bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » UPIK, DUNS / 2. Musterschreiben

UPIK, DUNS / 2. Musterschreiben

Na ja, Musterschreiben sollten absolut sachlich sein, und das liegt mir nicht, in meine Schreibe fliesst immer was Persönliches mit hinein. Vielleicht kannst du es trotzdem brauchen.

Hauptsache, dass 987345 Menschen bei ihren Behörden vorstellig werden. Behördenmitglieder sind Menschen. Die meisten haben null Ahnung vom Weltgeschenen. Ich bitte, mit Respekt vorzugehen.

thom ram, 24.10.2014

.

Frau Liesa Leise
Leiterin Gemeindekanzlei
345789 Vorderhinderlingen

Guten Tag, Frau Leise.

In der Schweiz erfolgen Antworten auf Fragen an Behörden in der Regel sehr schnell. Ich bin überzeugt, dass Sie es ebenso handhaben. Da ich aber auf meine Mail keine Antwort von Ihnen erhalten habe, muss ich annehmen, dass Sie meine Anfrage für einen dummen Witz oder sonstwie vernachlässigbar halten.

Hinter meiner kleinen Anfrage steht jedoch in Tat und Wahrheit ein unermesslich grosser Komplex, von dem ich neu erfahren habe, und von welchem kaum jemand in der Schweiz (UND weltweit!) ahnung hat.

Ich stelle Ihnen die Frage daher anders und bitte Sie freundlich um eine Antwort.

Ist Ihnen als Gemeindeverwalterin bekannt, dass die Gemeindeverwaltung Turgi bei UPIK mit einer DUNS – Nummer als FIRMA registriert IST?
Als FIRMA!

Sie und ich dürften uns einig sein, dass die Gemeindeverwaltung eigenössischem und kantonalem Recht untersteht, und dass dieses Recht mit einer FIRMA null und nichts zu tun hat.

.
Was für eine Bedeutung hat denn UPIK?
Ein simples Beispiel:
Heute kann es geschehen, dass ein Bürger sich weigert, Steuern zu bezahlen, indem er sich darauf beruft, dass sich die Gemeinde als FIRMA registrieren lässt.

Keine Firma darf Steuern erheben. Kein Mensch kann gezwungen werden, einer Firma Steuern zu bezahlen. Sollte es über Gerichte gehen, hätte der Bürger eine starke Karte in der Hand: Die Gemeinde lässt sich als Firma deklarieren – also ist sie eine Firma. Das ist zwingend einfache Logik.

Offengestanden bin ich davon ausgegangen, dass Sie *UPIK* auch noch nie gehört haben. Ich stellte meine Frage zuerst verfänglich, um herauszufinden, ob sich eine Gemeinde bei UPIK anmelden muss, oder ob Gemeinden ohne Wissen der Behörden erfasst werden.

Damit Sie nicht denken, ich sei ein kompletter Spinner, weise ich darauf hin, dass zum Beispiel sämtliche Bundesbehörden bei UPIK registriert sind, allesamt als FIRMEN, und ich bitte Sie, es nachzuprüfen, sollten Sie an meiner Behauptung zweifeln.

Das Vorgehen ist einfach.

Bitte gehen Sie auf http://UPIK.de, geben dort „bundesverwaltung“ ein, und Sie werden fündig.

Sämtliche Verwaltungen sind FIRMEN, bzw. „UNTERNEHMEN“.

Die Daten von Vorderhinderlingen hänge ich Ihnen hier gerne in die Mail hinein…

……

Für mich als Schweizer und Einwohner von Vorderhinderlingen ist der Fall klar. Vorderhinderlingen muss bei UPIK vorstellig werden und ultimativ verlangen, dass der Eintrag gelöscht wird.
Ich und andere Mitwisser werden in nächster Zeit auch bei den Kantonalen Verwaltungen und bei den Bundesbehörden vorstellig werden.

Ich wünsche Ihnen ein herrliches Wochenende und grüsse Sie freundlich,

thomas ramdas voegeli

Volle Postadresse

************

Hier noch der Inhalt meiner ersten Anfrage vom 23.10.2014

Guten Tag, Frau Leise, ich bitte Sie um eine einfache Auskunft.

Ist Vorderhinderlingen bei UPIK® angemeldet und somit mit einer  D-U-N-S®  Nummer registriert?

Meine Anfrage geht an Sie und nicht an einen Gemeinderat, weil die Gemeindeverwalter meistens mehr wissen als die Volksvertreter 🙂

Ich danke Ihnen für eine Antwort
und grüsse Sie freundlich,

Thomas Ramdas Voegeli
Volle Postadresse

***********************

Für wen’s interessiert:

Im konkreten Fall geht es um 5300 Turgi, eine sehr klar und gut geführte Gemeinde.

 


9 Kommentare

  1. Marc sagt:

    Grossartig Thom! Jetzt streue das, in deiner Familie, bei Freunden, Bekannten in der CH! –
    Sie werden dich zum vollkommenen Spinner erklaeren.. (wenn sie das nicht eigentlich schon getan haben..) aber eben nur SO gehts! –

    Ego(!) hintenanstellen, Wahrheit vor!

    An Einigen wirds haengen bleiben.. !! 😉

    Gefällt mir

  2. Marc sagt:

    Diese „Einigen“ sind/koennen die Feder an der Waage sein…

    Gefällt mir

  3. thomram sagt:

    @ Marc

    Dank dem Umstand, dass ich auch normiert über Normiertes zu reden fähig bin, und weil da ein paar andere Eigenschaften von mir es bitzeli gschätzt werden, werde ich nicht abgeschrieben.
    Doch engt es das Spektrum menschlichen Umganges von meiner Seite gefühlt drastisch ein, und ja, belächelt werde ich von den Meisten, wenns denn darum geht, einen Unterschied zwischen Chem – und Dampf – Trail zu diagnostizieren.
    Und dass Fluoride soo gsund sind, das ist jedem Lehrer klar, da lauf ich anne Wand. Mit Impfen desgleichen. Vom Geld hat Mann keine Ahnung.

    Mit der UPIK Sache bin ich neugierig. Werde Angestellte andernorts anschreiben. Hoffe, dass einige hier vom Blog diesen Faden auch aktiv aufnehmen.

    Gefällt mir

  4. Marc sagt:

    @ Thom
    Ok. –
    Ich wurde zu Schulzeiten (2. Sek.) mit mit Elmex und Fluortabletten „vertraut“ gemacht.. Da kam eine „Beauftragte“ und hat uns UND dem Lehrer die „Vorzuege“ aufgezeigt.., mit anschliessendem Fluortablettchen im Mund zergehen lassen.. Wir bekamen diese Tablettchen gratis.. Und benutzten sie (wie empfohlen) auch zu Hause..

    Gefällt mir

  5. Marc sagt:

    Du bist auf dem Weg der Ent-Taeuschung.., der kann mal fiebrig sein.. Manchmal auch heftiger..!

    Gefällt mir

  6. Marc sagt:

    Mir wurde 5 Mal von „Medizinern“ der Tod prophezeit.. Ich lebe immer noch.. Warum? Ich habe keine Angst vor dem „Tod“… Hahaha!

    Gefällt mir

  7. Gorden sagt:

    Das gleiche Szenario mit dem UPIK Eintrag habe ich mit der Gemeinde in 8352 Elsau durch. Der Gemeindeschreiber dort wusste angeblich nichts obwohl er als Hauptverantwortlicher eingetragen ist. Ich habe jetzt die zentrale Gemeindeverwaltung in Zürich angeschrieben und um eine Erklärung gebeten. Alles in höflicher Art, mal sehen was dabei raus kommt.

    Gefällt mir

  8. thom ram sagt:

    Gorden

    Ich heisse dich auf bb willkommen, Gorden.

    Dein Eintrag hier freut mich. Deine Frage, wieviel denn die Arbeiter auf den Gemeindekanzleien wissen, beschäftigt mich auch. Ganz besonders freut mich, dass auch du auf Angestellte zugehst, freundlich, fragend. Zweifelsfrei trägst du damit dazu bei, dass in den betreffenden Hirnchen Fragezeichen auftauchen, und das ist ein Gewinn für alle.

    Wir machen weiter, ja?
    🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: