bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Angela » Auch im Schatten gibt es Licht

Auch im Schatten gibt es Licht

  von Angela 13.09.2020

Bild: Ostsee September 2020

Eine neue Strömung hat sich erhoben im Denken der Menschheit. Noch ist sie nicht sehr stark, aber für viele doch schon wahrnehmbar vorhanden. Es ist eine reinigende Strömung. Sie befreit das menschliche Denken nach und nach von überkommenen Vorstellungen, von Vorurteilen und Urteilen über andere Menschen, von altem Groll und Hass, von Urteilen über andere Völker, Denkweisen und Rassen. Von all dem, was „Leiden“ hervorruft. Die Krise, die gerade zum Ausbruch gekommen ist, spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle.

Anhand dieser Krise hatte die Menschheit die Möglichkeit, die alten Vorstellung von Recht und Unrecht über Bord zu werfen und sich als Einheit zu betrachten. Leider hat sie sich nur zum kleinen Teil entschieden, das zu tun und die Teilentscheidung wird den Verlauf und den Ausgang dieser Corona-Krise beeinflussen.

Üblicherweise geht menschliches Denken davon aus, dass in einem Konflikt die eine Partei recht hat und die andere unrecht. Diese Art von Denken führt zu einer Spaltung im menschlichen Bewusstsein. Dabei ist das menschliche Bewusstsein im Prinzip unteilbar. Aber durch unser Denken führen wir immer wieder eine Spaltung herbei. Wir teilen unsere Außenwelt in „Gut und Böse“ ein, wir schauen auf alles durch die Brille von Recht und Unrecht. Diese Spaltung ist eine innere Spaltung. Sie findet in unserem Inneren statt. Wir erschaffen sie, indem wir sagen „X hat recht“ und Y hat unrecht“. Danach übertragen wir die Spaltung auf unsere Außenwelt und dort können wir erkennen, wohin uns das geführt hat und noch immer führt.

Den Weg aus diesem beschränkten Denken heraus findet man, indem man einen Schritt zurücktritt und das äußere Drama, was sich in der Welt abspielt, in einem größeren Zusammenhang sieht. Ja, es handelt sich um ein Drama mit Schauspielern, die alle ihren Part spielen. Wenn wir uns über den einen empören, ist das genauso, als wenn wir uns in einem Film über die Rolle des Bösewichts empören. Dann erkennen wir nicht, dass jeder seine Rolle in einem Stück spielt, dass alle miteinander in einem größeren Zusammenhang aufführen. Es kann kein Opfer geben, wenn nicht jemand die Rolle des Täters spielt. Umgekehrt ist es ebenso. Es sind einfach zwei Pole derselben Angelegenheit.

Aus einer höheren Perspektive betrachtet, sind sowohl der Täter als auch das Opfer im Unrecht, insofern, als beide nur einen Teilaspekt der Wahrheit sehen.

Wer wirklich die Wahrheit erkennen will, muss sein altes, konditioniertes Denken über Recht und Unrecht, über Gut und Böse über Bord werfen. Wer das noch nicht kann, wer vehement die eine Seite verurteilt, die andere Seite lobt, ist meiner Ansicht nach noch nicht auf einem spirituellen Weg angekommen, auch wenn das oft behauptet wird. Da spielt das Ego noch eine große Rolle und Menschen, die auch nur ein wenig empathisch veranlagt sind, können es sofort fühlen.

Die Wahrheit ist nur mit dem Herzen zu erfassen. Unser Herz ist die verbindende Instanz in uns und kennt keine Spaltung in Recht und Unrecht. Es kennt nur Mitgefühl und Einheit. Und jeder Verstoß gegen die Einheit schmerzt es. Aber auch das Herz wird uns dazu auffordern, sich ggfls. in einem Konflikt auf die eine oder die andere Seite zu stellen.  Doch es gibt einen großen Unterschied: Das Herz wertet nicht. Es wird uns möglicherweise sogar dazu auffordern , zu kämpfen, doch nicht aus einer Verurteilung der Gegenseite heraus, sondern aus einer tiefempfundenen inneren Notwendigkeit.

Es ist etwas völlig anderes, wenn wir denken, wir sind im Recht und die anderen im Unrecht, uns empören, aus Frust und Wut handeln- oder ob wir demonstrieren und uns einsetzen, weil unser Herz uns dazu bewegt. Weil wir etwas Neues, Freieres schaffen wollen, wozu uns unser Herz drängt. Dann sind wir unter Umständen auch imstande, den angeblichen „Feind“ zu lieben, ihn zu achten und Mitgefühl empfinden.

Die Spaltung in unserer Welt entspringt der Spaltung in unserem Inneren.  Und der Ursprung dieser Spaltung sind die Gedanken über uns selbst.  Auch wenn wir es schaffen, andere nicht mehr zu verurteilen, muss die Spaltung doch vor allen Dingen in uns selbst beendet werden. Wir müssen uns mit uns selbst aussöhnen, uns nicht mehr schuldig fühlen, aufhören, uns zu verurteilen oder anders sein wollen oder zu scheinen, als  wir sind.

Die Spaltung, unter der die gesamte Menschheit leidet, wurde allein  in unserem Denken erschaffen. Wir haben das übergreifende Gemeinsame aus den Augen verloren. In unserem tiefsten Inneren wissen wir um die Einheit. Und wir wissen auch, dass irgend etwas nicht richtig ist an der Vorstellung, abgetrennt zu sein vom großen Ganzen. Die Vorstellung ein Einzelner zu sein – „Ich und der Rest der Welt“ – ist ein Irrtum .  Jede Tat, die wir als Unrecht empfinden, hat darin ihren Ursprung.

Unser Herz weiß um die Einheit allen Lebens und ihren tiefsten Ursprung. Aber bis es an die Oberfläche unseres alltäglichen Denkens gelangt, ist es viele Male gefärbt und verzerrt  worden durch familiäre und historische Überlieferung, durch eigene Erfahrungen, vielleicht aus der Kindheit, durch Schocks, durch Angelerntes, durch Missverständnisse, durch unser verändertes Ego usw.

Deshalb ist es so wichtig, nicht das eigene oberflächliche Urteil zu verwechseln mit einem grundlegenden, tiefen Gefühl für Recht und Unrecht, wie es dem Bewusstsein der Einheit entspringt. Das gelingt aber nur, wenn wir die Wertung aufgeben, denn jegliche Wertung, die Trennung in Gut und Böse entspringt dem Oberflächendenken. Und das ist immer unzulänglich.

Die Krise, in der wir leben, ist nicht beendet. Die anstehenden Aufgaben sind sichtbarer geworden, aber noch keineswegs bewältigt. Die Arbeit muss weitergehen und es ist sehr wichtig, dass sie weitergeht. Vom Denken und Handeln jedes einzelnen Menschen hängt es ab, wie sich die Angelegenheit weiter entwickelt. Wir müssen uns sowohl mit den Aufgaben der Welt beschäftigen , aber grundlegend auch mit dem Konflikt im eigenen Inneren und in unserem Leben, wenn wir zu einer besseren Welt beitragen wollen.

Den guten Willen sichtbar zu machen, um andere zu ermutigen, Gleiches zu tun, ist wichtig. Dafür leistet die Organisation „Querdenker“ mit ihrem friedlichen Protest eine großartige Arbeit.

Die wirkliche  Heilung aber, die Abkehr von Spaltung und Ausgrenzung  entspringt dem eigenen Bewusstsein  und nur dort kann die Heilung unserer Erde ihren Anfang nehmen.

Angela


17 Kommentare

  1. Wolkenfürst sagt:

    Die Spaltung die sehr wahrscheinlich in der frühen Kindheit erfolgte,ist darauf zurückzuführen,das das Kind auf jeden Fall angewiesen ist darauf,von den Eltern versorgt und geliebt zu werden. Wahrscheinlich ist die Fürsorge und eine liebevolle Umsorgung des Kindes natürlich das Wichtigste.
    Das Kleinkind geht davoo aus von den Eltern geliebt zu werden,um überhaupt überleben zu können. Eine andere Vorstellung ist undenkbar für das Kind.

    Wenn die Eltern nun aber lieblos und egoistisch sind und das Kind nur benutzen,um sich selbst als gute Eltern zu fühlen und nur vor der Außenwelt die heile Welt vorgaukeln,obwohl sie selbst unfähig sind,für wahre Gefühle.
    Das Kind wird es bemerken,dass es nicht wirklich geliebt wird,und damit beginnt die Spaltung. Es wird die falsche Liebe als wahre Liebe auslegen für sich,um überleben zu können. Und das bleibt ein Leben lang erhalten.
    Später als Erwachsener wird es sich Partner wählen, die auch nur die falsche Liebe kennengelernt haben.

    Im politischen Sinne wird der spätere Erwachsene jene Politiker oder Führer für sich“ wählen“, die diesem Schema der falschen Liebe-der bloßen Macht entsprechen. Das einstige Kind wird als Erwachsener Leuten hinterher laufen,die die wahre Liebe verneinen und die auf äußere Werte setzen.
    Arno Gruen nennt diese Orientierung die Identifikation mit dem Aggressor.Aber vor Gruen wurde das auch schon beschriebenvon einem anderen Manne.

    Allein aus dieser Orientierung herauszukommen ist kaum möglich,auch weil die gesamte Gesellschaft auf dieser Macht-Basis aufgebaut ist.
    Ich denke auch,dass wenn die äusseren -die sozialen und ökonomischen Bedingung sich ändern im Sinne des Menschen,dass es dann automatisch zu einer Heilung kommt.
    Somit könnte eine menschlichere Betrachtung von Arbeit und Entwicklung schon viel bewirken.
    Denn der Mensch ist Teil der Gesellschaft,und die Wirtschaftsstruktur einer Gesellschaft hat großen Einfluss auch auf die Innerlichkeit des Menschen.

    Denn man kann ja nicht alle Menschen mit einer mehr oder weniger gearteten Orientierung der Identifikation mit dem Aggressor zu einem Psychotherapeuten schicken,weil es so viele Therapeuten nicht gibt.Da bräuchten wir Hunderttausende,

    Gefällt 2 Personen

  2. Wolkenfürst sagt:

    Noch eine Anmerkung von mir zu dem Gesagten.
    Mir scheint auf der Basis dieser falschen Liebe fußt eine ganze Industrie.
    Man denke an die Schlager-Industrie oder die Filmindustrie mit den Heile- Welt-Liebe-Heimatfilmen oder Hollywood-Liebesfilmen.. Das entspricht der Orientierung eines großen Teils der Bevölkerung ,die sich in diesen „Kunstwerken“wiederfinden oder Tröstung finden.

    Gefällt 2 Personen

  3. Mujo sagt:

    @Angela

    Die Wichtigste Essenz aus den Ganzen :

    „Die Wahrheit ist nur mit dem Herzen zu erfassen. Unser Herz ist die verbindende Instanz in uns und kennt keine Spaltung in Recht und Unrecht. Es kennt nur Mitgefühl und Einheit. Und jeder Verstoß gegen die Einheit schmerzt es. Aber auch das Herz wird uns dazu auffordern, sich ggfls. in einem Konflikt auf die eine oder die andere Seite zu stellen. Doch es gibt einen großen Unterschied: Das Herz wertet nicht.“

    @Wolkenfürst

    Gerald Hüther sagte einmal. Wer Glücklich ist kauft nicht, sprich Konsumiert nicht all das Zeug das zur ersatzbefriedigung dient um die Lücke im Herzen zu füllen. Darum hat man ein interesse das ganze am Laufen zu halten, denn wer soll den die ganzen Güter Kaufen wenn alle Menschen Wunschlos Glücklich sind 😉

    Das ist der kleinste nenner was ich der Corona-Hysterie noch etwas abgewinnen kann weil sich auch die Natur Weltweit an erholen ist weil weniger verseucht und verschmutzt wird. Da es aber nicht aus einsicht sondern als von oben Verordnete Gewalt passiert, bezahlen die meisten Menschen einen sehr hohen Preis auf andere ebenen.

    Liken

  4. Angela sagt:

    @ Mujo

    Zitat: „… Da es aber nicht aus Einsicht sondern als von oben verordnete Gewalt passiert, bezahlen die meisten Menschen einen sehr hohen Preis auf andere Ebenen.“…

    Dazu schrieb ich in einem Artikel im Juli 2020 (“ Was nicht gut ist, das muss nicht schlecht sein“ ) Folgendes:

    Und ganz praktisch und zeitbezogen: Sind wir bei all der berechtigten Empörung über den Corona-Wahnsinn noch fähig, TIEFER zu sehen, um andere Möglichkeiten zu erkennen? Kann es nicht auch sein, dass sich eines Tages die ganze fürchterliche verordnete Corona-Hysterie sogar als ein Segen für die Entwicklung der Menschheit erweisen wird? Dafür gibt es durchaus Anzeichen:

    -Es ist etwas in Bewegung gekommen in dieser erstarrten Konsum-Gesellschaft,

    -viele Menschen stellen sich und ihr Leben auf den Prüfstand,

    -denken über neue Wege des Lebens nach,

    -sie widmen sich intensiver ihren Kindern,

    -der Familienzusammenhalt wird gefördert,

    -die Umwelt hat die Chance, sich zu erholen und

    es findet eine neue Wertschätzung naturnaher Aktivitäten statt.

    Vielleicht ist nur etwas Geduld nötig , um den Übergang in ein besseres Zeitalter voller Menschen , die bewusster handeln und leben, gelassen und ohne vorschnelles , abschließendes Urteil , zu erwarten. …

    Angela

    Liken

  5. Mujo sagt:

    @Angela

    „-Es ist etwas in Bewegung gekommen in dieser erstarrten Konsum-Gesellschaft,“

    Das kann man auf uns hier im Westen deuten, in ärmeren Länder geht es ums nackte überleben weil nichts mehr läuft.

    „-viele Menschen stellen sich und ihr Leben auf den Prüfstand,
    -denken über neue Wege des Lebens nach,“

    Betrifft auch die besser gestellten die rücklagen haben. Die mit den rücken zur Wand stehen haben andere Sorgen.

    „-sie widmen sich intensiver ihren Kindern,
    -der Familienzusammenhalt wird gefördert,“

    Auch dies stimmt so nicht. Häusliche Gewalt und überhaupt Gewalt gegen Kinder ist höher geworden.
    In fast alle Länder steigt die Selbstmordrate enorm an und liegt weit höher als alles Tote an mit Covid-19

    Nur wer vorher schon bewusst gelebt hat, wird es in der Krise auch tun und daraus seine Vorteile ziehen.
    Das ist Leider aber der geringste Teil der Menschheit.

    „-die Umwelt hat die Chance, sich zu erholen und“

    Ja, der einzige gute Pluspunkt.

    „es findet eine neue Wertschätzung naturnaher Aktivitäten stat“

    Ja, auch dies hierzulande, und das vornehmlich bei den die Zeit dazu haben.

    Für die Zukunft wird es schwieriger da ein Weltweites Impfterorrismus stattfinden wird gepaart mit ein 5G Netz, das vor allem unsere Kinder zu spüren bekommen.

    Liebe Angela, ich kann dem nichts gutes abgewinnen, wir Laufen auf ein Weltweites Totalitäres System zu das alle und jeden überwacht und Kontrolliert wie wir zu Leben haben.
    Findige Geister werden da natürlich auch ihren weg finden, es wird aber nicht leichter werden da die Staatliche Lücke immer kleiner werden.

    Wirkliche Freigeister werden wahrscheinlich nur im fernen Ausland Glücklich wo das Kontrollnetz sehr Dünn ist, das setzt aber vorraus das ich auch die Mittel dazu habe.

    Liken

  6. Wolkenfürst sagt:

    Mujo,das ist eine dunkle Zukunftsperspektive .
    Aber ich gehe eindeutig davon aus,dass die dunkle Seite ihrem Ende entgegen geht und wir uns in einem Transformationsprozess befinden. Diese Krise wird nur so lange andauern,bis neue Systeme im Hintergrund installiert sind. An erster Stelle steht das Quantenfinanzsystem,das nur weltweit umgesetzt werden kann und den Menschen ihr angestammtes Recht auf ihren“ Schöpfer-Wert „zurückgibt.
    Dass die Umsetzung eines solchen Systems und die gleichzeitige Eliminierung des alten Schuld-Systems eine unvorstellbare Aufgabe darstellt,ist logisch.
    Wenn die alten Kräfte noch Macht hätten,dann sie hätten lange das alte Finanzsystem crashen lassen müssen und sie würden ein bargeldloses System einführen. Es passiert aber nichts,weil das neue System im butterweichen Übergang eingeführt wird,ohne dass man etwas erkennt.
    Aber es wird sich zu erkennen geben,wenn das alte Swift-Überweisungssystem demnächst von einem anderen übernommen wird.

    Liken

  7. Thom Ram sagt:

    Wolkenfürst 2054

    Hochinteressant, was du da sagst, denn du sprichst von Zeugs, was mich auch beschäftigt.

    Wir hören nun „Quantenfinanzsystem“. So viel ich bislang weiss, hat man da keine Geldscheine mehr in der Hand, der Taler ist digitalisiert. Was ist deine Einschätzung? Dette Dingen muss ja zentral elektronisch gesteuert werden. Ist die Elektronik im Besitze der Zerstörer, dann Gnad Gott. Ist sie im Besitze Rechtschaffener…inwiefern sollte es besser sein als mit Taler zu bezahlen?
    Wenn ich bargeldloses Finanzsystem höre, dann klingen bei mir noch keinerlei freundliche Glocken an.
    Was meinst du dazu?

    Liken

  8. Thom Ram sagt:

    Mujo 20:28

    Wenn ich deiner Stimme horche, so pflichte ich dir allermeistens bei und bin dankbar für deine Eingaben. Sehr.

    Du schrubetest soeben:
    Für die Zukunft wird es schwieriger da ein Weltweites Impfterorrismus stattfinden wird gepaart mit ein 5G Netz, das vor allem unsere Kinder zu spüren bekommen.

    Affirmativ hast du das hingestellt, also als feststehende Tatsache. Vermutlich ein bisschen auf die Schnelle.

    Das Bild, welches sich mir zeigt, wenn ich reingehe, zeigt Nuancen.
    Ich sehe Landstriche, da Menschen tatsächlich im Sinne der Schwarzen mittels Giften bespritzt werden, Impfung genannt, ja, massenhaft, aber nicht die angestrebten sieben Milliarden. Ich sehe Landstriche, da Trockenheit oder Überschwemmung Menschen dahinraffen. Ich sehe Gebiete, da Menschen mangels Nahrung verhungern. Ich sehe Einzelpunkte, da Menschen von den übriggebliebenen NWO Erfüllungsgehilfen massakriert werden. Ich sehe erdenweit massenhaft Einzelschicksale, welche freiwillig ihren Körper verlassen, aus Verzweifelung. Ich sehe Menschen, welche Pharma vergiftet, dahinsiechen und sterben.

    Du hast keine Zahl genannt, du hast „erdenweit“ benannt, korrekt.

    Ich meine heute, dass nicht 9/10 der Menschheit verrecken wird, so wie von der lieben Kabale gewollt.
    Ich meine heute noch mehr. Ich meine, dass nicht 2/3 der Menschheit die Erde verlassen werden müssen, wie von Weisen als Wahrscheinlichkeit vorausgesagt.

    Mujo, ich sage nur, was mir eingegeben wird, wenn ich die Lage überschaue, aus meiner Sicht als Frosch.

    Ich meine, dass höchstens ein Drittel der Menschen an den gestreuten Giften, Ängsten, wirtschaftlichen Schwierigkeiten die Erde verlassen wird.

    Alles nicht so wichtig. Jede Menschenseele ist unsterblich, auch dann, wenn sie einige Jahrhunderte in den sagenhaften Kerkern des Vatikans verbannt worden war.

    Möchte aber, dass Mitleser diese deine Ansage überdenke, in sie hineinfühle selber.

    Gefällt 1 Person

  9. Angela sagt:

    @ Mujo

    Zitat: „… Liebe Angela, ich kann dem nichts gutes abgewinnen, wir Laufen auf ein Weltweites Totalitäres System zu das alle und jeden überwacht und Kontrolliert wie wir zu Leben haben…..“

    Ja, ich finde, ebenso wie Wolkenfürst, dass das eine sehr düstere Zukunftsprognose ist… Natürlich hast Du recht, was ist ärmeren Ländern geschieht, sieht auch düster aus.

    Aber ist das nicht immer so, jedes Volk hat seine eigenen Aufgaben. Meine Beobachtungen bezogen sich auf uns hier in Deutschland. Bewusste und unbewusste Menschen gibt es überall. Opfer und Täter ebenso, nicht nur das, sie BEDINGEN EINANDER. Und unbewusste Menschen müssen IMMER die Konsequenzen ihres unbewussten Handelns tragen, das ist ein Lebensgesetz, obwohl es vielleicht grausam wirkt.

    Ich sprach von einer TIEFEREN Sicht und von der Möglichkeit, eine Wahl der Anschauung zu haben. Früher hattest Du Vertrauen in „das Universum“, wenn man es mal so ausdrücken will…. Das spüre ich nun nicht mehr, ist für mich interessant, wie manches in BB auf Dich eingewirkt hat. 😀

    Angela

    Liken

  10. Wolkenfürst sagt:

    Thom, hier ein Zitat von „Boersenwolf“,den ich gern lese und kenne sonst keine andere Seite,die mal das Thema si in der Breite behandelt

    Hier das Zitat :“Zusätzlich plante Trump ab Donnerstag, dem 1. Oktober, die „Zehn Tage der Offenlegung“, in denen er durch kurze Ankündigungen im öffentlichen Dienst auf die Notwendigkeit hinweisen würde, vom Fiat-Dollar zu einer durch Vermögenswerte gesicherten, durch Gold gesicherten Währung überzugehen, die NESARA/GESARA-Maßnahmen zu erläutern und den Schuldenerlass und die politischen Aspekte eines Übergangs zur Restaurierten Republik zu erklären.“

    Das Gesara -Geldsystem beruht auf den Gesara -Gesetzen, welche lange beschlossen sind und nun hoffentlich umgesetzt werden. Gesara ist die Befreiung der Menschheit vom Schuldgeldsystem. Das ist zu umfangreich,als dass ich das hier erklären könnte.
    Aber durch Gesara bekommt der Mensch wieder Zugriff auf sein Kollateral-Konto, welches bisher unter Kontrolle der Kabale war.

    Natürlich wollte die Kabale ein bargeldloses System zur Versklavung einführen,das an einen Chip oder so gebunden wäre. Ich gehe davon aus,das ist für die nicht mehr zu schaffen.

    Also bargeldlos ist nicht gleich schlecht-kommt darauf an ,ob es dem Menschen dient oder ihn versklavt.

    Liken

  11. Wolkenfürst sagt:

    Hier ist die Seite vom boersenwolf, wo sehr interessante Dinge stehen,die unmittelbar bezüglich des Geldsystems bevorstehen.

    Die Ausdrücke wie Wohnmobil und Tier sind wohl Fachausdrücke der Finanzleute bezüglich der weltweiten Freischaltungen von Geldern.

    https://boersenwolf.blogspot.com

    Liken

  12. Mujo sagt:

    @Angela

    Mein Vertrauen ist in mir selbst ist nachwievor sehr groß, ebenso in meinen Universum. Es ist eher noch größer geworden weil ich Mittel an der Hand habe und nutze wie ich in diesen Korrupten System noch besser zurecht komme als früher, auch Dank bb hier 😉

    Es ist eher der Blick nach außen wenn ich all die Maskerade sehe und kein einzigen ohne dieses Ding begegne obwohl die reichlich Mittel dank des Wissens was wir hier haben sehr groß ist sich dagegen zu wehren. Und damit meine ich ganz besonders bezogen auf Deutschland.
    Dieses Symbol Maske ist ja nicht nur die Angst die geschührt wird, sondern ist ein indiz dafür ich bin einverstanden mit den maßnahmen.

    Es ist so wie der Tiger der ein Leben lang hinter Gitter verbracht hat und selbst wenn die Tür bereits sichtbar offen steht er trotzdem die Gefangenschaft der Freiheit vorzieht.

    Es ist ein Stück weit Realismus in mein Leben gekehrt ohne das ich persönlicher dadurch unglücklicher wäre als Früher. Im gegenteil meine Zeit wird immer besser da ich mich immer leichter aus der Matrix raushalten kann.

    Natürlich wird es auch viele Bereiche dieser Erde geben wo es nicht so läuft wie die NWO es so haben möchte, auch glaube ich nicht an den Unsinn eines Verrückten Computer Freaks mit irren Finanziellen Mittel das er die ganze Welt verimpft und chipt.
    Habe ich auch nicht so behauptet. Wie gesagt findige Geister werden ihren weg durch das Labyrinth finden und gehen. Der großteil der bbler macht es ja bereits 😉
    Dank der Technik die Segen und Fluch zugleich ist werden einfach zukünftig Überwachungsysteme mehr und leichter eingesetzt. Das Netz wird engmaschiger man fällt nicht so leicht durch ohne aufzufallen.

    Darum ist ja auch mein bestreben das solche Demo’s sehr Wichtig sind was nur ein Teil der vielen möglichkeiten ist noch viel mehr Menschen ernsthaft über ihr Leben nachdenken und entsprechend zu Handeln.

    Wirtschaftlich wird es uns hier in Deutschland relativ gut gehen, zumindest die meisten.
    Die Situation in anderen Ländern die nicht so gut darstehen wird es bedeutend enger.
    Und da ich ähnlich wie Thom sehr verbunden bin mit den Asiatischen Raum sind dort gerade unhaltbare zustände. Selbst in teilen von Australien grasiert der Wahnsinn.

    An einen Globalen chance wo die Welt ein besseres wird als zuvor Glaube ich nur wenn genügend Erwacht sind. Dies sehe ich nur Leider ( im moment ) nicht.

    Ich sehe nur das nachwievor jeder einzelne dies erreichen kann, so wie es schon immer wa(h)r 🙂

    Gefällt 2 Personen

  13. Mujo sagt:

    …äähmm, wollte da noch Thom & Wolkenfürst mit einfügen da ich alle damit gemeint habe.

    Liken

  14. Angela sagt:

    @ Mujo & all

    Zitat: „… An einen Globalen chance wo die Welt ein besseres wird als zuvor Glaube ich nur wenn genügend Erwacht sind. Dies sehe ich nur Leider ( im moment ) nicht. …“

    Man lese einmal die 92 Leserzuschriften der Tagesschau, da kann man sehen, dass DIE MEISTEN einverstanden sind mit den Corona- Maßnahmen der Regierung, sie vehement verteidigen.

    https://meta.tagesschau.de/id/147001/in-mehreren-staedten-demonstrationen-gegen-corona-massnahmen

    Es wurde auf „ihre Knöpfe gedrückt“ und nun haben sie Angst….. Sie darum als Schlafschafe zu verurteilen, wie so manche es tun, führt einen geradewegs selbst in die Unbewusstheit mit all ihren Folgen hinein.

    Ich schrieb:

    .“…….Es ist etwas völlig anderes, wenn wir denken, wir sind im Recht und die anderen im Unrecht, uns empören, aus Frust und Wut handeln- oder ob wir demonstrieren und uns einsetzen, weil unser Herz uns dazu bewegt. Weil wir etwas Neues, Freieres schaffen wollen, wozu wir uns innerlich gedrängt fühlen. Dann sind wir unter Umständen auch imstande, den angeblichen „Feind“ zu lieben, sein Menschsein zu achten und Mitgefühl zu empfinden……
    ……………Den guten Willen sichtbar zu machen, um andere zu ermutigen, Gleiches zu tun, ist wichtig. Dafür leistet die Organisation „Querdenker“ mit ihrem friedlichen Protest eine großartige Arbeit.
    Die wirkliche Heilung aber, die Abkehr von Spaltung und Ausgrenzung entspringt dem eigenen Bewusstsein und nur dort kann die Heilung unserer Erde ihren Anfang nehmen.“

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  15. buddhi2014h sagt:

    Natürlich gibt es auch im Schatten Licht – sonst wäre er nicht ! Und es gibt nur ein Licht – alles andere sind in niederen Dimensionen abgesonderte Verzerrungen.

    Wir brauchen kein neues SYSTEM, wenn wir uns der 7 Naturgesetze erinnern, dann kommen wir in die Göttliche Anarchie in voller Freiheit & Verantwortung.

    Kernaussage: Du bist von Natur aus frei, Niemand hat das Recht über dich zu herrschen, wie auch du über Niemand anderes herrschen solltest. Dein Körper gehört dir und alle fremden Eingriffe oder Verfügungen darüber (wie zb Besteuerung deiner Arbeitskraft) sind unmoralisch.

    ● Anarchie bedeutet NCHT „ohne Regeln“ = Chaos, sondern „ohne ‚Regler'“ (grch.)= ‚an‘ = ohne ‚archon‘ = Herr, Regent
    ● keine Herrscher, keine Sklaven – Es gibt nur eine echte Form von Anarchie: echte Freiheit im Einklang mit den Naturgesetzen.
    ● Okkultismus = Studium der Naturgesetze, eine geheime Wissenschaft, um die Menschen zu beherrschen.
    ● Satanismus = Wissen um menschliche Psyche muss geheimgehalten werden (Psy-Ops/mind control).
    ● Politik = Religion (!!)
    ● Die Menschen wissen nicht, was die Naturgesetze sind, und darum sind sie versklavt.
    ● Wenn Moral ansteigt, steigt auch die Freiheit an!

    Gefällt 1 Person

  16. arnomakari sagt:

    Mujo
    Wie immer gut, aber das leben ist doch so einfach, wenn man das möchte nur der Mesch macht es sich schwer, habe heute im Garten wieder viel Meditiert, und es war sehr schön,habe mich sogar die frage gestsellt wer ist Gott, und kam zu den schluss das Gott das Gott ist , nach den motto, der die das Ewige, dann kommt immer das Got raus, aber da kan noch eine stimme und sagte Gott ist nicht das Höchste, denn das Gott ist erst viel später entstanden als das Universum schon lange da war, nun kommt noch die frage was ist das Höchste leider bekam ich die antwort nicht mehr, da ich durch ein geräusch
    gestört wurde, und das war das ende,
    Nur noch kurz zu Bundeslade ich habe auf Terra X gesehen wie die Bundeslade durch die Wüste tranportiert wurde, und dabei verrutschte und er es verhinden wollte, und die Lade angefast hat war sofort tot, was für ein unsinn,wie konnte dann die Lade auf einen Karren verladen werden ohne anzufassen, nur eines weiss ich das das alles unsin ist, das habe ich von Moses Telepathisch erhalten. Denkt daran glauben ist nicht wissen,
    keiner braucht das zu glauben was ich schreibe, ich bin auch nur ein Laie, aber mit viele Träume, und verschiedene sind schon wahr geworden.
    gesundheit ist nicht alles, aber ohne geundheit ist alles nichts. Bleibt gesund….

    Gefällt 2 Personen

  17. Thom Ram sagt:

    Sehr schöne Seite hier. Danke, Leuts.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: