bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NEUES ZEITALTER NZ » Anders denken » Die Welle rollt, wir hören sie schon rauschen (Gor Rassadin)

Die Welle rollt, wir hören sie schon rauschen (Gor Rassadin)

Angela, 18.02.2021

Gor Rassadin im Gespräch mit Michael Vogt Juni 2020 : Überleben reicht nicht

27 Minuten

Einige Stichworte:


—Die Menschen spüren, dass sich etwas bewegt. Nicht nur spannende Zeiten, sondern eine Umbruchszeit kommt auf uns zu.

—Wie kann man sich vorbereiten, mit den Veränderungen klarzukommen?

—Die größte Vorbereitung ist innerer Art. Wir müssen eine erweiterte Bewusstseinsstruktur erschaffen.

—Wir reden von einem klassischen Zusammenbruch der Zivilisation, von globalen Kataklysmen.

—Gruppen sind jetzt enorm wichtig, allein für die Stärkung der Neuen Erde, für die Transformation.

—Je stärker das Bewusstseins-Netzwerk um die Erde zunimmt, geraten die Eliten in Panik, werden unsicher, man merkt , dass die Nerven langsam blank liegen…

—Der Zusammenbruch ist von uns bereits erschaffen worden, die Zivilisation, wie wir sie heute kennen, schafft sich ab. Die Eliten leisten ungewollt ihren Beitrag dazu.

— Die Quantensprünge zur Neuen Erde dauern mehrere Tage oder sogar Wochen.

—Wie man die Welle übersteht, hängt von der Bewusstseins-Erweiterung ab.

—Ein dynamisches, flexibles Frequenzmuster befähigt einen, aus Gefahrensituationen herauszugehen.

usw.  27 Minuten

Angela  


22 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. arnomakari sagt:

    Ich höre das Video, der Inhalt ist gut, aber wer kann noch sprechen ohne öm äm ehm oder so ähnlich, selbst Poliker können nicht mehr fliessend sprechen
    Die Corona Königin sagt, das kommt von Handystrahlen, es kommt noch schlimmer.—- alles weitere selber denken……………….
    Aber noch was kurz was meint der Rassadin mit der neuen Welt die kommen wird, ?

    Gefällt mir

  3. jenz sagt:

    Das Gespräch ist aus 2016! Nicht aus 2020 – nur falls das bei irgendjemandem zu einem falschen Eindruck oder Irritationen führt.

    Michael Vogt, das sei bei der Gelegenheit ergänzt, scheint sich leider nicht erholt zu haben von einem Zusammenbruch, der möglicherweise durch einen Angriff auf seine Psyche und sein Bewusstsein rührt und auch zur Sprengung seines Teams führte. Seit dem scheint er in der „Genesungszeit“ unter die Fittiche eines „Heilers“ und seiner offenbar mit dem verbündeten neuen Frau gekommen zu sein. Diesen Anschein erweckt das Ganze jedenfalls und MV schickt seitdem lauter Lobhuldigungen und Werbebotschaften über die Qualitäten des Heilers, der namens MV aktuell auch als Unternehmensberater mit 1000%iger Richtigkeit angepriesen wird.
    Alles sehr seltsam aber ja nicht unüblich, sich eines Menschen zu bemächtigen. Schade um den Mann! Wir sollten seiner gedenken. Gott habe ihn selig.

    Gefällt mir

  4. Bettina März sagt:

    jez, 01.58
    stimmt, leider ist aus Michael Friedrich Vogt ein Wrack geworden. Er wurde total vereinnahmt. Fand seine Sendungen immer gut. Er hatte damals Querdenken aufgebaut. Er war der Boss. Und die neue Frau sonnt sich in seinem Glanz.

    Gefällt mir

  5. Angela sagt:

    @ Jenz

    Dass das Video aus dem Jahre 2016 stammt, wusste ich nicht. Vor dem Video-Text stand das Jahr 2020. Aber aktuell ist es immer noch, wie ich finde. Es geht ja weniger um Michael Vogt, als um die Dinge, die Rassadin aussagt ….. Manches passt meiner Ansicht nach sehr gut ins Jahr 2021.

    @ Arnomakari

    Mit der neuen Welt meint Rassadin eine Erde, die von Menschen bevölkert ist, die sich ihrer Schöpferkraft bewusst sind und verantwortungsvoll und innovativ leben und handeln.

    Angela

    Gefällt mir

  6. palina sagt:

    Habe die Veranstaltungen von Michael Vogt oft besucht.
    Waren immer sehr spannend und interessant.
    Er war mit Andreas Popp befreundet.
    Hatte sich sogar ein Grundstück in Kanada gekauft und wollte dahin übersiedeln.
    Nach seiner Krankheit hat er es zum Verkauf angeboten.

    Zwischen ihm und seiner Ex-Frau scheint es eine Art Rosenkrieg gegeben zu haben.

    Sie schreibt heute für „Unzensiert“.

    Was mit ihm ist – weiss ich nicht.

    Fand es sehr schade, dass die ganze Geschichte so geendet hat.

    Gefällt mir

  7. pewi71 sagt:

    Ich meine der Mensch glaubt eine Schöpferkraft zu sein, nein das Gegenteil ist der Fall…alles was er erschafft und hervorbringt ist sinnloses Zeug und eigentlich Wertloser Müll, unsere Mutter Erde kann auf Dauer diese gewaltigen künstlichen Errungenschaften nicht mehr verdauen, immer und ständig neue Erfindungen zu Produzieren, ergibt keinen wirkliche Nutzen an dem die Menschheit ein besseres Leben anstrebt…. es gibt nach meiner Ansicht kein besseres Leben als das LEBEN an sich, ohne unnötiger Schnickschnack,
    🛌 Der menschliche Verstand ist ein fragwürdiges Unsichtbares… Der Geist aber, der den Verstand zum tragen bringt ist universale Energie, ewige Schöpfung, unsichtbare, inspirierende, allgegenwärtige Kraft, die durch meditative Kontemplation direkt und sofort im menschlichen Körper erfahrbar wird. Durch das Einfliessen jener subtiler Schwingungen in die körperlichen Zellstrukturen wird diese Energie als wohltuend und harmonisierend erfahrbar. Ich bin kein Heiler…eben nur ein Spiritueller-Geist….

    Gefällt 1 Person

  8. Wolf sagt:

    pewi71 04:11

    Verstand ohne ausreichendes Bewusstsein ist grundsätzlich gefährlich.

    Die beiden Eigenschaften müssen aneinander ausgeglichen sein.
    Ich denke, dass dies bei der Menschheit nicht der Fall ist, weil das technische Wissen durch die Sprachfähigkeit des Menschen zu sehr verbreitet wird.

    Gefällt 1 Person

  9. Wolf sagt:

    pewi71 04:11

    [zu Wolf 04:46]
    Bewusstsein lässt sich dahingegen durch Sprache kaum verbreiten.

    Gefällt 1 Person

  10. […] Die Welle rollt, wir hören sie schon rauschen (Gor Rassadin) — bumi bahagia / Glückliche Erde […]

    Gefällt mir

  11. Wolf sagt:

    pewi71 04:11

    Mir sind in meinem kurzen menschlichen Leben bisher viele Scharlatane begegnet. Ich will sie nicht Betrüger nennen, denn ich meine, sie begreifen gar nicht, was sie anrichten.

    Gefällt mir

  12. Angela sagt:

    @ Pewi 71

    Zitat: „Ich meine der Mensch glaubt eine Schöpferkraft zu sein, nein das Gegenteil ist der Fall…alles was er erschafft und hervorbringt ist sinnloses Zeug und eigentlich Wertloser Müll…… „Der Geist aber, der den Verstand zum tragen bringt ist universale Energie, ewige Schöpfung, unsichtbare, inspirierende, allgegenwärtige Kraft…… “

    „Der Mensch“ kann aber nicht allein auf seinen Verstand reduziert werden, der Geist, die universale Energie ist AUCH IN IHM und drückt sich durch ihn aus, er muss nur „die Schleier“ des Verstandes erst durchdringen, dann ist er zu wahrhaft Großem fähig.

    Angela

    Gefällt 1 Person

  13. muktananda13 sagt:

    Das Große des Menschen wird in ihm noch kleingehalten.

    Gefällt mir

  14. Das es „Veränderungen“ geben wird ist ganz sicher und die folgen werden global gesehen verheerend sein
    und nicht nur im wirtschaftlichen Aspekt, sondern auch im Sozialen und ökonomischen Bereich.
    Die Frage aller Fragen bleibt aber offen ob nun NWO oder wie man es auch später nennen mag
    wird diese Frage fundamental unbeantwortet bleiben .
    Auf welchem fundamentalem zukunftsorientierten und für alle Lebewesen auf diesem Planeten
    soll diese System denn aufgebaut werden ???
    Mangel an Bewusstsein und „Intelligenz“ sowie tragender Ideen können es nicht sein.
    Wer gibt die Richtlinien für das globale Unterfangen vor, wer bestimmt wo es lang geht
    Unter welchen Voraussetzungen oder Verzicht müssen sich die Menschen unter ordnen
    bekommt man ,dass global alles unter einen Hut ??
    Auf dem jetzigen bestehenden „Fundament“ ob die nun „Vereinte Nationen “ genannt werden
    Blauhelme oder „Friedenstruppen“ Länder spezifisch kocht da jeder seine eigene Suppe
    mit seinen Vorstellungen .So kann ich mir schlicht weg auch nicht Vorstellen, dass sich
    Russland oder China der „EU „Amerika oder Südamerika unterordnen würde
    und der neuen NWO Tür und Tor öffnen um sich den „Vorstellungen und Richtlinien“ von
    Wirtschaft und Sozialem Miteinander anschließen.
    Der ganze Zinnober mit all ihren Machenschaften und Folgen
    Funktioniert im kleinen kreis schon mal nicht ( fängt bei der Familie) schon an
    und im großen oder im Globalen Sinne wird so etwas auch nicht gehen.
    Und jetzt bin ich wieder bei der Anfangsfrage :Auf welchem tragendem
    langfristigen Fundament soll ,dass neue zu etablierende System aufgebaut werden ???

    Gefällt mir

  15. Wolfgang Böhmer

    :Auf welchem tragendem langfristigen Fundament soll ,dass neue zu etablierende System aufgebaut werden ???

    Um deine Frage zu beantworten, gibt dir mein ebook „Die neue Zeit, so sieht sie aus“, vielleicht einige Hinweise. Kostenlos auf meiner Webseite herunter zu laden.

    Ich denke, dass die heutige Menschheit noch nicht reif genug ist, um den Übergang in eine Welt des Friedens, der Liebe, der Gesundheit und des Wohlstands für alle zu schaffen. Es fehlt einfach an hohem Bewusstsein. Der Bewusstseinsforscher Dr.Dr. David R. Hawkins hat mit seiner Tabelle des Bewusstseins ein Wertmaß geschaffen, das die einzelnen Bewusstseinsgrade der Menschen zeigt. Hawkins war der Meinung, dass noch 76% der Menschen im negativen Bewusstsein von Schuld, Scham, Angst, Agression und Hass gefangen sind. Da diese Seelen nicht für die Wahrheit und die Liebe offen sind, kann die Erde nicht in eine höhere Dimension aufsteigen. Die jetzige Zeit muss deshalb so gesehen werden, dass die Maßnahmen gegen diesen fiktiven Virus dazu beitragen, die Erde von allem Negativen zu reinigen, also auch von den negativen Menschen. Die Impfung ist dazu das geeignete Mittel. Die Seelen, die gehen werden, müssen nicht bedauert werden, denn es sind die Leidvollen, die nicht glücklich in ihrem irdischen Dasein sind. Sie werden dort wieder inkarnieren, wo es die passenden Lebensbedingungen für sie gibt.
    https://healinghelp926706815.wordpress.com/die-neue-zeit-so-sieht-sie-aus/

    Gefällt 1 Person

  16. Die hypothetische Annahme von Bewusstseinsforscher Dr.Dr. David R. Hawkins
    mag ja in etwa stimmen was global berichtet ,dass geistige Dilemma auch wider spiegelt.
    Nur bleibt es eine unumstößliche Tatsache, das die Menschheit zig tausende von Jahren weder
    ihr „Bewusstsein“ noch ihre Verhaltensmuster geändert haben. In der Vergangenheit wurden ganze
    Völker nahezu ausgerottet oder verschwanden für immer und bis zum heutigen Tag ist
    in Bezug zur „Evolution“ hier auf der physikalischen Ebene noch nicht mal annähern zu erkennen
    ,das dies bezüglich der Menschheit ein Quantensprung bevorsteht. Auf der feinstofflichen Seinsebene
    Dimensionen sieht der Evolutionsprozess allerdings ganz anders aus:
    Wobei die Vorrausetzungen für ein weiterkommen in die höheren Seins Ebenen ( Dimensionen )
    gravierend anders ,als auf der physikalischen ( Erdgebundenen Ebene ist)
    Wobei ich mit selbst immer wieder die Frage stelle ,wer entscheidet über eine erneute Inkarnation ??
    oder das weiter kommen in eine höhere Dimension ??? Selbst wenn ich unter besseren Bedingungen
    oder Voraussetzungen wieder geb. werden würde, mein Tun und Handeln wäre wieder eingeschränkt
    Unwissenheit über den Sinn des ganzen ein Ziel zu erreichen, welche nur auf hypothetischen Annahmen beruhen
    Einer „Religion“ angehören auf ein weiter kommen danach ?? oder sich selbst eine Gedanklich kreieren ?
    Letzt endlich ist hier alles Vergänglich die Erde genauso wie unsere Sonne oder ganze Galaxien .

    Gefällt mir

  17. Angela sagt:

    Wolfgang Böhmer

    Zitat: „… Wobei ich mit selbst immer wieder die Frage stelle ,wer entscheidet über eine erneute Inkarnation ??
    oder das weiter kommen in eine höhere Dimension ??? Selbst wenn ich unter besseren Bedingungen
    oder Voraussetzungen wieder geb. werden würde, mein Tun und Handeln wäre wieder eingeschränkt….“

    Ich denke mir, über eine erneute Inkarnation entscheide ich immer selbst, wenn ich eine bestimmte Bewusstseinsebene erreicht habe.

    Die Aufgaben meines Lebensplans ( den ich auch selbst entworfen habe) , welche ich in den zurückliegenden Inkarnationen noch nicht erfahren und „bewältigt“ habe , ziehen mich zu einem passenden Elternteil und den kommenden Umständen hin . Dann kann ich selbst wählen, ob ich diese Inkarnation annehmen möchte oder nicht. Viele Kinder ziehen sich auch nach einer Weile wieder zurück. ( s. Plötzlicher Kindstod) Mit jeder neuen Inkarnation gibt es eine neue Chance weiterzukommen. ( Im Feinstofflichen gibt es keine Zeit. )

    Völlig unbewusste Menschen werden automatisch und ohne eine Wahl zu haben zu den künftigen Eltern und Umständen gezogen, denen sie am ähnlichsten sind.

    Die Einschränkung durch das Vergessen der erreichten Schritte in einer Inkarnation ist m.A.n. sinnvoll, weil ansonsten eine zu große seelische Belastung das Handelns eintreten würde.

    Den Bewusstseinszustand nimmt man ohnehin immer mit und idealerweise weitet er mit jeder neuen Inkarnation.

    Angela

    Gefällt mir

  18. Also liebe Angela sind Inkarnationen ein Turnus ohne Ende seit tausenden von Jahren ob Bewusst oder nicht .
    Das alles dient dann welchem Ziel ??? In der Schule ist der Lernprozess für die späteren Aufgaben klar definiert.
    Bei den Inkarnationen tappe ich aber von Anfang an im Dunkeln
    ohne zu Wissen was bei der nächsten Inkarnation heraus kommt
    und ich selbst und Bewusst bestimmen kann nicht mehr zu Inkarnieren.
    Wie man es auch betrachtet es könnte Strafe sein oder Aufgabe für eine höhere Bestimmung.
    Letzt endlich beruht alles auf hypothetischen Annahmen ,Glauben oder Vermutungen.
    Ich bin fast dreißig Jahre in aller Herrgott Länder gewesen und habe noch nie einen Menschen
    getroffen der mit klar zum Ausdruck bringen konnte warum und weshalb er hier auf diesem Planeten
    Inkarniert ist, selbst hoch spirituelle oder gläubige Menschen konnten mir darauf keine Antwort geben
    ging man mit viele Fragen auf den Grund dem Sinn dessen was wir hier sollen. um Später wieder
    Bewusst oder unbewusst zu Inkarnieren ??

    Gefällt mir

  19. Angela sagt:

    @ Wolfgang Böhmer

    Zitat: „… konnten mir darauf keine Antwort geben….
    ging man mit viele Fragen auf den Grund dem Sinn dessen was wir hier sollen. ..

    Ich denke einfach, dass diese vielen Inkarnationen auch eine Art „Schule“ sind und der Ausweg aus dem Rad der Wiedergeburten im Erwachen . der ERLEUCHTUNG liegt. Das war ein wesentlicher Teil der Lehre Gautama Buddhas. Nach der Erleuchtung ist man vom ewigen Rad der Wiedergeburten befreit, und doch geht das Leben noch weiter. Darüber etwas auszusagen, hat Buddha immer abgelehnt, weil derartiges nur selbst erfahrbar ist.

    Angela

    Gefällt 1 Person

  20. Angela sagt:

    @ Wolfgang Böhmer

    noch:

    Zitat „… Bei den Inkarnationen tappe ich aber von Anfang an im Dunkeln
    ohne zu Wissen was bei der nächsten Inkarnation heraus kommt….

    Die Seele, das „Höhere Selbst“ weiß es…..

    Angela

    Gefällt mir

  21. Wolfgang, Angela

    Einen Menschen auf der Erde zu treffen, der solche Fragen beantworten kann, ist unmöglich. Außer es ist eine hochentwickelte Seele, die sich als Helfer und Lehrer der Menschen wieder inkarniert hat. In „Autobiografie eines Yogi“ erscheint SriYukteswar seinem Schüler Yogananda in menschlicher Gestalt und beantwortet diese Fragen seines Schülers im Kapitel „Sri Yukteswars Auferstehung“. Eine weitere Quelle, die solche Fragen ziemlich ausführlich beantwortet, ist das Buch von Herbert Engel „Der Sphärenwanderer“. S. 2. Teil Offenbarungen. Falls die Bücher nicht lieferbar sind, stelle ich euch gern eine digitale Kopie zur Verfügung. email schalkzeit (at) gmail.com
    Lothar

    Gefällt mir

  22. Die viele offenen Fragen der wenigen hochentwickelnden Lehrer oder spirituellen
    Meistern geben auch nur mögliche Richtung und Wegweisende Ziele an
    welche sie selbst erfahren haben . Diese aber der Allgemeinheit zu vermitteln
    ist eben eine reine Glaubenssache welche schon alle Religionen der Welt
    verkünden wollten und kläglich scheiterten weil Theorie und Praxis nicht kompatible sind.
    Man muss sich das einmal Vorstellen : ein hoch spiritueller Lehrer oder oder Jogi
    möchte seine Erfahrung und Weisheiten an Kinder und Jugendliche vermitteln
    welche auf Müllkippen ihren Lebensunterhalt oder durch stehlen verdienen müssen
    um zu überleben . Mit dem Wissen, dass wenn sie dieses Leben noch einmal
    bei einer neuen Inkarnation Leben müssen
    mit der Hoffnung, dass ich irgendwann oder vielleicht ,dass ganze Elend noch einmal durch machen muss.
    Mit diesem Wissen vor meiner „Inkarnation“ wäre ich auf keinen Fall einverstanden
    und würde da bleiben wo ich vorher gewesen bin.
    Es gäbe so unendlich viele Parade Beispiele welche man hier real auflisten könnte.
    Damit wären aber die fundamentalen und offenen Fragen noch immer nicht beantwortet.
    Unabhängig von Religionen oder Glaubensrichtungen gibt es
    andere Richtungsweisende Bestrebungen ein Bewusstes und Sinnvolles Leben zu führen:

    Die 7 kosmischen Gesetze – Die Gesetze allen Lebens

    Das gesamte Universum beruht auf 7 kosmischen Gesetzen. Thot, der ägyptische Gott der Weisheit = Hermes Trismegistos („der 3mal große Hermes“) der Griechen, hatte sie einst auf Smaragd-Tafeln geschrieben, und so den Menschen überliefert. Diese Tafeln sind bis heute verschollen. Die Gesetze gelten im gesamten Kosmos, auf allen Ebenen des Seins. Sie sind ewig und unabänderlich.

    1. Prinzip des Geistes

    Alles ist Geist. Die Quelle des LEBENS ist unendlicher Schöpfergeist. Das Universum ist mental. Geist herrscht über Materie. Jeder Mensch kann also jederzeit aus der Unwissenheit in das Wissen des Lebens eintreten und bewusst das Erbe der Vollkommenheit des Menschen und der Schöpfung annehmen. Dadurch verändert er die Welt. Gedanken schaffen und verändern. Deine Gedanken, Dein Bewusstsein schaffen Deine Erlebniswelt. Entscheidend ist dabei die Intensität des inneren Wünschens und Sehnens. Achte auf Deine Gedanken – sie können schaffen und zerstören!

    2. Prinzip von Ursache und Wirkung = KARMA

    Jede Ursache hat eine Wirkung – Jede Wirkung hat eine Ursache. Jede Aktion erzeugt eine bestimmte Energie, die mit gleicher Intensität zum Ausgangspunkt /zum Erzeuger zurückkehrt. Die Wirkung entspricht der Ursache in Qualität und Quantität. Gleiches muss Gleiches erzeugen. Aktion = Reaktion. Dabei kann die Ursache auf vielen Ebenen liegen. Alles geschieht in Übereinstimmung mit der Gesetzmäßigkeit. Jeder Mensch ist Schöpfer, Träger und Überwinder seines Schicksals. Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Tat ist eine Ursache, die eine Wirkung hat. Es gibt also keine Sünde, keine Schuld, kein Zufall und kein Glück, sondern nur Ursache und Wirkung, die viele Jahrhunderte und Existenzen auseinanderliegen können. „Glück“ und „Zufall“ sind nur Bezeichnungen für das noch nicht erkannte Gesetz. Warum hast Du bestimmte Eigenschaften? Woher kommen Deine Verhaltensmuster? Bedenke bei all Deinem Denken, Fühlen, Handeln die Wirkung. Lasse Hass, Wut und Angst los und öffne Dich dem unbedingten Trauen und der LIEBE. Du allein bist für Dich selbst verantwortlich!

    3. Prinzip der Entsprechungen / der Analogien

    Wie oben – so unten, wie unten – so oben. Wie innen – so außen, wie außen – so innen. Wie im Großen – so im Kleinen. Für alles, was es auf der Welt gibt, gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung. Du kannst daher das Große im Kleinen und das Kleine im Großen erkennen. Wie Du innerlich bist, so erlebst Du Deine Außenwelt. Umgekehrt ist die Außenwelt Dein Spiegel. Wenn Du Dich veränderst, verändert sich alles um Dich herum.

    4. Prinzip der Resonanz

    Gleiches zieht Gleiches an und wird durch Gleiches verstärkt. Ungleiches stößt einander ab. Das persönliche Verhalten bestimmt die persönlichen Verhältnisse und die gesamten Lebensumstände. Deine Negativität zieht Negatives, Dunkles an und kann zu Depression und Tod führen.

    5. Prinzip der Harmonie / des Ausgleichs

    Der Fluss allen Lebens heißt Harmonie. Alles strebt zur Harmonie, zum Ausgleich. Das Stärkere bestimmt das Schwächere und gleicht es sich an. Das Leben besteht aus dem harmonischen Miteinander, dem Geben und Nehmen der Elemente und Kräfte, die in der Schöpfung wirken. Durch Horten und Festhalten entsteht ein Stau, der zu Krankheit und Tod führt. Leben ist Austausch, Bewegung. Verschiedene Wirkungen gleichen sich immer aus, so dass so schnell wie möglich wieder Harmonie und Ausgleich hergestellt wird. Das Leben ist ständiges GEBEN und NEHMEN. Das Universum lebt durch dynamischen Ausgleich in Leichtigkeit, Harmonie und LIEBE. Geben und Nehmen sind verschiedene Aspekte des Kosmischen Energiestromes. Indem wir das geben, was wir suchen, lassen wir den Überfluss in unser Leben ein. Indem wir Harmonie, Freude und Liebe geben, erschaffen wir in unserem Leben Glück, Erfolg und Fülle. Von der Fülle des Lebens bekommt man nur so viel, wie man sich selbst der Fülle gegenüber öffnen kann. Der Mensch öffnet sich, indem er alle bewussten und unbewussten Gedanken an Mangel und Begrenzung in sich auflöst, sich von allen alten Begrenzungen trennt und Neues, Unbegrenztes wagt. Wer Fülle nicht lebt, dem bleibt sie versagt. Nimm die Fülle an. Bereichere Dich nicht auf Kosten anderer. Du musst alles bezahlen, was Du bekommst (es sei denn, es wurde Dir geschenkt). Gib, um zu bekommen. Über diesem Gesetz – über allen Gesetzen – steht die Gnade GOTTES!

    6. Prinzip des Rhythmus, der Schwingung

    Alles fließt hinein und wieder hinaus. Alles besitzt seine Gezeiten. Alles steigt und fällt. Alles ist Schwingung. Nichts bleibt stehen – alles bewegt sich. Der Pendelschwung zeigt sich in allem. Das Ausmaß des Schwunges nach rechts entspricht dem Ausmaß des Schwunges nach links. Rhythmus ist ausgleichend. Überwinde Starrheit und lebe Flexibilität. Alles, was starr ist, muss zerbrechen.

    7. Prinzip der Polarität / der Geschlechtlichkeit

    Alles besitzt Pole. Alles besitzt ein Paar von Gegensätzen. Gleich und Ungleich sind dasselbe. Gegensätze sind ihrem Wesen nach identisch, sie tragen nur entgegengesetzte Vorzeichen, haben unterschiedliche Schwingungsfrequenzen. Alle Wahrheiten sind halbe Wahrheiten – außer der WAHRHEIT GOTTES, die EINS ist. Jedes Paradoxon soll in Einklang gebracht werden – in die Mitte. Urteile und werte nicht. Erkenne auch die Gegenmeinung an. Verurteile nicht. Alle haben recht. Alles ist gut.

    Kurze Anmerkung zu den Gesetzen:

    Es gab Zeiten, da war Naturwissenschaft und Philosophie das gleiche. Eines der größten Verhängnisse für die Menschheit war, dass diese voneinander getrennt wurden. Denn von da an existierten beide unabhängig von einander, ohne tieferen Sinn zueinander und echter Hilfe für das jeweils andere Fachgebiet und natürlich die Menschen. In Zeiten des „Kali-Yuga“ unterliegt die Masse der Menschheit den Zwängen der Materie und der Macht des Bösen. In diesen dunklen Zeiten werden wir durch Gewalt und Terror tagtäglich zusehends seelisch abgestumpft. Wenn jeder einzelne von uns jeden Tag mehr und mehr die Wahrheit in den kosmischen Gesetzmäßigkeiten erkennen würde, wäre dass ein großer Schritt um zukünftig das kollektive Bewusstsein der Menschheit zum Guten hin zu ändern, um dann im Einklang mit der Natur leben zu können (Freie Energie), anstatt diese nur auszubeuten.

    In unserer konsumorientierten Gesellschaft kann heutzutage kaum jemand etwas mit diesen universalen Gesetzen anfangen, geschweige denn, diese wirklich verstehen. Denn die Gesellschaft im „Kali-Yuga“ ist schon von Geburt an darauf ausgerichtet, dem Materialismus zu folgen. Leider jedoch hält uns in Wirklichkeit der Materialismus davon ab, nach diesen universalen kosmischen Gesetzen zu leben und auf diese zu vertrauen. Das es in den 7 kosmischen Gesetzen Übereinstimmungen mit den uns bekannten physikalischen Gesetzmäßigkeiten gibt, bestätigt nur, dass sich in diesen Gesetzmäßigkeiten ein Großteil der universellen Wahrheit befindet. Diese Gesetze gelten für alles und jeden in den Weiten des Kosmos.

    Alles was wir anderen antun, kommt irgendwann unweigerlich zu uns zurück. So wie der menschliche Körper den Naturgesetzen unterworfen ist, so ist es auch sein Geist und seine Gedanken. Durch das „Vorleben“ der kosmischen Gesetze können sich unsere Ansichten zu Ethik und Moral wieder vollständig verändern und erneuern. Wenn die Menschen dies wirklich begreifen und auch leben würden, dann wären wir alle ein gutes Stück weiter, hin zu mehr Nächstenliebe und kosmischer Verbundenheit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: