenen Gehirnwäsche) sein könnten:

    Die Menschen mit der mRNA Impfung haben am Ende noch die Chance (wenn ihnen nicht plötzlich etwas zustößt), dass sie in die MED-Betten (Heil-Kapseln) kommen. Nur damit könnte die irreversible Schädigung ihres Genoms geheilt werden. Es soll sich extra-terrestrische Technologiehandeln und ein Geschenk für die Menschheit sein. Zur Zeit sollen die geretteten Kinder damit behandelt werden.

    http://www.blissfulvisions.com/articles/med-beds.html

    Anmerkung von Gene über die DUMB-Einsätze (den Ort darf er nicht nennen – war nicht in den USA):

    Gene sagt, dass bei schlimmen DUMP-Einsätzen kürzlich von 2000 beteiligten Soldaten 200 umgekommen seien. Die Kabalen, die dort drinne saßen, hätten sich selbst in die Luft gesprengt, da sie keinen Ausweg mehr hatten. In Mar-A-Lago würde wegen der gefallenen Soldaten die Flagge auf Halbmast wehen. Das spannende Gespräch mit Cirsten W.:

    https://www.bitchute.com/video/0t4ee0MirFF2/

    Gefällt 1 Person

  11. Gernotina sagt:

    Zu verborgenen Technologien ein passender Artikel von NJ – es dringt jetzt immer mehr Information darüber aus den „Knopflöchern“, auch aus dem Pentagon:

    Planetarische Reptilien gegen planetarisches Menschentum – Endkampf!
    Corona, Kinderschächten, Vernichtung erdlicher Lebensstrukturen – Teil des tobenden Weltenkampfes auf der Erde und um die Erde!

    http://concept-veritas.com/nj/21de/religion/02nja_Planetarische_Reptilien-gegen-planetarisches_Menschentum.htm?utm_source=BenchmarkEmail&utm_campaign=04_NJ-Investigativ&utm_medium=email

    Gefällt 1 Person

  12. Gernotina sagt:

    Video: Es geht in die End-Schlacht gegen die Globalisten für den Großen Nationalen Reset

    http://concept-veritas.com/nj/sz/hauptseite.htm?utm_source=BenchmarkEmail&utm_campaign=04_NJ-Investigativ&utm_medium=email

    Gefällt mir

  13. Gernotina sagt:

    Dies wurde mir zugeschickt: Nur am steilen Abgrund hat die Menschheit die Chance zu erkennen und umzukehren (zu handeln).
    Diese Bild wurde von Q vor längerer Zeit gepostet mit dem ABGRUND und heute wurde ein Video von Dan Scavino veröffentlicht, das uns an den Abgrund erinnern soll, an dem wir stehen. Aufwachen ist endgültig angesagt!

    „Wow, Dan Scavino hat ein Video auf Instagram gepostet von jemandem, der auf einem extrem schmalen Bergrat entlangläuft. Q hatte doch gepostet, „only at the precipie (Steiler Abgrund) will people find the will to change….“

    https://gab.com/PepeLivesMatter17 Hier ist das Video verlinkt

    Gefällt mir

  14. Matthes sagt:

    Gernotina

    Da kann ich mich nur bedanken für die wertvollen Quellen und Informationen! Grüße

    Gefällt 1 Person

  15. Gernotina sagt:

    Matthes

    Und ich bedanke mich für Ihr Buch, „Das Deutsche Reich“, das ich mir zugelegt habe !

    Mein Großvater, den ich nie kennenlernen durfte, schrieb 1946 an einen Freund: Was soll denn nun aus dem Reich werden ?
    Sie geben in Ihrem Buch eine Antwort, danke!

    Mein Großvater war verzweifelt und desillusioniert damals. Er hatte seinen Sohn in Russland verloren (1943), hatte die gruselige Weimarer Zeit und den 2. Weltkieg erlebt und hegte ein tiefes Misstrauen gegen Parteiensysteme, was ich heute völlig verstehen kann. Trotzdem gab er es nicht auf, sich bis zu seinem plötzlichen Herztod für die deutsche Jugend einzusetzen (war sein Anliegen) und unterrichtete Mathematik für seine Oberstufenschüler im Wohnzimmer. Man verteilte die Schüler in Privatwohnungen und sie brachten Kohlen mit, denn Schulen konnten unter damaligen Bedingungen kaum betrieben werden – Mangel an allem.

    Grüße
    Gernotina

    Gefällt 1 Person

  16. Matthes sagt:

    Gernotina

    Das freut mich unglaublich, daß ich auch mit meinem Buch (Das Deutsche Reich 1871 bis heute) Ihnen zu weiteren Erkenntnissen und Konklusionen verhelfen konnte. Das berührt mich im Herzen. Viele Grüße, Matthes

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: