bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Big Pharma / Krank und tot machen

Big Pharma / Krank und tot machen

Wieder mal ein unmöglicher Titel vom Thom Ram. Warum? Weil er angesichts des Grauens sich in Holpersprache flüchtet. Mein Ausdruck der Abscheu.

Es gibt von der Pharma Medikamente, welche dem Menschen helfen. Das sei bezeugt.  Was Pharma indes sehr stark sehr besonders gern verkauft sind Chemikalien, welche A) langfristig konsumiert werden „müssen“ und B) schweineteuer verkauft werden können. Insulin. Prozak.

Big Pharma ist die weltweit mächtigste Industrie. Big Pharma, MS Medien und Regierungen stecken unter einer Decke. Ausnahmen bestätigen die Regel. Medizinstudenten stehen unter dem Einfluss von Big Pharma. Big Pharma kauft Professoren, Politiker, Redakteure, praktizierende Ärzte. Big Pharma geht über Leichen.

Der Vortrag wurde 2011 gehalten. Schon damals war klar, dass sich Big Pharma nun vor allem den Kindern „widmet“. Masernzwangsimpfung in der BRD lässt grüssen, sämtliche mit Prozak/Ritalin stillgelegten Kinderseelen ebenso.

 

.

Dir sind 5/4 Stunden zu lang? Kein Problem. Eine Stunde lang fächert John auf die Macht und die Verbrechen von Big Pharma. Er steht da mit offener Brust, bekennt, dass er 35 Jahre seines Lebens aktiv an den grausam schädigenden Projekten mitgearbeitet hat. Er bezeichnet sein damaliges sehr lukratives Tun ehrlich: Meine Hände sind schmutzig, ich war beteiligt an Gigaverbrechen.

Also,

geh ma auf Minute 60. Da wird es nochmal richtig dramatisch, und inhaltlich so richtig zum Rückwärtsfressen.

Thom Ram, 06.01.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

 


17 Kommentare

  1. Man könnte auch postulieren,
    daß wir nicht länger leben, sondern nur langsamer sternben — was für die einen ein tolles, wie lukratives Geschäftsmodell ist, für die einfache „Socke“ …
    Zu dem glauben die einfachen Socken, daß die „Götter in Weiß“ nur ihr bestes Wollen … nur ihr bestes Wollen? – doch wer liest sich den Satz gerne ein zweites Mal vor???
    Na und die paar wenigen Sachen, welche da helfen, Linderung verschaffen oder, wie oben angeführt, das Sterben verlängern, sind dann die gehypten Sachen, welche uns glauben lassen sollen. Ein paar kleine Erfolge bei der Symptom-Behandlung reichen ja aus, um das Vertrauen der „Socken“ zu erlangen, welche dann gerne, wie Lemminge??? ins Krankensystem trotteln …

    Bei dir um die Ecke gibt es doch einfache „Heilmethoden“, welche nicht wirklich Profit abwerfen und dann auch noch das „Leben schöner und länger machen“, oder.

    Lieben Gruß,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

  2. Security Scout sagt:

    Man kann schon sagen, ist ein „alter Hut“, daß Big Pharma VORSÄTZLICH und laufend versucht die Menschheit zu töten.

    Gegen die Firma Baxter wurde Anzeige erhoben, weil diese vorsätzlich einen Kampfstoff mit einem Impfstoff vermischte.
    Der Richter in den USA sagte der Klägerin, daß er die Klage nicht annehmen darf, aus Gründen der Nationalen Sicherheit.
    Den 80seitigen Bericht hatte ich einer Kinderärztin gegeben in der BRD. Sie war total entsetzt ABER muss natürlich den Mund
    halten, weiter impfen oder sie verliert ihre Zulassung als Kassenärztin.

    https://www.bibliotecapleyades.net/ciencia/ciencia_influenza92.htm

    Gefällt 2 Personen

  3. Security Scout sagt:

    Hm???

    Wieder im ‚Spam??

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    SS 18:57

    Ja. So läuft es. Wider besseres Wissen und wider das Gewissen machen es Millionen so. Weiterhin der Kabale dienen, weiterhin zerstören, weil nämlich sonst der Job weg ist.
    Ich lobe Daniele Ganser hoch. Der liess seinen Lehrstuhl an der Uni fahren, weil er der Wahrheit verpflichtet sich fühlt. Keineswegs ist er der Einzige. Fällt mir ein zum Beispiel ein italienischer Arzt (Name mir dämlicherweise nicht präsent), der Hefe benutzte und damit Krebsgeschwüre heilte. Verlor die Approbiation, klar doch. Krebs soll gefördert, nicht geheilt werden.

    Gefällt 1 Person

  5. Security Scout sagt:

    Hallo Thom Ram,
    über diese nLink gibt es viele weitere Informationen.

    Wichtig ist für Uns alle, Uns gesund zu ernähren und das Immun-Abwehr-System möglichst hoch zu halten.

    http://www.esoterikforum.at/threads/strafanzeige-wegen-schweinegrippe-impfbetrug.123290/page-5

    Liken

  6. christinasuriya sagt:

    Was habe ich vor ca. 8 Monaten gelesen: es stammt aus dem Deutschen Ärzteblatt von 2009 (soweit erinnerlich) – „Es ist unser Ziel, aus Gesunden Kranke zu machen“!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Mehr ist dazu nicht mehr zu sagen.

    Liken

  7. palina sagt:

    Wir brauchten nur sehr selten einen „weißen Kittel.“
    Meine 3 Kinder damals schon nicht geimpft und hatten alle Kinderkrankheiten.
    Da war unsere Anthro-Ärztin im Haus.

    Irgendwie war mir das damals schon alles sehr supekt.

    Das Buch „Ein Insider packt aus“ bestätigte meine Vermutungen.

    Muss allerdings dazu sagen, dass ich schon immer auf die Nahrung geachtet habe.

    Damals war das noch einfacher. Es gab viele Bauern um uns herum.

    Es wird allerdings immer schwieriger.
    Deshalb bin ich vor Jahren der SOLAWI beigetreten.

    Kräuterkunde ist natürlich vorhanden.

    Bei der AZK gab es diesbezülich schon sehr gute Vorträge.

    Liken

  8. arnomakari sagt:

    @SS
    Es stimmt alles ein alter Hut, denn, reden ist Silber und schweigen ist Gold, wenn man die Pharma ärgern will, dann kauft keine Medikamente mehr,und es hat noch ein Vorteil, Ihr bleibt gesund ,es sieht so aus das die Pharma den 3WK führt, —
    Gesunde Nahrung ist alles. Langer Reden kurzer sInn.

    Gefällt 1 Person

  9. Mujo sagt:

    Schon ganz am Anfang erwähnt er es was das Problem ist. Endweder werden die Ärzte Bestochen oder Bedroht. Und die ganz Unaufgewachten haben ihr Gewissen hinter dem Geld gestellt und Drucken beide Augen zu.
    Der Frauenarzt meiner Frau mit dem ich ein gutes Verhältnis habe sagte mir neulich von einer Einladung eines Pharmariesen auf einen Seminar in Singapore ( ist ja alles andere als ein Preisgünstiges Eck in Fernost ) für 8 Tagen Ehefrau und Kind sind Herzlich Willkommen wird alles Bezahlt inkl. Flug. Dafür muß das Medikament in seinen Sortiment sein.

    Gefällt 1 Person

  10. christinasuriya sagt:

    Ja, so ist es. Mein damaliger Chef, Chefarzt der Kinderklinik, bekam von einer Pharmafirma eine Einladung nach Japan, mit Frau nd allem was zu so einer Reise gehört. Auf seinem Schreibtisch lag ein Artikel über ein Medikament für Asthmakranke Kinder, der ausdrücklich besagte, dass mit disem Spray absolut vorishctig umzugehen sei wegen nachfolgender Schäden. Interessierte nicht, es wurde kräftig gesprüht. Dann verfasste er einen Artikel gegen die Homöopatie, den ich schreiben sollte. Ich sagte ihm, dass ich das verweigere, drehte mich um und ging! Und bekam postwendend in einer anderen Abteilung dieser Kinderklinik eine Nachfolgestelle.

    Gefällt 2 Personen

  11. Mein Opi hatte die richtige Einstellung zum Thema. Er wurde mit Ludwig Bräu, Havanna Zigarren, Weib und Gesang fast hundert. Das Wohl der Mediziner lag ihm besonders am Herzen. Er wollte sie am Leben erhalten bis sie als abschreckendes Beispiel für die Menscheint im Zoo gehalten werden.

    Jeden Monat ging er zum Arzt, ließ sich Pillen verschreiben – weil der auch gut leben soll. Anschließend kaufte er diese beim Apotheker – weil der auch gut leben soll.
    Danach warf er die Pillen fort – weil er … na was wohl?

    Noch ‚ne Anekdote von ihm:
    Der Doktor ermahnte ihn regelmäßig mit dem Rauchen aufzuhören.
    Damit ist es zu spät, so seine Antwort.
    Mit dem Rauchen aufhören ist es nie zu spät, konterte der Doktor.
    Na dann hat es ja noch Zeit.

    Die letzte:
    Was trinken sie so, fragte der Doktor.
    Bin da nicht wählerisch. Was sie gerade da haben Herr Doktor.

    Gefällt 2 Personen

  12. Mujo sagt:

    Eine alte Dame trinkt zum ersten Mal Bier. Sie überlegt eine Weile und meint dann: „Merkwürdig, das Zeug schmeckt genau so wie die Medizin, die mein seliger Mann zwanzig Jahre einnehmen musste.“

    Gefällt 1 Person

  13. palina sagt:

    @Mujo
    sehr gut.
    Wundert sich ein Freund eines älteren Bekannten:“Ich dachte du darfst nur noch ein Bier, laut deinem Arzt, am Tag trinken.“
    Antwort:“ Wer sagt was von einem Arzt.“

    Liken

  14. Security Scout sagt:

    Kinder künstlich durch Impfungen mit Krebs-Zellen infizieren.
    Die große Masse schläft weiter.

    https://npr.news.eulu.info/2020/01/07/gezielt-eingebrachte-krebszellen-in-impfstoffen-mmr-entdeckt/

    Gefällt 1 Person

  15. Che sagt:

    @thomram 6/1. 18:57
    Der Mann heisst simoncini und er verwendete Kaisernatron

    Liken

  16. Thom Ram sagt:

    Che 04:14

    Ahh,danke!

    Seine Geschichte war für mich symptomatisch für so gut wie alles, was da im Grösseren über die Bühne geht. Tesla und so. Wer Hilfreiches findet, wird zusammengestampft. Warum es so ist, ahnen wir. Wer gewinnt. Vielleicht ist unsere Ahnung sogar pures Wissen.

    Liken

  17. Liest das hier noch jemand, ist ja ein älterer Post? Der Artikel im Ärzteblatt ist hier zu fnden: (http://www.aerzteblatt.de/archiv/32976/Gesundheitssystem-In-der-Fortschrittsfalle) Es heißt darin u.a. Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind.

    Mehr dazu hier https://wordpress.com/post/healinghelp926706815.wordpress.com/218 Zum Artikel Warum Milliarden Menschen die drittgrößte Todesursache wählen – freiwillig und vorzeitig scrollen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: