bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Klaus-Peter Kostag » Medien als Waffe – Noam Chomsky im Interview

Medien als Waffe – Noam Chomsky im Interview

Alles was nicht ins Konzept paßt, wird entweder ignoriert und totgeschwiegen, oder lächerlich gemacht, oder bekämpft, bevor es dann zwangsläufig „anerkannt“ werden muß – bestenfalls.
Unter den gleichgeschalteten Medien dieser Welt fällt natürlich ein Sender der Gegenpropaganda besonders auf – und uns fällt beim Lesen gleich wieder Herr Palmström ein… 😉
Vielen Dank für den Tip an KPK!
Luckyhans, 25.4.2015
——————————

Medien als Waffe: Noam Chomsky im Interview mit RT

“Propaganda-Bullhorn” pöbelte US-Außenminister John Kerry über RT und wurde damit fast schon zum Maskottchen des russischen Senders, der sich zum Ziel gesetzt hat, die einseitige anglo-amerikanische Propaganda und Desinformation in der Welt zu durchbrechen. Mit Fakten belegen konnte das US-State Departement die große Klappe des eigenen Chefs freilich nicht. Dennoch gehen die Angriffe auf RT weiter, denn “die Vorstellung von Medien, die die US-Propaganda nicht nachplappern, ist für die US-Führung inakzeptabel”, so Noam Chomsky, der RT vergangene Woche ein Interview gab, in dem er mit den US-Medien genauso abrechnete, wie mit einer US-Politik, die sich notorisch über internationale Gesetze hinwegsetzt, während sie die Einhaltung dieser Regeln durch andere Staaten einfordert.

Das ist für uns deshalb so interessant, weil man die Machenschaften und Methoden der US-Propaganda nahtlos auf die deutschen Vasallenmedien mit ihren klandestinen transatlantischen Netzwerken übertragen kann. Einige Tage nach dem Interview hat zerohedge einen Artikel mit Transkript veröffentlicht, das wir nun dankenswerterweise in einer Übersetzung von FritztheCat hier veröffentlichen können. Wer des Englischen mächtig ist, dem sei natürlich das Originalinterview empfohlen. Begriffe wie weaponization of information kann man nicht schadlos ins Deutsche übertragen, aber zusätzliche Anmerkungen werden gegebenenfalls auf sprachliche Malaisen verweisen, um Chomsky sinngemäß wiederzugeben. …

Zum Interview in deutsch bitte hier entlang.


1 Kommentar

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG sagt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: