bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Angela » Nutzen wir die Kraft des Frühlings

Nutzen wir die Kraft des Frühlings

von Angela , 16. 03 .2019

Mal was Harmloses nach all den tiefschürfenden Themen…. und beginnt all das Gewünschte nicht mit einer Erneuerung ? Packen wir´s an, die Jahreszeit ist uns wohlgesonnen:

 

Im Frühling erneuert sich jegliches Leben, in der Natur ebenso wie im Geistigen, denn auch der Mensch ist ein Teil der Natur.

Zuerst beobachten wir, dass die Blumen aus ihrem Winterschlaf erwachen und die Bäume neuen Saft erhalten. Überall grünt und sprießt es. Der Sonneneinfluss gibt den Bäumen die Kraft, die letzten vorjährigen Blätter abzuwerfen und neue Knospen anzusetzen.

Das allein ist ein Symbol für das Abwerfen des Alten, etwas Neues ist im Entstehen. .

Alles, was im großen Weltall enthalten ist, betrifft auch den Menschen, “ wie oben so unten“, denn jeder von uns  ist ein Mikrokosmos des Makrokosmos.

Der Frühling in der Natur bewirkt auch einen Frühling im Menschen , sowohl im körperlichen als auch im geistigen Bereich.
Nach dem langen Winter ist der Frühling die Rückkehr des neuen Lebens und er wirkt auf alle Menschen segensreich und anziehend, darum freuen sich alle auf ihn, oft ohne zu wissen, warum. Es sind nicht nur die Wärme und die Schönheit des aufkeimenden Grüns , der Frühling gibt NEUES Leben, das spürt sogar ein Großstadtbewohner, welcher der Natur nicht mehr so nahe ist. Auch er empfindet die Freude über die ersten Frühlingstage, denn diese werden unbewusst als Sendboten der eigenen Erneuerung empfunden.

Ein ewiger Sommer, wie er auf einigen Südseeinseln oder in Kalifornien herrscht, erzeugt kein glückliches Gefühl der neuen Kraft , weil das fortwährende Grün und die ständige Wärme auf viele Menschen ermüdend wirken.

Nicht nur die Wärme, die Sonne und der blaue Himmel erfreuen uns, es gibt etwas viel Tieferes, was wir vielleicht empfinden: Im Frühling strömen durch die Sonne außer Licht und Wärme eine Reihe kosmischer Kräfte auf uns ein,  welche eine Veränderung hervorrufen. Die Sonne strahlt in dieser Jahreszeit einen größeren Strom an Lebenskraft aus, im Indischen sagt man „Prana“ dazu. Dieses Prana durchdringt alles, es ist eine selbständige, nicht messbare Kraft. Es hat keine wirkliche Verwandtschaft mit dem Licht oder der Wärme aber mit beiden wirkt es zugleich und unterstützt deren Einfluss. Ohne Prana gäbe es nichts Lebendiges, denn Prana ist eigentlich der „Atem des göttlichen Geistes“, ohne den nichts leben könnte.

Dieselbe Kraft wirkt auf Säugetiere oder Vögel so, dass sie sich mausern oder haaren. Das ist ein Zeichen dafür, dass das Tier gewisse innere Stoffe abwirft und diese werden durch neue Stoffe und Kräfte ersetzt, ebenso wie neue Haare oder Federn wachsen.

Auch unsere inneren Kräfte beginnen im Frühling zu arbeiten und diese Kräfte wirken in Richtung Erneuerung. Es ist bekannt, dass im Frühling viele Menschen Krankheiten erfahren, die im übrigen Jahr weniger in Erscheinung treten. Der Frühling bewirkt eine innere Reaktion, alle Organe erhöhen ihre Tätigkeit und das führt bei geschwächten Personen zu Krankheiten und häufig zum Tode. Diese großen Umwälzungen , welche die Intensivierung der Sonnenkräfte hervorrufen, sind oft zu stark für einen geschwächten Körper und seine Organe.

Unserer eigener Organismus erinnert uns daran, dass wir im Frühling unsere Kräfte nicht überspannen sollten. Wir verspüren eine eigenartige Frühjahrsmüdigkeit, die ein Zeichen dafür ist, dass wir dem Körper und der Seele ausreichend Ruhe gönnen sollten . Die Auswechslung der Stoffe und Kräfte verlangt danach. Die meisten Menschen aber zwingen ihren Körper und ihre Gedanken zur Arbeit, obwohl sie Verlangen zum Ausruhen haben. Doch dadurch erschöpfen sie sich leicht und verlieren ihre Kraft. Wer sich so verhält, wird die heilende Kraft des Frühlings nicht im ganzen Ausmaß nutzen können. Ruhe und Tätigkeit wechseln in der Natur immer miteinander ab, wir können nicht Jahr für Jahr ununterbrochener Tätigkeit und ständiger Anspannung der Nerven erwarten, keinen Schaden zu nehmen.

Es ist also nötig, sich öfter in den Zustand der Ruhe zu versetzen, um neue Kräfte und Stoffe aufzunehmen, wie dies alle Geschöpfe der Natur tun. Eine gute Übung wäre eine Zeit der Entspannung, in der wir uns mit unserem Atem verbinden und uns vorstellen, dass wir bei jedem Einatmen neues Leben und neue Kräfte empfangen.

Der Frühling schafft große Veränderungen , sowohl in der Natur, als auch im Menschen. Im Frühling strömen die energetischen Kräfte stärker und darum ist der Frühling die beste Zeit des ganzen Jahres, diese geistigen Kräfte heranzuziehen und sich ihrer bewusst zu werden.

Angela


4 Kommentare

  1. VOLKSKRAFT sagt:

    Nehmt an den VOLKSKRAFTWOCHEN teil und nutzt den Wurfschnipsel!
    https://de.metapedia.org/wiki/Volkskraftwochen

    Gefällt mir

  2. arnomakari sagt:

    Hallo Angela es stimmt schon was du schreibst
    Früher starben viel mehr Menschen im Frühling , das lag daran weil sie im Winter nicht die Richtge Nahrung hatten , und im Froühling zu schnell zu viel gearbeitet haben , und dadurch war der Körper ausgelaugt , heute gibt es alle Früchte zu Essen , aber die meisten davon haben zu wenig Inhaltsstoffe , weil sie zu schnell Gezüchtet wurden , nur ein beispiel , wenn ich ein Apfel aus meinen Garten Esse , dann muss man 3 Äpfel die man kauft Essen um die gleiche Menge an Mineralien zu haben ,und darum werden die Kranken jedes mehr ,
    In einen Gesunden Körper ist ein Gesunder Geist

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Vollidiot sagt:

    Im Frühjahr zeigt sich was von der michaelischen Kräftigung der Herbst- und Winterzeit wirksam wird.
    Jedes Jahr hat jeder die Gelegenheit im Frühjahr das Reittier zu wechseln.
    Wie zog JC am Palmsonntag in Jerusalem ein?
    Er ritt auf einer Eselin UND auf einem Füllen.
    Wie geht das?
    Das ist die Aufforderumg das Reittier zu wechseln.
    Laß den alten Esel fahren und setz dich aufs Füllen…………………………..

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: