bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Angela » Die Coronakrise kann ein Portal sein

Die Coronakrise kann ein Portal sein

von Angela 17.03.2020

Wer in diesen Zeiten das Internet intensiv durchforscht , einerseits Berichte des Mainstreams , wie z.B. https://www.n-tv.de/ mit seinem halbstündigen „Live-Ticker“ liest , dann wieder alternative Blogs , wie auch Bumi Bahagia und noch viele andere konsumiert, gerät sehr leicht in Verwirrung.

Was stimmt nun, worauf können wir uns wirklich verlassen? Abgesehen von den behördlich verordneten Einschränkungen fragt sich mancher: Gehört es nicht auch zu unserer eigenen Verantwortung, für unsere Familie freiwillig vorzusorgen, die größtmögliche Sicherheit anzustreben? Ist intensives Hamstern wirklich verkehrt?

Bei dem Versuch, absolute Sicherheit zu erlangen, denken wir viel nach. Wir versuchen ständig vorauszusehen, was als nächstes passiert. Manchmal ist es schwierig, die richtige Wahl zu treffen. Verreise ich, gehe ich hierhin-oder dorthin, kaufe ich noch mehr Toilettenpapier ( :)) ) ? Da sind  einige evtl. sogar froh, dass ihnen der Staat die Entscheidung abnimmt, so nach dem Motto: Wer in seiner Wohnung bleibt, dem kann nichts passieren.

Auch ich war am Anfang von den vielen Aussagen etwas verwirrt, ich gebe es zu. Bis ich dazu überging, mit meiner inneren Stellungnahme zu warten, inzwischen viele Informationen zu sammeln und dann in mich hineinzuhorchen, welche Deutung für mich wahr und schlüssig erscheint und das Beste aus den Gegebenheiten zu machen. Das halte ich auch in diesem Moment für die beste Vorgehensweise.

Verwirrung gehört zum Erscheinungsbild der westlichen Völker .Das innere Wissen wird dadurch verdunkelt und macht die Menschen schwankend, wodurch sie ein leichtes Ziel für manipulative Techniken ihrer Mitmenschen werden. Unbewusstes Handeln, Unüberlegtheit und Schwäche äußern sich als unberechenbares Verhalten und erzeugen Stress.

Wenn die Ideen und Berichte in unserem Geist zusammenkommen, werden sie zumeist mit Emotionen verbunden, welche fast immer in eine unterschwellige Angst münden. Wer zum Beispiel im Fernsehen intensiv alle Berichte über das Fortschreiten der Corona-Epidemie in Italien und anderswo  ansieht, sich gefühlsmäßig darauf einlässt, wird unbewusst auf die eine oder andere Weise davon beeinflusst und sich verletzlicher und weniger sicher fühlen. Wer andere betrachtet, wie sie auf Situationen reagieren, die außer Kontrolle geraten sind, erinnert sich unwillkürlich an die Möglichkeit eines eigenen Zusammenbruchs.

Der häufigste Grund allen Leidens ist die Angst. Die Angst, etwas Vertrautes loslassen zu müssen, die Angst vor der Einschränkung unserer Lebensgewohnheiten oder dem Gefühl von Sicherheit, an dem wir hängen. Ängste gibt es viele….

Einesteils wünschen wir uns den Wandel, andererseits aber widersetzen wir uns ihm. Doch nur durch Wandel erhält uns das spirituelle Universum jung und lebendig.

Das fiel mir ganz besonders vor Jahren nach einem Besuch in meiner Heimatstadt Berlin auf. Welch ein Unterschied in den Gesichtern der allermeisten Menschen im Gegensatz zu unserer jetzigen eher ländlichen Gegend. Die ständig neuen Anforderungen formen den äußeren ( und sicher auch den inneren) Ausdruck eines Menschen, der Blick wird wacher und ausdrucksvoller.

Wir leben in einer sich schnell entwickelnden Welt. Wenn wir uns nicht ändern, Unbekanntes, sogar als gefährlich Empfundenes zulassen, lässt uns das Leben zurück. Die Dinge werden schwieriger, nicht einfacher, denn nichts ist garantiert oder sicher.

Wir müssen nicht wissen, was in der Zukunft passiert, nur um uns sicher zu fühlen. Je mehr sich jemand geistig entwickelt, desto unvorhersehbarer wird das Leben und es wird abenteuerlicher und schöner.

Diese Corona-Krise kann eine großartige spirituelle Übung sein. Alle Umstände des Lebens sind nicht wertend, sie sind neutral. Das Leben hat keine bestimmten Eigenschaften, positive oder negative, es hat nur diejenigen, die wir ihm geben. Sogar der Tod ist wertfrei und neutral. Wir wissen nur nicht, wie wir auf den Tod reagieren sollen. Vielleicht ist das Leben wirklich viel schwieriger als der Tod, vielleicht ist der Tod in Wirklichkeit ein riesiges Fest. Wer weiß das schon!

Immer sind es die programmierten Erwartungen, die uns Schmerzen verursachen, nicht die Umstände an sich. Natürlich erwarten wir immer das „Beste“, aber die Lebenskunst besteht darin, nicht panisch zu reagieren, wenn wir nicht das bekommen, was wir wollen. So kann auch die momentane Einschränkung unserer Lebensgewohnheiten und Bewegungsfreiheit zu einem Portal in eine innere Freiheit von äußeren Umständen führen.

Mujo hat ein großartiges Video von 10 Minuten vom Virologen Dr. Wolfgang Wodarg, Corona-Panic- Erstaunliche Einblicke im Postkasten veröffentlich, das auch ich Euch ans Herz legen möchte.

Angela


24 Kommentare

  1. Drusius sagt:

    Corona ist eine Veranstaltung der weltweiten Macht wieder die Natur und gegen den Verstand.

    Interessante Sicht:
    (https://www.youtube.com/watch?v=wgfTq7SRynI)

    Dieses Jahr eher eine schwache Grippewelle: (https://www.youtube.com/watch?v=jtl7S2kCGUo)

    Ich bin gespannt, wann der Kuhfurz-Blödsinn wieder hochgefahren wird, dann ist Corona-Schwachsinn zu Ende.

    Gefällt 1 Person

  2. Kräuterhexe sagt:

    Hallo an alle,

    ich denke wir haben nun alle verstanden, daß es gar nicht um den Virus geht, weil es den gar nicht gibt! Pfeif auf den VIrus!

    Scheinbar spricht überhaupt niemand über den Aktienmarkt-Crash und den Einbruch der Banken. Warum wird das denn so ignoriert?
    Das ist nämlich der Hauptgrund, warum ein Virus erfunden werden mußte, um von der Zusammenbruch der Weltwirtschaft abzulenken.
    Jeder ist fokusiert auf diesen blöden Virus, dass kaum mehr einer offen ist für die Realität!

    Bitte denkt doch mal jeder darüber nach und beobachtet die Märkte, wie sie täglich einfallen. Ist man denn so blind???
    Das hat absolut nichts mit einem Virus zu tun. Es gibt jedes Jahr Grippewellen, die wesentlich mehr Menschen erkranken lassen und viel mehr Menschen sterben. Es sterben jedes Jahr mehr Patienten in Krankenhäusern wegen Falschbehandlungen, als je Menschen an diesem Virus erkranken
    und sterben werden! Alles ist Augenwischerei! Warum machen so viele Länder diesen unerklärlichen Nonsens eigentlich mit? Weil…..

    Die Industrieländer praktisch insolvent sind!!!!
    Vermögenswerte minus Schulden, was bleibt dann?

    Die Märkte können sogar auf „0“ fallen. Der seit Jahrzehnten aufgeblasene Markt reguliert sich nun auf ein Normalmaß zurück, was jedoch
    erst einmal einen totalen Wirtschaftszusammenbruch initiiert.

    Selbst Trump erklärte zu Beginn, dass alles ein Fake ist. Aber kurz darauf war er wohl „gezwungen“, eine andere Platte aufzulegen.
    In Russland gibt es Strafzettel für jeden, der mit diesem Corona-Virus Hype startet und Leute verrückt macht und verängstigt. Es gibt keinen Corona-Virus in Russland! Bei den Chinesen läuft alles wieder normal, nur mit dem Unterschied, daß keine Waren mehr in die USA geliefert werden. Warum? Weil die USA nicht zahlen kann und deren Kredite nicht mehr greifen.

    Was wird jetzt geschehen? (Ich persönlich sehe es positiv als ein „Re-Adjustment“). Es wird alles gut! Oder?

    Wer wird die Werte / Länder billigst einkaufen? Denn jemand wird an dieser Spirale nach unten deftig
    kassieren! Sind die ganzen Bevölkerungen dann verkauft und in Besitz jener Abkassierer? Oder wird der Deep State endlich ausradiert mit all den Wertverlusten?

    Wird es eine neue Währung geben?
    Wird es noch Bargeld geben?

    Wird sich danach alles zum Positiven wenden und der Deep State liquidiert werden und jedes Land wieder eine eigene Bank haben und nicht an eine Zentralbank angeschlossen sein? (Siehe das Wunder von Wörgl!) Oder wird dieser Deep State die Menschheit endgültig versklaven?
    Wer sollte das verhindern, wenn nicht die einzelnen Bevölkerungen selbst?

    Welche Länder können noch für sich souverän ihr Land wieder aufbauen, wenn die Bevölkerungen dieselben Satanistischen Lobbyisten Politiker am Ruder lassen?

    Die Länder sind offensichtlich nun alle bankrott. Wie wird also neu angefangen?
    Mit dem alten Schuldensystem wie bisher? – Das wird wohl und sollte nicht mehr funktionieren!
    Oder mit einem neuartigen fairen Kreditsystem?

    Trefft Euch gerade zum Trotz und diskutiert das mal alles! Das ist es, was verhindert werden soll! Es wird niemand krank, wenn sich Menschen
    zu Besprechungen und Diskussionen treffen. Das ist alles Quatsch! Das ist aber nicht erwünscht! Was sollen die Kassierer in den Lebensmittel-Supermärkten denn denken, die täglich mit Hunderten Leuten zusammenkommen!?!?!?!? Aber auch bei Euren Treffen, bleibt ruhig und besonnen, nicht depressiv und verängstigt oder verärgert!

    Wenn Menschen sich einschüchtern lassen, wird das keine gute Zukunft haben! Geht Eurer Arbeit nach as usual, laßt Eure Firmen nicht im Stich! Geht in Eure Lieblingsrestaurants, Cafés, kauft in Euren lokalen Läden! Trefft Euch!!!!! Laßt die lokale Wirtschaft nicht zusammenfallen, nur dann haben wir eine Chance, dieses Machwerk zu überwinden!

    Der Trick mit Virus ist echt genial! Vor allem Menschen durch diese Transformation ruhig zu halten.

    Sehr interessant sind all die geschichtlichen Infos von http://www.annavonreitz.com

    Beste Grüße an alle! Es wird alles gut!

    Beste Grüße an alle!

    Ursula

    Gefällt 3 Personen

  3. Angela sagt:

    @ Kräuterhexe
    Zitat: „… In Russland gibt es Strafzettel für jeden, der mit diesem Corona-Virus Hype startet und Leute verrückt macht und verängstigt. Es gibt keinen Corona-Virus in Russland!

    Dem widerspricht aber folgende aktuelle Meldung von NTV :

    +++ 09:50 Moskau baut im Eiltempo ein Krankenhaus +++
    Moskau baut ein Krankenhaus für die Behandlung von Corona-Patienten. Derzeit seien mehr als 2000 Arbeiter auf der Baustelle am Stadtrand im Einsatz, sagt Vize-Bürgermeister Andrej Botschkarjow. In dem künftigen Zentrum für Infektionskrankheiten sollen bis zu 500 Menschen behandelt werden können. „Unsere Aufgabe ist es, so schnell wie möglich das Krankenhaus zu bauen“, so Botschkarjow. „Wir zählen jede Sekunde.“

    Angela

    Liken

  4. Guido sagt:

    Der häufigste Grund allen Leidens ist die Angst. Die Angst, etwas Vertrautes loslassen zu müssen, die Angst vor der Einschränkung unserer Lebensgewohnheiten oder dem Gefühl von Sicherheit, an dem wir hängen. Ängste gibt es viele….

    Über Angst bzw eigentlich Furcht haben wir schon zig mal diskutiert. Eigentlich weiss jeder Leser hier darüber Bescheid. Aber auch wenn man darüber Bescheid weiss, heisst das nicht, dass man darüber steht. Gerade wer ein zu viel an widersprüchlichen Infos sich rein zieht, ist schnell wieder Opfer. Je bewusster/autarker man lebt, desto resistenter ist man gegen Furcht.

    Ein guter Aufsatz über Angst wie ich finde:

    Zum Thema Angst

    https://liebeisstleben.de/2020/03/16/zum-thema-angst/

    Gefällt 1 Person

  5. Angela sagt:

    @ Guido
    Zitat: „… Über Angst bzw eigentlich Furcht haben wir schon zig mal diskutiert…

    Ja, da hast Du recht, aber es gibt im Grunde nur zwei Ausdrucksformen in der Welt : Liebe oder Angst. Davon leiten sich alle anderen Formen ab, wenn man tief darüber nachdenkt.

    Angela

    Gefällt 1 Person

  6. Drusius sagt:

    Ein deutliches Zeichen, daß die Leute die Hosen gestrichen voll haben: Das Klopapier ist alle.
    (https://www.youtube.com/watch?v=h1Huc8SixQg)

    Gefällt 2 Personen

  7. Ariane sagt:

    Danke Angela.

    Auch die „alternativen“ Medien haben einen Mainstream, der da lautet, den Virus gäbe es nicht.

    Klopapier? Die dörflichen Araber und andere Länder kennen kein Popopapier, den wäscht man sich mit Wasser, was wahrscheinlich sogar sauberer ist.

    Kräuterhexe:
    „Geht weiter für Firmen arbeiten und in eure … AS USUAL.“

    Nein, eben nicht. Es gibt noch keine „lokale Wirtschaft“, da sie ALLE in Großmärkten meist billigst einkaufen und teuer verkaufen weil das Finanzamt mitfrisst. Wenn sich kleine autarke, autonom selbstbewirtschaftete nonprofit GASTstätten entwickeln, dann ja.

    Kreiieren wir doch lieber einen neuen as usual. Einen in dem auch die Arbeit von Kräuterfrauen den angemessen gewertschätzten Platz findet.

    Angela:
    „Je bewusster und autarker …“

    Das meine ich auch.

    Gefällt 2 Personen

  8. Mujo sagt:

    Corona ist wenn man trotzdem lacht. Oder Lachen ist die beste Medizin.

    Das alle die sich hier auf bb Tumeln weitgehend Immun von Dummheit und Ignoranz ist, ist erst einmal viel Wert.
    Was sich das draussen Abspielt ist ein Opfer Täter Spiel. Die Politiker die diese Quarantäne Verhängen machen sich dabei selber zu Opfern. Und Wähler die auch im Opfer Modus sind werden die auch Wählen.
    Bewusste Menschen gehen einen anderen Weg, den bewussten Politiker möchte ich mir schaffen zumindest in meinen Träumen. Diese Zeit könnte eine Chance sein für so jemanden der Aufrecht ist und sich nicht als Opfer fühlt sondern in einer Klarheit für die Menschen da ist. Ich Denke den gibt es, wir müssen ihn nur noch in Erscheinung treten lassen.

    Dieser Dr. Wodarg ist ein Lichtblick in dieser Zeit der in der Klarheit geblieben ist. Davon brauchen wir noch mehr, das soll auch mein Fokus sein das sich mehr trauen die von allen Seiten ernst genommen werden. Am allermeisten würde es mich freuen wenn sich Mediziner äußern die ebenso vom Fach sind damit sich wieder ein Gleichgewicht herstellt. Mediziner sollten zuversicht verbreiten, traut euch, ihr werdet erhört.

    Gefällt 4 Personen

  9. Mujo sagt:

    Ruediger Dahlke ist auch jemand der in der Klarheit steht, wenn auch aus eigenen interesse weil er wieder ein Buch Veröffentlichen möchte.
    Trotzdem, seine einwende zum Thema sind gut.

    Liken

  10. Vollidiot sagt:

    Wenn irgendwer im Eiltempo ein Krankenhaus baut, so daß jede Sekunde zählt, also hier wechen Coronaerkrankungen, dann kann ich nur sagen: für Corona 2 wirds reichen, es ist also vorbeugend gemeint. oder es ist ein Krankenhaus für Mortalität. Wer je ein Krankenhaus der heutigen Qualität erstellte, wird wissen was nach dem Rohbau noch kommt. Und das ist recht umfangreich. Darum sind diese Meldungen für den ………… oder einfach postfaktisch.

    Gefällt 1 Person

  11. Thom Ram sagt:

    Volli 21:12

    Bin beruhicht, dass du als Baufachmann äh etwas dazu monierst, wenn äh rumgeflüstert wird, dass son Hankenkraus äh innert Wochen äh fertiggestellt werde.

    Seit Erfindung des Filmes indes kein Problem, den Beweis zu erbringen. Bauzeit komplett zwei Jahre. Wahrlich gefilmt,zwei Jahre lang. Den Film vernachlässigbar schneller, nämlich 10 mal schneller abspulen, hu, Entstehungszeit 72 Tage.

    Das ist das Schöne an der heutigen Zeit. Kannsde mittels Knoppdrugg alles ein bisschen dehnen oder schröpfen, köpfen oder drehen, biegen oder beigen, geigen oder flöten.

    Liken

  12. palina sagt:

    Wenn Poli-Ticker sich um die Bevölkerung sorgen, dann sollte uns das aufhorchen lassen.

    Wer das glaubt, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

    Gefällt 1 Person

  13. Mujo sagt:

    @Palina

    Pol-tiker sorgen sich allein um ihre Karierre, darum Schwimmen sie wie Opfer mit der Angst.

    Kennst du den Witz mit dem Haifisch ?!

    Ist schon Ur-alt aber immer noch Stimmig.

    Zwei Haifische Treffen sich und da sagt der was gab es bei dir heute zu Fressen ?……oooh, Furchtbar, hatte einen General verspeisst. Die ganzen Orden Stechen mir immer noch im Magen. Und was gab es bei dir ?……mmmmh, lecker. Hatte einen Politiker verspeisst, zartes Fleisch und kein Rückgrat.

    Gefällt 3 Personen

  14. palina sagt:

    @Mujo
    super – kannte ich noch nicht.

    Wenn sie dann in den Graben, den sie um das Amt in Berlin bauen noch Haifische reinsetzen…….

    Die würden sich über so viel leckeres Essen freuen.

    Gefällt 1 Person

  15. Mujo sagt:

    @Palina

    Top, der ist noch besser als meiner 😉

    Liken

  16. palina sagt:

    Gibt eine gute Seite mit Webcames von der ganzen Welt.

    Klickt da mal die Städte an. Fast Menschen leer.

    England, Island und Irland sind noch viele draussen.

    https://www.skylinewebcams.com/

    Gefällt 1 Person

  17. Mujo sagt:

    @Palina

    Hi hi, auf’n Stromboli sind Erfahrungsmässig wenig Menschen.
    Dagegen an Floridas Strände ist so einiges los. Da wäre ich jetzt auch gern, allein der Sonne wegen schon.
    Die Menschen sind auch wegen dem Winter Sonnenmangel so mies drauf, und die Käsigen Poli-ticker am aller meisten.
    Die würde ich alle auf einer Insel auf den Pazifik Verbannen. Nicht nur der Sonne wegen, da können die auch weniger Unsinn machen.
    Und Haifische hat es dort auch 😉

    Gefällt 1 Person

  18. Drusius sagt:

    „Durch eine systematische Erzeugung geeigneter Ängste lassen sich Denken und Handeln sehr viel wirksamer steuern als mit traditionellen Techniken eines Meinungsmanagements“
    Rainer Mausfeld, Angst und Macht, S. 11.

    Eine Weltdiktatur braucht Weltideologien, wie Kuhfurz- oder Pandemiebedrohung. Die Leute sind immer zufrieden, wenn der Unsinn zu Ende ist, obwohl das wohl nicht mehr enden wird mit den globalen Bedrohungen.

    Liken

  19. palina sagt:

    @Mujo

    hat mir heute Spass gemacht das mal durchzuklicken.
    Florida ist mir auch aufgefallen.

    Alle Polit-Schranzen auf eine Insel.
    Und zwar dahin. Ach wie liebte ich diese Sendung und meine Kinder auch.

    Gefällt 2 Personen

  20. Drusius sagt:

    Krieg gegen die Bürger: Coronavirus ein Riesenfake? Eva Herman im Gespräch mit Dr. Wolfgang Wodarg
    (https://www.youtube.com/watch?v=Dk8wqJbNhq0)

    Bürgerrechte abgeschafft?
    (https://www.youtube.com/watch?v=ob4InGZNtrU)

    Gefällt 1 Person

  21. Thom Ram sagt:

    Palina 00:50

    Issjanding, diese Möglichkeit, die ganze Welt zu besuchen, mittels Webcamaugen. Ha, danke für den Hinweis!

    Liken

  22. Angela sagt:

    Interessant, wie die Italiener mit dem Lock-Down, vor dem wir ja auch bald stehen könnten, umgehen:

    17. März 2020, 10:12 Uhr
    Coronavirus:Lockdown auf italienisch

    https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-italien-leben-1.4846908

    Angela

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: