bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » MUSIK » Chaloupsky » Petr Chaloupský: Psalmus 79(78) a 57(56)

Petr Chaloupský: Psalmus 79(78) a 57(56)

Oh. Peter Chaloupsky. Welch Wunder. Wieder einmal ein Genie. Er versteht, mit einfachen Mitteln grosse, dichte Aussage rüberzubringen. Und welch Chorgesang! Dazu noch die Orgel, die er zur Verfügung hat…gross und mächtig und weich, uff.

Lass dich fallen in die Welt, von Chaloupsky geschaffen.

.

Es gibt ein grosses Werk von Peter Chaloupsky, für Orgel, Chor, Solisten und Cello. Ich kann es nicht finden, und der Kompi, da es drinne war, ist von einem lieben Menschen entführt. Vielleicht bist du, lieber Leser, geschickter im Finden? Es toppt die obigen Komposition noch!

🙂

thom ram, 02.06.2015

.

Ach, noch eine Drübereingabe, eine schlichte Toccata…in Prag gespielt……wie sich mein bewunderter und geliebter Meister Petr Eben freuen mag im Jenseits, dass auch nach ihm ein begnadeter Organist die grosse Orgel spielt.

LIeber Musikfreundleser, mit Petr Eben werde ich hier auch noch aufkreuzen. Das meiste von ihm ist zentnersackschwer zu spielen – und ich HABE einige seiner leidenschaftlichen Werke mit Leidenschaft hingelegt, nach Monaten der Ueberei. Zum Beispiel Okna, ein viersätziges buntfarbigschillerndes Monsterwerk für Trompete (auch für den Trompeter irre schwer) und Orgel, inspiriert von Chagallbildern in der Kirche zu Jerusalem.

Ja, jetzt aber die kleine Toccata:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: