bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » USA » Donald Trump » US-Wahl – Eine militärische Geheimoperation

US-Wahl – Eine militärische Geheimoperation

So, langsam aber sicher haben wir wohl genug gelesen/gehört von den betrügerischen US-Wahlen, von den korrupten Poli-tickern beider Parteien, den Demokratten und den Republikanern, von Donald J. Trump, Mike Flynn und wie sie alle heissen, die angetreten sind, den Sumpf auszutrocknen. Und nun ‚kommt‘ einer, namens Scott McKay und erzählt in einer Radio-Show. dass das Ganze eine militärische Geheimoperation wäre …. Nun denn – ich ahnte, fühlte, spürte schon lange vor dem ominösen Finale im Spätherbst 2Q2Q, dass da etwas Anderes ‚im Busch‘ war, dass im Verborgenen agierende Leute (Militärs? Zivilisten? gar Ausserirdische?), getarnt als ‚Q‘, die wieder nach der Macht strebenden Deep State-Figuren definitiv ins Abseits, ins Nirvana katapultieren wollten.

Nun, es gibt immer wieder welche, die eine grundsätzlich – oder eben doch nicht so ganz – bekannte Geschichte derart fesselnd erzählen können, dass sogar der informierte bb-Leser nicht davon lassen kann (lach).

Er erklärt, dass es sich bei dieser Wahl um eine militärische Geheimoperation handelte, um die kriminelle Machtstruktur zu Fall zu bringen, die dieses Land – und alle Länder der Welt – seit sehr langer Zeit regiert. Er sagt, dass die Trump-Präsidentschaft eine de facto militärische Präsidentschaft ist, die eingerichtet wurde, um das globalistische Rothschild-London-Zentralbanksystem zu stürzen, das jedes Land auf dem Planeten vollständig kontrollierte.

Seit der Ermordung von John F. Kennedy war jeder US-Präsident mit Ausnahme von Ronald Reagan ein „Deep State Criminal“. Eine Allianz von Militärgenerälen arbeitet jedoch an einem Plan, diese globalistische Machtstruktur zu unterwandern, um sie auszuschalten.

Er meint, der Grund, warum wir die Verhaftungen von Menschen wie Wray, Haspel, Hillary und Obama nicht erleben, sei, dass Obama nach dem Sieg von Trump im Jahr 2016 vorsorglich und heimlich alle begnadigt habe. Die Trump-Regierung musste alle neuen Straftaten aufzeichnen – einschließlich des Versuchs, die Wahl 2020 zu manipulieren.

Im Folgenden fasst er kurz anhand seiner 25-jährigen Forschungsarbeit, die er durch die Q-Drops bestätigt sah zusammen, wie die Welt, überhaupt bis hier her gekommen waren.

Hier weiterlesen ….

Rechtobler, am 12. des Eismondes (Januar) im Jahr 09 der neuen Zeitrechnung (alt 2021)


26 Kommentare

  1. eckehardnyk sagt:

    Nachrichten häufen sich in dieser Richtung: Sunny, Alexander, Catherine Thurner; wer wird sich durchsetzen? Am Ende verlieren beide Seiten, wie Papst- und Kaisertumim Mittelalter und die Nationalstaaten kommen herauf. doch alles spielte sich weitgehend, zumindest für Interessierte, öffentlich ab. Heute sind Scheininteressierte entstanden, die in ihrer „Komfortzone“ bleiben wollen – aber auch das ist nicht neu. Das Überraschende ist immer wieder siegreich. Wir werden überrascht. Zunächst hat die Wahlfälscherbande überrascht und die Scheininformierten beruhigt: Es bleibt alles so. Aber nun hat sich der Wind gedreht, und wir wissen noch nicht, welche Schiffe hinter der Klippe auftauchen – ob es überhaupt Schiffe sind?

    Gefällt 1 Person

  2. Thom Ram sagt:

    Ecki,

    alles spiele sich für Interessierte einsehbar ab? Hm. Unser Einer sieht wohl mehr vom Geschehen als Normalo, kennt den großen Bogen, doch was taktisch abläuft…da fühle ich mich als blinde Kuh.

    Am Ende verlieren beide Seiten? Seiten, durch wen oder was repräsentiert?

    Du mir grad rätzel reden.

    Gefällt mir

  3. Thom Ram sagt:

    Scotts Darstellung ist für mich schlüßig, sie erweitert mein Bild aufs Ganze. Die Präsidentschaft Trumps, Teil des großen Planes, längst war DS von White Hats unterwandert, es war Zeit, einen Getreuen in die Exekutive zu hieven.

    Die zwei großen Ziele:
    Den DS ausräuchern.
    Die US Corporation löschen und wieder eine Republik schaffen.

    Gefällt 1 Person

  4. Herrlich solche Witze und das gleich Anfang des Jahres 132 n. N.
    „Er erklärt, dass es sich bei dieser Wahl um eine militärische Geheimoperation handelte, um die kriminelle Machtstruktur zu Fall zu bringen, die dieses Land – und alle Länder der Welt – seit sehr langer Zeit regiert. Er sagt, dass die Trump-Präsidentschaft eine de facto militärische Präsidentschaft ist, die eingerichtet wurde, um das globalistische Rothschild-London-Zentralbanksystem zu stürzen, das jedes Land auf dem Planeten vollständig kontrollierte.“

    Einfach mal hinnehmen, daß Trump nichts entscheidend wichtiges ausgerichtet hat — auch wenn ich finde, daß er besser war als Obama, Bush jr, Clinton, Bush sr., Reagan, Carter, Ford, Nixon, Johnson, Kennedy, Eisenhower und Trueman vor ihm. Der geht, wenn er nicht doch noch schnell seines Amtes enthoben wird, am 20. Januar 2021 in den Ruhestand und das war es. Der Drop ist gelutscht.

    „das globalistische Rothschild-London-Zentralbanksystem“ ein echter Schenkelklopfer, Mr. Scott McKay, thank you (Scott Mäk-Kai, sänk ju) Keine Ahnung, aber davon ganz schön viel. Die Rothschild-Familie ist sicherlich sehr reich und an vielen Unternehmen der Welt beteiligt, aber in der „Mutter der Zentralbanken“ hat sie weder Sitz noch Stimme, sie hat ja nicht mal Anteile an der BIZ in Basel.

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    Uhu findet gnädig, dass Trump besser als die Büsche und so weiter sei.
    Er hat sich mit den Taten Trumps nicht auseinandergesetzt, oder aber er meint, ein US Präsident könne, schnipp, innert vier Jahren das erdenweit installierte System zerstören.

    Du hast mitbekommen, wie durchlöchert und durchseucht und versifft sämtliche Institutionen in den Staaten sind, und wie gut vernetzt? Ich meine, nein.

    Es passiert. Vor deinen Augen. Die Trump Mannschaft agiert mit unglaublicher Umsicht und Raffinesse. Und der Not wendenden Geduld.

    Solch Kommentar zerrt an meinen Nerven. Nächstes Mal könntest ja einfach einen Bild- oder FAZ- Artikel reinhängen. Ich habe keinen Bock, bb für Solches herzugeben.

    Gefällt 1 Person

  6. buddhi2014h sagt:

    Trumps Sperre auf Twitter: die Strategie dahinter

    Das Werkzeug sollte nicht zum Meister werden.
    Der Präsident ist nur eine Marionette.

    Gefällt mir

  7. Thom Ram sagt:

    buddhi 16:41

    Donald Johann Trump sei eine Marionette? Dein Ernst? Ich nehme an, du habest dich missverständlich ausgedrückt.

    Gefällt mir

  8. Gernotina sagt:

    Ein solches Amt, in dem (Amtszeit) bestialische Angriffe aller Art (Rufmord sondergleichen) gefahren werden gegen den Präsidenten inklusive um die 30 verhinderter Anschläge auf sein Leben, das übernimmt man nicht als Marionette, auch nicht als Geltungssüchtiger und vor allem nicht als Blinder.
    Er hat es persönlich erklärt, warum er dieses Amt angenommen hat, und er war keineswegs nur ein gesteuerter Mitspieler, dazu ist er viel zu intelligent und tatkräftig.

    Falls jemand das Buch „der Fänger im Roggen“ von Salinger kennen sollte: Die Rolle des Fängers ist ein gutes Bild für ihn, denn die Aufgabe, die der junge Holden sich im Buch stellte, war es, die Kinder zu schützen vor der Zerstörung ihrer Unschuld in einer Welt voller Übel und Lügen.
    Auch der Fänger beim Baseball ist ein passendes Bild. Ich hab mir Trump immer vorgestellt als einen mutigen Menschen, der sich mit breitem Rücken der Front des bestialischen Gegners aussetzt und soviel „Bälle“ wie möglich auffängt, den Schaden für die Menschen damit minimiert und am Ende entscheidend dazu beiträgt, dass die Menschheit aus einem Untergangsszenario betrieben durch satanische Mörder befreit werden kann.

    Es gäbe noch vieles zu sagen zu Donald Johannes Trump, aber ich will es dabei belassen. Jeden Tag bete ich dafür, dass der Allmächtige diesen Mann beschützt, damit er seine Aufgabe zu Ende bringen kann – dieser POTUS ist sein Spieler auf dem Spielfeld. Ich stehe an der Seite aller Amerikaner, die dies begriffen haben.

    Gefällt 2 Personen

  9. Gernotina sagt:

    Falls ihn noch jemand mochte und vermisst: Vincent Kennedy crypt46 wurde auch auf Twitter gelöscht mit der ganzen Meute. Hinter seinem crypt steckt ein bedeutender Mann (auch die Zahl 46 trägt Bedeutung. 🙂 Er trägt wieder seinen Helm – diesmal mit Maske 🙂 .

    Santa Surfing Broadcast TV wechselt zu Telegram, Jordan Sather ist schon dort – immer mehr Amis kommen dorthin – zu den Russen :).

    Hier ist er Wieder: https://twitter.com/CryptoKoba/status/1349118452875726848?s=20

    Gefällt mir

  10. Bettina März sagt:

    Bin auch der Meinung, daß der Drops noch nicht gelutscht ist.

    Nur wird es Zeit, daß der MSM trockengelegt wird. Mittlerweile ist mir egal, wie. Die Hauptsache es wird.
    Und diese ekligen Psychos mit.

    Wenn ich mitbekomme, wie immer mehr die Daumenschrauben angezogen werden, in diesem bekloppten Mikkranten-Stadl, besonders bei Kindern, für deren Schutz in Kwarantäne, wird mir nur noch schlecht. Darf nicht mehr dazu schreiben.

    Ihr kennt das Bild „der Schrei“, von Munch, glaube mittlerweile würde ich das Bild toppen, egal ob selber gemalt oder als Selfie.

    Gefällt 2 Personen

  11. Thom Ram

    ICH HABE sehr wohl all die GUTEN Taten des Menschen Trump mitbekommen!

    ICH WEIß bereits seit 1987, daß ich mich in einer üblen FASCHISTISCHEN Diktatur befinde,
    — damit sage ich gar nichts gegen das Land, in dem ich geboren und aufgewachsen bin —
    Ich WEIß, daß diese üble FASCHISTISCHE Diktatur ALLEIN in diesen 33 Jahren WELTWEIT
    mindestens 333-Millionen Menschen ERMORDET hat!!!

    Ich habe noch nie irgendein negatives Wort gegen seine Exzellenz Donald Trump gedacht, geredet oder geschrieben —
    ich habe aber auch nie etwas von ihm „erwartet“ – dafür ist er in einer *Denkwelt*, die ich nur zu gut kenne, viel zu verstrickt.

    Ich mag den Menschen Donald Trump — nicht nur, weil er in den letzten vier Jahren Großartiges und Gutes getan hat!!!

    Gefällt mir

  12. Gernotina: „Ein solches Amt, in dem (Amtszeit) bestialische Angriffe aller Art (Rufmord sondergleichen) gefahren werden gegen den Präsidenten inklusive um die 30 verhinderter Anschläge auf sein Leben, das übernimmt man nicht als Marionette, auch nicht als Geltungssüchtiger und vor allem nicht als Blinder. Er hat es persönlich erklärt, warum er dieses Amt angenommen hat, und er war keineswegs nur ein gesteuerter Mitspieler, dazu ist er viel zu intelligent und tatkräftig.“

    DAS ist sehr richtig!!! … Ein „gewöhnlicher“ Mensch zerbricht schon an einer einzigen Lügen über ihn, wenn sie öffentlich verbreitet wird!!!
    Trump hat allein in seiner Präsidentschaft von gerade mal 1460 Tagen jeden Tag mindestens 100 MILLIONEN LÜGEN an den Kopf geworfen bekommen!!!

    Gefällt mir

  13. „Ihr kennt das Bild „der Schrei“, von Munch, glaube mittlerweile würde ich das Bild toppen, egal ob selber gemalt oder als Selfie.“

    in Ordnung: Ich kenne dich ja nicht von Mensch zu Menschin —

    aber ich denke, daß „der Schrei“ bildlich nicht zu toppen ist.

    Dieses Bild von Munch kann nicht einmal mit allen Passions-Bildern über den Menschen Jesus zusammen übertroffen werden.

    Im „der Schrei“ IST alles LEIDEN aller Menschen bildlich zum Ausdruck gebracht — daß es nicht mehr übertroffen werden kann.

    Ich kenne nur noch eine bildliche Darstellung des „der Schrei“ — sie ist wohl schon vor vielen, sehr vielen Jahrhunderten unter unseren afrikanischen Geschwistern in Äthiopien entstanden – aber reicht — trotz einer so unglaublichen Ähnlichkeit des „der Schrei“ von Munch an das Orginal — nicht an die Kopie von Munch heran!

    Ja! Munch hat eine Szene aus der bildlichen Liturgie der Christen aus/in Äthiopien kopiert … und damit etwas geschaffen, das man einfach bildlich nicht mehr übertreffen kann!!!

    „der Schrei“ ist sein Werk als Künstler!
    Das Motiv dafür stammt aber aus der Liturgie der Christen aus/in Äthiopien – ES IST eine KOPIE – nicht als „Bild“, sondern als Aussage!!!

    Gefällt mir

  14. Gernotina sagt:

    Familie Pelosi – was für ein Sumpf ! Einer nach dem anderen wird jetzt geoutet!

    FBI bestätigt: Bruder von NANCY PELOSI wegen VERGEWALTIGUNG an KINDERN verhaftet!

    Im Artikel geht es aber um den Vater! Den hatte JFK schon auf dem Korn (Kimme) !

    https://www.legitim.ch/post/us-magazin-berichtet-250-mio-clinton-scheidung-wegen-epstein-p%C3%A4do-insel

    Gefällt mir

  15. Gernotina sagt:

    Heute hatten wir einen üblen Anruf (ganze Liste hat der Typ bedient, sprach mich mit dem Namen der Nachbarin an), von einem Typen, der sich als Polizist ausgab, aber offenbar im Dienste einer Einbrechergang steht.
    Danach hatte ich Kontakt mit der Polizei und der sehr nette Polizist – ihr werdet’s nicht glauben – wartet genauso wie ich auf die Übernahme des Militärs in allen Staaten, die es zum Überleben brauchen (weltweit). Der weiß auch, dass was im Rohr ist – es hat uns beide fröhlich gemacht 🙂 !

    Gefällt mir

  16. Gernotina sagt:

    Joe M. auf Santas neuem Twitter-Konto:

    Mein Favourit – er wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Nr. 46 sein – von etwas Neuem, einer neuen Staatsform, so Gott will:

    Gefällt 1 Person

  17. Gernotina sagt:

    Gefällt mir

  18. Gernotina sagt:

    Quelle: https://inteldinarchronicles.blogspot.com/2021/01/this-just-in-regarding-blackout-and.html?m=1

    34 Quadrillionen Dollar !!! Allein der Vatikan!

    Gefällt mir

  19. Texmex sagt:

    In Austin /Texas wurde die erste Wahlfälscherin verhaftet.
    Es wird aber auch Zeit, dass man anfängt, Ordnung zu schaffen!
    🇺🇸⚡️ Verhaftungen gehen los?

    ✅ Ich will mich nicht zu früh freuen. Das solltet ihr auch nicht. Aber die mir erste Verhaftung wegen Wahlbetruges scheint mir doch ein ganz schön perfektes timing zu sein. In Washington hat jetzt sich heute restlos JEDER demaskiert, und nun steht eigentlich fest, wer doof ist und wer nicht.

    ✅ Und Schwupp – wandert in Texas die erste Wahlbeamtin in den Bau? Im selben Moment sind in Washington die Soldaten positioniert? Ich hoffe, das diese Verhaftung kein Einzelfall bleibt. Vielleicht geht das jetzt von unten nach oben. Keine Ahnung. Aber die Optik stimmt schon mal.

    📍 Wie gesagt, cool bleiben. Nicht zu früh freuen!

    👉 @HaunsiAppmann

    Gefällt 2 Personen

  20. Thom Ram sagt:

    Texi 11:41

    Ich stimme dem famosen Haunsi zu. Scheint mir perfektes timing zu sein. Schön mal mit einem Fall (von Tausenden) beginnen. Hoff nur, dass die Medien so blöd sind, ihn publik zu machen.

    Gefällt mir

  21. Thom Ram sagt:

    Gernotina 06:51

    Issjanding. Da hast du gestern inhaltlich Dasselbe erlebt wie ich heute morgen.

    Meine Albträume – dein übler Anruf
    Meine Nordländer – dein Polizist

    Kucken du im Kastenpost.

    Gefällt mir

  22. Notarzt sagt:

    Irgendwo las ich, dass die Trump seine Rede

    1. mit einiger Verspätung angefangen hat und
    2. diese ziemlich in die Länge gezogen hat.

    Naja hab ich mir gedacht – was solls?

    Jetzt rückblickend (und um einen Tweet schlauer) betrachtet, dürften Trump und sein Team von dieser Falle gewusst haben und ließen die Strippenzieher wieder mal gegen die Wand laufen

    Und zwar dieser Tweet

    Die Timeline passt nicht – Mann o Mann, das ist jetzt peinlich

    :DD

    Gefällt 1 Person

  23. Notarzt sagt:

    BTW…

    eine kleine „Anekdote“ zum „Sturm“ auf das Capitol, bzw., dessen polizeiliche Aufarbeitung – man gelobte für jeden Hinweis auf erkannte Personen 1.000$ aus.

    Und jetzt kommt Helena Duke ins Spiel.
    Diese erkannte ihre Eltern auf Fotos und hat diese gleich bei der Polizei verpfiffen und die 1.000$ abgegriffen.
    Nach ein paar Tagen kam ihr aber die Erleuchtung, dass ihre Eltern das Studium finanzieren und diese Geldquelle jetzt blöderweise versiegt ist.

    Fand ich fürs Erste schon mal recht erheiternd und konnte auch schmunzeln darüber.

    Aber – was mich jetzt wirklich verblüfft…

    Da gibt es eine Börse (goFundMe), dort stellt man seine Geschichte rein und hofft, dass dir irgendwelche Leute Geld schenken – wie in diesem Fall
    Der hat man schon über 50.000$ gespendet.

    https://www.gofundme.com/f/help-helena-duke-pay-for-college

    Gefällt mir

  24. griepswoolder sagt:

    Ich weiß nicht, ob ich es schon mal erwähnt hatte, aber es gab schon früher einen Bericht über die Fälschung eines Briefwahlscheins. Die angebliche Wählerin war schon 2 Jahre tot. Allerdings war der Wahlzettel zugunsten von Trump. Der Ex-Ehemann der Frau, auch ein Trump-Wähler war aber geständig und hat mit den Behörden „zusammengearbeitet“, wie zu lesen war. Nun könnte man ja auf die Idee kommen, auch die anderen für Trump abgegebenen Briefwahlstimmen nochmal gründlich zu überprüfen zu lassen…

    Gefällt mir

  25. Thom Ram sagt:

    GW 14:54

    Quark.

    Ist doch klar, dass dort, wo die Wahlen überprüft werden, alles überprüft wird.

    Du bist mir ein Schlaumeier, du.

    Gefällt mir

  26. Texmex sagt:

    Texas macht den Vorreiter.
    Jetzt geht der Generalstaatsanwalt auch auf Big Tech los.
    Agfa plus Twitter, von denen wird dann wohl nicht viel übrig bleiben, werde sie nicht vermissen

    Generalstaatsanwalt von Texas geht gegen BigTech vor 💪

    https://www.texasattorneygeneral.gov/news/releases/ag-paxton-issues-civil-investigative-demands-five-leading-tech-companies-regarding-discriminatory

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: