bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Muktananda » Was ist Leid

Was ist Leid

.

Leid zu erleben ist die Wirkung falschen Handelns , das die des falschen Verstehens ist.

Leid sehen ist die Wirkung falschen Verstehens des Vielfalt-Spiels.

Leid ist also falsches Verstehen und falsches Handeln .
Leid ist Missverständnis.

Wer Leid auf der ganzen Welt sieht und mitleidet, bleibt im Missverständnis ganzer Welt und vergrößert`s nur dazu.
Mitleid ist Vergrößerung des Missverständnis.

Dem Leid auf den Grund zu gehen bedeutet, die Ursache allen Leids zu sehen, was jedoch unsichtbar ist. Erschüttert zu sein über ein Ereignis in Zeit und Raum bedeutet, hypnotisiert zu werden vom Zauberstab des Augenblicks.

Was erschaffen wurde, wird immer einen Grund haben, sich aufzulösen.

Nur auf die Auflösung blockiert zu werden, bedeutet geistige Paralyse.

.

.

Der Weise sieht Leid und alles nicht durch das Schlüsselloch – darum leidet er auch nie .
Er sieht das Leid als natürliche Wirkung DER OBERFLÄCHE- wie die Wogen und gar Tsunamis an der Ozean-Oberfläche.

Wasser ist nicht Tsunami.
Dies betrifft ein AUGENBLICK , EINE SCHEINBARE, VORÜBERGEHENDE FORM-ANNAHME DER VERGESSENEN UR-SUBSTANZ.

Nur die Form leidet Änderungen, da sie in Zeit-und Raum existiert.
Der Ur-Stoff ist reiner Geist, Bewusstsein.
Und das ist leidlos, da zeit-und raumlos, also formlos.

Darum ist Leid Unwissen.

.

.


2 Kommentare

  1. jauhuchanam sagt:

    Leid Ist All der Viele Unsinn von Herrn Gautama

    Ich bezweifle allerdings, dass er das jemals so gesagt hat

    Seine Worte der Weisheit scheinen mir in die Schuld-Sprache des Westens transponiert.

    Soweit ich es verstanden habe, hat Gautama nicht das Wesen des Leids beschrieben
    oder Aussagen über das Leid selbst gemacht, sondern, wie ein guter Arzt, versucht die
    Ursachen des Leids an sich und die vielen Ursachen vieler Leiden herauszufinden.

    Wenn ich so schaue, was aus seiner Diagnose gemacht wurde, muss ich mich am Kopfe kratzen.

    Jedenfalls wird durch derartige Sprüchen der Buddhismus als eine richtige Religion diskreditiert
    und in die Nähe des Schuldkultes gerückt, was er von seinem ganzen Wesen her nicht ist.

    Gefällt mir

  2. Vollidiot sagt:

    Wenn ich mir mit dem Hammer auf den Finger haue und meine Schmerzempfinden ist im Normalbereich, habe ich gelernt.
    Das nächste mal passiert mir das so schnell nicht mehr.
    Mein Finger war dick wie eine Banane und der Dr. schnitt mir, einfach so, das Weiße vom Fingernagel raus.
    Stimmt – Leid ist Unwissen.
    Man haut sich nur solange man es nicht besser weiß auf den Finger.
    Ich litt wie ein Hund.

    Trete ich jetzt einem anderen in die Eier (so wie die Verhörer vor den Nürnberger Prozessen), dann leide ich nicht.
    Was lerne ich daraus?
    Trete ich einem anderen in die Eier oder ihm ein Auge aus – leide ich nicht.

    Ein jeder ist für sein Leiden zuständig.
    Derjenige der weiß leidet nicht.
    Und es stimmt: der Schlag auf den Finger war ein Mißverständnis – echt, ein total falsches Handeln.

    Das kann ich nachvollziehen weil mir selber passiert.
    Wie lernt der Mensch, wenn der Einäugige seine matschigen Eier hält?
    Ist für den grade ein Tsunami, eine Oberflächendiskontinuität.

    Er sieht das offensichtliche Leiden des anderen – und sagt „selbert schuld“!
    Is ihm halt ein Mißverständnis unterlaufen, war sein falsches Handeln .

    Mitleid, a na, das würde das Mißverständnis nur vergrößern.
    Ich will keinesfalls vom Zauberstab des Augenblickes hynotisiert werden.

    Darum – der Weise leidet nicht.
    Er vermeidet Mißverständnisse, vergrößert sie auch nicht und handelt richtig!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: