bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / VERGANGENHEIT » 33 - 45 / 2.WK » Gerard Menuhin / Wahrheit sagen Teufel jagen / Tell the Truth Shame the Devil / Veröffentlichung in bumi bahagia

Gerard Menuhin / Wahrheit sagen Teufel jagen / Tell the Truth Shame the Devil / Veröffentlichung in bumi bahagia

Ich wollte Gerard Menuhins „Tell the Truth and Shame the Devil“ in einer guten schweizerischen Buchhandlung kaufen. Fehlanzeige. Existiert in ihren Verzeichnissen nicht. Im Ausland ist das Buch bekannt und gefragt. Im deutschen Sprachraum unterliegt es dem scharfen Sperrfeuer der Zensur.

Warum?

Weil darin Geschichte nicht wie in den verlogenen Schulbüchern steht sondern so, wie sie wirklich stattgefunden hat, insbesondere der sogenannte Holocaust. Gerard Menuhin, Sohn des Yehudi Menuhin, ist Jude. Wäre der Holocaust so geschehen, wie offiziell allüberall posaunt, würde Gerard Menuhin als Glaubensgefährte der angeblich Ermordeten einfach als Schriftsteller und Filmproduzent arbeiten. Tut er aber nicht. Er hat das Buch Tell the Truth and Shame the Devil geschrieben. Man sehe klar: Wer so ein Buch schreibt und herausgibt, ist an Leib und Leben gefährdet. Wer so ein Buch schreibt, muss logischerweise ein ausserordentlich feuriges Motiv für diese Tat verspüren.

Was ist es, was einen Menschen sich entscheiden lässt, hinter dem Ofen hervorzukommen und etwas zu schreiben, was ihn in Lebensgefahr bringt?

Es ist die Einsicht. Und es ist der angeborene Wille, das Gute zu schaffen.

Die Einsicht? Wer zu forschen beginnt, der fällt jeden Tag vom Donner gerührt rückwärts vom Sessel angesichts der bewusst installierten Lügen der offiziellen Geschichtsschreibung.

Ja und wer hat denn ein Interesse, solche Lügen zu erfinden und dem Bunzel einzubläuen? Wer profitiert davon? Eben das muss man wissen, man muss die Lügen und die hinter ihnen stehenden Motive kennen, Einsicht nehmen darein, damit man sich bewusst von ihnen abwenden  und sie damit austrocknen lassen kann.

Hat der Mensch Einsicht in das wirkliche Geschehen, hat er die Möglichkeit, sich aus den Fesseln der Systeme zu befreien.

Die gesamte Politik in und rund um Deutschland basiert auf den Lügen über Deutschland 1900 – 1945. Bitte sorgfältig bedenken.

Tell the Truth and Shame the Devil leistet diesen Dienst; Gerard Menuhin ermöglicht es dem Leser, aufzuwachen und sich nach kräftigem Durchschütteln (das kann Wochen,  Monate oder Jahre dauern) neu zu orientieren und sein Leben situationsgerecht neu auszurichten.

.

Die Veröffentlichung in Buchform auf Deutsch unter dem Titel „Wahrheit sagen, Teufel jagen“ findet aktuell statt (Mai 0004 = 2016). Ich pflichte Gerard Menuhin bei, wenn er meint, die Zeit dränge, der Inhalt müsse eben gerade im deutschen Sprachraum unter die Menschen kommen. Ich habe beschlossen, bumibahagia.com als Plattform für die Verbreitung zur Verfügung zu stellen.

.

In diesen Tagen erscheint hier das ganze Buch auf deutsch.

.

Die Verbreitung ist ausdrücklich erwünscht.

Unter Benennung des Autors und mit Link auf die Quelle bumi bahagia versehen,

mögen Auszüge auf allen der Wahrheit verpflichteten Websites erscheinen. 

.

Es ist mir eine hohe Ehre, der Verbreitung von Wahrheit mit der Veröffentlichung dieses Werkes dienen zu dürfen.

Mein Dank geht an den Autor, Gerard Menuhin.

Ich verneige mich vor seinem beispielhaften Mut.

thom ram, 11.05.0004 (alte Zeitrechnung: 2016)

.

.

.


125 Kommentare

  1. Lieber Jesuit,

    Erziehung muss komplett gestrichen werden!
    Kein bisschen Erziehung!
    Erziehung, das Kind wird von seinem eigenen „Selbst“ weggezogen!
    Erziehung heißt, mit Gewalt (physisch oder psychisch, auch Belohnung ist Gewalt) dem Kind etwas aufzwingen, was es nicht will.
    Du kannst also den ganzen Tag auf das Kind einreden (außer es sagt, dass es seine Ruhe möchte), das ist keine Erziehung, sondern erst dann, wenn Du mit Gewalt das Gesagte dem Kind aufzwingst!

    Das was Du meinst ist, dass der Erwachsene alle seine Erfahrungen bereitstellen muss. Genau so ist es! Er/Sie muss permanent bereitstehen um helfend einzugreifen, aber ausschließlich nur, wenn das Kind dies wünscht oder erbittet!

    Genau das ist der Unterschied von „Nichterziehung und der s.g. antiautoritären Erziehung!
    Bei letzterer entzieht sich der Erwachsene seiner Vorbildfunktion, er stellt sein Wissen und Können den Kindern nicht bereit!

    Das ist der Anfang der „Welle“!

    http://aaa-mitdir.de/11.html
    http://www.gewaltohnemich.de/aufruf/

    Liebe Grüße aus Dresden

    PS: Ein Kind kann auch eine Schule besuchen, so es das aus eigenem Willen tut.

    Gefällt mir

  2. Lieber Thomram,

    wenn Du genauer hin siehst erkennst Du vielleicht neue Wahrheiten!

    Alle s.g. NWO-Akteure spielen eine wichtige Rolle, sie demontieren das alte System. Oder meinst Du, dass Du ohne deren Zustimmung hier diese Seite betreiben könntest!
    Sie sorgen für die Eskalation der Zustände, die zum Purgativ, zum Höhepunkt des Dramas führen, und legen damit die Grundlagen für die Beendigung des alten Spiels und die Voraussetzungen für das neue!
    Das humanoide Wesen lässt erst los, wenn es gar nicht mehr geht, also arbeiten alle NWO-Akteure auch in meinem (und sicher in Deinem) gedanklichen Sinne, ich bin denen dankbar für den wirklich moralisch extrem schweren „Job“, ich möchte nicht tauschen!
    Alle diese obersten „Strippenzieher“ wissen genau was sie machen, sie wissen, dass das was sie initiieren scheitern wird, weil es scheitern soll! Es ist eine Art Auslese, wer reif für das Neue ist, der wird seinen Körper behalten und durchstarten, aber die überwiegende Mehrheit wird aus eigenem Antrieb den Körper ablegen und einen späteren Neuanfang wagen!

    Liebevolle Zuwendung ist unverzichtbarer Grundpfeiler!

    Altersgerechte Grenzen setzen, ist Unsinn, da der Mensch sich nicht über sein Alter definiert! Wer soll diese Grenzen festsetzen wenn nicht der Mensch, das Kind selbst. Denn nur der Mensch selbst (das Kind selbst) weiß, was er/es zu einem bestimmten Zeitpunkt für Fähigkeiten und Fertigkeiten besitzt! Die Grenze kann niemals und ich betone niemals von Außen gesetzt werden, ohne den Menschen ( das Kind) dauerhaft zu schädigen!
    Ein Individuum ist einzigartig, Grenzen setzt es sich selbst, vor allem im sozialen Kontext.

    So gibt es ein einziges „Gesetz“, und mehr brauchen wir auch nicht, was jeder Mensch seit Schöpfung in sich trägt:

    Jeder Mensch kann in Selbstbestimmung tun und lassen, was er will, so lange er nicht in dieses gleiche Recht seiner Mitmenschen eingreift.
    Bei Interessenüberschneidungen bedarf es immer der Zustimmung des „Geschädigten“ und eines, durch diesen zu bestimmenden Ausgleichs.

    Im Ursprung ist alles ganz einfach!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt 1 Person

  3. thomram sagt:

    NWD

    Verstehe. Goethe. Ich bin die Kraft, die das Böse will und stets das Gute schafft.

    Die Strippenzieher, das heisst, der Geldadel und seine Verbündeten, sie rauben die Erde aus und zerstören Flora und Fauna und tun alles, um Menschen in Unbewusstheit zu halten, auf dass der Mensch, in allerletzter allergrösster nicht überbietbarer Not sich seiner Selbst besinne und sich aufschwinge edlerem Sein.

    Ausschliessen tue ich das nicht. Ich messe der Theorie eine Wahrscheinlichkeit von 0.0% bei.

    *****

    Bezüglich Erziehung bist du meiner Ansicht nach komplett neben den Schuhen, oder wir sprechen komplett aneinander vorbei.

    Richtig ist: Am Kind ist nichts zu „ziehen“. Das Wort Erziehung ist daher eine Krux, denn einerseits benutzen es Menschen, welche mit ihren Kindern vorbildlich umgehen, im Grunde genommen fälschlicherweise, denn diese Menschen ziehen am Kind nicht, anderseits war auch die schwarze Paedagogik Erziehung genannt, und dies auch zu Recht, weil der schwarze Paedagoge nicht zur fesselt und blockiert bis hin zu fragmentiert, sondern auch mit Gewalt am Kind reisst, zieht. Besser ist, wir lassen das Wort weg.

    Falsch ist: Es seien keine altersgerechte Grenzen zu setzen.
    Wendest du dies an, dann lässest du dein Zwei- oder Dreijähriges auf den Abgrund zukrabbeln oder springen und greifst natürlich nicht ein, da dein Eingreifen eine Beschneidung des freien Willens des Kindes wäre.

    Also. Dein Kind, welches Abgrund noch nicht kennt, rennt, weil schon eifrig froh spielend rumtollend, auf den Abgrund zu. Abgrund? Sagen wir mal Fallhöhe 2 Meter. Was tust du?

    Du wirst antworten, dass dein Kind schon so gute Sensorien entwickelt habe, dass es nicht auf den Abgrund zu rennen würde. Darin ist Wahrheit. Und es ist nicht die ganze Wahrheit. Auch dem freien Menschen passiert es, dass er zum Beispiel im Uebermut unbedacht handelt. Oder im Zorn. Oder wenn er überrascht ist.

    Gefällt mir

  4. Hans Kolpak sagt:

    Kurz gefragt: Welchen „Überlegungen“ ist ein Mensch zugänglich, wenn er sich emotional getrieben „verrennt“? Dies betrifft alle vom Kleinkind bis zum Alten, der noch laufen kann.

    Ausführlich auf http://www.dzig.de/Manipulation-zu-Schuld-und-Suehne

    Die Manipulation beginnt im Alltag der zwischenmenschlichen Beziehungen. Anderen wird ein schlechtes Gewissen gemacht durch die Fiktion, sie seien an etwas schuld und müßten einen Ausgleich schaffen. Auch im Wirtschaftsleben gibt es perfide Tricks, um finanzielle Vorteile zu erringen.

    Wir sind konditioniert, programmiert und reagieren emotional; wir funktionieren dank unseres Stammhirnes, auch Reptiliengehirn genannt, berechenbar. Wer sich dem entzieht, wird gemobbt, bis er wieder klein bei gibt.

    Menschen, die ihrem Bewußtsein folgen, brauchen das alles nicht. Sie sind wohlhabende Außenseiter. Daher wird das Erwachen Einzelner mit großer Energie behindert. Die Ergüsse des Verstandes verschleiern alles so kompliziert, dass ein Leben für die Schuldsklaven nicht ausreicht, um sich aus der mentalen Schuldfalle herauszuwinden.

    Debt = Schuld heißt ein Buch von David Graeber. Es wird in der FAZ unter dem Titel „Und vergib uns unsere Schulden“ von Frank Schirrmacher gewürdigt.

    Gefällt mir

  5. Lieber Thomram,

    richtiger wäre:

    Ich bin die Kraft, die stets das Gute will und dafür das „Böse“ erschaffen muss!

    Wer neue Erkenntnisse will darf nicht nur an der Oberfläche schauen!
    Diese „Theorie“ ist nicht wie sie scheint, sondern objektiv nachweisbare Wahrheit!

    Die „Strippenzieher sind 0,00…1 % der Menschen und Du willst mir weiß machen, dass die die Erde ausplündern?
    Die Masse erschafft sich ihre Führer, nicht der Führer die Masse!
    Hitler, Stalin, Merkel und wie sie alle heißen werden von der Masse an ihre Positionen gesetzt und machen dort auch ausschließlich das, was die Masse von ihnen verlangt!

    Die Masse will „Sicherheit“ und bezahlt daher allzu gerne mit der Freiheit!
    Die Masse will Wohlstand, und allzu gerne auf Kosten anderer!

    Willst Du mich auf den Arm nehmen, „um Menschen in Unbewusstheit zu halten“, soll das ein Witz sein?
    Die kontrollieren das www und wenn die nicht wollten würde es keinen einzigen Aufklärungsblog geben!
    Das Buch welches Du hier veröffentlichst wird von denen geduldet wenn nicht gar produziert!
    Im öffentlich rechtlichen laufen Sendungen welche das Jetztsystem innerhalb von Stunden zu Fall bringen würden, wenn die Masse das nicht verhindern würde!

    Wir sprechen nicht aneinander vorbei, Du verstehst genau!
    Es gibt nur einen Unterschied, ich habe meine anerzogene Angst gegen menschliches Grundvertrauen eingetauscht, ich will etwas völlig Neues, habe mich von der eigenen Erziehung befreit und mich bei meinen Töchtern für deren Erziehung entschuldigt!

    Du stellst das Kind unter das Tier! Tierkinder werden nicht erzogen, sondern sie ahmen die Vorbilder nach! Die Unfallrate ist extrem gering!

    Die s.g. Lebensgefahrkeule zieht nicht wirklich! (0,0000…1% an der Gesamterziehung/ am Grenzen setzen)

    Zum ersten würde ich mich mit einem derart unerfahrenen Kind nicht in diese Gefahrenzonen begeben (Vorbildfunktion), würde ich es doch wollen, dann nur wenn ich in einem Gespräch die Sensibilität des Kindes betreff der Gefahr erkennen würde, drittens sind Kinder welche nicht erzogen wurden viel vorsichtiger weil sie wissen, dass sie für sich selbst verantwortlich sind! Sie sind nicht mit unseren „Jetztkindern“ vergleichbar, sind viel intuitiver, viel sensibler … einfach völlig anders!
    Sagst du zu einem unerzogenen Kind „Nein“ wird es dies sofort aus freiem Willen akzeptieren, weil es weiß, dass dieses „Nein“ ausschließlich in gefährlichen Extremsituationen erfolgt

    Schau doch mal in die Statistiken wie viele Kinder täglich schwer verunglücken und das nur aus einem einzigen Grund, weil sie von außen Grenzen aufgezwungen bekommen, welche sie nicht verstehen (wollen)!
    Sie testen diese aus, übertreten sie mutwillig (aus Rache gegen die Grenzsetzer), die Folgen sind genau das Gegenteil von dem, was Du wolltest!

    Eingreifen in wirklicher Lebensgefahr hat nun wirklich rein gar nichts mit Erziehung zu tun, schon aus dem Grunde, weil es vom Kind gewünscht wird!

    Ja, auch der freie Mensch handelt oftmals so wie Du schreibst, und das nennt man halt Leben!
    Ohne Risiko keine Freude, kein Glück, keine Vielfalt!
    Ohne Gefahr keine Probleme, keine Problemlösungen, keine neuen Erfahrungen!
    Leben heißt die eigenen Grenzen überwinden zu neuer Schöpferkraft!

    Wenn das Leben sicher wäre, dann hieße es Tod!

    Ein Kind beschützen zu wollen, ist pure Idiotie, denn es ist objektiv, real nicht möglich und das ist millardenfach bewiesen!
    Wer ein Kind beschützen will, signalisiert dem Kind, dass es schwach ist, und es wird also schwach!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  6. thomram sagt:

    Dresdeners neue Weltordnung

    War heute mit dem 6-jährigen unterwegs, neuen Reifen aufs Moped aufziehen lassen. Der bengkel (Mofamech) hat seine Bude am fast unmittelbaren Rand der grossen Strasse, da dichter und schneller Verkehr. Ich wollte was in einem Laden kaufen, 100m vom bengkel entfernt, fragte das Kind, ob es beim bengkel bleiben und bei der Arbeit zuschauen, oder ob es mit mir kommen wolle. Wollte mit mir. Der Verkehr ist nahe des sauschmalen Gehsteigs saumässig nahe. Ich bot dem kleinen Jungen meinen Zeigefinger, und er ergriff ihn. Ich hielt ihn nicht. Er hielt mich, er begriff ohne Worte, dass hier Gefahr ist, welcher er am besten begegnen kann, wenn er meiner Führung folgt. Aufschrei? Freiheitsentzug? Klar, schiere Vergewaltigung.

    ***Ein Kind beschützen zu wollen, ist pure Idiotie, denn es ist objektiv, real nicht möglich und das ist millardenfach bewiesen!***

    A) Schick bitte die Milliardenliste, danke.

    B) Hängt von der Sichthöhe des Betrachters ab. Aus hoher Sicht: Ja. Zustimmung. Auch wenn ich komme und dir das Messer zwischen deinen Rippen platziere, ist das ganz okee, da du diese Erfahrung willst, und ich auch. Auf hoher Ebene.

    Aus Sicht meines bauernmässig tumben Bauernverstandes ist es aber nach wie vor wünschenswert, dass der Unbekannte tat, was er tat: Unsere 7 jährige, bereits famose Schwimmerin, war am Rande des Ersaufens in den Brechern. Mama und ich dösten, denn wir wussten A) sie kann schwimmen B) sie ist behütet.
    Ein Fremder rettete ihr das derzeitige Leben.
    Was hat der Fremde gemacht? Hat er ihr Leben beschützt? Hat er es etwa beschützt? Nöööö, ein Kind beschützen, das gibt es natürlich null nicht.

    Ich gehe heute zum zweitenmale nach Hause. Es wird mir manche Male im eigenen Blog zuviel. Du kommst mit Gutem und mit … nein, ich sage es, wenn ich wieder runtergekommen sein werde.

    Gefällt mir

  7. Lieber Thomram,

    lies doch noch mal in Ruhe was ich schrieb z.T LEBENSGEFAHR! Da hatte ich mich doch klar ausgedrückt!
    Selbiges hat weder etwas mit ERZIEHUNG noch mit Grenzen setzen zu tun!

    Das Beispiel mit dem Finger hatte ich doch genau so beschrieben nur am Beispiel des „Nein“!

    „Beschützen zu wollen“ heißt vorauseilend von außen Grenzen setzen, da ist noch keine „reale“ Gefahr da, sondern nur die Möglichkeit einer solchen im Kopf des Erwachsenen (Grenzensetzers)!

    zu A:

    Wem nutzt es, wenn ich für Dich das Internet nach niedergeschriebenen Erfahrungsberichten von Unglücken durchforste und diese Dir zusammenstelle. Ich machte meine Erfahrungen im bisherigen Leben mit Augen und Ohren, Du sicher auch, da brauche ich keine Liste!

    Zu B:

    Völlig richtig, nur dass es dazu nicht kommen wird, selbst wenn Du es wolltest, da mein Ich sein Selbst erkannt hat und ich diese krasse Erfahrung daher nicht nötig habe!

    Und nocheinmal:

    Was hat bitte schön Rettung aus Lebensgefahr mit Erziehung oder Grenzen setzen zu tun!
    Beim der Zubereitung von Obstsalat hilft das Schweinekotelett nicht weiter! (es sei denn, Du bist Schweinezüchter)

    Liebe Grüße aus Dresden

    PS: Ich spiele einen Menschen, daher … :

    „Du kommst mit Gutem und mit … “

    … nimm, was Du „gut“ findest und entwickle daraus Besseres und ignoriere einfach den Rest!
    (Grundregel der Schöpfung)
    Ich habe mir angewöhnt auch aus „Sch…“ nützliche Lebenserfahrungen zu schöpfen!

    Gefällt mir

  8. Jesuit sagt:

    „Die kontrollieren das www und wenn die nicht wollten würde es keinen einzigen Aufklärungsblog geben!
    Das Buch welches Du hier veröffentlichst wird von denen geduldet wenn nicht gar produziert!“

    Genau so muß man an die Sache herangehen und es überprüfen! Allerdings bezweifle ich ganz stark ihre Möglichkeiten zur absoluten Kontrolle, denn sie arbeiten mit dem Schein und der Infiltration.

    Wir aber müssen lernen uns mit den entscheidenden Dingen auseinaderzusetzen, anstatt immerzu uns an ihren hingeworfenen Ablenkungen abzuarbeiten. Es gibt gigantische Lügen, welche eine ganze Lügen-Industrie hinter sich herziehen. Wir sprechen nie ernsthaft über die Evolutionstheorie, welche eine so entscheidende und großartige Lüge ist, sodaß sie bereits fest in unseren Hirnen verankert wurde und wir sie für Tatsache halten.
    Zu dieser Evolutionstheorie gehört auch, die Erfindung der Dinosaurier um diese Theorie zu untermauern. Jedoch hat es auch die Dinosaurier nie gegeben und so mancher wird vielleicht sagen, dies sei auch irgendwie nicht wichtig. Aber es ist sogar sehr wichtig, denn anhand dieser Lügen, können wir ihr ganzes System aufrollen und das übrigens viel gefahrloser als mit der Holocaustleugnung.

    Diese großen Lügen haben nämlich einen handfesten Nutzen und sie zeigen ein weiteres Mal, die ganzen Bestrebungen der NWO haben einen tief religiösen Hintergrund. Es geht immer um das Aushebeln der göttlichen Vorgaben. Nun mag sich so mancher nicht davon betroffen fühlen weil er meint nicht christlich zu sein, aber man muß da etwas weiterdenken und erkennen, es sind direkte Angriffe auf uns Menschen. Es geht darum uns unsere Einzigartigkeit und das damit verbundene Recht auf diese Welt zu nehmen. Wir sollen selber dazu kommen, uns als klein und unbedeutend wahrzunehmen, damit wir, die nicht dafür gemacht sind beherrscht zu werden, beherrscht werden können.
    Wir müssen das in gewisser Weise religiös sehen, denn die Gefahr liegt darin, daß wir im Vertreter der Christen nicht den Antichrist erkennen und dieser Position, ob im Guten oder im Bösen, zu wenig Bedeutung beimessen und es sogar als harmlos empfinden.

    Gefällt mir

  9. Hans Kolpak sagt:

    Jesuit, deshalb reifte in mir schon vor Jahrzehnten das Bestreben heran, mich aus dieser Matrix zu lösen.

    http://www.dzig.de/search/node/matrix

    Gefällt mir

  10. Lieber Jesuit,

    „Wir aber müssen lernen uns mit den entscheidenden Dingen auseinaderzusetzen …“

    Findet den Ursprung, die Ursache …

    … der Ursprung unseres Lebens als Menschendarsteller ist unser eigenes individuelles „Selbst“, auch als „Gott“ oder „Jesus Christus“ codiert!
    … die Ursache alles Leid und Elends der Menschheit heißt ERZIEHUNG!

    … alles andere sind Spielchen (Religion mit Christen und Antichristen und bla, bla, ist eines der größten Spiele des Systems), die man spielen kann, wenn man sie aber mitspielt dann ohne sich über die Konsequenzen zu beschweren

    Jeder kann jederzeit „aussteigen“ (aber auch mit gewissen Konsequenzen)!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  11. Jesuit sagt:

    „Jeder kann jederzeit „aussteigen“ (aber auch mit gewissen Konsequenzen)!“

    Ich weiß, haben ja auch schon viele gemacht, die meisten davon nennt man Penner.

    Gefällt mir

  12. hanskolpak sagt:

    … nicht zu verwechseln mit den Schläfern! 😉

    Gefällt mir

  13. Lieber Thomram,

    ich habe Deine Test erst jetzt bemerkt!

    „Unsere 7 jährige, bereits famose Schwimmerin, war am Rande des Ersaufens in den Brechern. Mama und ich dösten, denn wir wussten A) sie kann schwimmen B) sie ist behütet.“

    Willst Du mich zum Narren halten?
    Wenn das wirklich so stattgefunden haben sollte, was anhand Deiner vorigen Argumentation betreff Grenzen setzen und Erziehung so gut wie unmöglich scheint, dann haben die Eltern hier wohl einen kleinen geistigen Aussetzer gehabt! (Eltern müssen jederzeit zur Hilfestellung zur Verfügung stehen, so das Kind darum bittet, und tolle Vorbildfunktion mit Desinteresse))

    Wenn das Kind wirklich gut schwimmen kann und sich die Situation zutraut, nachdem ich auf die Gefahren hingewiesen habe (selbst gut schwimmende Erwachsene ertrinken in Brechern), ist es wohl das mindeste, für das Kind da zu sein, zuzuschauen (wenn auch nur um den Spaß des Kindes zu genießen) da es sich hier um objektive Lebensgefahr handelt!
    Das hat nichts mit Erziehung zu tun, man lässt das Kind Erfahrungen machen und ist im äußersten Notfall zur Stelle! (dieser „Notfall wird aber niemals eintreten, da vorher beide Seiten in individueller Freiheit zur Selbstfindung alles erforderliche getan haben)

    Ich habe hiermit alles gesagt, was nützlich sein könnte und verabschiede mich (um uns nicht im Kreis zu drehen) mit der Empfehlung zum Handeln:

    http://aaa-mitdir.de/11.html
    http://aaa-mitdir.de/15.html

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  14. Wilhelm tell er miene sagt:

    Ich bin Anhänger der „VerschwörungsTheorien „und seit vielen Jahren mit dem Thema beschäftigt. Trotz dieser Erfahrung bin ich schockiert über das Ausmaß der lügen und defamierung eines Volkes. Aber es ist alles schlüssig und belegt und viele schuppen fallen einem von den Augen!

    Gefällt mir

  15. ALTRUIST sagt:

    HITLER NACHTRAEGLICH ZUM MORMONEN GETAUFT

    Hitler, Rothschild und die Mormonen…von Franz Krummbein 20160208

    Gefällt mir

  16. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Du solltest Dir wirklich nicht jeden Müll ins Hirn ziehen.

    Du musst es mal so sehen, es gibt auch noch Leute, die nicht jeden Dreck glauben.

    Kommt Dir das nicht bekannt vor?

    http://i.ebayimg.com/00/s/NTY1WDg0OQ==/z/OtUAAOxyJX9SHtpJ/$T2eC16RHJIMFHJLlv,0NBSHtpI1BB!~~60_12.JPG?set_id=880000500F

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  17. ALTRUIST sagt:

    Hitler Agent der Freimaurer u. Israel

    Published on May 21, 2013

    A.Hitler-Agent der Freimaurer u. Zionisten ?
    Hitler selbst war nicht nur Mitglied im Thule Orden, sondern auch Mitglied eines magischen 99er-Ordens.
    Einzelheiten zur Arbeitsweise dieses Ordens findet der Leser in dem Buch „Frabato“ von Franz Bardon.
    Bei genauer Betrachtung dieser Konstellationen darf somit behauptet werden,
    dass Hitler ein Agent des Zionismus, des Vatikans und der Bank of England (City of London) gewesen ist.

    Gefällt mir

  18. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Du bist in der Falle:

    Aber das erkennst Du noch gar nicht und Jesuit sowieso nicht.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  19. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    @ALTRUIST

    Du solltest Dir wirklich nicht jeden Müll ins Hirn ziehen.

    Du musst es mal so sehen, es gibt auch noch Leute, die nicht jeden Dreck glauben.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das Video , was Du Dir nicht angeschaust hast beruft sich auf den Luopcattivo Blog , wie soll ich Dich wirklich noch ernst nehmen ?

    Das ist der Blog , wo Du Deine politische Heimat hast und an andere Stelle wie hier sagst Du nun , das das Muell ist ? Warum schreibst Du es nicht auf dem Lupocattivo Blog oder teilst es dem Trutzgauer Boten mit ?

    WER SOLL DICH ERNST NEHMEN ?

    Gefällt mir

  20. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    @ALTRUIST

    Du bist in der Falle:

    +++++++++++++++

    Wie meinst Du das ? Sind ich und der Jesuit jetzt vorgemerkt fuer einen konzentrierten LAGERAUFENTHALT nach dem die Dritte Macht mit ihrer Absetzbewegung die Regie uebernommen hat ?

    Gefällt mir

  21. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Ich möchte einfach mal behaupten, Dein Spielraum andere Leute für dumm zu verkaufen, ist wohl eher sehr stark eingeschränkt.

    Aber war nett mit Dir.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  22. Vollidiot sagt:

    Über AH kammer subber streiten, seine Zeit ausfüllen.
    Er hieß Schickelgrüber, sein Babba war olle Rothschild, der der damaligen Hausangestellten einen reingeschoben hatte.
    Dann warer mit dem Wittgenstein befreundet, wo er auch gern gesehen war.
    Wenn sie Maiden aufrissen, sah der Adi (Hiedler, Hüttler, Hitler) daß der Wittgenstein (also späterer Filosof) bei sexueller Erregung seinen fäkalhemmenden Schließmuskel nicht mehr kontrollieren konnte. Dann ware 2 Jahre in London, so seine Kusinenbase. Da er nur schlecht schreiben konnte, bat er seinen Vertrauten Stämpfle (Jesuit – net der hier) seinen Kampf zu schreiben. Von Landsberg wurde er erstaunlich schnell in die Freiheit entlassen – als die langen Messer den Stämpfle abstachen, da sagte er nur verzweifelt: die haben meinen Stämpfle umgebracht. Das Geschenk von Sebottendorf nahm er gerne an, den Völkischen Beobachter. Dann hatters geschafft, daß er ein paar Monate vor der „Machtübernahme“, in Braunschweig die Staatsbürgerschaft bekam (Braunschweig – der Herzog von Braunschweig hat schon mit den franz. Revolutionskriegern gemainsame Sache gemacht und hat sich besiegen lassen – nur so als Hintergrund). Berühmt ist sein epochales Treffen mit Dalles (BIZ) beim Bänker Schröder in Colonje (Jänner 1933). Umgab sich mit Anglofilen (Schacht, Haushofer).
    Blieb unverheiratet, was einen Blick auf seine sexuellen Präferenzen verdient, bei ihm ist nichts nachteiliges bekannt, nicht gerade üblich (wer weiß schon, daß andere Pädos sind, Kinder zerreißen lassen oder wie Mao sich jeden Tag eine Jungfer zuführen ließ) – der Deutsche hat eine allseits geschätzte Handwerkerschaft.
    Die Unterstellung, daß seine Entscheidungen seiner Unfähigkeit zu schulden seien (also Dünkirchen usw.) ist bösartig. Er war immer positiv denkend und nur so sind seine Entscheidungen zu beurteilen.
    Dann bekam er Anfälle mit Schaum vorm Mund, schrie wie am Spieß, ließ sich vom Quacksalber Morrell behandeln, ließ Bormann gewähren als die Ukraine sich als Partner gegen die UDSSR anbot, ließ den Hess ins Verderben fliegen nund litt unter Blähungen.
    Wahrscheinlich zuviel Rohkost. Konnte sich fürchterlich über den Dr. Göbbels ärgern (der hing dem Glauben an, daß er Sozialist sei), weil der, so seine Vermutung, die sog. Reichspogromnacht losgetreten hatte – er dagegen strikt untersagt hatte jede Art von Übergriffen auf jüdische Einrichtungen.
    Dann, nochmal zum Sexus, sagen manche schrägen Vögel AH, habe nur ein Ei gehaben – bei Nachbragen sind sie aber nicht inder Lage zu sagen obs das linke oder recht gewesen sei.
    Ja und dann, haben ihn die Engländer mit Hilfe von Submarines (Jan Fleming) und Fliegern aus Berlin gebracht, nachdem er gesagt hat, das die Deutschen es nicht verdient hätten weiterzuleben, wenn sie den Krieg verlieren würden.
    Nur eine kleine Auswahl von Dichtung und damit verwobener Wahrheit.
    Will sagen – es gibt wichtigeres als Diskussionen über dieses Thema.

    Gefällt mir

  23. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  24. Magda sagt:

    Hallo…schön,das der Download Link nun endlich funktioniert. Hätte es gern als richtiges Buch. Könnte man es nicht über books on demand selber drucken lassen wenn sich kein dt. Verlag finden läßt für die Veröffentlichung?
    Bestimmt gibt es genügend Interessenten.
    Herzliche Grüße
    Magdalena

    Gefällt mir

  25. thom ram sagt:

    Sei willkommen, Magda

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: