bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » Bewusstseinskontrolle » Fehlt was?

Fehlt was?

Bei systematischer Beschäftigung mit den aktuellen Ereignissen in der Welt, in Rußland, der Ukraine und der EU waren uns viele Ungereimtheiten aufgefallen, die nicht zueinander passen wollen. Heute nun versuchen wir weiter, plausible und logische Erklärungen zu finden für die vielen unverständlichen Vorgänge der JETZT-Zeit.
Luckyhans, 25. Januar/2.2. 2019
—————————————-

Wir leben in einer Zeit der intensiven Veränderungen – leicht erkennbar daran, daß vieles um uns herum geschieht, das uns nicht sogleich verständlich ist und sich auch bei nachdrücklichem Überdenken nicht erschließt.
Immer mehr Ereignisse fallen aus den bisher gültigen Erklärungsmodellen heraus.
Man steht davor und kommt nicht weiter.
Was geht da vor sich?

In solchem Falle, da sich darauf keine Antworten finden wollen, kann eine brauchbare Erkenntnis-Methode auch eine andere Frage sein:
Was geschieht NICHT?

Was geschieht nicht, obwohl es geschehen müßte?

Geschehen müßte, weil sowohl die Voraussetzungen dafür vorhanden sind als auch die Möglichkeiten dazu bestehen als auch eine Notwendigkeit seit mehr oder weniger langer Zeit bereits vorhanden ist?

Und wenn ich mich umsehe, dann fallen mir Unmengen solcher „Fehlstellen“ auf.

Wohin ich auch blicke, immer fehlt was. Und das nicht erst seit gestern.
Eine ganze Reihe von Vorgängen, die schon vor Jahren und Jahrzehnten hätten geschehen müssen, sind nicht passiert.

Bestes Beispiel ist dieses Land, die BRvD, in allen zur Zeit noch maßgeblichen Dokumenten der Besatzer „Federal Republic of Germany“.
Man erzählt uns, daß es eine „Vereinigung“ gegeben habe und nun dieses Land wieder „Deutschland“ sei. Allerdings steht in allen zur Zeit noch maßgeblichen Dokumenten der Besatzer, daß „Deutschland“ das Deutsche Reich in den Grenzen vom 31.12.1937 sei – also gibt es das „Vereinte Deutschland“, von dem der (inzwischen ungültige?) sog. Einigungsvertrag spricht, doch gar nicht, oder?
Immer fehlt was.

Warum gibt es keine Verfassung in diesem Land, sondern nur ein „Grundgesetz“?

Das deshalb „Grundgesetz“ heißt, weil wir uns hier ganz offenbar im Seerecht (admiralty law) befinden, und das Meer hat nun mal keinen Boden, sondern einen Meeres-Grund.
Daher der Name Grund-Gesetz – die präzise deutsche Sprache sagt uns, was tatsächlich Fakt ist.

Was bedeutet Seerecht?
Das bedeutet, daß der jeweils Stärkere „recht hat“. Wer den anderen mit List und Tücke und vor allem mit Gewalt unter seinen Willen zwingen kann, der „hat recht“.
Seerecht ist die Moral der Seeräuber und Freibeuter: was ich Dir ungestraft wegnehmen kann, das ist dann meins.

Davon abgeleitet: Strandrecht – bis heute weltweit gültig – heißt immernoch: wenn etwas nach einem Sturm am Strand angeschwemmt wird, dann gehört es demjenigen, der es zuerst gefunden und sich angeeignet hat.

Bis heute ist der Kapitän eines Schiffes, solange es sich auf See befindet (und damit das „Seerecht“ gilt), der Inhaber der absoluten Macht: er ist Präsident, Kanzler, Richter, Gesetzgeber und ggf. auch Henker auf dem Schiff – mehr als jeder Diktator in irgendeinem Land der Welt.
Was ist da nun mit „Demokratie“ und so?

Und warum gibt es eine zumindest formal international gültige Land-Kriegsordnung, die HLKO, aber noch nie hat es eine „Seekriegsordnung“ gegeben?
Wer hat jegliche Versuche, eine solche herzustellen, stets blockiert?
Richtig, die Insel der Parasiten.

Und damit haben wir auch den deutlichsten Hinweis, wer hier in diesem Land immer noch die Gesetze bestimmt.
Auch wenn es anders zu sein scheint

Denn vieles ist nur Schein in diesem Lande, nicht nur jeglicher Geld-Schein.
Von denen es inzwischen zwei verschiedene Schein-Systeme gibt, denn die Deutsche Mark ist nach wie vor gültiges Zahlungsmittel, sie wird von jeder Bank angenommen.
Warum ist das so?

5DM_2k

Wer es nicht glaubt, probier es bitte mal: nimm einen alten D-Mark-Schein und geh damit zur Bank – dort bekommst Du nach dem damals festgelegten Schwindelkurs für jede Mark Deine 51,… Euro-Cent problemlos gutgeschrieben – natürlich nicht in bar ausgezahlt, sondern auf „Dein“ Konto.
(das nicht Dir als Mensch gehört, sondern Deiner PERSON, und damit dem Staat, wie Deine PERSON seit Deiner Geburtsregistrierung auch; da es jedoch hierzulande keinen Staat gibt, sondern nur dessen Simulation, lautet eine hochinteressante Frage: wem gehören unsere „deutschen“ PERSONen und alles, was auf diese registriert, ausgestellt und zugelassen ist?)

Du hast dann eine gültige Banknote in eine Computerzahl, einen Anspruch gegen die Bank, umgetauscht.
Geh, überzeuge Dich selbst.

Das meiste ist nicht so, wie es zu sein scheint.

Was fehlt uns noch hierzulande? Verantwortungsvolle Politiker.
Statt dessen haben wir Politiker-Darsteller, die nur „ihrem Gewissen“ (und ihrem Partei-Fraktionszwang!) verpflichtet sind – die keinerlei Rechenschaftspflicht unterliegen.
Woher soll da persönliche Verantwortung kommen?
Und was ist solche „Politik“ dann wert?

Aber lassen wir all diese abgekauten, längst jedem bekannten Wahrheiten.
Denn wir sind bei weitem nicht das einzige Land mit solchen Sonderbarkeiten.

Nehmen wir ein Land, von dem die meisten denken, daß es einigermaßen souverän sei. Obwohl es „souverän“ immer nur ganz oder gar nicht gibt, denn souverän sein bedeutet: völlig unabhängig in allen seinen Entscheidungen zu sein.

Ist Rußland souverän?
Ganz sicher auch nicht, denn die russische Verfassung („die haben wenigstens eine“) stellt die internationalen Gesetze, das Völkerrecht, über die nationale Gesetzgebung.
Damit kann jede internationale Organisation ihre Regeln in Rußland durchsetzen, egal was die russischen Gesetze dazu sagen.

Bestes Beispiel: die vom russischen Staat völlig unabhängige Zentralbank, die laut ZB-Gesetz für dessen Verpflichtungen nicht aufzukommen hat.
Wem gehören also die Valuta- und Gold-Reserven der ZBR?
Und was nützen sie Rußland? Nichts.

Immer fehlt was…

Sind denn wenigstens die VSA souverän?
Auch da gibt es erhebliche Zweifel. Wenn der Präsident öffentlich schwört, das Office, das Büro der Vereinigten Staaten zu leiten, dann ist er der Bürovorsteher in einer Firma.
Wer es nicht glaubt, bitte bei seiner Vereidigung genau zuhören…
Natürlich wird das alles unter viel Brimborium und schönen Phrasen versteckt, aber jeder kann es hören – so er will.

Was geschieht nun also wirklich in dieser Welt?

Wir hatten vor kurzem uns schon gewundert, warum sich Rußland all die widerrecht­lichen Sanktionen ohne zu Murren aufdrücken läßt, anstatt mit effizienten Gegenmaß­nahmen deren Aufhebung zu erzwingen.
Zum Beispiel durch Einstellung der Lieferungen an die VSA bei: AKW-Brennelementen, Titan, Platin, Seltenen Erden, Raketentriebwerken, LNG und vielen anderen Rohstoffen und Waren – die Liste ist lang. Und könnte sehr schmerzhaft wirken.
Also?

Und wenn als Verursacher der Sanktionen nicht das Weiße Haus, der Kongreß und der Senat der VSA – die Ausführenden – erkannt wurden, sondern die internationale Finanzoligarchie?
Oligo heißt doch „wenige“ – wäre es so schwierig, die „wenigen“ mal „ein wenig“ zu erschrecken?

Es kann mir doch keiner erzählen, daß von den Villen, Traum-Inseln und Hazienden der „wenigen“ nicht bekannt sei, wo sie sich befinden.
Ja, wenn man schon über die schnellsten, präzisesten Raketen der Welt verfügt: warum übt man dann nicht mal ein wenig Druck aus auf diese „wenigen“?

Schon nach einigen wenigen „Demonstrationen“ wird man ganz schnell Bereitschaft erkennen, auf „Sanktionen“ und andere Gemeinheiten nicht nur Rußland gegenüber zu verzichten…
Ach nein, das geht ja nicht, man kann ja nicht die Bösen mit ihren eigenen Methoden bekämpfen…

Nein, es werden alle weiter alles hinnehmen und brav erdulden, was man uns zumutet:
die „Farbenrevolutionen“ und „Frühlinge“, die Sanktionen, die ungerechten Statuten der internationalen Organisationen, die zu Tausenden gebrochenen Verträge, die nicht mehr genug Profite abwarfen, den Sozialabbau und die Unterdrückung und Ausbeutung der Menschenmassen weltweit, die Dutzenden Aggressionen gegen friedliche Staaten allein seit 1945, die heimtückisch ermordeten Staats- und Bewegungsführer in so vielen Ländern dieser Erde, die Erpressungen und Korruptionen in allen Ländern der Erde auf allen Ebenen, die weltweite Geheimdienstüberwachung allen elektronischen Daten­verkehrs, die offenen und „verdeckten“ Operationen gegen alles, was einigermaßen fortschrittliche Gedanken äußert und versucht durchzusetzen, und so weiter und so fort.

Ich könnte hier problemlos noch einige Seiten mit reiner Aufzählung vollschreiben, und wenn ich dazu noch Beispiele, die aber jeder kennt, anführen würde, dann wären es ganze Bücher und Bibliotheken, die daraus entstünden.
Müssen wir all das immer weiter erdulden?

Warum diese schreiende Asymmetrie?

Könnte es sein, daß wir alle durch die Beeinflussung aller möglichen Richtungen schon derart in unserem Denken verbogen wurden, daß wir vergessen haben, wie man Gerechtigkeit herstellt?

Wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halte ihm auch die linke hin“?

Ist das nicht eine Sklaven-Ideologie, die nur Sklaven produzieren kann?

Wenn jemand nicht bereit ist, sich an die Regeln zu halten, aber von allen anderen verlangt, daß diese sich daran halten – ist dann nicht die Grenze des Zumutbaren schon überschritten?

Alle kennen das Nicht-Kampf-Prinzip, oder die friedlichen Bemühungen der uns immer wieder als Vorbilder hingestellten Mahatmas und sonstiger. Was hat die Familie Gandhi denn erreicht, außer daß inzwischen fast alle ihre Mitglieder tot sind?
Ist Indien nun frei?
Oder ist es mit seinem Kasten-System eines der am meisten geknechteten Länder der Welt?

Leute, mir scheint, daß da einiges total falsch läuft.

Solange wir alle weiterhin zuschauen, wie auf allen Ebenen, von der Gemeinde bis weltweit, diejenigen, welche – psychopathisch veranlagt – die anderen vielen mit List und Betrug, aber auch mit den verschiedenen Formen von Gewalt unterdrücken und terrorisieren, wird sich wohl kaum etwas an diesen Verhältnissen ändern lassen.

Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus“, sagt der Volksmund.

Und im Zweifelsfalle wird also die eine „Elite“ nicht gegen die andere „Elite“ vorgehen, auch wenn sie dazu die Mittel hat.
Es gibt in Wirklichkeit immer nur oben gegen unten, Reiche gegen Arme, wenige gegen viele.
Alles andere sind Schaukämpfe.

Und über allem sitzen diejenigen Nichtmenschen, die das Ganze hier beobachten und lenken, und freuen sich diebisch, wie fein wir auf allen Ebenen uns miteinander streiten.
Denn dann kann niemand erkennen, was hier wirklich Sache ist.
Daß dieser Planet genauso besetzt ist wie unser Land.
Von Parasiten, die uns ihre Ordnung aufgedrängt haben.

Wenn die Menschheit nicht in der Lage ist, sich zu berappeln und zu erkennen, daß sie selbst – jeder einzelne Mensch – es jederzeit in der Hand hat, ihr/sein Verhalten zum Guten zu ändern, dann hat sie wohl eine Weiterexistenz auch nicht verdient.

Und spätestens dann werden die Parasiten mit uns sterben.
Denn jeder Parasit lebt nur solange, wie sein Wirtsorganismus noch einigermaßen funktioniert. Stirbt dieser, ist auch für den Parasiten Schluß.

Der Parasit kann nichts selbst erschaffen, er braucht immer jemanden, der ihn versorgt.
Fällt dieser weg, dann fehlt die Grundlage für die Existenz des Parasiten.
Und auch die perfektesten Maschinen werden nicht in der Lage sein, schöpferische Leistungen zu vollbringen und die Rolle der Menschen über längere Zeit zu übernehmen.

Und sollten die Maschinen tatsächlich mal richtig intelligent werden, dann werden sie sich als erstes von den Parasiten befreien.
So oder so, Parasiten haben keine echte Überlebens-Chance.

Und wenn wir Menschen schon unsere materielle Existenz hier auf dem Planeten derart „verjuxen“, dann sollten wir wenigstens unsere Seelen rein halten.

Liebe, Freude, Miteinander, Gemeinschaft im kleinen – alles andere ist sekundär.

(Fortsetzung folgt)


78 Kommentare

  1. L.Bagusch sagt:

    Wir haben doch kein gültiges GG, denn der US Ex-Außenminister Baker hat ja damals offiziell das GG abgeschafft (Was mal wieder eindeutig gezeigt hat, daß die Besatzer-USA immer noch Herrscher über die BRiD ist) !
    Und alle Gesetze und Verordnungen die nach 1956 erlassen worden sind, sind auch NICHT gültig, denn es sollte ja schon seit 1956 das Wahlgesetz geändert werden was bisher nicht passiert ist.
    Gegen diesem ungültigen Wahlgesetzt können nur Parteien im Bundestag vor dem Verfassungsgericht klagen und keine Privatmenschen.
    Und was macht die AfD dagegen ? NICHTS !!!
    Die sind auch nur froh sich fettzufressen am Trog der Steuerzahler, also auch nur eine Blenderpartei in meinen Augen.
    Ich habe diese Partei schon längst auf diese Mißstände hingewiesen, aber es gab noch nicht einmal eine Rückantwort von dieser achso hochgelobten Schnöselpartei !

    Gefällt 1 Person

  2. Pieter sagt:

    L.Bagusch
    03/02/2019 um 17:46
    Keine Partei und kein Politiker jedweder Couleur hat jemals seit 1945 im Interesse der Bürger des Landes etwas getan.
    Allesamt ohne Ausnahme handeln nach Direktiven „JENER“.
    Was alle jedoch mit großem Erfolg tun ist, die „Bürger“ dumm zu halten und maximal Kapital aus ihnen zu ziehen.
    Es hilft nur bei sich selbst mit größtmöglicher Verweigerung von Konsum, Bequemlichkeits Dienstleistungen aller Art (Smartfone, Smart home, Vernetzung usw) anzufangen und konsequent durchzuziehen.
    Der alte Spruch: „alle in einen Sack und draufhauen trifft immer den Richtigen“ ist richtiger als jemals zuvor.
    LG,Pieter

    Gefällt 1 Person

  3. DET sagt:

    @ Pieter,

    Ich stimme Dir in allen Punkten, bis auf, dass das erst seit 1945 so ist, voll zu.
    Hatten wir von 1933 … 1945 verantwortungsvolle Politiker ???

    Und mittlerweile bin ich auch schon so weit, seitdem ich die Schreiben der Anna von Reitz verfolge,
    die Zeit von 1918 … 1933 in Frage zu stellen, denn was sie herausgefunden hat, im Zusammenwirken
    mit mehreren Gruppen, ist, dass seit 1860, mit dem Beginn des sogenannten Zivilkrieges dort, alle Institutionen
    auf dem Territorium der Vereinigten Staaten systematisch in Firmen umgewandelt wurden, was im totalen
    Widerspruch zur ursprünglichen Verfassung stand und steht.
    ( wem es interessiert, ich habe da in einem Kommentar über dieses Thema unter der Rubrik „Russischer Blogger“
    noch etwas geschrieben)

    Aus meiner jetzigen Sicht war der einzige Politiker, der etwas mehr Weitblick hatte, Bismarck und
    höchstwahrscheinlich war das der Grund, dass man 2015 auf sein Denkmal in Hamburg auf seinem Kopf
    einen Steinbock setzte und das den Deutschen als Kunst verkaufte und die haben das auch abgekauft.

    Gruß von mir

    Gefällt 2 Personen

  4. Johann sagt:

    @Luckyhans

    Toller Beitrag, und so wahr.
    Nur wenn wir bei uns selber Anfangen haben wir eine Chance da rauszukommen. Aus der Weltpolitik Parasiten Karusell.

    Liken

  5. Pieter sagt:

    DET
    03/02/2019 um 20:56
    Det, bist mir zuvor gekommen, :-), bin gerade dabei gewesen einen Nachsatz dazu zu schreiben, 1945 ist zu kurz, ja , und was man den Deutschen alles verkaufen kann , wir sehen ja was in der Gegenwart abläuft

    Gefällt 1 Person

  6. luckyhans sagt:

    zu DET 03/02/2019 um 20:56
    „der einzige Politiker, der etwas mehr Weitblick hatte, Bismarck“ –
    höchstwahrscheinlich hast Du recht, und das ist wohl auch der Grund, weshalb schon im sog. 19. Jahrhundert mit allen Mitteln der „Kulturkampf“ von allen parasitären Organisationen (Kirchen, Vatis Kahn usw.) dahingehend unterstützt wurde, daß nicht der Staat, sondern die Katholerei als Sieger daraus hervorgehen mußte… bitte jeder, der das noch nicht kennt, selbst nachforschen, und zwar in verschiedenen Quellen… 😉

    Liken

  7. luckyhans sagt:

    zu L.Bagusch 03/02/2019 um 17:46
    Es gibt noch viel mehr, was zu beanstanden wäre, was längst hätte geschehen müssen.

    Zum Beispiel die Aufarbeitung der „deutsch-deutschen“ Beziehungen – zuvorderst darunter Adenauers Grundgesetzbruch Mitte der 50er Jahre, als er freiwillig (!) und völlig ohne Not (!) die Interessen der West-Deutschen den Besatzerinteressen unterordnete – nachlesbar bei Josef Foschepoth „Überwachtes Deutschland“, erhältlich für 1 Euro bei der bpb; darin auch Nachweise für über 100 Millionen Postsendungen von Ost nach West UND von West nach Ost, die illegal geöffnet und vernichtet wurden.

    Vieles ist auch schon in sehr frühen Büchern nachzulesen, die im Weltnetz als pdf verfügbar sind, zum Beispiel bei Oswald Spengler „Der Untergang des Abendlandes“, der u.a. den reaktionären Putsch 1918 sehr treffend charakterisiert.

    Liken

  8. eckehardnyk sagt:

    Was vor allem fehlt ist die Bereitschaft zu klarem Denken und vorbehaltlosem Austausch von sachlich Durchdachtem. Beispielsweise taucht in D jetzt wieder die Forderung nach Tempolimit auf der Autobahn auf. Beim bisherigen Status würden zuviel Todesfälle passieren. Was mi seit Jahren fehlt, ist eine unabhängige Ursachenforschung bei Autounfällen. Ich meine, dass Abgelenktsein die plausibelste Ursache für Unfälle ist, dann mangelndes Können, dann irgendwann auch technische oder sonstige äußere Gründe, zuletzt ein UFO-Angriff.
    Als Unfallursache wird jedoch im Straßenverkehr „unangepasste Geschwindigkeit“ genannt, bei Autorennen „Fahrfehler“. Das lässt daran denken, dass bei einer so wichtigen Sache wie Autofahren auf die Prüfung des belastbaren Könnens verzichtet wurde.

    Liken

  9. L.Bagusch sagt:

    Ich bedanke mich bei allen hier wegen den Infos !
    🙂
    Gut zuwissen daß es noch Menschen gibt die die Realität nicht aus den Augen verlieren.
    Ich verstehe einfach nicht daß sehr viele Menschen dermaßen Unwissend sind und auch noch solche Tatsachen abstreiten bzw. nicht Wahr haben wollen.
    Ich dachte immer das man Dummheit mit Wissen verhindern kann, aber leider siegt immer wieder die Dummheit und Ignoranz bei den meisten Menschen, denn die wollen lieber in ihrer aufgedrücketen Lügen-Matrix leben.
    Und das stimmt mich traurig und mißmutig.
    Ich wünsche allen hier ein guten Wochenanfang !
    🙂

    Gefällt 1 Person

  10. STEFAN MATUN sagt:

    Hat dies auf My Blog rebloggt.

    Liken

  11. Vollidiot sagt:

    Das einzige was mich etwas stört ist:
    „Und über allem sitzen diejenigen Nichtmenschen, die das Ganze hier beobachten und lenken, und freuen sich diebisch, wie fein wir auf allen Ebenen uns miteinander streiten.
    Denn dann kann niemand erkennen, was hier wirklich Sache ist.
    Daß dieser Planet genauso besetzt ist wie unser Land.
    Von Parasiten, die uns ihre Ordnung aufgedrängt haben.“

    Warum der Versuch für diese ganzen Mißformen eine Adresse zu installieren?
    Damit es psychologisch einfacher ist?
    Da kann ich meinen Unmut an die „Planetenbesetzer“ richten und habe einen, wenn auch fiktiven, Gegner.
    Für mich lenkt das vom eigentlichen Problem ab, nämlich von jedem Einzelnen von uns.

    Gefällt 3 Personen

  12. Pieter sagt:

    L.Bagusch
    04/02/2019 um 16:32
    Eine der vordringlichsten Aufgaben jedweder Regierung auf diesem Planeten, die von „JENEN“ gesteuert werden, mit wenigen Ausnahmen, ist es doch die lieben „Bürger“, Untertanen, am besten Sklaven, satt und zufrieden zu halten.
    Aber nicht etwa weil diese „Regierungen so menschenfreundlich wären.
    Ganz im Gegenteil, satte und zufriedene Sklaven brauchen nicht mehr nachdenken.
    Die Gefahr durch Nachdenken Wissen zu erhalten und dadurch über kurz oder lang die Dummheit zu überwinden um dann letztendlich zu erkennen dass sie nur Nutzvieh jeglicher nur möglicher Art sind ist dann nicht mehr gegeben.
    Das allein wollen „JENE“ die den Planeten beherrschen, so wie es Volli in seinem Beitrag auf den Punkt bringt.
    Mit welchen Mitteln „JENE“ es verfolgen, das ist eine riesenlange Liste.
    Geht an bei der Geburt eines neuenSklaven, gleich als erstes in eine religiöse Richtung gezwängt zu werden, gleich welche, sie erfüllen allesamt den gleichen Zweck, und so fort.
    Viele Seiten würde eine Aufzählung ergeben aller Mittel und Wege Menschen zu manipulieren.
    Es ist unendlich schwierig durch Nachdenken Wissen zu erlangen, denn das beinhaltet den Zwang sein gesamtes Lebensverhalten zu ändern.
    Da bleibt das liebe Nutzvieh doch lieber bei seiner satten und zufriedenen Bequemlichkeit, dann muß nichts geändert werden.
    Wie es Volli ausführt, das Problem liegt bei jedem Einzelnen von uns.

    Gefällt 2 Personen

  13. eckehardnyk sagt:

    Es gibt noch andere uns begleiende Wesenheiten, die den freien Willen des Menschen beachten. Sie sind mit den Schöpfern und Lenkern des Weltenalls verbunden. Mit ihnen zu kooperieren steht jedem von uns als Geistwesen frei, und das wird die „jene“ der Gegenkräfte zügeln, die nur ihren Machtzuwachs im Sinn haben.

    Gefällt 4 Personen

  14. DET sagt:

    @ eckehardnyk

    Was ich die ganze Zeit versucht habe rüberzubringen ist, dass unserer „freie Wille“, den wir von unserem Schöpfer
    als Mensch erhalten haben schon bei der Geburt, mit dem Abschneiden der Nabelschnur, wieder genommen wurde.

    Du musst wissen, und das habe ich nicht nur auf der Seite der Anna von Reitz gelesen, dass die Nabelschnur
    unsere DNA enthält und das diese Nabelschnur nicht einfach weggeworfen wird ….. sie wandert in die Hände
    der Römisch Katholischen Kirche und die sichern sich das Urheberrecht auf diese DNA ! …. Das ist der Ursprung
    der PERSON !!
    Im Seerecht ist es Brauch, dass, wenn Schiffe zu Bruch gehen oder Ladung verlieren und die irgendwo am Strand
    angespült wird, dass nach einer gewissen Zeit, wenn sich kein Eigentümer meldet, jeder, der dieses Strandgut findet,
    es als sein Eigentum erklären kann.

    Genau die gleiche Nummer läuft bei der Geburt eines Kindes ab.
    Wenn das Kind geboren wurde, soll die Mutter des Kindes eine Unterschrift für die Geburtsurkunde leisten und
    die meisten Mütter unterschreiben dies, nichtsahnend, dass sie ihr Kind in diesem Augenblick abgegeben haben,
    weil diese Unterschrift das Kind als „Bastard“ oder unehelich definiert ……. gleichbedeutend mit herrenlosem
    Strandgut, um das sich jemand kümmern muss und dieser jemand ist der „Staat“, der das Kind als „Mündel“
    aufnimmt.
    Die Mutter bekommt von alldem nichts mit, weil der Text, den sie unterschrieben hat, in Legalese = Juristensprache
    geschrieben wurde und Legalese kennen nur Eingeweihte.

    Der „Staat“ dann generiert, nach dem Namen des Kindes, den es von seiner Mutter erhalten hat, das Treuhandkonto,
    wo der Name in Großbuchstaben erscheint …… und das ist die nächste Falle, in der wir alle geführt wurden.
    Es ist nämlich nicht der Name, es ist nur eine „Bezeichnung“ irgendeiner Entität, die uns nicht gehört !!!!!!!!!!
    Die Regeln für die Namensgebung sind streng und erlauben keine Großbuchstaben für lebende Menschen !!!!!!!!!

    Und wenn wir uns mit dieser „Bezeichnung“ auf dem PA identifizieren, dann brauchen wir uns nicht zu wundern,
    warum wir z.B die GEZ nicht kündigen können oder warum jemand man die Kinder weggenommen bekommt,
    wenn man nicht spurt usw usf..

    Leute, solange diese Störstellen von uns zu unserem Schöpfer nicht wieder hergestellt sind, solange sind wir keine
    Geschöpfe, die über ihren freien Willen verfügen und deswegen betrachten uns die sogenannten Eliten,
    die von unserer Energie leben, als Nutzvieh !!!

    Gefällt 1 Person

  15. Vollidiot sagt:

    DET

    „dass unserer „freie Wille“, den wir von unserem Schöpfer
    als Mensch erhalten haben schon bei der Geburt, mit dem Abschneiden der Nabelschnur, wieder genommen wurde.“

    Da liegt ein Mißverständnis vor, mit oder ohne Absicht.
    Die Nabelschnur stellt das Wachstum sicher und der Mensch verliert durch die Geburt die Verbindung zu seiner Mutter und begibt sich auf seine eigene Lebensreise.
    Er entwickel seine Leiber und sein Ich und dann kann er, wenn er es denn möchte, seinen freien Willen leben.
    Dann kammer noch über das „frei“ disputieren.
    Für den Willen zeichnet er selber.
    Der freie Wille wird einem in die Wiege gelegt, es bleibt dann die Frage: nehm ich ihn mit, wenn ich aufstehe oder lasse ich ihn dort liegen.

    Liken

  16. outside the Box sagt:

    DET

    Ich gönne mir die psychologische Freiheit, Rechte und auch Gesetze nicht als gegeben zu betrachten. So auch das Urheberrecht.
    Sich der Diktatur von „Recht und Gesetz“ zu unterwerfen, ist eine Willens- bzw. Glaubensangelegenheit.

    Gefällt 2 Personen

  17. Thom Ram sagt:

    otB 22:01

    „Urheberrecht“
    In meinem Ohr seit jeher ein spontan empfunden Unwort, eine Konstruktion, eine Irreführung.

    Also ich hebe nun einen Sack Zement vom Boden rauf auf den LkW. Ich bin also der Urheber dieser Aktion. Kein Anderer nämlich hat diesen Sack vor mir auf einen LkW raufgehievt. Welches Recht sollte sich mir daraus ableiten lassen? Vielleicht das Recht auf nen Nobelpreis oder was?

    Ich bin der Erfinder der Atombombe. Welches Recht nun sollte ich haben? Vielleicht das Recht, die Ueberlebenden zu trösten?

    Ich bin der Erfinder des Rades. Welches Recht habe ich damit erworben? Gerädert zu werden, vermutlich, in unserem zu Ende gehenden Kali Yuga?

    „Urheberrecht“. Verrückt.
    „Urheberrechlich geschützt“, verrückt im Quadrat.

    Gefällt 1 Person

  18. DET sagt:

    Ja, das ist verrückt im Quadrat, ändert aber nichts an der Tatsache, dass da welche sind,
    die uns als ihr Eigentum betrachten und über uns bestimmen.

    Die haben sich nicht nur das Urheberrecht an unserer DNA gesichert, sondern auch alle
    Rechte an unseren Namen, unsere Adressen, Eigentümerrechte usw..

    Im Klartext bedeutet dies, was ich schon mehrfach schrieb, das alle sogenannte Behördenpost
    immer an die PERSON gerichtet ist und nicht an die Menschen.
    Wird man z.B. von der POLIZEI angehalten und kontrolliert, dann ist ihre rechtliche Grundlage
    die PERSON, die sie ansprechen dürfen und wir denken jedesmal, dass wir gemeint sind.

    Was hier praktiziert wird, und nicht nur hier, ist ein Totenkult, wo die Toten über die Lebenden,
    die ja angeblich einen freien Willen haben, verfügen.

    Mit jeder Unterschrift, wo wir genötigt werden sie zu leisten, geben wir ein weiteres Stück von
    unserem „freien Willen“ ab, denn alles, was hier eine Unterschrift trägt, ist die Grundlage für
    Wertpapiere die an der Börse gehandelt werden und das geht schon mit der Geburtsurkunde los.

    Wer immer noch glaubt, dass er über seinen „freien Willen“ verfügt, der denke bitte nochmals nach.

    Liken

  19. Thom Ram sagt:

    DET

    Es ist ok, dass du auf deinem Leibthema rumreitest. Wir brauchen Reiter, welche ein Thema konsequent warmhalten.

    Wenn du sagst, dass du über keinen freien Willen verfügst, dann allerdings bewegst du dich damit auf derselben Ebene, wie du es tust, wenn du von dem Gesabber von Mensch als Ware / Mensch als Wesen berichtest. Auf dieser Ebene gibt es freien Willen nicht, gibt es ihn unmöglich.

    Dass du über freien Willen verfügst, erkennst du jenseits deines verstandesgesteuerten Denkens. So du willst, wirst du es erkennen. Du verfügst über freien Willen.

    Gefällt 2 Personen

  20. DET sagt:

    @ Thom Ram
    05/02/2019 um 00:44

    Wie ich oben schon schrieb, wir haben alle einen „freien Willen“ von unserem
    Schöpfer mitbekommen und der ist nicht mit dem Abschneiden der Nabelschnur
    mit verlustig gegangen … da habe ich mich falsch ausgedrückt. Entschuldigung.
    Der „freie Wille“ ist immer noch da, da hast Du Recht, ….. was ich rüberbringen wollte
    war, dass da jemand Interesse an der Nabelschnur hat und das habe ich dann
    weiter beschrieben.

    Nur, was nützt mir der „freie Wille“, wenn er durch die vorhandenen Institutionen
    so eingeschränkt wird, dass mir ständig Lebensenergie in Form von zu vielen Steuer-
    Euronen abgezogen werden und ich mich nicht dagegen wehren kann ???

    Liken

  21. mihca sagt:

    -> DET
    Könnte es sein, das es sich bei der grausigen Nabelschnurzeremonie um die Entstehung der NATÜRLICHEN Person handelt? Und hat etwa die BRD die Lizenz zur Kreirung von JURISTISCHEN Personen von der UN erhalten? Leider liefern die Verantwortlichen wenige Antworten nur.
    Was den freien Willen angeht:
    Wie hoch steht er dir im Wert?
    Wie weit würdest Du gehen?
    Gehst du so weit wie die Mutter, die sich schützend, mit denn Worten ’nur über meine Leiche‘, vor ihre Spösslinge stellt?
    Den freien Willen gibt es offenbar nicht bequem und gratis…
    Die gilets journes zeigen gerade wie viel ihnen der Freie Wille, anders leben zu wollen, wert ist.
    Das ist dann wohl, aus Ermangelung an spiritueller Einigkeit, das Mittel der Wahl unserer Zeit.
    Wäre alles so schön und einfach, wären wir zu allen Menschen wie zu unseren engen Freunden. Da passt dann keine gierige Regierungshand dazwischen. Ein kleiner Schritt aber dennoch der Zugang zu einem krassen Bewußtseinssprung der Menschenfamilie.
    Was bin ich doch naiv…aber so wird’s werden.

    Liken

  22. luckyhans sagt:

    zu Vollidiot 04/02/2019 um 18:20
    Das finde ich schon bemerkenswert, daß die offensichtlich vorhandene langfristige Lenkung der Prozesse als „fiktiv“ bezeichnet wird.
    Klar hat jeder, wie schon Dutzende Male von mir beschrieben, selbst sein Leben in der Hand, aber deshalb einfach Vorhandenes ignorieren?
    Es geht doch da nicht um ein „Feind-BILD“, sondern um Vollständigkeit…

    Liken

  23. mihca sagt:

    Lieber Luckyhans,
    jetzt greife ich doch noch mal zur Feder und ergänze hier noch etwas zum Seerecht. Der ganze Bla …BRD, Grunzgesetz usw….ist für mich abgearbeitet und verschwindet am Horizont. DEUTSCHE Geschichte verstanden – weitermachen!
    Seerecht bedeutet im Friedensfall eben nicht das Recht des Stärkeren, dazu hätten sich die Nationen und Staaten keine Arbeit zu machen brauchen. Naturrecht gilt überall. Jeglicher Rechtkreis dient am Ende dem Kommerz. Sei es klare Regeln zum Handel zu geben oder das Kolateral und damit die Produktivität zu schützen. Für die Zeiten der gegenseitigen Vernichtung gibt es aber wohl schon das Seekriegsrecht. Nur mal kurz gegoggelt:
    https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-662-36539-7_3
    Nebenbei würde ich nicht nach einem Seekriegsrecht fragen, eher dem Krieg jedes Recht absprechen, anstatt ihm auch noch einen Rechtkreis einzuräumen und ihm damit zur Norm zu verhelfen.
    Das Seerecht behandelt privates und öffentliches Seerecht. Ersteres beinhaltet das Seevölkerrecht, Seeverkehrsrecht, Seestrafrecht usw.
    Das private Seerecht ist Interessant, Dort werden eigene Regeln in Form von Verträgen ohne ‚Mithilfe‘ der Obrigkeit verhandelt bis beide Seiten zufrieden sind. Nicht der schlechteste Ansatz, oder? Dazu braucht es allerdings ein hohes, geradezu spirituelles Bewußtsein und volle Souveränität eines Jeden. Pardon. einer Jedin. Da braucht es konzernfremde Attribute wie Fairnis, Empathie und nie Gier. Leider sehe ich noch viel zu viele Geizistgeilinnen und Vonobennachuntinnen.
    Privates Vertragsrecht funktioniert nicht mit Untertanen, die sich auch noch für Personen halten und von Vater Staat bemuttern lassen wollen. Eben die, die ihre Sachen nicht untereinander friedlich regeln können und dann vor (See)Gericht in den allerwertesten getreten werden.
    Mißbrauch wird in allen Rechtkreisen durch den niederen Geisteszustand der Menschenfamilie betrieben, das heißt aber nicht das diese Werke per se schlecht sind. Letztlich haben alle Nationen darin einen Nutzen gesehen.
    Piraterie ordne ich unter asymetrischer Kriegsführung ein. Das hat nichts mit Seerecht zu tun.
    Seit Jahren nun beißen sich Menschen an Einzelaspekten wie mangelnde Demokratie auf Schiffen fest, wie auch an der Verfassungsfrage, Hamwa eine, hamwa keine?? Es ist egal ob Land- oder Seerecht oder Verfassung wenn sich keiner dran hält. Da ist Landrecht nicht besser als Seerecht.
    Wie schon oben gesagt: eigene Rechtkreise im privaten Vertragsrecht auf Augenhöhe schaffen und der Schmerz läßt nach.
    Eins noch zu der Demokratie auf Schiffen: Aus langjähriger Erfahrung auf See kann ich sagen, das ein demokratisch geführtes Schiff die besten Chancen hat als Wrack zu enden. Gerade ein basisdemokratisches wo jeder nach Laune und Unkentnis mitentscheidet, hihi. Auf Schiffen hat immer nur Einer das letzte Wort und auch die Haftung dafür. Wie gesagt: auf Schiffen…
    Bei den demokratischen Entscheidungen unserer momentanen politischen Skipper dürfen wir uns freuen überhaupt noch am Leben zu sein.
    Wohlan denn, nutze deine Person zu deinem Besten.

    Gefällt 1 Person

  24. DET sagt:

    @ mihca
    05/02/2019 UM 04:53

    Diese Nabelschnurzeremonie hat nichts mit der natürlichen Person zu tun.
    Die natürliche Person ist ein juristischer Begriff und ist im §1 BGB definiert, was zum Landrecht gehört;
    das Wichtige daran ist, dass man noch als lebender Mensch wahrgenommen wird.

    Die PERSON, von der ich hier immer schreibe, ist als Korporation definiert und Korporationen sind Fiktionen,
    denen ein Konto zugeordnet ist. Die oberste Zentrale dafür ist die Holy SEE, beim Vatikan und der Papst
    ist als Treuhänder dieser PERSONEN-Konten der oberste Trustee (Verwalter) !!!
    Und Korporationen agieren im kommerziellen Bereich, das zum Seerecht gehört und dessen Anwendung
    laut Genfer Konvention von 1926 verboten ist.

    Wir werden alle nur als PERSONEN wahrgenommen und das bedeutet, dass wir alle als tot gelten,
    genau wie es der NEO im Film Matrix gesagt hat, dessen Kurzbeschreibung ich mir gerade reingezogen habe.

    https://bumibahagia.com/2019/02/04/die-okkulte-bedeutung-der-matrix-trilogie/#comment-118887

    Ich habe zwar schon öfters von diesem Film gehört, ihn aber nie gesehen und das was der
    Sprecher dort zusammengestellt ha,t ist genau das, was ich versuche durch die Mensch/PERSONEN-
    Geschichte rüberzubringen; jedenfalls war für mich der ganze Gedankengang logisch; es ist genau
    mein Erkenntnisstand.

    Liken

  25. mihca sagt:

    DET
    Hast Recht mit der Nat.Person und em Landrecht.
    Die Sache mit dem Ausgleichskonten sehe ich auch so. Es scheint als würde die BRD mit unserer Unterschrift Zugriff auf die Konten und damit Kredit bekommen. Auf die Konten, mit unserem Namen geschaffen. Die Unterschrift (mit Menschenhand) läßt FIAT vom Konto fahren;-)
    Die Körperschaft „Person“ hat allerdings auch Vorteile was die Haftung angeht, wir sollten nur auf genügend Abstand zu ihr achten.

    Liken

  26. DET sagt:

    mihca,
    die PERSON ist keine Körperschaft, sondern eine Korporation und das ist eine Firma
    und das ist mit das Schlimmste, was man uns antun konnte …. und nicht nur uns,
    diese Nummer läuft auf fast dem gesamten Planeten !!!
    Es sind auch keine Ausgleichskonten, sondern Treuhandkonten, die über einen Trust
    verwaltet werden.
    Alle Verwaltungsangestellte hier sind im Grunde genommen Trustverwalter, …. nur das wissen sie nicht.
    Sie verwalten die Eigentumsrechte, die den Bürgern durch nicht offen gelegte Verträge
    abgeluchst wurden. Das sind die Eigentumsrechte z.B. am PKW, an den Grundstücken,
    der eigene Körper usw. . Uns hat man nur die Nutzungsrechte gelassen und das entspricht
    dem Zustand eines Sklaven !!!

    Liken

  27. eckehardnyk sagt:

    DETkönntest du mit deiner Energie plus freien Willen dazu beitragen, die Einkommens- inklusive Kirchensteuer abzuschaffen? Es wäre an der Zeit!

    Gefällt 1 Person

  28. DET sagt:

    @ Thom
    Da muß ein Kommentar von mir an eckehardnyk bei Dir wieder im Papierkorb gelandet sein.

    Liken

  29. Thom Ram sagt:

    DET 21:44

    Nix Papierkorb. nix Spam.
    Offenbar Off.

    Liken

  30. mihca sagt:

    -> DET

    Lieber DET
    die PERSON ist sehr wohl eine Körperschaft indem sie NÄM-lich einen
    Korper schafft der in jeglicher Rechtsfiktion als Avatar benutzt wird.
    Korporation (lat.) ist damit bedeutungsgleich. Da ist erstmal nichts
    Schlimmes dabei, außer wenn sich eben mit dem Avatar identifiziert wird.
    Wenn dir ein Avatar zur Verfügung gestellt wird und du dann zu diesem
    Avatar mutierst, anstatt ihn zu benutzen, ist das dein Problem. Und ja:
    das ist auf dem ganzen Planeten so, da der Planet mit Staaten übersäht ist.
    Staaten funktionieren nur mit Personen, da Staaten eben ein fiktives
    Rechtskonstruckt sind. Das ist mit Männern und Weibern (=Inhaber ALLER Rechte)
    nicht zu machen, also nutzen diese die Person um ihre Haftung im staatlichen
    Gefüge zu beschränken und Schutz zu genießen. Im Übrigen sehe ich fast nur
    Lebewesen auf 2 Beinen, die sich perfekt wie PERSONEN benehmen.
    Hier noch etwas zu den Konten:
    Für wen werden denn diese Konten (ohne das Wissen des Treugebers) verwaltet?
    Wer ist in diesem Treuhandverhältnis der Begünstigte? Da ist Potential drin.
    Wenn schon Staat, dann macht es doch Sinn wenn ein Staat Kredit bekommt um z.Bsp.
    ein nötiges großes Projekt zum Gemeinwohl zu realisieren. Wäre doch schlecht wenn
    wir als Volk erstmal x Jahre dafür sparen müßten. Daher der Begriff Ausgleichskonto.
    Da wird auch nichts zurückgezahlt, sondern das gegebene FIAT wird (sollte jedenfalls,
    aber es unterbleibt und erzeugt Blase) nach Fertigstellung wieder aus dem Umlauf
    gezogen. An diese Stelle empfehle ich Lybien als Beispiel.

    Wir müssen erkennen, wer wir sind!
    Es gilt zu erkennen durch wessen Leben dieses Konto erst kreiert werden konnte,
    wer ist also der Treugeber, wer sollte das Sagen haben? Bestimmt nicht die tote
    Person, sondern der Mensch (Mann/Weib). Und so verlangt dann der Staat deine
    Unterschrift um durch deine Person Kredit zu erhalten und zum Begünstigten zu
    werden.. Da gibt es nichts zu jammern, es sei denn Mann hält sich selbst für
    diese Person. Das System ist sehr perfekt, nur würden die Muckels sofort anfangen
    bei offenem Fenster zu heizen und sich erstmal 3 BMWs bestellen, so wie die drauf sind.

    Auf den Verwaltungsangestellten usw. rumzuhacken bringt garnix, wir sitzen alle im selben
    Boot. Da ist die Unfairnis und der Mißbrauch durch unterbleibende Information von der
    Grundschule an.
    Zu Eigentum: es verpflichtet. Auf der Erde kann es nur Besitz geben und du kannst auch
    kein Eigentum haben, sondern nur zu Lebzeiten auf etwas sitzen. Nach dir sitzt jemand
    anders drauf. Was mehr willst du, wenn du es nutzen darfst?
    Unter Sklaverei versteht man übrigens die freiwillige Bereitschaft innerhalb von max.
    7 Jahren eine entstandene Schuld auszugleichen. Ansonsten ist es unfreiwillige Dienstbarkeit.

    Nochmal der Freie Wille:
    Wie hoch steht er dir im Wert?
    Wie weit würdest Du gehen?
    Gehst du so weit wie die Mutter, die sich schützend,
    mit denn Worten ’nur über meine Leiche‘, vor ihre Spösslinge stellt?

    Liken

  31. DET sagt:

    @ eckehardnyk
    05/02/2019 UM 20:59

    Jetzt schreibe ich Dir nochmals, weil meine Antwort auf deine Kommentar im Datennirvana
    verschwunden ist.

    Du musst wissen, die Einkommenssteuer bezieht sich auf die PERSON und wie Du langsam
    mitbekommen haben müßtest, das ist eine Firma und Firmen handeln im kommerziellen
    Vertragsrecht, das unter der Gerichtsbarkeit des Seerechts gehört und die Anwendung
    dieses Rechts wiederum auf den Menschen verboten ist, es sei denn, sie haben es freiwillig
    zugestimmt und das ist der Schwindel der hier läuft, denn die Unterschrift zum Personalausweis
    (PA) war nämlich die Unterschrift zu einem Vertrag, wo Du alle Rechte als Mensch an die PERSON
    abgegeben hast.
    Die PERSON ist im Grunde genommen eine Unterfirma des „sogenannten Staates“ und der hat
    sogar eine Versicherung für diese Firma abgeschlossen.
    Geht der Staat in den bankrott, dann haften alle Unterfirmen !!!

    Die Kirchensteuer bezieht sich wiederum auf die Einkommenssteuer und überlege selbst,
    wie kann die Kirchensteuer legal sein, wenn schon die Berechnungsgrundlage illegal ist ???

    Um diese Probleme zu lösen, muß die PERSON abgeschafft werden und das bedeutet,
    dass der Vertrag mit dem PA gelöst werden muss;
    also, entweder geht die Auflösung im gegenseitigen Einvernehmen zwischen PERSON
    und Staat oder einer von beiden Parteien hört auf zu existieren.

    Das die sogenannte Bundesregierung nur PERSONEN und keine Menschen adressieren kann,
    müßte auch mittlerweile bekannt sein und solange das in den Köpfen nicht klar ist, solange
    wird sich hier nichts ändern.

    Gruß von mir

    Liken

  32. makieken sagt:

    Apropos Leiche… Das englische „body“ bedeutet sowohl Körper, als auch Leiche… Und bei Eigentum oder Besitz stellt sich mir die Frage, ist es besser eigentümlich zu sein oder besessen? 😀

    Gefällt 1 Person

  33. DET sagt:

    @ mihca
    05/02/2019 UM 23:18

    Ich denke, dass wir unterschiedliche Auffassungen vom Begriff “ Körperschaft“ haben,
    denn die Körperschaften, die die Bundesrepublik hier kreiert und kreiert hat, sind keine
    echten Körperschaften, sondern nur Firmen mit den Namen „Körperschaft des öffentlichen
    Rechts“ usw. usf..
    Die Deutsche Bank ist auch keine Deutsche Bank, sondern ein britisches Unternehmen mit
    dem Namen „Deutsche Bank“!! Wird sie damit zu einer deutschen Bank ???

    Eine richtige „Körperschaft“ bezieht ihre Rechte vom Parlament und untersteht der Kontrolle
    des Staates, dazu muß es aber erst einen richtigen Staat und ein richtiges Parlament geben
    und das ist nur möglich, wenn die Menschen nicht als PERSONEN agieren !!!
    Das Parlament kann nur die Rechte an Körperschaften delegieren, die es von den Menschen
    (nicht PERSONEN) erhalten hat.

    Staaten funktionieren nicht durch PERSONEN; das gegenwärtig fast alle Staaten der Erde
    durch PERSONEN gehandhabt werden liegt darin begründet, dass der Papst in seiner
    Kapazität als Roman Pontiff, das ist sein Büro für die Römische Kurie, erbärmlich als
    Trustee (Verwalter) versagt hat, denn als oberster Trustee hätte er wissen müssen,
    dass die Umformung der Menschen in PERSONEN ohne freiwillige Zustimmung verboten ist.
    Du mußt wissen, dass er als Trustee auch Pflichten und nicht nur Rechte hat.

    Die Beträge auf den Treuhandkonten, die den PERSONEN zugeordnet sind,
    sind der Gegenwert zum FIAT Geld.

    1990 wurden wir alle vertraglich mit der PERSON verbunden; die PERSON ist , wie ich nun schon
    öfters erwähnte nur eine Firma und das ist eine Fiktion auf dem Papier.
    PERSONEN agieren im Seerecht und in dieser Gerichtsbarkeit hat die Britische Queen Elisabeth II
    das letzte Wort.
    Wahrscheinlich war dies der Preis für die Vereinigung zwischen West-und Mitteldeutschland.
    Der Unterschied zwischen dem normalen Bürger und den Verwaltungsangestellten ist, das diese
    auf der Gehaltsliste der British Crown stehen und der Rest als Zahlmeister fungiert, obwohl die
    auch laut PA Angestellte dieser Firma sind.
    Die Begünstigten der verschiedenen Trust´s die die Verwaltungsangestellten verwalten,
    sollten eigentlich die Bürger sein….. sind sie aber nicht, denn die gegenwärtigen
    obersten Trustees von den Zwischentrusten werden von den Banken gestellt
    und die wirtschaften alle in die eigenen Taschen.

    Und, ja … Eigentum verpflichtet !!! Weißt Du auch wo das steht ????
    Schau Dir mal den Artikel 153 der Weimarer Reichsverfassung an; dort steht es !!!

    Und wenn Du die Begriffe „Eigentum und Besitz“ in Zukunft verwendest, dann schaue bitte
    vorher die § 903 und § 854 im BGB an; dort ist beschrieben, was diese Begriffe beinhalten.
    (mit BGB meine ich die Ausgabe von 1949, wo das Besatzungsrecht mit eingearbeitet ist,
    denn das ist das gültige BGB)

    Und zum freien Willen:
    Ich befinde mich fast mit allen sogenannten Behörden auf Kriegsfuß, nur um als „natürliche
    Person“ und das entspricht dem juristischen Begriff als lebender Mensch, wahrgenommen
    zu werden. Mir ist schon angeraten worden dieses Land hier zu verlassen.

    Liken

  34. mihca sagt:

    DET
    gut, da sind die Wahrnehmungen dann eben unterschiedlich. Macht nix.
    Schade für dich das du damit bei den ‚Behörden‘ soviel Reibung erzeugst. Das kostet Energie.
    Hier nochmal der Versuch die Sinnhaftigkeit der Körperschaft PERSON auszuführen, evtl. kannst du damit
    was anfangen:
    Dir widerfährt gro0es Malheur indem du das Kind deines Nachbarn überfährst. Es kommt dabei ums Leben.
    Wie schaffst du Ausgleich? Gibst du das Leben deines Sprosses dafür oder deines? Oder deinen rechten Arm? Hier
    kommt nun die PERSON helfend hinzu indem sie eine Versicherung abgeschlossen hat um solche Härten
    zu vermeiden. Es ist pupsegal ob die PERSON eine jur. ist oder eine nat. .
    Niemals übrigens möchte ich, der Mann (m.), als PERSON (f.) wahrgenommen werden.
    Noch’n Paar Definitionen, obwohl die besser am Anfang aufgehoben wären.
    Mensch – Mann – Frau – Kind -> Begriffe im Staatsrecht, Rechte schon eingeschränkt, Haftung auch.
    Mann – Weib – Sohn – Tochter -> Naturrecht, alle gottgegebenen Rechte, volle Haftung.

    Männer und Weiber findest du noch in indigenen Völkern. Der dort agierende Häuptling ist wohl der Einzige
    der über eine Person verfügt, nämlich die des Häuptlings. Er ist nicht als Häuptling zur Welt gekommen.

    Zu einer Endlosdebatte möchte ich es nicht kommen lassen – das Leben wird zeigen wo der Frosch die Locken hat…
    Für die Arbeit am eigenen Bewußtsein und auch für die Arbeit an einem Freundeskreis sind die Fragen nach Staat,
    PERSONEN, BGB, SED herzlich unwichtig. Im Gegenteil: wir fördern die Spaltung. Wie ich oben schon schrieb:
    Wäre alles so schön und einfach, wären wir zu allen Menschen wie zu unseren engen Freunden. Da passt dann
    keine gierige Regierungshand dazwischen. In diesem Sinne führe ich Meinungsverschiedenheiten nicht grenzenlos
    weiter. Bringt nix aber oft bleibt dann die Achtung auf der Strecke und übrig bleibt Spaltung.
    Alles Liebe

    Liken

  35. Luckyhans sagt:

    zu mihca 05/02/2019 um 06:54

    Liebe Mihca,
    Naturrecht ist kein Rechtskreis; es ist nicht künstlich geschaffen wie alle anderen „Rechte“, daher ist es auch das einzig wahre Recht.
    Und mit Naturrecht meine ich die „angebornen“ Rechte des Menschen und aller Naturwesen, die niemand „verleihen“ oder „vergeben“ muß.
    Denn es kann immer nur das „verliehen“ oder „vergeben“ werden, was man selbst „rechtens“ besitzt – wer also besitzt die sog. Menschenrechte?

    Diese wie auch alle anderen „Rechte“ sind menschengemacht und daher auch von Menschen jederzeit zu ändern – was soll das für „Recht“ sein, das sich jeden Tag ändern läßt? 😉
    (und dies geschieht ja auch…)

    Und das Hauptproblem beim „freien“ Aushandeln von Verträgen besteht darin, daß die Positionen der beiden Vertragsseiten IMMER potentiell ungleich sind, d.h. der eine ist IMMER dem anderen überlegen und diktiert letztlich den „Vertrag“.
    Ergo ist JEDER Vertrag ein Diktat und damit hinfällig… 😉

    Liken

  36. mihca sagt:

    Luckyhans
    06/02/2019 um 05:22

    Wir sind uns einig – bis auf deine letzten beiden Sätze.
    Jede Übereinkunft, sei es in der Familie oder sonstwo, stellt einen Vertrag dar. Jede Verabredung ist ein mündlicher Vertrag zur vereinbarten Zeit
    zusammen zu kommen, als Beispiel.
    Verträge sind immer verhandelbar, ansonsten sprechen wir von Diktaten. Verträge helfen eben durch Verhandlung die Bedütfnisse beider
    Seiten zu berücksichtigen. Der Himmel fällt uns auf den Kopf, sollten alle Vertäge hinfallig werden (INF). Auch der aus vermeintlich besserer Position heraus verhandelnde hat ein Interesse die Bedürfnisse des Anderen zu achten, sonst war’s eben der letzte Handel. Das ist in niemandes Interesse.
    Handel hat da auch die spirituelle Komponente des Gebens, die zugegebenerweise zur Zeit verschütt ist.

    p.s.
    Mir fällt ein gewisser Defätismus hier auf.

    Liken

  37. Luckyhans sagt:

    zu mihca 06/02/2019 um 05:52
    Liebe Mihca,
    es nützt wenig, wenn einfach das Gegenteil von dem behauptet wird, was andere gerade gesagt (und begründet) haben.
    Die Argumente sind recht dürftig.
    WORIN sollte denn das Interesse des Verhandlungspartners mit der „stärkeren“ Position bestehen, „die Bedürfnisse des anderen zu achten“???

    Daß er „beim nächsten Mal“ auch mal derjenige in der schwächeren Position sein könnte?
    Eine solche Weitsicht kann ich die letzten 25 Jahre hier in dieser Welt leider nicht mehr wahrnehmen.

    JEDER sog. Vertrag wird doch nur solange eingehalten, wie er dem jeweils stärkeren Verhandlungspartner signifikante Vorteile bringt.
    Sobald das nicht mehr der Fall ist, wird der „Vertrag“ einfach nicht mehr beachtet, ausgehöhlt und schließlich, wenn der andere Partner zuviel „meckert“, gekündigt.
    Ja, bestes Beispiel: der INF-Vertrag.
    Es gibt seit 25 Jahren Übertretungen dieses Vertrages durch die Amis – die Russen haben über 200 Einzelfälle gezählt. Die signifikantesten sind bekannt: MK-41-Abschußrampen in Rumänien und bald auch in Polen (aus denen sind alle Flügelraketen und Kurzstreckenraketen startbar, weil diese MK-41 z.B. auch auf den Schiffen als Starteinrichtungen für die „Tomahawks“ fungieren), bewaffnete Kampf-Drohnen, welche die Kriterien für Kurz- und Mittelstreckenraketen erfüllen, eine landgestützte VSA-„Ziel-Imitationsrakete“ (für Luftkampfübungen und Anti-Raketen-Tests über Europa) mit 800 – 1000 km Reichweite und so weiter.

    DAS ist die Wirklichkeit – auch wenn manchem das „defätistisch“ vorkommen mag. Illusionen nützen nichts…

    Liken

  38. DET sagt:

    @ mihca
    06/02/2019 UM 04:57

    Ich bin hier auf Kriegsfuß mit den Behörden, weil die ganze Verwaltung nur auf
    Lügen aufgebaut ist. Es sind alles private Firmen, die profitorientiert arbeiten
    und die Satzungen die sie sich gegeben haben sind keine Öffentlichen;
    es gibt keine staatliche Aufsicht, die da korrigierend eingreifen könnte.
    .
    .
    Es gibt ein Grundsatz wo einige sagen, dies wäre kosmisches Recht und das lautet:
    Bewahre den Frieden und tue niemand etwas an, das man nicht selbst erfahren will oder so ähnlich.
    Und schon dieser Grundsatz reicht, um mit sich und in der Welt im Reinen zu sein.

    Die PERSON, von der ich hier immer schreibe, handelt unter der Gerichtsbarkeit des
    Seerechts wie ich oben schon ausführte; wer sich dem freiwillig untergeordnet hat ….
    das ist jedem seine Sache, aber auch das Seerecht erfordert die Wahrheit, um überhaupt
    Vereinbarungen treffen zu können und das wird sehr locker gehandhabt und im Seerecht
    sind Vereinbarungen kommerzielle Verträge, also Verträge zwischen Firmen.
    Was wir Landratten nicht wissen ist, dass das Seerecht auch das Recht Satans genannt wird,
    es ist Piratenrecht und das ist es, was hier angewandt wird. siehe die hohen Steuern usw.

    Die „natürliche Person“, auf die ich mich immer beziehe, gehört zum Landrecht. …. BGB.
    Das Problem hier ist, dass es hier keine öffentlichen Einrichtungen mehr gibt, die dem
    Landrecht unterstehen.

    Liken

  39. Luckyhans sagt:

    zu mihca 06/02/2019 um 05:52
    … noch eine wichtige Ergänzung:
    NEIN, in der Familie gibt es KEINE Verträge – die Familie funktioniert nach Naturrecht, da gibt es Notwendigkeiten und Folgen, nichts weiter…
    😉

    Eine Verabredung ist auch kein Vertrag, denn wenn einer diese nicht einhält, muß der andere die Folgen genauso tragen, ohne die Möglichkeit des Einflusses zu haben… 😉

    Liken

  40. mihca sagt:

    DET
    06/02/2019 um 06:42

    Exakt richtig:
    Das Problem hier ist, dass es hier keine öffentlichen Einrichtungen mehr gibt, die dem
    Landrecht unterstehen.
    Ebendas macht es recht aussichtslos, den ‚Behörden‘ damit zu kommen. Habe ich auch hinter mir.
    Das Land verlassen? O.K., aber wo ist’s schöner als Zuhaus. Durfte ich auch schon erkennen nach
    6 Jahren.Abwesenheit von der Heimat.
    Die Person loswerden? Geht! Brauchste gute proxies für Whg, Konto, Auto… Recht unkomfortabel
    und immer abhängig von Anderen. Kenne ich auch zum Teil. Nix für Dauer.
    Also sehe ich für mich eher die Optionen das Seerecht auszuloten und versuche mit denen auf
    Augenhöhe zu kommen. Jeder wie er mag, nur Vorsicht: immer freundlich sein. Der fallende
    Riese könnte uns erschlagen. Diplomatie ist gefragt.
    Warum wohl brauchen die eine Haftpflicht? Wann tritt die ein? Wie ist das zu bewirken? Was droht denen dann?
    Da wäre ein Ansatz.
    Kleine Erfolge bestätigen mich, was Andere da schon im Privaten erreicht haben ließ mich schon staunen.

    Luckyhans
    06/02/2019 um 06:36

    Deine Zeilen bestätigen leider ebendiesen Defätismus indem du die aktuelle, von Irrsinn und Korruption geprägte Endzeit,
    für das Maß der Dinge hältst. Es ist aber lediglich der status quo.Ist es nicht Idealismus und das entsprechende Handeln
    einer Jedin, das uns aus dieser Misere führen kann? Durch Einhaltung von Verhträgen entsteht Austausch und Energiefluß.
    Daran sind alle Vertragspartner sehr wohl interessiert. Diese uralte Priesterschaft, die das unterläuft, stößt langsam an ihre
    Grenzen weil sie das Lügengebilde nicht mehr mit ausreichend Energie versorgen kann. Der Tag des Ausgleichs kommt
    und das wissen die.

    All das Leid heutzutage dient unserer Weiterentwicklung. Der Wiederbelebung unseres Freien Willens. Wir haben uns
    freiwillig in dieses Tal der Bequemlichkeit und der Verantwortungslosigkeit führen lassen und nun ist es entsprechend
    anstrengend wieder heraus zu finden.
    Aber nur Mut. Und wie gesagt, übt eure Fertigkeit Aug in Aug Vertrauen und Freundeskreise aufzubauen und überlegt
    auch ob BGB und Rechtsthemen und §§ dazu geeignet sind…

    Liken

  41. DET sagt:

    @ mihca
    06/02/2019 UM 07:48

    Früher oder später wird jeder von uns sich zu entscheiden haben, denn so wie es jetzt läuft,
    kann es auf die Dauer nicht weitergehen.
    Die Kaballisten, die hier die Fäden ziehen, haben sogar ein Symbol dafür und das ist eine
    Schlange mit ihrem eigenen Ende in ihrem Maul; sie frisst sich sozusagen selber auf.

    Für uns bedeutet dies im übertragenen Sinne, dass sich jeder für die rote oder blaue Pille
    entscheiden muss, genauso wie es der Morpheus im Film „Matrix“ erklärte.

    Die blaue Pille bedeutet ein weiter so, bedeutet Chemtrails, GMO-Nahrung, Ausbau des 5 G Netzes
    und damit ein beschleunigter Niedergang des selbstständigen Denkens, kurz und gut, es bedeutet
    die Einrichtung im System…. das sich fügen in diese Flaschen zur Energiegewinnung für andere,
    wie es im 1. Teil des Films zu sehen war.
    Und sollte es zu einer kriegerischen Auseinandersetzung kommen,….. die Gefahr liegt auf der Hand,
    dann wird der ganze Prozess nochmals beschleunigt, denn in einem neuen Krieg werden Waffen
    eingesetzt, die EMP-Impulse auslösen und das bedeutet, das die materielle Struktur wie Gebäude,
    Straßen usw. erhalten bleiben, wir als Menschen aber nur noch Protein-Klopse sind, weil unser
    Gedächtnis gelöscht wurde; dann weiß niemand mehr ob er Männchen oder Weibchen ist, dann
    sind wir alle Pflegefälle, … auch die Pfleger.

    Und wenn Du sagst, dass Diskussionen nur zu Spaltungen führen, dann muß ich Dir zustimmen.

    In meinem Umfeld haben sich bis jetzt alle für die blaue Pille entschieden und ich für die rote
    und wenn da niemand mehr ist, der sich auch für die rote entscheidet, wie willst Du da
    einen Freundeskreis aufbauen ???
    Ich weiß nicht wieviel Zeit uns noch bleibt, aber viel dürfte es nicht mehr sein.

    Gruß von mir

    Liken

  42. mihca sagt:

    Lieber DET,
    wir sind uns einig, haben doch wohl alle, die hier schreiben die Rote genommen. Das
    sollten wir immer im Auge behalten und uns nicht über marginale Unterschiede in unseren
    recht unwichtigen Meinungen und Sichtweisen entzweien und Energie zu verschwenden. Letztlich
    kann keiner von uns 100% sagen ob er richtig liegt. Das liegt eben an der (leider) beieindruckenden
    Perfektion des Sys.
    Tja, die meisten Muckels wissen nicht einmal von der Blauen. Meinen ehemaligen ‚Freundeskreis‘
    habe ich übrigens mit dem Thema Deutsches Reich usw. komplett vernichtet. Das war bitteres Lehrgeld.
    Daher halte ich auch hier nicht viel von dieser Diskussion. Wir wissen alle wie es Gelaufen ist, da spielen
    die letzten Puzzlestücke keine große Rolle mehr. Wichtig ist es, die wiederkehrenden Muster zu erkennen.
    Ein Vorschlag zum Bilden von physischen Freundeskreisen wäre eben ein direktes Zusammentreffen. Das
    wäre ein schöner Schreitt aus der digitalen Isolation. Stell dir nur mal vor uns wird hier das Licht ausgeknipst.
    Dumm gelaufen, wenn wir nicht bei Zeiten dafür gesorgt hätten uns direkt (ich vermeide ‚persönlich‘, wie du
    verstehen wirst) kennengelernt hätten. An diesen Freundeskreisen könnten sich dann weitere Männer/Weiber
    per Einladung anschließen. Da könnte Mann dann auch mal die Dose mit der Roten anbieten. Oder wenigsten
    das Thema PERSON zu behandeln, was ich für elementar halte auch wenn wir nicht 100% verorten können
    wer nun die Natürliche verwaltet.
    Wichtig ist es, wie hier nach meiner Wahrnehmung geschehen, den Standpunkt des Blogpartners wahrlich
    zu akzeptieren und zu erkennen das dies lediglich eine Diskussion ist. Es macht Freude und gibt Kraft zu
    erkennen über der Spaltung zu stehen.
    Meinst du ein EMP formatiert auch die eigene Biofestplatte? Das ist mir neu. Gibt’s da Anhaltspunkte?
    Ich denk das betrifft nur elektronisch-mechanische Schaltungen.
    liebe Grüße

    Gefällt 2 Personen

  43. mihca sagt:

    Luckyhans
    06/02/2019 um 07:02

    Keine (mündlichen) Verträge in der Familie???
    Beispiel gefällig?:
    Sproß: Darf ich zum Spielen hinaus? -> Angebot
    Mutter: Ja, aber bring vorher bitte den Müll raus. -> bedingte Annahme
    Sproß: Nö, will nicht! -> Vertrag entehrt, Mutter verletzt
    Mutter: Rausgehen fällt aus! -> Vertrag abgelehnt

    Verabredung ohne Ansage nicht eingehalten: Vertragsbruch, nächste Verabredung schwieriger,
    braucht dann Verhandlung.

    Das mit dem Handel ist eine Frage der Perspektive, auch eine philosophische. Jedenfalls EIN Weg
    miteinander friedlich umzugehen. Handel ist dem Menschen eigen, im Kleinen wie im Großen. Unnötig zu
    bekämpfen, sollte nicht übertrieben werde und meint auch nicht das wir nicht auch frei geben und nehmen
    sollen. Was m.E. eh‘ das Ziel unserer Bemühungen sein sollte, im großen, globalen Rahmen jedoch
    schwierig ist..
    liebe Grüße

    Liken

  44. DET sagt:

    @ mihca
    06/02/2019 UM 22:46

    Die Sache mit der Biofestplatte habe ich vom Egon Tech.
    Er war der Spezi auf diesem Gebiet und schrieb darüber auf dem Honigmann-Blog;
    leider gibt es beide nicht mehr, seinen Blog gibt es aber noch. Vielleicht wirst Du dort
    fündig.
    https://techseite.com
    .
    .
    .

    @ Luckyhans
    06/02/2019 um 07:02

    Bei Verträgen kommt es immer auf der Kapazität an, aus der man handelt.

    Im Landrecht ist man die „natürliche Person“; man ist sozusagen: neudeutsch „unincorporiert“,
    oder „corporiert“, was nichts anderes bedeutet, als das man für seine Taten selbst verantwortlich
    zeichnet und mit seinem guten Namen innerhalb des Handelsrechts agiert.
    Das war der Grund, warum man bei deutschen Gerichten vor Adolf sich noch selbst verteidigen
    konnte.

    Als PERSON ist man „incorporiert“ und das bedeutet, dass da ein anderer ist, der für uns denkt
    und das ist die übergerordnete Korporation oder Eltern-Firma, die sich auch „Staat“ nennt.
    Und das ist ein Grund, warum wir bei Gericht einen Pflichtverteidiger bekommen, auch wenn
    wir ihn nicht haben wollen. Ein weiterer Grund dafür liegt im spirituellen Bereich und das hat damit
    zu tun, weil wir eigentlich als tot erklärt sind und Tote nicht reden können.

    An Euch beide Grüße von mir

    Liken

  45. mihca sagt:

    himmelkruzitürkennochmal!
    Mann/Weib ist niemalsnimmer eine PERSON sondern hat eine.
    Hat deine Mutter etwa gesagt ‚oh, mit welch gesunder PERSON bin ich niedergekommen‘?
    Wohl kaum.
    Auch heute noch kann man den Pflichtschädling noch rauskicken wenn man seine
    Vertäge entsprechend an der richtigen Stelle etabliert hat. Da das aber eben privates Vertragsrecht ist,
    ist es nicht möglich darüber in der ÖFFENTLICHKEIT, wie auch hier, zu debattieren. Ansonsten man
    seine PRIVATEN Verträge entehrt hat. Schau mal unter:
    Geburtsurkunde für Wert annehmen. Vielleicht findet sich da was. Oder evtl. unter #Winston Shrout.
    Wenn du ein Mann bist, sollte es dir schon komisch aufstoßen wenn du plötzlich eine ‚DIE‘ (Person)
    wirst. Unsere Sprache gibt da schon einen Hinweis.

    Liken

  46. Thom Ram sagt:

    Luckyhans

    Ich las den Artikel quer, heute hab ich ihn richtig gelesen. Träfe Darlegung. Danke.

    Wie wohl wir alle, wie wohl wir alle so oft oder immer gar, bleibt die Frage in der Luft hängen, was ich tun kann.

    Du und ich und Viele hier suchen und finden und bieten immer und immer wieder Ansätze. Lass und lasst uns da konsequent am Ball bleiben.

    Was kann ich tun.

    DET (und Mitspieler DETs)

    Ich sage dir nochmal, dass es in meinem Sinne ist, wenn du noch und noch von dem weltweiten Ungetüm „Person“ statt „Mensch“ sprichst.

    Doch erinnere ich dich, und nicht nur dich daran:

    Ich entscheide, wie ich mich fühle, als was ich mich betrachte. Und dasselbe gilt für meine Nächsten. Ich begegne meinen Nächsten als Mensch, das Konstrukt der Superschlauen Blutsauger greift null nicht.

    Ist dies ein Lichtblick?
    Dies ist mehr als ein Lichtblick. Dies ist entscheidend über Leben oder Vegetieren.

    Liken

  47. DET sagt:

    @ mihca und Thom Ram,

    die Mütter haben mit der PERSON nichts zu tun; die PERSON ist eine Kreation des Vatikans/ Banken
    und die sind in den Händen von Satansanbetern !!!

    Betrachtet die PERSON als eine Art „spell“, das nennt man im Englischen Fluch oder Zauberspruch.

    Nur der Mensch kann Unterschriften leisten und jede Unterschrift gilt spirituell als eine
    elektromagnetische Verbindung im astralen Bereich, das ist der unsichtbare magnetische Bereich um uns,
    den jeder von uns hat .

    Konkret bedeutet dies, die eigentliche Schlacht findet in diesem Bereich statt und unsere wichtigste Waffe
    darin ist die Wahrheit, denn sie ist die Achillesferse der Satanisten.

    Grüße von mir

    Liken

  48. mihca sagt:

    Thom Ram
    07/02/2019 um 10:47

    Danke für deinen Beitrag zu der Debatte.
    Die PERSON halten wir unbedingt auf mindestens ARMESLÄNGE von uns weg und analysieren was
    Staat von ihr will. Alle Anfragen an die PERSON sind Bitten um Kredit, der durch die Unterschrift freigegeben wird.
    „Als PERSON ist man „incorporiert“ und das bedeutet, dass da ein anderer ist, der für uns denkt“

    Liken

  49. mihca sagt:

    …hm, falsche Taste gedrückt. War noch nicht fertig. Hier gehts weiter:
    Wird die Unterschrift (-> Annahme) verweigert, gibts Stress, da diese im staatlichen Gefüge erwartet wird. Will Mensch die nicht geben, verlässt er besser das staatl. Gefüge. Perso abgeben, abmelden usw. Besser vorher alles in Stiftungen o.Ä. sichern, sonst wird alles, was mit dem Namen der Person erhandelt wurde, abgesaugt, mit der Begründung der pro Kopf Verschuldung.
    Hier noch das Zitat, das Zeigt, wo der Hase im Pfeffer liegt:
    „Als PERSON ist man „incorporiert“ und das bedeutet, dass da ein anderer ist, der für uns denkt“
    Meiner Einer ist auch immer noch auf dem Weg der Deprogrammierung
    Leider ist der Kanal von Ulrich Mohr verschwunden, aber der Titel des vids zeigt wohin die Reise gehen soll:
    „Die Degradierung des Menschen zur Person erschafft Krankheiten“

    Liken

  50. mihca sagt:

    …hm, schon wieder falsche Taste gedrückt. Hütet euch vor …
    Meiner Einer ist auch immer noch auf dem Weg der Deprogrammierung. Das Zitat zeigt leider das Dieser Weg erst noch beschritten werden sollte.
    Da kämpft LH, wie in einem Müllsack gefangen, sich nach Aussen durch. Ihm soll liebevoll geholfen werden. Nichts ist wichtiger als das.
    Denn:
    „Die Degradierung des Menschen zur Person erschafft Krankheiten“
    Leider ist der Kanal von Ulrich Mohr verschwunden, aber der Titel des vids zeigt wohin die Reise gehen soll.

    Wenn Volk sich aus den Müllsäcken befreit hat und seine Person aktiv nutzt wird alles gut.

    thom, wunderbar auch deine Sicht auf den menschlichen Umgang mit dem Nächsten. Durch die Kleinschreibung deines
    Namens erweise ich dir meine Ehrerbietung.
    Das Personenungetüm ist nur ein Ungetüm wenn wir zur Person mutieren; es ist zu verstehen und anzunehmen und als
    Schutz des Menschen dahinter zu nutzten. Stellen wir uns ein Schachbrett vor. Willst du Spieler sein oder Spielstein?
    liebe Grüße

    bitte um Vergebung für den zerhackten Beitrag

    Liken

  51. DET sagt:

    @ mihca
    07/02/2019 UM 19:05

    Bitte im Auge behalten:

    Man kann auch freiwillig zur PERSON mutieren und das ist, wenn man freiwillig z.B. die Unterschrift
    zum PA gibt !!! Dazu muß aber der Vertrag dazu auch als solcher offengelegt sein !!!

    Liken

  52. mihca sagt:

    Richtig. Viele ziehen ihren Nutzen daraus. Zu beachten ist beim PA das er „nur“ einen Vorvertrag (Letter of Intent) darstellt. Zu erkennen daran, das für jede Kreditanfrage doch die Unterschrift im Einzelfall gefordert wird. Das nix offengelegt wird ist die große Sauerei dabei.

    Liken

  53. Thom Ram sagt:

    DET 17:21

    Ja.
    Das Dingen „Person“ erkennen, im Auge behalten und sich nach Möglichkeit fernhalten, sich auch rausstehlen, das ist das Eine. Und ich sagte schon: Obschon es jedesmal Blick auf Scheusslichstes ist, bin ich dir dankbar, dass du das Thema geduldig und immer wieder aufwirfst.

    Das sich Rausstehlen geht, so meine ich, viel mehr innerlich denn äusserlich vonstatten. Aeusserlich das Seerecht „verlassen“ würde bedeuten, schier in der Höhle leben zu müssen, hobbela, von heute auf morgen. Mag es nicht erläutern grad.

    Innerlich. Immer Dasselbe. Sich selber bewusst und bewusster werden. Schrieb in anderem Strang gestern, dass mir immer mehr dämmert, gleichzeitig in mehreren „Welten“ zu leben. Dabei ist klar: Das tat ich schon immer. Bloss war mir die „Einsicht“, das „Erfühlen“ nicht gegeben.
    Es läuft unter „sowohl als auch“. Und nichts spricht dagegen, aussen so weit wie notwendig zu tun, als ob man mitmachte, man hat halt ein Girokonto, und man benutzt die grünen Scheine oder sogar die Karte, dabei sich bewusst sein ist entscheidend, dass diese Elektronik- Ueberwachungswelt eine sehr spezielle Ausstülpung von „Realität“ ist.

    Liken

  54. DET sagt:

    @ mihca

    Das System PERSON soll bis in die Tage von Noha zurückreichen, das schreibt jedenfalls die
    Anna von Reitz und sie muß es wissen, denn sie ist der einzige Trustee für die Menschen
    (nicht PERSONEN) beim Vatikan.

    1860 wurde dieses System durch den damaligen Premierminister Benjamin Disraeli unter
    Königin Viktoria in Großbritannien wieder eingeführt und 1933 durch Franklin D. Roosevelt
    auf dem Territorium der Vereinigten Staaten, obwohl es 1926 durch die Genfer Konvention,
    die Sklaverei verbietet, abgeschafft wurde.
    Das war die Ursache, warum dort in den US die Bürger plötzlich ihr Gold abgeben mußten.

    Ich könnte hier stundenlang schreiben, wenn ich soviel Zeit hätte.

    Gruß von mir und tu mal bitte nicht mehr deine Mails so zerhacken;
    das macht kein Spass alles 3x zu lesen

    Liken

  55. mihca sagt:

    Mails zerhackt man erfolgreich mit Strg+Enter, anstatt shift+Enter zu pressen 😉

    „Das war die Ursache, warum dort in den US die Bürger plötzlich ihr Gold abgeben mußten.“
    Die US-Personen sollten ihr Gold abgeben – viele Bürger taten es im Glauben eine Person zu sein.
    Geniale Verarschung, das. Dabei war die house joint resolution eigentlich die Trennung von privat und öffentlich und
    die Geburt der Ausgleichskonten. Im Staatskonkurs kann nix mehr mit Wertgeld ‚bezahlt‘ werden, da alle Werte gepfändet sind.
    Der Konkursverwalter (FED) verrechnet über die Ausgleichskonten der doppelten Buchführung (Doppik).
    Wie sonst könnte in der Billanz eine „schwarze Null“ erscheinen? Die Chancen im Abschluß der Billanz (Soll – Haben) Gleichstand
    zu haben strebt gegen 0, da Forderungen und Verbindlichkeiten nie gleich sein können zum Billanzzeitpunkt.

    Vergebung bitte nochmals für die Hackerei.
    Vergebung Angenommen?

    Habe viel Zeit grad, liege seit 8 Wochen mit schwerem Bandscheibenschaden platt.

    Liken

  56. Thom Ram sagt:

    Mihca 21:36

    Ich grüsse deine Bandscheiben. Wenn du möchtest, widme ich mich ihnen.

    Liken

  57. mihca sagt:

    Ja, gern. Ich stelle dann mal auf Empfang 😉
    Derweil:

    Liken

  58. DET sagt:

    @ mihca

    Von mir auch Grüße an die Bandscheiben und gleich noch eine Korrektur
    zum letzten Kommentar.

    „…..viele Bürger taten es im Glauben eine Person zu sein. …..“
    Es müßte heißen:
    viele Bürger taten es im Glauben KEINE Person zu sein !!!

    Ich habe das mit den Ausgleichskonten was Du da schreibst immer noch nicht verstanden,
    wie das funktionieren soll, weil meine Informationen anders sind.

    Gruß von mir

    Liken

  59. Thom Ram sagt:

    DET 16:47

    Es könnte scheinen, wir streiten um Nichtigkeit, doch meine ich, es sei wichtig.

    Ich sehe das Ding andersrum als wie ich meine, dass du es siehst. Ich bin Mensch. Von gewissen Organisationen werde ich zur Person erklärt, als Person betrachtet und als Person behandelt. Und kaum ein Mensch weiss davon, obschon er es täglich erlebt.

    Oder habe ich dich falsch verstanden und wir sind uns darin einig?

    Liken

  60. DET sagt:

    @ Thom Ram
    08/02/2019 UM 17:52

    Es ist genauso wie Du es schreibst.
    Wir werden als PERSON betrachtet und behandelt und niemand weiß davon, ….. das ist der Trick,
    mit dem man nicht nur uns hereingelegt hat und noch reinlegt; die ganze Neue Weltordnung (NWO)
    wird dadurch finanziert. Dieses System haben sich Satansanbeter ausgedacht.

    Der Name, nicht nur in deinen PKW-Papieren, ist der PERSONEN-Name, der der Bank gehört,
    auch wenn er wie dein Handelsname, den Du von deiner Mutter erhalten hast, geschrieben ist;
    sie haben ihn nur kopiert und auf dieser Kopie haben sie (die Banken) sich die Ursprungsrechte gesichert;
    es ist entweder der Name eines Foreign Situs Trust oder eines Cestui Que Vie Trust;
    Letzterer wird immer in Großbuchstaben geschrieben, aber dadurch, dass sie (die Banken) sich alle Rechte
    an deinen (kopierten) Handelsnamen gesichert haben, können sie ihn auch wie deinen Handelsnamen schreiben
    und Du weißt von alldem nichts !!! Das ist das Seerecht …. auch als Recht des Satans bekannt
    und alle Anwälte machen mit, weil sie nichts anderes gelernt haben, sind sie doch alle
    Mitglieder der BAR d.h. sie haben der Britischen Queen gehorsam zu leisten.

    All das betrifft nicht nur deine PKW-Papiere, auch auf deine Anschrift haben sie (die Banken) sich das
    „copyright“ gesichert. Die Behördenpost die Du erhältst ist eigentlich die Post von der übergeordneten
    Firma der PERSON an die PERSON !!! Du als Mensch trittst überhaupt nicht in Erscheinung und Du
    denkst, dass die Post an den Menschen Thom Ram gerichtet ist.

    Wenn Du private Post von irgendeinem Bekannten von dir an deiner Adresse bekommst, dann könnten
    sie (die Banken) dich schon belangen, weil sie das copyright auf die Adresse haben.
    Mir ist aber noch kein Fall in dieser Hinsicht bekannt.

    Die Gerichte die wir haben sind im Grunde genommen Inkasso-Firmen für die Banken und alles
    was eine Unterschrift trägt wird als Bond an der Börse gehandelt.
    Denke daran, nur Menschen können unterschreiben und mit jeder Unterschrift geben sie ein weiteres
    Stück von ihrem freien Willen über die PERSON an die Satansanbeter ab.

    Alles läuft nach diesem Muster, die GEZ, die Grundbuchauszüge usw., auch dein Bankkonto
    mit deinen vermeintlichen Namen drauf gehört der Bank und das bedeutet, wenn Du dort
    einen Betrag einzahlst, dann verfügen sie über diesen Betrag.
    Diese Gelder, dein PKW, dein Haus usw, das ist es, worauf die Banken ihre Eigentumsrechte
    geltend machen und das ist das Kollateral, die Deckung für den Euro und fast alles wird verwaltet
    durch die Weltbank.

    Denke das mal in Ruhe durch und wenn Du das verinnerlicht hast, was ich hier in den paar Zeilen
    angerissen habe, dann hast Du schon viel verstanden.

    Liken

  61. Thom Ram sagt:

    DET 19:11

    Was ich hier schreibe, schreibe ich auch an mihca.

    Mihca und du scheinen mir ein und dasselbe Thema zu behandeln seriös, wobei ihr beiden wichtige gemeinsame Nenner noch nicht gefunden zu haben scheinen.

    Ich wollte meinen Wohnsitz ändern, das heisst, mich von Turgi ab – und in Bali als Auslandschweizer anmelden. Das erforderte einen Gang zur Kanzlei in Turgi und Sichtung und Auflösung von Verbindlichkeiten. Eine Verbindlichkeit war meine bis dahin anstehende Steuerpflicht in Turgi. In Bali wohnend hatte ich bislang getreulich etwa 10% meiner AHV als Steuer abgeliefert.

    Ich ging also auf die Kanzlei. Ich ging davon aus, dass die Angestellten gute Menschen seien, wiewohl sie kaum Ahnung von Deep State und all den Vampirismen haben dürften. Es war sagenhaft.

    Ich trug mein Anliegen vor. Im eben besagten Bewusstsein. In eben besagter innerer Einstellung. Die Frau, die tat alles für mich, aber auch alles. Sie füllte eigenhändig die vier oder sieben Zeilen der fälligen Steuererklärung aus, Weiteres tat sie für mich, uneigennützig, mir dienend freundlich, innert 20 Minuten war erledigt, was mir möglicherweise Stunden von idiotischer Hirnerei über mir nicht verständlichen Formularen gekostet hätte.

    DET und mihca, ich suche die Schnittstellen. Ich meine, mich bei jener Begebenheit geistig klug geführt an der Schnittstelle bewegt zu haben.

    Was hatte ich getan? Ich akzeptierte die aktuelle Situation: Ich weiss so Einiges über Weben und Wirken Diipsteetlicher in der Schweiz. Ich weiss, dass ich auf dem Steueramt Turgi mit einem der kleinen feinen Auswüchse desselbigen konfrontiert sein werde – unweigerlich. Ich verzichtete bewusst auf Identifikation von lieben diipsteetlichen Absichten mit der Frau, die mir auf der anderen Seite des Tresens gegenüberstand. Ich nahm diese Frau als Menschen, der ein Mensch ist, der zwar unbewusst auch als Person registriert, beobachtet und missbraucht wird, ein Mensch, der das nicht weiss, ein Mensch, der in seinem Tagesbewusstsein ehr und redlich sein Bestes tut.

    Und dieser Mensch begegnete mir als Mensch und beschenkte mich.

    Mit meinem Kartoffelverstand sehe ich es so:

    Geistige Kräfte, vampiristisch, gewissenlos, sie deklarieren mich dich uns als Person, registrieren, beobachten und behandeln dich mich uns als Energiekonserve, haargenau wie im Matrixfilm.

    So mir das bewusst ist, so ich das kühl akzeptiere als feststehende Tatsache, so ich aber auf andere Menschen zugehe und sie als Menschen, eben nicht als Amtsvollstrecker betrachte, ermögliche ich ihnen, sich mir als Menschen zu zeigen.

    So weit mal, und ich hoffe, dass ich allfällige Repliken verstehen werde, denn beileibe nicht alles verstehe ich, was du, DET und du, mihrca, sagen.

    Ich hafte im Eindruck, dass vor allem du, DET, dieses Person-Zeug als real einschätzest, indes es eine Idee ist, welche wir in unserer Realität überspielen können. Kraft unseres Bewusstseins, dass wir Menschen sind. Eben nicht Konserven=Personen.

    Liken

  62. DET sagt:

    @ Thom,

    so einfach mit überspielen geht es nicht und die Leute, die Dir gegenüber ihre Arbeit verrichten,
    da wissen die meisten nicht was sie tun, es wäre aber ihre Pflicht, sich mal mit den Gesetzen zu
    beschäftigen…. und das machen sie nicht! Sie halten sich nur an Order von oben.

    Soviel ich mittlerweile mitbekommen habe beziehen sich alle Steuern auf die PERSON und das
    hat damit zu tun, dass die Bundesregierung hier nur PERSONEN adressieren kann, weil diese
    Regierung auch nur eine Firma ist; welchen Firmenstatus kann ich nicht sagen, weil alles verschleiert
    ist und ich denke in der Schweiz ist es nicht viel anders.

    Wichtig für Dich und die anderen ist es, die als Mensch wahrgenommen werden wollen, ihre Kapazität
    zu klären, in der sie angesprochen werden wollen, also, als PERSON oder als …. juristisch betrachtet,
    als „natürliche Person“ , da man da noch der lebende Mensch ist !
    Wenn Du nichts sagst, gehen die automatisch davon aus, dass Du als PERSON = Angestellter der Firma
    angesprochen sein möchtest und damit gilt für dich das Seerecht und die Steuern und Gebühren
    von ca 70 … 80 % deines Gesamteinkommens. Wenn Du das nicht willst, mußt Du das denen immer wieder
    mit aufs Brot schmieren, dass Du die „natürliche Person“ Thom Ram bist und nicht die PERSON Thom Ram
    oder THOM RAM.
    In den Vereinigten Staaten gibt es die Möglichkeit als die „natürliche Person“ sich registrieren zu lassen,
    dann wird die PERSON über ihr Finanzamt gelöscht, denn mit der PERSON ist ein Konto verbunden,
    dass ebenfalls gelöscht werden muß; es läuft dort aber noch etwas komplizierter.
    Wie es in der Schweiz ist weiß ich nicht und wir hier in der größten Deutschen Bundesrepublik von der Welt
    haben überhaupt keine Möglichkeit unsere Kapazität, auch bekannt als politischer Status zu ändern,
    denn für die „natürliche Person“, für die das Landrecht gilt, gibt es hier keine Institutionen.
    Wir sind hier alle nur Sklaven.

    Liken

  63. mihca sagt:

    Moin, ihr Lieben!
    Hier entwickelt sich ein recht explosiver Strang.
    War außer Haus und steige hier wieder ein und gebe meinen Senf auch wieder hinzu.
    Definition:
    mit Mensch meinen wir die (biologischen) Männer und Weiber vor dem Recht.
    Das ist elementar, Mensch stellt schon eine vatikansche Verallgemeinerung dar.
    Siehe Menschenrechte. Wer soll uns die geben dürfen? Wir haben alle Rechte der Schöpfung.

    Ich sag erstmal: wir streiten nicht, sonder packen unser Wissen zusammen. Wir werden
    als Personen von den unterer Schergen behandelt, die sich auch nur für Personsn halten.
    Zig Etagen höher in der Pyramide weiß man natürlich um die Dinge. Mit den Unteren zu diskutieren
    macht wenig Sinn, sie sind in ihrer Hybris gefangen und haben mein Mitgefühl. Ist auch nicht fair
    weil ihnen einfach das Wissen fehlt.
    Wenn wir alle schön offen bleiben, gelingt es uns vielleicht herauszuarbeiten, ob es wirklich im Ur-Sprung
    satanistisch ist.
    Der leidige Name: schon mal bemerkt?: Es wird von Vor-Name und Nach-Name gesprochen. Ja,
    wo ist denn da der wirkliche Name? Muß wohl irgendwo dazwischen sein. HiHi
    PostleiDzahlen und Hausnummern sind systemische Bestandteile der Wohnhaft, Wohnsitz
    oder auch Residenz brauchen das nicht.
    Das Grundbuch hat meines Wissen Cäsar Wilhelm eingeführt. Es enthält die Titel über einen
    Besitz. Das Kataster (Landrecht) regelt das Eigentum und deren Grenzen. Ordnungstechnisch
    nicht unbedingt unpraktisch. Banken sind immer an Titeln interessiert, denn Eigentum verpflichtet.

    Thom, bei der Frau (=Weib im staatl. Gefüge) hast du auf einen Knopf gedrückt, der jedem Menschen
    zum Glück immer noch eigen ist: die Hilfsbereitschaft, das tiefe Glücksgefühl dem Nächsten
    geholfen zu haben, Können wir garnicht oft genug draufdrücken.
    Hochinteressant das Auslandsschweizertum. Geht es da irgendwie um die Pro-Kopf-Verschuldung, die du
    erstmal ausgleichen mußtest, bevor du gehst?
    Grundsätzliches zur Person schon wieder und noch viele Male in Zukunft:
    Sie können uns gar nicht in ihrer Funktion als Staatsarabeiter als Menschenn sehen denn wir
    haben alle Rechte und stehen hoch über ihnen! Wir stehen also gar nicht physisch vor ihnen,
    sondern nur unser Spielstein (Person). Wir schauen von oben auf das Spielbrett und machen
    souverän unsere Züge.
    -Eigenzensur- was ich hier geschrieben habe, habe ich wieder gelöscht.

    Wir sind definitiv keine Sklaven, wenn wir uns nicht selbst dazu machen.
    Wie schon oben gesagt: Sklaverei ist freiwillig, weg mit der Begriffsverwirrung.

    @DET
    Ein ganz liebevoller, konstruktiver Hinweis:
    Nimm deine Wut, deinen ganzen Frust.
    Stelle ihn mitten in den Raum.
    Geh um ihn herum und betrachte das Ding.
    Es wird jetzt klein werden und ist mindestens auf Armeslänge weg von dir.
    Und jetzt piss ihm ans Bein, lass richtig laufen.
    Und jetzt wird Alles gut!

    Liken

  64. DET sagt:

    @ mihca
    09/02/2019 UM 19:58

    Ich habe keine Wut in mir und habe mich nur mit dieser ganzen Problematik
    länger beschäftigt.

    Was Ihr alle nicht wisst, ist, dass die Sache mit der PERSON spätestens seit dem 12. Juni 2011
    beim Vatikan aufgelöst wurde, aber die ganzen „Staatsbediensteten“ machen weiter, als wenn
    nichts wäre. Diese Auflösung war der Grund für das MOTU PROPRIO von Papst Franzis 2013
    und durch dieses MOTU PROPRIO wurden die Haftbarkeiten für die ganzen Angestellten weltweit
    in diesen Staatsfirmen definiert.
    Papst Franzis hat dies nicht aus Nächstenliebe getan, ….. er hat es getan, um kommende Ansprüche
    an sein Büro als ROMAN PONTIFF, dass ist das Büro, wo die PERSONEN verwaltet wurden,
    abzuwehren, weil er als oberster Trustee (Trustverwalter) für diese ganze Sache verantwortlich ist.

    Gruß von mir

    Liken

  65. mihca sagt:

    Stimmt, hast du auch bemerkt wie respektlos er von unseren Volkszertretern daraufhin behandelt worden ist?
    Er hat natürlich erkannt, das der kosmische Ausgleich nicht weit entfernt ist. Trotz dem läuft das Sys per VSA und IWF
    weiter. War das nicht Benedict (Ratze)? Und führt nicht der Jesuit die Sache jetzt weiter, nach historisch einmaliger Entfernung
    von Ratze?

    Liken

  66. mihca sagt:

    Hier bringe ich gleich noch ein anderes fettes Thema ein: die Annahme.
    Gelingt mir auch noch nicht immer, aber ich arbeite daran. Meine Bemühung, jegliche Konversation
    nicht unproduktiv eskalieren zu lassen, ist vielleicht schon bemerkt worden. Egal was vom empfundenen
    Gegen-Über kommt, wir nehmen es an, bewerten es und geben es modifiziert zurück. Wir schaffen keine
    Reibung durch Ablehnung. Dadurch sind wir immer in der stärkeren Position und schwerer angreifbar.
    Das entspricht dem neutestamentarischen Prinzip, im Gegensatz zu Auge um Auge. Wie vermeiden substanzielles
    Gemetzel und Spaltung, deshalb haben schlaue Köpfe das Christentum reformiert. Meiner unmaßgeblichen
    Meinug nach ist das ein Grund uns hier den Islam aufhelfen zu wollen.
    Ich bin nebenbei nicht religiös orientiert, keine Angst. Manche Rosinen picke ich mir allerdings heraus.

    Ablehnung erzeugt Schuld durch Entehrung des Angebotes. Selbst gelernt auf der Straße in Venezuela, wo man
    dauernd durch Geldwechseler genervt wurde. Mein ‚No!‘ frustete sie. Mein ’si, perro ahora no!‘ ließ sie
    freundlich lächelnd abziehen auf der Suche nach anderen Opfern. Das ist tief in uns drin. Erkennen und
    nutzen wir es. Manches Mal lese ich auf Esoblogs und muß erkennen das dort nicht einmal diese einfachen
    Dinge erkannt worden sind. Da fällt dann der Schafspelz und die Axt wird auch ausgepackt wenn’s mal hakt.
    Unter der liebevollen Hülle verbirgt sich oft dumpfe Unkenntnis über Elementares.
    In diesem Sinne wünsche ich uns eine konstruktive Zusammenarbeit.

    Liken

  67. DET sagt:

    @ mihca,
    es ist nett von Dir, dass Du mir da mit deiner Empfehlung auf die Sprünge
    helfen wolltest, aber da ist einiges aus dem Ruder und wenn die Begriffe
    nicht stimmen, reden wir immer aneinander vorbei.
    Ich antworte Dir hier, weil das, was ich schreibe, uns alle betrifft.

    Um ein bischen Licht ins Dunkle zu bringen, müssen wir uns erst einmal die Institutionen des
    Papstes genauer betrachten.

    Er gibt vor Stellvertreter von Christus auf der Erde zu sein ….. wer ihn dazu ernannt hat, soll
    erst einmal dahingestellt sein … das wäre aber seine 1. Aufgabe

    Seine 2. Aufgabe, und das war die eigentliche bis zum 12 Juni 2011, war die Ausübung seiner
    Funktion als ROMAN PONTIFF und das bedeutet, das er der Chef der Römischen Kurie war
    (vielleicht noch ist ???) , jedenfalls ruht seit diesem Zeitpunkt diese Funktion.

    Die Römische Kurie, mußt Du wissen, ist die Verwaltung aller Korporationen (Firmen),
    PERSONEN, Stiftungen, Genossenschaften, Truste usw. und dort in dieser Kurie
    werden die Spielregeln gemacht und bei diesen Spielregeln mischt Satan die Karten.

    Der Ursprung dafür basiert auf dem „Unam Sanctam Trust“, den Pope Bonifacius 1302
    kreierte, da erhob er den Anspruch an der ganzen Welt mit allem was da kreucht und fleucht.
    Und da die Welt in 3 Bereiche eingeteilt werden kann, nämlich in den See, – Land,- und Luft-Bereich,
    hat man dies auch gleich so getan und jedem Bereich eine eigene Gerichtsbarkeit zugewiesen.
    Das ist der Grund, warum es die See- und Landgerichtsbarkeit gibt !
    Bei Streitigkeiten, wo sich die Gerichte uneins sind, wurde weiterhin festgelegt, dass das letzte
    Wort in der Landgerichtsbarkeit der Spanische König hat, in der Seegerichtsbarkeit ist es die
    Britische Queen und bei der Luftgerichtsbarkeit hat sich der Papst selbst das letzte Wort vorbehalten.

    Unter der Landgerichtsbarkeit fällt alles, was mit dem Land zu tun hat und was sich darauf befindet
    und dazu gehören auch die Menschen; deswegen sagen die Pfarrer bei Beerdigungen
    „Staub geht wieder zu Staub“, oder so ähnlich. ….. womit ausgedrückt wird, dass die Menschen
    zur Erde und nicht zum Wasser gehören. (Beachte hierbei, dass es sich nur um den Körper handelt,
    die Seele haben wir von unserem Schöpfer erhalten)

    Unter der Seegerichtsbarkeit fällt alles was irgendwie mit der Schiffahrt und Kommerz zu tun hat,
    salopp gesagt, um „tote“ Gegenstände und Fiktionen.
    Zur Seegerichtsbarkeit gehören auch die Inland-Wasserwege, wo Schiffahrt betrieben wird.
    (Ich bleibe bei Schiffahrt wie es im Duden steht)
    .

    Für uns bedeutet es erst einmal zurück zu den Wurzeln und das wäre die eindeutige Definition
    was wohin gehört. Die Begriffe die wir verwenden sind die Bausteine für unser Verständnis
    und wenn das nicht stimmt, dann stimmt überhaupt nichts.
    Das ist genau das, was gewisse Spezies, die im Hintergrund die Fäden ziehen, bezwecken.
    Schwarz ist weiß und weiß ist schwarz … so geht es seit dem „First Council of Nicaea“ 325 nC.

    Die „natürliche Person“ , von der ich hier immer schreibe, ist im § 1 BGB definiert;
    das BGB kam 1900 heraus; da sind wir noch am Leben ! Da können wir uns noch selbst vor Gericht
    verteidigen, da brauchen wir keinen Pflichtverteidiger, …. den hatte Adolf eingeführt.
    Für die Gerichtsbarkeit bedeutet dies, dass die „natürliche Person“ zum Landrecht gehört
    und diese „natürliche Person“ hat nichts mit einer „Person“ oder „PERSON“ zu tun;
    die letzten beiden sind nämlich Bezeichnungen für irgend eine Sache im Bereich des Seerechts
    und wenn man das nicht beachtet, wird man automatisch als die Person oder PERSON
    agierend in diesem Recht und somit als Kollateral für die Schulden des „Scheinstaates“
    betrachtet.
    Beachte auch, das Richter im Seerecht nichts im Landrecht zu suchen haben, es sei denn
    man hat dem freiwillig zugestimmt.

    Trotzdem Danke für deine Bemühungen und ich bin für Hinweise offen.

    Gruß von mir

    Liken

  68. luckyhans sagt:

    Liebe Mihca, lieber DET,
    offenbar sind einige wichtige Gedanken nicht richtig angekommen.
    Ich versuch’s nochmal im Klartext, auch wenn’s vielleicht wehtut:

    1. Wahres Recht ist ausschließlich das Naturrecht.
    Alles künstlich geschaffene Recht ist UNRECHT. Es wurde von interessierten Kräften im Interesse bestimmter Kräfte erschaffen, und weder das eine noch das andere waren die Menschen dieses Planeten.

    2. Folglich sind „Verträge“ – aus diesem und dem oben von mir genannten Grunde – immer UNRECHT.
    Wer versucht, in der Familie mit Kategorien wie „Recht“ oder „Ökonomie“ zu agieren, kann nur Schiffbruch erleiden – das geht nämlich rein prinzipiell nicht, weil eine Familie etwas Natürliches ist, während die genannten Begriffe etwas künstliches, interessengeleitetes sind.

    3. Wer sich in den vielen von interessierter Seite aufgebauten „Kulissen“ von „Recht“, „Verträgen“, „Ordnung“, „Erfolg“, „Schuld“, „PERSON“ usw. usf. suhlt und meint, damit einen wichtigen Beitrag zu leisten, der hat das wichtigste nicht erkannt: daß er sich voll auf der Linien der Gehirnverdreher bewegt und deren Interessen dient.
    Er klaut seinen Mitmenschen wertvolle Lebenszeit, die diese nutzen könnten, um ETWAS ZU TUN anstatt sich mit den vielfältigen Bühnen-Schauspielen (Politik, Justiz, Untenhaltung, Profi“sport“, „die Wirtschaft“ usw.) und deren Kulissen sich zu befassen.

    Und WAS zu TUN ist, wurde hier auf bb schon so oft und ausführlich von verschiedenen Autoren dargelegt, daß ich mir getrauen kann, ohne konkreten Link darauf zu verweisen. 😉

    Liken

  69. DET sagt:

    @ luckyhans
    11/02/2019 UM 04:05

    Ob das Naturrecht das wahre Recht ist oder nicht, ….. darum geht es hier nicht.

    Bei unseren Kommentaren geht es darum die PERSON wieder loszubekommen
    und dazu ist ein gewisses Grundwissen über die geltenden Gerichtsbarkeiten
    und wie sie entstanden erforderlich.

    Ich bin dabei mit mihca auszuloten, ob wir auf einen Nenner kommen und wenn
    das nicht möglich ist, kann ich meine Schreiberei hier ohnehin sparen.

    Liken

  70. Mujo sagt:

    @luckyhans

    Ich Stimme dir Grundsätzlich zu das Naturrecht das einzige wahre ist.
    Empfinde die Beiträge aber von DET und Mihca als sehr bereichernd.

    Liken

  71. Thom Ram sagt:

    DET 04:05

    Ich verfolge deine Einträge über die (Un)rechtsstrukturen. Ich rieche, dass an diesem Knochen eine Unmenge an Fleisch hängt. Was mir auf Grund deiner Eingaben nicht gelingen will, ist die Brücke zwischen Mensch und Person zu schlagen, anders ausgedrückt, wie ich mich du dich wir uns aus diesem Netz rausschlängeln können.

    Nun schreibt Mihca über dasselbe Thema, und er deutet es an, deutet an, was wann wie wo, damit die installierten Strukturen nicht greifen können.

    Ich bitte dich, mit Mihca ausführlich und mit Geduld dich auszutauschen, DET. Dass ihr das auf privater Basis tun müsst, liegt auf der Hand. Was ihr wir ich hier an Einsichten und Absichten veröffentlichen, das will genau abgesprochen sein.

    Du erinnerst der kleinen Begebenheit, welche ich auf bb neulich zum besten gab? Ich auf dem Steueramt, und die Angestellte, welche gewisslich noch nie von DUNS und so weiter und so fort gehört hatte, welche treu ihre Dienste leistet, treu halt im System, sie tat, was sie überhaupt nicht hätte tun müssen. Sie half mir konkret, weit über das hinaus, was in ihrem Pflichtenheft steht. Ich begegnete ihr als Mensch, bewusst, vorsätzlich, und sie zeigte sich mir als Mensch, nicht als Erfüllungsgehilfin der Strukturen.

    Dabei gehörte dazu, dass ich von den Strukturen keinen Pieps sagte, wozu denn auch. Heisst, auf einer Ebene akzeptierte ich die Strukturen, denn Auflehnung in Concreto bringt ausser Unannehmlichkeit nichts, auf der anderen Ebene lebten ich und die Frau Mensch – Sein so, wie du und ich und wir es uns so sehr wünschen.

    In diese Richtung geht mein Interesse. Strukturen sein lassen, sie sind nun mal da (vorläufig noch). Ungeachtet ihrer das Mensch-Sein pflegen, bewusst, aktiv, mit Freude.

    Liken

  72. Thom Ram sagt:

    Lieber Lücki 04:05

    Ja, richtig, völlig einverstanden, bin ganz bei dir…bis auf einen Punkt, den zu betrachten ich dich bitte.

    Ich formuliere es direkt auf die positive Art.

    Ich finde es gut und sinnvoll, dass wir hier Mitstreiter haben, welche beharrlich, ausführlich und nach bestem Wissen und Gewissen ein einziges Thema behandeln, beharken, beleuchten, besprechen.

    Das gilt für alle Gebiete. Mich freut es beispielsweise jedesmal, wenn Mia eine ihrer Blumeneingaben macht. Immer macht sie Blumeneingaben. Es freut mich einfach, es ist eine Phacette des Lebens, und es ist eine Phacette in bb.

    Und so halte ich es mit DET und Mihca. Ich begrüsse es, dass sie in dem bewussten Thema noch und noch forschen und fischen, und wenn sie hier einbringen von dem, was sie sehen und darüber denken.

    Lieber Lücki, ich hoffe, du könnest dieser Art der Betrachtung etwas abgewinnen.

    Liken

  73. DET sagt:

    @ Thom und LH,
    wenn Ihr denkt diese Sache aussitzen zu können, a la Helmut Kohl, dann muß ich Euch enttäuschen.
    Über diesen PERSONEN-Namen werden alle unsere Eigentumsrechte in der „British-Crown-Corporation“,
    das ist das Banken-Konsortium in der City of London (CoL) verwaltet und kaum jemand von uns weiß
    etwas davon und die Britische Queen besetzt die höchste Instanz für diese Gerichtsbarkeit.

    Der einzige Unterschied zwischen Otto-Normalverbraucher und den Angestellten in den Verwaltungen
    ist, dass diese Leute durch die CoL bezahlt werden und der Rest schaut in die Röhre, obwohl sie auch
    zur Firma gehörend betrachtet werden.

    Für Dich und deine freundlichen Beamten beim Steueramt bedeutet dies, dass sie dich freundlich abgezockt
    haben, denn alle Steuern gehen an die PERSON und deswegen sind alle Steuern, die Du als freundlicher
    Mitbürger abführst, Schenkungen. Ja, Du hast richtig gelesen, es sind Schenkungen, denn diese „Beamten“
    haften nach dem Schenkungsrecht….. jedenfalls hier in der BRD und das ist nur möglich, weil die Regierung
    der BRD auch nur eine Firma ist, siehe DUNS-Nr.: 341611478 und die Eigentümer dieser Firma haben es nicht
    nötig sich nicht im Handelsregister eintragen zu lassen, weil die davon ausgehen, das ihnen hier eh alles gehört.

    Wenn Ihr da was ändern wollt, wird es kaum ohne Reibereien abgehen, denn diese freundlichen Verwaltungs-
    angestellten hängen an ihren Pfründen ….. und deswegen sind sie auch so freundlich.
    Man kann sie aber auch freundlich auf die Rechtslage hinweisen ….. viele von denen wissen was los ist,
    und als Beamte oder Verwaltungsangestellte haben sie die Pflicht Mißstände an ihre Vorgesetzten zu melden,
    dies nennt man „remonstrieren“.

    Das eigentliche Grundübel dieser ganzen Problematik ist, dass man über die Geburt und später dann durch die
    Unterschrift zum Personalausweis (PA) sich hat registrieren lassen und eine Registrierung bedeutet die Abgabe
    von Rechten. Registriert wird unter Seerecht, …wenn die Ware erfasst wird.
    Das Gegenteil der Registrierung ist die Dokumentation der Namen. „Dokumentieren oder aufzeichnen“ sind die
    Begriffe für das Landrecht ….. dazu muß es aber auch die entsprechenden Institutionen geben und hier in der
    BRD gibt es keine solche Institutionen und das ist der Grund, dass wir alle nur „registriert“ wurden
    und nicht mehr zurück können. Wir sind hier quasi Gefangene unter Seerecht.

    Thom, erkundige dich mal, ob es in der Schweiz Institutionen, die noch im Landrecht agieren, gibt;
    das wäre nämlich für dich der erste Anlaufpunkt, um aus der Misere herauszukommen und das wäre
    ein guter Schritt in Richtung „Menschwerdung“, denn durch die PERSON/Person werden wir nicht als
    Menschen wahrgenommen, weil wir gewohnt sind auf unsere Namen zu reagieren.
    Nur, wer kann das schon unterscheiden, wenn der Name z.B. beim Gericht aufgerufen wird.
    Die meinen den Namen, der mit großen Lettern im PA geschrieben ist, und unsereiner denkt, das sein
    Handelsname, den er von seinen Eltern erhalten hat, gemeint ist.

    Die sich dieses System ausgedacht haben sind im wahrsten Sinne des Wortes Vampire/Satanisten,
    die hinter dem Geldsystem stecken und die lassen sich nicht davon beeindrucken, wenn man sich
    menschlich verhält; damit ist denen nicht beizukommen.

    Liken

  74. Thom Ram sagt:

    DET 18:54

    Ich kann etwas übersehen. Korrigiere bitte, falls es so sein sollte.
    Bislang erkenne ich in deinen Statements keinen Ansatz dazu, wie du ich wir das Installierte in sich zusammensinken lassen.
    Ich stelle fest, du den Status Quo noch und noch beschreibst.
    Ersteres vermisse ich, doch habe ich keinen Anlass, es von dir zu erwarten.
    Zweiteres ist für mich ok, aber das habe ich schon wiederholt gesagt.

    Mihca denkt lösungsorientiert. Ich auch.

    Solltest du weiterhin bei Lösungsansätzen, seien sie noch so bescheiden, lediglich das Dingen draufhauen, wonach das System betoniert sei, dann finden wir keine fruchtbare Zusammenarbeit.

    Leise beginne ich daran zu zweifeln, ob du die Zustände bewahren willst, auf dass, so wie von Luckyhans bereits deutlich angetönt, du dich darin suhlen kannst, oder ob du die Zustände klar erkennen willst zum Zwecke von: Ich ändere sie. Wir ändern sie.

    Liken

  75. DET sagt:

    Thom,
    so einfach wie Ihr es euch vorstellt ist es nicht.
    Hier gibt es nur noch Institutionen handelnd im kommerziellen Recht und das gehört zum Seerecht.
    Es ist möglich, dass es in der Schweiß noch Institutionen im Landrecht gibt, ich weiß das aber nicht genau.

    Die Anwendung dieses kommerziellen Rechts auf den Menschen ist verboten, weil es eine Form der
    Sklaverei ist und Sklaverei ist seit 1926 geächtet !!!! Siehe Genfer Konvention von 1926 !!!

    Den einzigen Ansatzpunkt, den ich im Moment sehe ist, dass die „Registrierung“ nicht offen gelegte
    Verträge waren….. und die müssen rückgängig gemacht werden und eine Hilfe dabei ist diese Konvention.
    Das kann aber keiner allein machen.

    Der nächste Ansatzpunkt wäre die Umsetzung des Besatzungsrechts, wovon hier keiner etwas hören will,
    denn dieses Recht schreibt die Institutionen auf Basis des Landrechts vor.

    (ich muß jetzt weg)

    Liken

  76. Mujo sagt:

    Bis zu einen gewissen Grad finde ich die Ausführungen spannend, sind aber eine reine Verstandes ebene. Die möglichkeiten die wir bewusst haben schliesst DET einfach aus weil er es nicht kennt. Würde er es kennen, wären die Entwicklung der Gespräche schon weiter.
    Das woran man Glaubt ist Realität. Und der Verstand ist ein begrenztes Instrument aber hartnäckig.

    Liken

  77. luckyhans sagt:

    zu Thom Ram 11/02/2019 um 13:32
    Lieber Thom,
    bitte versteh mich recht – ich habe nichts dagegen, daß dieser Themenkomplex hier erneut diskutiert wird – letztlich paßt es gut zum Thema. Auch wenn es das hier auf bb zum zweihundertneunzigsten Mal ist.

    Was mich dabei nervt, das ist die stetige Wiederholung der rein faktischen Zustände in dieser oder jener Abwandlung, oder das Herumdiskutieren um des Kaisers Bart: „ich weiß es besser“ oder „hier bin ich schlauer“.

    Wir brauchen Lösungen, und zwar Wege, die jeder gehen kann, ohne daß er gleich wieder sich mit dem System laut und vernehmlich herumstreiten muß.

    Und solange keiner einen solchen Weg weisen kann, der wirklich ins Freie hinausführt und nicht in eine noch mehr eingeengte Pseudo-Eigenverantwortlichkeit, wo jeder Depp dich anpinkeln kann, ohne daß du etwas dazu tun kannst, weil du dich ja auch dem System verabschiedet hast und daher dessen „Dienstleistungen“ nicht mehr in Anspruch nehmen kannst, – solange bleibt für mich nur der eine Weg.

    Das ist der Weg, den ich seit einigen Jahren gehe, indem ich still und leise – so weit wie es mir möglich ist, ohne mich und die Meinen zu gefährden – mich aus dem System zurückgezogen habe und nur soweit noch daran teilhabe, wie es für mich zum Lebenserhalt unumgänglich ist, und parallel versuche, so weit es geht, eine menschliche Lebensweise und liebevolle Umgangsformen mit allen anderen zu praktizieren.
    Die damit verbundenen Einschränkungen nehme ich bewußt in Kauf – wer das eine will, muß das andere mögen.

    Denn solange nicht klar ist, wie wir TATSÄCHLICH aus dieser Registrier-Nummer herauskommen, ohne in irgendwelche Tricksereien verfallen zu müssen und die Betrüger betrügen zu wollen, solange weiß ich keinen anderen Weg, als die sozialen Parasiten von meiner Energie abzuschneiden.

    Wenn möglichst viele dasselbe tun würden, wären wir schon viel weiter…

    Gefällt 1 Person

  78. DET sagt:

    @ LH
    Du willst Klarheit, wie wir aus diesem Hamsterrad herauskommen.

    Ich versuche hier schon eine ganze Weile ein paar Begriffe auf einen Nenner zu bekommen,
    damit wir nicht aneinander vorbei diskutieren und das ist schon ein Ding der Unmöglichkeit.

    Wenn Du das noch nicht mitbekommen hast, wie leben in einer Welt, die vom Scheingeld regiert
    wird und hinter diesem Scheingeld stehen Kräfte, die sich zum Ziel gesetzt haben Babylon
    wieder zu errichten und mittlerweile haben sie es auch geschafft und das war nur möglich,
    weil hier alle nur noch wie ein aufgescheuchter Haufen blinder Hühner herumlaufen.

    Das ganze deutschsprachige Internet ist tot in dieser Hinsicht,… egal auf welchen Blog man schaut.
    Eines kann ich mit Sicherheit sagen: das Bewußsein, das die Grundlage für die Menschwerdung ist,
    ist in US- Amerika viel weiter entwickelt, jedenfalls auf ein paar ausgesuchten Blogs und schnelle
    Lösungen kann ich nicht anbieten.
    Wir wurden alle im Internationale Seerecht in kommerzielle Verträge verstrickt und das kann nur
    wieder über den Rechtsweg rückgängig gemacht werden.
    Sich auf die Hände setzen und die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und auf Hilfe von Außen
    warten …… da kannst Du lange warten.
    Wenn das Problem nicht richtig erfasst wurde, also im Kopf nicht klar ist, dann kann nichts werden.

    Trotzdem Gruß von mir

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: